Lateinamerika-Tag 2016

Am 13. und 14. Oktober veranstaltet der Lateinamerika Verein e.V. gemeinsam mit...

mehr >

Termine



Oktober 2016

Vom 17.10.2016 bis 19.10.2016 in Brasilien Einkäuferreise brasilianischer Unternehmen nach Deutschland

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert enviacon international mit Unterstützung des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) und des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) eine Einkäuferreise nach Deutschland für brasilianische Unternehmen aus der Bergbaubranche. Durchführungszeitraum ist der 17. bis 19. Oktober 2016, während der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage im Freistaat Thüringen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

 

Vom 17.10.2016 bis 20.10.2016 in Stuttgart / Düsseldorf Beratertage: „Mexiko – Chancen jetzt nutzen“

Auch diesen Herbst knüpft WMP an das erfolgreiche Konzept der Beratertage an und lädt Mitte Oktober zu kostenlosen Beratungsgesprächen in Stuttgart und Düsseldorf ein.

Vom 17. bis 20. Oktober

bietet WMP Ihnen wieder die Möglichkeit alles über den mexikanischen Markt und seine Chancen für Ihre Unternehmung in Mexiko zu erfahren. Lassen Sie sich von den Experten individuell und gezielt beraten, welches Entwicklungspotenzial Mexiko für Ihr Unternehmen bietet und wie sie es erfolgreich nutzen können.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer.

Am 19.10.2016 in Ludwigshafen Unternehmertreffen Brasilien

wir laden Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung des Kompetenzzentrums Lateinamerika der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz ein:

Unternehmertreffen Brasilien
am Mittwoch, 19. Oktober 2016,
10:00 - 13:30 Uhr

in der IHK Pfalz in Ludwigshafen am Rhein.  Eine Gruppe von rund 15 Unternehmern aus dem brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Norte ist zu Besuch in Ludwigshafen. Im Rahmen einer Veranstaltung werden sie ihre Region und aktuelle Projekte vorstellen. Anschließend besteht die Möglichkeit, bei einem Get-Together mit den brasilianischen Unternehmern direkt ins Gespräch zu kommen und Ansatzpunkte für mögliche Kooperationen auszuloten. Die Gruppe umfasst Vertreter aus den Branchen Lebensmittelindustrie, Tourismus, Bauwirtschaft, Umwelttechnik und Transportwesen. Nähere Informationen zu der kostenlosen Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem angehängten Programm. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Des Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die EU-Kommission derzeit eine Kon- sultation durchführt, um die nächste Verhandlungsrunde mit den Mercosur-Staaten über ein mögliches Freihandelsabkommen vorzubereiten. Über den folgenden Link können Sie sich bis zum 3. Oktober 2016 an der Konsultation beteiligen: http://trade.ec.europa.eu/consultations/index.cfm?consul_id=213&cookies=disabled  Da die Konsultation recht umfangreich ist, hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) einen kürzeren Fragebogen erstellt, den Sie im Anhang finden. Die Rückmeldungen zu diesem Fragebogen wird der DIHK in seine Positionierung zu den Verhandlungen einfließen lassen. Wenn Sie sich beteiligen möchten, lassen Sie bitte den ausgefüllten Fragebogen bis zum 29. September frank.panizza(at)pfalz.ihk24.de  zukommen.

Am 20.10.2016 in Stuttgart BRASILIEN nach Dilma Rousseff – Aktuelle Einschätzung und Ausrichtungen für die Zukunft

Der Lateinamerika Verein und Baden-Württemberg International laden zur Veranstaltung

„BRASILIEN nach Dilma Rousseff – Aktuelle Einschätzung und Ausrichtungen für die Zukunft“ nach Stuttgart am 20.10.16

ein.

