Veranstaltungen der LAV-Junioren

November 2011

Am 09.11.2011 in Hamburg Werksbesichtigung Flugzeughangar und Triebwerkswerkstatt bei der Lufthansa Technik AG in Hamburg

Nachdem wir mit den Junioren im August bereits die Gelegenheit hatten den Verkehrsbetrieb auf dem Frankfurter Airport zu erleben, schauen wir diesmal hinter die Kulissen der Lufthansa.

In einer ca. 1 ½-stündigen Führung erfahren Sie viele Details zur Flugzeugwartung der kleinen und großen Maschinen in Hamburg. Diese Veranstaltung der LAV Junioren ist kostenlos. Den genauen Programmablauf entnehmen Sie bitte der Anlage. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 1. November 2011 mittels des beiliegenden Faxformulars. Eine Veranstaltung auf Einladung der LAV Junioren und der Lufthansa Technik AG.

August 2011

Am 17.08.2011 in Hamburg Argentinischer Poloabend auf Gut Aspern

Der Polo gilt in Argentinien als eine der beliebtesten Mannschaftssportarten. Im Tourismussektor, mit der Zucht von Polopferden und in der Bekleidungsbranche hat sich der Polo in Argentinien außerdem zu einer wirtschaftlichen Größe entwickelt. Gemeinsam besuchen wir das seit 2005 für den Polosport genutze Gut aus dem 16. Jahrhundert in der Nähe von Elmshorn bei Hamburg.

Gutsbesitzer Christoph Kirsch, Teamcaptain der Deutschen Polo-Nationalmannschaft, hat das ursprünglich für den landwirtschaftlichen Betrieb genutzte Gut umfangreich renovieren lassen, das sich nun als modernes Zentrum des Pferdesports sehen lassen kann (siehe auch: www.gut-aspern.de). Neben einer theoretischen Einführung in den Polosport erwartet Sie auch ein Schnupperkurs mit praktischen Schlagübungen auf einem Holzpferd. Bei gutem Wetter haben Sie zudem die Möglichkeit, bei einem Polo-Trainingsspiel der Profis zuzuschauen. Ein gemeinsamer argentinischer Grillabend rundet dieses besondere Erlebnis ab.

Am 09.08.2011 in Frankfurt a. M. Führung über den Flughafen Frankfurt mit Besichtigung eines Airbus A340-300 der LAN Airlines

Thomas Krieger (Commerzbank), Kristina Ahl (Fraport AG) und Helge Siems (LAN Airlines) führen prägnant in die Thematik des lateinamerikanischen Zielgebiets ein und stehen den Teilnehmern während des gemeinsamen Mittagssnacks Rede und Antwort.

In einer anschließenden ca. 2,5-stündigen Rundfahrt über das Flughafengelände können Sie die Größe und die damit verbundene logistische Leistung dieses internationalen Drehkreuzes hautnah erleben. Seien Sie außerdem bei der Landung eines Flugzeugs der LAN Airlines aus nächster Nähe dabei und erhalten Sie viele wissenswerte Informationen im Rahmen der exklusiven Besichtigung des LAN-Airbus vom Typ A340-300. Diese Veranstaltung der LAV Junioren ist kostenlos.

April 2011

Am 14.04.2011 in Hamburg Lateinamerikanischen Weinseminar im Weinhaus Palomino

Die Junioren des Lateinamerika Vereins laden gemeinsam mit dem Weinhaus Palomino in Hamburg-Othmarschen zu einem lateinamerikanischen Weinseminar ein.

Neben wissenswerten Informationen rund um die Herstellung und die Besonderheiten von südamerikanischen Weinen warten auch eine Verkostung und ein landestypischer Imbiss im peruanischen Stil auf Sie.

LAV-Junioren Gespräch mit S.E. Patricio Pradel, Botschafter der Republik Chile in Deutschland

am 22. November 2016 um 18 h in Berlin

Diese Woche trafen sich die LAV-Junioren zum Gespräch mit dem chilenischen Botschafter in Deutschland in Berlin in der Botschaft von Chile in Deutschland.

Es war wie üblich eine nette Runde mit Input aus den verschiedenen vertretenen Unternehmen aus der Kupferindustrie, Logistik, Recht, Maschinenbau und dem neuem Botschafter. Nach dem Gespräch gab es einen kleinem Empfang mit typischen Empanadas und einen regen Austausch zu den Tätigkeiten und Interessen der Unternehmer mit Chile.

