Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2020 2021 2022
GDP-growth - Central Bank/IBGE -5%P 4,5% 2,3% (P)
Industrial growth - Central Bank -5,5% 3,8% -0,5% (Jul)
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 209,8 billion US$ 280 billion US$ 348,8 billion (P)
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 158,9 billion US$ 219 billion US$ 237,2 billion (P)
Interest rate - Central Bank 2,0% 9,25% 13,75%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 5,28 5,50 5,15 (Sep)
Exchange rate €/BRL - Central Bank 5,99 6,19 5,17 (Sep)
Inflation - Central Bank 4,23% 10,06% 8,73% (Sep)
Unemployment- IBGE/Central Bank 13,6% 11,6% 10,5%
Foreign Direct Investment FDI (3,4% of GDP) US$ 58 billion US$ 39 billion (May)
Currency reserves US$ 356,9 billion US$ 355 billion US$ 316 billion (Jul)
Public debt 91,4% of GDP 80,3% of GDP 79,1% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 21.02.2022
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 22.11.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Studie: Die Evangelikalen und die Politik in Brasilien

Eine der bedeutendsten demographischen Transformationen der letzten Jahrzehnte in Lateinamerika besteht im Wechsel großer Bevölkerungsteile…

Eintrag teilen:

Eine der bedeutendsten demographischen Transformationen der letzten Jahrzehnte in Lateinamerika besteht im Wechsel großer Bevölkerungsteile vom Katholizismus zu verschiedenen Formen des evangelikalen Glaubens. Politik und Religion stehen schon immer in einer komplexen und wechselseitigen Beziehung zueinander, welche Auswirkungen der religiöse Wandel derzeit in der Politik Brasiliens hat, können Sie in der SWP-Studie lesen.

Lesen Sie die vollständige Studie hier.


  • Datum: 15.11.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Lula in Freiheit

Seit dem Jahr 2016 sah die brasilianische Rechtsordnung vor, dass in zweiter Instanz strafrechtlich Verurteilte, die ihnen auferlegte…

Eintrag teilen:

Seit dem Jahr 2016 sah die brasilianische Rechtsordnung vor, dass in zweiter Instanz strafrechtlich Verurteilte, die ihnen auferlegte Haftstrafe anzutreten haben, obwohl den Betroffenen weitere Rechtsmittel in dritter und vierter Instanz zur Verfügung stehen. Dieser rechtliche Rahmen wirkte sich auf die Inhaftierung vieler tausender Fälle aus. Auch der ehemalige Staatspräsident Lula da Silva war hiervon direkt betroffen. Nach der Entscheidung des brasilianische Gerichts, diese Rechtsordnung wieder aufzuheben, wurden nun rund 5000 Inhaftierte, inklusive Lula, vorerst aus der Haft entlassen.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.


  • Datum: 15.10.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Die Amazonassynode - Reaktionen und Erwartungen in Brasilien

Am 6. Oktober eröffnete Papst Franziskus mit einer feierlichen Messe im Petersdom im Beisein vieler Vertreter indigener Völker die…

Eintrag teilen:

Am 6. Oktober eröffnete Papst Franziskus mit einer feierlichen Messe im Petersdom im Beisein vieler Vertreter indigener Völker die Amazonassynode. Sie wird bis 27. Oktober 2019 im Vatikan stattfinden und trägt den Titel: „Amazonien: Neue Wege für die Kirche und eine ganzheitliche Ökologie“. Das Treffen, an dem rund 250 Gäste, darunter 185 Bischöfe aus aller Welt, teilnehmen, will Umweltschäden im Amazonasgebiet und deren soziale Folgen in den Blick nehmen. Den Rahmen für diese Synode bildet die  Umwelt-Enzyklika Laudato si' von Papst Franziskus. Maßgeblich beteiligt an der Synode ist das panamazonische, kirchliche Netzwerk REPAM (Red Eclesial PanAmazónica), zu dem auch die deutschen kirchlichen Hilfswerke Adveniat und Misereor gehören.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.  


