Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Wirtschaftsdaten Honduras

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,65 -8,97 4,5P
Export in bn. US$ 10,02 8,39  
Import in bn. US$ 14,58 12,04  
Interest rate in % 6,1 4,3 July 2021: 3,9
Exchange rate HNL-US$ 24,10 24,44 23,39
Inflation rate in % 4,37 3,47 4,3P
HDI (Human Development Index) 0,634    

Foreign Trade

Import products: Refined Petroleum, Clothing, Machinery
Import partner: USA, China

Export products: Clothing, Coffee
Export partner: USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI, Banco Central de Honduras

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 22.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

VDMA Umfrage: Brasilien bleibt im Fokus der Maschinen- und Anlagenbauer

Eine VDMA-Konjunkturumfrage vom November 2022 besagt, dass Brasilien für die Maschinen- und Anlagenbauer aus Deutschland auch nach der…

Eintrag teilen:

Eine VDMA-Konjunkturumfrage vom November 2022 besagt, dass Brasilien für die Maschinen- und Anlagenbauer aus Deutschland auch nach der jüngsten Präsidentenwahl ein attraktiver Standort bleibt. Es gibt positive Erwartungen an Umsatz und Auftragseingang, moderne Anlagen zur Modernisierung des Landes werden benötigt. Jedoch wirft die Ausgabenpolitik Lulas noch Fragen auf. Knapp 80 Mitgliedsfirmen in Brasilien haben sich an der Umfrage beteiligt und die Hälfte der Befragten erwartet einen steigenden Auftragseingang im nächsten Quartal.

Lesen Sie den kompletten Bericht anbei.


  • Datum: 17.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Cenário macro – Brasil (Novembro 2022)

Fiscal sustainability will continue to be the main challenge of the next government. It is not a matter of concern with the fiscal numbers…

Eintrag teilen:

Fiscal sustainability will continue to be the main challenge of the next government. It is not a matter of concern with the fiscal numbers of 2022, which will again be better than expected, but rather with the trajectory ahead. The next government will have to decide, in the short term, whether to continue the aid and tax cuts that have just been implemented, as well as the fiscal framework that will be applied ahead in an emerging economy with high public debt and high interest rates. This is a discussion that probably will determine the first half of 2023. There is an estimation of a primary surplus of 1.1% of GDP in 2022 (previously: 1.0%), a deficit of 1.5% in 2023 and gross debt at 74% and 78% of GDP this year and next, respectively. Economic activity growth is expected to lose momentum in the second half of the year. Itaú expects the GDP to grow 0.4% in the 3rd quarter and 0.1% in the fourth quarter, closing the year at 2.7% (from 2.5% in the previous scenario). For 2023, there will be an increase of 0.7% (from 0.5%), with a better outlook for agricultural crops. for the labor market, data suggest that projections foresee an unemployment rate of 8.6% (from 9.1%) in 2022 and of 9.3% (from 10.1%) in 2023.

Please read here the complete article from Itaú BB


  • Datum: 17.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Anleitung und Handbuch für brasilianische Gründer:innen und Unternehmer:innen in Deutschland

Eine Zusammenfassung und Liste von allem, was man wissen muss, um in Deutschland eine Firma zu gründen oder ein Dienstleistung anzubieten -…

Eintrag teilen:

Eine Zusammenfassung und Liste von allem, was man wissen muss, um in Deutschland eine Firma zu gründen oder ein Dienstleistung anzubieten - inklusive ein Kapitel zu „do‘s and dont’s“ im Umgang und Verhalten bei Geschäftsterminen.

Cartilha para empreendedores brasileiros na Alemanha (Dokument anbei)
November 2022 – Brasilianische Botschaft in Berlin


  • Datum: 04.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Lula gewinnt knapp, aber wird Brasilien dadurch „wieder glücklich“?

Brasilien hat am Sonntag eine historische Wahl erlebt, bei der zum ersten Mal in der Geschichte des Landes ein amtierender und ein…

Eintrag teilen:

Brasilien hat am Sonntag eine historische Wahl erlebt, bei der zum ersten Mal in der Geschichte des Landes ein amtierender und ein ehemaliger Präsident gegeneinander antraten. Zwischen dem ersten und dem zweiten Wahlgang lag ein erbitterter Wahlkampf, bei dem das Maß an Anschuldigungen, Beleidigungen und Verleumdungen des jeweiligen Gegners auf beiden Seiten in die Höhe getrieben wurde. Aus der Stichwahl ging schließlich Luiz Inácio „Lula“ da Silva (Partido dos Trabalhadores, PT) mit 50,90 % denkbar knapp als Sieger hervor. Sein Gegenkandidat, der amtierende Staatspräsident Jair Messias Bolsonaro (Partido Liberal, PL), erreichte 49,10 %, was einen Unterschied von 2,1 Millionen Stimmen ausmacht. Lula war mit dem Wahlkampfslogan „O Brasil feliz de novo“ (Brasilien wieder glücklich) angetreten, aber ob seine Wahl dem polarisierten Land, das mit einer hohen Staatsverschuldung, Armut sowie Problemen im Gesundheits- und Bildungssektor kämpft, helfen wird, bleibt abzuwarten. Ebenso, ob der Verlierer Bolsonaro, mit dem zum ersten Mal ein amtierender Präsident nicht wiedergewählt wurde, dieses Wahlergebnis tatsächlich akzeptiert und es zu einer friedlichen Amtsübergabe kommt.

