Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2019 2020 2021
GDP-growth - Central Bank/IBGE 1,17% -5%P 3,45% (P)
Industrial growth - Central Bank 0,3% -5,5% 4%
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 225,3 billion US$ 209,8 billion  
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 177,3 billion US$ 158,9 billion  
Interest rate - Central Bank 4,5% 2,0% 2,0%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 4,0 5,28 5,49 Status11Jan
Exchange rate €/BRL - Central Bank 4,6 5,99 6,67 Status11Jan
Inflation - Central Bank 4,13% 4,23% 3,34%P
Unemployment- IBGE/Central Bank 11,2% 13,6% 16-20%P
Foreign Direct Investment FDI US$68 billion (3,4% of GDP) US$36,3 billion (2,44% of GDP)
Currency reserves US$ 356,88 billion US$ 356,9 billion US$ 356,9 billion
Public debt 75,8% of GDP 91,4% of GDP 94,3% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 10.01.2021
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

  • Datum: Am 31.03.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Phorons Praxistag "Erfolgreiche Einführung und Betrieb eines SAP Systems in Brasilien"

31. März 2022, 13.00-17.00 Uhr (MEZS) in Stuttgart Um einen Rollout nach Brasilien erfolgreich zu meistern, ist es wichtig, die…

Eintrag teilen:

31. März 2022, 13.00-17.00 Uhr (MEZS) in Stuttgart

Um einen Rollout nach Brasilien erfolgreich zu meistern, ist es wichtig, die Stolpersteine zu kennen und Risiken zu reduzieren. Sie erfahren am halbtägigen Praxistag das wichtigste zu den vielfältigen gesetzlichen Regelungen, wie Sie einen Rollout planen und strukturieren, und hören Praxisberichte von Unternehmen, die den Rollout bereits gemeistert haben. In Zusammenarbeit mit dem SAP Arbeitskreis Nord haben sie ein abwechslungsreiches Programm mit Berichten aus der Praxis von Unternehmen und Experten-Talks zusammengestellt, in dem viel Zeit für Fragen und Networking bleibt.

  • Key Note zur aktuellen Situation in Brasilien und Lateinamerika
    Philipp Klose-Morero, Rödl&Partner South America
     
  • Expert-Talk: Besonderheiten zur Einführung von SAP in Brasilien
    Christian Herrmann, Phoron
     
  • Kundenbericht: SAP Rollout nach Brasilien bei Perlen Packaging
    Rene Kuhn und Stefan Gassner, Perlen packaging AG
     
  • Kundenbericht: S/4 Transformation global mit SAP DRC in Brasilien bei Hansa-Flex
    Alexandra Geibel, Hansa-Flex AG
     
  • Expert-Talk: Gesetzliches Reporting global managen mit SAP DRC
    Felipe Carvalho, Phoron

Weitere Informationen sowie Anmeldunghier.


  • Datum: Am 28.03.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Energiewende: Herausforderungen und Chancen in Brasilien

Die Brasilianische Botschaft in Berlin und ApexBrasil laden ein zu diesem Online-Event am 28. März, 14.30 - 17.15 Uhr (MEZ) Brasiliens…

Eintrag teilen:

Die Brasilianische Botschaft in Berlin und ApexBrasil laden ein zu diesem Online-Event
am 28. März, 14.30 - 17.15 Uhr (MEZ)

Brasiliens Energiemix ist einer der saubersten der Welt: 45 Prozent des Primärenergiebedarfs und 84 Prozent der Stromerzeugung entfallen auf erneuerbare Energien. Allerdings will man sich mit diesen Zahlen nicht zufriedengeben. Brasilien wird sich den Dekarbonisierungsbemühungen anschließen und sich als einer der größten Erzeuger Weltweit von erneuerbaren Energien etablieren. Nach Angaben von Bloomberg New Energy Finance wird der Anteil von Wind- und Solarenergie am Energiemix Brasiliens von 4,4 Prozent im Jahr 2015 auf 44 Prozent im Jahr 2040 steigen.

Neben diesen beiden Ressourcen setzt Brasilien auch auf Wasserstoff und andere kohlenstoffarme Technologien, insbesondere auf Biomasse und Biokraftstoffe. Der Schwerpunkt dieses Webinars wird auf die Darstellung der brasilianischen Energiewende und die Strategie gerichtet sein, Brasiliens natürlichen Reichtum zu nutzen, um dem Zweck einer klimaneutralen Wirtschaft gerecht zu werden.

