Termine

  • Datum: Vom 05.03.2019 bis 06.03.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brasilien: Mit den richtigen Strategien zum nachhaltigen Erfolg - in München

Praxis-Seminar am Dienstag, den 5. März und Mittwoch, den 6. März 2019 in München Eine gemeinsame Veranstaltung von Boavista Executive...

Eintrag teilen:

Praxis-Seminar am Dienstag, den 5. März und Mittwoch, den 6. März 2019 in München

Eine gemeinsame Veranstaltung von Boavista Executive Consultants, Papoli-Barawati, Santander und dem Lateinamerika Verein.

Mitglieder des LAV zahlen einen vergünstigten Beitrag.

Programm und Anmeldung finden Sie anbei.

  • Datum: Vom 18.03.2019 bis 22.03.2019
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Argentinien, Paraguay, Uruguay Energieeffizienz in der Industrie 18.-22. März 2019 in Buenos Aires

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewebles Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der...

Eintrag teilen:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewebles Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer eine Geschäftsreise in Argentinien, Paraguay und Uruguay für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 19.03.2019 in Argentinien haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Energieeffizienz in der Industrie dem südamerikanischen Fachpublikum zu präsentieren. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei chilenischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Informationen zum Zielmarkt

Argentinien: Im Zuge der Tarifanpassung steht das Thema Energieeffizienz bei den Unternehmen nun an erster Stelle, um nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Marktöffnung wettbewerbsfähig zu bleiben. Bereits unter der letzten Regierung wurden gezielte Programme begonnen (u.a. finanziert durch Weltbankgelder), die nun fortgeführt und ausgebaut werden sollen.

Uruguay: Parallel zu einem kontinuierlichen wirtschaftlichen Wachstum von durchschnittlich ca. 5% innerhalb der letzten

zehn Jahre wächst die Energienachfrage mit steigender Tendenz. Die Regierung betrachtet die Förderung von Energieeffizienz als einen wichtigen Schritt zur Erreichung einer Energieautonomie.

Paraguay: Die aktuellen Prognosen zufolge wird die Industrie 2019 um

4,5% wachsen. Besonders die Lebensmittelindustrie hat sich in den letzten Jahren vielversprechend entwickelt.

Anmeldeschluss für die Reise ist am: 04.2.2019

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Maria José Sasse
Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Telefon: +49 (0) 3052 689 58 79
E mail: sasse(at)renac.de

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier.

  • Datum: Vom 01.04.2019 bis 05.04.2019
  • Land:Brasilien
  • Branche:Delegationsreise
  • Kategorie:Termine

Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Brasilien

Die Deutsch-Brasilianische Auslandshandelskammer Rio de Janeiro organisiert eine Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Unternehmen der...

Eintrag teilen:

Die Deutsch-Brasilianische Auslandshandelskammer Rio de Janeiro organisiert eine Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Unternehmen der zivilen Sicherheitsbranche, die ihre Exportaktivitäten auf den brasilianischen Markt ausweiten möchten. Das Projekt ist Bestandteil der Exportinitiative „Zivile Sicherheitstechnologien und-dienstleistungen“ und wird im Rahmen des Markterschließungsprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführt. Die Reise bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, die brasilianische Sicherheitstechnologiebranche und den Absatzmarkt besser kennen zu lernen, einen Einblick in konkrete Geschäftsmöglichkeiten zu gewinnen und erste Kontakte zu Geschäfts- und Kooperationspartnern im Zielmarkt zu knüpfen. Dazu wird die fünftägige Reise eine Fachkonferenz, Projektbesuche und individuell organisierte Geschäftstermine beinhalten und somit nicht nur einen Überblick über die Spezifika des brasilianischen Sicherheitsmarktes vermitteln, sondern auch einen Grundstein für zukünftige Geschäftsbeziehungen legen.

Geschäftsanbahnungsreise Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen Brasilien
01.-05. April 2019

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

  • Datum: Vom 01.04.2019 bis 05.04.2019
  • Land:Chile
  • Branche:Energie
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Chile: Dezentrale Energieversorgung, Fokus auf Kleinanlagen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der...

Eintrag teilen:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer eine Geschäftsreise in Chile für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 02.04.2019 in Santiago de Chile geben relevante Akteure aus der Energiebranche einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten in Chile. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem chilenischen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen. An den Folgetagen organisiert die AHK Chile auf Sie zugeschnittene Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Informationen zum Zielmarkt

Nachdem in den vergangenen Jahren von einem regelrechten Solarboom gesprochen werden konnte, ist diese erste euphorische Phase etwas abgeflacht, da lokale Engpässe in der Stromübertragung entstanden sind und sich somit insbesondere im einstrahlungsintensiven Norden Chiles die Preise an den Strombörsen lokal gesenkt haben. Einspeisevergütungen sind nicht vorhanden, sodass unter den Projektentwicklern direkte Abnahmeverträge durch Industriekunden nachgefragt sind. Aufgrund der sich im Wandel befindenden Klimasituation und des öffentlichen Widerstandes gegen Großprojekte bieten sich bessere Chancen für Planer von grundlastfähigen Kleinwasserkraftwerken. Die Geologie entlang der Andenbergkette bietet gute Ressourcen zur Nutzung der Geothermie. Bioenergie spielt insbesondere im mittleren und südlichen Chile eine Rolle. In diesen Regionen ist die exportorientierte Lebensmittelindustrie angesiedelt. Windkraft stellt gemeinsam mit PV den größten Anteil der Erneuerbaren Energien in Chile dar.

