Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2019 2020 2021
GDP-growth - Central Bank/IBGE 1,17% -5%P 3,45% (P)
Industrial growth - Central Bank 0,3% -5,5% 4%
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 225,3 billion US$ 209,8 billion  
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 177,3 billion US$ 158,9 billion  
Interest rate - Central Bank 4,5% 2,0% 2,0%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 4,0 5,28 5,49 Status11Jan
Exchange rate €/BRL - Central Bank 4,6 5,99 6,67 Status11Jan
Inflation - Central Bank 4,13% 4,23% 3,34%P
Unemployment- IBGE/Central Bank 11,2% 13,6% 16-20%P
Foreign Direct Investment FDI US$68 billion (3,4% of GDP) US$36,3 billion (2,44% of GDP)
Currency reserves US$ 356,88 billion US$ 356,9 billion US$ 356,9 billion
Public debt 75,8% of GDP 91,4% of GDP 94,3% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 10.01.2021
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 13.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Branche:Erneuerbare Energie
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI: Ein Land brennt für neue Energie

Brasilien investiert in Energie aus Wind, Sonne und Biomasse – trotz Jahrhundertrezession. Davon profitieren auch deutsche Unternehmen: Sie…

Eintrag teilen:

Brasilien investiert in Energie aus Wind, Sonne und Biomasse – trotz Jahrhundertrezession. Davon profitieren auch deutsche Unternehmen: Sie sind schon lange nicht mehr nur Zulieferer. Lesen Sie hier, in welchen Bereichen sich Investitionen besonders lohnen.

von Gloria Rose, Germany Trade & Invest Sao Paulo


  • Datum: 06.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

FES: Brasilien nach der Amtsenthebung - Von der progressiven Dekade zum sozialen Kahlschlag

Die Mischung aus steigender Arbeitslosigkeit und Armut, wachsender Gewalt sowie den repressiven und rückwärtsgewandten Reaktionen des…

Eintrag teilen:

Die Mischung aus steigender Arbeitslosigkeit und Armut, wachsender Gewalt sowie den repressiven und rückwärtsgewandten Reaktionen des Staates widersprechen dem Bild eines progressiven Brasiliens. Das historische Zeitfenster der linken Dekade, das zur Implementierung einer besseren Arbeitsrechtsreform, einer Landreform sowie einer Sicherheitssektorreform hätte beitragen können, ist geschlossen. Die erfolgreiche soziale Inklusion dieser Dekade wird bis zu den Wahlen im Herbst 2018 hoffentlich nicht komplett rückgängig gemacht. Seit der Amtsenthebung kehrt Brasilien jedoch zurück in Zeiten, in denen die politische und wirtschaftliche Elite ihre Interessen auf Kosten der Teilhabe und Rechte der Mehrheit der Bevölkerung durchsetzt.

Den kompletten Bericht der Friedrich Ebert Stiftung finden Sie hier.


  • Datum: 04.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Erste Deutsch-Brasilianische Konjunkturumfrage 2017

Die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer freut sich, Ihnen die Geschäftsaussichten der deutschen Wirtschaft in Brasilien…

Eintrag teilen:

Die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer freut sich, Ihnen die Geschäftsaussichten der deutschen Wirtschaft in Brasilien vorstellen zu können.

Bei der im Oktober 2017 durchgeführten „1. Deutsch-Brasilianischen Konjunkturumfrage“ wurden die Mitgliedsunternehmen nach ihren Einschätzungen zu der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung Brasiliens sowie ihre Geschäftserwartungen für ihre Branchen und ihr Unternehmen befragt.


