Nachrichten

Der Lateinamerika Verein ist die Informationsplattform für Personen, Institutionen und Unternehmen mit Interesse an Lateinamerika und der Karibik. Meinungsbildung ist ein Kernelement unserer Aufgabenbereiche, weshalb wir für Sie Daten aus Deutschland, Europa, Lateinamerika und der Karibik sammeln und bereitstellen.

Im Newsbereich finden Sie Berichte, Analysen, Unternehmensnachrichten und weitere gesellschaftspolitische, wirtschaftliche und kulturelle Nachrichten. Eine detaillierte Suchfunktion ermöglicht es Ihnen, gezielt nach Informationen zu recherchieren, die Ihr Interessensgebiet abdecken.

  • Datum: 14.05.2020
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Aktuell: Das Virus des Autoritarismus breitet sich in Lateinamerika aus

Die durch das Coronavirus ausgelöste Krise breitet sich in Lateinamerika aus – und gleichzeitig bzw. in ihrem Schutz eine Version des...

Eintrag teilen:

Die durch das Coronavirus ausgelöste Krise breitet sich in Lateinamerika aus – und gleichzeitig bzw. in ihrem Schutz eine Version des Autoritarismus, die den Ausnahme­zustand als neue Normalität nimmt. Im Schatten der Krise werden politische Macht­fragen »geklärt«, ohne internen Kontrollen unterworfen zu sein und unter Aus­nutzung der durch die Pandemie erzwungenen Demobilisierung der Bürgerschaft. Am Krisenmanagement der Präsidenten Brasiliens, Jair Bolsonaro, und El Salvadors, Nayib Bukele, lassen sich zwei verschiedene Wege aufzeigen, um zum gleichen Ziel zu gelangen: die Stärkung der präsidialen Macht auf Kosten der Gewalten­teilung. Der Protest auf der Straße gegen autoritäre Tendenzen ist gegenwärtig eingeschränkt. Dies ermöglicht Verschiebungen der Macht zugunsten autori­tärer Muster, die nur schwer einzuhegen oder zurückzudrängen sind.

Den vollständigen Bericht der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) lesen Sie hier.

 


  • Datum: 13.05.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Podcast ProChile Germany Connects: Gespräch mit Orlando Baquero

LAV-Hauptgeschäftsführer Orlando Baquero war in der vergangenen Woche zu Gast im Podcast connects, dem offiziellen Podcast von ProChile...

Eintrag teilen:

LAV-Hauptgeschäftsführer Orlando Baquero war in der vergangenen Woche zu Gast im Podcast connects, dem offiziellen Podcast von ProChile Germany. Im Gespräch mit Diego Torres und Dr. Marcelo Villagrán ging es um die Beziehungen Deutschlands zu Lateinamerika, der langen und traditionsreichen Verbindung des in Hamburg ansässigen LAV zu der lateinamerikanischen und karibischen Region und ganz konkret um Geschäftsmöglichkeiten in Chile.
Hören Sie hier rein!


  • Datum: 08.05.2020
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Corona-Blog Mexiko

Die Zahl der COVID-19-Infizierten stieg im April rasant an. Die Regierung setzte weiterhin auf freiwillige Distanzmaßnahmen,...

Eintrag teilen:

Die Zahl der COVID-19-Infizierten stieg im April rasant an. Die Regierung setzte weiterhin auf freiwillige Distanzmaßnahmen, Sozialprogramme und Kleinkredite, doch die Wirtschaft befindet sich bereits im Abschwung und so kommt es zu Unsicherheit und Unzufriedenheit in der Bevölkerung.

Werfen Sie hier einen Blick in den Blog.


  • Datum: 07.05.2020
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Clarín: Respuestas a la pandemia: la experiencia de Alemania

Im internationalen Vergleich scheint Deutschland bisher erfolgreich durch die Krise zu steuern. Dies könnte insbesondere daran liegen, dass...

