Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2020 2021 2022
GDP-growth - Central Bank/IBGE -5%P 4,5% 2,3% (P)
Industrial growth - Central Bank -5,5% 3,8% -0,5% (Jul)
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 209,8 billion US$ 280 billion US$ 348,8 billion (P)
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 158,9 billion US$ 219 billion US$ 237,2 billion (P)
Interest rate - Central Bank 2,0% 9,25% 13,75%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 5,28 5,50 5,15 (Sep)
Exchange rate €/BRL - Central Bank 5,99 6,19 5,17 (Sep)
Inflation - Central Bank 4,23% 10,06% 8,73% (Sep)
Unemployment- IBGE/Central Bank 13,6% 11,6% 10,5%
Foreign Direct Investment FDI (3,4% of GDP) US$ 58 billion US$ 39 billion (May)
Currency reserves US$ 356,9 billion US$ 355 billion US$ 316 billion (Jul)
Public debt 91,4% of GDP 80,3% of GDP 79,1% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 21.02.2022
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

  • Datum: Am 05.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Konzert: brasilianische Sängerin und Gitarristin Badi Assad

In der Konzertreihe Roots Nights, präsentiert von COSMO und Weser Kurier Badi Assads Musik verzaubert das Publikum auf der ganzen Welt mit…

Eintrag teilen:

In der Konzertreihe Roots Nights, präsentiert von COSMO und Weser Kurier

Badi Assads Musik verzaubert das Publikum auf der ganzen Welt mit einer einzigartigen Fusion aus brasilianischer Tradition, Jazz, klassischer Musik, Pop und Avantgarde. Sie fügt nahtlos neue Ideen und Techniken in ihre Kompositionen ein, fordert ihr Publikum heraus und schafft frische und innovative Klänge. Dennoch ist Badi Assad Balsam für die Seele. Sie spielt Gitarre, singt, macht Mund- und Verstärkertechniken, Bodypercussion und tanzt gleichzeitig mit so viel Virtuosität und Leichtigkeit, dass man die Leistung einer einzelnen Künstlerin kaum zuordnen kann, wenn man sie nur hört. Aus einer ebenso erfolgreichen Musikerfamilie stammend, ist Badi Assad ganz sicher eine der auffälligsten Musikerinnen Brasiliens, was nicht zuletzt die Zeitschrift "Guitar Player" dazu veranlasste, sie zu einer der besten Musikerinnen der Welt zu wählen.

Ort: Kulturzentrum Schlachthof, Kesselhalle
Datum/Uhrzeit: 05.11.2022 um 20 Uhr
Eintritt: 20,- zzgl. Gebühren
Ticketverkauf über Nordwest-Ticket / Tel: 0421 – 363636 / www.nordwest-ticket.de und CTS Eventim / Tel: 0421 – 353637 / www.eventim.de


  • Datum: Am 28.10.2022
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Konzert: Brazilian Winds Ensemble

Das Bläserquintett ist eines der farbenreichsten Kammermusikbesetzungen, die es gibt! Mit Enthusiasmus und Ehrgeiz wollen fünf junge…

Eintrag teilen:

Das Bläserquintett ist eines der farbenreichsten Kammermusikbesetzungen, die es gibt!
Mit Enthusiasmus und Ehrgeiz wollen fünf junge Brasilianer*innen das auf kreative Weise veranschaulichen.

Vor dem Beginn der Corona-Pandemie im Jahr 2020 gegründet, hat sich das in Europa lebende Brazilian Winds Ensemble zur Mission gemacht, ein frisches und zeitgemäßes Repertoire vorzustellen. Unter dem großen Einfluss des Villa-Lobos-Quintetts, dem Bläserquintett der OSESP (São Paulo Symphonieorchester) nehmen sich die fünf jungen Künstlerinnen und Künstler die Verbreitung der klassischen und traditionellen Musik Brasiliens zum Ziel.

Auf kreative Weise teilen sie den kulturellen Reichtum, dem sie im Laufe ihres eigenen Werdegangs begegnet sind, mit dem europäischen Publikum. Dazu gehören Werke der klassischen Literatur, neu komponierte Werke und Arrangements, aber auch traditionelle und populäre brasilianische Musik.

Einzigartig ist besonders die große Anzahl an eigens in Auftrag gegebenen Werken und Arrangements des Ensembles. Musikalische Ideen und Impulse des Quintetts fließen so unvermittelt in die Musik und bauen einen innigen persönlichen Bezug zu den Musikerinnen und Musikern auf.

Folgen Sie dem Brazilian Winds Ensemble auf seiner Reise durch Deutschland, lernen Sie die brasilianische Kultur kennen und freuen Sie sich auf spannende Einblicke in die musikalische Vielfalt eines modernen Quintetts.

Informationen zum Ensemble und Tickets hier. LAV Mitglieder bekommen mit Rabatt-Code “INDEPENDENCE“ einen 15% Erlass über den Ticketpreis.


  • Datum: Vom 25.10.2022 bis 26.10.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Apex Brasil: Corporate Venture in Brasil 2022

Venue: InterContinental Hotel São Paulo - Alameda Santos 1123 - Jardim Paulista - São Paulo, Brasil. Assess the best in Brazilian CVC and…

Eintrag teilen:

Venue: InterContinental Hotel São Paulo - Alameda Santos 1123 - Jardim Paulista - São Paulo, Brasil.

