Termine



April 2017

Am 06.04.2017 in Berlin Informationsveranstaltung Brasilien: „Gebäudeeffizienz inkl. Solarthermie, Kühlung, Beleuchtung, Pumpsysteme“

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer eine Informationsveranstaltung für deutsche Unternehmen, bei der sich die Gelegenheit bietet, sich über die Marktchancen in Brasilien in den Bereichen Gebäudeeffizienz inkl. Solarthermie, Kühlung, Beleuchtung und Pumpsysteme zu informieren.

Die Veranstaltung vermittelt den Teilnehmern aktuelle Informationen über die Rahmenbedingungen, aktuelle Ausschreibungen sowie Förder- und Finanzierungmöglichkeiten für Energieeffizienzprojekte in Brasilien. Hochkarätige Vertreter aus Brasilien sowie die AHK und deutsche Referenten geben Ihnen einen umfassenden Überblick über das Marktpotential des südamerikanischen Landes. Ferner werden Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen diskutiert.

Weitere Informationen finden Sie auf:

http://www.renac.de/de/aktuelle-projekte/exportinitiativen/suedamerika/iv-brasilien.html 

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Christiane Vaneker
Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Telefon: +49 (0) 3052 689 58 78
E mail: vaneker(at)renac.de 

Am 06.04.2017 in Berlin Informationsveranstaltung Brasilien: Energieeffizienz in Gebäuden inkl. Solarthermie, Kühlung, Beleuchtung und Pumpsysteme

Die Renewables Academy (RENAC) AG führt gemeinsam mit der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer (AHK) eine Informationsveranstaltung mit Experten aus Brasilien zum Thema Energieeffizienz im Gebäude durch.

Sie haben die Möglichkeit, Hintergrundinformationen zu entscheidenden wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen sowie aktuellen Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Außenhandelsgeschäfte einzuholen. Vertreter der ABSECO - Verband brasilianischer Unternehmer und Dienstleister im Bereich Energieeffizienz - und der ABRASOL - Brasilianischer Solarthermie Verband werden Ihnen Ihre Marktchancen aufzeigen und Sie mit den neusten Informationen zu der Entwicklung im Gebäudesektor vermitteln.
Im Anschluss an die Informationsveranstaltung in Berlin wird es eine Geschäftsreise nach Brasilien vom 18. bis 22. September 2017 nach Sao Paulo geben. Bei Interesse können Sie sich auf der Informationsveranstaltung bereits für die AHK-Geschäftsreise anmelden oder bereits jetzt [hier] Ihr Interesse bekunden. Beide Veranstaltungen finden im Rahmen der Exportinitiative Energie statt, welche vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.

Wann und Wo?

Die Informationsveranstaltung findet am 06.04.2017 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in Berlin statt. Die Registrierung der Teilnehmer beginnt ab 9.30 Uhr. Adresse: Renewables Academy (RENAC) AG, Schönhauser Allee 10-11, 1. Etage linker Aufgang, 10119 Berlin.

Programm

Das aktuelle Programm können Sie [hier] herunterladen.

Daniely Andrade von der AHK Brasilien wird die aktuelle Zielmarktanalyse mit den neusten Marktdaten zu Brasilien vorstellen. Ferner werden Rodrigo Aguiar von der ABESCO sowie Rafael Campos von Abrasol werden die Marktentwicklung, aktuelle Projekte und Ausschreibungen sowie die regulatorischen Rahmenbedingungen darstellen. Deutsche Experten werden Ihnen verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten und -programme aufzeigen sowie die spezifischen regulatorischen Rahmenbedingungen erklären. Einen allgemeinen Überblick erhalten Sie durch einen Vertreter des Lateinamerika Vereins.

Am 06.04.2017 in Berlin „Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in den Ländern der Pazifik-Allianz (Mexiko, Kolumbien, Chile und Peru)“

Unter dem Titel „Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in den Ländern der Pazifik-Allianz (Mexiko, Kolumbien, Chile und Peru)“ veranstaltet der größte freiwillig organisierte Mittelstandsverband Deutschland, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, BVMW mit den vier Botschaftern der Mitgliedsstaaten der Pazifik-Allianz ein Gipfeltreffen Lateinamerikas.

Der 2012 gegründete Zusammenschluss hat seit seinem Bestehen knapp die Hälfte der Auslandsinvestitionen in der Region angezogen und ist für die Hälfte des Außenhandels Lateinamerikas verantwortlich. Auch als „Tor zu Asien“ bietet die Pazifik-Allianz zusätzliche Optionen für deutsche Unternehmen.

Die Veranstaltung findet statt

am 6. April 2017
von 11-13 Uhr
in der Mexikanischen Botschaft
Klingelhöferstr. 3, 10785 Berlin

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter BVMW Pazifik-Allianz

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung per Fax oder E-Mail bis zum 31. März 2017.

