Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basisdaten im Überblick 2019 2020 2021
BIP-Wachstum - Zentralbank/IBGE 1,17% -5%P 3,45% (P)
Industriewachstum - Zentralbank 0,3% -5,5% 4%
Export – Ministerium Entwicklung, Industrie, Handel US$ 225,3 Mrd. US$ 209,8 Mrd.  
Import - Ministerium Entwicklung, Industrie, Handel US$ 177,3 Mrd. US$ 158,9 Mrd.  
Referenzzinssatz Selic - Zentralbank 4,5% 2,0% 2,0%
Wechselkurs BRL/US$ - Zentralbank 4,0 5,28 5,49 Status11Jan
Wechselkurs BRL/€ - Zentralbank 4,6 5,99 6,67 Status11Jan
Inflation - Zentralbank 4,13% 4,23% 3,34%P
Arbeitslosigkeit - IBGE/Zentralbank/Pnad 11,2% 13,6% 16-20%P
Direktinvestitionen FDI US$68 Mrd (3,4% des BIP) US$36,3 Mrd (2,44% des BIP)  
Währungsreserven US$ 356,88 Mrd. US$ 356,9 Mrd. US$ 356,9 Mrd.
Staatsverschuldung 75,8% des PIB 91,4% des BIP 94,3% des BIP (P)

Legende

Stand 10.01.2021

Quellen : Banco Central, CNI, IBGE,OECD und MDIC

(P): Prognose

Termine

  • Datum: Vom 29.11.2021 bis 03.12.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

German Water Partnership: Geschäftsanbahnung Brasilien, 29.11 bis 3.12.21

German Water Partnership e.V. (GWP) unterstützt die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK) Rio de Janeiro gemeinsam mit…

Eintrag teilen:

German Water Partnership e.V. (GWP) unterstützt die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK) Rio de Janeiro gemeinsam mit der AHK São Paulo bei der Durchführung der Geschäftsanbahnungsreise Brasilien. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Teilnehmer des Programms haben die Möglichkeit effizient und kostengünstig den brasilianischen Markt zu erkunden und Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern aufzubauen bzw. zu intensivieren.

Für die Teilnehmer werden individuelle und speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Geschäftsgespräche mit potenziellen Kunden, Kooperationspartnern und Branchenexperten vor Ort organisiert. In Vorbereitung auf die Geschäftsreise erhalten die Teilnehmer eine Zielmarktanalyse, die neben Informationen zur Marktvorbereitung und -sondierung auch ein Verzeichnis mit Profilen der relevanten Marktakteure bietet.

Darüber hinaus wird eine Präsentationsveranstaltung organisiert, bei der die Teilnehmer ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen vor einem brasilianischen Fachpublikum präsentieren können.

Weiter Informationen zu den Inhalten, Kosten und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Anbei finden Sie den Flyer zu dieser Geschäftsreise.


  • Datum: Vom 29.06.2021 bis 30.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brazilian Virtual Aeronautics and Space Trade Mission to Bremen

Brazil is Latin America’s top performer in the aeronautics and space industry, developing complex and advanced technologies and employing a…

Eintrag teilen:

Brazil is Latin America’s top performer in the aeronautics and space industry, developing complex and advanced technologies and employing a highly qualified workforce. Brazilian companies are involved in all stages of aeronautic and space activities, including design & development, manufacturing, production, technology, sales, customer support, and aerospace services.

Between 29 – 30 June 2021, the Ministry of Economic Affairs, Labour, and Europe in co-operation with the industry network AVIASPACE BREMEN e.V. will welcome Brazilian aeronautics and space companies and institutions to the Free Hanseatic City of Bremen. The Brazilian project partners are the Brazilian Trade and Investment Promotion Agency (Apex-Brasil) and the São José dos Campos Technology Park – PqTec - (One of the largest innovation and entrepreneurship complexes in Brazil). The visit will take place via an interactive virtual tour. The event promises to help promote business contacts and cooperation between aeronautics and space companies in Brazil and Bremen. Guests will be invited to go on virtual company tours, listen to presentations from industry leaders, meet and mingle during B2B Matchmaking as well as take part in discussions on current projects and future business opportunities.

Sector Highlights:

  • Brazilian company Embraer is one of the world’s largest commercial airplane manufacturer and leader in the regional aviation segment
  • Since 2019, foreign companies can own up to 100% of the capital of Brazilian domestic airlines
  • Brazil holds the Alcantara Base, the closest launch center to the equator in the world
  • Brazil’s exports in the segment maintain a USD 5.5 billion/year average

Further Information here. Participation slots are limited.