Podiumsteilnehmer:

Eröffnung und Keynote: Status der Energiewende in Brasilien

  • Thiago Barral, Präsident, Brasilianisches Energieforschungsbüro (EPE)

Panel 1: Förderung von sauberem Wasserstoff durch Politik, Markt und Partnerschaften

  • Carlos Alexandre, Direktor, Abteilung für Energieentwicklung, Brasilianisches Ministerium für Bergbau und Energie (MME)
  • Agnes da Costa, Sonderberaterin für Regulierungsfragen, Brasilianisches Ministerium für Bergbau und Energie (MME)
  • André Clark Juliano, Senior Vice President, Siemens Energy Lateinamerika
  • Paulo Emílio de Miranda, Präsident, Brasilianischer Wasserstoffverband (ABH2)

Panel 2: Die Rolle der modernen Bioenergie und fortschrittlicher Biokraftstoffe in einer Netto-Null-Zukunft

  • Pietro Mendes, Stellvertretender Sekretär, Sekretariat für Öl, Erdgas und Biokraftstoffe, Brasilianisches Ministerium für Bergbau und Energie (MME)
  • Evandro Gussi, Präsident, Brasilianischer Verband der Zuckerrohrindustrie (UNICA)
  • Pablo Di Si, Vorstandsvorsitzender, Volkswagen Lateinamerika
  • Gerolf Bücheler, Hauptgeschäftsführer, Bundesverband Bioenergie (BBE)
  • Prof. Dr. Gonçalo Pereira, Biologisches Institut, Universität von Campinas, Brasilien

Diese Veranstaltung steht Ihnen auch in englischer Sprache zur Verfügung. Anweisungen, wie Sie auf den englischen Livestream zugreifen können, erhalten Sie bei der Anmeldung.
Medienpartner: EURACTIV

Anmelden können Sie sich hier.
Mehr dazu finden Sie hier.

Weitere Informationen: europe(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Vom 22.03.2022 bis 05.04.2022
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Webinarreihe "Südamerika" der IHK zu Essen

Die IHK zu Essen veranstaltet in Zusammenarbeit mit den deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) in Brasilien, Chile, Kolumbien und Peru eine…

Eintrag teilen:

Die IHK zu Essen veranstaltet in Zusammenarbeit mit den deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) in Brasilien, Chile, Kolumbien und Peru eine Webinar-Reihe “Südamerika” zur aktuellen wirtschaftlichen Lage in den jeweiligen Ländern. Neben Vorträgen der Experten stehen Erfahrungsberichte von Unternehmen sowie Diskussionsrunden mit der Möglichkeit für Fragen an die Referenten auf dem Programm.

  • "Aktuelles aus Peru" am 22.03.
  • "Wirtschaftsaufschwung in Kolumbien" am 29.03
  • "Update Brasilien 2022" am 31.03.
  • "Chile, ein Land im Aufbruch" am 05.04.

Weitere Informationen, Programme und Anmeldungen (Teilnahme ist kostenlos) für alle Webinare finden Sie hier.

Ansprechpartner bei der IHK zu Essen:
Sie können Tobias Slomke / GB I entwerder per E-Mail oder telefonisch erreichen: 0201-1892-245.


  • Datum: Am 08.03.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

VDMA Web-Event: Austausch zum Thema „Monteurvisa für Brasilien“

Sind Sie vom Thema Monteurvisa Brasilien betroffen? Dann laden wir Sie am 8. März, 15:00 - 16:30 Uhr, zum virtuellen Erfahrungsaustausch…

Eintrag teilen:

Sind Sie vom Thema Monteurvisa Brasilien betroffen? Dann laden wir Sie am 8. März, 15:00 - 16:30 Uhr, zum virtuellen Erfahrungsaustausch „Monteurvisa für Brasilien“ ein. Ziel der Veranstaltung ist es, den Bedarf der VDMA-Mitglieder und die Prozesse der Visa-Antragstellung besser zu verstehen. Melden Sie sich an und tauschen sich mit Expertinnen und Experten aus der Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer, dem Lateinamerika-Verein (LAV) und dem VDMA Brasil Büro aus.

Diese Veranstaltung ist exklusiv für Mitglieder des VDMA oder einen geschlossenen Teilnehmerkreis. Sie müssen sich mit ihren VDMA-Logindaten anmelden, um auf die Inhalte zugreifen zu können. 

Anmeldung und Informationen zum Event hier.

 


  • Datum: Am 23.02.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Webinar: Die wissenschaftlichen Grundlagen für die Landwirtschaftliche Revolution Brasiliens

Unser Mitglied ApexBrasil lädt ein zu dem Webinar "Die wissenschaftlichen Grundlagen für die Landwirtschaftliche Revolution Brasiliens" von…

Eintrag teilen:

Unser Mitglied ApexBrasil lädt ein zu dem Webinar

"Die wissenschaftlichen Grundlagen für die Landwirtschaftliche Revolution Brasiliens"

von der Webinarserie Brazil Talks: Nachhaltigkeit, Innovation und Produktivität

am 23. Februar 2022
15-16.30 Uhr (MEZ)

 