Mit diesem Gespräch führten die LAV-Junioren die exklusive Gesprächsreihe mit lateinamerikanischen Botschaftern und KonsLAV-Junioren Gespräch mit S.E. Patricio Pradel, Botschafter der Republik Chile in Deutschland uln in Deutschland fort.

Follow Up - LAV-Junioren: Besuch beim Großmarkt Hamburg, am 31. März 2017 in Hamburg

Wir waren auf dem Großmarkt in Hamburg mit einer sehr interessierten jungen Gruppe von 17 Personen. Es war toll hinter die Kulissen blicken zu können, es gab leckeres Obst zum Frühstück und wir waren alle tatsächlich um 5 Uhr morgens fit und aufnahmebereit für viele Informationen zum heutigem Großmarkt und deren Geschichte und zum internationalem Geschäft im Fruchthandel.
Auch haben wir viel über das Unternehmen Pilz Schindler und Don Limón erfahren, [hier] findet auch Ihr weitere Informationen.

Ein großes Dankeschön an Herrn Andreas Schindler, Geschäftsführer von Don Limón!

Anbei findet Ihr einige Bilder unseres Besuches.

Nächste Termine findet Ihr auch unter LinkedIn LAV-Junioren.

Follow-up der LAV-Junioren: "Im Zeichen des Kakaos" - Besuch bei H.D.Cotterell GmbH & Co. KG und Forest Finance

Am 12. Juni 2017 trafen sich 23 Mitglieder der LAV-Junioren im Hamburger Hafen zur Besichtigung der Lagerhallen von H.D. Cotterell. Seit der Gründung 1890 befindet sich das Unternehmen in Familienbesitz und wird derzeit in 5. Generation von Thomas D. Cotterell geleitet. Der Geschäftsführer empfing uns persönlich, um uns seinen Quartiersmannbetrieb vorzustellen und beantwortete die vielen Fragen der LAV-Junioren. Doch was macht überhaupt ein Quartiersmann? Er kauft keine Ware, er handelt keine Ware, nein - er lagert, begutachtet, pflegt, schützt, wiegt und kennt eine Vielzahl von Waren! Wir erfuhren, dass die Firma auf die Lagerung von Rohkakao, Kakaohalbfertigprodukten, Kautschuk, Trockenfrüchten und Gewürzen sowie auf die allgemeinen speditionellen Prozesse wie Transport und Zollabwicklung spezialisiert ist. H.D. Cotterell hat derzeit ca. 75 Mitarbeitern und bewirtschaftet über 130.000 m² Lagerfläche im Hamburger Hafen. Davon lagern auf ca. 70.000 m² Kakaobohnen in Bulk und Sack sowie Kakaoprodukte ein. Ein Großteil der Lagerhäuser ist zugelassen für die Kakao- und Kaffeebörse ICE-London und CME Europe. Seit 2010 wurde das Geschäft ausgebaut: Das Tochterunternehmen Cotterell Cocoa Services ist der erste unabhängige Dienstleister in Deutschland, der mit dem Aufschmelzen von abgeblockten Kakaoprodukten arbeitet. Seit 2014 wurden durch eine neue Produktionshalle die Kapazitäten zum Schmelzen noch einmal vervielfacht.

Danach folgte eine Präsentation des LAV-Mitgliedsunternehmen Forest Finance. In einem anschließenden Gespräch standen uns Herrn Jan Fockele (verantwortlich für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit) und Frau Julia Kroll (Pressereferentin) Rede und Antwort. Das Unternehmen forstet seit Mitte der 90er Jahre ökologische Mischforste in Panama auf und ist seit einigen Jahren auch in Vietnam, Kolumbien und Peru tätig. Ziel ist es, den Wert dieser zertifizierten, nachhaltig angelegten Wälder in ökonomische und ökologische Investitionsprodukte zu verwandeln – und langfristig Wald zu schaffen. Was damals als grüne Idee in Bonn begann, ist zu einem internationalen Unternehmen herangewachsen, das weltweit Direktinvestments in ökologische Aufforstungen und nachhaltige Waldprojekte sowie auch ökologischen Kakaoanbau für private sowie institutionelle Anleger anbietet.

Die Mediathek von Forest Finace bietet einen tollen Einblick in die Arbeitsweise des Unternehmens: https://www.forestfinance.de/mediathek/videos/