Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2019 2020 2021
GDP-growth - Central Bank/IBGE 1,17% -5%P 3,45% (P)
Industrial growth - Central Bank 0,3% -5,5% 4%
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 225,3 billion US$ 209,8 billion  
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 177,3 billion US$ 158,9 billion  
Interest rate - Central Bank 4,5% 2,0% 2,0%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 4,0 5,28 5,49 Status11Jan
Exchange rate €/BRL - Central Bank 4,6 5,99 6,67 Status11Jan
Inflation - Central Bank 4,13% 4,23% 3,34%P
Unemployment- IBGE/Central Bank 11,2% 13,6% 16-20%P
Foreign Direct Investment FDI US$68 billion (3,4% of GDP) US$36,3 billion (2,44% of GDP)
Currency reserves US$ 356,88 billion US$ 356,9 billion US$ 356,9 billion
Public debt 75,8% of GDP 91,4% of GDP 94,3% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 10.01.2021
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

  • Datum: Vom 18.10.2021 bis 20.10.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Business opportunities in the Brazilian energy sector

Are you interested in the recent developments in the Brazilian energy market and would like to exchange and establish contacts with…

Eintrag teilen:

Are you interested in the recent developments in the Brazilian energy market and would like to exchange and establish contacts with Brazilian companies?

Apex Brasil and Energie Agentur NRW cordially invite you to the following upcoming events in October:

Virtual Business Meetings: Renewable Energy

The Virtual Business Meetings of RENEWABLE ENERGY will take place on the 18th and 19th of October, in occasion of the 38th German-Brazilian Business Days (DBWT) an annual event organized by the Brazilian National Confederation of Industries (CNI), the Federation of German Industries (BDI) with the support of Brazilian Trade and Investment Promotion Agency (Apex-Brasil), Brazil-Germany Chamber of Commerce and Industry (AHK) and the Brazilian Micro and Small Business Support Service (SEBRAE).
 
The Virtual Business meetings will be an opportunity for Brazilian and German companies of the renewable energy chain (wind and solar energy, biogas and green hydrogen) to establish contacts with potential partners.


18th  of October, from 12h to 15h30 Brazilian time, 17h to 20h30 German time
19th  of October, from 8h to 15h30 Brazilian time, 13h to 20h30 German time

Through a Virtual platform, the German and Brazilian entrepreneurs will have the opportunity to accede the registered profiles and propose individual meetings with the companies they are interested in.
More information: CONSIM Consulting per e-mail,  oder unter die + 49 221 / 2570786

Free registration here.

 

Webinar: Power Generation in Brazil

Focusing on the Brazilian business environment and presented by a team of experts in the electric power transmission sector, Apex-Brasil – together with the Ministry of Mines and Energy (MME) and the Brazilian Electricity Regulatory Agency (ANEEL) – will present the webinar “Electric Power Transmission in Brazil: Business Environment and Opportunities”.

With great opportunities in sight, among them the 02/2021 Transmission Auction, the webinar will address the planning and the main trends for the electric transmission sector in Brazil, as well as its general regulatory aspects, all to facilitate your decision-making and help you invest in the great opportunities Brazil has in the electric sector.
 

20th of October 2021, 10h to 11h30 Brazilian time, 15h to 16h30 German time

Free registration here.


  • Datum: Vom 09.10.2021 bis 13.10.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brasilien auf der Anuga 2021 in Köln

Neue Business Match Plattform BBM Brasilien nimmt mit zahlreichen Ausstellern an der Anuga, der Weltleitmesse für Lebensmittel und…

Eintrag teilen:

Neue Business Match Plattform BBM

Brasilien nimmt mit zahlreichen Ausstellern an der Anuga, der Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke, teil, die vom 9. bis 13. Oktober 2021 in Köln stattfinden wird.

Einkäufer sind eingeladen, sich über das Brasil Business Match (BBM) Portal (ein interaktives virtuelles Geschäftsumfeld) zu registrieren, das von 4. bis 29. Oktober den Zugang zu detaillierten Unternehmensdarstellungen brasilianischer Unternehmen und Terminvereinbarung für digitale Einzelmeetings bietet.

Brasilien ist einer der wichtigsten Lebensmittellieferanten der Welt und nimmt seit 2003 mit Gemeinschaftsständen an der Messe teil, die von der brasilianischen Agentur für Export- und Investitionsförderung Apex-Brasil organisiert werden. Bei der diesjährigen Anuga unterstützt Apex-Brasil die Teilnahme von 50 brasilianischen Unternehmen mit einer breiten Vielfalt anProdukten.

Registrierung hier.