Contact:
Apex-Brasil Europe Office
E-Mail: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 24.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Webinarreihe: Brasilien - Der vielversprechendste Öl- & Gasmarkt der Gegenwart / Brasil: O mercado mais interessante de Petróleo & Gás da atualidade

Dieses Webinar ist Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige Entwicklung im brasilianischen Energiemarkt: Vom boomenden…

Eintrag teilen:

Dieses Webinar ist Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige Entwicklung im brasilianischen Energiemarkt: Vom boomenden Öl- & Gassektor zur aussichtsreichen Energiewende

Die AHK Rio und das Global Cluster for Oil and Gas präsentieren mit Unterstützung vom LAV, VDMA und Apex Brasil, eine noch nie da gewesene Serie von sieben Veranstaltungen im Ramen eines virtuellen Seminarformats. In Gegenwart von Experten und Behörden wird der Ö- und Gassektor Brasiliens bewertet und seine Perspektiven und Trends aufgezeigt.

4. Webinarreihe: Brasilien - Der vielversprechendste Öl- & Gasmarkt der Gegenwart / Brasil: O mercado mais interessante de Petróleo & Gás da atualidade
24. Juni / Junho - 14:00 - 15:30 (CET) | 09:00 - 10:30 (BRT)


Moderação: Cristina Pinho, Diretora Executiva Corporativa, IBP – Instituto Brasileiro de Petróleo e Gás, Rio de Janeiro, Brasil

09h05
Abertura: Rodolfo Saboia, Diretor-Geral, Agência Nacional do Petróleo, Gás Natural e Biocombustíveis – ANP, Rio de Janeiro, Brasil

09h20   
1ª Apresentação - Plano Estratégico da Petrobras 2021-2025: Roberto Furian Ardenghy, Diretor Institucional e de Sustentabilidade, Petrobras, Rio de Janeiro, Brasil
• Desinvestimentos do Pré-Sal nas Bacias de Santos & Campos
• Programa de desinvestimento de ativos não essenciais (midstream & downstream)
• Transição energética

09h45
2ª Apresentação - Wintershall Dea: Como a Transição Energética Influencia Investimentos e Inovação - Valerie Bosse, Vice Presidente Sênior e Diretora Administrativa, Wintershall Dea, Rio de Janeiro, Brasil

10h10 - Sessão de perguntas e respostas

Anmeldung erfolgt über folgenden Link. Weitere Informationen hier. Anbei das Programm auf Deutsch und Portugiesisch

 

 


  • Datum: Am 23.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

UBS Event - Brazil: Macro funds: alternative to market fluctuations

Live discussion on June 23rd, 2021 A conversation with Rodrigo Azevedo, Founding Partner of Ibiúna Investimentos Having investments that…

Eintrag teilen:

Live discussion on June 23rd, 2021
A conversation with Rodrigo Azevedo, Founding Partner of Ibiúna Investimentos

Having investments that are not penalized by momentary fluctuations can be a solution to face uncertain scenarios. Macro funds are a good alternative because, based on economic projections, they offer assets in the portfolio that are now less valued and tend to yield later.

Despite the challenging context of the pandemic, the economy has retracted less than expected according to some indicators. The preview of GDP in the first quarter indicates high, the expectation of reforms in Congress signals more security and the generation of formal jobs has grown, despite unemployment still high.

Participate in our Macro Funds webinar to learn about market prospects and be informed to anticipate these fluctuations.

Speakers: Rodrigo Azevedo,  Founding Partner at Ibiúna Investimentos
Language: Portuguese

Further information and registration here

 


  • Datum: Am 22.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

INVEST IN BRASIL - INFRASTRUCTURE ROADS EDITION

As part of a series for interested companies and investors on various infrastructure sectors, the Brazilian Trade and Investment Promotion…

Eintrag teilen:

As part of a series for interested companies and investors on various infrastructure sectors, the Brazilian Trade and Investment Promotion Agency (Apex-Brasil) brings you the next highlight on 22 June: the Roads Edition.

Learn about opportunities in the roads sector for foreign companies and investors as well as about the main projects that will be auctioned in 2021. You will learn about improvements on Brazilian highways in cooperation with the private sector, in addition to oncoming legislative and regulatory changes. 

This event will be a unique opportunity for your company to get to know more details of the current economic scenario in Brazil for investors, to obtain first-hand information on these projects, and to schedule meetings with institutions and main officials of the Federal Government for bilateral meetings.

Further information and registrationhere.

Contact:
Apex-Brasil Europe Office: europe(at)apexbrasil.com.br


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 07.05.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Revista Tópicos: Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V.

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen…

Eintrag teilen:

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen Zivilgesellschaften – schreibt Betina Sachsse, Regionalmanagerin im LAV, einen kleinen Beitrag zur Wirtschaft in Brasilien auf den Seiten 19 und 20. Der Beitrag befasst sich unter Ausschluss der Konsequenzen der Coronakrise mit den wichtigsten Kernbranchen des Landes, u.a. Chemie, Automobil und Healthcare.