Eintrag teilen:

Im internationalen Vergleich scheint Deutschland bisher erfolgreich durch die Krise zu steuern. Dies könnte insbesondere daran liegen, dass die Politiker des Landes die Einschätzungen von Epidemiologen und Virologen bei ihren Entscheidungen berücksichtigen.

Die größte Herausforderung könnte aber noch vor uns liegen, so Detlef Nolte in der argentinischen Zeitung Clarín.

Lesen Sie den vollständigen Artikel in spanische Sprache hier.


  • Datum: 07.05.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Revista Tópicos: Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V.

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen...

Eintrag teilen:

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen Zivilgesellschaften – schreibt Betina Sachsse, Regionalmanagerin im LAV, einen kleinen Beitrag zur Wirtschaft in Brasilien auf den Seiten 19 und 20. Der Beitrag befasst sich unter Ausschluss der Konsequenzen der Coronakrise mit den wichtigsten Kernbranchen des Landes, u.a. Chemie, Automobil und Healthcare.

Werfen Sie hier einen Blick in die Revista.


  • Datum: 07.05.2020
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Wie die Corona-Krise die peruanisch-chinesischen Beziehungen stärkt

Seit mehr als einem Jahrzehnt nimmt Chinas Präsenz in Lateinamerika zu. Der Kontinent ist eine Quelle natürlicher Ressourcen für den...

Eintrag teilen:

Seit mehr als einem Jahrzehnt nimmt Chinas Präsenz in Lateinamerika zu. Der Kontinent ist eine Quelle natürlicher Ressourcen für den asiatischen Riesen, ein Markt für seine Produkte sowie eine neue Gelegenheit, seinen internationalen Einfluss zu stärken und sich in großen Teilen der Region strategisch zu positionieren. In der gegenwärtigen Corona-Krise wird das chinesische Wirken erneut deutlich, vor allem im Andenland Peru, das viele historische, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Verbindungen zur Volksrepublik unterhält.

Den vollständigen Bericht lesem Sie hier.


  • Datum: 06.05.2020
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

CAMEXA: Mexikos Automobilindustrie und Regierung vereinbaren erste konkrete Schritte für Wiederaufnahme der Produktion

Die AHK Mexico - CAMEXA - veröffentlichte heute folgende aktuelle Meldung: Mexikos Automobilindustrie und Regierung vereinbaren erste...

Eintrag teilen:

Die AHK Mexico - CAMEXA - veröffentlichte heute folgende aktuelle Meldung:

Mexikos Automobilindustrie und Regierung vereinbaren erste konkrete Schritte für Wiederaufnahme der Produktion (5. Mai 2020)

Die drei mexikanischen Verbände der Automobilindustrie (INA, AMIA und ANPACT) haben gemeinsam mit den Regierungsstellen einen Leitfaden ausgearbeitet, der die Sicherung des Gesundheitsschutzes bei Wiedereröffnung der Fabriken garantieren soll.
Der Leitfaden erfordert von jedem Unternehmen eine Selbst-Zertifizierung (Download des Formulars: siehe "Links" am Ende dieses Artikels).
Darüber hinaus müssen sich alle Mitarbeiter verpflichtend an einem Online-Kurs der staatlichen Sozialversicherung beteiligen, der Voraussetzung für die Rückkehr an den Arbeitsplatz ist.
Der Zeitrahmen hängt nun u.a. davon ab, wann die Fertigung in den USA wieder großflächig startet.

Links:

  • Dokument für die Selbst-Zertifizierung der Betriebe
  • Verpflichtende Online-Kurse des IMSS
  • Webinar der INA "Minimum Health Measures in Work Centers for the automotive return". Empfohlen für CEO, Plant Managers, Specialists in Safety and Hygiene and Medical Service (Termin: Freitag, 8. Mai, 11:00 Uhr)

(Unter Verwendung von Informationen des Verbandes der Automobil-Zulieferindustrie INA)