Brasilien ist derzeit nicht nur einer der größten Lebensmittelproduzenten der Welt, sondern auch ein wichtiges Innovationszentrum in mehreren Bereichen, insbesondere in Bezug auf die Lebensmittel- und Energieproduktion. Brasilien verfügt über eine der saubersten Energiematrizen der Welt und einen beträchtlichen Teil der heimischen Wälder des Planeten. Das Land ist zudem zu einem wichtigen Partner bei der Gewährleistung der weltweiten Ernährungssicherheit, der Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Bekämpfung des Klimawandels geworden. Die hervorragenden Leistungen des Landes in der Landwirtschaft sind gewiss zum Teil auf die äußerst günstigen natürlichen Gegebenheiten seines Territoriums zurückzuführen. Dies ist jedoch nicht die einzige Erklärung für sein Erfolg.Bei der Entwicklung der brasilianischen Landwirtschaft haben Forschung und Innovation eine entscheidende Rolle gespielt. Ziel dieses Seminars ist es, zu zeigen, wie Innovation der Grundstein für die brasilianische Agrarrevolution des 20. Jahrhunderts war und welche zentrale Rolle sie bei der neuen Revolution einnimmt, die bereits im Gange ist: die der Nachhaltigkeit der nationalen Agrarproduktion.Trotz der bedeutenden Errungenschaften des Landes im Bereich der Lebensmittelproduktion und der Nachhaltigkeit stellt die illegale Entwaldung nach wie vor eine klare Herausforderung für die brasilianische Gesellschaft dar. Die Interessenvertreter:innen sollten die Angelegenheit auf objektive und transparente Weise bewerten und dabei keineswegs die heimlichen kommerziellen Interessen Dritter begünstigen. Vor allem kann das Problem der illegalen Abholzung nur von den Brasilianer:innen selbst gelöst werden. Es liegt im besten Interesse des Landes, der Bürger:innen und Unternehmen, dass die strengen nationalen Forstgesetze eingehalten und die auf nationaler Ebene entwickelten guten Vorgehensweisen beibehalten werden, um die Umwelt- und Klimaschutzziele zu erreichen, zu denen sich das Land verpflichtet hat.

Platform:                           Euractiv
Sprachen:                          Deutsch und English

Weitere Informationen finden Sie hier. Registrieren können Sie sich hier.
Fragen? Kontaktieren Sie uns per E-Mail


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 06.08.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Länderbericht: 36. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2018

Ein Traditionstreffen trotz Wirtschaftskrise Vom 24. bis 26. Juni dieses Jahres haben in Köln die 36. Deutsch-Brasilianischen…

Eintrag teilen:

Ein Traditionstreffen trotz Wirtschaftskrise

Vom 24. bis 26. Juni dieses Jahres haben in Köln die 36. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage stattgefunden. Die Konferenz wird jährlich vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und seinem brasilianischen Partnerverband CNI organisiert. Der LAV berichtet von Eindrücken und Gesprächen während der Konferenz.

Sie finden den vollständigen Länderbericht anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 23.11.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

35. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2017

Perfekter Gastgeber, große Halle für Aussteller, reger Zulauf, viele Institutionen: die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto…

Eintrag teilen:

Perfekter Gastgeber, große Halle für Aussteller, reger Zulauf, viele Institutionen: die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto Alegre vom 12. bis zum 14. November wurden von 2.200 Teilnehmer besucht, davon 1.900 aus Brasilien.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Den vollständigen Länderbericht finden Sie hier.


  • Datum: 11.10.2017
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:LAV-Publikationen

BMWi Arbeitsgruppe: Abbau von technischen Handelshemmnissen zwischen Deutschland und strategischen Handelspartnern

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV, mit dieser Email möchten wir Sie gerne über den aktuellen Stand des Globalprojekts…

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV,

mit dieser Email möchten wir Sie gerne über den aktuellen Stand des Globalprojekts Qualitätsinfrastruktur (GPQI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) informieren. Das Ziel der Projektarbeit ist der Abbau von technischen Handelshemmnissen zwischen Deutschland und strategischen Handelspartnern.

In einem ersten Schritt findet dieses Jahr die Ausweitung des Projekts auf Brasilien und Mexiko statt. Mit dem Projekt flankiert das BMWi Ihre Anliegen, um gezielt technische Herausforderungen im Bereich QI zu überwinden und Kooperationspotentiale zu realisieren. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts finden Sie in der Präsentation (hier als Beispiel der deutsch-mexikanische Dialog zur QI) im Anhang.

Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen und Sie dazu einladen, sich an den deutsch-mexikanischen und deutsch-brasilianischen Dialogen zur QI zu beteiligen. Insbesondere möchten wir Ihnen anbieten, dem BMWi bei der Vorbereitungssitzung die Interessenlage in Brasilien und Mexiko vorzustellen. Legen Sie hierbei gerne den Fokus auf mögliche Chancen oder stellen Sie konkret bestehende Herausforderungen dar. Dazu können  Sie das angehängte Formular verwenden oder sprechen Sie uns formlos in drei Zeilen an. Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Themenwünsche, Anregungen, Vorschläge und Kritik mitzuteilen. Über eine BDI-Beteiligung an der Vorbereitungssitzung wird auf der Basis Ihres Inputs entschieden.

