Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2020 2021 2022
GDP-growth - Central Bank/IBGE -5%P 4,5% 2,3% (P)
Industrial growth - Central Bank -5,5% 3,8% -0,5% (Jul)
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 209,8 billion US$ 280 billion US$ 348,8 billion (P)
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 158,9 billion US$ 219 billion US$ 237,2 billion (P)
Interest rate - Central Bank 2,0% 9,25% 13,75%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 5,28 5,50 5,15 (Sep)
Exchange rate €/BRL - Central Bank 5,99 6,19 5,17 (Sep)
Inflation - Central Bank 4,23% 10,06% 8,73% (Sep)
Unemployment- IBGE/Central Bank 13,6% 11,6% 10,5%
Foreign Direct Investment FDI (3,4% of GDP) US$ 58 billion US$ 39 billion (May)
Currency reserves US$ 356,9 billion US$ 355 billion US$ 316 billion (Jul)
Public debt 91,4% of GDP 80,3% of GDP 79,1% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 21.02.2022
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 24.05.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

vovendis: Kostenlose Marktstudie zum PV-Solar-Markt Brasilien 2017 veröffentlicht

Den anhaltenden wirtschaftlichen und politischen Krisen zum Trotz, hat sich die Solarbranche in Brasilien in den letzten Jahren sehr positiv…

Eintrag teilen:

Den anhaltenden wirtschaftlichen und politischen Krisen zum Trotz, hat sich die Solarbranche in Brasilien in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Ein deutliches Wachstum ist in allen Segmenten sichtbar. So ist die Novelle der Net-Metering-Regelung Grundlage für ein stabiles Wachstum von 300% und mehr auf dem brasilianischen Distributed-Generation Markt.

Dort entstehen aktuell einige neue Geschäftsmodelle indem brasilianische Unternehmer aus den USA oder Europa bekannte Geschäftsmodelle aufgreifen und den örtlichen Rahmenbedingungen entsprechend adaptieren.

Nach den Auktionen der letzten Jahre werden in diesem Jahr viele Solarparks fertiggestellt und ans Netz gehen. So wird nicht nur die Marke von 1GW installierter Leistung überschritten, sondern auch die ersten größeren Transaktionen stattfinden.

Zur Intersolar Europe 2017 vom 31.05.-02.06. in München hat das Hamburger Consulting-Unternehmen vovendis die 2. Auflage seiner Marktstudie „PV-Solar-Markt Brasilien 2017 - Chancen für deutsche Unternehmen“ veröffentlicht.

[Hier] gelangen Sie zum vollständigem Bericht.


  • Datum: 05.05.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

BDI/BDA-Ausschuss für Forschungs-, Innovations- und Technologiepolitik: Task Force Deutschland-Brasilien for Industrie 4.0

The German-Brazilian Innovation Forum is an official part of the German Brazilian Economic Meeting which takes place on a yearly basis…

Eintrag teilen:

The German-Brazilian Innovation Forum is an official part of the German Brazilian Economic Meeting which takes place on a yearly basis either in Germany or Brazil. One of the main recommendations of the last Forum in Weimar on October 16th, 2016 was the creation of a bilateral Task Force for Industrie 4.0 (I 4.0). The Task Force shall be set up equally with company representatives from Brazil and Germany. With this letter, we would like to identify German industries’ interests in cooperating with Brazil in the area of Industrie 4.0. Please give us a short response, if you or a colleague would like to take part in the Task Force.


  • Datum: 15.03.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brasília im Visier der Korruptionsermittler

Die Aufklärung des „Lava Jato“-Korruptionsschemas rund um den halbstaatlichen Ölkonzern Petrobras bringt in Brasilien beinahe täglich neue…

Eintrag teilen:

Die Aufklärung des „Lava Jato“-Korruptionsschemas rund um den halbstaatlichen Ölkonzern Petrobras bringt in Brasilien beinahe täglich neue Korruptionsdelikte ans Tageslicht. Inzwischen bedrohen die Korruptionsermittlungen auch das Mandat von Staatspräsident Michel Temer (PMDB).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Länderbericht der KAS.


