Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2019 2020 2021
GDP-growth - Central Bank/IBGE 1,17% -5%P 3,45% (P)
Industrial growth - Central Bank 0,3% -5,5% 4%
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 225,3 billion US$ 209,8 billion  
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 177,3 billion US$ 158,9 billion  
Interest rate - Central Bank 4,5% 2,0% 2,0%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 4,0 5,28 5,49 Status11Jan
Exchange rate €/BRL - Central Bank 4,6 5,99 6,67 Status11Jan
Inflation - Central Bank 4,13% 4,23% 3,34%P
Unemployment- IBGE/Central Bank 11,2% 13,6% 16-20%P
Foreign Direct Investment FDI US$68 billion (3,4% of GDP) US$36,3 billion (2,44% of GDP)
Currency reserves US$ 356,88 billion US$ 356,9 billion US$ 356,9 billion
Public debt 75,8% of GDP 91,4% of GDP 94,3% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 10.01.2021
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

  • Datum: Am 07.07.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

SAVE-THE-DATE: RENEWABLE ENERGY: “HOT TOPICS ON RENEWABLES IN SOUTH AMERICA”

Rödl & Partner and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to their fifth English-speaking web conference on…

Eintrag teilen:

Rödl & Partner and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to their fifth English-speaking web conference on
Wednesday, July 7, 2021 at 09:00am Colombia | 11:00am Brazil, Argentina | 10:00am Chile | 4:00pm CET

After a series of events on broad themes in several Latin American countries, we now invite you to participate in this theme-specific Webinar on Renewable Energy, focusing mainly on Latin American and European countries. Sustainable development is definitely THE hot topic of the moment ; after all, renewable energy contributes to the economic development of countries, generating jobs and technological innovations with a lower environmental impact.

We invite you to participate in this mega-event with a panel of experts in different areas, this time in a different format: we will separate countries by rooms and you will have 5 theme options to participate and interact with our panelists after their presentations.

And don't worry, if you are interested in having knowledge in more than one theme, all 5 rooms will be recorded and will be shared to watch the seminar after the event.

WELCOME:

Philipp Klose-Morero, Rödl & Partner & GPSA Regional Manager–South America

INTRO:

Orlando Baquero, Lateinamerika Verein e.V. (LAV) and Inga Söllner, EnergieAgentur - NRW

GENERAL MODERATION:

Rafael Martins, Rödl & Partner Brasil and Tamiris Borba, Rödl & Partner & GPSA EA to Regional Manager

PANELISTS:

ARGENTINA ROOM: SOLAR ENERGY

Cristian Elbert, ECIJA GPA | Member of GPSA
Octavio Zenarruza, ECIJA GPA

BRAZIL ROOM: GREEN HYDROGEN

Alessandro Colucci, AHK Brasil
Scott Latta, Messer Gases Brasil

CHILE ROOM: SOLAR ENERGY: PHOTO VOLTAIC (PV) ENERGY

Felipe Ernst, BETZ Legal Partners | Member of GPSA
Peter Peter Bettin, Sybac LATAM; Pabettin GmbH

COLOMBIA ROOM: GREEN HYDROGEN AND WIND POWER

Alexander von Bila, Von Bila, de la Pava & Bertoletti | Member of GPSA
Christian Llüll, ABO Wind
David Pena Wilches, Siemens

URUGUAY ROOM: BIOMASS

Horacio Pintos, CSU | Member of GPSA
Dr. Jorge Martínez Garreiro, Instituto de Ingeniería Química University
The event is free of charge and will take place in English language.

We are looking forward to seeing you!


  • Datum: Vom 29.06.2021 bis 30.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brazilian Virtual Aeronautics and Space Trade Mission to Bremen

Brazil is Latin America’s top performer in the aeronautics and space industry, developing complex and advanced technologies and employing a…

Eintrag teilen:

Brazil is Latin America’s top performer in the aeronautics and space industry, developing complex and advanced technologies and employing a highly qualified workforce. Brazilian companies are involved in all stages of aeronautic and space activities, including design & development, manufacturing, production, technology, sales, customer support, and aerospace services.