Beim ersten Workshop in Brasilien haben bereits folgende Unternehmen teilgenommen: Faber Castell, Dräger Brasil, IFM Electronic, Wobben (Enercon), Vulkan do Brasil, Stihl, Dräger Brasil, Dürr Brasil, Leser Ltda., Siemens Ltda. VDMA Brasil, TÜV Süd, TÜV Rheinland do Brasil Holding Ltda., Daimler, Balluf, AHK, Liebherr Brasil GMO, TÜV Nord, Bayer, SGS Group, ENGEL do Brasil, EnviroChemie GmbH, Krones do Brasil, ZF do Brasil, Alianca Transportes/ Hamburg Süd Group.

Der deutsch-mexikanische Dialog wird vorerst noch von uns aus Berlin organisiert. Im Nachgang zum ersten Workshop in Mexiko-Stadt stehen wir mit folgenden deutschen Unternehmen in Mexiko in Kontakt: TÜV Rheinland Mexiko, Feinmetall, Gemü, Festo Pneumatic,  AMIA, Robert Bosch México S.A. de C.V., BASF México,  Schaeffler México,  Schaeffler Group USA.

Während zweier Vorbereitungsworkshops des BMWi mit Vertretern deutscher Unternehmen in Mexiko-Stadt am 23. August 2017 sowie in São Paulo am 29. August 2017 wurden bereits einige drängende Themen für eine bilaterale Kooperation zu Themen der QI genannt. Dabei ging es typischerweise in beiden Märkten um Herausforderungen im Bereich technische Regulierung/Produkt- und Anlagensicherheit sowie lückenhafte Marktüberwachungssysteme und ineffiziente Prozesse im Bereich Konformitätsbewertung oder bei der Ein- und Ausfuhr von Produkten. Ein weiteres Thema waren länderspezifische Standards. Vor diesem Hintergrund haben sich das BMWi und das mexikanische bzw. brasilianische Wirtschaftsministerium dazu entschlossen, noch in diesem Jahr die konstituierenden Sitzungen der deutsch-brasilianischen Arbeitsgruppe (AG) Qualitätsinfrastruktur (im Rahmen der Wirtschaftstage vom 12.-14. November in Porto Alegre) sowie der deutsch-mexikanischen AG (Ende November in Berlin) durchzuführen. Mit Blick auf diese beiden Veranstaltungen organisiert das BMWi Ende Oktobereine gemeinsame Vorbereitungssitzung (Einladung anbei) in Berlin.

Besten Gruß und danke im Voraus für ein kurzes Feedback bis zum 20.10.17.
Mehr Informationen über Betina Sachsse: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de

Die Anhänge sind nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 31.08.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Neue Mitglieder

Lefosse Advogados

Lefosse Advogados offers specialist legal advisory services in business law and corporate finance. We provide an in-depth knowledge of legal…

Eintrag teilen:

Lefosse Advogados offers specialist legal advisory services in business law and corporate finance. We provide an in-depth knowledge of legal and business practices and a consistent service, marked by a committed, well organized team. We have been involved in some of the largest and most complex operations in Brazil for some of the biggest institutions and business groups that are active or have interests in Brazil. As a result, our lawyers are experienced in domestic as well as in international jurisdictions. Many of our lawyers have studied at highly regarded American and European universities and carried out interchange and training programs in some of the best legal firms in the world.

For further information please follow this link.


  • Datum: 31.03.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Simon P. Balzert

Länderbericht Fleischskandal in Brasilien: Reaktionen deutscher Importeure

Brasiliens Rindfleisch steht im Zentrum des internationalen Interesses: Vergammelte und überalterte Fleischprodukte sollen mit chemischen…

Eintrag teilen:

Brasiliens Rindfleisch steht im Zentrum des internationalen Interesses: Vergammelte und überalterte Fleischprodukte sollen mit chemischen Mitteln wieder ansehnlich gemacht und auf den Markt gebracht worden sein. Die EU hat den Import von brasilianischem Fleisch teilweise ausgesetzt. In Deutschland ist nach Einschätzung des Bundesagrarministeriums kein Gammelfleisch aus Brasilien verkauft worden. Deutsche Unternehmer im Fleischsektor reagieren zurückhaltend und erwarten nur wenige Konsequenzen für Importe aus der gesamten Region. Der LAV hat zwei Fachleute aus dem Fleischsektor nach ihrer Meinung gefragt.