Am 25.04.2017 in Düsseldorf Informationsveranstaltung Energiemärkte in Chile und Peru - Vorbereitung der Unternehmerreise im Oktober 2017

 

am 25.04.2017
in den Räumlichkeiten EnergieAgentur.NRW
Roßstraße 92
40476 Düsseldorf

Erneuerbare Energien haben in den letzten Jahren in Chile stark an Bedeutung gewonnen: Das Land verfügt über ausgezeichnete geographische, geologische sowie klimatische Voraussetzungen für die Nutzung von erneuerbaren Energiequellen und gehört somit zu den attraktivsten Märkten für erneuerbare Energien weltweit und bietet großes Potenzial für Technologien zur Energieerzeugung in vielen Industriesektoren, insbesondere in der exportstarken Landwirtschaft. Die Marke „Made in Germany“ wird in Chile sehr geschätzt. Das seit Jahren stabile Wirtschaftswachstum Perus bringt einen ebenso stark wachsenden Energieverbrauch des Landes mit sich. Es bieten sich auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz enorme Potenziale im Land, vor allem in der Lebensmittelverarbeitung und der Landwirtschaft.

Die Veranstaltung richtet sich an Anbieter von erneuerbaren Energietechnologien und dezentralen Erzeugungsanlagen (Solarthermie, PV, KWK, Geothermie, Bioenergie, Windenergie, Solarpumpen, Wärmepumpen, etc.), sowie an Anbieter von Energieeffizienztechnologien und an Forschungs-, Aus-, Fort- und Weiterbildungsinstitute.

Die Veranstaltung wird von der EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit dem Lateinamerika Verein organisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem [Link] sowie in den Dokumenten anbei. 

Am 26.04.2017 in Essen Wirtschaftstag „Die Pazifikallianz: Glanzstreifen Lateinamerikas“

Am 26. April 2017 veranstaltet die IHK zu Essen einen Wirtschaftstag „Die Pazifikallianz: Glanzstreifen Lateinamerikas“. Alle relevanten Informationen hierzu finden Sie im angehängten Flyer, für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Tobias Slomke, tobias.slomke(at)essen.ihk.de, 0201 1892-245.

Am 27.04.2017 in Hannover Save-the-date: Mexiko – Diversifizierung der Exportmärkte

Mexiko strebt schon länger eine Diversifizierung seiner außenwirtschaftlichen Beziehungen an. Die Wahl von Donald Trump zum US-amerikanischen Präsidenten und dessen protektionistische Ankündigungen, insbesondere in Richtung Mexiko, könnten die zweitgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas nun zu einem schnelleren Überdenken Ihrer Handelspolitik und der enormen Abhängigkeit von der US-amerikanischen Wirtschaft bewegen und auch eine neue Dynamik in die deutsch-mexikanischen Beziehungen bringen.

Der LAV und die Deutsche Messe, gemeinsam mit der Santander Bank, veranstalten im Rahmen der Hannover Messe

am Donnerstag, 27.04.2016,
13:00-17:00
Hannover Messe
Halle 3, Stand H34, Business Forum 1

das Business Forum "Global Business & Markets" der Hannover Messe um die Möglichkeiten für Mexiko zur Diversifizierung und sich daraus entwickelnde Geschäftschancen für deutsche Unternehmen zu diskutieren.

Ein vorläufiges Programm finden Sie im Anhang, weitere Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze.

Mai 2017

Vom 03.05.2017 bis 04.05.2017 in Hamburg HSBA Seminar: Risk Management

Risikomanagement gewinnt in einer sich schnell verändernden Umwelt stetig an Bedeutung. Das Kompaktseminar der HSBA in Kooperation mit der IAE Business School aus Buenos Aires vermittelt Ihnen Grundlagen des Risk Managements in Theorie und Praxis.

Das Seminar beschäftigt sich mit der Identifikation der wesentlichen Risikoquellen. Es werden in diesem Zusammenhang operative, finanzielle, politische und übergeordnet strategische Risiken betrachtet. Es wird aufgezeigt, wie Risiken messbar gemacht werden können, auch im Hinblick auf den Erfolg eines Unternehmens. Darauf aufbauend wird das Management dieser Risiken beleuchtet.

Abgerundet werden die angewandten theoretischen Aspekte durch Beiträge hochkarätiger Praktiker, die sich im Unternehmen oder in der Beratung tagtäglich mit Risikomanagement auseinandersetzen.

Seminar: Risk Management
Wann: 03. – 04. Mai 2017
Fokus: Vermittlung der Grundlagen des Risk Management in Theorie und Praxis mit einem besonderen Fokus auf Messungen und Management von operativen Risiken
Sprache: Englisch  
Kosten: 1.000 € p.P. Partnerunternehmen der HSBA (LAV-Mitglieder) erhalten 10%, Alumni 25% Rabatt.

Leitung: Prof. Dr. André Küster-Simic; in Kooperation mit der IAE Business School bei Buenos Aires Weitere Informationen zum Seminar finden Sie online unter: https://www.hsba.de/weiterbildung/seminare/finance-accounting/risk-management/ 

Anmeldungen sind noch bis zum 29. März 2017 bei unserem Executive Education Management möglich. Frau Friederike Littmann (Tel.: 040-36138-716, yvonne.ewen(at)hsba.de) freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme