Nachrichten

Der Lateinamerika Verein ist die Informationsplattform für Personen, Institutionen und Unternehmen mit Interesse an Lateinamerika und der Karibik. Meinungsbildung ist ein Kernelement unserer Aufgabenbereiche, weshalb wir für Sie Daten aus Deutschland, Europa, Lateinamerika und der Karibik sammeln und bereitstellen.

Im Newsbereich finden Sie Berichte, Analysen, Unternehmensnachrichten und weitere gesellschaftspolitische, wirtschaftliche und kulturelle Nachrichten. Eine detaillierte Suchfunktion ermöglicht es Ihnen, gezielt nach Informationen zu recherchieren, die Ihr Interessensgebiet abdecken.

  • Datum: 29.04.2020
  • Land:Panama
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Corona Virus in Panama

Das Corona Virus in Panama hat das Gesundheitssystem bisher nicht überlastet und das neue Krankenhaus ist nach nur 28 Tagen ...

Eintrag teilen:

Das Corona Virus in Panama hat das Gesundheitssystem bisher nicht überlastet und das neue Krankenhaus ist nach nur 28 Tagen Bauzeit letzte Woche eröffnet worden. 300 Bauarbeiter haben mitgewirkt und es hat 6,5 Millionen USD gekostet. Die Ratingagentur Moodys prognostiziert für die Zeit nach Corona, dass Panama ab 2021 das reichste Land in Lateinamerika sein wird (Kaufkraft pro Kopf / mehr dazu unten). Das Ziel des kleinen Land ist es, innerhalb der Region als Vorbild in der Krisenbewältigung hervorzugehen und der Rolle als „Hub of the Americas“ gerecht zu werden und diese weiter auszubauen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht von LAV-Mitglied Klaus Happ hier.


  • Datum: 29.04.2020
  • Land:Honduras
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IPG: Ein Test macht noch keinen Staat

In der Corona-Krise schlägt die Stunde des starken Staates. In vielen Ländern ist da eher wenig, zeigt der Blick nach Lettland, Honduras,...

Eintrag teilen:

In der Corona-Krise schlägt die Stunde des starken Staates. In vielen Ländern ist da eher wenig, zeigt der Blick nach Lettland, Honduras, Guatemala. Ingrid Ross, Leiterin der Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Guatemala, Honduras und Nicaragua, informiert über die Situation in Honduras und Guatemala.

Lesen Sie den Bericht hier.

 


  • Datum: 28.04.2020
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Corona-Blog Mexiko

Der Monatsrückblick März 2020 der Konrad-Adenauer-Stiftung Mexiko fasst die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf COVID-19 in den Bereichen...

Eintrag teilen:

Der Monatsrückblick März 2020 der Konrad-Adenauer-Stiftung Mexiko fasst die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf COVID-19 in den Bereichen Kommunikation, Bundespolitik, Länder und Kommunen, Rechtsstaat und Menschenrechte, Wirtschaft sowie Internationale Beziehungen in Mexiko zusammen. Er basiert auf den wöchentlichen Analysen in spanischer Sprache.

Informieren Sie sich ausführlich hier.


  • Datum: 27.04.2020
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

ECUADOR REASSURES EUROPE OF CONTINUED FRUIT SUPPLY

Despite the challenges presented by the Covid-19 pandemic, fresh fruit harvesting, packing and shipping are running safely and efficiently. ...

Eintrag teilen:

Despite the challenges presented by the Covid-19 pandemic, fresh fruit harvesting, packing and shipping are running safely and efficiently.

LONDON / HAMBURG, – 23th APRIL 2020 – PRO ECUADOR announces that the Ecuadorian fresh fruit trade remains open for business in spite of the difficulties posed by the global coronavirus (Covid-19) pandemic. Harvesting, packing and shipping to Europe and across the world continue to operate safely, and as normal as possible under the circumstances.

All ports in Ecuador are 100% operational, and an initial shortage of reefer containers has been resolved. However, some shipments of fruit have encountered delays, compounded by a reduced frequency of services on the part of shipping lines.

The complete Press Release can be downloaded below.


  • Datum: 24.04.2020
  • Land:Guatemala
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Guatemala - 100 Tage Giammattei

Fast die Hälfte der ersten 100, genau 42, Tage im Amt werden die Geschäfte des neuen guatemaltekischen Präsidenten Alejandro Giammattei...

Eintrag teilen:

Fast die Hälfte der ersten 100, genau 42, Tage im Amt werden die Geschäfte des neuen guatemaltekischen Präsidenten Alejandro Giammattei bereits von der Ausnahmesituation bestimmt, die die COVID-19-Pandemie heraufbeschworen hat. Früh wird der neue Amtsinhaber damit auf eine harte Probe gestellt. Sei es, weil er von Haus aus Mediziner ist, sei es weil der gesamte lateinamerikanische Subkontinent von den Erfahrungen Asiens und Europas lernen konnte, gilt sein Krisen-Management in einem Land mit überschaubaren Ressourcen, insbesondere im Gesundheitssystem, trotz einiger kritischer Stimmen im weltweiten Vergleich zu Recht als gelungen.

Den vollständigen Bericht können Sie hier lesen.


  • Datum: 20.04.2020
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Postenwechsel an der Spitze von Mexiko, Mittelamerika und der Karibik

Alejandro Preinfalk wurde zum neuen Präsidenten und CEO von Siemens Mexiko, Mittelamerika und der Karibik ernannt. Er ersetzt Juan Ignacio...

Eintrag teilen:

Alejandro Preinfalk wurde zum neuen Präsidenten und CEO von Siemens Mexiko, Mittelamerika und der Karibik ernannt. Er ersetzt Juan Ignacio Diaz, der ab 1. Juli die Vizepräsidentschaft bei Siemens USA übernehmen wird. In einer Erklärung verkündete das deutsche Industrietechnikunternehmen, dass Juan Ignacio weiterhin als Vorstandsmitglied von Siemens Mexiko tätig sein wird. In der Zwischenzeit wird Alejandro Preinfalk zusätzlich zu seiner derzeitigen Position als Vizepräsident für die digitale Industrie tätig sein.

Siemens México tiene nuevo presidente y CEO 
 manufactura, 16.4.2020

Siemens anuncia cambios en equipo directivo de México y Centroamérica
Forbes.com.mx, 18.4.2020


  • Datum: 20.04.2020
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Neue Mitglieder

ELPUENTE@CUBA - Verband Europäischer Unternehmer und Investoren im Handel mit Kuba

Der LAV freut sich, ein neues Firmenmitglied vorstellen zu dürfen: ELPUENTE@CUBA ist ein Verband europäischer Unternehmer, der gemeinsam...

Eintrag teilen:

Der LAV freut sich, ein neues Firmenmitglied vorstellen zu dürfen:

ELPUENTE@CUBA ist ein Verband europäischer Unternehmer, der gemeinsam mit seinen Mitgliedern das Ziel hat, die wirtschaftlichen Interessen von Unternehmungen und Investitionen mit Kuba zu stärken und zu sichern.

Gerade vor dem Hintergrund des Embargos wollen wir gemeinsam Erfahrungen bündeln, Synergien erzeugen, mit einer Stimme sprechen, auch bei den verantwortlichen Stellen in Havanna, Brüssel und den anderen Europäischen Hauptstädten, um für alle Beteiligten Fortschritte zu erreichen. Unser Augenmerk liegt hier vor allem auf der Verbesserung der Finanzierungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen zu el puente erhalten Sie hier.