Länder Informationen

Chile

Fläche

756.102 km²

Hauptstadt

Santiago de Chile

Regierungschef

Sebastián Piñera

Einwohnerzahl

18,83 million

Ihr Ansprechpartner

Wirtschaftsdaten Chile

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 0,9 -5,8 8,5P
Export in bn. US$ 78,293 79,790  
Import in bn. US$ 80,606 66,516  
Interest rate in % 1,75 0,5 1. Trimester: 0,50
Inflation rate in % 3,0 3,0 4,0P
Exchange rate US$ /CLP 702,63 792,22 746,09
HDI (Human Development Index) 0,851    

Foreign Trade

Import products: Machinery, Minerals, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Copper Ore, Refined Copper
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 22.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC

 

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 25.10.2019
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Chile: Tage des Donners - Gewalttätige Proteste in Chile

Seit Freitag, 18. Oktober 2019, erschüttern gewalttätige Unruhen Chile, das in der Regel als Vorzeigeland Lateinamerikas gilt. In den…

Eintrag teilen:

Seit Freitag, 18. Oktober 2019, erschüttern gewalttätige Unruhen Chile, das in der Regel als Vorzeigeland Lateinamerikas gilt. In den zurückliegenden dreißig Jahren seit dem Ende der Militärdiktatur hat sich eine explosive Mischung aus Wut, Frustration und Enttäuschung darüber zusammengebraut, dass ein Großteil der Menschen nicht oder nur bedingt an der rasanten wirtschaftlichen Entwicklung des Landes partizipiert. Die Eskalation der Situation kommt der Regierung zur Unzeit. Chile ist dieses Jahr Gastgeber der APEC mit Staats- und Regierungschefs aus dem Asiatisch-Pazifischen Raum und der Klimakonferenz COP25 mit rund 20.000 internationale Besucher. Eigentlich wollte Chile bei diesen Gelegenheiten seinen Ruf als Musterland in der Region weiter festigen. Nun muss sich die Regierung angesichts des Sturms der Enttäuschten mit der längst überfälligen sozialen Frage auseinandersetzen.

Den vollständigen Bericht lesen Sie anbei.


  • Datum: 18.04.2019
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:European Commission

The EU-Chile Association Agreement

In dem Bericht werden die Ergebnisse der Analyse hinsichtlich der potenziellen wirtschaftlichen, sozialen, Menschenrechts- und…

Eintrag teilen:

In dem Bericht werden die Ergebnisse der Analyse hinsichtlich der potenziellen wirtschaftlichen, sozialen, Menschenrechts- und Umweltauswirkungen (die vier „Nachhaltigkeitssäulen“) präsentiert, die sich aus den Bestimmungen des modernisierten Abkommens ergeben oder eine Folge der Beseitigung oder des Abbaus der verbleibenden Hindernisse für den bilateralen Handel und die Investitionen zwischen der EU und Chile sein könnten. Der Bericht enthält auch Empfehlungen für Probleme, die in dem modernisierten Abkommen behandelt werden sollen, und Maßnahmen zur Milderung.

Zusammenfassend lauten die wichtigsten Ergebnisse folgendermaßen: Es ist unwahrscheinlich, dass das modernisierte Abkommen auf wirtschaftlicher Ebene sowohl in Chile als auch in der EU zu Nachhaltigkeitsproblemen in allen vier Säulen der Nachhaltigkeit führen wird. Das modernisierte Abkommen baut auf der bereits erheblichen Liberalisierung des derzeitigen Abkommens EU-Chile auf, und die erwarteten wirtschaftlichen Auswirkungen sind daher relativ gering. Dennoch können sowohl positive als auch negative Auswirkungen insbesondere für bestimmte Sektoren, Bereiche oder für Personengruppen (die in einer Reihe von Sektor- und Fallstudien analysiert werden) nicht ausgeschlossen werden. Mögliche negative Auswirkungen können gemildert und positive Wirkungen durch geeignete Einbeziehung verbessert werden.

Den kompletten Bericht finden Sie hier. Die Ergebnisse/Auswertung von den Interviews/Umfragen finden Sie ab Seite 291.