Ansprechpartner: Apex-Brasil Europe Office , E-Mail: magdalena.smorczewska(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Vom 18.08.2021 bis 19.08.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

6. Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz

Die 6. Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz wird am 18. und 19. August über die Plattform Zoom stattfinden. Seit 2016 ist…

Eintrag teilen:

Die 6. Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz wird am 18. und 19. August
über die Plattform Zoom stattfinden.

Seit 2016 ist die Konferenz die Hauptveranstaltung für die Beziehungen zwischen dem brasilianischen und dem deutschen Bergbausektor. In diesem Jahr bieten dynamische Panels Raum für Präsentationen von Experten beider Länder. Darauf folgt eine Podiumsdiskussion, in der weitere Experten das vorgestellte Thema diskutieren.   

Die Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz positioniert sich als wichtiger Raum für die Vorstellung von Lösungsansätzen für die brasilianische Rohstoff-Lieferkette und unterstützt das langfristige Bestehen der deutsch-brasilianischen Geschäftsbeziehungen in diesem Bereich. 

Die Sponsoren der Konferenz sind die Firmen Haver & Boecker, ifm electronic, RWE, Siemens, Voith und Vulkan. An der Veranstaltung nehmen außerdem Vertreter des Brasilianischen Ministeriums für Bergbau und Energie (MME), des Referats Internationale Rohstoffpolitik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), des Brasilianischen Geologischen Dienstes (CPRM) und der Deutschen Rohstoffagentur (DERA) der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) teil.

Klicken Sie hier, um das komplette Programm zu sehen und Ihre Anmeldung vorzunehmen.


  • Datum: Am 13.08.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Webinar: Power Generation in Brazil: Business Environment and the A-5 Power Generation Auction

Date: August 13, 15h CEST Discover the strengths of the Brazilian power generation business environment and why the A-5 Power Generation…

Eintrag teilen:

Date: August 13, 15h CEST

Discover the strengths of the Brazilian power generation business environment and why the A-5 Power Generation Auction is the best investment opportunity for you in 2021.

Join a team of specialists in this webinar to learn more about how Brazil is planning this expansion and details on the A-5 Electric Generation Auction, to be held on September 30th. Authorities from the Ministry of Mines and Energy (MME), the National Agency of Electric Energy (ANEEL), and Apex-Brasil will show you the most important information about the auction and the Brazilian energetic ecosystem.

More than a Webinar, Power Generation in Brazil: Business Environment and the A-5 Power Generation Auction is a milestone in a series of opportunities to come. Be part of it.

Program:  https://rebrand.ly/programA5Brasil
Registration:   https://rebrand.ly/registerA5Brasil
Questions:  europe(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 11.08.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

O&G Seminars: Neuer Gasmarkt – neue Geschäftsmöglichkeiten für zahlreiche Anbieter | O novo mercado de gás - novas oportunidades para múltiplos fornecedores

11. AUGUST | AGOSTO - 14:00 - 14:40 (CET) / 09:00 - 09:40 (BRT) als Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige…

Eintrag teilen:

11. AUGUST | AGOSTO - 14:00 - 14:40 (CET) / 09:00 - 09:40 (BRT)

als Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige Entwicklung im brasilianischen Energiemarkt: Vom boomenden Öl- & Gassektor zur aussichtsreichen Energiewende.
Oportunidades de negócios e desenvolvimento sustentável no mercado energético brasileiro: Da expansão do setor de Petróleo & Gás até a iminente transição energética.

14h00 (CET) | 09h00 (BRT): Eröffnung & Moderation: Julio Cesar Moreira, Leiter von New Business Development & Government Affairs Wintershall DEA, Rio de Janeiro, Brasilien
Abertura & Moderação: Julio Cesar Moreira, Diretor de Desenvolvimento de Novos Negócios e Assuntos Governamentais Wintershall DEA, Rio de Janeiro, Brasil

14h05 (CET) | 09h05 (BRT): 1. Präsentation - Der neue Gasmarkt in Brasilien - Luiz Costamilan, Independent Board Member, Rio de Janeiro, Brasilien
1ª Apresentação - O novo mercado de gás no Brasil - Luiz Costamilan, Independent Board Member, Rio de Janeiro, Brasil

14h20 (CET) | 09h20 (BRT): 2. Präsentation - Industrielle Chancen durch den neuen Gasmarkt - José Firmo, CEO von Porto Açu, Rio de Janeiro, Brasilien
2ª Apresentação - Oportunidades de industrialização com o novo mercado de gás - José Firmo, CEO Porto Açu, Rio de Janeiro, Brasil