  • Datum: 28.02.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Konrad-Adenauaer-Stiftung: Epizentrum Brasilien

Der unter den Namen Lava Jato beziehungsweise Caso Odebrecht bekannt gewordene Korruptionsfall rund um Brasiliens größten Baukonzern…

Eintrag teilen:

Der unter den Namen Lava Jato beziehungsweise Caso Odebrecht bekannt gewordene Korruptionsfall rund um Brasiliens größten Baukonzern Odebrecht hat in Brasilien bereits weite Kreise gezogen. Immer mehr kommt durch Zeugenaussagen und das Auswerten sichergestellter Dokumente zu Tage. Es handelt sich um den bei weitem größten Korruptionsskandal des Landes. Seit einigen Wochen wird nun zudem das Ausmaß immer deutlicher, welches das Korruptionsnetzwerk des Baukonzerns auch außerhalb Brasiliens angenommen hat. Mit bis zu 785 Millionen US-Dollar soll der brasilianische Bauriese Politiker und Beamte weltweit geschmiert haben – ein Großteil davon in Lateinamerika. In vielen Ländern wird mittlerweile gegen teils sehr prominente Vertreter aus Politik und Wirtschaft ermittelt. Das als einfache Betrugsermittlung in einer brasilianischen Autowaschanlage begonnene Beben (daher rührt der Name Lava Jato) erfasst sogar aktuelle und ehemalige Prä- sidenten. Dieser Bericht betrachtet insbesondere die innenpolitischen Auswirkungen des Caso Odebrecht in Ländern, die von dem Fall betroffen sind.

Weitere Informationen können Sie dem ausführlichen Regionalbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung anbei entnehmen. 


  • Datum: 24.02.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Auch da noch! Der Bandenkrieg in Brasiliens Gefängnissen offenbart die verfehlte Sicherheits- und Drogenpolitik des Landes

In den vergangenen Wochen gingen mehrfach Nachrichten um die Welt, dass bei Gefängnisrevolten in Brasilien zahlreiche Inhaftierte zu Tode…

Eintrag teilen:

In den vergangenen Wochen gingen mehrfach Nachrichten um die Welt, dass bei Gefängnisrevolten in Brasilien zahlreiche Inhaftierte zu Tode gekommen sind. Was ist geschehen?

Interview mit Katharina Hofmann de Moura, stellvertretende Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung in São Paulo

Das Interview der FES finden Sie [hier].


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 22.06.2018 bis 26.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Journalistenprogramm zur Begleitung der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Köln

ZielsetzungBreite Berichterstattung über die DBWT und den Austragungsort Köln als einem wichtigen Zentrum für brasilianische Unternehmen in…

Eintrag teilen:

Zielsetzung
Breite Berichterstattung über die DBWT und den Austragungsort Köln als einem wichtigen Zentrum für brasilianische Unternehmen in Deutschland und deutschen, in Brasilien engagierten Firmen (z.B. Koelnmesse, AVG, TÜV Rheinland, DLR und andere)

Themenschwerpunkte:
· Wirtschaft
· Zertifizierung
· Abfallwirtschaft
· Luftfahrt
· Binnenhäfen / Logistik
· Stadtentwicklung
· Digitalisierung
· Kultur

Anmeldung für deutsche Teilnehmer bis 10.6.2018 unter kontakt(at)latino-hub-rheinland.de.
(zu Händen Frau Gehrt)
Anmeldung für brasilianische Teilnehmer bis 10.6.2018 unter info(at)tatianadeweber.de
(zu Händen Frau de Weber)

Bei Anmeldung bitten wir um eine Kopie des gültigen Presseausweis.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.


  • Datum: Am 21.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Invest in Brasil: Photovoltaics in München

Seminar and Matchmaking Round Invest in Brasil: Photovoltaics Side Event 21. Juni 2018, 14 bis 18 Uhr Intersolar München Anmeldung…

Eintrag teilen:

Seminar and Matchmaking Round

Invest in Brasil: Photovoltaics

Side Event

 

21. Juni 2018, 14 bis 18 Uhr

Intersolar München

 

Anmeldung und Programm: hier.

 


  • Datum: Am 06.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Informationsgespräch mit dem brasilianischen Botschafter in Deutschland, Mario Vilalva

Im Vorfeld zu dieser wichtigsten Konferenz in den bilateralen Wirtschafsbeziehungen der beiden Länder laden wir Sie zu einem…

Eintrag teilen:

Im Vorfeld zu dieser wichtigsten Konferenz in den bilateralen Wirtschafsbeziehungen der beiden Länder laden wir Sie zu einem Informationsgespräch mit dem brasilianischen Botschafter in Deutschland, Mario Vilalva, ein. Als Gesprächspartner stehen Ihnen außerdem Stefan Mair, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, und Hildegard Stausberg, Publizistin und Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Rio de Janeiro - Köln e. V., zur Verfügung.