  • Datum: 01.10.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IPG: Endspiel um den Amazonas

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat die Praxis, bei der die landwirtschaftliche Grenze Brasiliens illegal weiter…

Eintrag teilen:

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat die Praxis, bei der die landwirtschaftliche Grenze Brasiliens illegal weiter vorangetrieben wird, verbal legalisiert. Dahinter steckt ein minutiöser Plan zur wirtschaftlichen Erschließung. Das große Geschäft dabei sind weder Edelhölzer noch Rinder, sondern die Bodenspekulation. Amazonien soll, so die Hoffnung von Bolsonaros Wirtschaftsberatern, das Land aus der Rezession holen. Der Klimaschutz rückt dabei in den Hintergrund, weshalb Bolsonaro die Umweltschützer zu seinen Lieblingsfeinden auserkoren hat.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.


  • Datum: 05.09.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GIGA: Bolsonaros Außenpolitik: Gegen Multilateralismus, für Klimawandel

Für den brasilianischen Präsident Jair Bolsonaro ist derzeit die Innenpolitik wichtiger als die globale Verantwortung und der…

Eintrag teilen:

Für den brasilianischen Präsident Jair Bolsonaro ist derzeit die Innenpolitik wichtiger als die globale Verantwortung und der Regenwaldschutz. Im Vordergrund stehen die nationale Entwicklung in den Bereichen der Technologie, der Infrastruktur und des Handels. Die Beziehung zu Deutschland beläuft sich aktuell, aufgrund des fehlenden außenpolitischen Interesses, auf die friedliche Redemokratisierung Venezuelas und Soft Balancing gegen Chinas Neue Seidenstraße.

Den vollständigen Bericht können Sie hier lesen.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 28.07.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Invest in Brasil - Infrastructure

Discover the best investment opportunities in Brazil Date: July 28thTime: 10:00 AM (in Brazil, GMT -3)Location: Online, broadcast…

Eintrag teilen:

Discover the best investment opportunities in Brazil

 

Date: July 28th
Time:
10:00 AM (in Brazil, GMT -3)
Location:
Online, broadcast from Brasil

Take part in Invest in Brasil Infrastructure, the first global event in a series of online seminars in 2020 that will present the best investment opportunities in Brazil.

The seminar will highlight what Brazil has done to become more attractive to international capital. Moreover, it will showcase the best projects aimed at boosting the country’s development and increasing return on investment.

Discover the best infrastructure projects that are open to investments, gain access to high-level keynote speakers, and find out how the Brazilian government and private sector are outlining their strategies to deal with the effects of Covid-19 on the economy.

The world’s largest project portfolio; social infrastructure; and a general overview of government policy for the sector.

All in a single event. Online. Get connected.

Please register here.

The programme is available here.


  • Datum: Am 24.06.2020
  • Land:Brasilien
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Termine

Nova Lima/Alphaville: 5. Deutsch-Brasilianische Bergbau- und Rohstoffkonferenz

Am 24. Juni 2020 ist es wieder soweit: dann werden sich in Nova Lima/Alphaville Experten und Entscheider des brasilianischen Bergbaus mit…

Eintrag teilen:

Am 24. Juni 2020 ist es wieder soweit: dann werden sich in Nova Lima/Alphaville Experten und Entscheider des brasilianischen Bergbaus mit deutschen Zulieferern treffen und die Herausforderungen diskutieren, die der Bergbau in Brasilien nach dem schweren Unfall von Brumadinho zu meistern hat.
Der Unfall vom 25. Januar 2019, der sich im Großraum von Belo Horizonte ereignete, forderte 270 Opfer (von denen bis heute 259 tot geborgen worden sind) und hatte weitreichende Konsequenzen für den Bergbau im ganzen Land: eine neue Regulierung sieht strengere Regeln für die Dämme der Rückhaltebecken vor bzw. Fristen für den Rückbau einer bestimmten Bauart dieser Dämme.
Generell sieht sich der Bergbau seit dem Unfall einer größeren Skepsis in der Bevölkerung gegenüber und muss sich auch deutlich stärker gegenüber den Aufsichtsbehörden und der Politik rechtfertigen. Dass die Nachhaltigkeit damit zwangsläufig zu einem Dauerthema geworden ist, mit dem sich auch die nächste Deutsch-Brasilianische Bergbaukonferenz beschäftigen wird, braucht nicht weiter betont zu werden. Alle neuen Bergbauprojekte sowie die geplanten Stilllegungen von Rückhaltebecken sind unter diesem Aspekt zu betrachten. Nach Angaben des größten der brasilianischen Bergbauverbände, IBRAM, wird für den Zeitraum von 2019-2023 eine Investitionssumme von 27,5 Mrd. USD veranschlagt. Um die bevorstehenden Projekte technologisch hochwertig und nachhaltig zu gestalten, sind deutsche Zulieferer und Consultants die natürlichen Partner des brasilianischen Bergbaus. Deutsche Unternehmen, die sich für einen Vortrag interessieren, können sich unter Berücksichtigung des Leitthemas Nachhaltigkeit im Bergbau an das Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK São Paulo wenden: rohstoffe(at)ahkbrasil.com.
Das Programm wird voraussichtlich im Laufe des Monats Mai veröffentlicht.


  • Datum: Am 24.06.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Web Conference: Charging Brazil’s E-Mobility

We will take a closer look on the insights into Brazilian electric mobility policies. The web conference will take place on the 24th of June…

Eintrag teilen:

We will take a closer look on the insights into Brazilian electric mobility policies. The web conference will take place on the 24th of June 2020 at 3 pm MEZ (10 am Brazil). The Event will have a duration of 60 minutes and will be held in English and German.

Program:

Welcome

A macro overview of the Brazilian market and how to invest in Brazil (English)
Janaina Melo, FDI Analyst, Apex-Brasil, Brasília
More information

Market Data: Actual policy and perspectives for Brazilian initiatives (English)
Adalberto Maluf, President, ABVE - Brazilian Association of Electric Vehicles

Experience Report and future perspective of electric cars at BMW
Henrique Miranda, Head of Product Electric Cars, BMW Group Brasil

E-mobility German-Brazilian Cooperation Projects (Deutsch)
Dr. Jens Giersdorf,
Project Leader, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Experience Report: Electrification of bus fleets in the Latin American region (English)
Ilan Cuperstein, C40, Deputy Regional Director for Latin America Regions, Rio de Janeiro
More information

Questions & Answers

Moderation & Organisation
Betina Sachsse, Regional Manager, LAV - Lateinamerika Verein e.V., Hamburg
Guarani de Morais,
Investment Analyst, APEX-Brasil Europe, Brussels

As you cannot take part anonymously, please register with your name, title and organization. Register with an email to: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de in order to get the link for the event (MSTeams).


  • Datum: Vom 22.06.2020 bis 24.06.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brasilien: Geschäftsreise zur Rekrutierung von Fachkräften aus dem Bereich Elektronik / Mechatronik

Pilotprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums zur Fachkräftegewinnung (Elektroniker / Mechatroniker) aus Brasilien für deutsche…

Eintrag teilen:

Pilotprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums zur Fachkräftegewinnung (Elektroniker / Mechatroniker) aus Brasilien für deutsche Unternehmen.

Im Auftrag des Bundeswirtschaftsministerium organisiert enviacon international in Kooperation mit der Deutsch-Brasilianischen Handelskammer (AHK Sao Paulo) eine Geschäftsreise zur Rekrutierung von Fachkräften aus dem Bereich Elektronik / Mechatronik aus Brasilien. Die Reise nach Brasilien findet vom 22.-24. Juni statt, die Anmeldefrist ist der 21. März.  