Werfen Sie hier einen Blick in die Revista.


  • Datum: 03.12.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Follow-up: Die Gouverneure aus den Bundesländer im Nordosten Brasiliens waren in Berlin

Neun Gouverneure aus dem Nordosten Brasiliens haben sich als „Consórcio Nordeste“ zusammengeschlossen, um für diese Region gemeinsamen…

Eintrag teilen:

Neun Gouverneure aus dem Nordosten Brasiliens haben sich als „Consórcio Nordeste“ zusammengeschlossen, um für diese Region gemeinsamen Projekte zu stämmen und für Investitionen im In- und Ausland zu werben. Dafür waren Sie als politische Delegation in Rom, Paris und am 21. November im DIHK in Berlin.
In der Region leben über 57 Millionen Einwohner, das sind mehr als in Spanien und Portugal zusammen und mit den Metropolregionen Salvador, Recife und Fortaleza liegen drei der zehn größten Agglomerationen Brasiliens im Nordosten des Landes.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 03.12.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Follow-up: Besuch des brasilianischen Ministers für Infrastruktur in Berlin

Brasiliens Bundesminister für Infrastruktur, S. E. Tarcísio Gomes de Freitas, war am 29. November in Berlin beim DIHK zu Gast und…

Eintrag teilen:

Brasiliens Bundesminister für Infrastruktur, S. E. Tarcísio Gomes de Freitas, war am 29. November in Berlin beim DIHK zu Gast und referierte vor einem interessierten Publikum zum Infrastrukturprogramm der Regierung in Brasilien. Es ging um Flughäfen, Häfen, die Küstenschifffahrt, Straßen und Schienen.

Der Minister und sein mitgereistes Team, inklusive eines Vertreters der brasilianischen Entwicklungsbank BNDES, bekräftigten die Bereitschaft für ein Dialog mit der Wirtschaft und bestätigten, dass die aktuellen Ausschreibungen und Investitionsmöglichkeiten modern aufgestellt sind und die Wirtschaftlichkeit für den Investor in den Vordergrund stellen.

Die Präsentationen mit Zahlen, Daten und Fakten zur Infrastruktur und Finanzierungsprognosen dazu finden Sie anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 29.10.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Telegramm: Präsidentschaftswahl in Brasilien

Brasilien: Jair Bolsonaro wird Brasiliens neuer Präsident Mit 55% der gültigen Stimmen, 10 Millionen mehr als Fernando Haddad (44%),…

Eintrag teilen:

Brasilien: Jair Bolsonaro wird Brasiliens neuer Präsident

Mit 55% der gültigen Stimmen, 10 Millionen mehr als Fernando Haddad (44%), gewinnt der Kandidat der PSL über die Arbeiterpartei PT. Jair Bolsonaro wird sein Amt im Januar 2019 antreten.

Wäre der brasilianischer Wähler Odysseus, fühlte es sich am Anfang so an, als hätte man die Wahl zwischen Skylla und Charybdis oder zwischen Pest und Cholera. Es war insbesondere eine Wahl der extremen Meinungen, der sozialen Netzwerke, des Protestes, der Sorge um die steigende Kriminalität und der Enttäuschung über Korruption und politischen Machern.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Den vollständigen Bericht finden Sie anbei.


  • Datum: 20.08.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

LAV-Länderbericht: Präsidentschaftswahlen in Brasilien im Oktober 2018

Brasilien vor ungewissen Wahlen – Wer sind die Kandidaten? Am 7.Oktober wird in Brasilien gewählt. Die Stimmung im Land ist angespannt. Die…

Eintrag teilen:

Brasilien vor ungewissen Wahlen – Wer sind die Kandidaten?

Am 7.Oktober wird in Brasilien gewählt. Die Stimmung im Land ist angespannt. Die Nachwirkungen der Wirtschaftskrise, die Amtsenthebung von Dilma Rousseff, die Inhaftierung von Ex-Präsident Lula und die immer noch andauernden Ermittlungen in der Lava-Jato-Affäre haben sich nachhaltig auf Land und Bevölkerung ausgewirkt. Der Wahlausgang ist so ungewiss wie bei keiner der vergangenen Wahlen. Der LAV gibt einen Überblick über die Präsidentschaftskandidaten und ihre Positionen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Sie finden den vollständigen Länderbericht anbei.


