Follow-Up: Lateinamerika-Tag 2016

Am 13. und 14. Oktober veranstaltete der Lateinamerika Verein e.V. gemeinsam mit...

mehr >

Lateinamerika-Tag 2016 in Hamburg

Am 13. und 14. Oktober 2016 lud der Lateinamerika Verein e.V. mit der Handelskammer Hamburg und unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, zum 67. Lateinamerika-Tag.

Ehrengast beim Galadiner war Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments.

Zum Film über die Veranstaltung gelangen Sie [hier].

Fotos Lateinamerika-Tag 2016

Der erste Konferenztag widmete sich der aktuellen Situation der mexikanischen Wirtschaft, am Folgetag diskutierten Branchenkenner über das Thema „Neue Zeiten für Lateinamerika“. An den Konferenzen und Abendveranstaltungen des LAT 2016 nahmen rund 800 lateinamerikanische und deutsche Vertreter aus Politik und Wirtschaft teil. Den Auftakt zum Lateinamerika-Tag bildete der Vorabendempfang am 12.10., ausgerichtet von der Commerzbank AG.

Im Hotel Atlantic Kempinski Hamburg erörterten Experten am ersten Konferenztag unterschiedliche Aspekte der mexikanischen Wirtschaft. In den drei Panels wurde über die Schlüsselbereiche Freihandel, Energie sowie Logistik und Infrastruktur diskutiert und ihre Bedeutung für die Wirtschaft des Landes herausgestellt. Die Wirtschafts- und Regierungsvertreter sprachen zudem über die Einbettung Mexikos in der globalen Ökonomie sowie die Rolle der deutschen Unternehmen im Land. Eröffnet wurde der Mexikotag durch eine Key-Note von Enrique Jacob Rocha, dem Präsidenten des Instituto Nacional del Emprendedor (INADEM), einer Agentur des Wirtschaftsministeriums von Mexiko. Zusätzlich bot der Ländertag einen besonderen Rahmen zur Unterzeichnung zweier Absichtserklärungen. Zum einen vereinbarte der LAV eine enge Zusammenarbeit mit den Empresarios México-Alemanes A.C. (EMAAC) und dem INADEM. Zum anderem unterzeichnete der Bundesverband Deutsche Startups e.V. eine Kooperation mit dem INADEM.

In der Handelskammer Hamburg wurde am zweiten Konferenztag der Länderfokus auf die gesamte Region ausgeweitet. Unter dem Thema „Neue Zeiten für Lateinamerika“ debattierten Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft über die neuen Rahmenbedingungen und die damit verbundenden Herausforderungen für die LAC-Region. Die Key-Notes von Martin Spicer, Regional Head, Manufacturing, Agribusiness & Services, Latin America and Caribbean von der International Finance Corporation (IFC) und Christian Daude, Senior Advisor to the Chief Economist von der OECD führten in den Themenkomplex des zweiten Konferenztages ein.

Die Rede von Martin Spicer sowie die Präsentation von Christian Daude können Sie sich hier herunterladen:

In der anschließenden Debatte setzten sich Vertreter aus Wissenschaft, Finanzwelt und Wirtschaft mit den Folgen der veränderten Lage in Lateinamerika auseinander und beleuchteten aus verschiedenen Blickwinkeln die Chancen aber auch Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft auf dem Kontinent sowie die Auswirkungen der dortigen Bündnispolitik auf die wirtschaftlichen Kreisläufe weltweit.

In den darauffolgenden drei parallel verlaufenden Foren wurden themenspezifische Diskussionen mit Branchenexperten geführt und damit ein intensiver Informationsaustausch zwischen Panelisten und Teilnehmern ermöglicht; die Forentitel lauteten „Innovation in Industrie und Agribusiness“, „Neuer Blick auf Umwelt und Gesundheit und „Rechtssicherheit – Das neue europäische-lateinamerikanische Schiedsgericht“.

Darüber hinaus bot der LAV den Teilnehmern am Freitagnachmittag einen besonderen Programmpunkt: Junge Unternehmer, die in Deutschland und Lateinamerika aktiv sind, bekamen die Möglichkeit, sich und ihre Start-up Ideen in wenigen Minuten zu präsentieren. Besonders das breitgefächerte Branchenfeld der Start-ups ermöglichte einen einzigartigen Einblick in die Bereiche Handel & Lebensmittel, Elektromobilität, Recycling, Finanzen, Urban Mobility, Textil und Start-up-Förderung.

Die Präsentationen finden Sie hier:

Mit dem Galadiner im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses fand der 67. LAT seinen festlichen Abschluss. Alle Festredner unterstrichen in ihren Reden vor allem die sozioökonomischen und freundschaftlichen Beziehungen beider Weltregionen.

Die Reden finden Sie hier:

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Vereins lud der Vorsitzende des LAV-Vorstandes, Bodo Liesenfeld im Anschluss an das Diner zu Drinks&Dance im Untergeschoss des Hamburger Rathauses.

Fotos Galadiner 14.10.2016

 

 

 

Medienpartner



Einladungsflyer


PROGRAMME

Erster Konferenztag
Wirtschaftstag Mexiko
13.10.2016

Zweiter Konferenztag
Neue Zeiten für Lateinamerika
14.10.2016

Presseresonanz
LAT 2016 - Presse