Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regionalmanagerin Chile, Ecuador, Peru, Mexiko, Zentralamerika, Dominikanische Republik, Kuba

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Honduras

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,65 -8,97 4,5P
Export in bn. US$ 10,02 8,39  
Import in bn. US$ 14,58 12,04  
Interest rate in % 6,1 4,3 July 2021: 3,9
Exchange rate HNL-US$ 24,10 24,44 23,39
Inflation rate in % 4,37 3,47 4,3P
HDI (Human Development Index) 0,634    

Foreign Trade

Import products: Refined Petroleum, Clothing, Machinery
Import partner: USA, China

Export products: Clothing, Coffee
Export partner: USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI, Banco Central de Honduras

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 17.05.2022
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Lateinamerikas Währungen: Entwicklungen und Herausforderungen

Eine aktuelle Analyse von iBanFirst zu den neuesten Entwicklungen der Währungen in Lateinamerika mit folgenden Topics: Die Story der…

Eintrag teilen:

Eine aktuelle Analyse von iBanFirst zu den neuesten Entwicklungen der Währungen in Lateinamerika mit folgenden Topics:

  • Die Story der Schwellenländer des Jahres 2022 ist die Neubewertung des brasilianischen Real (BRL)
  • Wir befinden uns in einem Dollar-zentrierten Devisenmarkt
  • Einige Währungen werden sich schlechter entwickeln als andere
  • Bitcoin kann FIAT-Währungen nicht ersetzen

Zur Analyse


  • Datum: 10.05.2022
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Berichte & Analysen

"Die Zeitung" - Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika

Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika – seriös, sorgfältig recherchiert und mit vielen exklusiven Inhalten und Interviews – das…

Eintrag teilen:

Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika – seriös, sorgfältig recherchiert und mit vielen exklusiven Inhalten und Interviews – das ist „Die Zeitung“.

Wie immer finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Die Zeitung zahlreiche Artikel aus Wirtschaft, Politik, Sport, Kultur und Gesundheit aus allen lateinamerikanischen Ländern, unter anderem:

Lateinamerika: Russische Propaganda erobert lateinamerikanisches Publikum

Die Nachrichtenagentur „Russia Today“ (RT) erreicht mit seinem spanischsprachigen Programm viele Zuschauer in lateinamerika. Der Kanal bietet den Zuschauern eine neue Option der Information – nicht nur für die „üblichen Verdächtigen“ wie Kuba, Nicaragua und Venezuela, deren Regierungen enge freundschaftliche Bande mit Russland pflegen. Mit einer Mischung aus Nachrichten, Unterhaltung und Lifestyle hat sich RT den Latino-Fernsehgewohnheiten perfekt angepasst und die blonde Influencerin Inna Afinogenova hat mit ihrer (echten) Liebe zum Kontinent die Herzen der Zuschauer erobert. Auf dieser Basis gelingt es der russischen Propaganda-Maschinerie, das Gemetzel an der ukrainischen Bevölkerung einem Millionenpublikum als „Spezialoperation“ statt als Angriffskrieg zu verkaufen.

Lesen Sie die vollständige Analyse in der neuen Ausgabe von Die Zeitung (Nr. 179)

Für LAV-Mitglieder gibt es Sonderkonditionen für Abos und Anzeigen – sprechen Sie uns gern an: diezeitungpy(at)outlook.com oder www.diezeitungparaguay.com


  • Datum: 10.05.2022
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI Bericht: EU legt neue Förderpläne für Lateinamerika und die Karibik vor

Die Staatengemeinschaft sieht für den neuen Kooperationszeitraum 3,39 Milliarden Euro vor. Welche Länder und Branchen profitieren und was…

Eintrag teilen:

Die Staatengemeinschaft sieht für den neuen Kooperationszeitraum 3,39 Milliarden Euro vor. Welche Länder und Branchen profitieren und was deutsche Anbieter beachten sollten.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht. 