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 20.05.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Neuer Präsident bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil

Der Diplomat Augusto Pestana übernimmt die Leitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil als Nachfolger vom Konteradmiral…

Eintrag teilen:

Der Diplomat Augusto Pestana übernimmt die Leitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil als Nachfolger vom Konteradmiral Segovia, der 2019 vom damaligen Außenminister für diesen Posten nominiert wurde. Augusto Pestana studierte Jura, kam 1995 in das brasilianische Auswärtige Amt und hat schon in Japan, Neuseeland und in Deutschland gearbeitet.

Weitere Informationen dazu:
Diplomata vai substituir militar no comando da Apex-Brasil
Veja, 15.04.2021
Apex - who we are
Apex, 20.05.2021
 


  • Datum: 12.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Reform des brasilianischen Unternehmensinsolvenzrechts – Bedeutung für deutsche Unternehmen?

Rechtzeitig vor dem voraussichtlichen Anstieg der Zahl brasilianischer Unternehmen in finanzieller Schieflage hat Brasilien sein…

Eintrag teilen:

Rechtzeitig vor dem voraussichtlichen Anstieg der Zahl brasilianischer Unternehmen in finanzieller Schieflage hat Brasilien sein Unternehmensinsolvenzrecht grundlegend reformiert. Aufgrund der traditionell starken wirtschaftlichen Verflechtung der brasilianischen mit der deutschen Wirtschaft schlägt diese Reform Wellen über den Atlantik. So haben die neuen insolvenz- bzw. sanierungsrechtlichen Spielregeln entscheidende Bedeutung für Inhaber von Forderungen gegenüber brasilianischen Geschäftspartnern, Teilhaber von brasilianischen Gesellschaften, Insolvenzverwalter bei Schuldnern mit Vermögenswerten in Brasilien sowie für an brasilianische distressed assets interessierte Investoren. Die jetzige Reform läutet in mehreren Bereichen geradezu Paradigmenwechsel ein. Zu denken ist dabei an die steuerlich günstigere Behandlung von Sanierungsgewinnen bzw. Verkäufen in der Sanierung sowie an das vollständige Haftungsprivileg von Erwerbern von Unternehmen oder Unternehmensteilen. Das Gesetz bietet jetzt auch den Gläubigern bei der Gestaltung des Sanierungsplans eine deutlich stärkere Verhandlungsposition und optimiert für angeschlagene Unternehmen außergerichtliche Wege aus der Krise. Aus Auslandssicht ist zudem die seit langem geforderte Einführung von detaillierten Regeln für die oft vorkommenden grenzüberschreitenden Insolvenzszenarien zu begrüßen. Brasilien hielt sich hierbei erfreulicherweise, wie schon zuvor fünf weitere lateinamerikanische Länder, an das UNCITRAL Model Law on Cross-Border Insolvency (einem Modellgesetz von 1997).

 Zum Hintergrund des neuen Insolvenzgesetzes: Das bisherige Insolvenzgesetz, das Lei 11.101 a.F., stammt – abgesehen von punktuellen Änderungen in den Jahren 2009, 2013 und 2014 – aus dem Jahr 2005. Mit den damals neuen Instrumenten der gerichtlichen und außergerichtlichen Sanierung galt es seinerzeit in rechtstechnischer Hinsicht als bahnbrechend und bestens geeignet für die Erhaltung von Arbeitsplätzen und wirtschaftlicher Aktivität. Es lehnte und lehnt sich grundsätzlich weiterhin eng an die erprobten Konzepte des Chapter 11 US Bankruptcy Code an. Dennoch sahen sich in den letzten 16 Jahren betroffene Unternehmen und Gläubiger sowie Investoren bei der Umsetzung der Sanierungsverfahren immer wieder mit rechtlichen Unsicherheiten und Ineffizienzen konfrontiert. Vor diesem Hintergrund gab es schon unter den Vorgängerregierungen mehrere (ergebnislose) Anläufe diese Verfahren zu verbessern. Mit dem am 24.12.2020 vom aktuellen Präsidenten (mit 14 Vetos) unterzeichneten und am 23. Januar 2021 in Kraft getretenen Reformgesetz, dem Lei Ordinária 14.112/2020, ist dies endlich gelungen. Der brasilianische Kongress setzte sich am 18. März 2021 mit entsprechenden Mehrheiten – unter Beifall der Insolvenzpraktiker – über 12 der 14 Präsidentenvetos hinweg.

Mehr zum brasilianischen Insolvenzrecht erfahren Sie über unser Mitgliedsunternehmen Felsberg Advogados bzw. über dessen Kooperationspartner in Deutschland, Rechtsanwalt und Consultor Christian Moritz.