Assess the best in Brazilian CVC and learn about success cases and best practices in CVC!

Descubra o que há de melhor no Corporate Venturing Brasileiro e aprenda com casos de sucesso e melhores práticas internacionais de investimento em CVC!

Find more about the event here.

 


  • Datum: Vom 30.09.2022 bis 01.10.2022
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Brasilianischer Film beim Hamburger Filmfestival: Life Lasts Two Days

Filmfest Hamburg zeigt Life Lasts Two Days: Zwei Ereignisse bringen das Leben der Zwillinge Rómulos und Orlando durcheinander. Erst ein…

Eintrag teilen:

Filmfest Hamburg zeigt Life Lasts Two Days: Zwei Ereignisse bringen das Leben der Zwillinge Rómulos und Orlando durcheinander. Erst ein Unfall, dann das Auftauchen eines geheimnisvollen Manuskripts. Der brasilianische Film von Regie-Newcomer Leonardo Mouramateus ist eine humorvolle und farbenprächtige Reise, die von Rio de Janeiro nach Lissabon führt.

Life Lasts Two Days läuft am 30.09./ 16:15 im CinemaxX und am 01.10./ 15:00 im Metropolis. Weitere Infos unter www.filmfesthamburg.de.

Fotocredit: Square Eyes


  • Datum: 06.07.2022
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Termine

Follow-Up: "LatAm today" roadshow: Industry 4.0

As part of our LatAm roadshow, we discussed current trends, challenges, and opportunities in the industry 4.0 market in Latin America, last…

Eintrag teilen:

As part of our LatAm roadshow, we discussed current trends, challenges, and opportunities in the industry 4.0 market in Latin America, last week.

Over the past years, Industry 4.0 has become a major global trend, and especially during the pandemic, we saw the need for a digital transformation in many areas of our daily lives. In the business world, it became especially obvious that those companies which had already implemented a high degree of digitalization have been in favor of others. In Latin America, 60% of the companies increased their budget regarding digitalization and new technologies during the pandemic. As leading technology producers, German companies have plenty of opportunities to use the potential of the growing market in the region. In our discussion with Nelson Beltrán, Executive Director & Consulting, Data and Analytics Leader at Ernst & Young, we covered the most important developments in Latin America.

Four takeaways from our discussion: 

1. Digital transformation needs to be part of the company strategy: 
Around 70% of digital transformation projects fail. The reason for that is that digital transformation isn't guided by purpose. Introducing technology without strategy, without identifying the challenges properly, does not work well. A missing or weak strategy has often been a problem for businesses in Latin America. There is confusion about what digital transformation is all about and how it should be overall embedded into strategies. Companies tend to implement new technologies for specific departments or offices, which, sooner or later, leads to a disconnection with other departments or offices. It is advised to follow a comprehensive digital transformation that is aligned to the company's general strategy.

2. Human Resources & Training people:
There is a lack of qualified personnel, and more and more tech companies offer their specialized training to educate staff on precisely those challenges that are company relevant. There is the general notion that companies and universities should work more closely together to identify the needs for digital transformation.

3.  The importance of data:  
Data is the backbone of the digital transformation and paves the way for the “Internet of things”, the interconnection of computing devices via the internet embedded in everyday objects, enabling them to send and receive data. “Data has become the Oil of the digital era”.

4. Latin America and German companies are a good match: 
On one hand, people in Latin America are more open to adopt new technology than, for example, people in Germany and Europe. On the other hand, German data culture and laws present more favorable conditions for Latin American companies in comparison to Asian or US-American competitors.

 

Thank you to Nelson Beltrán and everyone who participated!

You may take a look at the papers that initiated this event and the entire "LatAm today" roadshows here:

 


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 20.08.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

LAV-Länderbericht: Präsidentschaftswahlen in Brasilien im Oktober 2018

Brasilien vor ungewissen Wahlen – Wer sind die Kandidaten? Am 7.Oktober wird in Brasilien gewählt. Die Stimmung im Land ist angespannt. Die…

Eintrag teilen:

Brasilien vor ungewissen Wahlen – Wer sind die Kandidaten?

Am 7.Oktober wird in Brasilien gewählt. Die Stimmung im Land ist angespannt. Die Nachwirkungen der Wirtschaftskrise, die Amtsenthebung von Dilma Rousseff, die Inhaftierung von Ex-Präsident Lula und die immer noch andauernden Ermittlungen in der Lava-Jato-Affäre haben sich nachhaltig auf Land und Bevölkerung ausgewirkt. Der Wahlausgang ist so ungewiss wie bei keiner der vergangenen Wahlen. Der LAV gibt einen Überblick über die Präsidentschaftskandidaten und ihre Positionen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Sie finden den vollständigen Länderbericht anbei.


  • Datum: 06.08.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Länderbericht: 36. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2018

Ein Traditionstreffen trotz Wirtschaftskrise Vom 24. bis 26. Juni dieses Jahres haben in Köln die 36. Deutsch-Brasilianischen…

Eintrag teilen:

Ein Traditionstreffen trotz Wirtschaftskrise

Vom 24. bis 26. Juni dieses Jahres haben in Köln die 36. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage stattgefunden. Die Konferenz wird jährlich vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und seinem brasilianischen Partnerverband CNI organisiert. Der LAV berichtet von Eindrücken und Gesprächen während der Konferenz.