Between 29 – 30 June 2021, the Ministry of Economic Affairs, Labour, and Europe in co-operation with the industry network AVIASPACE BREMEN e.V. will welcome Brazilian aeronautics and space companies and institutions to the Free Hanseatic City of Bremen. The Brazilian project partners are the Brazilian Trade and Investment Promotion Agency (Apex-Brasil) and the São José dos Campos Technology Park – PqTec - (One of the largest innovation and entrepreneurship complexes in Brazil). The visit will take place via an interactive virtual tour. The event promises to help promote business contacts and cooperation between aeronautics and space companies in Brazil and Bremen. Guests will be invited to go on virtual company tours, listen to presentations from industry leaders, meet and mingle during B2B Matchmaking as well as take part in discussions on current projects and future business opportunities.

Sector Highlights:

  • Brazilian company Embraer is one of the world’s largest commercial airplane manufacturer and leader in the regional aviation segment
  • Since 2019, foreign companies can own up to 100% of the capital of Brazilian domestic airlines
  • Brazil holds the Alcantara Base, the closest launch center to the equator in the world
  • Brazil’s exports in the segment maintain a USD 5.5 billion/year average

Further Information here. Participation slots are limited.

Contact:
Apex-Brasil Europe Office
E-Mail: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 24.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Webinarreihe: Brasilien - Der vielversprechendste Öl- & Gasmarkt der Gegenwart / Brasil: O mercado mais interessante de Petróleo & Gás da atualidade

Dieses Webinar ist Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige Entwicklung im brasilianischen Energiemarkt: Vom boomenden…

Eintrag teilen:

Dieses Webinar ist Teil der Veranstaltung: Geschäftsmöglichkeiten und nachhaltige Entwicklung im brasilianischen Energiemarkt: Vom boomenden Öl- & Gassektor zur aussichtsreichen Energiewende

Die AHK Rio und das Global Cluster for Oil and Gas präsentieren mit Unterstützung vom LAV, VDMA und Apex Brasil, eine noch nie da gewesene Serie von sieben Veranstaltungen im Ramen eines virtuellen Seminarformats. In Gegenwart von Experten und Behörden wird der Ö- und Gassektor Brasiliens bewertet und seine Perspektiven und Trends aufgezeigt.

4. Webinarreihe: Brasilien - Der vielversprechendste Öl- & Gasmarkt der Gegenwart / Brasil: O mercado mais interessante de Petróleo & Gás da atualidade
24. Juni / Junho - 14:00 - 15:30 (CET) | 09:00 - 10:30 (BRT)


Moderação: Cristina Pinho, Diretora Executiva Corporativa, IBP – Instituto Brasileiro de Petróleo e Gás, Rio de Janeiro, Brasil

09h05
Abertura: Rodolfo Saboia, Diretor-Geral, Agência Nacional do Petróleo, Gás Natural e Biocombustíveis – ANP, Rio de Janeiro, Brasil

09h20   
1ª Apresentação - Plano Estratégico da Petrobras 2021-2025: Roberto Furian Ardenghy, Diretor Institucional e de Sustentabilidade, Petrobras, Rio de Janeiro, Brasil
• Desinvestimentos do Pré-Sal nas Bacias de Santos & Campos
• Programa de desinvestimento de ativos não essenciais (midstream & downstream)
• Transição energética

09h45
2ª Apresentação - Wintershall Dea: Como a Transição Energética Influencia Investimentos e Inovação - Valerie Bosse, Vice Presidente Sênior e Diretora Administrativa, Wintershall Dea, Rio de Janeiro, Brasil

10h10 - Sessão de perguntas e respostas

Anmeldung erfolgt über folgenden Link. Weitere Informationen hier. Anbei das Programm auf Deutsch und Portugiesisch

 

 


  • Datum: Am 23.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

UBS Event - Brazil: Macro funds: alternative to market fluctuations

Live discussion on June 23rd, 2021 A conversation with Rodrigo Azevedo, Founding Partner of Ibiúna Investimentos Having investments that…

Eintrag teilen:

Live discussion on June 23rd, 2021
A conversation with Rodrigo Azevedo, Founding Partner of Ibiúna Investimentos

Having investments that are not penalized by momentary fluctuations can be a solution to face uncertain scenarios. Macro funds are a good alternative because, based on economic projections, they offer assets in the portfolio that are now less valued and tend to yield later.

Despite the challenging context of the pandemic, the economy has retracted less than expected according to some indicators. The preview of GDP in the first quarter indicates high, the expectation of reforms in Congress signals more security and the generation of formal jobs has grown, despite unemployment still high.