Christian Moritz
Rechtsanwalt RAK Freiburg | Consultor OAB Sao Paulo
Anwaltskanzlei Moritz
Bertholdstr. 10
D-76530 Baden-Baden
Fon: +49 (0)7221-1879799
E-Mail: cm(at)anwalt-brasilien.com / Webseite


  • Datum: 12.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Brasilien Kapitel über Insolvenzrecht im "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung"

Vor wenigen Tagen ist die 4. Auflage des 4. Bandes des "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung", Ausgabe 2021, erschienen, in dem ein…

Eintrag teilen:

Vor wenigen Tagen ist die 4. Auflage des 4. Bandes des "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung", Ausgabe 2021, erschienen, in dem ein Kapitel dem brasilianischen Insolvenzrecht gewidmet ist. Insgesamt enthält der Band ausführliche Erläuterungen zu insgesamt 53 Ländern – darunter auch Chile und Mexiko. Außerdem werden die deutschen Verfahrensregeln in grenzüberschreitenden Insolvenzfällen (Art. 102a-102c EGInsO) kommentiert.

Das 2224-seitige Werk ist eine wahre Wissensfundgrube für Restrukturierungsberater, Investoren, Risikoanalysten und Anwälte international agierender Unternehmen. Hauptverfasser des brasilianischen Kapitels ist Rechtsanwalt Christian Moritz, der mit Felsberg Advogados verbunden ist. Co-Autorin ist Rechtsanwältin Jo-Wendy Frege von CMS Hasche Sigle. Beide Kanzleien sind Mitgliedsunternehmen des LAV.

Das Buch kann über den C.H.Beck Verlag bezogen werden. . Ein Textauszug ist hierabrufbar.


  • Datum: 19.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Western Union: Folgeeffekte der Krise dominieren den brasilianischen Real

Eine interessante Analyse vom LAV-Firmenmitglied Western Union zur brasilianischen Währung mit vielen Tabellen und Zahlen. Darin heißt es…

Eintrag teilen:

Eine interessante Analyse vom LAV-Firmenmitglied Western Union zur brasilianischen Währung mit vielen Tabellen und Zahlen. Darin heißt es z.B. „Mit dem größten prozentuellen Fiskalpaket innerhalb der G20-Schwellenländer hat Brasilien im vergangenen Jahr wirtschaftlich sogar deutlich besser abgeschnitten als der regionale Durchschnitt. Die größte Volkswirtschaft Südamerikas ist 2020 um 4,1 Prozent gesunken. Der Rücksetzer fiel somit schwächer aus als in Chile, Argentinien, Mexiko und der Eurozone. Und auch der doch signifikante Fall der brasilianischen Exporte fiel im globalen Vergleich relativ verhalten aus. Im Falle Brasiliens sind es insbesondere zwei negative Entwicklungen, die internationalen Investoren ein Dorn im Auge zu sein scheinen. Der seit dem dritten Quartal anhaltende globale Exportboom und begleitende Rohstoffpreisanstieg hat die brasilianische Inflation auf ein 4-Jahres-Hoch gezogen. In Verbindung mit der anhaltend lockeren Geldpolitik der Banco Central do Brasil fiel der Realzins zum ersten Mal im 21. Jahrhundert in den negativen Bereich. Zur Bekämpfung der höheren Teuerungsrate wurde der Leitzins nun um 0,75% erhöht. Auf der fiskalen Seite versucht die Regierung nicht die Kontrolle über das Budgetdefizit und die steigende Schuldlast zu verlieren. Vor diesem Hintergrund wird insbesondere der April von Bedeutung sein, zumal in dem Monat Schulden im Wert von knapp 280 Milliarden Real auf die Zukunft überwälzt werden müssen. Die unmittelbaren Folgen der Pandemie auf die Realwirtschaft wurden im vergangenen Jahr durch eine Ausweitung der Staatsausgaben gedeckt. Zukünftig wird die brasilianische Wirtschaft jedoch wieder auf eigenen Beinen stehen müssen.“


  • Datum: 18.02.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Apex-Brasil stellt die brasilianische Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AITS Bremen vor (23. - 25.02.21)

Brasilien ist laut einem Fitch-Bericht (2018) Lateinamerikas Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie, entwickelt komplexe und…

Eintrag teilen:

Brasilien ist laut einem Fitch-Bericht (2018) Lateinamerikas Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie, entwickelt komplexe und fortschrittliche Technologien und beschäftigt hochqualifizierte Arbeitskräfte. Die Branche hat eine Schlüsselrolle für die nationale Sicherheit, Wirtschaft und technologische Entwicklung. Brasilianische Unternehmen sind in allen Phasen der Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsaktivitäten involviert.