Sie finden den vollständigen Länderbericht anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 23.11.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

35. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2017

Perfekter Gastgeber, große Halle für Aussteller, reger Zulauf, viele Institutionen: die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto…

Eintrag teilen:

Perfekter Gastgeber, große Halle für Aussteller, reger Zulauf, viele Institutionen: die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto Alegre vom 12. bis zum 14. November wurden von 2.200 Teilnehmer besucht, davon 1.900 aus Brasilien.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Den vollständigen Länderbericht finden Sie hier.


  • Datum: 11.10.2017
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:LAV-Publikationen

BMWi Arbeitsgruppe: Abbau von technischen Handelshemmnissen zwischen Deutschland und strategischen Handelspartnern

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV, mit dieser Email möchten wir Sie gerne über den aktuellen Stand des Globalprojekts…

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV,

mit dieser Email möchten wir Sie gerne über den aktuellen Stand des Globalprojekts Qualitätsinfrastruktur (GPQI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) informieren. Das Ziel der Projektarbeit ist der Abbau von technischen Handelshemmnissen zwischen Deutschland und strategischen Handelspartnern.

In einem ersten Schritt findet dieses Jahr die Ausweitung des Projekts auf Brasilien und Mexiko statt. Mit dem Projekt flankiert das BMWi Ihre Anliegen, um gezielt technische Herausforderungen im Bereich QI zu überwinden und Kooperationspotentiale zu realisieren. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts finden Sie in der Präsentation (hier als Beispiel der deutsch-mexikanische Dialog zur QI) im Anhang.

Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen und Sie dazu einladen, sich an den deutsch-mexikanischen und deutsch-brasilianischen Dialogen zur QI zu beteiligen. Insbesondere möchten wir Ihnen anbieten, dem BMWi bei der Vorbereitungssitzung die Interessenlage in Brasilien und Mexiko vorzustellen. Legen Sie hierbei gerne den Fokus auf mögliche Chancen oder stellen Sie konkret bestehende Herausforderungen dar. Dazu können  Sie das angehängte Formular verwenden oder sprechen Sie uns formlos in drei Zeilen an. Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Themenwünsche, Anregungen, Vorschläge und Kritik mitzuteilen. Über eine BDI-Beteiligung an der Vorbereitungssitzung wird auf der Basis Ihres Inputs entschieden.

Beim ersten Workshop in Brasilien haben bereits folgende Unternehmen teilgenommen: Faber Castell, Dräger Brasil, IFM Electronic, Wobben (Enercon), Vulkan do Brasil, Stihl, Dräger Brasil, Dürr Brasil, Leser Ltda., Siemens Ltda. VDMA Brasil, TÜV Süd, TÜV Rheinland do Brasil Holding Ltda., Daimler, Balluf, AHK, Liebherr Brasil GMO, TÜV Nord, Bayer, SGS Group, ENGEL do Brasil, EnviroChemie GmbH, Krones do Brasil, ZF do Brasil, Alianca Transportes/ Hamburg Süd Group.

Der deutsch-mexikanische Dialog wird vorerst noch von uns aus Berlin organisiert. Im Nachgang zum ersten Workshop in Mexiko-Stadt stehen wir mit folgenden deutschen Unternehmen in Mexiko in Kontakt: TÜV Rheinland Mexiko, Feinmetall, Gemü, Festo Pneumatic,  AMIA, Robert Bosch México S.A. de C.V., BASF México,  Schaeffler México,  Schaeffler Group USA.

Während zweier Vorbereitungsworkshops des BMWi mit Vertretern deutscher Unternehmen in Mexiko-Stadt am 23. August 2017 sowie in São Paulo am 29. August 2017 wurden bereits einige drängende Themen für eine bilaterale Kooperation zu Themen der QI genannt. Dabei ging es typischerweise in beiden Märkten um Herausforderungen im Bereich technische Regulierung/Produkt- und Anlagensicherheit sowie lückenhafte Marktüberwachungssysteme und ineffiziente Prozesse im Bereich Konformitätsbewertung oder bei der Ein- und Ausfuhr von Produkten. Ein weiteres Thema waren länderspezifische Standards. Vor diesem Hintergrund haben sich das BMWi und das mexikanische bzw. brasilianische Wirtschaftsministerium dazu entschlossen, noch in diesem Jahr die konstituierenden Sitzungen der deutsch-brasilianischen Arbeitsgruppe (AG) Qualitätsinfrastruktur (im Rahmen der Wirtschaftstage vom 12.-14. November in Porto Alegre) sowie der deutsch-mexikanischen AG (Ende November in Berlin) durchzuführen. Mit Blick auf diese beiden Veranstaltungen organisiert das BMWi Ende Oktobereine gemeinsame Vorbereitungssitzung (Einladung anbei) in Berlin.