14h35 (CET) | 09h35 (BRT): Q&A-Fragerunde - Sessão de perguntas e respostas

Zoom-Plattform | Plataforma: Zoom. Anmeldung / Inscrição

Übersetzung | Tradução: Deutsch | Português | Mehr erfahren | Mais informações: mayra(at)ahk.com.br

Flyer der Veranstantung anbei / Folheto do evento para download abaixo


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 06.08.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Länderbericht: 36. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2018

Ein Traditionstreffen trotz Wirtschaftskrise Vom 24. bis 26. Juni dieses Jahres haben in Köln die 36. Deutsch-Brasilianischen…

Eintrag teilen:

Ein Traditionstreffen trotz Wirtschaftskrise

Vom 24. bis 26. Juni dieses Jahres haben in Köln die 36. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage stattgefunden. Die Konferenz wird jährlich vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und seinem brasilianischen Partnerverband CNI organisiert. Der LAV berichtet von Eindrücken und Gesprächen während der Konferenz.

Sie finden den vollständigen Länderbericht anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 23.11.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

35. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2017

Perfekter Gastgeber, große Halle für Aussteller, reger Zulauf, viele Institutionen: die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto…

Eintrag teilen:

Perfekter Gastgeber, große Halle für Aussteller, reger Zulauf, viele Institutionen: die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto Alegre vom 12. bis zum 14. November wurden von 2.200 Teilnehmer besucht, davon 1.900 aus Brasilien.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Den vollständigen Länderbericht finden Sie hier.


  • Datum: 11.10.2017
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:LAV-Publikationen

BMWi Arbeitsgruppe: Abbau von technischen Handelshemmnissen zwischen Deutschland und strategischen Handelspartnern

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV, mit dieser Email möchten wir Sie gerne über den aktuellen Stand des Globalprojekts…

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV,

mit dieser Email möchten wir Sie gerne über den aktuellen Stand des Globalprojekts Qualitätsinfrastruktur (GPQI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) informieren. Das Ziel der Projektarbeit ist der Abbau von technischen Handelshemmnissen zwischen Deutschland und strategischen Handelspartnern.

In einem ersten Schritt findet dieses Jahr die Ausweitung des Projekts auf Brasilien und Mexiko statt. Mit dem Projekt flankiert das BMWi Ihre Anliegen, um gezielt technische Herausforderungen im Bereich QI zu überwinden und Kooperationspotentiale zu realisieren. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts finden Sie in der Präsentation (hier als Beispiel der deutsch-mexikanische Dialog zur QI) im Anhang.

Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen und Sie dazu einladen, sich an den deutsch-mexikanischen und deutsch-brasilianischen Dialogen zur QI zu beteiligen. Insbesondere möchten wir Ihnen anbieten, dem BMWi bei der Vorbereitungssitzung die Interessenlage in Brasilien und Mexiko vorzustellen. Legen Sie hierbei gerne den Fokus auf mögliche Chancen oder stellen Sie konkret bestehende Herausforderungen dar. Dazu können  Sie das angehängte Formular verwenden oder sprechen Sie uns formlos in drei Zeilen an. Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Themenwünsche, Anregungen, Vorschläge und Kritik mitzuteilen. Über eine BDI-Beteiligung an der Vorbereitungssitzung wird auf der Basis Ihres Inputs entschieden.

Beim ersten Workshop in Brasilien haben bereits folgende Unternehmen teilgenommen: Faber Castell, Dräger Brasil, IFM Electronic, Wobben (Enercon), Vulkan do Brasil, Stihl, Dräger Brasil, Dürr Brasil, Leser Ltda., Siemens Ltda. VDMA Brasil, TÜV Süd, TÜV Rheinland do Brasil Holding Ltda., Daimler, Balluf, AHK, Liebherr Brasil GMO, TÜV Nord, Bayer, SGS Group, ENGEL do Brasil, EnviroChemie GmbH, Krones do Brasil, ZF do Brasil, Alianca Transportes/ Hamburg Süd Group.

Der deutsch-mexikanische Dialog wird vorerst noch von uns aus Berlin organisiert. Im Nachgang zum ersten Workshop in Mexiko-Stadt stehen wir mit folgenden deutschen Unternehmen in Mexiko in Kontakt: TÜV Rheinland Mexiko, Feinmetall, Gemü, Festo Pneumatic,  AMIA, Robert Bosch México S.A. de C.V., BASF México,  Schaeffler México,  Schaeffler Group USA.