Brasilianische Produkte wie Flugzeuge, Hubschrauber, Strukturteile, Triebwerke, Flugzeug-/Triebwerksteile, Bordsysteme und -ausrüstung sowie Flugsicherungssysteme werden vor Ort entwickelt und weltweit exportiert. Das Herzstück des Luftfahrtclusters ist Embraer, das zu einem der weltweit größten Hersteller von Verkehrsflugzeugen und führend im Segment der regionalen Luftfahrt geworden ist. Embraer befindet sich im Bundesstaat São Paulo in einem Luft- und Raumfahrtcluster mit Schwerpunkt auf angewandter wissenschaftlicher und technologischer Produktion mit mehr als 130 Unternehmen. 

Apex-Brasil unterstützt Luft- und Raumfahrtunternehmen, die noch nicht in Brasilien sind, und Unternehmen, die in Brasilien bereits etabliert sind. Wir bieten auch Dienstleistungen für diejenigen, die nach Innovationsentwicklung in Brasilien Ausschau halten. In Zusammenarbeit mit den Luft- und Raumfahrtcluster Cluster entstand ein Portfolio mit ausgewählten brasilianischen Unternehmen, die für eine Partnerschaft mit einem ausländischen Unternehmen vorbereitet sind.

Treffen Sie uns auf der AITS Bremen (Aeronautics & Space Innovative Technology Summit) um mehr zu erfahren oder schreiben Sie uns für weitere Informationen an: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


Berichte & Analysen

  • Datum: 04.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

The Economist: On the Brink - Special Report Brazil

Special Report from the Economist about Brazil, with following themes: June 5th 2021 A difficult decade The economy Corruption and…

Eintrag teilen:

Special Report from the Economist about Brazil, with following themes:
June 5th 2021

  • A difficult decade
  • The economy
  • Corruption and crime
  • The Amazon: money trees
  • Reforming politics
  • Of Bibles and ballots
  • The Prospects

The complete article you find enclosed.
(The document is only available for our members, please login in to the member area to read it)
 


  • Datum: 19.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Interkulturelle Kompetenz und Verhalten in Brasilien

Ein guter Guide für Geschäftskontakte, Alltagsmanieren in Brasilien von der Gtai: In Brasilien sind gute persönliche Beziehungen…

Eintrag teilen:

Ein guter Guide für Geschäftskontakte, Alltagsmanieren in Brasilien von der Gtai: In Brasilien sind gute persönliche Beziehungen ausschlaggebend für den Geschäftserfolg. Deutsche Tugenden wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit werden geschätzt.

Lesen Sie hier den vollständigen GTAI Guide: Höflichkeit und persönliche Beziehungen gehen vor.

LAV Mitglieder können diesen Bericht im Mitgliederbereich - GTA Informationen abrufen.


  • Datum: 13.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Mercosur-Abkommen

Ökologisch betrachtet, sind sich fast alle Initiativen einig, dass das Freihandelsabkommen EU-Mercosur nicht unterzeichnet werden sollte.…

Eintrag teilen:

Ökologisch betrachtet, sind sich fast alle Initiativen einig, dass das Freihandelsabkommen EU-Mercosur nicht unterzeichnet werden sollte. Jedoch bietet das Abkommen wirtschaftlich und geopolitisch auch eine Chance mehr Einfluss auf die Umweltpolitik in Brasilien zu nehmen.

Ein Kommentar von Prof. Dr. Detlef Nolte, Hamburg und Prof. Dr. Miriam Gomes Saraiva, Rio de Janeiro

Den vollständigen Artikel von Latinoamérica21: Brasil, la Unión Europea y el acuerdo con el Mercosur lesen Sie hier.

 


  • Datum: 22.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS-Länderbericht: Brasilien im multiplen Krisenmodus

Brasilien durchlebt aktuell die schlimmste Phase seit Beginn der Pandemie mit erschreckend hohen Todeszahlen und einer Vielzahl…

Eintrag teilen:

Brasilien durchlebt aktuell die schlimmste Phase seit Beginn der Pandemie mit erschreckend hohen Todeszahlen und einer Vielzahl grassierender Virusmutanten, welche vermehrt zu Reinfektionen sowie schweren Verläufen führen. Als globales Epizentrum der Pandemie steht das Land international in der Kritik. Mit Marcelo Queiroga soll nun der mittlerweile vierte Gesundheitsminister der aktuellen brasilianischen Regierung die Probleme beheben und Schwung in die schleppende Impfkampagne bringen. Die teils gefeierte Rückkehr von Ex-Präsident Lula auf die politische Bühne lässt den Präsidentschaftswahlkampf Fahrt aufnehmen und setzt die Regierung Bolsonaro zusätzlich unter Druck, wird aber von vielen Brasilianern auch vehement abgelehnt.

 

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier.


