Follow-Up: Lateinamerika-Tag 2016

Am 13. und 14. Oktober veranstaltete der Lateinamerika Verein e.V. gemeinsam mit...

mehr >

Nachrichten



Länderbericht Mexiko: Trumps Wahlsieg wirft Schatten auf die Wirtschaft Mexikos

16.12.2016 LAV-Publikationen Länderbericht Mexiko: Trumps Wahlsieg wirft Schatten auf die Wirtschaft Mexikos

Mexiko sammelt sich nach dem Wahlsieg von Donald Trump und versucht sich zu orientieren für dessen Präsidentschaft ab Januar 2017. Die mexikanische Zentralbank hatte als eine erste Reaktion den Leitzins um 50 Punkte auf jetzt 5,25% erhöht und reagierte so unter anderem auf den Fall des mexikanischen Pesos um ca. 10% direkt nach dem Wahlsieg Trumps. Am 15.12. wurde als direkte Reaktion auf die Zinserhöhung der US-Notenbank Fed der Leitzins erneut um 0,5% auf nun 5,75% erhöht (die sechste Erhöhung in diesem Jahr).

Mehr Informationen zu den aktuellen Entwicklungen in Mexiko können Sie dem ausführlichen Länderbericht entnehmen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

IPG: Hilfe! Qué pasa?

14.12.2016 Berichte & Analysen IPG: Hilfe! Qué pasa?

Wenn zwei weit über die Region hinaus bekannte Intellektuelle wie der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa und der ehemalige mexikanische Außenminister Jorge Castañeda gleichzeitig verkünden „Trump wird vor allem Lateinamerika schaden“, dürften die inter-amerikanischen Beziehungen bald sehr ernsten Belastungen ausgesetzt sein. Sollte Donald Trump als Präsident seinen viel zitierten Mauerbau entlang der Grenze zu Mexiko in die Tat umsetzen, wäre die endgültige Teilung der Westlichen Hemisphäre ohnehin besiegelt.

Den vollständigen Bericht der IPG finden Sie [hier].

KAS-Länderbericht Brasilien

12.12.2016 Berichte & Analysen KAS-Länderbericht Brasilien

Die politische und wirtschaftliche Krise in Brasilien nimmt kein Ende. Wenn innerhalb von acht Monaten die Staatspräsidentin und ihr gesamtes Kabinett, der Präsident des Abgeordnetenhauses und sechs gerade erst eingesetzte Bundesminister ihre Posten verlieren und zusätzlich ein Streit zwischen Legislative und Judikative sowie innerhalb der Justiz über eine mögliche Amtsenthebung des Senatspräsidenten entbrennt, muss eine massive Staats- und Vertrauenskrise im Land festgestellt werden. Genau dies erlebt das fünftgrößte Land der Welt seit Mai dieses Jahres – und ein Ende ist bisher nicht abzusehen. Hintergründe und Perspektiven der Entwicklungen in Brasilien finden Sie im aktuellen [Länderbericht] der KAS aus Brasilien.

Länderbericht Ecuador

08.12.2016 LAV-Publikationen created by Ulrike Göldner Länderbericht Ecuador

Ecuador liegt auch 2016 im wirtschaftlichen Vergleich mit den südamerikanischen Staaten eher im unteren Mittelfeld. Zudem haben die globalen Preisentwicklungen (Rohöl etc.) und die regionalen klimatisch /geologischen Einwirkungen die ökonomische Entwicklung des Landes in diesem Jahr stark geprägt. Die Regierung hat einige Anstrengungen unternommen, um Investitionen anzukurbeln und warb dafür neben Spanien und England auch in Deutschland. 2017 stehen die Präsidentschaftswahlen an, Rafael Correa wird nicht mehr antreten. Offen ist nun, ob auch in diesem Land ein Politik-wechsel bevorsteht oder nicht.

Mehr Informationen zu den aktuellen Entwicklungen in Ecuador können Sie dem ausführlichen Länderbericht entnehmen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Konjunkturumfrage 2016 der AHK Mexiko: Trotz Sorge vor Trump halten dt. Unternehmen an ihren Investitionsplänen fest

08.12.2016 Berichte & Analysen Konjunkturumfrage 2016 der AHK Mexiko: Trotz Sorge vor Trump halten dt. Unternehmen an ihren Investitionsplänen fest

Die AHK Mexiko hat die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage unter Ihren Mitgliedern veröffentlicht. Die Bewertung der geschäftlichen Entwicklung des Jahres 2016 ist positiv. Im Blick auf 2017 ist interessant, dass trotz ausgeprägter Sorgen vor möglichen negativen Auswirkungen einer veränderten Handelspolitik der neuen US-Administration 62% der Unternehmen Investitionen tätigen wollen. Damit geht die Bereitschaft einher, weiter Personal einzustellen. Das sind in Zeiten unbestrittener Verunsicherung Signale für Stabilität und Zuversicht in den Standort Mexiko.

Den ausführlichen bericht finden Sie anbei.

Paraguay Wirtschaft  Dezember 2016

07.12.2016 Berichte & Analysen Paraguay Wirtschaft Dezember 2016

Paraguay Wirtschaft“ ist ein Pressespiegel, welcher von der Deutsch-Paraguayischen Industrie- und Handelskammer herausgegeben wird.

Die zweisprachige Publikation enthält aktuelle Informationen über die generelle wirtschaftliche Entwicklung des Landes und zu einzelnen Sektoren.

Den vollständigen Bericht können Sie weiter unten herunterladen.

KAS-Länderbericht "Wendepunkt - Kolumbien nach dem Friedensvertrag"

07.12.2016 Berichte & Analysen KAS-Länderbericht "Wendepunkt - Kolumbien nach dem Friedensvertrag"

Nachdem das erste Friedensabkommen zwischen kolumbianischer Regierung und FARC-Guerilla zunächst in einem Plebiszit knapp gescheitert war, unterzeichneten am 24. November Präsident Juan Manuel Santos und FARC-Anführer Rodrigo Londoño Echeverri alias "Timochenko" das nachverhandelte, zweite Abkommen in Bogotá. Gestern wurde dieses bereits im Senat ratifiziert, heute soll die Abgeordnetenkammer darüber abstimmen. Doch wo steht Kolumbien nach mehr als 50 Jahren des bewaffneten Konflikts? Wie geht es nach dem Friedensvertrag weiter? Was bewegt die Menschen? Ein Team aus deutschen und kolumbianischen Journalisten war zehn Tage lang in verschiedenen Regionen Kolumbiens unterwegs und hat neun Geschichten aus einem Land zusammengetragen, das Frieden lernt.

Das Ergebnis dieses Gemeinschaftsprojekts der journalistischen Nachwuchsförderung der KAS (JONA), der KAS Kolumbien sowie des Consejo de Redacción aus Bogotá ist eine Multimedia-Reportage, die Sie unter folgendem [Link] abrufen können.