Zum Länderbericht


  • Datum: 21.10.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI Bericht: Argentinien: Neueinstellung von Arbeitskräften wird gefördert

Mit dem Programm „Puente al Empleo“ können Unternehmen, die neue Mitarbeiter einstellen, in den nächsten zwei Jahren von erheblichen…

Eintrag teilen:

Mit dem Programm „Puente al Empleo“ können Unternehmen, die neue Mitarbeiter einstellen, in den nächsten zwei Jahren von erheblichen Steuerermäßigungen profitieren.

Lesen Sie anbei den vollständigen Bericht über das Ziel und die Inhalte dieses neuen Programms. 


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 07.12.2021
  • Land:
  • Kategorie:Termine

LatAm Outlook 2022

7th December 2021, 14:00 – 18:00, networking 18:00 – 19:30 (UK Time) / Brasilia 11:00-15:00 / Bogota 9:00 – 13:00 / CDMX 8:00 – 12:00…

Eintrag teilen:

7th December 2021, 14:00 – 18:00, networking 18:00 – 19:30 (UK Time) / Brasilia 11:00-15:00 / Bogota 9:00 – 13:00 / CDMX 8:00 – 12:00
IN-PERSON: Four Seasons Hotel, Park Lane - £60 per guest
ONLINE: via Zoom - £30 per guest. You will receive the Zoom link after purchasing your ticket.

Canning House and our partners will provide a full review of our LatAm Outlook for 2022, updating our look ahead at the next 5 years and beyond in Latin America, covering Political, Economic, Social, Security & Corruption, Health, and Environmental trends in the region.

All attendees in person will receive a free copy of the 100+ page report, and are invited to stay for a networking reception afterwards. All attendees online will receive a free electronic copy of the report.
For more information, visit the Canning House website

Speakers:

The Political Outlook
Michael Stott
Latin America Editor, Financial Times

The Economic Outlook
João Pedro Bumachar Resende
Senior LatAm Economist, Itaú Unibanco

The Security and Corruption Outlook
Jean Devlin
Partner, Control Risks

The Environmental Outlook
Dr David Purkey
Latin America Centre Director, Stockholm Environment Institute

The Social Outlook
Jean-Christophe Salles
CEO Latin America, Ipsos

The Health Outlook
Dr Clare Wenham
Associate Professor of Global Health Policy, London School of Economics

 


  • Datum: Vom 06.12.2021 bis 10.12.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Virtuelles Business-Meeting mit 40 kleinen und mittleren Lebensmittel- und Getränkeherstellern aus Brasilien

Der Brasilianische Landwirtschaftsverband (CNA) richtet vom 6. bis 10. Dezember ein virtuelles Business-Meeting für ausländische Einkäufer…

Eintrag teilen:

Der Brasilianische Landwirtschaftsverband (CNA) richtet vom 6. bis 10. Dezember ein virtuelles Business-Meeting für ausländische Einkäufer aus, an dem 40 brasilianische Erzeuger teilnehmen, die im Projekt AGRO.BR organisiert sind.
Dieses richtet sich an kleine und mittlere Unternehmer aus dem Agribusiness.An dem Meeting nehmen Unternehmen aus den folgenden Bereichen teil:
i) Honig, Propolis und Derivate;
ii) Milchprodukte;
iii) Früchte, Säfte und Fruchtfleischkonzentrate
iv) Tees, Kräuter und Gewürze;
v) Kaffee;
vi) Kakao, Schokolade und Nüsse;
vii) Cerealien, Getreide und Hülsenfrüchte;
viii) Maiserzeugnisse;
ix) stärkehaltige Lebensmittel;
x) alkoholische Getränke;
xi) Fertigmahlzeiten; und
xii) Meeresfrüchte.

Interessierte Einkäufer können sich hier  kostenlos registrieren und Treffen mit brasilianischen Erzeugern vereinbaren.

Eine Liste mit den Profilen aller teilnehmenden Unternehmen ist unter diesem Link verfügbar.