Participate in our Macro Funds webinar to learn about market prospects and be informed to anticipate these fluctuations.

Speakers: Rodrigo Azevedo,  Founding Partner at Ibiúna Investimentos
Language: Portuguese

Further information and registration here

 


  • Datum: Am 22.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

INVEST IN BRASIL - INFRASTRUCTURE ROADS EDITION

As part of a series for interested companies and investors on various infrastructure sectors, the Brazilian Trade and Investment Promotion…

Eintrag teilen:

As part of a series for interested companies and investors on various infrastructure sectors, the Brazilian Trade and Investment Promotion Agency (Apex-Brasil) brings you the next highlight on 22 June: the Roads Edition.

Learn about opportunities in the roads sector for foreign companies and investors as well as about the main projects that will be auctioned in 2021. You will learn about improvements on Brazilian highways in cooperation with the private sector, in addition to oncoming legislative and regulatory changes. 

This event will be a unique opportunity for your company to get to know more details of the current economic scenario in Brazil for investors, to obtain first-hand information on these projects, and to schedule meetings with institutions and main officials of the Federal Government for bilateral meetings.

Further information and registrationhere.

Contact:
Apex-Brasil Europe Office: europe(at)apexbrasil.com.br


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 23.05.2014
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Länderbericht
  • Autor:Jana Dotschkal

Brasilien: Aktuelle Entwicklungen

Es fließt wieder mehr Geld nach Brasilien – allerdings aus den falschen Gründen. Während die Vorbereitungen auf die WM weiterlaufen, diskutieren in Berlin Journalisten die Situation der Medien in Brasilien.

Eintrag teilen:

Anstatt Gelder durch eine solide, aussichtsreiche Wirtschaftsperformance anzuziehen, ist das Land aufgrund seiner Maßnahmen zur Bekämpfung der Inflation in den Fokus zahlreicher Investoren gerückt: Um die Inflation zu senken, hat die Zentralbank den Leitzins immer weiter angehoben. Dieser liegt mittlerweile bei 11% und könnte noch weiter steigen, sollte die Inflation sich nicht in der von der Zentralbank definierten Spanne (4,5% +/- 2%) einfinden. Diese Entwicklung begünstigt eine Spekulationsstrategie namens „Currency Carry Trade“: Dabei nehmen Spekulanten einen Kredit in einer Währung mit geringerem Zinsniveau auf, um davon Zinspapiere zu kaufen, die in einer anderen Währung mit höherem Zinsniveau notiert sind. Die Rendite ist dabei in Brasilien bis zu dreimal so hoch wie in anderen Ländern.

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Brasilien nachlesen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 25.04.2014
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Länderbericht
  • Autor:Jana Dotschkal

Brasilien: Wahlen, WM und Wetter

Die Dürreperiode führt zu Preissteigerungen, während die Großereignisse weiter für Unmut sorgen. Die Präsidentin liegt in Umfragen vorn, hat aber etwas an Popularität eingebüßt.

Eintrag teilen:

Die Inflation erreichte im März einen Wert von 0,92% und war damit für diesen Monat so hoch wie zuletzt im März 2003. Die Teuerung überstieg auch die Zahlen des Monats Januar (0,55%) und Februar (0,69%). Hauptverantwortlich für den Preisanstieg zeichnete der Bereich der Nahrungsmittel, der mit 0,52% mehr als die Hälfte zum Preisanstieg im März beisteuerte: Dürreperioden in manchen Teilen des Landes und starke Regenfälle in anderen Regionen haben die Ernte für Nahrungsmittel und Futter für Viehhaltung beeinträchtigt. 

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Brasilien nachlesen.


  • Datum: 16.04.2014
  • Land:Brasilien
  • Branche:Energie
  • Kategorie:LAV-Publikationen

"Brasilien und Mexiko: Energieproduktion und -verteilung in zwei Wachstumsmärkten" Hannover Messe

Ein follow-up der LAV Veranstaltung, die im Rahmen des BDI Brazil Board und ProMéxico auf der Hannover Messe abgehalten wurde.

Eintrag teilen:

Zusammen mit dem BDI Brazil Board und ProMéxico führte der LAV am 10. April 2014 eine Veranstaltung zum Thema „Brasilien und Mexiko: Energieproduktion und -verteilung in zwei Wachstumsmärkten“ durch. Ziel der Veranstaltung war es, die aktuelle Situation der Energiemärkte in beiden Ländern zu beleuchten und Geschäftschancen für deutsche Unternehmen aufzuzeigen.

