Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2020 2021 2022
GDP-growth - Central Bank/IBGE -5%P 4,5% 2,3% (P)
Industrial growth - Central Bank -5,5% 3,8% -0,5% (Jul)
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 209,8 billion US$ 280 billion US$ 348,8 billion (P)
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 158,9 billion US$ 219 billion US$ 237,2 billion (P)
Interest rate - Central Bank 2,0% 9,25% 13,75%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 5,28 5,50 5,15 (Sep)
Exchange rate €/BRL - Central Bank 5,99 6,19 5,17 (Sep)
Inflation - Central Bank 4,23% 10,06% 8,73% (Sep)
Unemployment- IBGE/Central Bank 13,6% 11,6% 10,5%
Foreign Direct Investment FDI (3,4% of GDP) US$ 58 billion US$ 39 billion (May)
Currency reserves US$ 356,9 billion US$ 355 billion US$ 316 billion (Jul)
Public debt 91,4% of GDP 80,3% of GDP 79,1% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 21.02.2022
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 01.11.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:Claudia Zilla

Evangelicals and Politics in Latin America

In Latin America, candidates with conservative-value agendas and strong positions on authority and order as well as against crime and…

Eintrag teilen:

In Latin America, candidates with conservative-value agendas and strong positions on authority and order as well as against crime and cor­ruption are especially attractive to the rapidly growing number of Evangelical churches and believers in the region. At the same time, they have become an important target group of politicians of different parties searching for support.
Jair Messias Bolsonaro, the former army captain and recently elected Brazilian presi­dent from the Social Liberal Party (PSL) with the campaign slogan “Brazil above every­thing; God above everyone”, is a paramount example of the linkage between politics and Evangelical values, interests, and actors in Latin America: Bolsonaro counted on the support of the Evangelical Parliamentary Front of the National Congress, comprising 199 deputies with diverse party affiliations and 60 percent of the Evangelical elec­torate’s voting intention for the electoral run-off. Edir Macedo, founder of the Uni­versal Church of the Kingdom of God and owner of the second largest media network in Brazil, endorsed Bolsonaro’s candidacy and broadcasted a favourable interview with him on his TV Programme.

Evangelicals and Politics in Latin America, SWP Comment, N°46, Oktober 2018

Den vollständigen Artikel finden Sie anbei.  

 


  • Datum: 17.10.2018
  • Land:Brasilien
  • Branche:Bildung
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:DR. JAN WOISCHNIK

Brasiliens bürgerliche Mitte rückt nach Rechtsaußen

 Wären die brasilianischen Wähler Odysseus, so müssten sie sich in diesen für die brasilianische Demokratie unruhigen Zeiten zwischen Skylla…

Eintrag teilen:

 Wären die brasilianischen Wähler Odysseus, so müssten sie sich in diesen für die brasilianische Demokratie unruhigen Zeiten zwischen Skylla und Charybdis entscheiden. Zu diesen Momentaufnahmen passt, dass trotz aller Befürchtungen für die Entwicklung der brasilianischen Demokratie viele Wähler aus dem bürgerlichen Lager kundgegeben haben, im Fall der Fälle lieber für Bolsonaro als für einen PT-Kandidaten zu stimmen. Nachdem die 13-jährige Politik der Arbeiterpartei das Land in die schwerste Rezession in seiner Geschichte und die vormals in Brasilien akzeptierten Korruptionsnetzwerke ad absurdum, also die politischen Institutionen in eine tiefe Vertrauenskrise, geführt hat, ist die Stimmabgabe zugunsten der PT keine Option für viele Wähler des bürgerlichen Lagers.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

KAS | 08.10.2018


  • Datum: 28.09.2018
  • Land:Brasilien
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Wahlen 2018 in Brasilien: Berichte des German Institute of Global and Area Studies (GIGA) und der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)

Die Kandidatur des Rechtspopulisten bricht den traditionellen Lagerwahlkampf zwischen der linken Arbeiterpartei und den konservativen…

Eintrag teilen:

Die Kandidatur des Rechtspopulisten bricht den traditionellen Lagerwahlkampf zwischen der linken Arbeiterpartei und den konservativen Sozialdemokraten auf. In der neuen Konstellation ist eine Entscheidung im ersten Wahlgang sehr unwahrscheinlich. Gesucht wird der Gegner Bolsonaros bei der Stichwahl am 28. Oktober. Im zweiten Wahlgang könnte die hohe Ablehnungsquote bei den Brasilianerinnen Bolsonaro den Sieg kosten. Für einen Triumph spricht dagegen, dass sich in Umfragen viele potenzielle Wähler wegen seines radikalen Image nicht zu Bolsonaro bekennen.