Weitere Informationen zu der Situation in Brasilien entnehmen Sie bitte dem Länderbericht anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

 


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 19.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Western Union: Folgeeffekte der Krise dominieren den brasilianischen Real

Eine interessante Analyse vom LAV-Firmenmitglied Western Union zur brasilianischen Währung mit vielen Tabellen und Zahlen. Darin heißt es…

Eintrag teilen:

Eine interessante Analyse vom LAV-Firmenmitglied Western Union zur brasilianischen Währung mit vielen Tabellen und Zahlen. Darin heißt es z.B. „Mit dem größten prozentuellen Fiskalpaket innerhalb der G20-Schwellenländer hat Brasilien im vergangenen Jahr wirtschaftlich sogar deutlich besser abgeschnitten als der regionale Durchschnitt. Die größte Volkswirtschaft Südamerikas ist 2020 um 4,1 Prozent gesunken. Der Rücksetzer fiel somit schwächer aus als in Chile, Argentinien, Mexiko und der Eurozone. Und auch der doch signifikante Fall der brasilianischen Exporte fiel im globalen Vergleich relativ verhalten aus. Im Falle Brasiliens sind es insbesondere zwei negative Entwicklungen, die internationalen Investoren ein Dorn im Auge zu sein scheinen. Der seit dem dritten Quartal anhaltende globale Exportboom und begleitende Rohstoffpreisanstieg hat die brasilianische Inflation auf ein 4-Jahres-Hoch gezogen. In Verbindung mit der anhaltend lockeren Geldpolitik der Banco Central do Brasil fiel der Realzins zum ersten Mal im 21. Jahrhundert in den negativen Bereich. Zur Bekämpfung der höheren Teuerungsrate wurde der Leitzins nun um 0,75% erhöht. Auf der fiskalen Seite versucht die Regierung nicht die Kontrolle über das Budgetdefizit und die steigende Schuldlast zu verlieren. Vor diesem Hintergrund wird insbesondere der April von Bedeutung sein, zumal in dem Monat Schulden im Wert von knapp 280 Milliarden Real auf die Zukunft überwälzt werden müssen. Die unmittelbaren Folgen der Pandemie auf die Realwirtschaft wurden im vergangenen Jahr durch eine Ausweitung der Staatsausgaben gedeckt. Zukünftig wird die brasilianische Wirtschaft jedoch wieder auf eigenen Beinen stehen müssen.“


  • Datum: 18.02.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Apex-Brasil stellt die brasilianische Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AITS Bremen vor (23. - 25.02.21)

Brasilien ist laut einem Fitch-Bericht (2018) Lateinamerikas Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie, entwickelt komplexe und…

Eintrag teilen:

Brasilien ist laut einem Fitch-Bericht (2018) Lateinamerikas Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie, entwickelt komplexe und fortschrittliche Technologien und beschäftigt hochqualifizierte Arbeitskräfte. Die Branche hat eine Schlüsselrolle für die nationale Sicherheit, Wirtschaft und technologische Entwicklung. Brasilianische Unternehmen sind in allen Phasen der Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsaktivitäten involviert.

Brasilianische Produkte wie Flugzeuge, Hubschrauber, Strukturteile, Triebwerke, Flugzeug-/Triebwerksteile, Bordsysteme und -ausrüstung sowie Flugsicherungssysteme werden vor Ort entwickelt und weltweit exportiert. Das Herzstück des Luftfahrtclusters ist Embraer, das zu einem der weltweit größten Hersteller von Verkehrsflugzeugen und führend im Segment der regionalen Luftfahrt geworden ist. Embraer befindet sich im Bundesstaat São Paulo in einem Luft- und Raumfahrtcluster mit Schwerpunkt auf angewandter wissenschaftlicher und technologischer Produktion mit mehr als 130 Unternehmen. 

Apex-Brasil unterstützt Luft- und Raumfahrtunternehmen, die noch nicht in Brasilien sind, und Unternehmen, die in Brasilien bereits etabliert sind. Wir bieten auch Dienstleistungen für diejenigen, die nach Innovationsentwicklung in Brasilien Ausschau halten. In Zusammenarbeit mit den Luft- und Raumfahrtcluster Cluster entstand ein Portfolio mit ausgewählten brasilianischen Unternehmen, die für eine Partnerschaft mit einem ausländischen Unternehmen vorbereitet sind.

Treffen Sie uns auf der AITS Bremen (Aeronautics & Space Innovative Technology Summit) um mehr zu erfahren oder schreiben Sie uns für weitere Informationen an: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: 19.01.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Ausschreibung Mining Hub und Vale für Start-ups

Der Bergbauriese Vale hat in Zusammenarbeit mit dem Mining-Hub seine zweite Herausforderung mit 16 Problemstellungen an Start-ups und…

Eintrag teilen:

Der Bergbauriese Vale hat in Zusammenarbeit mit dem Mining-Hub seine zweite Herausforderung mit 16 Problemstellungen an Start-ups und etablierte Unternehmen veröffentlicht. Teilnehmen können Start-ups und Spin-offs. Die Teilnahme von Unternehmen, die nicht in diese beiden Kategorien passen, ist also nicht möglich.

Achtung: Einschreibungen für „M-Spot“ sind bis zum 7. März möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier. Auf der Webseite können Sie sich auch anmelden, achten Sie bitte auf den Button „Inscreva-se / Apply“.

Anbei das Programm mit den Herausforderungen auf Englisch und auf Portugiesisch.