Das Gespräch findet statt am:

Mittwoch, den 6. Juni, 9:30 Uhr,
im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI),
Breite Straße 29,
10178 Berlin 

Nach schwerer Wirtschaftskrise ist Brasilien auf einen Wachstumspfad zurückgekehrt. Für das laufende Jahr wird ein Wirtschaftswachstum von zweieinhalb bis drei Prozent erwartet. Entscheidend für die weitere Entwicklung des Landes werden die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Oktober sein. Die derzeitige Regierung hat wichtige Reformen, wie im Arbeitsrecht, in Gang gesetzt, eine Rentenreform steht auf der Agenda. Das größte Land Lateinamerikas steht vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen: Die Industrie muss modernisiert und die Infrastruktur ausgebaut werden. Die digitale Transformation wird eine wichtige Rolle spielen.

Wie wird sich die brasilianische Wirtschaft weiterentwickeln? Welche Chancen ergeben sich für deutsche Unternehmen? Wird die begonnene Reformpolitik nach den Wahlen im Oktober fortgesetzt? Mit diesen und mit weiteren Fragen wollen wir uns auf den diesjährigen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen befassen, die vom 25. bis 26. Juni in Köln stattfinden. 

Kontakt: c.prangel(at)bdi.eu


  • Datum: Am 18.05.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Sprechtag der AHK Brasilien - Rio de Janeiro - in Hamburg

Wir laden Sie herzlich zu einem individuellen Beratungsgespräch in Hamburg mit Herrn Hanno Erwes, Hauptgeschäftsführer der AHK Brasilien…

Eintrag teilen:

Wir laden Sie herzlich zu einem individuellen Beratungsgespräch in Hamburg mit Herrn Hanno Erwes, Hauptgeschäftsführer der AHK Brasilien ein.

Sie interessieren sich für den Markteinstieg nach Brasilien? Sie möchten sich über die aktuelle Lage der brasilianischen Wirtschaft oder Investitionsmöglichkeiten vor Ort informieren? Oder haben Fragen zur Firmengründung, Geschäftspartnersuche oder zu juristischen und anderen Themen? Herr Erwes wird Ihnen im Rahmen des Sprechtages der AHK Brasilien in dem einstündigen, persönlichen Termin gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Gern werden wir versuchen, Sie für die Beratung in Ihrem Unternehmen zu besuchen. Bei einer sehr hohen Nachfrage werden die Termine in unserer Handelskammer stattfinden.

Sprechtag durch die AHK Brasilien
Freitag, der 18. Mai 2018, 9 bis 16 Uhr
Handelskammer Hamburg
Vorraum zum Rathaus
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
 
Anmeldelink: https://www.hk24.de/System/vst/1198812?view=&id=278170&terminId=446709
Die Beratung kostet 50 Euro zzgl. MwSt..
Eine Anmeldung ist erforderlich.


  • Datum: Vom 10.05.2018 bis 11.05.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

2nd Latin America Rail Expansion Summit - in Brasilien

On 10 &11 May 2018, Lnoppen will hold its 2nd Latin America Rail Expansion Summit. Host venue will be São Paulo where Metro de São Paulo and…

Eintrag teilen:

On 10 &11 May 2018, Lnoppen will hold its 2nd Latin America Rail Expansion Summit. Host venue will be São Paulo where Metro de São Paulo and CPTM have big plans for the metro and commuter rail network. Elsewhere in Brazil, multiple light rail projects, metro upgrades and passenger rail networks are under construction. Together with Argentina, Brazil is taking the lead in rail infrastructure development. Other countries are making a significant efforts to follow into their footsteps: Mexico, Colombia, Chile, Peru and Panama are planning new projects for metro, light rail, high speed rail, monorail and passenger trains, whereas Uruguay is focusing on the further development of its cargo rail network. The 2ndLatin America Rail Expansion Summit will bring together local and international stakeholders, government officials, operators, developers, architects, consultants and equipment plus solution providers to discuss the current rail sector.