Während zweier Vorbereitungsworkshops des BMWi mit Vertretern deutscher Unternehmen in Mexiko-Stadt am 23. August 2017 sowie in São Paulo am 29. August 2017 wurden bereits einige drängende Themen für eine bilaterale Kooperation zu Themen der QI genannt. Dabei ging es typischerweise in beiden Märkten um Herausforderungen im Bereich technische Regulierung/Produkt- und Anlagensicherheit sowie lückenhafte Marktüberwachungssysteme und ineffiziente Prozesse im Bereich Konformitätsbewertung oder bei der Ein- und Ausfuhr von Produkten. Ein weiteres Thema waren länderspezifische Standards. Vor diesem Hintergrund haben sich das BMWi und das mexikanische bzw. brasilianische Wirtschaftsministerium dazu entschlossen, noch in diesem Jahr die konstituierenden Sitzungen der deutsch-brasilianischen Arbeitsgruppe (AG) Qualitätsinfrastruktur (im Rahmen der Wirtschaftstage vom 12.-14. November in Porto Alegre) sowie der deutsch-mexikanischen AG (Ende November in Berlin) durchzuführen. Mit Blick auf diese beiden Veranstaltungen organisiert das BMWi Ende Oktobereine gemeinsame Vorbereitungssitzung (Einladung anbei) in Berlin.

Besten Gruß und danke im Voraus für ein kurzes Feedback bis zum 20.10.17.
Mehr Informationen über Betina Sachsse: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de

Die Anhänge sind nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 31.08.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Neue Mitglieder

Lefosse Advogados

Lefosse Advogados offers specialist legal advisory services in business law and corporate finance. We provide an in-depth knowledge of legal…

Eintrag teilen:

Lefosse Advogados offers specialist legal advisory services in business law and corporate finance. We provide an in-depth knowledge of legal and business practices and a consistent service, marked by a committed, well organized team. We have been involved in some of the largest and most complex operations in Brazil for some of the biggest institutions and business groups that are active or have interests in Brazil. As a result, our lawyers are experienced in domestic as well as in international jurisdictions. Many of our lawyers have studied at highly regarded American and European universities and carried out interchange and training programs in some of the best legal firms in the world.

For further information please follow this link.


  • Datum: 31.03.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Simon P. Balzert

Länderbericht Fleischskandal in Brasilien: Reaktionen deutscher Importeure

Brasiliens Rindfleisch steht im Zentrum des internationalen Interesses: Vergammelte und überalterte Fleischprodukte sollen mit chemischen…

Eintrag teilen:

Brasiliens Rindfleisch steht im Zentrum des internationalen Interesses: Vergammelte und überalterte Fleischprodukte sollen mit chemischen Mitteln wieder ansehnlich gemacht und auf den Markt gebracht worden sein. Die EU hat den Import von brasilianischem Fleisch teilweise ausgesetzt. In Deutschland ist nach Einschätzung des Bundesagrarministeriums kein Gammelfleisch aus Brasilien verkauft worden. Deutsche Unternehmer im Fleischsektor reagieren zurückhaltend und erwarten nur wenige Konsequenzen für Importe aus der gesamten Region. Der LAV hat zwei Fachleute aus dem Fleischsektor nach ihrer Meinung gefragt.

Weitere Informationen zu der Situation in Brasilien entnehmen Sie bitte dem Länderbericht anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

 


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 18.02.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Apex-Brasil stellt die brasilianische Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AITS Bremen vor (23. - 25.02.21)

Brasilien ist laut einem Fitch-Bericht (2018) Lateinamerikas Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie, entwickelt komplexe und…

Eintrag teilen:

Brasilien ist laut einem Fitch-Bericht (2018) Lateinamerikas Top-Performer in der Luft- und Raumfahrtindustrie, entwickelt komplexe und fortschrittliche Technologien und beschäftigt hochqualifizierte Arbeitskräfte. Die Branche hat eine Schlüsselrolle für die nationale Sicherheit, Wirtschaft und technologische Entwicklung. Brasilianische Unternehmen sind in allen Phasen der Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsaktivitäten involviert.

Brasilianische Produkte wie Flugzeuge, Hubschrauber, Strukturteile, Triebwerke, Flugzeug-/Triebwerksteile, Bordsysteme und -ausrüstung sowie Flugsicherungssysteme werden vor Ort entwickelt und weltweit exportiert. Das Herzstück des Luftfahrtclusters ist Embraer, das zu einem der weltweit größten Hersteller von Verkehrsflugzeugen und führend im Segment der regionalen Luftfahrt geworden ist. Embraer befindet sich im Bundesstaat São Paulo in einem Luft- und Raumfahrtcluster mit Schwerpunkt auf angewandter wissenschaftlicher und technologischer Produktion mit mehr als 130 Unternehmen. 