Gerne möchten wir Ihnen die Präsentationen der beiden Referenten Natascha Trennepohl (eclareon GmbH) und Dr. Hartmut Grewe (energiewaechter GmbH) als auch einen kurzen zusammenfassenden Bericht der Veranstaltung zur Verfügung stellen. Außerdem finden Sie hier eine kleine Auswahl an Bildern.


  • Datum: 07.03.2014
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Länderbericht
  • Autor:Jana Dotschkal

Länderbericht Brasilien: Aktuelle Entwicklungen

Während die Vorbereitungen auf die Fußball-Weltmeisterschaft auf Hochtouren laufen, sorgen sich brasilianische Landwirte um ihre Ernte.

Eintrag teilen:

Die Wirtschaft meldet schwache Wachstumszahlen für 2013 und geht auch für das laufende Jahr von einem verhaltenen Anstieg des Bruottoinlandsprodukts aus.

Auch für das laufende Jahr sind die Prognosen verhalten: Das Wirtschaftswachstum dürfte angesichts der weniger stark steigenden Einkommen und Beschäftigungszahlen, der hohen Inflation, des schlechteren Zugangs zu Krediten und gesunkenen Vertrauens der Unternehmer und Konsumenten gering ausfallen.

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Brasilien nachlesen.


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 21.06.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

LAV Member Veirano Advogados: Law against obstacles for foreign capital shareholding in the airline segment

The new law overcomes hurdles for foreign investors and allows them to hold up to 100% of voting capital in Brazilian airlines. You can…

Eintrag teilen:

The new law overcomes hurdles for foreign investors and allows them to hold up to 100% of voting capital in Brazilian airlines.

You can find further detailed information in the link below.


  • Datum: 19.06.2019
  • Land:Brasilien
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten
  • Autor:AHK Brasilien

Auktion für Rohstoffkomplex in Brasilien - Versteigerung Konzession Bergbaurechte

Die brasilianische Regierung hat eine Auktion für einen Rohstoffkomplex im Bundesstaat Tocantins ankündigt. Die geplante Versteigerung der…

Eintrag teilen:

Die brasilianische Regierung hat eine Auktion für einen Rohstoffkomplex im Bundesstaat Tocantins ankündigt.

Die geplante Versteigerung der Übertragung der Bergbaurechte des „Complexo Polimetálico de Palmeirópolis (TO)“, mit einer Fläche von 6.050 Hektar, ist Teil der Privatisierungsstrategie des Geologischen Dienst Brasiliens (CPRM).

Der gewinnende Konzessionsnehmer muss den Kauf in drei Raten (10%, 20%, 70%) entrichten. Das Unternehmen erhält dann die Gesamtabtretung der Abbaurechte und kann die Errichtung des Bergwerks, der Produktion und die Zahlung der Lizenzgebühren durchführen.

Es wird Informationsveranstaltungen bezüglich der Bedingungen und der Bekanntmachung des Vertrags geben. Diese finden vom 24. bis 26. Juni in Brasília und in Belo Horizonte am 27. und 28. Juni statt.

Für Interessenten, die nicht persönlich teilnehmen werden, besteht die Möglichkeit per Videokonferenz zu partizipieren.

Über diesen Link können Sie das Formular ausfüllen und die Registrierung, auch für die Videokonferenz, bestätigen.

Es folgen detaillierte Informationen über das Projekt:

Die Auktion wird gemäß den im Entwurf enthaltenen Bedingungen in einer Kombination aus geschlossenem und offenem Bieterverfahren durchgeführt. Das Kriterium für die Beurteilung der Angebote ist das höchste Preisangebot (höchster Prozentsatz der Royalties) mit einem Mindestwert von 1,7% des Bruttoeinkommens.

Der gewinnende Konzessionsnehmer muss laut dem veröffentlichten Dokument eine Garantie in Höhe von 300.000 R$ vorlegen und zahlt CPRM einen Bonus in Höhe von 15.000.000 R$, der in drei Raten im Zeitraum von 36 Monaten eingezogen wird.