Besten Gruß und danke im Voraus für ein kurzes Feedback bis zum 20.10.17.
Mehr Informationen über Betina Sachsse: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de

Die Anhänge sind nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 31.08.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Neue Mitglieder

Lefosse Advogados

Lefosse Advogados offers specialist legal advisory services in business law and corporate finance. We provide an in-depth knowledge of legal…

Eintrag teilen:

Lefosse Advogados offers specialist legal advisory services in business law and corporate finance. We provide an in-depth knowledge of legal and business practices and a consistent service, marked by a committed, well organized team. We have been involved in some of the largest and most complex operations in Brazil for some of the biggest institutions and business groups that are active or have interests in Brazil. As a result, our lawyers are experienced in domestic as well as in international jurisdictions. Many of our lawyers have studied at highly regarded American and European universities and carried out interchange and training programs in some of the best legal firms in the world.

For further information please follow this link.


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 12.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Reform des brasilianischen Unternehmensinsolvenzrechts – Bedeutung für deutsche Unternehmen?

Rechtzeitig vor dem voraussichtlichen Anstieg der Zahl brasilianischer Unternehmen in finanzieller Schieflage hat Brasilien sein…

Eintrag teilen:

Rechtzeitig vor dem voraussichtlichen Anstieg der Zahl brasilianischer Unternehmen in finanzieller Schieflage hat Brasilien sein Unternehmensinsolvenzrecht grundlegend reformiert. Aufgrund der traditionell starken wirtschaftlichen Verflechtung der brasilianischen mit der deutschen Wirtschaft schlägt diese Reform Wellen über den Atlantik. So haben die neuen insolvenz- bzw. sanierungsrechtlichen Spielregeln entscheidende Bedeutung für Inhaber von Forderungen gegenüber brasilianischen Geschäftspartnern, Teilhaber von brasilianischen Gesellschaften, Insolvenzverwalter bei Schuldnern mit Vermögenswerten in Brasilien sowie für an brasilianische distressed assets interessierte Investoren. Die jetzige Reform läutet in mehreren Bereichen geradezu Paradigmenwechsel ein. Zu denken ist dabei an die steuerlich günstigere Behandlung von Sanierungsgewinnen bzw. Verkäufen in der Sanierung sowie an das vollständige Haftungsprivileg von Erwerbern von Unternehmen oder Unternehmensteilen. Das Gesetz bietet jetzt auch den Gläubigern bei der Gestaltung des Sanierungsplans eine deutlich stärkere Verhandlungsposition und optimiert für angeschlagene Unternehmen außergerichtliche Wege aus der Krise. Aus Auslandssicht ist zudem die seit langem geforderte Einführung von detaillierten Regeln für die oft vorkommenden grenzüberschreitenden Insolvenzszenarien zu begrüßen. Brasilien hielt sich hierbei erfreulicherweise, wie schon zuvor fünf weitere lateinamerikanische Länder, an das UNCITRAL Model Law on Cross-Border Insolvency (einem Modellgesetz von 1997).

 Zum Hintergrund des neuen Insolvenzgesetzes: Das bisherige Insolvenzgesetz, das Lei 11.101 a.F., stammt – abgesehen von punktuellen Änderungen in den Jahren 2009, 2013 und 2014 – aus dem Jahr 2005. Mit den damals neuen Instrumenten der gerichtlichen und außergerichtlichen Sanierung galt es seinerzeit in rechtstechnischer Hinsicht als bahnbrechend und bestens geeignet für die Erhaltung von Arbeitsplätzen und wirtschaftlicher Aktivität. Es lehnte und lehnt sich grundsätzlich weiterhin eng an die erprobten Konzepte des Chapter 11 US Bankruptcy Code an. Dennoch sahen sich in den letzten 16 Jahren betroffene Unternehmen und Gläubiger sowie Investoren bei der Umsetzung der Sanierungsverfahren immer wieder mit rechtlichen Unsicherheiten und Ineffizienzen konfrontiert. Vor diesem Hintergrund gab es schon unter den Vorgängerregierungen mehrere (ergebnislose) Anläufe diese Verfahren zu verbessern. Mit dem am 24.12.2020 vom aktuellen Präsidenten (mit 14 Vetos) unterzeichneten und am 23. Januar 2021 in Kraft getretenen Reformgesetz, dem Lei Ordinária 14.112/2020, ist dies endlich gelungen. Der brasilianische Kongress setzte sich am 18. März 2021 mit entsprechenden Mehrheiten – unter Beifall der Insolvenzpraktiker – über 12 der 14 Präsidentenvetos hinweg.

Mehr zum brasilianischen Insolvenzrecht erfahren Sie über unser Mitgliedsunternehmen Felsberg Advogados bzw. über dessen Kooperationspartner in Deutschland, Rechtsanwalt und Consultor Christian Moritz.

Christian Moritz
Rechtsanwalt RAK Freiburg | Consultor OAB Sao Paulo
Anwaltskanzlei Moritz
Bertholdstr. 10
D-76530 Baden-Baden
Fon: +49 (0)7221-1879799
E-Mail: cm(at)anwalt-brasilien.com / Webseite


  • Datum: 12.04.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Brasilien Kapitel über Insolvenzrecht im "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung"

Vor wenigen Tagen ist die 4. Auflage des 4. Bandes des "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung", Ausgabe 2021, erschienen, in dem ein…

Eintrag teilen:

Vor wenigen Tagen ist die 4. Auflage des 4. Bandes des "Münchener Kommentar - Insolvenzordnung", Ausgabe 2021, erschienen, in dem ein Kapitel dem brasilianischen Insolvenzrecht gewidmet ist. Insgesamt enthält der Band ausführliche Erläuterungen zu insgesamt 53 Ländern – darunter auch Chile und Mexiko. Außerdem werden die deutschen Verfahrensregeln in grenzüberschreitenden Insolvenzfällen (Art. 102a-102c EGInsO) kommentiert.