Abschlussbericht Entwurf, 13. März 2019


  • Datum: 19.09.2018
  • Land:Chile
  • Branche:Handel, Im- und Export
  • Kategorie:Berichte & Analysen

EU - Chile Assoziierungsabkommen/Nachhaltigkeitsprüfung

Sehr geehrte Damen und Herren, seit Ende 2017 wird das EU-Chile Assoziierungsabkommen von 2003 neu verhandelt. Dieses soll modernisiert und…

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Ende 2017 wird das EU-Chile Assoziierungsabkommen von 2003 neu verhandelt. Dieses soll modernisiert und an die wirtschaftlichen und politischen Veränderungen angepasst werden.

Im Zusammenhang mit den Verhandlungen soll auch eine  Nachhaltigkeitsprüfung (Sustainability Impact Assessment, SIA) stattfinden, in der die potenziellen wirtschaftlichen, sozialen, menschenrechtlichen und ökologischen Auswirkungen des modernisierten Abkommens analysiert werden. Weitere Informationen zum SIA finden Sie hier: here.

Ein wichtiger Teil des SIA sind umfassende Konsultationen mit Interessengruppen in der EU und Chile sowie in anderen Ländern.
Hierzu benötigt die EU-Kommission Unterstützung und bittet, den beigefügten Fragebogen, der auch in deutscher Sprache verfügbar ist, bis zum 31. Oktober auszufüllen: questionnaire for business .
Hierfür benötigen Sie nicht länger als 15 Minuten.

Vielen Dank!


  • Datum: 31.08.2018
  • Land:Chile
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Ibero-Amerikanisches Institut: Chile nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen 2017: Eine Wahlanalyse

Am 19. November 2017 haben die Bürger Chiles ihre neue politische Führung und Repräsentation für die kommenden vier Jahre gewählt. Sebastián…

Eintrag teilen:

Am 19. November 2017 haben die Bürger Chiles ihre neue politische Führung und Repräsentation für die kommenden vier Jahre gewählt. Sebastián Piñera, der bereits von 2009 bis 2013 die Präsidentschaft inne hatte, konnte den ersten Wahlgang für sich entscheiden, allerdings mit einem aufgrund von Umfragen so nicht erwarteten schwachen Ergebnis. Mit dem Wahlergebnis reiht sich Chile in eine politische Konjunktur Lateinamerikas ein, die von einem allgemeinen Aufschwung politisch rechts- oder Mitte-rechts stehender Politiker und Parteien geprägt ist.

Christian Pfeiffer / Enrique Fernández Darraz
Ibero-Analysen. Dokumente, Berichte und Analysen aus dem Ibero-Amerikanischen Institut Preußischer Kulturbesitz Berlin
Januar 2018 I Heft 29

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.


  • Datum: 10.04.2018
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Chile stellt Weichen für Green Mining

Chile möchte in der Andenregion zum Leadplayer in der Anwendung erneuerbarer Energien bei der Rohstoffgewinnung werden. Das Land hat sich…

Eintrag teilen:

Chile möchte in der Andenregion zum Leadplayer in der Anwendung erneuerbarer Energien bei der Rohstoffgewinnung werden. Das Land hat sich zudem das Ziel gesetzt, sich unter den führenden Anbietern von Lithium und emissionsarmem Kupfer für die Elektroautoindustrie zu positionieren. Für die deutsche Industrie und F+E entstehen hohe Potenziale. 

In diesem Jahr startet mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ein Projekt zur Gründung eines deutsch-chilenischen Cluster zur nachhaltigen Rohstoffgewinnung mit einer Laufzeit von drei Jahren. Ziel ist es, eine neues bilaterales Kontaktnetz der wichtigsten Stakeholder beider Länder aufzubauen, die an der Produktion grüner Rohstoffe und ihrer Nutzung in der deutschen Industrie interessiert sind.

Unter der Wirtschaftspolitik des neuen konservativen Präsidenten Sebastian Piñera ist mit günstigen Ausgangsbedingungen zu rechnen. Die Minenindustrie soll als Motor für die Belebung des Wirtschaftswachstums positioniert werden. “Der Bergbau macht im Durchschnitt ein Zehntel des nationalen BIP und die Hälfte der chilenischen Exporte aus. Seine zukünftigen Leistungen hängen von der Fähigkeit ab, die Branche innovativer, wettbewerbsfähiger und nachhaltiger zu machen“.