  • Datum: 02.11.2017
  • Land:Brasilien
  • Branche:Wirtschaftsförderung
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brasilien: Zusammenarbeit mit der Wirtschaft

Entwicklung stärken und Geschäftschancen nutzen Factsheet zur Zusammenarbeit mit der Wirtschaft“ im Rahmen der Zusammenarbeit für…

Eintrag teilen:

Entwicklung stärken und Geschäftschancen nutzen

Factsheet zur Zusammenarbeit mit der Wirtschaft“ im Rahmen der Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung mit Brasilien anlässlich der Deutsch Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto Alegre im November 2017

Deutschland und Brasilien verfolgen gemeinsam die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 und setzen sich für globalen Klimaschutz ein. Finanzielle Beiträge der Wirtschaft erhöhen die entwicklungspolitischen Wirkungen bilateraler Maßnahmen und stärken ihre Nachhaltigkeit. Aus der Kombination der Kompetenzen des öffentlichen Sektors und der Unternehmen kann die deutsch- brasilianische Zusammenarbeit in ihren Bereichen – Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie Schutz und nachhaltige Nutzung des Tropenwalds – deutlich größere und nachhaltigere Wirkungen entfalten. Gleichzeitig eröffnen sich Geschäftschancen für die Privatwirtschaft in einem der weltweit größten Märkte.

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) setzen die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, die KfW Entwicklungsbank, die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH (DEG) und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Kooperationen gemeinsam mit der Privatwirtschaft um.

Im Anhang sind Beispiele aus der Praxis gelistet.


  • Datum: 28.09.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

APEX-Brazil: Bilateral Investments Map Brazil – European Union

Für den Lateinamerika-Tag und die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage 2017 ist die Analyse “Bilateral Investments Map Brazil – European…

Eintrag teilen:

Für den Lateinamerika-Tag und die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage 2017 ist die Analyse “Bilateral Investments Map Brazil – European Union” der brasilianischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brazil eine aktuelle Datenquelle und bringt viele interessante und konkrete Daten und Diagramme zu den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen.

Den vollständigen Bericht finden Sie im Anhang.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 21.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Invest in Brasil: Photovoltaics in München

Seminar and Matchmaking Round Invest in Brasil: Photovoltaics Side Event 21. Juni 2018, 14 bis 18 Uhr Intersolar München Anmeldung…

Eintrag teilen:

Seminar and Matchmaking Round

Invest in Brasil: Photovoltaics

Side Event

 

21. Juni 2018, 14 bis 18 Uhr

Intersolar München

 

Anmeldung und Programm: hier.

 


  • Datum: Am 06.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Informationsgespräch mit dem brasilianischen Botschafter in Deutschland, Mario Vilalva

Im Vorfeld zu dieser wichtigsten Konferenz in den bilateralen Wirtschafsbeziehungen der beiden Länder laden wir Sie zu einem…

Eintrag teilen:

Im Vorfeld zu dieser wichtigsten Konferenz in den bilateralen Wirtschafsbeziehungen der beiden Länder laden wir Sie zu einem Informationsgespräch mit dem brasilianischen Botschafter in Deutschland, Mario Vilalva, ein. Als Gesprächspartner stehen Ihnen außerdem Stefan Mair, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, und Hildegard Stausberg, Publizistin und Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Rio de Janeiro - Köln e. V., zur Verfügung.

Das Gespräch findet statt am:

Mittwoch, den 6. Juni, 9:30 Uhr,
im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI),
Breite Straße 29,
10178 Berlin 

Nach schwerer Wirtschaftskrise ist Brasilien auf einen Wachstumspfad zurückgekehrt. Für das laufende Jahr wird ein Wirtschaftswachstum von zweieinhalb bis drei Prozent erwartet. Entscheidend für die weitere Entwicklung des Landes werden die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Oktober sein. Die derzeitige Regierung hat wichtige Reformen, wie im Arbeitsrecht, in Gang gesetzt, eine Rentenreform steht auf der Agenda. Das größte Land Lateinamerikas steht vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen: Die Industrie muss modernisiert und die Infrastruktur ausgebaut werden. Die digitale Transformation wird eine wichtige Rolle spielen.

Wie wird sich die brasilianische Wirtschaft weiterentwickeln? Welche Chancen ergeben sich für deutsche Unternehmen? Wird die begonnene Reformpolitik nach den Wahlen im Oktober fortgesetzt? Mit diesen und mit weiteren Fragen wollen wir uns auf den diesjährigen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen befassen, die vom 25. bis 26. Juni in Köln stattfinden. 