  • Datum: 10.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brazilian Democracy Is Holding Up — But the Biggest Test Will Come in 2022

“While the risk of a Fujimori-style self-coup seems limited at this stage, there are eerie parallels to the slow erosion of democracy in…

Eintrag teilen:

“While the risk of a Fujimori-style self-coup seems limited at this stage, there are eerie parallels to the slow erosion of democracy in neighboring Venezuela over the past two decades. Bolsonaro’s tendency to fill his cabinet and other strategic posts with generals has led Brazilian observers to refer to the government as bolsochavista. While an electoral victory by a — yet-undefined — broad democratic alliance in 2022 could assure that Bolsonaro goes down in history as a brief but ultimately manageable threat to Brazil’s democracy, his reelection could pose a far more serious problem. After all, elected authoritarians, as seen in Venezuela, the Philippines and Hungary, usually start implementing more radical anti-democratic reforms after winning reelection“, says Oliver Stuenkel, a contributing columnist for Americas Quarterly and a teacher for International Relations at the Getulio Vargas Foundation in São Paulo. He is the author of The BRICS and the Future of Global Order (2015) and Post-Western World: How Emerging Powers Are Remaking Global Order (2016).

 

You can read the entire Americas Quarterly's article here.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 24.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Online Event / Brasilien: Corporate health check & Restrukturierung

Ist Ihre brasilianische Tochtergesellschaft für Sie schleichend zu einer Blackbox geworden? Steuern, Gehaltsabrechnung, Personalmanagement,…

Eintrag teilen:

Ist Ihre brasilianische Tochtergesellschaft für Sie schleichend zu einer Blackbox geworden? Steuern, Gehaltsabrechnung, Personalmanagement, monatliche Buchhaltung, Compliance oder Governance sind außer Kontrolle geraten? Die Umsätze sind niedriger als erwartet und auch die Erklärungen Ihres lokalen kaufmännischen Leiters oder des brasilianischen Distributors ergeben für Sie keinen Sinn?

Wenn diese oder vergleichbare Fragen bei Ihnen im Raum stehen, dann sind Sie bei diesem Webinar von unserem Mitglied Maier + Vidorno GmbH, zusammen mit ALTIOS International genau richtig. Erfahren Sie zum einen, wie mit Hilfe eines Corporate Health Checks des brasilianischen Distributors oder der Tochtergesellschaft Probleme und Herausforderungen in Ihrem Brasiliengeschäft aufgedeckt und ggf. durch Restrukturierungsmaßnahmen bewältigt werden können. Zum anderen, warum beim Kauf eines brasilianischen Unternehmens schon vor Verhandlungsbeginn ein „Pre-Audit“ ein absolutes Muss ist.

Wann:
24. März, 14:00-15:00 (MEZ)

 

Seminarsprache: Englisch
Anmeldungen, Agenda und weitere Informationen finden Sie hier.


  • Datum: Am 14.12.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Web conference: Cybersecurity & data protection: our integrated solution

Rödl & Partner cordially invite you to our English speaking web conference on Monday, 14 December 2020 at 10:00 am Brasília time and…

Eintrag teilen:

Rödl & Partner cordially invite you to our English speaking web conference on Monday, 14 December 2020 at 10:00 am Brasília time and 14:00 pm CET.

In this Web Conference we will present you our pragmatic and integrated solution to prepare your Brazilian subsidiary in terms of the increasing demand for Cybersecurity & Data Protection based on important lessons learned in Europe, in order to ensure business continuity in uncertain times.                         

Our experienced Panelists will present their expertise on the challenges and best practice for clients in Europe and our best IT approach in practical-project-experience.  

INTRO:

-    Philipp Klose-Morero, Managing Partner, Rödl & Partner South America

MODERATION:

-    Patricia Berbetz, Digital GRC Manager, Rödl & Partner South America

PANELISTS:

-    Nadia Martini, Partner, Data Protection Services, Rödl & Partner Italy

-    Bastian Schönnenbeck, Cybersecurity & IT Audit, Rödl & Partner Germany

-    Cristiano Alecrim, Head of IT Audit & Digital Advisory Services, Rödl & Partner South America

-    Vinicius Soares, Attorney at Law, LRI, São Paulo

The event is free of charge and will take place in English language.

We are looking forward to seeing you!