Ein Bericht der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer (Camchal)


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 06.11.2019
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Santiago de Chile: FIFTH ANNUAL LATIN AMERICA CLEAN TRANSPORT FORUM

Innovation and Transformation: How Global Trends are Shaping Electric Mobility in Latin AmericaMobility is being transformed around the…

Eintrag teilen:

Innovation and Transformation: How Global Trends are Shaping Electric Mobility in Latin AmericaMobility is being transformed around the world by technological innovations and new policy frameworks. New urban mobility models based on shared and autonomous driving, coupled with rapidly declining battery costs, are expected to lead to mass uptake of electric vehicles. Thanks to declining manufacturing costs and lower fuel and maintenance costs, electric buses and other vehicle fleets are already generally cheaper than conventional vehicles. Innovative policy tools, such as green taxes and the imposition of emissions-free zones in city centers, as well as commitments by global automakers to increase production of electric vehicles, are encouraging their uptake around the world. The transition to electric mobility is, in turn, leading to a spike in demand for lithium and copper, key elements for batteries. These global trends have profound implications for mobility in Chile and the rest of Latin America.How will the introduction of new mobility models, companies, and technologies impact the expansion of electric vehicles in Latin America? How can Chile position itself to take advantage of growing opportunities in electric mobility to boost local economies and transition to sustainable transport?

More Information:

Quinto Foro Anual de Transporte Limpio en Latinoamérica

Iniciativa de Transporte Limpio en Latinoamérica

Date: 6/11/2019
Location: Crowne Plaza Santiago
Av. Libertador Bernardo O’Higgins 136
Santiago de Chile
Time: 8:45 – 15:00


  • Datum: Vom 09.10.2019 bis 10.10.2019
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

München: ProChile Innovation Summit

WHAT´S IT ABOUT? It is a 2-day conference focused on the internationalization of innovation and entrepreneurship…

Eintrag teilen:

WHAT´S IT ABOUT?
It is a 2-day conference focused on the internationalization of innovation and entrepreneurship organized by ProChile, in partnership with the State of Bavaria and WERK1.

Munich, Germany, October 9-10.10.2019
WERK1, Atelierstr. 29, 81671 Munich. Germany

Our objective is to facilitate contacts between Chilean SMEs and entrepreneurs with innovation ecosystems all around the world, while promoting internationalization of new sectors of the Chilean economy.

During these two days, attendees will be able to network with Chilean and European entrepreneurs and investors. Up to 50 Chilean startups, SMEs, venture capitals, investors, associations and universities representatives will meet with their German counterparts in Múnich.

For further information please follow this link.


  • Datum: Vom 19.06.2019 bis 23.06.2019
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Semana del Cine Chileno - Chilean Cinema in Berlin

Zur Feier dieses Jubiläums haben 10 renommierte internationale KuratorInnen ihren chilenischen Lieblingsfilm der letzten zehn Jahre…

Eintrag teilen:

Zur Feier dieses Jubiläums haben 10 renommierte internationale KuratorInnen ihren chilenischen Lieblingsfilm der letzten zehn Jahre ausgesucht. Erstmalig wird dieses Programm auch in Deutschland vorgestellt. In Deutschland findet die Retrospektive SEMANA DE CINE CHILENO - CHILENIAN CINEMA IN BERLIN, die einen umfassenden Einblick in die Kreativität und Vielfältigkeit des chilenischen Films bietet, vom 19. - 23. Juni 2019 im Kino Babylon Berlin, Rosa-Luxemburg-Straße 30, statt.

Die deutsche Kuratorin ist Paz Lázaro, Mitglied im Auswahlkomitee Wettbewerb der Berlinale und Auslandsdelegierte des Festivals für Lateinamerika. In 2020 wird Chile außerdem „Country in Focus“ beim European Film Market (EFM) der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin sein.

Die 10 Filme der SEMANA DE CINE CHILENO werden in drei europäischen Städten gezeigt, wobei Filmgäste aus den Bereichen Schauspiel und Regie die Filmreihe begleiten.

Freunde des chilenischen und lateinamerikanischen Kinos können sich auf diverse Entdeckungen freuen, denn einige Filme der Reihe waren bisher noch nicht in Deutschland im Kino zu sehen. Der Regisseur Fernando Guzzoni (JESÚS), die Regisseurin Dominga Sotomayor (TARDE PARA MORIR JOVEN) sowie Andrés Wood (VIOLETA SE FUE A LOS CIELOS - VIOLETA PARRA) werden ihre Filme persönlich vorstellen. Außerdem kommt der Schauspieler Alejandro Goic nach Berlin, der u. a. in LA NANA - DIE PERLE und JESÚS zu sehen ist. Weitere Gäste werden noch bestätigt.

