Follow-Up: 100 Jahre Lateinamerika Verein e.V.

Um sein 100-jähriges Bestehen zu feiern, lud der Lateinamerika Verein e.V....

mehr >

Termine



September 2016

Vom 19.09.2016 bis 23.09.2016 in São Paulo und Rio Grande do Sul Brasilien: Technologien und Leistungen für die effiziente Nutzung der Wasserressourcen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt die DREBERIS GmbH gemeinsam mit dem brasilianischen Centro Empresarial de Estudos Internacionais (CEEI) und German Water Partnership e.V. eine Leistungspräsentation deutscher Unternehmen der Wasserwirtschaft und Umwelttechnologien in Brasilien mit einem eintägigen Fachsymposium in São Paulo durch.

Delegationsreise mit Symposium, São Paulo und Rio Grande do Sul
19. - 23. September 2016 

Die Unternehmerreise verfolgt das Ziel, die deutsch-brasilianischen Kooperationsbeziehungen auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft zu stärken und unterstützt deutsche Unternehmer bei der Geschäftsanbahnung mit brasilianischen Partnern.

Weitere Informationen finden Sie in den beigefügten Dokumenten.

Vom 25.09.2016 bis 30.09.2016 in Kolumbien/Peru IPD Buyer Mission nach Kolumbien und Peru

Die IPD organisiert in Zusammenarbeit mit ihrer Partnerorganisation SIPPO die Buyer Mission 

vom 25-30 September 2016

nach Kolumbien und Peru.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem beigefügten Einladungsflyer.

Vom 25.09.2016 bis 30.09.2016 in Kolumbien Branchenübergreifende Unternehmerreise „Bayern – Partner Kolumbiens für innovative Lösungen und Technik“

Das Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie veranstaltet 

vom 25. bis 30. September 2016

die Branchenübergreifende Unternehmerreise „Bayern – Partner Kolumbiens für innovative Lösungen und Technik“.

Vertreter des bayerischen Wirtschaftsministeriums werden vom 25. bis 30. September 2016 mit einer branchenübergreifenden Wirtschaftsdelegation nach Kolumbien reisen. Zielorte sind die Hauptstadt Bogotá und die Hafenstadt Cartagena. Die Reise richtet sich an Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder bayerischer Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Umwelt- und Energietechnologie, Medizintechnik, Bauwirtschaft und Chemie.

Weitere Informationen finden Sie in dem beigefügten Dokument. Anmeldeschluss ist der 13. Mai.

Vom 26.09.2016 bis 30.09.2016 in Kolumbien / Bogotá AHK-Geschäftsreise „Off-Grid-Versorgung netzferner Gebiete in Kolumbien (Solar, Kleinwasserkraft, Biogas aus Müll und Bagasse)“ nach Kolumbien

Kolumbiens Energieversorgung basiert größtenteils auf fossilen Energieträgern. Bei der Stromproduktion spielen Wasserkraftwerke die Hauptrolle. Die wachsende Energienachfrage und knapp werdende Öl- und Gasreserven sowie der Klimawandel stellen das Land jedoch vor eine zunehmend größere Herausforderung, der es sich durch den Ausbau erneuerbarer Energien stellen will. Die klimatischen Bedingungen Kolumbiens eignen sich ausgezeichnet für Photovoltaik- und Biogasanlagen. Weiterhin soll Strom auch verstärkt durch kleinere Wasserkraftwerke erzeugt werden.

Die im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte AHK-Geschäftsreise ermöglicht es deutschen Unternehmen, sich vor Ort auf einer Fachkonferenz zu präsentieren und an individuellen B2B-Meetings teilzunehmen. Die Geschäftsreise wird von der AHK Kolumbien und der energiewaechter GmbH organisiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem beigefügten Link.