Die erste Rate beträgt nach dem Entwurf 10% des Gesamtbetrags des vor Unterzeichnung des Versprechens zur Abtretung von Bergbaurechten gezahlten Bonus in Höhe von 1,5 Mio. R$. Das Unternehmen wird dann die erste Phase der Exploration mit einer Mindestinvestition von 4,8 Millionen R$ durchführen.

Als nächstes zahlt das Unternehmen die zweite Rate in Höhe von 20% des Gesamtbetrags des Bonus, der vor Beginn der zweiten Phase der Exploration zu zahlen ist, in Höhe von 3 Millionen R$. In der zweiten Phase der Exploration beträgt die Mindestinvestition 7,25 Mio. R$.

Dann erfolgt die Auszahlung der dritten Rate, die 70% des Gesamtbetrags des Bonus entspricht, in Höhe von 10,5 Mio. R$.

Kontakt-Info

Julia Sanchez

Centro de Competência Mineração  e Recursos Minerais
Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe Brasilien

Câmara de Comércio e Indústria Brasil-Alemanha
Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer
São Paulo - SP
Tel.: (+ 55 11) 5187 5128 | Fax: (+55 11) 5181 7013
E-mail:
rohstoffede(at)ahkbrasil.com | Internet: www.ahkbrasil.com


  • Datum:18.04.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

DHL: Transport von Produkten und Lösungen für Life Sciences und Healthcare

Auch in diesem Jahr ist DHL Supply Chain, Marktführer in der Kontraktlogistik und Teil des Deutsche Post DHL Konzerns, auf der LogiPharma, der führenden Supply Chain Konferenz für die Life Science- und Health CareIndustrie, vertreten. Die Verantwortlichen in der pharmazeutischen Lieferkette stehen vor der Herausforderung, Entscheidungen zur Verbesserung der Services und zur Bereitstellung von kunden- und patientenorientierten Lösungen abzuwägen, während gleichzeitig Kostensenkungen, reduzierte Lagerbestände und immer neue Wege zu den Märkten und den Regionen gefordert werden. Die Dienstleistung für chirurgisches Equipment startete nun auch in Brasilien.


  • Datum: 18.04.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten
  • Autor:BASF

BASF to expand production capacity for Sodium Methylate in Brazil

Der größte Chemiestandort der BASF in Südamerika liegt im brasilianischen Guaratinguetá. Hier soll die Produktionskapazitäten für…

Eintrag teilen:

Der größte Chemiestandort der BASF in Südamerika liegt im brasilianischen Guaratinguetá. Hier soll die Produktionskapazitäten für Natriummethylat erweitert werden. Natriummethylat ist ein Katalysator für die Produktion von Biodiesel. Die Anlage soll die regionale Präsenz von BASF in einem der wichtigsten Wachstumsmärkte für Biodiesel stärken, denn BASF schätzt, dass ein bedeutender Anteil der jährlichen weltweiten Nachfrage nach Biodiesel in Zukunft aus Südamerika kommen wird.

Lesen Sie die vollständige Nachricht hier.

 


  • Datum: 17.04.2019
  • Land:Brasilien
  • Branche:Wirtschaftsförderung
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Ortevo: Brasilien - Nächster Stop "Steuerreform"

Das Wirtschaftsteam der Regierung hat begonnen, sich auf die nächste Herausforderung im Nationalkongress vorzubereiten: Die Änderung des…

Eintrag teilen:

Das Wirtschaftsteam der Regierung hat begonnen, sich auf die nächste Herausforderung im Nationalkongress vorzubereiten: Die Änderung des hochkomplexen Steuersystems, welches von Experten als das Haupthindernis für Investitionen und Wirtschaftswachstum betrachtet wird.

Ortevo, April 2019

Lesen Sie die vollständige Nachricht von ortevo hier.