Alle Gäste und Organisatoren stehen gerne auch für Interviews zur Verfügung, sprechen sie uns an: Greenhouse PR, Silke Lehmann: lehmann@greenhouse-pr.com oder Almut Wilmes: wilmes@greenhouse-pr.com

Weitere Informationen erhalten Sie im Anhang.


  • Datum: Am 18.06.2019
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Berlin: Erneuerbare Energien & Energieeffizienz in Gebäuden

Einladung zu Chile – Netzwerkveranstaltung am 18. Juni 2019"Erneuerbare Energien & Energieeffizienz in Gebäuden"Renewables Academy (RENAC)…

Eintrag teilen:

Einladung zu Chile – Netzwerkveranstaltung am 18. Juni 2019
"Erneuerbare Energien & Energieeffizienz in Gebäuden"
Renewables Academy (RENAC) AG

14:00-16:30 Uhr
DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V.,
Breite Straße 29, 10178 Berlin
(inkl. gemeinsames Mittagessen)

Hintergrund: Bis zum Jahr 2050 sollen alle Neubauten in Chile energieeffizienten OECD-Standards entsprechen und intelligente Kontroll- und Managementsysteme Gebäudetechnik integriert werden.

Die Renewables Academy (RENAC) AG führt gemeinsam mit der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer eine viertägige Informationsreise für Chilenische Unternehmen durch. Die Reise findet im Rahmen der Exportinitiative Energie statt, welche vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.

Interessierte Unternehmen können die chilenische Delegation im Raum Berlin/Brandenburg treffen, um sich mit den Teilnehmern über potenzielle Geschäftsmöglichkeiten auszutauschen:

1. Netzwerktreffen in Berlin: die Delegation wird in Berlin empfangen. Sie sind als deutsches Unternehmen herzlich dazu eingeladen, der Delegation anhand einer zehnminütigen Präsentation Ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen und sich im Nachgang auszutauschen.

2. Unternehmensbesichtigung: Sie haben ein interessantes Produkt oder Beispielprojekt, das Sie der Delegation an ihrem Unternehmensstandort in Berlin/Brandenburg zeigen wollen? Gerne können Sie sich unter sasse@renac.de an Frau Sasse wenden, um einen Besichtigungsvorschlag in Ihrem Unternehmen einzureichen. Wir werden Ihren Vorschlag mit den Profilen der angemeldeten Unternehmen/Behörden vergleichen und Ihnen zeitnah Rückmeldung geben, ob eine Unternehmensbesichtigung in Frage kommt.

Für Informationen und Rückmeldungen wenden Sie sich bitte an:

Maria Sasse
Regionaldirektorin Südamerika für Projekte im Rahmen der Exportinitiative Energie
Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Telefon:+49 (0)30 5 870 870 - 13
E-Mail: sasse(at)renac.de


  • Datum: Vom 27.05.2019 bis 30.05.2019
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Internationale Messe für Technologien und Innovationen für den Bergbau

In diesem Jahr findet die Exponor Chile zwischen dem 27. und 30. Mai statt, Gastland ist China. Die Messe kann bereits auf die Teilnahme…

Eintrag teilen:

In diesem Jahr findet die Exponor Chile zwischen dem 27. und 30. Mai statt, Gastland ist China. Die Messe kann bereits auf die Teilnahme relevanter Akteuren der Branche wie Albemarle, Antofagasta Minerals, Codelco, Lomas Bayas, Minera Escondida, SQM und Yamana Gold zählen. Sponsoren der Messe sind: Mining Council, Sonami, Sofofa, Aprimin, die Regierung von Chile, das Ministerium für Wirtschaft, Entwicklung und Tourismus, ProChile und die Regionalregierung von Antofagasta.

 Deutschland ist der wichtigste Handelspartner Chiles in Europa. Der Außenhandel zwischen beiden Ländern beläuft sich auf ca. 3 Mrd. US$ im Jahr. Es gibt wieder einen Deutschen Gemeinschaftsstand der AHK Chile auf der Exponor 2019.

Ihr Ansprechpartner ist:

Leon Guddorf

Project Assistant Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe, AHK Chile

(56 2) 22 03 53 20 Durchwahl 43

lguddorf(at)camchal.cl