Das 2224-seitige Werk ist eine wahre Wissensfundgrube für Restrukturierungsberater, Investoren, Risikoanalysten und Anwälte international agierender Unternehmen. Hauptverfasser des brasilianischen Kapitels ist Rechtsanwalt Christian Moritz, der mit Felsberg Advogados verbunden ist. Co-Autorin ist Rechtsanwältin Jo-Wendy Frege von CMS Hasche Sigle. Beide Kanzleien sind Mitgliedsunternehmen des LAV.

Das Buch kann über den C.H.Beck Verlag bezogen werden. . Ein Textauszug ist hierabrufbar.


  • Datum: 19.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Western Union: Folgeeffekte der Krise dominieren den brasilianischen Real

Eine interessante Analyse vom LAV-Firmenmitglied Western Union zur brasilianischen Währung mit vielen Tabellen und Zahlen. Darin heißt es…

Eintrag teilen:

Eine interessante Analyse vom LAV-Firmenmitglied Western Union zur brasilianischen Währung mit vielen Tabellen und Zahlen. Darin heißt es z.B. „Mit dem größten prozentuellen Fiskalpaket innerhalb der G20-Schwellenländer hat Brasilien im vergangenen Jahr wirtschaftlich sogar deutlich besser abgeschnitten als der regionale Durchschnitt. Die größte Volkswirtschaft Südamerikas ist 2020 um 4,1 Prozent gesunken. Der Rücksetzer fiel somit schwächer aus als in Chile, Argentinien, Mexiko und der Eurozone. Und auch der doch signifikante Fall der brasilianischen Exporte fiel im globalen Vergleich relativ verhalten aus. Im Falle Brasiliens sind es insbesondere zwei negative Entwicklungen, die internationalen Investoren ein Dorn im Auge zu sein scheinen. Der seit dem dritten Quartal anhaltende globale Exportboom und begleitende Rohstoffpreisanstieg hat die brasilianische Inflation auf ein 4-Jahres-Hoch gezogen. In Verbindung mit der anhaltend lockeren Geldpolitik der Banco Central do Brasil fiel der Realzins zum ersten Mal im 21. Jahrhundert in den negativen Bereich. Zur Bekämpfung der höheren Teuerungsrate wurde der Leitzins nun um 0,75% erhöht. Auf der fiskalen Seite versucht die Regierung nicht die Kontrolle über das Budgetdefizit und die steigende Schuldlast zu verlieren. Vor diesem Hintergrund wird insbesondere der April von Bedeutung sein, zumal in dem Monat Schulden im Wert von knapp 280 Milliarden Real auf die Zukunft überwälzt werden müssen. Die unmittelbaren Folgen der Pandemie auf die Realwirtschaft wurden im vergangenen Jahr durch eine Ausweitung der Staatsausgaben gedeckt. Zukünftig wird die brasilianische Wirtschaft jedoch wieder auf eigenen Beinen stehen müssen.“


  • Datum: 18.02.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Apex-Brasil stellt die brasilianische Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AITS Bremen vor (23. - 25.02.21)

Brasilien ist laut einem Fitch-Bericht (2018) Lateinamerikas Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie, entwickelt komplexe und…

Eintrag teilen:

Brasilien ist laut einem Fitch-Bericht (2018) Lateinamerikas Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie, entwickelt komplexe und fortschrittliche Technologien und beschäftigt hochqualifizierte Arbeitskräfte. Die Branche hat eine Schlüsselrolle für die nationale Sicherheit, Wirtschaft und technologische Entwicklung. Brasilianische Unternehmen sind in allen Phasen der Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsaktivitäten involviert.

Brasilianische Produkte wie Flugzeuge, Hubschrauber, Strukturteile, Triebwerke, Flugzeug-/Triebwerksteile, Bordsysteme und -ausrüstung sowie Flugsicherungssysteme werden vor Ort entwickelt und weltweit exportiert. Das Herzstück des Luftfahrtclusters ist Embraer, das zu einem der weltweit größten Hersteller von Verkehrsflugzeugen und führend im Segment der regionalen Luftfahrt geworden ist. Embraer befindet sich im Bundesstaat São Paulo in einem Luft- und Raumfahrtcluster mit Schwerpunkt auf angewandter wissenschaftlicher und technologischer Produktion mit mehr als 130 Unternehmen. 

Apex-Brasil unterstützt Luft- und Raumfahrtunternehmen, die noch nicht in Brasilien sind, und Unternehmen, die in Brasilien bereits etabliert sind. Wir bieten auch Dienstleistungen für diejenigen, die nach Innovationsentwicklung in Brasilien Ausschau halten. In Zusammenarbeit mit den Luft- und Raumfahrtcluster Cluster entstand ein Portfolio mit ausgewählten brasilianischen Unternehmen, die für eine Partnerschaft mit einem ausländischen Unternehmen vorbereitet sind.