Berichte & Analysen

  • Datum: 13.10.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI: Ein Land kämpft sich durch

Die Regierungsmaßnahmen verschaffen den Unternehmen zwar kurzfristig Erleichterung in der Corona-Krise. Doch im Lieferkettenmanagement…

Eintrag teilen:

Die Regierungsmaßnahmen verschaffen den Unternehmen zwar kurzfristig Erleichterung in der Corona-Krise. Doch im Lieferkettenmanagement steigen die Herausforderungen aufgrund der drastischen Abwertung und hohen Volatilität des brasilianischen Reals. Zudem drohen je nach Sektor strukturelle Veränderungen in lokalen Zuliefer- und Abnehmerbranchen. In jedem Fall gilt: Das Brennglas Coronakrise zwingt Unternehmen in Brasilien zum Umdenken. Trotzdem: Um die Wirtschaft zu stabilisieren, setzt Wirtschaftsminister Paulo Guedes vor allem auf den Erhalt von Arbeitsplätzen. Das erkennen die Unternehmen an.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


  • Datum: 02.10.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Itaú: Brasilien Macroeconomic Research

Economic Outlook September 2020Brazil: there are lingering uncertainties surrounding the fiscal risk. Primary budget deficits of 11.7% of…

Eintrag teilen:

Economic Outlook September 2020
Brazil: there are lingering uncertainties surrounding the fiscal risk. Primary budget deficits of 11.7% of GDP in 2020 and 2.5% of GDP in 2021. Next year's deficit includes higher social spending, partially offset by tax increases. Economic activity continues to recover from the sharp declines registered earlier in the pandemic. GDP forecasts at -4.5% for 2020 and +3.5% for 2021.

Further information are available in the appendix.


  • Datum: 07.08.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Veirano Advogados: Liberalization, Regulation and Scale - Making Sense of the New Basic Sanitation Law in Brazil for Foreign Investors

Excellent discussion of goals and mechanisms of the the New Basic Sanitation Law designed to attract foreign investment to water supply and…

Eintrag teilen:

Excellent discussion of goals and mechanisms of the the New Basic Sanitation Law designed to attract foreign investment to water supply and sewage projects in Brazil. There is given an insight on how the federal government expects to, with market liberalization regulation and scale-up incentives, attract new market players to bridge the US$150 billion investment gap in water and sewage services in the country. Speakers gave their state of the art information on the matter, such as the Head of Public-Private Partnerships Department at BNDES, a Specialist from LAV-Associate Company Veirano Advogados for Infrastructure & Projects practice and the Director of AEGEA Saneamento e Participações S.A, a Brazilian sanitation company controlled by the Equipav Group with business in 47 municipalities and nine states across Brazil. The company serves as a sanitation concessionaire, operating across the whole water management value chain —supply and wastewater disposal and treatment—and serving more than 3.5 million people. 
The full recording is available here!


  • Datum: 24.07.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brasilien: Mergers & Acquisitions in Zeiten von Covid-19

Die Herausforderung der Bewertung von VermögenswertenEine interessante Betrachtung zu M&A in Lateinamerika mit Fokus auf Brasilien…

Eintrag teilen:

Die Herausforderung der Bewertung von Vermögenswerten
Eine interessante Betrachtung zu M&A in Lateinamerika mit Fokus auf Brasilien beschreibt LAV-Präsidiumsmitglied Anneliese Moritz. Allgemein bekannt ist, dass Krisen Entscheidungen manchmal verzögern, aber gleichzeitig bringen sie auch Chancen mit sich. So verzeichnete Brasilien 2019 mehr M&A-Transaktionen als jedes anderes lateinamerikanischen Land – nämlich insgesamt 1.231 Deals, Tendenz steigend. Auch zu Beginn 2020 hielt Brasilien die Spitzenposition – im Februar 2020 führte Brasilien mit den weitaus meisten Transaktionen (156) in Lateinamerika, gefolgt von Mexiko (42), Chile (26), Argentinien (17), Peru (16) und Kolumbien (14). Vor allem in Hinblick auf den Fall des brasilianischen Real (BRL) um mehr als 30% seit Anfang des Jahres im Verhältnis zum US-Dollar und den Fall des brasilianischen Börsen Index Ibovespa um derzeit 19% im Vergleich zu Januar, könnte sich eine Investition in den brasilianischen Distressed Assets Markt als aussichtsreich erweisen.

Den vollständigen Bericht von Anneliese Moritz lesen Sie anbei.


  • Datum: 07.07.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI: Mehr Spielraum bei der Kreditvergabe für Brasiliens Unternehmen

Um Unternehmen auf ihrem Weg durch die Krise zu unterstützen und Arbeitsplätze zu sichern, stundete die Regierung Steuern und erließ Gesetze…

Eintrag teilen:

Um Unternehmen auf ihrem Weg durch die Krise zu unterstützen und Arbeitsplätze zu sichern, stundete die Regierung Steuern und erließ Gesetze zur Flexibilisierung der Arbeitsverträge. Die Auszahlungen an Freiberufler und Kleinstunternehmer werden allgemein als erfolgreich bewertet. Nur bei den Unternehmenskrediten hapert es bislang.