  • Datum: 29.04.2022
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IDB Report: From recovery to renaissance: turning crisis into opportunity

Latin America and the Caribbean faces significant risks from the Russia-Ukraine war and policy normalization in advanced economies. Our new…

Eintrag teilen:

Latin America and the Caribbean faces significant risks from the Russia-Ukraine war and policy normalization in advanced economies. Our new report advocates for an ambitious reset of policy frameworks to mitigate risk and seize new opportunities for inclusive growth in the region.

•    How the Russia-Ukraine war is impacting Latin America and the Caribbean.
•    What public policies can help mitigate risk for the region.
•    Why governments have a window of opportunity they can seize now.

Read here the complete Report.


  • Datum: 19.04.2022
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Volksbefragung in Mexiko

Fluch oder Segen für die Demokratie? Wenige politische Wahlprozesse haben in Mexiko in den letzten Jahren so viele gegensätzliche Meinungen…

Eintrag teilen:

Fluch oder Segen für die Demokratie?

Wenige politische Wahlprozesse haben in Mexiko in den letzten Jahren so viele gegensätzliche Meinungen geweckt wie das jüngste Referendum über einen Amtsenthebungsprozess („revocatoria de mandato“) von Präsident Andrés Manuel López Obrador: Am Sonntag, den 10. April 2022, fand zum ersten Mal in der Geschichte Mexikos auf Initiative der Regierung eine Volksbefragung statt, um zu entscheiden, ob ein gewählter Präsident der Republik, zur Halbzeit seines Mandats, im Amt bleiben soll. Das Ergebnis – eine sehr niedrige Wahlbeteiligung einerseits mit einem extrem eindeutigen Votum für den Verbleib AMLOs andererseits – zeugt von einer zutiefst polarisierten mexikanischen Gesellschaft und einem besorgniserregenden Trend hin zu einer immer stärker personalisierten und institutionell geschwächten Demokratie.

Zum Länderbericht.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 01.07.2021
  • Land:
  • Kategorie:Termine

Panorama Wasserwirtschaft Lateinamerika

Bis 2033 müssen lateinamerikanische Städte allen Bürgern Zugang zu Trinkwasser und Abwasseraufbereitung bieten. Dies zwingt staatliche…

Eintrag teilen:

Bis 2033 müssen lateinamerikanische Städte allen Bürgern Zugang zu Trinkwasser und Abwasseraufbereitung bieten. Dies zwingt staatliche Betreiber zu neuen Lösungsansätzen, die über das bundesweite Investment Part-nerships Programm (PPI), auch in Hinblick auf die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung (SDG 6), hinausgehen.“ Wie wirkt sich das in Lateinamerika auf die Wasserwirtschaft aus? Wie sehen die Strukturen dort aus, wie kommt man an Kontakte und Aufträge, was sollte man im Doing Business in der Region beachten? Außerdem zeichnet die Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE) Möglichkeiten der Förderung und Unterstützung im Rahmen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit für Vorhaben in der Region auf.

Bringen Sie sich und Ihre Erfahrung ein!

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit des Lateinamerika Verein e.V. (LAV), German Water Partnership (GWP) und Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE)
und findet am 01. Juli 2021 um 15h CET, 10h BRT (45 Minuten) online über MSTeams statt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber wir bitten um Anmeldung unter: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de

Weitere Informationen zum Programm anbei.


  • Datum: Vom 29.06.2021 bis 30.06.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brazilian Virtual Aeronautics and Space Trade Mission to Bremen

Brazil is Latin America’s top performer in the aeronautics and space industry, developing complex and advanced technologies and employing a…

Eintrag teilen:

Brazil is Latin America’s top performer in the aeronautics and space industry, developing complex and advanced technologies and employing a highly qualified workforce. Brazilian companies are involved in all stages of aeronautic and space activities, including design & development, manufacturing, production, technology, sales, customer support, and aerospace services.