Anmeldeschluss für die Reise ist am: 18.02.2019

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Maria José Sasse
Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Telefon: +49 (0) 3052 689 58 79
E mail: sasse(at)renac.de

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier.

  • Datum: Vom 08.04.2019 bis 12.04.2019
  • Land:Peru
  • Branche:Energieeffizienz
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Peru: Kühl- und Klimatechnik für Shopping-Center

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der...

Eintrag teilen:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer eine Geschäftsreise in Peru für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 09.04.2019 in Lima geben relevante Akteure aus der Energieeffizienzbranche einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten im Bereich der Klimatechnik in Commercial Buildings in Peru. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem peruanischen Fachpublikum zu präsentieren und b2b-Gespräche zu führen. An den Folgetagen organisiert die AHK Peru auf Sie zugeschnittene Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden. Marktchancen sind hier besonders für Technologie- & Know-how-Lieferanten aus Deutschland vorhanden. Hier könnten durch die Isolierung von Leitungen Kosten- und Energieeinsparungen erreicht werden. Daher bestehen in diesem Sektor ggf. finanzielle Anreize zur Investition in Systeme zur Energieeffizienz & Gebäudesanierung.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Informationen zum Zielmarkt

In Peru gibt es bislang kaum Anwendungen von energieeffizienten Systemen in Gebäuden. Es findet keine thermische Isolierung statt, Heizungssysteme sind kaum vorhanden, jedoch Klimaanlagen weit verbreitet. Daher geht durch die mangelnde Isolierung viel Energie verloren. Bevor der peruanische Markt für derartige Produkte erschlossen werden kann, muss jedoch zunächst eine Sensibilisierung angestrebt werden. Es sollte aufgezeigt werden, welche Energiekosten durch Klimaanlagen entstehen. Ein Aufzeigen der Chancen durch Investitionen in Isolierung und Klimaaggregate könnte daher am peruanischen Markt eine Nachfrage für Systeme der Energieeffizienz in Gebäuden schaffen. Im Zuge dieser Sensibilisierung sollte ein besonderer Fokus auf die finanziellen Vorteile einer funktionierenden Isolierung gelegt werden.     

Anmeldeschluss für die Reise ist am: 25.02.2019

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Maria José Sasse
Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Telefon: +49 (0) 3052 689 58 79
E mail: sasse(at)renac.de 

Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier.

  • Datum: Vom 10.04.2019 bis 12.04.2019
  • Land:Argentinien
  • Branche:Erneuerbare Energie
  • Kategorie:Termine

LATAM Renewable Energy Forum - in Buenos Aires

The annual CLER forum brings together representatives from energy generators, equipment manufacturers, investors and end users, to network,...

Eintrag teilen:

The annual CLER forum brings together representatives from energy generators, equipment manufacturers, investors and end users, to network, explore current and future trends and find solutions that will drive the industry forward across the region.

CLER 2019 provides an exceptional platform for generating new business and helps establish long term relationships with key clients through our customized 1-2-1 business meeting package, which has been proven as an optimal way to meet decision makers and solution providers within the renewable energy industry.

The bespoke meetings are complimented by a strategic summit, where industry experts will address the challenges and opportunities that are shaping the sector.

CLER also hosts a product showcase, where exhibitors can display equipment and solutions that are able to enhance the sector throughout Latin America.

10.-12. April 2019, Buenos Aires

Please find attached more information on the LATAM Renewable Energy Forum 2019.

Contact: Hector Arango
Business Development Manager
Phone: +44 (0)20 3096 2634
Mobile: +44 (0)757 860 3323
Email: hector.arango(at)compelo.com

  • Datum: Am 10.05.2019
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Unser Mann in Havanna – Hamburg Ambassador Jürgen Nicklaus berichtet über die aktuelle Lage sowie über Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten auf Kuba

Die Handelskammer lädt gemeinsam mit uns dem Lateinamerika Verein zu einem Vortrag des Hamburg Ambassadors für Kuba Jürgen Nicklaus ein. Er...

Eintrag teilen:

Die Handelskammer lädt gemeinsam mit uns dem Lateinamerika Verein zu einem Vortrag des Hamburg Ambassadors für Kuba Jürgen Nicklaus ein. Er berichtet über die aktuelle Lage sowie über Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten auf Kuba.

Freitag, 10. Mai 2019 – 10.00 – 12.00 Uhr

Hanse-Zimmer der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Jürgen Nicklaus lebt seit 17 Jahren in Havanna und leitet dort seit 2001 als Präsident und CEO die Stefan Messer GmbH, einem Spezialisten für Industrie- und medizinische Gase. Herr Nicklaus besitzt ein breites Netzwerk von Kontakten zur Regierung, in die Wirtschaft und zur Bevölkerung. Seit 2017 vertritt Jürgen Nicklaus ehrenamtlich als Hamburg Ambassador die Stadt Hamburg.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten finden Sie im Anhang.