Apex-Brasil unterstützt Luft- und Raumfahrtunternehmen, die noch nicht in Brasilien sind, und Unternehmen, die in Brasilien bereits etabliert sind. Wir bieten auch Dienstleistungen für diejenigen, die nach Innovationsentwicklung in Brasilien Ausschau halten. In Zusammenarbeit mit den Luft- und Raumfahrtcluster Cluster entstand ein Portfolio mit ausgewählten brasilianischen Unternehmen, die für eine Partnerschaft mit einem ausländischen Unternehmen vorbereitet sind.

Treffen Sie uns auf der AITS Bremen (Aeronautics & Space Innovative Technology Summit) um mehr zu erfahren oder schreiben Sie uns für weitere Informationen an: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: 19.01.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Ausschreibung Mining Hub und Vale für Start-ups

Der Bergbauriese Vale hat in Zusammenarbeit mit dem Mining-Hub seine zweite Herausforderung mit 16 Problemstellungen an Start-ups und…

Eintrag teilen:

Der Bergbauriese Vale hat in Zusammenarbeit mit dem Mining-Hub seine zweite Herausforderung mit 16 Problemstellungen an Start-ups und etablierte Unternehmen veröffentlicht. Teilnehmen können Start-ups und Spin-offs. Die Teilnahme von Unternehmen, die nicht in diese beiden Kategorien passen, ist also nicht möglich.

Achtung: Einschreibungen für „M-Spot“ sind bis zum 7. März möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier. Auf der Webseite können Sie sich auch anmelden, achten Sie bitte auf den Button „Inscreva-se / Apply“.

Anbei das Programm mit den Herausforderungen auf Englisch und auf Portugiesisch.


  • Datum: 18.06.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Phoron: SAP-Rollout mit brasilianischer Leichtigkeit

Brasilien wird gerne mit Lebensfreude und Leichtigkeit assoziiert. Expandieren Unternehmen jedoch dorthin, sieht die Realität oft anders…

Eintrag teilen:

Brasilien wird gerne mit Lebensfreude und Leichtigkeit assoziiert. Expandieren Unternehmen jedoch dorthin, sieht die Realität oft anders aus. Insbesondere die Steuergesetze sind hier eine besondere Herausforderung. Das Beratungsunternehmen Phoron Consulting hat für den SAP-Rollout in Brasilien die Lösung ‚Beyond.Brasil‘ entwickelt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Kontakt und Infos zu Phoron hier.


  • Datum: 19.02.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

SOWITEC in Brasilien und in Kolumbien erfolgreich

SOWITEC ist seit 2002 mit einer Niederlassung in Brasilien und seit 2012 in Kolumbien präsent. Derzeit beschäftigt SOWITEC do Brasil ein…

Eintrag teilen:

SOWITEC ist seit 2002 mit einer Niederlassung in Brasilien und seit 2012 in Kolumbien präsent. Derzeit beschäftigt SOWITEC do Brasil ein multidisziplinäres Team von 47 hochqualifizierten Fachleuten und hält ein Projektportfolio von über 10.000 MW. 18 Mitarbeiter entwickeln in Kolumbien derzeit etwa 1.000 MW an Wind- und Solarprojekten. In beiden Märkten gehört SOWITEC zu den führenden Projektenwicklern.

Weitere Informationen finden Sie hier.


  • Datum: 12.11.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Die UBS gründet eine Investmentbank in Brasilien

Die Großbank UBS hat mit der Banco do Brasil eine strategische Partnerschaft vereinbart. Das Ziel dieser Kooperation ist die Gründung einer…

Eintrag teilen:

Die Großbank UBS hat mit der Banco do Brasil eine strategische Partnerschaft vereinbart. Das Ziel dieser Kooperation ist die Gründung einer Investmentbank, an der die UBS eine Mehrheit von 50,01% halten und den operativen Chef stellen wird. Die neue Bank soll Kunden aus Brasilien und anderen Teilen Lateinamerikas bei Fusionen und Übernahmen beraten.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.


Berichte & Analysen

  • Datum: 22.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS-Länderbericht: Brasilien im multiplen Krisenmodus

Brasilien durchlebt aktuell die schlimmste Phase seit Beginn der Pandemie mit erschreckend hohen Todeszahlen und einer Vielzahl…

Eintrag teilen:

Brasilien durchlebt aktuell die schlimmste Phase seit Beginn der Pandemie mit erschreckend hohen Todeszahlen und einer Vielzahl grassierender Virusmutanten, welche vermehrt zu Reinfektionen sowie schweren Verläufen führen. Als globales Epizentrum der Pandemie steht das Land international in der Kritik. Mit Marcelo Queiroga soll nun der mittlerweile vierte Gesundheitsminister der aktuellen brasilianischen Regierung die Probleme beheben und Schwung in die schleppende Impfkampagne bringen. Die teils gefeierte Rückkehr von Ex-Präsident Lula auf die politische Bühne lässt den Präsidentschaftswahlkampf Fahrt aufnehmen und setzt die Regierung Bolsonaro zusätzlich unter Druck, wird aber von vielen Brasilianern auch vehement abgelehnt.