Das detaillierte Profil aller am AGRO.BR-Programm teilnehmenden Unternehmen in fünf Sprachen finden Sie hier .

Weitere Informationen:
Brasilianische Botschaft / Handelsabteilung
Wallstr. 57 - 10179 Berlin
Tel.: + 49 30 72628 108/210/220/- Fax: + 49 30 7262 8199
E-mail: secom.berlim(at)itamaraty.gov.br


  • Datum: Vom 06.12.2021 bis 10.12.2021
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Termine

Digitale Geschäftsanbahnung Bolivien: für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Maschinen- und Anlagenbau: Lebensmittel- und Verpackungstechnologien

Entdecken Sie Boliviens Potenzial! Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert enviacon international in…

Eintrag teilen:

Entdecken Sie Boliviens Potenzial!
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert enviacon international in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Bolivianischen Industrie- und Handelskammer (AHK Bolivien) sowie den Fachpartnern Bund Deutscher Verpackungsingenieure (bdvi) e.V., Packaging Valley Germany e.V., H. J. Schryver & Co. (GmbH & Co. KG) und dem Lateinamerika Verein e.V. eine digitale Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Lebensmittel- und Verpackungstechnologien nach Bolivien. Die aktuelle Situation und die Auswirkungen der globalen Corona-Krise lassen eine physische Durchführung vor Ort nur beschränkt zu, daher wird das Projekt zunächst als digitales Format geplant. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms.

Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittelständische deutsche Unternehmen (KMU).

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und allgemeine Hinweise im Flyer anbei.


  • Datum: Vom 30.11.2021 bis 02.12.2021
  • Kategorie:Termine

Import Promotion Desk zeigt biologische Vielfalt auf FIE und HIE 2021

Die biologische Vielfalt aus Entwicklungs- und Schwellenländern präsentiert das Import Promotion Desk (IPD) auf der Food Ingredients Europe…

Eintrag teilen:

Die biologische Vielfalt aus Entwicklungs- und Schwellenländern präsentiert das Import Promotion Desk (IPD) auf der Food Ingredients Europe (FIE), die in diesem Jahr zusammen mit der Health Ingredients Europe (HIE) stattfinden wird.

Außergewöhnliche Kräuter, Gewürze, ätherische Öle und Pflanzenextrakte stellen die 14 Unternehmen aus dem IPD Programm auf der Doppelmesse vor, die vom 30. November bis 2. Dezember in Frankfurt live und ab dem 22. November auch virtuell stattfindet. Treffen Sie geprüfte Produzenten aus sieben Ländern! Besuchen Sie den IPD Stand 41A90

Die sorgfältig evaluierten Unternehmen bringen hochwertige und innovative Produkte aus ihrer Heimat mit:

  • Vielfältige ätherische Öle wie z.B. Patschuli, Eugenol, Muskatnuss
    aus Indonesien und Sri Lanka
  • Pulver und emulsionsartige Extrakte für Kosmetikprodukte
    aus Kolumbien
  • Mangold-, Petersilie- Passionsfrucht- oder Mango-Extrakte
    aus Ecuador
  • hochwertige Gewürze, Saaten & Trockenfrüchte
    aus Indonesien, Sri Lanka, Äthiopien und Ghana
  • Getrocknete Kräuter und Blüten aus Ägypten und der Ukraine
  • und noch vieles mehr.

Alle Informationen zu den IPD Partnern und deren Angebot finden sich in der PDF-Broschüre, die hier zum Download zur Verfügung steht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Import Promotion Desk (IPD)

Caroline Moraza
IPD Expert Sourcing + Markets
Tel.: + 49 (0) 160 953 186 51
moraza@importpromotiondesk.d


  • Datum: Vom 30.11.2021 bis 02.12.2021
  • Branche:Erneuerbare Energie
  • Kategorie:Termine

ExpoVirtual GreenTech – Exhibition & Congress for Latin America

vom 30. November bis zum 02. Dezember Der LAV unterstützt die ExpoVirtual GreenTech. Mit Unterstützung der deutschen…

Eintrag teilen:

vom 30. November bis zum 02. Dezember

Der LAV unterstützt die ExpoVirtual GreenTech.

Mit Unterstützung der deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) in Lateinamerika und des Lateinamerika Verein e.V. bietet die nun zum zweiten Mal stattfindende Messe ein verbessertes Format mit vorterminierten B2B-Gesprächen und vielen interessanten Begegnungen mit Teilnehmern aus Lateinamerika.

Haben Sie Interesse, als Partner an der ExpoVirtual GreenTech mitzuwirken? Bitte melden Sie sich bei uns dafür an. Interessenten können sich an Ulrike Göldner u.goeldner(at)lateinamerikaverein.de wenden.