Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Wirtschaftsdaten Honduras

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,65 -8,97 4,5P
Export in bn. US$ 10,02 8,39  
Import in bn. US$ 14,58 12,04  
Interest rate in % 6,1 4,3 July 2021: 3,9
Exchange rate HNL-US$ 24,10 24,44 23,39
Inflation rate in % 4,37 3,47 4,3P
HDI (Human Development Index) 0,634    

Foreign Trade

Import products: Refined Petroleum, Clothing, Machinery
Import partner: USA, China

Export products: Clothing, Coffee
Export partner: USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI, Banco Central de Honduras

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 10.10.2022
  • Land:Panama
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht - Panama und Zentralamerika: Die Migrationskrise spitzt sich zu

Noch nie zuvor haben so viele Menschen die zentralamerikanische Region durchquert, um sich auf die Suche nach einem besseren Leben zu…

Eintrag teilen:

Noch nie zuvor haben so viele Menschen die zentralamerikanische Region durchquert, um sich auf die Suche nach einem besseren Leben zu machen. Der langwierige Weg, den sie auf sich nehmen, um die USA oder Kanada zu erreichen, ist gefährlich, Transitländer stehen unter enormen Druck, Kapazitätsgrenzen sind teilweise bereits überschritten. Die Region muss zusammenarbeiten, um diese ausufernde Migrationskrise in den Griff zu bekommen.
Zum Länderbericht


  • Datum: 06.10.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

AHK Argentinien: ARGENTINA ECONÓMICA

Die Studie enthält eine klare Diagnose der aktuellen Wirtschaftslage und die Aussichten für das laufende Jahr. Der Bericht zeigt die Zwänge…

Eintrag teilen:

Die Studie enthält eine klare Diagnose der aktuellen Wirtschaftslage und die Aussichten für das laufende Jahr. Der Bericht zeigt die Zwänge auf, denen die Wirtschaft ausgesetzt ist und ihre Auswirkungen auf die Schlüsselvariablen (Aktivität, Inflation und Wechselkurs).

Lesen Sie anbei den kompletten Bericht.
Deutsch-Argentinische Industrie- und Handelskammer, 09.2022.


  • Datum: 30.09.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI Bericht: Bolsonaro oder Lula – und dann?

Am 2. Oktober 2022 entscheiden rund 157 Millionen Brasilianerinnen und Brasilianer darüber, wer in den nächsten vier Jahren das Land…

Eintrag teilen:

Am 2. Oktober 2022 entscheiden rund 157 Millionen Brasilianerinnen und Brasilianer darüber, wer in den nächsten vier Jahren das Land regiert. Es ist eine Superwahl, wird doch neben dem neuen Präsidenten auch über ein neues Parlament und die Gouverneure der 27 Bundesstaaten abgestimmt. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit im Ausland steht allerdings die Wahl eines neuen Präsidenten. Hier spricht vieles dafür, dass erst die Stichwahl am 30. Oktober zwischen dem amtierenden Präsidenten Jair Bolsonaro und dessen Herausforderer Luiz Inácio Lula da Silva entscheiden wird, wer in Zukunft das Land regieren wird.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 15.09.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Allgemeine Information und Überblick zum Außenhandel mit Brasilien

Wenn man Südamerika als Chancenkontinent betrachtet, so sind natürlich Rechtsinformationen über einzelne Länder als potenzielle…

Eintrag teilen:

Wenn man Südamerika als Chancenkontinent betrachtet, so sind natürlich Rechtsinformationen über einzelne Länder als potenzielle Zukunftsmärkte unverzichtbar. Der vorliegende Rechtsbericht gibt einen ersten Überblick über relevante Rechtsthemen beim Exportieren nach Brasilien.

Lesen Sie hier den folgenden Bericht von GTAI für weitere Informationen.


  • Datum: 09.09.2022
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Brasilien hat nach IDB-Ranking das beste Umfeld für PPP in Lateinamerika

Brazil, Chile, Uruguay, Colombia, Peru, Panama and Costa Rica top the indicators in Infrascope 2021/2022, which evaluates the capacity of…

Eintrag teilen:

Brazil, Chile, Uruguay, Colombia, Peru, Panama and Costa Rica top the indicators in Infrascope 2021/2022, which evaluates the capacity of countries to mobilize private investment via public-private partnerships. The Infrascope 2021-2022 study finds that Latin American and Caribbean countries have made major strides toward creating environments that favor the emergence of efficient and sustainable public-private partnerships (PPPs) for infrastructure. Brazil and Chile especially stand out in this area, while Colombia, Peru, Panama and Costa Rica also show good performance.