Während der Reise organisiert die AHK in Sao Paulo ein ganztätiges Jobforum, wo die Bewerbungsgespräche zwischen den teilnehmenden Unternehmen und den vorausgewählten Kandidaten stattfinden. An den zwei weiteren Tagen lernen die Unternehmen den brasilianischen Markt und das dortige Ausbildungssystem kennen, um die Qualifikation der Bewerber besser einschätzen und vergleichen zu können.

Für die Teilnahme entstehen Reisekosten und eine Teilnahmegebühr zwischen 500,- und 1.000,- Euro nach Unternehmensgröße.

Sehen Sie dazu den Flyer „Infoletter Fachkräfteanwerbung Brasilien“ anbei und die Projektseite unter: https://www.enviacon.com/fachkraefte-brasilien

Bei Fragen richten Sie sich gerne an: Dr. Konrad Bauer, bauer(at)enviacon.com, Tel.: 030/8148841-11


  • Datum: Am 20.05.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

LAV-Webkonferenz: Brasilien und Argentinien - “Should I stay or should I go?”

Brasilien und Argentinien waren auch vor Corona von Krisen betroffen. Die mittel- und langfristigen Konsequenzen durch die hinzukommende…

Eintrag teilen:

Brasilien und Argentinien waren auch vor Corona von Krisen betroffen. Die mittel- und langfristigen Konsequenzen durch die hinzukommende Corona-Pandemie sind in den beiden wirtschaftlich eng miteinander verbundenen Ländern derweil nicht abzusehen. Doch Krisen sind immer auch Chancen - diesen Satz hören wir in der aktuellen Situation häufig. Wie sieht es wirtschaftlich, finanziell und rechtlich konkret aus? Wie stelle ich mein Unternehmen in Zeiten wie diesen am besten auf?

Gerne möchten wir jetzt unser Netzwerk nutzen, um uns auszutauschen und die Erfahrungen und Empfehlungen von Experten miteinander zu teilen.

Brasilien und Argentinien: “Should I stay or should I go?”
Krisenzeiten: Wie stelle ich mein Unternehmen am besten auf?

am Mittwoch, 20. Mai 2020, 15 bis 16 Uhr MEZ

Begrüßung
Orlando Baquero
Hauptgeschäftsführer, Lateinamerika Verein e.V. (LAV)

Einführung
Philipp Klose-Morero

Managing Partner, Rödl & Partner Südamerika; Vorstandsmitglied, AHK São Paulo

Brasilien: Marktbeobachtung in der aktuellen Situation. Finanzierung & Kreditvergabe, Wechselkurs
Martin Duisberg

Chief-Representative, DZ Bank São Paulo;Präsidiumsmitglied, AHK São Paulo

Argentinien: Marktbeobachtung in der aktuellen Situation und Wirtschaftsbranchen
Dr. Martín Jebsen

Gründer und Managing Partner von Jebsen & Co. Wirtschaftsanwälte, Buenos Aires

„Should I stay or should I go?“ – Gegensteuern, Schließungen, Verschlankung – Kosten & Folgen
Philipp Klose-Morero

Managing Partner, Rödl & Partner Südamerika; Vorstandsmitglied, AHK São Paulo

Erfahrungen im Mittelstand:
Neuaufstellungen und Umstrukturierung in Tochtergesellschaften in Brasilien und Argentinien

Svenja Ahlbur
g
Group Director Latin America & Managing Director WILO Mexico Bombas Centrifugas, Wilo SE, Dortmund

Moderation
Betina Sachsse
Regional Manager, LAV

Eine anonyme Teilnahme ist nicht möglich; die Angabe von Namen und Unternehmen erforderlich. Die Konferenz wird auf deutscher Sprache stattfinden und ist eine Zusammenarbeit des LAV mit der DZ Bank und Rödl & Partner.

Bei Interesse melden Sie sich gerne per E-Mail an: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Lateinamerika Verein e.V. (LAV)