Termine



Juli 2016

Am 02.07.2016 in Groß Offenseth-Aspern Einladung: 200 Jahre Unabhängigkeit Argentiniens

Anlässlich der 200 Jahre Unabhängigkeit Argentiniens, lädt der Generalkonsul Fernando Brun die Mitglieder des Lateinamerika Vereins

am 02. Juli 2016, 15 Uhr
in Groß Offenseth-Aspern

 zum Polopokal Argentinien ein.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit der Anmeldung entnehmen Sie den beigefügten Dokumenten. 

Diese Dateien sind nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Am 05.07.2016 in München „Brasilien - Quo vadis? Was Unternehmen jetzt wissen müssen!“

Nachdem die brasilianische Wirtschaft und Politik in Brasilien noch Zeit brauchen werden, um sich zu erholen, kommen aus einzelnen Branchen auch positive Nachrichten. Als größter südamerikanischer Markt ist es eine Herausforderung dort aktiv zu bleiben, Unternehmen werden momentan auf eine Geduldsprobe gestellt, aber langfristig lohnt sich der Einstieg oder die Neuaufstellung.

Eine Veranstaltung zur aktuellen Lage in Brasilien mit Erfahrungsberichten und Empfehlungen, wie man sich jetzt aufstellen sollte. Mit Experten aus verschiedenen Branchen und Möglichkeit zum Austausch und für ganz spezifische Fragen am

5. Juli 2016, 12 bis 18 Uhr
Hotel Hilton Park München. Am Tucherpark 7, 80538 München.

Eine Veranstaltung von Boavista Executive Consultants, Santander und den LAV.

Die Teilnahmegebühr beträgt € 175,- zzgl. gesetzl. MwSt. LAV-Mitglieder haben 20% Rabatt. Dokumentation, Erfrischungsgetränke, Kaffee sowie das anschließende Come together sind hierbei enthalten.

Das Programm finden Sie anbei. Anmeldungen an : info(at)boavista-executive.com   

Am 05.07.2016 in Hamburg Wirtschaftstreffen Argentinien

Das Generalkonsulat der Republik Argentinien lädt gemeinsam mit dem Lateinamerikaverein e.V., der Handelskammer Hamburg und der IHK Hannover Sie und weitere Vertreter aus Ihrem Hause zu einem Wirtschaftstreffen in Hamburg ein.

Am Dienstag, dem 05. Juli 2016

haben Sie die Gelegenheit zu Gesprächen mit der Wirtschaftsdelegation des Präsidenten Mauricio Macri über Geschäfte und Investitionen in Argentinien. Veranstaltungsort ist die Handelskammer Hamburg. Anbei erhalten Sie Ihre Einladung und das Programm der Veranstaltung.

Für eine Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Rückantwort oder erreichen Sie das Argentinische Generalkonsulat telefonisch unter 040 441846-16.

Am 06.07.2016 in Berlin Argentina - Striking a new path?

Einladung zur Informationsveranstaltung der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit Unterstützung des LAV zu neuen Entwicklungen und Investitionsmöglichkeiten in Argentinien

 am 06. Juli 2016
im Meliá Hotel Berlin

Die Öffnung des argentinischen Marktes für den Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr bietet deutschen Unternehmen enorme Möglichkeiten. Daher möchten wir Sie sehr gerne zu unserer Veranstaltung einladen. Wir freuen uns, dass wir Herrn Pablo Di Si, Präsident und CEO von Volkswagen Argentinien SA, als Redner gewinnen konnten. Herr Di Si wird die Situation in Argentinien aus der Perspektive eines deutschen Unternehmens darstellen und diskutieren. Er verfügt über umfassende Erfahrung, die er in Führungspositionen in Südamerika und den USA erworben hat. Er wird uns wertvolle Einblicke in die aktuelle Situation in Argentinien geben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Am 07.07.2016 in Berlin Zukunft Lateinamerika - Risiko und Chance für deutsche Unternehmen

Im Anschluss an die 100-Jahr-Feier des Lateinamerika Vereins vom Vortag findet

am 7. Juli in Berlin
von 9.00 bis 11.00 Uhr

auf Einladung der Gruppe der Botschafter Lateinamerikas und der Karibik (GRULAC) und der Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft (LAI) das Forum „Zukunft Lateinamerika – Risiko und Chance für deutsche Unternehmen“ im Haus der Deutschen Wirtschaft, Breite Straße 29, in 10178 Berlin statt. Die Generalsekretärin der UN-Wirtschaftskommission der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten CEPAL, Alicia Bárcena Ibarra, wird als Ehrengast eine Keynote zur aktuellen Wirtschaftsentwicklung in Lateinamerika halten. Im Anschluss diskutieren Botschafter aus den verschiedenen Wirtschaftsräumen des Kontinents Fragen wirtschaftlicher und politischer Integration.

