• Datum: 04.06.2018
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Lateinamerika-Handbuch der Deutschen Wirtschaft 2018/2019

Die Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft (LAI) ist als Interessenvertreterin der deutschen Wirtschaft die zentrale...

Eintrag teilen:

Die Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft (LAI) ist als Interessenvertreterin der deutschen Wirtschaft die zentrale Ansprechpartnerin der Bundesregierung und der Politik für die Umsetzung des Lateinamerikakonzeptes in den lateinamerikanischen Partnerländern. Das oberste Ziel ist die Förderung der deutschen Wirtschaft in ihren Aktivitäten in den Ländern Lateinamerikas. Die große Bedeutung des lateinamerikanischen Marktes für die deutsche Wirtschaft wurde schon vor mehr als 100 Jahren erkannt und durch die Gründung der ersten Auslandshandelskammern im Jahr 1916 eindrucksvoll unterstrichen.

Die LAI stützt sich heute nicht nur auf die Kompetenz der sie tragenden Trägerverbände, sondern insbesondere auch auf die enge Zusammenarbeit mit den AHKs in Lateinamerika. Mit über 300 Mitarbeitern an 38 Standorten verfügt das AHK-Netz in Lateinamerika über eine einzigartige und professionelle Struktur, um die Interessen ihrer 5.900 Mitgliedsunternehmen vor Ort zu vertreten. Den AHKs fällt die Aufgabe zu, die Einbindung der unternehmerischen Erfahrungen zu garantieren.

Den vollständigen Bericht inklusive Informationen zum LAV erhalten Sie anbei.