 

PLEASE REGISTER HERE »


  • Datum: Am 08.12.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Webkonferenz: Umwelttechnologien und Lösungsansätze für deutsche Unternehmen aus der Trink- und Abwasserwirtschaft

Am 08. Dezember 2020 von, 14:00 bis 15: 30 Uhr MEZ organisiert die Deutsch-BrasilianischeAuslandshandelskammer Rio de Janeiro (AHK Rio) im…

Eintrag teilen:

Am 08. Dezember 2020 von, 14:00 bis 15: 30 Uhr MEZ organisiert die Deutsch-Brasilianische
Auslandshandelskammer Rio de Janeiro (AHK Rio) im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) eine Webkonferenz zum Thema Trink und Abwasserwirtschaft in Brasilien.
Es handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme, welche Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien des BMU ist.
Der brasilianische Trink- und Abwassersektor steht vor einigen Herausforderungen, die es mit neuen Technologien und Innovation zu überwinden gilt. Dabei wird der Fokus auf Lösungen mit positivem Umwelteinfluss liegen. Generell zeichnen sich Potenziale im Rahmen umweltfreundlicher Projekte im
brasilianischen Trink und Abwassersektor und im Wesen der UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung ab.
Die einmalig stattfindende Webkonferenz erläutert mithilfe Simultanübersetzung interessierten deutschen und brasilianischen Unternehmen das laufende Projekt, welches in Anbetracht der voranschreitenden Marktöffnung Brasiliens durchgeführt wird, sowie die spezifischen Geschäftspotenziale in der brasilianischen Wasserwirtschaft als Ergänzung zu der im Projekt integrierten Informationsplattform bzw. Unternehmensportal.

Weitere Informationen erhalten Sie hier und im Anhang.


  • Datum: Am 26.11.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Informationsevent online: Wasserwirtschaft Brasilien

Neue Gesetzgebung und erste Ausschreibungen für Wasserversorgung und Abwassersysteme Im Juni 2020 stimmte der brasilianische Kongress die…

Eintrag teilen:

Neue Gesetzgebung und erste Ausschreibungen für Wasserversorgung und Abwassersysteme

Im Juni 2020 stimmte der brasilianische Kongress die neue Gesetzgebung für Wasseraufbereitung, Kläranlagen und Abwassersysteme in der Wasserwirtschaft ab. Es handelt sich dabei um eine Reform, die auf mehr Partizipation der privaten Wirtschaft in diesem Bereich zielt, damit marode Systeme modernisiert und Investitionen interessant werden. Studien belegen, dass 16% der Gemeinden in Brasilien keinen direkten Zugang zu Trinkwasser haben und 47% über kein Abwassersystem verfügen. Bis 2033 müssen Brasiliens Städte allen Bürgern Zugang zu Trinkwasser und Abwasseraufbereitung bieten. Dies zwingt staatliche Betreiber zu neuen Lösungsansätzen, die über das bundesweite Investment Partnerships Programm (PPI) und über gut strukturierte Finanzierungsbedingungen der brasilianischen Entwicklungsbank BNDES hinausgehen. Schon dieses Jahr liefen die ersten Konzessionsversteigerungen für Projekte in den Bundesländern Alagoas und Espírito Santo sehr erfolgreich.

Eine Zusammenarbeit des Lateinamerika Verein e.V. (LAV), der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) und Wilo SE am 26. November 2020, 15:00 pm CET, 11 Uhr BRT (45 Minuten).
Die Veranstaltung ist kostenfrei und auf Deutsch. Bitte melden Sie sich HIER an.

 

PROGRAMM

Begrüßung
Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE), Augusto Acosta, Senior Berater

Überblick Marktpotential Wasserwirtschaft in Brasilien “in the years to come”
Lateinamerika Verein (LAV), Betina Sachsse, Regional Manager Brasilien

Erfahrungsbericht Lateinamerika und Brasilien 2020 - “Auf meiner kürzlichen Geschäftsreise nach Brasilien, konnte ich beobachten, dass…
Wilo SE, Svenja Ahlburg, Group Director Latin America & Managing Director WILO Mexico Bombas Centrifugas

Fragen & Antworten


  • Datum: Am 25.11.2020
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Termine

Web Conference: COLOMBIA & BRAZIL: Get ready for your German-GAAP Reporting Package

Rödl & Partner, GlobalGAAP and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our English speaking web conference on …

Eintrag teilen:

Rödl & Partner, GlobalGAAP and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our English speaking web conference on

25 November 2020 at 9:00 am Colombian time, 11:00 am Brasília time and 15:00 pm CET.

In this web conference, we will provide you a deeper practical insight about several aspects of Reporting Packages according to German-GAAP. Our experienced Panelists will present their expertise on the challenges and best practice for subsidiaries in Colombia and Brazil from the different perspectives of the Headquarter, as an Auditor as well as a Consultant. 
INTRO:
Betina Sachsse, Regional Manager Brazil and non-Spanish speaking countries, Lateinamerika Verein e.V. (LAV)
PANELISTS:
Beiky Hasley Cardozo Vargas, Partner at GlobalGAAP, Colombia | Member of GPSA
Enrico Pfändner, Associate Partner Audit and Audit Related Services at Rödl & Partner South America
Lillo Rotondo, Group Accounting at PERI GmbH, Germany

The event is free of charge and will take place in English language. 

We are looking forward to seeing you! Please register here.