Wahl in Brasilien: Rechtspopulismus auf dem Vormarsch
GIGA Fokus I Lateinamerika
Von Dr. Daniel Flemes I September 2018

Erneuerung der Politik oder Erosion der Demokratie?
Friedrich-Ebert-Stiftung
Von Thomas Manz I September 2018 


  • Datum: 20.08.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Umfrage: XP Presidential Poll- Round 12

Eine repräsentative Umfrage von XP Investimentos des Monats August 2018 zu den Wahlabsichten der Brasilianer zeigt, dass zum jetzigen…

Eintrag teilen:

Eine repräsentative Umfrage von XP Investimentos des Monats August 2018 zu den Wahlabsichten der Brasilianer zeigt, dass zum jetzigen Zeitpunkt die Gruppe der Unentschiedenen und derjenigen, die die Wahlen ablehnen, den  größten Teil der Bevölkerung widerspiegelt. 17 % der Befragten würden Jair Bolsonaro wählen, der damit vor Lula (15%) liegt. Verschiedene weitere abgefragte Szenarien zeigen veränderte Ergebnisse: Wäre Lula sicher als Kandidat dabei, würden 31% ihn wählen; Jair Bolsonaro käme nur auf einen schwächeren zweiten Platz mit 19%. Des Weiteren zeigt die Studie Zustimmungsquoten der jetzigen Regierung, sowie mögliche Wahlergebnisse aus der Perspektive der Wähler.   

Die vollständige Umfrage finden Sie anbei. 


  • Datum: 20.08.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

FES: Der brasilianische Trump

Der Ausgang der Wahlen in Brasilien ist so unsicher wie nie zuvor. Die ausufernde Politikverdrossenheit hat eine starke…

Eintrag teilen:

Der Ausgang der Wahlen in Brasilien ist so unsicher wie nie zuvor. Die ausufernde Politikverdrossenheit hat eine starke „Anti-Establishment“-Stimmung geschaffen. Viele hoffen auf eine Erneuerung der Politik und dies vor allem durch neue Akteure. „Um das System zu ändern, müssen wir die Personen auswechseln“, ist das weit verbreitete Motto. Nur wer sich als „neu“ präsentiere und auch so wahrgenommen werde, habe heute Aussichten auf Wahlerfolg, sagt der Politikwissenschaftler Sergio Abranches.  Diese Faktoren positionieren Bolsonaro gut im Rennen um die Präsidentschaft. Doch es gibt auch Faktoren, die seine Kampagne erschweren. Denn neben der erschreckend hohen Zustimmung trifft er auch auf die höchste Ablehnungsquote unter allen Kandidaten.

Von Thomas Manz |15.08.2018

Den vollständigen Bericht finden Sie hier. 


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 20.11.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Hamburg: Brazil Oil&Gas – good news in the short term?

Mittwoch, den 20. November 2019, 10 bis 13 Uhr, Hamburg Veranstaltungsort: Wintershall Dea GmbH, Überseering 40, 22297 Hamburg Der Öl- und…

Eintrag teilen:

Mittwoch, den 20. November 2019, 10 bis 13 Uhr, Hamburg
Veranstaltungsort: Wintershall Dea GmbH, Überseering 40, 22297 Hamburg

Der Öl- und Gassektor in Brasilien wird weiterhin wichtige „global Player” und Investoren anziehen, sowohl in der Up- und Midstream-, aber auch in der Downstream-Lieferkette. 2019 wurden und werden weiterhin wichtige Auktionen für die Exploration und Produktion des brasilianischen Öl- und Gassektors durchgeführt, dazu gehören das Production-Sharing von Pre-Salt-Blöcken, die Konzessionen für Tiefwasser- und Onshore-Blöcken und die „Surplus Transfer of Rights“-Auktion. In Anbetracht dieses Entwicklungstrends organisiert die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer von Rio de Janeiro (AHK Rio), im Zeitraum vom 18. bis 22. November 2019, eine Roadshow nach Deutschland, in der Geschäftsmöglichkeiten, erfolgreiche Unternehmenserfahrungen und regulatorische Aspekte des Öl- und Erdgassektors in Brasilien vorgestellt werden. Am 20. November 2019 findet die Roadshow in Hamburg statt.

Kommen Sie dazu, informieren Sie sich und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit! Wir freuen uns!
The event will be held in English. Die Vorträge finden auf Englisch statt. Kommentare und Fragen dürfen gerne auf Deutsch gestellt werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung per Email wird gebeten: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de.
Weitere Infos unter Tel.: +49 (0) 40 413 43 151 

Das vollständige Programm finden Sie im Anhang.