Treffen Sie uns auf der AITS Bremen (Aeronautics & Space Innovative Technology Summit) um mehr zu erfahren oder schreiben Sie uns für weitere Informationen an: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: 19.01.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Ausschreibung Mining Hub und Vale für Start-ups

Der Bergbauriese Vale hat in Zusammenarbeit mit dem Mining-Hub seine zweite Herausforderung mit 16 Problemstellungen an Start-ups und…

Eintrag teilen:

Der Bergbauriese Vale hat in Zusammenarbeit mit dem Mining-Hub seine zweite Herausforderung mit 16 Problemstellungen an Start-ups und etablierte Unternehmen veröffentlicht. Teilnehmen können Start-ups und Spin-offs. Die Teilnahme von Unternehmen, die nicht in diese beiden Kategorien passen, ist also nicht möglich.

Achtung: Einschreibungen für „M-Spot“ sind bis zum 7. März möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier. Auf der Webseite können Sie sich auch anmelden, achten Sie bitte auf den Button „Inscreva-se / Apply“.

Anbei das Programm mit den Herausforderungen auf Englisch und auf Portugiesisch.


Berichte & Analysen

  • Datum: 17.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Anleitung und Handbuch für brasilianische Gründer:innen und Unternehmer:innen in Deutschland

Eine Zusammenfassung und Liste von allem, was man wissen muss, um in Deutschland eine Firma zu gründen oder ein Dienstleistung anzubieten -…

Eintrag teilen:

Eine Zusammenfassung und Liste von allem, was man wissen muss, um in Deutschland eine Firma zu gründen oder ein Dienstleistung anzubieten - inklusive ein Kapitel zu „do‘s and dont’s“ im Umgang und Verhalten bei Geschäftsterminen.

Cartilha para empreendedores brasileiros na Alemanha (Dokument anbei)
November 2022 – Brasilianische Botschaft in Berlin


  • Datum: 04.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Lula gewinnt knapp, aber wird Brasilien dadurch „wieder glücklich“?

Brasilien hat am Sonntag eine historische Wahl erlebt, bei der zum ersten Mal in der Geschichte des Landes ein amtierender und ein…

Eintrag teilen:

Brasilien hat am Sonntag eine historische Wahl erlebt, bei der zum ersten Mal in der Geschichte des Landes ein amtierender und ein ehemaliger Präsident gegeneinander antraten. Zwischen dem ersten und dem zweiten Wahlgang lag ein erbitterter Wahlkampf, bei dem das Maß an Anschuldigungen, Beleidigungen und Verleumdungen des jeweiligen Gegners auf beiden Seiten in die Höhe getrieben wurde. Aus der Stichwahl ging schließlich Luiz Inácio „Lula“ da Silva (Partido dos Trabalhadores, PT) mit 50,90 % denkbar knapp als Sieger hervor. Sein Gegenkandidat, der amtierende Staatspräsident Jair Messias Bolsonaro (Partido Liberal, PL), erreichte 49,10 %, was einen Unterschied von 2,1 Millionen Stimmen ausmacht. Lula war mit dem Wahlkampfslogan „O Brasil feliz de novo“ (Brasilien wieder glücklich) angetreten, aber ob seine Wahl dem polarisierten Land, das mit einer hohen Staatsverschuldung, Armut sowie Problemen im Gesundheits- und Bildungssektor kämpft, helfen wird, bleibt abzuwarten. Ebenso, ob der Verlierer Bolsonaro, mit dem zum ersten Mal ein amtierender Präsident nicht wiedergewählt wurde, dieses Wahlergebnis tatsächlich akzeptiert und es zu einer friedlichen Amtsübergabe kommt.

Zum Länderbericht


  • Datum: 30.09.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI Bericht: Bolsonaro oder Lula – und dann?

Am 2. Oktober 2022 entscheiden rund 157 Millionen Brasilianerinnen und Brasilianer darüber, wer in den nächsten vier Jahren das Land…

Eintrag teilen:

Am 2. Oktober 2022 entscheiden rund 157 Millionen Brasilianerinnen und Brasilianer darüber, wer in den nächsten vier Jahren das Land regiert. Es ist eine Superwahl, wird doch neben dem neuen Präsidenten auch über ein neues Parlament und die Gouverneure der 27 Bundesstaaten abgestimmt. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit im Ausland steht allerdings die Wahl eines neuen Präsidenten. Hier spricht vieles dafür, dass erst die Stichwahl am 30. Oktober zwischen dem amtierenden Präsidenten Jair Bolsonaro und dessen Herausforderer Luiz Inácio Lula da Silva entscheiden wird, wer in Zukunft das Land regieren wird.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 15.09.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Allgemeine Information und Überblick zum Außenhandel mit Brasilien

Wenn man Südamerika als Chancenkontinent betrachtet, so sind natürlich Rechtsinformationen über einzelne Länder als potenzielle…

Eintrag teilen:

Wenn man Südamerika als Chancenkontinent betrachtet, so sind natürlich Rechtsinformationen über einzelne Länder als potenzielle Zukunftsmärkte unverzichtbar. Der vorliegende Rechtsbericht gibt einen ersten Überblick über relevante Rechtsthemen beim Exportieren nach Brasilien.