"Unternehmen, die krisenfest aufgestellt sind, bauen ihre Position aus. Brasilien ist und bleibt ein attraktiver Markt für erfahrene Profis mit starken Nerven."
- Philipp Klose-Morero, Rödl & Partner Südamerika

Den vollständigen Bericht von Gloria Rosa, GTAI São Paulo, lesen Sie anbei.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 22.06.2020 bis 24.06.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brasilien: Geschäftsreise zur Rekrutierung von Fachkräften aus dem Bereich Elektronik / Mechatronik

Pilotprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums zur Fachkräftegewinnung (Elektroniker / Mechatroniker) aus Brasilien für deutsche…

Eintrag teilen:

Pilotprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums zur Fachkräftegewinnung (Elektroniker / Mechatroniker) aus Brasilien für deutsche Unternehmen.

Im Auftrag des Bundeswirtschaftsministerium organisiert enviacon international in Kooperation mit der Deutsch-Brasilianischen Handelskammer (AHK Sao Paulo) eine Geschäftsreise zur Rekrutierung von Fachkräften aus dem Bereich Elektronik / Mechatronik aus Brasilien. Die Reise nach Brasilien findet vom 22.-24. Juni statt, die Anmeldefrist ist der 21. März.  

Während der Reise organisiert die AHK in Sao Paulo ein ganztätiges Jobforum, wo die Bewerbungsgespräche zwischen den teilnehmenden Unternehmen und den vorausgewählten Kandidaten stattfinden. An den zwei weiteren Tagen lernen die Unternehmen den brasilianischen Markt und das dortige Ausbildungssystem kennen, um die Qualifikation der Bewerber besser einschätzen und vergleichen zu können.

Für die Teilnahme entstehen Reisekosten und eine Teilnahmegebühr zwischen 500,- und 1.000,- Euro nach Unternehmensgröße.

Sehen Sie dazu den Flyer „Infoletter Fachkräfteanwerbung Brasilien“ anbei und die Projektseite unter: https://www.enviacon.com/fachkraefte-brasilien

Bei Fragen richten Sie sich gerne an: Dr. Konrad Bauer, bauer(at)enviacon.com, Tel.: 030/8148841-11


  • Datum: Am 20.05.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

LAV-Webkonferenz: Brasilien und Argentinien - “Should I stay or should I go?”

Brasilien und Argentinien waren auch vor Corona von Krisen betroffen. Die mittel- und langfristigen Konsequenzen durch die hinzukommende…

Eintrag teilen:

Brasilien und Argentinien waren auch vor Corona von Krisen betroffen. Die mittel- und langfristigen Konsequenzen durch die hinzukommende Corona-Pandemie sind in den beiden wirtschaftlich eng miteinander verbundenen Ländern derweil nicht abzusehen. Doch Krisen sind immer auch Chancen - diesen Satz hören wir in der aktuellen Situation häufig. Wie sieht es wirtschaftlich, finanziell und rechtlich konkret aus? Wie stelle ich mein Unternehmen in Zeiten wie diesen am besten auf?

Gerne möchten wir jetzt unser Netzwerk nutzen, um uns auszutauschen und die Erfahrungen und Empfehlungen von Experten miteinander zu teilen.

Brasilien und Argentinien: “Should I stay or should I go?”
Krisenzeiten: Wie stelle ich mein Unternehmen am besten auf?

am Mittwoch, 20. Mai 2020, 15 bis 16 Uhr MEZ

Begrüßung
Orlando Baquero
Hauptgeschäftsführer, Lateinamerika Verein e.V. (LAV)

Einführung
Philipp Klose-Morero

Managing Partner, Rödl & Partner Südamerika; Vorstandsmitglied, AHK São Paulo

Brasilien: Marktbeobachtung in der aktuellen Situation. Finanzierung & Kreditvergabe, Wechselkurs
Martin Duisberg

Chief-Representative, DZ Bank São Paulo;Präsidiumsmitglied, AHK São Paulo

Argentinien: Marktbeobachtung in der aktuellen Situation und Wirtschaftsbranchen
Dr. Martín Jebsen

