LAV Gremiensitzungen

am 30. Mai 2016 mehr >

Termine



Juni 2016

Am 15.06.2016 in Hamburg Der Kampf gegen Korruption in Lateinamerika und Europa - Midday Talk & Expert Table

Korruption hat in einigen Staaten Lateinamerikas endemische Ausmaße angenommen und ist verantwortlich für Gewalt, Armut, Verlust des staatlichen Gewaltmonopols und der Zerstörung demokratischer Strukturen. Woran liegt es, dass Korruption in einigen Ländern ein so hohes Zerstörungspotential beinhaltet? Ist es eine kulturelle Frage oder gar ein kulturelles Erbe, mit dem die Länder belastet sind? Gibt es Handlungsmöglichkeiten, ein Umsteuern zu erreichen? Was hat Brasilien aus den Erfahrungen der WM gelernt? Welche Rolle spielt das Prinzip „compliance“ in den Unternehmen? Experten aus Lateinamerika stellen sich diesen Fragen in einer Podiumsdiskussion.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem GIGA German Institute of Global and Area Studies sowie dem Lateinamerika Verein e. V. mit freundlicher Unterstützung durch das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt. Wir laden Sie herzlich ein, an der Diskussion am

15. Juni 2016 - 12:00 Uhr -
GIGA German Institute of Global and Area Studies
Neuer Jungfernstieg 21, Hamburg

teilzunehmen und diese und weitergehende Fragestellungen mit unseren Experten zu diskutieren.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem beigefügten Link sowie dem Programm.

Am 16.06.2016 in Köln Wirtschaftstag Mexiko

Die Deutsch-Mexikanischen Gesellschaft und die Industrie- und Handelskammer zu Köln veranstalten in Kooperation mit dem Lateinamerika Verein e.V.  den

 Wirtschaftstag Mexiko
Donnerstag, 16. Juni 2016 von 10:00 – 14:30 Uhr

Die Deutsch-Mexikanische Gesellschaft organisiert am 16. Juni einen Wirtschaftstag zu Mexiko. Die Mexikanische Botschafterin und hochrangige Manager von deutschen Unternehmen sowie Vertreter deutscher Organisationen werden über die Vorzüge der deutsch-mexikanischen Zusammenarbeit referieren.

Kostenlose Veranstaltung in der IHK Köln, Unter Sachsenhausen, 50667 Köln

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.

Am 21.06.2016 in München Reisesicherheitstraining für Geschäftsreisende und Expats mit Schwerpunkt Lateinamerika

In Kooperation mit dem Lateinamerika Verein führt die SmartRiskSolutions GmbH am 21.06.2016 ein Reisesicherheitstraining in München durch. Das Training richtet sich an Geschäftsreisende und Expats, die beruflich in Lateinamerika tätig sind oder dorthin entsandt werden, sowie an Führungskräfte, die Verantwortung für Auslandsreisen tragen. Das bewährte Training zeichnet sich durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis aus. Die Teilnehmer werden durch den Lateinamerika-erfahrenen Trainer für mögliche Risiken im „Reisealltag“ sensibilisiert und erhalten konkrete Hinweise für das richtige Verhalten in Notsituationen.

Mitglieder des Lateinamerika Vereins erhalten einen Rabatt von 25% auf die Seminargebühr.

Unter dem angegebenen Link erhalten Sie weitere Informationen zum Seminar sowie zur Anmeldung.

Vom 27.06.2016 bis 01.07.2016 in Argentinien, Paraguay, Uruguay / Buenos Aires AHK-Geschäftsreise „Energieeffizienz in der Industrie“ in Argentinien, Paraguay und Uruguay

Die Märkte der drei Staaten Argentinien, Uruguay und Paraguay sind trotz ihrer Unterschiede ein wichtiges und attraktives Ziel für Unternehmen im Bereich der Energieeffizienz.

Argentinien muss inzwischen einen Großteil seiner Energieträger – hauptsächlich Öl und Gas – teuer importieren, was die Wichtigkeit von Energieeffizienzmaßnahmen verdeutlicht und Energie aus regenerativen Quellen den Weg in den Markt erleichtert. Der Staat reagiert auf die Notwendigkeiten mittels der Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Auch in Uruguay führt die Verknappung fossiler Energieträger zum zunehmenden Einsatz von erneuerbaren Energien und Energieeffizienztechnologien. Das Land ist zu 100% abhängig von Energieimporten und hat die höchsten Energiepreise Lateinamerikas.

In Paraguay werden in Zukunft große Potenziale für die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen gesehen, da das Land ein sehr gutes Wirtschaftswachstum aufweist und der Energiebedarf stetig steigt. Noch kann die Energie zum großen Teil aus Wasserkraft gewonnen werden, allerdings ist absehbar, dass die Nachfrage das vorhandene Angebot bald übersteigen wird.