Between 29 – 30 June 2021, the Ministry of Economic Affairs, Labour, and Europe in co-operation with the industry network AVIASPACE BREMEN e.V. will welcome Brazilian aeronautics and space companies and institutions to the Free Hanseatic City of Bremen. The Brazilian project partners are the Brazilian Trade and Investment Promotion Agency (Apex-Brasil) and the São José dos Campos Technology Park – PqTec - (One of the largest innovation and entrepreneurship complexes in Brazil). The visit will take place via an interactive virtual tour. The event promises to help promote business contacts and cooperation between aeronautics and space companies in Brazil and Bremen. Guests will be invited to go on virtual company tours, listen to presentations from industry leaders, meet and mingle during B2B Matchmaking as well as take part in discussions on current projects and future business opportunities.

Sector Highlights:

  • Brazilian company Embraer is one of the world’s largest commercial airplane manufacturer and leader in the regional aviation segment
  • Since 2019, foreign companies can own up to 100% of the capital of Brazilian domestic airlines
  • Brazil holds the Alcantara Base, the closest launch center to the equator in the world
  • Brazil’s exports in the segment maintain a USD 5.5 billion/year average

Further Information here. Participation slots are limited.

Contact:
Apex-Brasil Europe Office
E-Mail: guarani.morais(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 29.06.2021
  • Land:Uruguay
  • Kategorie:Termine

Webinar: Uruguay-Update: Geschäfte im sicheren Umfeld

Uruguay - südlich von Brasilien gelegen - gehört zu den stabilsten und demonkratischsten Ländern Lateinamerikas. Der Anteil ausländischer…

Eintrag teilen:

Uruguay - südlich von Brasilien gelegen - gehört zu den stabilsten und demonkratischsten Ländern Lateinamerikas. Der Anteil ausländischer Direktinvestitionen betrug in den letzten 12 Jahren durchschnittlich 5 % am BIP. Damit positioniert sich die sog. Schweiz Lateinamerikas als Standort mit den zweitgrößten Direktinvestitionen der Region.

Darüber hinaus punktet der Standort mit Rechtssicherheit, einem einheitlichen Steuersystem, geringer Korruption, niedriger Kriminalität, gut ausgebildeten Fachkräften, hoher Lebensqualität, freiem Devisenverkehr und einem liquiden Bankensystem mit geringem Kreditausfallrisiko.

Geschäftschancen für die NRW-Wirtschaft bestehen insbesondere in den folgenden Wachstumsbranchen: Informations- und Telekommunikationstechnologie, Energie und Erneuerbare Energien, Logistik, Bau, Chemie- und Pharmaindustrie sowie landwirtschaftliche Maschinen. 

Vor diesem Hintergrund organisiert die IHK zu Essen gemeinsam mit der deutsch-uruguayischen Industrie- und Handelskammer (AHK) dieses Webinar. 

Weitere Informationen und Anmeldung bitte über folgenden Link


  • Datum: Am 25.06.2021
  • Land:Uruguay
  • Kategorie:Termine

IV Wirtschaftsforum zum Thema Wasserstoff

AHK Uruguay: IV Wirtschaftsforum – die Dekarbonisierung der Wirtschaft und das Potenzial des grünen Wasserstoffs - 25. Juni, 15-17:30 Uhr…

Eintrag teilen:

AHK Uruguay: IV Wirtschaftsforum – die Dekarbonisierung der Wirtschaft und das Potenzial des grünen Wasserstoffs - 25. Juni, 15-17:30 Uhr (MEZ)