Lesen Sie hier den folgenden Bericht von GTAI für weitere Informationen.


  • Datum: 19.08.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Wahlen in Brasilien: Zwischen Kamikaze-Haushalt und Angst vor Gewalt im Wahlkampf

Die nächsten Wochen und Monate versprechen Hochspannung in Brasilien. Es bleibt zu hoffen, dass die Aussagen und das Verhalten der…

Eintrag teilen:

Die nächsten Wochen und Monate versprechen Hochspannung in Brasilien. Es bleibt zu hoffen, dass die Aussagen und das Verhalten der Kandidaten nicht unnötig Öl ins Feuer der ohnehin schon angeheizten Lage gießen werden, zumal das Land vor großen Herausforderungen steht, wie zunehmendem Hunger und Armut, steigender Inflation sowie hohen Lebensmittel- und Energiepreisen. Die hohen Zustimmungswerte für Lula erklären sich nicht aus dessen absoluter Beliebtheit, sondern eher aus der Sorge vor einer zweiten Amtszeit Bolsonaros. Dessen Zustimmung wiederum setzt sich aus einem Großteil derer zusammen, die eine linke Regierung entschieden ablehnen. Bis dato ist folglich nicht absehbar, wer und unter welchen Umständen Brasilien aus der wirtschaftlichen und sozialen Krise führen sollte.

Lesen Sie hier den vollständigen Länderbericht der Konrad Adenauer Stiftung.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 18.10.2021 bis 20.10.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Business opportunities in the Brazilian energy sector

Are you interested in the recent developments in the Brazilian energy market and would like to exchange and establish contacts with…

Eintrag teilen:

Are you interested in the recent developments in the Brazilian energy market and would like to exchange and establish contacts with Brazilian companies?

Apex Brasil and Energie Agentur NRW cordially invite you to the following upcoming events in October:

Virtual Business Meetings: Renewable Energy

The Virtual Business Meetings of RENEWABLE ENERGY will take place on the 18th and 19th of October, in occasion of the 38th German-Brazilian Business Days (DBWT) an annual event organized by the Brazilian National Confederation of Industries (CNI), the Federation of German Industries (BDI) with the support of Brazilian Trade and Investment Promotion Agency (Apex-Brasil), Brazil-Germany Chamber of Commerce and Industry (AHK) and the Brazilian Micro and Small Business Support Service (SEBRAE).
 
The Virtual Business meetings will be an opportunity for Brazilian and German companies of the renewable energy chain (wind and solar energy, biogas and green hydrogen) to establish contacts with potential partners.


18th  of October, from 12h to 15h30 Brazilian time, 17h to 20h30 German time
19th  of October, from 8h to 15h30 Brazilian time, 13h to 20h30 German time

Through a Virtual platform, the German and Brazilian entrepreneurs will have the opportunity to accede the registered profiles and propose individual meetings with the companies they are interested in.
More information: CONSIM Consulting per e-mail,  oder unter die + 49 221 / 2570786

Free registration here.

 

Webinar: Power Generation in Brazil

Focusing on the Brazilian business environment and presented by a team of experts in the electric power transmission sector, Apex-Brasil – together with the Ministry of Mines and Energy (MME) and the Brazilian Electricity Regulatory Agency (ANEEL) – will present the webinar “Electric Power Transmission in Brazil: Business Environment and Opportunities”.

With great opportunities in sight, among them the 02/2021 Transmission Auction, the webinar will address the planning and the main trends for the electric transmission sector in Brazil, as well as its general regulatory aspects, all to facilitate your decision-making and help you invest in the great opportunities Brazil has in the electric sector.
 

20th of October 2021, 10h to 11h30 Brazilian time, 15h to 16h30 German time

Free registration here.


  • Datum: Vom 18.08.2021 bis 19.08.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

6. Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz

Die 6. Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz wird am 18. und 19. August über die Plattform Zoom stattfinden. Seit 2016 ist…

Eintrag teilen:

Die 6. Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz wird am 18. und 19. August
über die Plattform Zoom stattfinden.

Seit 2016 ist die Konferenz die Hauptveranstaltung für die Beziehungen zwischen dem brasilianischen und dem deutschen Bergbausektor. In diesem Jahr bieten dynamische Panels Raum für Präsentationen von Experten beider Länder. Darauf folgt eine Podiumsdiskussion, in der weitere Experten das vorgestellte Thema diskutieren.   

Die Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz positioniert sich als wichtiger Raum für die Vorstellung von Lösungsansätzen für die brasilianische Rohstoff-Lieferkette und unterstützt das langfristige Bestehen der deutsch-brasilianischen Geschäftsbeziehungen in diesem Bereich. 

Die Sponsoren der Konferenz sind die Firmen Haver & Boecker, ifm electronic, RWE, Siemens, Voith und Vulkan. An der Veranstaltung nehmen außerdem Vertreter des Brasilianischen Ministeriums für Bergbau und Energie (MME), des Referats Internationale Rohstoffpolitik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), des Brasilianischen Geologischen Dienstes (CPRM) und der Deutschen Rohstoffagentur (DERA) der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) teil.

Klicken Sie hier, um das komplette Programm zu sehen und Ihre Anmeldung vorzunehmen.