  • Datum: 18.06.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Phoron: SAP-Rollout mit brasilianischer Leichtigkeit

Brasilien wird gerne mit Lebensfreude und Leichtigkeit assoziiert. Expandieren Unternehmen jedoch dorthin, sieht die Realität oft anders…

Eintrag teilen:

Brasilien wird gerne mit Lebensfreude und Leichtigkeit assoziiert. Expandieren Unternehmen jedoch dorthin, sieht die Realität oft anders aus. Insbesondere die Steuergesetze sind hier eine besondere Herausforderung. Das Beratungsunternehmen Phoron Consulting hat für den SAP-Rollout in Brasilien die Lösung ‚Beyond.Brasil‘ entwickelt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Kontakt und Infos zu Phoron hier.


  • Datum: 19.02.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

SOWITEC in Brasilien und in Kolumbien erfolgreich

SOWITEC ist seit 2002 mit einer Niederlassung in Brasilien und seit 2012 in Kolumbien präsent. Derzeit beschäftigt SOWITEC do Brasil ein…

Eintrag teilen:

SOWITEC ist seit 2002 mit einer Niederlassung in Brasilien und seit 2012 in Kolumbien präsent. Derzeit beschäftigt SOWITEC do Brasil ein multidisziplinäres Team von 47 hochqualifizierten Fachleuten und hält ein Projektportfolio von über 10.000 MW. 18 Mitarbeiter entwickeln in Kolumbien derzeit etwa 1.000 MW an Wind- und Solarprojekten. In beiden Märkten gehört SOWITEC zu den führenden Projektenwicklern.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Berichte & Analysen

  • Datum: 19.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Interkulturelle Kompetenz und Verhalten in Brasilien

Ein guter Guide für Geschäftskontakte, Alltagsmanieren in Brasilien von der Gtai: In Brasilien sind gute persönliche Beziehungen…

Eintrag teilen:

Ein guter Guide für Geschäftskontakte, Alltagsmanieren in Brasilien von der Gtai: In Brasilien sind gute persönliche Beziehungen ausschlaggebend für den Geschäftserfolg. Deutsche Tugenden wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit werden geschätzt.

Lesen Sie hier den vollständigen GTAI Guide: Höflichkeit und persönliche Beziehungen gehen vor.

LAV Mitglieder können diesen Bericht im Mitgliederbereich - GTA Informationen abrufen.


  • Datum: 13.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Mercosur-Abkommen

Ökologisch betrachtet, sind sich fast alle Initiativen einig, dass das Freihandelsabkommen EU-Mercosur nicht unterzeichnet werden sollte.…

Eintrag teilen:

Ökologisch betrachtet, sind sich fast alle Initiativen einig, dass das Freihandelsabkommen EU-Mercosur nicht unterzeichnet werden sollte. Jedoch bietet das Abkommen wirtschaftlich und geopolitisch auch eine Chance mehr Einfluss auf die Umweltpolitik in Brasilien zu nehmen.

Ein Kommentar von Prof. Dr. Detlef Nolte, Hamburg und Prof. Dr. Miriam Gomes Saraiva, Rio de Janeiro

Den vollständigen Artikel von Latinoamérica21: Brasil, la Unión Europea y el acuerdo con el Mercosur lesen Sie hier.

 


  • Datum: 22.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS-Länderbericht: Brasilien im multiplen Krisenmodus

Brasilien durchlebt aktuell die schlimmste Phase seit Beginn der Pandemie mit erschreckend hohen Todeszahlen und einer Vielzahl…

Eintrag teilen:

Brasilien durchlebt aktuell die schlimmste Phase seit Beginn der Pandemie mit erschreckend hohen Todeszahlen und einer Vielzahl grassierender Virusmutanten, welche vermehrt zu Reinfektionen sowie schweren Verläufen führen. Als globales Epizentrum der Pandemie steht das Land international in der Kritik. Mit Marcelo Queiroga soll nun der mittlerweile vierte Gesundheitsminister der aktuellen brasilianischen Regierung die Probleme beheben und Schwung in die schleppende Impfkampagne bringen. Die teils gefeierte Rückkehr von Ex-Präsident Lula auf die politische Bühne lässt den Präsidentschaftswahlkampf Fahrt aufnehmen und setzt die Regierung Bolsonaro zusätzlich unter Druck, wird aber von vielen Brasilianern auch vehement abgelehnt.

 

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier.


  • Datum: 10.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brazilian Democracy Is Holding Up — But the Biggest Test Will Come in 2022

“While the risk of a Fujimori-style self-coup seems limited at this stage, there are eerie parallels to the slow erosion of democracy in…

Eintrag teilen:

“While the risk of a Fujimori-style self-coup seems limited at this stage, there are eerie parallels to the slow erosion of democracy in neighboring Venezuela over the past two decades. Bolsonaro’s tendency to fill his cabinet and other strategic posts with generals has led Brazilian observers to refer to the government as bolsochavista. While an electoral victory by a — yet-undefined — broad democratic alliance in 2022 could assure that Bolsonaro goes down in history as a brief but ultimately manageable threat to Brazil’s democracy, his reelection could pose a far more serious problem. After all, elected authoritarians, as seen in Venezuela, the Philippines and Hungary, usually start implementing more radical anti-democratic reforms after winning reelection“, says Oliver Stuenkel, a contributing columnist for Americas Quarterly and a teacher for International Relations at the Getulio Vargas Foundation in São Paulo. He is the author of The BRICS and the Future of Global Order (2015) and Post-Western World: How Emerging Powers Are Remaking Global Order (2016).