Gründer und Managing Partner von Jebsen & Co. Wirtschaftsanwälte, Buenos Aires

„Should I stay or should I go?“ – Gegensteuern, Schließungen, Verschlankung – Kosten & Folgen
Philipp Klose-Morero

Managing Partner, Rödl & Partner Südamerika; Vorstandsmitglied, AHK São Paulo

Erfahrungen im Mittelstand:
Neuaufstellungen und Umstrukturierung in Tochtergesellschaften in Brasilien und Argentinien

Svenja Ahlbur
g
Group Director Latin America & Managing Director WILO Mexico Bombas Centrifugas, Wilo SE, Dortmund

Moderation
Betina Sachsse
Regional Manager, LAV

Eine anonyme Teilnahme ist nicht möglich; die Angabe von Namen und Unternehmen erforderlich. Die Konferenz wird auf deutscher Sprache stattfinden und ist eine Zusammenarbeit des LAV mit der DZ Bank und Rödl & Partner.

Bei Interesse melden Sie sich gerne per E-Mail an: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Lateinamerika Verein e.V. (LAV)


  • Datum: Vom 07.05.2020 bis 31.05.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Hamburg: The Curfew Sirens - Ausstellungsverlängerung des brasilianischen Künstlers Matheus Rocha Pitta

Die aktuelle Ausstellung The Curfew Sirens des brasilianischen Künstlers Matheus Rocha Pitta wird bis zum 31.5.2020 verlängert! Hamburger…

Eintrag teilen:

Die aktuelle Ausstellung The Curfew Sirens des brasilianischen Künstlers Matheus Rocha Pitta wird bis zum 31.5.2020 verlängert!

Hamburger Museen und Ausstellungshäuser nehmen am 7. Mai 2020 Publikumsbetrieb auf. Der Kunstverein in Hamburg kann ab diesem Zeitpunkt wieder unter besonderen Vorkehrungen zur Einhaltung der Kontaktbeschränkungen innerhalb der üblichen Öffnungszeiten zu den normalen Eintrittspreisen besucht werden.
Hier
finden Sie die Verhaltensregeln für Ihren Ausstellungsbesuch im Kunstverein in Hamburg.


  • Datum: Am 16.03.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Düsseldorf: Business meets Diplomacy - Round-Table-Gespräch mit dem brasilianischen Botschafter

Sehr geehrte Damen und Herren, am 16. März 2020 von 10 bis 11.30 Uhr findet die Veranstaltung Business meets Diplomacy:…

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 16. März 2020 von 10 bis 11.30 Uhr findet die Veranstaltung Business meets Diplomacy: Round-Table-Gespräch mit dem brasilianischen Botschafter S.E. Roberto Jaguaribe in der IHK Düsseldorf statt.

Unternehmen mit Interesse am Brasilien-Geschäft sind herzlich eingeladen, an einem Round-Table-Gespräch mit dem Botschafter teilzunehmen und dabei die Möglichkeit zu nutzen, sich aus erster Hand über die aktuelle wirtschaftliche und politische Situation im Land zu informieren. Zusätzlich wird es auch ein Austausch zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und den MERCOSUR-Staaten geben.

Anmeldung erfolgt unter diesem Link.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Handelsabteilung

Brasilianische Botschaft


  • Datum: Am 15.01.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Berlin: "Aufbau von Partnerschaften für eine strategische Agenda der nachhaltigen Landwirtschaft" mit der brasilianischen Landwirtschaftsministerin Tereza Cristina da Costa Dias

Die Brasilianische Botschaft in Berlin lädt Sie in Zusammenarbeit mit dem  Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und dem…

Eintrag teilen:

Die Brasilianische Botschaft in Berlin lädt Sie in Zusammenarbeit mit dem  Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) herzlich zur Diskussionsrunde „Aufbau von Partnerschaften für eine strategische Agenda der nachhaltigen Landwirtschaft” mit der brasilianischen Landwirtschaftsministerin Tereza Cristina da Costa Dias ein.

Datum: 15. Januar 2020
Uhrzeit: 14:00 – 17:00 Uhr
Empfang: 17:00 – 18:00 Uhr
Ort: Brasilianische Botschaft - Wallstr. 57, 10179 Berlin 

Im Anhang finden Sie das Programm der Veranstaltung.

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 14.01.2020 per E-Mail an secom.berlim(at)itamaraty.gov.br.