  • Datum: Am 13.08.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Webinar: Power Generation in Brazil: Business Environment and the A-5 Power Generation Auction

Date: August 13, 15h CEST Discover the strengths of the Brazilian power generation business environment and why the A-5 Power Generation…

Eintrag teilen:

Date: August 13, 15h CEST

Discover the strengths of the Brazilian power generation business environment and why the A-5 Power Generation Auction is the best investment opportunity for you in 2021.

Join a team of specialists in this webinar to learn more about how Brazil is planning this expansion and details on the A-5 Electric Generation Auction, to be held on September 30th. Authorities from the Ministry of Mines and Energy (MME), the National Agency of Electric Energy (ANEEL), and Apex-Brasil will show you the most important information about the auction and the Brazilian energetic ecosystem.

More than a Webinar, Power Generation in Brazil: Business Environment and the A-5 Power Generation Auction is a milestone in a series of opportunities to come. Be part of it.

Program:  https://rebrand.ly/programA5Brasil
Registration:   https://rebrand.ly/registerA5Brasil
Questions:  europe(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 11.08.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

O&G Seminars: Neuer Gasmarkt – neue Geschäftsmöglichkeiten für zahlreiche Anbieter | O novo mercado de gás - novas oportunidades para múltiplos fornecedores

11. AUGUST | AGOSTO - 14:00 - 14:40 (CET) / 09:00 - 09:40 (BRT) als Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige…

Eintrag teilen:

11. AUGUST | AGOSTO - 14:00 - 14:40 (CET) / 09:00 - 09:40 (BRT)

als Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige Entwicklung im brasilianischen Energiemarkt: Vom boomenden Öl- & Gassektor zur aussichtsreichen Energiewende.
Oportunidades de negócios e desenvolvimento sustentável no mercado energético brasileiro: Da expansão do setor de Petróleo & Gás até a iminente transição energética.

14h00 (CET) | 09h00 (BRT): Eröffnung & Moderation: Julio Cesar Moreira, Leiter von New Business Development & Government Affairs Wintershall DEA, Rio de Janeiro, Brasilien
Abertura & Moderação: Julio Cesar Moreira, Diretor de Desenvolvimento de Novos Negócios e Assuntos Governamentais Wintershall DEA, Rio de Janeiro, Brasil

14h05 (CET) | 09h05 (BRT): 1. Präsentation - Der neue Gasmarkt in Brasilien - Luiz Costamilan, Independent Board Member, Rio de Janeiro, Brasilien
1ª Apresentação - O novo mercado de gás no Brasil - Luiz Costamilan, Independent Board Member, Rio de Janeiro, Brasil

14h20 (CET) | 09h20 (BRT): 2. Präsentation - Industrielle Chancen durch den neuen Gasmarkt - José Firmo, CEO von Porto Açu, Rio de Janeiro, Brasilien
2ª Apresentação - Oportunidades de industrialização com o novo mercado de gás - José Firmo, CEO Porto Açu, Rio de Janeiro, Brasil

14h35 (CET) | 09h35 (BRT): Q&A-Fragerunde - Sessão de perguntas e respostas

Zoom-Plattform | Plataforma: Zoom. Anmeldung / Inscrição

Übersetzung | Tradução: Deutsch | Português | Mehr erfahren | Mais informações: mayra(at)ahk.com.br

Flyer der Veranstantung anbei / Folheto do evento para download abaixo


  • Datum: Vom 08.08.2021 bis 09.08.2021
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Roda de Samba by Roda de Feijoada, Ixora

Das Haus der Kulturen der Welt lädt zur Roda de Samba by Roda de Feijoada, Ixora am Sonntag, 08.08.2021 ab 18 Uhr Live-Musik und DJ-Sets in…

Eintrag teilen:

Das Haus der Kulturen der Welt lädt zur Roda de Samba by Roda de Feijoada, Ixora
am
Sonntag, 08.08.2021 ab 18 Uhr

Live-Musik und DJ-Sets in kinderfreundlicher Atmosphäre und dazu brasilianische Küche: Damit lockte die Veranstaltungsreihe Roda de Feijoada vor der Pandemie insgesamt gut 15.000 Besucher*innen in den Festsaal Kreuzberg und wurde so zur wohl erfolgreichsten Reihe für brasilianische Kultur in Berlin. Die siebenköpfige Roda de Samba bringt dieses Flair nun auch bei 21 Sunsets auf die Bühne mit ihren neuen Interpretationen beliebter und berühmter Samba- und Chorinho-Stücke aus den Repertoires der Größten ihres Fachs. 


Ixora
Choro – oder Chorinho: Ende des 19. Jahrhunderts entstand diese brasilianische urbane Musik, die im Miteinander von europäischer Polka und afrikanischen Rhythmen an den Jazz erinnert. Der Gitarrist Hartmut Preyer, die Querflötistin Hortense Rigot und der Jazz-Gitarrist Eudinho Soares am Cavaquinho sowie der Perkussionist und Komponist Amoy Ribas am Pandeiro holen ihn unter dem Namen Ixora in die Gegenwart. Und so beschwingt wie der Choro seinem Namen („Klage“) zum Trotz klingt, so tut es auch dieses Quartett. 

Zeit & Ort: 08.08.2021 I 18 Uhr

Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin  Tickets (10€/8€) und weiterführende Informationen und Tickets finden Sie hier.