Kontakt: c.prangel(at)bdi.eu


  • Datum: Am 18.05.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Sprechtag der AHK Brasilien - Rio de Janeiro - in Hamburg

Wir laden Sie herzlich zu einem individuellen Beratungsgespräch in Hamburg mit Herrn Hanno Erwes, Hauptgeschäftsführer der AHK Brasilien…

Eintrag teilen:

Wir laden Sie herzlich zu einem individuellen Beratungsgespräch in Hamburg mit Herrn Hanno Erwes, Hauptgeschäftsführer der AHK Brasilien ein.

Sie interessieren sich für den Markteinstieg nach Brasilien? Sie möchten sich über die aktuelle Lage der brasilianischen Wirtschaft oder Investitionsmöglichkeiten vor Ort informieren? Oder haben Fragen zur Firmengründung, Geschäftspartnersuche oder zu juristischen und anderen Themen? Herr Erwes wird Ihnen im Rahmen des Sprechtages der AHK Brasilien in dem einstündigen, persönlichen Termin gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Gern werden wir versuchen, Sie für die Beratung in Ihrem Unternehmen zu besuchen. Bei einer sehr hohen Nachfrage werden die Termine in unserer Handelskammer stattfinden.

Sprechtag durch die AHK Brasilien
Freitag, der 18. Mai 2018, 9 bis 16 Uhr
Handelskammer Hamburg
Vorraum zum Rathaus
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
 
Anmeldelink: https://www.hk24.de/System/vst/1198812?view=&id=278170&terminId=446709
Die Beratung kostet 50 Euro zzgl. MwSt..
Eine Anmeldung ist erforderlich.


  • Datum: Vom 10.05.2018 bis 11.05.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

2nd Latin America Rail Expansion Summit - in Brasilien

On 10 &11 May 2018, Lnoppen will hold its 2nd Latin America Rail Expansion Summit. Host venue will be São Paulo where Metro de São Paulo and…

Eintrag teilen:

On 10 &11 May 2018, Lnoppen will hold its 2nd Latin America Rail Expansion Summit. Host venue will be São Paulo where Metro de São Paulo and CPTM have big plans for the metro and commuter rail network. Elsewhere in Brazil, multiple light rail projects, metro upgrades and passenger rail networks are under construction. Together with Argentina, Brazil is taking the lead in rail infrastructure development. Other countries are making a significant efforts to follow into their footsteps: Mexico, Colombia, Chile, Peru and Panama are planning new projects for metro, light rail, high speed rail, monorail and passenger trains, whereas Uruguay is focusing on the further development of its cargo rail network. The 2ndLatin America Rail Expansion Summit will bring together local and international stakeholders, government officials, operators, developers, architects, consultants and equipment plus solution providers to discuss the current rail sector.


  • Datum: Am 19.04.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Ländersektionssitzung und Businessfrühstück Brasilien – Welche Chancen bietet der schlafende Riese? - in Hamburg

Liebe Mitglieder des LAV,  viele Unternehmer treibt gerade die Frage um, wie man jetzt am besten mit den Geschäften in Brasilien umgehen…

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder des LAV, 

viele Unternehmer treibt gerade die Frage um, wie man jetzt am besten mit den Geschäften in Brasilien umgehen soll. Bringen Sie Ihre Anregungen, Sorgen, Fragen, positive und negative Erfahrungen mit und hören Sie aus erster Hand von unserem Gast direkt aus São Paulo, wie sich die wirtschaftliche Stimmung im Land gerade anfühlt und wie die Perspektiven sind. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus. 

Wir laden Sie herzlich ein zur

Ländersektionssitzung mit Business Frühstück Brasilien 
am 19. April 2018
08:30 bis 10:30 Uhr
in den Geschäftsräumen von KPMG im Michaelis-Quartier
Ludwig-Erhard-Straße 11–17 
20459 Hamburg 

Der LAV organisiert die Veranstaltung zusammen mit KPMG.Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung erforderlich, die Plätze sind begrenzt.
Bitte registrieren Sie sich hier: www.kpmg.de/InvestitionenInBrasilien.html 
oder schicken eine E-Mail an 
Martina Antolovic: mantolovic(at)kpmg.com