 

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier.


  • Datum: 10.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brazilian Democracy Is Holding Up — But the Biggest Test Will Come in 2022

“While the risk of a Fujimori-style self-coup seems limited at this stage, there are eerie parallels to the slow erosion of democracy in…

Eintrag teilen:

“While the risk of a Fujimori-style self-coup seems limited at this stage, there are eerie parallels to the slow erosion of democracy in neighboring Venezuela over the past two decades. Bolsonaro’s tendency to fill his cabinet and other strategic posts with generals has led Brazilian observers to refer to the government as bolsochavista. While an electoral victory by a — yet-undefined — broad democratic alliance in 2022 could assure that Bolsonaro goes down in history as a brief but ultimately manageable threat to Brazil’s democracy, his reelection could pose a far more serious problem. After all, elected authoritarians, as seen in Venezuela, the Philippines and Hungary, usually start implementing more radical anti-democratic reforms after winning reelection“, says Oliver Stuenkel, a contributing columnist for Americas Quarterly and a teacher for International Relations at the Getulio Vargas Foundation in São Paulo. He is the author of The BRICS and the Future of Global Order (2015) and Post-Western World: How Emerging Powers Are Remaking Global Order (2016).

 

You can read the entire Americas Quarterly's article here.


  • Datum:10.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI: Digitale Seidenstrasse Brasilien

Welche digitalen Technologien sind in Brasilien für Telekommunikation, Fintechs, Vernetzung präsent und welche Firmen sind am Markt. Ein guter Überblick bietet der Artikel von der GTAI zu chinesischen, US-amerikanischen und europäischen Unternehmen der Branche. Brasilien will die Frequenzen für den Ausbau des 5G-Netzes noch im 1. Halbjahr 2021 vergeben. Um den Ausbau zu beschleunigen, setzten sich Brasiliens Telekomanbieter vehement gegen den Ausschluss des chinesischen Ausrüsters Huawei ein. Die Regulierungsbehörde Anatel entschied am 25. Februar für eine Zulassung aller Ausrüster.

Eintrag teilen:

Welche digitalen Technologien sind in Brasilien für Telekommunikation, Fintechs, Vernetzung präsent und welche Firmen sind am Markt. Ein guter Überblick bietet der Artikel von der gtai zu chinesischen, US-amerikanischen und europäischen Unternehmen der Branche. Brasilien will die Frequenzen für den Ausbau des 5G-Netzes noch im 1. Halbjahr 2021 vergeben. Um den Ausbau zu beschleunigen, setzten sich Brasiliens Telekomanbieter vehement gegen den Ausschluss des chinesischen Ausrüsters Huawei ein. Die Regulierungsbehörde Anatel entschied am 25. Februar für eine Zulassung aller Ausrüster.


  • Datum: Am 04.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brasilien: Makroökonomisches Szenario und Perspektiven

IBGE will release the 4Q20 GDP figures at 9:00 AM (BRT), for which Itau forecasts 3.0% qoq/sa growth, leading to a 1.4% yoy decrease (market…

Eintrag teilen:

IBGE will release the 4Q20 GDP figures at 9:00 AM (BRT), for which Itau forecasts 3.0% qoq/sa growth, leading to a 1.4% yoy decrease (market consensus: +2.8% qoq/sa; -1.6% yoy). On the supply side, widespread gains are expected, with the service sector printing the strongest growth, but coming from a low base of comparison – a more solid recovery of the service sector will take place only when vaccination advances more clearly. On the demand side, we see the investment as the main highlight, boosted partially by oil rigs imports, but an expanding real estate market and increasing commodity prices are the main drivers behind the recovery in investment.

Please read here the full report from Itau BBA (English).


  • Datum: 25.02.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brazil’s Polarization and Democratic Risks

Polarization in Brazil has become a major risk not only to the country’s democracy but also to its capacity to address its most urgent…

Eintrag teilen:

Polarization in Brazil has become a major risk not only to the country’s democracy but also to its capacity to address its most urgent policy challenges such as the coronavirus pandemic. By first promoting a lockdown-versus-economy narrative that weakened the country’s willingness to adopt effective measures and then politicizing the choice of the vaccine producer, President Jair Bolsonaro’s turbulent administration has become a symbol of how destructive polarization can be. How did Brazil arrive at this troubled state?