Die im Rahmen der Exportinitiative Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte AHK-Geschäftsreise ermöglicht es deutschen Unternehmen, sich vor Ort auf einer Fachkonferenz zu präsentieren und an individuellen B2B-Meetings teilzunehmen. Die Geschäftsreise wird von der AHK Argentinien, Uruguay und Paraguay sowie der energiewaechter GmbH organisiert.

Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Link.

Vom 27.06.2016 bis 29.06.2016 in Dominikanische Republik 1. Multisektoriale Exportmesse RD EXPORTA 2016

Die Botschaft der Dominikanischen Republik lädt ein zur ersten multisektorialen Exportmesse RD EXPORTA 2016.

Diese findet statt vom 27.-29. Juni 2016 im Puerto Sansoucí, Santo Domingo, und wird vom Zentrum für Exporte und Investitionen der Dominikanischen Republik (Centro de Exportación e Inversión de la República Dominicana, CEI-RD) koordiniert.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt von der Botschaft: Andrés Lora Bastidas, Tel. 030 257 57 76, info(at)embajadadominicana.de.

Juli 2016

Am 05.07.2016 in München „Brasilien - Quo vadis? Was Unternehmen jetzt wissen müssen!“

Nachdem die brasilianische Wirtschaft und Politik in Brasilien noch Zeit brauchen werden, um sich zu erholen, kommen aus einzelnen Branchen auch positive Nachrichten. Als größter südamerikanischer Markt ist es eine Herausforderung dort aktiv zu bleiben, Unternehmen werden momentan auf eine Geduldsprobe gestellt, aber langfristig lohnt sich der Einstieg oder die Neuaufstellung.

Eine Veranstaltung zur aktuellen Lage in Brasilien mit Erfahrungsberichten und Empfehlungen, wie man sich jetzt aufstellen sollte. Mit Experten aus verschiedenen Branchen und Möglichkeit zum Austausch und für ganz spezifische Fragen am

5. Juli 2016, 12 bis 18 Uhr
Hotel Hilton Park München. Am Tucherpark 7, 80538 München.

Eine Veranstaltung von Boavista Executive Consultants, Santander und den LAV.

Die Teilnahmegebühr beträgt € 175,- zzgl. gesetzl. MwSt. LAV-Mitglieder haben 20% Rabatt. Dokumentation, Erfrischungsgetränke, Kaffee sowie das anschließende Come together sind hierbei enthalten.

Das Programm finden Sie anbei. Anmeldungen an : info(at)boavista-executive.com   

Vom 11.07.2016 bis 17.07.2016 in Mexiko AHK-Geschäftsreise: Energieeffizienz in der Industrie in Mexiko

Eine Delegationsreise der Renewables Academy (RENAC) AG gemeinsam mit der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer (AHK).

Aufgrund der stetig steigenden Strompreise, welche in allen Sektoren zu verzeichnen sind, ist der Anreiz von Unternehmen, Maßnahmen zur Energieeinsparung zu implementieren, deutlich vorhanden. Positiver Nebeneffekt energieeffizienter Unternehmen ist zudem eine Imageverbesserung.

Deutsches Know-how sowie deutsche Produkte werden in Mexiko stark nachgefragt. Der mexikanische Markt ist stabil und kontinuierliche Auftragschancen sind auch in Zukunft gegeben.

Zur Verwirklichung des Exportwunsches nach Mexiko bieten sich Partnerschaften mit bereits ansässigen Unternehmen an. Aktuell besteht zudem in vielen Unternehmen noch ein Informationsdefizit über die positiven Eigenschaften und Vorteile der Anwendung energieeffizienter Maßnahmen. Um die Marktdurchdringung von energieeffizienten Systemen zu verbessern, müssen entsprechende Aufklärungskampagnen und Marketingaktivitäten durchgeführt werden.

Zielgruppe der AHK-Geschäftsreise „Energieeffizienz in der Industrie“ sind Hersteller und Anbieter folgender Produkte und Dienstleistungen:

Elektrostationen, Leistungsfaktor-Vorregler, Elektromotoren (z.B. Niederspannungsmotoren), Druckluftsysteme, Bewässerungssysteme (z.B. Pumpen), Kühlung, Klimaanlage, Beleuchtungssysteme, Elektrische Widerstände, Elektrische Energieerzeugung und KWK, Bedarfssteuerung, Beratungsunternehmen.

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden: Deutsch-Mexikanische Industrie- und Handelskammer, Frau Kira Potowski, E-Mail: kira.potowski(at)deinternational.com.mx, Tel.: +52 55 150 05 900.