Uruguay gehört weltweit zu den Vorreitern im Bereich der erneuerbaren Energien. Im Energy Transition Index des WEF lag Uruguay 2020 auf dem gesamten amerikanischen Kontinent an der Spitze und auf Platz 11 im globalen Ranking. Von 2010 bis 2016 wurden 7,8 Milliarden US$ in die Energie-Infrastruktur investiert, mehr als 2 Prozent des BIP pro Jahr. 98 Prozent des Stromverbrauchs werden bereits aus erneuerbaren Energien gedeckt und der Anteil der erneuerbaren Energien an der Primärmatrix lag in 2019 bereits bei 63%. Mit dem Auf- und Ausbau der Wasserstoffwirtschaft schickt sich Uruguay an einen Beitrag zur kohlenstoffarmen Wirtschaftsentwicklung zu leisten und das nicht nur in Uruguay. Dabei verfügt das Land am Rio de la Plata über optimale Bedingungen zur Förderung und Export von grünem Wasserstoff. „Durch den Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft ergibt sich ein großes Potenzial den Anteil der Erneuerbaren Energien weiter auszubauen, so Mischa Groh, Geschäftsführer der AHK Uruguay. Ein günstiger und stabiler Gesetzesrahmen sowie steuerliche Vorteile locken weitere Investoren, auch für öffentlich-private Partnerschaften.

Für die Anmeldung bitte den Link folgen. Weitere Informationen zum Programm anbei.


  • Datum: Am 24.06.2021
  • Land:Costa Rica
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Palabras viajeras del Bicentenario. Mujeres Poetas de Costa Rica / Traveling Words Bicentennial of Independence. Poetesses of Costa Rica

La Embajada de Costa Rica tiene el placer de invitarles a participar en el recital online. “Palabras viajeras del Bicentenario. Mujeres…

Eintrag teilen:

La Embajada de Costa Rica tiene el placer de invitarles a participar en el recital online.

“Palabras viajeras del Bicentenario. Mujeres Poetas de Costa Rica”

Fecha: Jueves 24 de junio de 2021 entre las 19:00 y las 20:30 horas (CEST)  / 11:00 AM Costa Rica

“Palabras viajeras del Bicentenario” busca compartir los valores y cultura costarricenses, a través de las voces de poetisas costarricenses, y promover los lazos culturales.

La actividad contará con las palabras de bienvenida de la señora Vicecanciller para Asuntos Bilaterales y Cooperación Internacional, Embajadora Adriana Bolaños Argueta,  y las palabras de cierre de la señora Ministra de Cultura y Juventud de Costa Rica, señora Sylvie Durán Salvatierra (puede observar adjunto el programa y la agenda de la actividad).

El evento tendrá lugar en el marco de las celebraciones del Bicentenario de Costa Rica y contará con interpretación en idioma inglés.

Acompáñenos en el siguiente enlace:   

Women Poets of Costa Rica. Bilingual poetry. 
Join Zoom Meeting Here.
Meeting ID: 860 5199 4825 
Passcode: 911202 

Esperamos contar con su presencia.

Adjunto encuentra el programa

***************************************

 The Embassy of Costa Rica has the pleasure to invite you to participate in the Online Recital:

"Traveling Words Bicentennial of Independence. Poetesses of Costa Rica"

Date: Thursday, June 24th, 2021 from 19:00 to 20:30 (CEST) / 11:00 AM Costa Rica

“Traveling Words Bicentennial of Independence” seeks to share Costa Rican values ​​and culture, echoing the voices of Costa Rican poetesses and to enhance our cultural ties. 

The recital will begin with a keynote address by the Vice-Minister of Foreign Affairs and Worship from Costa Rica, Ambassador Adriana Bolaños Argueta and closing remarks from the Minister of Culture and Youth, Sylvie Durán Salvatierra (please see attached the Program and Agenda).  

This event will take place within the framework of Costa Rica`s bicentennial celebrations, and will count with English interpretation.  

Please join us using the following link:   

Women Poets of Costa Rica. Bilingual poetry. 
Jun 24, 2021 11:00 AM Costa Rica 
Join Zoom Meeting Here.
Meeting ID: 860 5199 4825
Passcode: 911202 

We look forward to welcoming you to the event.  Please find attached the programe.