“In Brazil, the highly divisive government led by President Jair Bolsonaro is merely the symptom of a longer pattern of polarization that has severely hampered the country’s response to the pandemic.” – writes Oliver Stuenkel, associate professor of international relations at Fundação Getulio Vargas (FGV) in São Paulo.

Please read here the full article.
Carnegie endowment, February 17, 2021


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 25.11.2020
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Termine

Web Conference: COLOMBIA & BRAZIL: Get ready for your German-GAAP Reporting Package

Rödl & Partner, GlobalGAAP and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our English speaking web conference on …

Eintrag teilen:

Rödl & Partner, GlobalGAAP and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our English speaking web conference on

25 November 2020 at 9:00 am Colombian time, 11:00 am Brasília time and 15:00 pm CET.

In this web conference, we will provide you a deeper practical insight about several aspects of Reporting Packages according to German-GAAP. Our experienced Panelists will present their expertise on the challenges and best practice for subsidiaries in Colombia and Brazil from the different perspectives of the Headquarter, as an Auditor as well as a Consultant. 
INTRO:
Betina Sachsse, Regional Manager Brazil and non-Spanish speaking countries, Lateinamerika Verein e.V. (LAV)
PANELISTS:
Beiky Hasley Cardozo Vargas, Partner at GlobalGAAP, Colombia | Member of GPSA
Enrico Pfändner, Associate Partner Audit and Audit Related Services at Rödl & Partner South America
Lillo Rotondo, Group Accounting at PERI GmbH, Germany

The event is free of charge and will take place in English language. 

We are looking forward to seeing you! Please register here.


  • Datum: Vom 23.11.2020 bis 27.11.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Recyclingindustrie in Brasilien - Geschäftschancen für deutsche Unternehmen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer Rio…

Eintrag teilen:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer Rio de Janeiro in Zusammenarbeit mit SBS vom 23.-27.11.2020 eine digitale Geschäftsanbahnung zum Thema Abfall- und Recyclingwirtschaft in Brasilien, da die aktuelle Situation und die Auswirkungen der Corona-Krise eine Durchführung vor Ort nicht zulassen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier


  • Datum: Am 10.09.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Online Conference "SAP Roll-Out Brazil"

Um einen Rollout nach Brasilien erfolgreich zu meistern, ist es wichtig, die Stolpersteine zu kennen und Risiken zu reduzieren. Lassen Sie…

Eintrag teilen:

Um einen Rollout nach Brasilien erfolgreich zu meistern, ist es wichtig, die Stolpersteine zu kennen und Risiken zu reduzieren. Lassen Sie uns gemeinsam diskutieren über die vielfältigen gesetzlichen Regelungen und wie man einen geeigneten Rollout planen und strukturieren sollte. Dazu hören wir die Praxisberichte von Unternehmen, die den Rollout bereits gemeistert haben.

Anders als in Deutschland vermuten die lateinamerikanischen Regierungen hinter jeder Transaktion Betrug und Korruption. Allan voran hat Brasilien aus diesem Grund komplexe steuerliche Regelungen und fordert von Unternehmen umfangreiche gesetzliche Berichte und eine elektronische Übermittlung der Rechnungen mit vielfach Online-Autorisierung durch die Behörden.

29. September 2020 - 13 Uhr

Agenda
13.00 Uhr: Opening & Welcome
13.05 Uhr: Keynote (Philipp Klose Morero, Rödl & Partner South America, Sao Paulo)
13.25 Uhr: Brazil Specifics - Concept – Why Brazil is complex (Jörg Gerdiken, Phoron Consulting GmbH, Stuttgart)
14.00 Uhr: Customer Experience – A successful Roll-Out project  (Anja Grohnert, Christoph Höke, WAGO Kontakttechnik, Minden)
14.30 Uhr: Pause
14.40 Uhr: Brazil Roll-Out in 100 days – A condensed approach to master complexity (Ines Kellat, Phoron Consulting GmbH, Wien)
15.10 Uhr: Brazil Specifics – Details at a glance (Christian Herrmann, Phoron do Brasil Ltda., Sao Paulo)
16.00 Uhr: Q&A
16.25 Uhr: Closing
Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Die Teilnahme an diesem Zoom-Meeting ist kostenlos.
Für die Anmeldung schreiben Sie bitte an: walter.mueller(at)sap-arbeitskreis.com
Weitere Informationen finden Sie hier.