Im Anhang finden Sie die Einladung mit Programm und Anmeldemöglichkeit.

Vom 11.07.2016 bis 17.07.2016 in Mexiko AHK-Geschäftsreise: Energieeffizienz in der Industrie in Mexiko

Eine Delegationsreise der Renewables Academy (RENAC) AG gemeinsam mit der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer (AHK).

Aufgrund der stetig steigenden Strompreise, welche in allen Sektoren zu verzeichnen sind, ist der Anreiz von Unternehmen, Maßnahmen zur Energieeinsparung zu implementieren, deutlich vorhanden. Positiver Nebeneffekt energieeffizienter Unternehmen ist zudem eine Imageverbesserung.

Deutsches Know-how sowie deutsche Produkte werden in Mexiko stark nachgefragt. Der mexikanische Markt ist stabil und kontinuierliche Auftragschancen sind auch in Zukunft gegeben.

Zur Verwirklichung des Exportwunsches nach Mexiko bieten sich Partnerschaften mit bereits ansässigen Unternehmen an. Aktuell besteht zudem in vielen Unternehmen noch ein Informationsdefizit über die positiven Eigenschaften und Vorteile der Anwendung energieeffizienter Maßnahmen. Um die Marktdurchdringung von energieeffizienten Systemen zu verbessern, müssen entsprechende Aufklärungskampagnen und Marketingaktivitäten durchgeführt werden.

Zielgruppe der AHK-Geschäftsreise „Energieeffizienz in der Industrie“ sind Hersteller und Anbieter folgender Produkte und Dienstleistungen:

Elektrostationen, Leistungsfaktor-Vorregler, Elektromotoren (z.B. Niederspannungsmotoren), Druckluftsysteme, Bewässerungssysteme (z.B. Pumpen), Kühlung, Klimaanlage, Beleuchtungssysteme, Elektrische Widerstände, Elektrische Energieerzeugung und KWK, Bedarfssteuerung, Beratungsunternehmen.

Bei Fragen zum Zielmarkt sowie der Organisation vor Ort können Sie sich an folgende AHK wenden: Deutsch-Mexikanische Industrie- und Handelskammer, Frau Kira Potowski, E-Mail: kira.potowski(at)deinternational.com.mx, Tel.: +52 55 150 05 900.

Am 13.07.2016 Einladung: Brasilien - Not und Spiele

Mit der Suspendierung von Präsidentin Dilma Rousseff im Mai 2016 erreichte die brasilianische Staatskrise ihren vorläufigen Höhepunkt. Interimspräsident Michel Temer und ein Großteil seines Übergangskabinetts sowie die Mehrheit der Parlamentsabgeordneten und Senatoren stehen unter Korruptionsverdacht. Zudem steckt das Land in einer tiefen Wirtschaftskrise. Und schließlich fordern Experten der WHO wegen des Zika-Virus die Verschiebung der für August geplanten Olympischen Spiele. Wie ist Brasiliens Absturz von einer globalen Gestaltungsmacht zum Krisenstaat erklärbar? Die innen- und außenpolitischen Ursachen und mögliche Folgen der aktuellen Entwicklungen sind Thema des nächsten GIGA Forums

am Mittwoch, 13. Juli 2016,
18:00 - 19:30 Uhr

GIGA, Neuer Jungfernstieg 21, Hamburg, Raum 519

Referenten:

Dr. Jan Curschmann, Rechtsanwalt (Taylor Wessing), Honorarkonsul der Föderativen Republik Brasilien.

Prof. Dr. Kai Michael Kenkel, Professor für Internationale Beziehungen am IRI - Instituto de Relações Internacionais der Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro (PUC-Rio), Gastwissenschaftler und assoziierter Forscher am GIGA.

Dr. Mariana Llanos, Senior Research Fellow am GIGA, Leiterin des Forschungsschwerpunkt 1: Politische Verantwortlichkeit und Partizipation.

Moderation: Prof. Dr. Bert Hoffmann, Senior Research Fellow am GIGA Institut für Lateinamerika-Studien und Leiter des GIGA Berlin Büros.

Weitere Informationen finden Sie [hier].