Vom 28.09.2016 bis 30.09.2016 in Lima EXPOALIMENTARIA

Vom 28. bis 30. September 2016

bietet die bedeutendste Lebensmittel-Messe Lateinamerikas, die EXPOALIMENTARIA in Lima, mit einer Ausstellungsfläche von 23.000 m², die einmalige Gelegenheit, mit bis zu 650 Ausstellern des Sektors aus 24 Ländern in Kontakt zu treten. Die Messe rechnet mit über 38.000 Fachbesuchern aus 76 Ländern - darunter Produzenten, Vertreter der lebensmittelverarbeitenden Industrie, Importeure und Exporteure sowie Dienstleistungsanbieter des Sektors. Auf der Messe in Lima versammeln sich die bedeutendsten Akteure Lateinamerikas aus den Bereichen Nahrungs- und Genussmittel, Fischerei, Lebensmitteltechnologie, Maschinen und Dienstleistungen. In diesem Sinne hat sich die EXPOALIMENTARIA als Hauptwirtschaftsplattform Lateinamerikas im Lebensmittelsektor etabliert.

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte der Website: www.expoalimentariaperu.com/en 

Oktober 2016

Vom 02.10.2016 bis 07.10.2016 in São Paulo Unternehmerreise vom 2. bis 7. Oktober 2016 nach São Paulo/Brasilien, inklusive Messebeteiligung an der FIMAI ECOMONDO 2016

Das Unternehmernetzwerk NRW goes to Brazil PLUS - unter der Schrimherrschaft der IHK zu Essen und in Kooperation mit NRW.International GmbH, der EnergieAgentur.NRW GmbH und der NRW.BANK - lädt herzlich ein zur Unternehmerreise NRW goes to Brazil PLUS, inklusive Messebeteiligung an der FIMAI ECOMONDO,

vom 2. bis 7. Oktober 2016 nach São Paulo/Brasilien.

Weiterführende Informationen zur Teilnahme, Messe, Reiseagenda sowie das Anmeldeformular finden Sie im Anhang oder unter www.nrwbrazilplus.de. Mit erfolgter Anmeldung zur Reise wird Ihnen ein Fragebogen zum Firmenprofil und den Marktzielen in Brasilien zugesandt sowie individuelle Details in einem persönlichen Gespräch abgestimmt. Die Reise erfolgt unter Begleitung und Schirmherrschaft der IHK zu Essen.
Für Unternehmen, die nicht mitreisen können, aber Interesse an Kontakten im brasilianischen Markt haben, besteht die Möglichkeit einen bilingualen Firmenprofil-Eintrag im Business Catalogue NRW Brasil PLUS zu veröffentlichen. Dieser wird brasilianischen Unternehmen, Verbänden und Netzwerkpartnern ebenso wie am Netzwerk-Messestand auf der FIMAI ECOMONDO in São Paulo überreicht.
Informationen zu Platzierungsmöglichkeiten und Konditionen entnehmen Sie bitte den ebenfalls beigefügten Mediadaten. Für Teilnehmer an der Unternehmerreise ist der Firmenprofil-Eintrag kostenlos.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung: Holger Hey, Netzwerkleiter von NRW goes to Brazil PLUS, Tel.: 0221-92428-275, Mail: h.hey(at)hey-projects.de
Tobias Slomke, Country Manager Brazil & Mercosur bei der IHK zu Essen, Tel.: 0201-1892-245, Mail: tobias.slomke(at)essen.ihk.de

Am 06.10.2016 in Frankfurt am Main Informationsveranstaltung „Off-Grid-Versorgung im Amazonastiefland für Projekte in Bergbau, Erdöl und Tourismus in Ecuador“

Mexiko will bis 2024 35% seines Stroms aus nicht-fossilen Energien gewinnen. Bioenergie spielt nach Wasser- und Windenergie eine eher untergeordnete Rolle, jedoch soll sich die durch Biomasse gewonnene Leistung zwischen 2012 und 2018 auf 784,8 MW mehr als verdoppeln. Im Bereich der Abfallentsorgung steht das Land vor großen Herausforderungen. 2012 wurden knapp 30% des angefallenen Mülls nicht adäquat entsorgt. Steuergelder zur Behebung des Problems sind zwar vorhanden, jedoch stehen sich verschiedene Interessengruppen gegenüber, die eine effektive Lösung des Problems verhindern.

Die geförderte Informationsveranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Energie informiert über Marktchancen, rechtliche Rahmenbedingungen, Finanzierungsmöglichkeiten und die Situation vor Ort. Dafür werden u.a. Fachreferenten aus Ecuador an der Veranstaltung teilnehmen. D

ie Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei, es fällt lediglich ein Cateringbeitrag von 30 Euro an.

Weitere Informationen zur Anmeldung sowie das Programm finden Sie unter dem beigefügten Link.