  • Datum: Am 08.09.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Web Conference M&A Brazil. Mergers & Acquisitions as opportunity or consequence of the crisis

The Association for Latin America together with Veirano Advogados organize the Web Conference: Mergers & Acquisitions as opportunity or…

Eintrag teilen:

The Association for Latin America together with Veirano Advogados organize the Web Conference:

Mergers & Acquisitions as opportunity or consequence of the crisis

In time of crisis, precaution is important but that doesn’t mean it should lead to standstill. M&A transactions in Brazil recorded 1,231 deals in 2019, more than any other Latin American country.

During this webinar we will have an economic overview on Brazil, talk about trends and important aspects in Tech M&A, including the key role played by intellectual property and data privacy in this sector and some insights on system integration. Will those trends continue after the pandemic?

Date: Tuesday, 8 September 2020
Language: English
Duration: 60 min

Time: 4 p.m.  CEST, 11 a.m. BRT

 Speakers:

  • BASF S.A., Manfredo Rübens, President, Regional Division South America, São Paulo 
  • Veirano Advogados, Augusto César Barbosa de Souza, Head of Corporate and M&A, São Paulo
  • Ortevo GmbH, Dr. Jan Alexander Hoeppel, Account Manager, Munich

 For further information, please contact: B.Sachsse(at)lateinamerikaverein.de

 


  • Datum: Vom 25.08.2020 bis 27.08.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Online-Event „Ceará Global 2020: The Future in 360°“ vom 25.-27.08.2020

Sehr geehrte Damen und Herren, das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Recife möchte Sie auf das interessante Online-Event…

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Recife möchte Sie auf das interessante Online-Event „Ceará Global 2020: The Future in 360°“ vom 25.-27.08.2020 mit der folgenden Botschaft aus Fortaleza aufmerksam machen:

„Es gibt auch positive Nachrichten aus Brasilien: aus Ceará, dem kleinen, aber feinen Bundesstaat, der “die Nase ganz vorne hat”. Richtung Europa. In dem mit sehr viel Wind und noch mehr Sonne in regenerativen Energien so viel investiert wird wie nie zuvor. Der einen Hafen in Kooperation mit dem Hafen von Rotterdam hat, in dem am 18. Juli ein neuer Verlade-Rekord aufgestellt wurde. Der eine Freihandelszone eingerichtet hat, der dieses Jahr das Nachhaltigkeits-Gütesiegel verliehen wurde. Ceará, dem Bundesstaat Brasiliens, in dem trotz der Pandemie die Agrarexporte weiter gestiegen sind und der internationale Handel positive Ergebnisse erzielt hat. Ceará, an dessen Küste 12 Unterwasserkabel zusammenlaufen und die Welt verbinden. Dessen strategisch exzellente Lage Fraport erkannt und den Flughafen übernommen hat.

Die Pandemie ist Anlass dafür, dass dieser Bundesstaat nun ein neues Fenster zur Welt öffnet: Das Event “Ceará Global: The Future in 360°” wird dieses Jahr zum ersten Mal virtuell und mit Übersetzung ins Englische durchgeführt. Es wird vom 25. bis 27. August online stattfinden.

Seien Sie mit dabei! Spazieren Sie virtuell durch die Straßen von Fortaleza. Erkunden Sie den Hafen von Pecém oder Cumbuco, das Mekka des Kitesurfs. Sie können 50 verschiedene Stationen besuchen, an denen Ihnen ein hochwertiges Programm von insgesamt 50 Stunden geboten wird.

Gleich am 25. August um 15.30 Uhr MEZ wird Andreea Pal (CEO Fraport Brasilien) zusammen mit Rebeca Oliveira (Vorstand für institutionelle Beziehungen des Hafenkomplexes von Pecém, CIPP) und Mayhara Chaves (CEO Werften von Ceará und Hafen von Fortaleza) über „Neue Ziele der internationalen Wirtschaftsbeziehungen von Ceará“ diskutieren.

Innovationen in der Wirtschaft, digitale Vernetzung, Fischerei und Landwirtschaft, Mode, erneuerbare Energien, Infrastruktur, Freihandelszone, Tourismus, Startups und Kooperationen im privaten und öffentlichen Bereich werden in internationalen Runden debattiert. Sie werden sehen, weshalb es sich lohnt, in Ceará zu investieren!

Die Anmeldung ist gratis. Schreiben Sie sich noch heute hier ein und garantieren Sie Ihre Teilnahme. Wir freuen uns auf Sie!

Link zur Anmeldeseite:

https://www.sympla.com.br/ceara-global-2020--o-futuro-em-360__852341

Webseite „Ceará Global 2020: O Futuro em 360°“ mit dem täglich aktualisierten Programm:

https://ofuturoem360.cearaglobal.com.br/

LinkedIn:

https://www.linkedin.com/company/ceará-global/

https://www.linkedin.com/events/cear-global2020-thefuturein360/