 

You can read the entire Americas Quarterly's article here.


  • Datum:10.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI: Digitale Seidenstrasse Brasilien

Welche digitalen Technologien sind in Brasilien für Telekommunikation, Fintechs, Vernetzung präsent und welche Firmen sind am Markt. Ein guter Überblick bietet der Artikel von der GTAI zu chinesischen, US-amerikanischen und europäischen Unternehmen der Branche. Brasilien will die Frequenzen für den Ausbau des 5G-Netzes noch im 1. Halbjahr 2021 vergeben. Um den Ausbau zu beschleunigen, setzten sich Brasiliens Telekomanbieter vehement gegen den Ausschluss des chinesischen Ausrüsters Huawei ein. Die Regulierungsbehörde Anatel entschied am 25. Februar für eine Zulassung aller Ausrüster.

Eintrag teilen:

Welche digitalen Technologien sind in Brasilien für Telekommunikation, Fintechs, Vernetzung präsent und welche Firmen sind am Markt. Ein guter Überblick bietet der Artikel von der gtai zu chinesischen, US-amerikanischen und europäischen Unternehmen der Branche. Brasilien will die Frequenzen für den Ausbau des 5G-Netzes noch im 1. Halbjahr 2021 vergeben. Um den Ausbau zu beschleunigen, setzten sich Brasiliens Telekomanbieter vehement gegen den Ausschluss des chinesischen Ausrüsters Huawei ein. Die Regulierungsbehörde Anatel entschied am 25. Februar für eine Zulassung aller Ausrüster.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 20.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Invest in Brasil Infrastructure – Social Infrastructure Edition

April 20th , 15h00 (CEST) Infrastruktur ist eine der Prioritäten der brasilianischen Bundesregierung und die Invest In Brasil…

Eintrag teilen:

April 20th , 15h00 (CEST)

Infrastruktur ist eine der Prioritäten der brasilianischen Bundesregierung und die Invest In Brasil Infrastructure-Reihe hat sich zu einer strategischen Plattform entwickelt, um Investitionen zu fördern und die verschiedensten Investitionsangebote in Infrastruktur im Land zu bewerben.

In diesem Sinne hat die soziale Infrastruktur innerhalb des brasilianischen Portfolios zunehmend an Bedeutung gewonnen, da es mittlerweile mehr als vierzig Projektmöglichkeiten gibt, die zum Beispiel Kindertagesstätten, Krankenhäuser, sanitäre Grundversorgung, Haftanstalten und öffentliche Beleuchtung umfassen.

Diese Veranstaltung ist eine einmalige Gelegenheit für Ihr Unternehmen, mehr Details über das aktuelle Wirtschaftsszenario in Brasilien für Investoren zu erfahren, sowie ausgezeichnete Informationen über diese Projekte zu erhalten und mit den wichtigsten Verantwortlichen der brasilianischen Regierung für bilaterale Treffen in Verbindung zu treten.
 
Registrierung und Programm hier.

Ansprechpartner (gern auf DE, EN, PT):
Apex-Brasil Europe Office: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Vom 19.04.2021 bis 20.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

INVEST IN AEROSPACE BRAZIL – SUMMIT

April 19-20th, 15h00 (CEST) Brasilien ist seit Jahrzehnten ein strategischer Markt für den Luft- und Raumfahrtsektor. Mit Exporten in Höhe…

Eintrag teilen:

April 19-20th, 15h00 (CEST)

Brasilien ist seit Jahrzehnten ein strategischer Markt für den Luft- und Raumfahrtsektor. Mit Exporten in Höhe von durchschnittlich 5,5 Mrd. USD/Jahr und der Präsenz der größten Flugzeughersteller ist Brasilien ein Beispiel dafür, dass Qualität auf Quantität trifft. Der Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie in Lateinamerika hat auch den größten Luft- und Raumfahrt-Cluster in der Region, ein vitales Zentrum mit erfahrenen Ingenieuren, Universitäten, Start-ups und innovativen Spitzenunternehmen.
 
Nehmen Sie am ersten Investitionsforum teil, das sich ausschließlich auf den brasilianischen Luft- und Raumfahrtsektor konzentriert. Erfahren Sie mehr über die größten Herausforderungen und Chancen in der Branche und erkunden Sie, wie Brasilien seine relevante Präsenz für die nächsten Jahrzehnte erhalten kann.Eine einzigartige Gelegenheit, von den Erfahrungen ausländischer Unternehmen zu lernen, die sich erfolgreich im Land etabliert haben, zu verstehen, wie und welche strategischen Institutionen Partnerschaften mit brasilianischen Unternehmen erleichtern können, Live-Pitches von brasilianischen Unternehmen zu verfolgen, die nach Partnerschaften suchen, und mit den Referenten und anderen anwesenden Unternehmen in b2b-Meetings zu interagieren.