Brazil prepares for auction of deep-sea oil deposits, Financial Times, 6.11.2019
https://www.ft.com/content/515b6614-ff3e-11e9-b7bc-f3fa4e77dd47


  • Datum: Vom 11.11.2019 bis 14.11.2019
  • Land:Brasilien
  • Branche:Delegationsreise
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Brasilien zum Thema Biogas und KWKK nach Sao Paulo

Bei Kapazitäten bis zu 5 MW erlaubt die Net-Metering-Regulierung relativ unbürokratisch die Einspeisung des Stroms ins Verteilungsnetz, was…

Eintrag teilen:

Bei Kapazitäten bis zu 5 MW erlaubt die Net-Metering-Regulierung relativ unbürokratisch die Einspeisung des Stroms ins Verteilungsnetz, was vor allem auch die dezentrale Erzeugung durch Biogas sowie Kraft-Wärme-Kopplung ermöglicht und begünstigt. Biogas-Kraftwerke, die Biogas aus Kläranlagen oder Abfalldeponien verwenden, werden durch eine 100%ige Befreiung von den Distributions- und Transmissionsgebühren TUSD und TUST gefördert. Der Nationale Aktionsplan für Siedlungs- und Industrieabfälle sieht vor, dass die Kommunen bis 2020 alle offenen Mülldeponien schließen und sämtliche Abfälle energetisch und/oder stofflich verwerten müssen. Daneben existiert in der Land- und Viehwirtschaft ein riesiges Potential zur energetischen Nutzung von Biomasse und Biogas. In den Segmenten, Klär-, Deponie und Biogas existiert ein attraktiver Markt, der sich durch immer mehr Anlagen verdeutlicht.

Link: https://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2019/Geschaeftsreisen/gr-brasilien-biogas-kwkk.html


  • Datum: Vom 06.10.2019 bis 07.10.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Köln: Anuga The European representation office of Fundação Getulio Vargas

The European representation office of FundaçãoGetulio Vargas, FGV Europe, and the host of the Anuga fair, Koelnmesse, are honoured to invite…

Eintrag teilen:

The European representation office of FundaçãoGetulio Vargas, FGV Europe, and the host of the Anuga fair, Koelnmesse, are honoured to invite you to a dialogue on:

THE POTENTIAL OF THE BRAZILIAN FOOD AND BEVERAGE MARKET

Sunday, 6 October 2019, 8:30 a.m. and Monday, 7 October 2019 | Koelnmesse
Congress-Centre north, 2nd floor, conference room A, 2:00-4:00 p.m.

Further information on the event can be found in the appendix.

We hope to welcome you afterwards at the LAT in Frankfurt, further information can be found here.


  • Datum: Vom 23.09.2019 bis 27.09.2019
  • Land:Brasilien
  • Branche:Delegationsreise
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Brasilien zum Thema Solarstrom (PV + CSP) und Speichertechnologien (São Paulo)

Die Net-Metering-Regulierung erlaubt bei Kapazitäten bis zu 5 MW relativ unbürokratisch die Einspeisung des Stroms ins Verteilungsnetz, was…

Eintrag teilen:

Die Net-Metering-Regulierung erlaubt bei Kapazitäten bis zu 5 MW relativ unbürokratisch die Einspeisung des Stroms ins Verteilungsnetz, was vor allem auch die dezentrale Erzeugung durch Biogas sowie Kraft-Wärme-Kopplung ermöglicht und begünstigt. Biogas-Kraftwerke, die Biogas aus Kläranlagen oder Abfalldeponien verwenden, werden durch eine 100%ige Befreiung von den Distributions- und Transmissionsgebühren TUSD und TUST gefördert.

Der Nationale Aktionsplan für Siedlungs- und Industrieabfälle sieht vor, dass die Kommunen bis 2020 alle offenen Mülldeponien schließen und sämtliche Abfälle energetisch und/oder stofflich verwerten müssen.  Daneben existiert in der Land- und Viehwirtschaft ein riesiges Potential zur energetischen Nutzung von Biomasse und Biogas, u.a. in der Schweine- und Geflügelzucht und in der Zuckerrohrindustrie im Süden bzw. in São Paulo. In den Segmenten, Klär-, Deponie und Biogas exisitiert  ein attraktiver Markt, der sich durch immer mehr Anlagen verdeutlicht.

Link: www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2019/Geschaeftsreisen/gr-brasilien-solarstrom-speichertechnologien.html


  • Datum: Vom 23.09.2019 bis 27.09.2019
  • Land:Brasilien
  • Branche:Erneuerbare Energie
  • Kategorie:Termine

Matchmaking & Innovation Tour to Brazil - ENRICH in Brazil

WHY YOU SHOULD JOIN!Establish contacts & increase your networkInternationalize your business and research ideas, products and services to…

Eintrag teilen:

WHY YOU SHOULD JOIN!
Establish contacts & increase your network
Internationalize your business and research ideas, products and services to Brazil
Increase technological cooperation capacities towards Brazilian market
Find your research and technology collaboration partners from Brazil


WHERE & WHEN?
Foz do Iguaçu
Curitiba
23 –27 September 2019


FOCUS TOPICS
Bioeconomy
(Renewable) Energy & technology applied to these sectors (ICT)


SAVE YOUR SPOT
Fill in the registration form
Application deadline: 30 July 2019

Please see the attachment for further information or follow this link.