In Brasilien wurde die politische Entscheidung getroffen, die Präsidentin Rousseff zu entmachten und der Vize-Präsident Temer ist nun seit Ende August bis zu den Wahlen 2018 Präsident des Landes. Für Unternehmer ist die wirtschaftliche Situation im Land nicht leicht. Wir haben mit Herrn Backsmann, von Veirano Advogados, einen Referenten direkt aus São Paulo, das brasilianische Wirtschaftszentrum, der zur Lage und Stimmung vor Ort berichtet. Und einen weiteren brasilianischen Referenten, Herr Miers, Public Relations International, der DECHEMA, der eine bestimmte Branche, die Chemieindustrie in Brasilien, beleuchten wird. Außerdem schließen Erfahrungen aus Unternehmen vor Ort die Veranstaltung ab. Nutzen Sie die Gelegenheit sich zu informieren und auszutauschen, um Ihr Geschäft vor Ort voranzutreiben oder neu aufzustellen.

Das Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie anbei.

Vom 24.10.2016 bis 28.10.2016 in Brasilien / Porto Alegre, Rio de Janeiro AHK-Geschäftsreise „Biogas: Energetische Nutzung von Abfällen und Abwässern“ nach Brasilien

Brasiliens Energiesektor wird in den kommenden Jahren in großem Stil umgebaut werden müssen, um den wachsenden Energiehunger befriedigen und die Energieversorgung stabil halten zu können. Insbesondere in den Bereichen Solar und Biogas, die bisher kaum genutzt werden, bestehen große Nutzungspotentiale. Im Fokus liegen dabei große Schweinemastbetriebe, Mülldeponien und thermische Kraftwerke, in denen Reststoffe der Zucker-, Ethanol- und Holzproduktion verbrannt werden. Durch die Regierung wird auch der Siedlungswasserbau in den Kommunen gefördert, um Kläranlagen auszubauen und um Deponie- und Klärgas energetisch zu nutzen.

Die im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte AHK-Geschäftsreise ermöglicht es deutschen Unternehmen, sich vor Ort auf einer Fachkonferenz zu präsentieren und an individuellen B2B-Meetings teilzunehmen. Die Geschäftsreise wird von der AHK Brasilien /Rio de Janeiro und der energiewaechter GmbH organisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter dem beigefügten Link.

Vom 26.10.2016 bis 27.09.2016 in San José Erneuerbare Energien und Abfallwirtschaft Schwerpunkte der diesjährigen Deutsch-Lateinamerikanischen Energiekonferenz

Die 4. Deutsch-Lateinamerikanische Energiekonferenz, die der LAV zusammen mit unserem Mitglied Pflüger International GmbH sowie der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert, findet am 26./27. Oktober 2016 in San José de Costa Rica mit Fokus auf der gesamten zentralamerikanischen Region statt. Die Konferenz ist ein Forum zur Geschäftsanbahnung für deutsche Energieunternehmen und mögliche lokale Partner/Kunden.

Weitere Informationen erhalten Sie anbei im vorläufigen Programm.

November 2016

Vom 03.11.2016 bis 04.11.2016 in Köln 6th Cologne Latin America Symposium (CLAS)

 connosco e.V. lädt Sie herzlich zum

6th Cologne Latin America Symposium (CLAS)
am 03. und 04. November 2016

in Köln ein.

connosco e.V. organisiert seit dem Jahr 2005 regelmäßig in Köln eine politik- und wirtschaftswissenschaftliche Konferenz zu Lateinamerika. Dieses Jahr wird das Symposium unter dem Titel "Quo vadis, Lateinamerika? Neuordnung der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Wirklichkeiten" stattfinden. Es sollen Wandlungsprozesse in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert werden, die sich auf die soziale Wirklichkeit in Lateinamerika auswirken. Politische Umbrüche in vielen lateinamerikanischen Ländern, sowie die Suche nach wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Alternativen werden sowohl in Vorträgen als auch in Workshops weitervertieft werden.

Das 6th CLAS wird in den Räumlichkeiten der Fritz Thyssen Stiftung in Köln stattfinden.

Die Auftaktveranstaltung – ohne Anmeldung und kostenlos – wird am Abend zuvor (Mittwoch, den 02.11.2016) in Kooperation mit Grüne Wüste Peru e.V. und der Volkshochschule Köln im FORUM Volkshochschule im Kulturquartier (Rautenstrauch-Joest-Museum) stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie anbei.