Registrierung und Programmhier.

Ansprechpartner (gern auf DE, EN, PT):
Apex-Brasil Europe Office: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br
 


  • Datum: Am 24.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Online Event / Brasilien: Corporate health check & Restrukturierung

Ist Ihre brasilianische Tochtergesellschaft für Sie schleichend zu einer Blackbox geworden? Steuern, Gehaltsabrechnung, Personalmanagement,…

Eintrag teilen:

Ist Ihre brasilianische Tochtergesellschaft für Sie schleichend zu einer Blackbox geworden? Steuern, Gehaltsabrechnung, Personalmanagement, monatliche Buchhaltung, Compliance oder Governance sind außer Kontrolle geraten? Die Umsätze sind niedriger als erwartet und auch die Erklärungen Ihres lokalen kaufmännischen Leiters oder des brasilianischen Distributors ergeben für Sie keinen Sinn?

Wenn diese oder vergleichbare Fragen bei Ihnen im Raum stehen, dann sind Sie bei diesem Webinar von unserem Mitglied Maier + Vidorno GmbH, zusammen mit ALTIOS International genau richtig. Erfahren Sie zum einen, wie mit Hilfe eines Corporate Health Checks des brasilianischen Distributors oder der Tochtergesellschaft Probleme und Herausforderungen in Ihrem Brasiliengeschäft aufgedeckt und ggf. durch Restrukturierungsmaßnahmen bewältigt werden können. Zum anderen, warum beim Kauf eines brasilianischen Unternehmens schon vor Verhandlungsbeginn ein „Pre-Audit“ ein absolutes Muss ist.

Wann:
24. März, 14:00-15:00 (MEZ)

 

Seminarsprache: Englisch
Anmeldungen, Agenda und weitere Informationen finden Sie hier.


  • Datum: Am 04.02.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

GTAI Webinar: Zwischen Optimismus und Krisenstimmung: Was erwartet deutsche Unternehmen in Brasilien 2021?

Brasiliens Wirtschaft erholt sich schneller von Covid-19 als viele der Nachbarländer in Lateinamerika. Doch nicht nur die erneut steigenden…

Eintrag teilen:

Brasiliens Wirtschaft erholt sich schneller von Covid-19 als viele der Nachbarländer in Lateinamerika. Doch nicht nur die erneut steigenden Fallzahlen sorgen für Verunsicherung bei Bevölkerung und Wirtschaft.

Die Haushaltsregeln und Staatsfinanzen bieten keinen Spielraum für die Fortsetzung der umfangreichen Hilfsmaßnahmen aus 2020. Zudem bremsen politische Konflikte die Verabschiedung dringend notwendiger Reformen in Brasilien. Dennoch bietet der brasilianische Markt mit seinen über 200 Millionen Einwohnern großes Potenzial für deutsche Unternehmen: Branchen wie erneuerbare Energien, Landwirtschaft sowie Informations- und Kommunikationstechnologie gehen gestärkt aus der Krise und dürften künftig noch bedeutender werden für die brasilianische Wirtschaft.

Was 2021 in Brasilien wichtig wird – und was Unternehmen bei Geschäften in Brasilien jetzt beachten müssen diskutieren wir im Webinar am 4. Februar 2021 von 15:00 bis 16:00 Uhr.

Weitere Informationen zu dem Webinar hier.


  • Datum: Am 14.12.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Web conference: Cybersecurity & data protection: our integrated solution

Rödl & Partner cordially invite you to our English speaking web conference on Monday, 14 December 2020 at 10:00 am Brasília time and…

Eintrag teilen:

Rödl & Partner cordially invite you to our English speaking web conference on Monday, 14 December 2020 at 10:00 am Brasília time and 14:00 pm CET.

In this Web Conference we will present you our pragmatic and integrated solution to prepare your Brazilian subsidiary in terms of the increasing demand for Cybersecurity & Data Protection based on important lessons learned in Europe, in order to ensure business continuity in uncertain times.                         

Our experienced Panelists will present their expertise on the challenges and best practice for clients in Europe and our best IT approach in practical-project-experience.  

INTRO:

-    Philipp Klose-Morero, Managing Partner, Rödl & Partner South America

MODERATION:

-    Patricia Berbetz, Digital GRC Manager, Rödl & Partner South America

PANELISTS:

-    Nadia Martini, Partner, Data Protection Services, Rödl & Partner Italy

-    Bastian Schönnenbeck, Cybersecurity & IT Audit, Rödl & Partner Germany

-    Cristiano Alecrim, Head of IT Audit & Digital Advisory Services, Rödl & Partner South America

-    Vinicius Soares, Attorney at Law, LRI, São Paulo

The event is free of charge and will take place in English language.

We are looking forward to seeing you!

 

PLEASE REGISTER HERE »