Nachrichten

  • Datum: 26.03.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Eröffnung der Tochtergesellschaft Wilo Chile SpA

Die Wilo Gruppe feierte Anfang März in der chilenischen Hauptstadt die offizielle Eröffnung ihrer neuen Tochtergesellschaft Wilo Chile SpA....

Eintrag teilen:

Die Wilo Gruppe feierte Anfang März in der chilenischen Hauptstadt die offizielle Eröffnung ihrer neuen Tochtergesellschaft Wilo Chile SpA. „Die Wilo Gruppe ist seit über 20 Jahren in Lateinamerika aktiv. Mit der Investition in unsere Tochtergesellschaft in Chile tragen wir der strategischen Bedeutung dieses Marktes Rechnung“, so Svenja Ahlburg, Group Director Sales Area Latin America in ihrer Eröffnungsrede. In für Wilo zukunftsweisenden Industrien wie der Weinwirtschaft, der Fischerei oder dem Bergbau ist Chile stark aufgestellt. Aufgrund der beginnenden Beschränkungen aufgrund der Corona-Krise konnten der chilenische Energieminister sowie der deutsche Botschafter in Chile der Eröffnungsfeier leider nicht beiwohnen.

Anbei finden Sie die Pressemitteilung des Unternehmens.


  • Datum: 24.03.2020
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Crisis Group: COVID-19 and Conflict: Seven Trends to Watch

Die Corona-Pandemie hat für viele lateinamerikanische Länder direkte Konsequenzen - gesundheitlich, wirtschaftlich, politisch und...

Eintrag teilen:

Die Corona-Pandemie hat für viele lateinamerikanische Länder direkte Konsequenzen - gesundheitlich, wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich. Neben den bereits schwelenden Konflikten an der kolumbianisch-venezolanischen oder der mexikanisch-US-amerikanischen Grenze gibt es weitere Gebiete in der Region und weltweit, in denen die Corona-Pandemie zu schweren Verwerfungen führen kann.

Den vollständigen Bericht der Crisis Group lesen Sie hier.


  • Datum: 24.03.2020
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GIGA: Kolumbien - Zwischen Friedensdividende und dem Schatten der Gewalt

Kolumbien bleibt nach dem Friedensabkommen ein Land voller Widersprüche. Fortschritte in politischer Teilhabe, Inklusion und erhöhter...

Eintrag teilen:

Kolumbien bleibt nach dem Friedensabkommen ein Land voller Widersprüche. Fortschritte in politischer Teilhabe, Inklusion und erhöhter sozialer Mobilisierung stehen im Gegensatz zu andauernder Gewalt und Unsicherheit. Während das Ende des Krieges mit den FARC-Ep demokratische Fortschritte ermöglicht hat, geben die mangelhafte Umsetzung des Friedensabkommens und die Regierungspolitik Anlass zur Sorge für die Zukunft von Frieden und Demokratie.
GIGA, März 2020

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


  • Datum: 23.03.2020
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Volkswagen geht neue Wege

Volkswagen will Hersteller von Medizintechnik wie Beatmungsgeräten in der Coronavirus-Krise mit dem Bau und der Zulieferung eigener Teile...

Eintrag teilen:

Volkswagen will Hersteller von Medizintechnik wie Beatmungsgeräten in der Coronavirus-Krise mit dem Bau und der Zulieferung eigener Teile unterstützen. Es gehe um Komponenten, die sich mit 3D-Druckern aus der Kunststoffteile- oder Prototypenfertigung herstellen ließen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


  • Datum: 23.03.2020
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Heinrich Böll Stiftung: Die neue Dreiecksbeziehung zwischen den USA, China und Lateinamerika am Beispiel Mexikos

Das Volumen chinesischer Importe in Mexiko ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Dazu eine Analyse wie es um die Zusammenarbeit...

Eintrag teilen:

Das Volumen chinesischer Importe in Mexiko ist in den letzten Jahren rasant gestiegen. Dazu eine Analyse wie es um die Zusammenarbeit beider Länder bei Infrastrukturprojekten und die vom chinesischen Staatspräsidenten 2013 verkündete „umfassende strategische Partnerschaft“ steht.

Die Analyse können Sie hier lesen.

Von Enrique Dussel Peters


  • Datum: 20.03.2020
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Chatham Partners: Beihilfen und Fördermöglichkeiten für Unternehmen in der Corona-Pandemie

Sehr geehrte Damen und Herren, über diesen Link erhalten Sie eine Darstellung zu Beihilfen und Fördermaßnahmen des Bundes, verschiedener...

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

über diesen Link erhalten Sie eine Darstellung zu Beihilfen und Fördermaßnahmen des Bundes, verschiedener Bundesländer, Bürgschaftsbanken, u.a.m. für Unternehmen in der derzeitigen Corona-Pandemie. Sie finden dort auch einen Aufriss typischer vertragsrechtlicher Fragestellungen (nebst Lösungsmöglichkeiten), denen Unternehmen gegenwärtig ausgesetzt sind.

Diese (und weitere) Darstellungen werden periodisch aktualisiert.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


  • Datum: 19.03.2020
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Deutsche Bank AG: Coronavirus - Wichtige Informationen für Unternehmer

Die schnelle Verbreitung des Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor neue Herausforderungen. So steht in erster Linie natürlich die...

Eintrag teilen:

Die schnelle Verbreitung des Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor neue Herausforderungen. So steht in erster Linie natürlich die Gesundheit der Menschen im Mittelpunkt. Spätestens jetzt, da die Weltgesundheitsorganisation (WHO) klargestellt hat, dass es sich bei der Verbreitung von COVID-19, so die offizielle Bezeichnung, um eine Pandemie handelt, geht es in erster Linie darum, die weitere Ausbreitung möglichst zu verlangsamen, um wichtige Zeit im Kampf gegen das Virus zu gewinnen. 

Gleichzeitig müssen Regierungen derzeit die konjunkturellen Entwicklungen im Blick haben. Denn die Aufrufe zur Zurückhaltung im öffentlichen Leben und die Maßnahmen, die die Gesundheitsbehörden verhängen, haben spürbare Folgen für die Wirtschaft. Deshalb arbeiten Regierungen weltweit daran, Stützungs- und Stabilisierungsmaßnahmen ins Leben zu rufen, die Unternehmen helfen sollen, die kommenden Wochen auch bei eingeschränkter wirtschaftlicher Tätigkeit überbrücken zu können. Über die aktuelle Entwicklung und die konkreten Maßnahmen informieren im Internet zahlreiche öffentliche Institutionen, Ämter und Forschungsinstitute.

Die Vielfalt der Informationen ist kaum noch zu überschauen. Die Recherche zum Thema Coronavirus kann zeitraubend werden. Deshalb bieten wir Ihnen einen kompakten Überblick über zentrale Fragen, die für Unternehmen und Betriebe derzeit relevant sind, sowie über die aktuelle Situation. Die folgenden Serviceseiten fassen die wichtigsten aktuellen Informationen zusammen und verweisen mit Links auf weiterführende Quellen im Internet. In den nächsten Tagen erwarten wir weitere Veröffentlichungen, u.a. Angebote verschiedener Landesförderinstitute.

Wir stehen im regen Austausch mit den Förderbanken und werden diese Seite regelmäßig aktualisieren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.