Read the two articles on the Infrascope 2021/22:

IDB, 13.07.2022
Economist Impact
 


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 25.11.2021
  • Kategorie:Termine

Genossenschaftswesen in Brasilien und die ESG-Agenda

25-11-2021, 15 h 30 CET: COOPERATIVISM AND THE ESG AGENDA ESG ist ein Konzept, das auf eine Initiative der Vereinten Nationen und der…

Eintrag teilen:

25-11-2021, 15 h 30 CET: COOPERATIVISM AND THE ESG AGENDA

ESG ist ein Konzept, das auf eine Initiative der Vereinten Nationen und der Weltbank aus dem Jahr 2005 zurückgeht und ökologische, soziale und Corporate-Governance-Aspekte in den Entscheidungsprozess bei Investitionen einbezieht. Dies steht in engem Zusammenhang mit dem Genossenschaftswesen, das weltweit ein wichtiges Bollwerk für die Nachhaltigkeit darstellt.

Auf dieser Veranstaltung wird der brasilianische Genossenschaftsverband erörtern, wie Kleinproduzenten auf dem internationalen Markt erfolgreich sein können, während ein Vertreter des brasilianischen Landwirtschaftsministeriums die Bemühungen des Landes zur Förderung dieses Prinzips aus der Perspektive der Gesetzgebung erläutern wird. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH wird sich an der Diskussion beteiligen und darlegen, wie Synergien zwischen Angebots- und Nachfragemärkten zu diesem Prozess beitragen können.

Die Debatte wird in englischer/portugiesischer Sprache mit Simultanübersetzung Englisch/Portugiesisch geführt.

Link zum Event und Registrierung

Rückfragen bitte an: europe(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 24.11.2021
  • Kategorie:Termine

Discussion of the Elections in Chile and their first round results

Canning House is pleased to invite you to attend the following event: Elections in Chile on Wednesday 24th November 2021, 16:00 - 17:30 (UK…

Eintrag teilen:

Canning House is pleased to invite you to attend the following event:

Elections in Chile
on Wednesday 24th November 2021, 16:00 - 17:30 (UK Time)

Click here to register on Zoom


The first round of Chile’s 2021 general election will take place on 21 November. Gabriel Boric, candidate for the leftist Apruebo Dignidad coalition took an early lead in polling, followed closely by José Antonio Kast from the right-wing Frente Social Cristiano, Sebastián Sichel, for the centre-right Chile Podemos Más coalition (formerly Chile Vamos, led by President Sebastián Piñera), and other candidates including Yasna Provoste from the Nuevo Pacto Social coalition.

This election comes after a period of significant social unrest in Chile in recent years; amidst the ongoing economic fallout of the Covid-19 pandemic; and at the midpoint of a process of major constitutional reform. All this leaves Chile in an uncertain position – with this election likely deciding whether its politics could take a turn to the left, or continue on their current path.

Canning House is pleased to host a discussion of the election’s first round results, looking ahead at what the results could mean for Chile.

Speakers:
Paula Garda - 
Chile/Colombia desk, OECD
More to be announced soon.

For more information, visit the Canning House website.

 


  • Datum: Vom 24.11.2021 bis 26.11.2021
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Digitaler Agrar- und Bergbau-Kongress

Der Agrar- und Bergbau-Kongress (AGROMIN) 2021 wird digital vom kommenden 24. bis 26. November stattfinden. Diese Initiative bringt in- und…

Eintrag teilen:

Der Agrar- und Bergbau-Kongress (AGROMIN) 2021 wird digital vom kommenden 24. bis 26. November stattfinden.

Diese Initiative bringt in- und ausländische Behörden und Unternehmer aus dem Bergbau- und dem Landwirtschaftssektor zusammen, um die Vorteile und Möglichkeiten zu besprechen, die sich aus der gegenseitigen Ergänzung der beiden Wirtschaftszweige für die nationale und internationale nachhaltige Entwicklung ergeben.

Beauftragte für internationale Angelegenheiten: Frau Claudia Maldonado: +51 992902066, Email: agromin.intl(at)eventosyprotocolo.com.pe

Weitere Informationen hier.


  • Datum: Vom 18.11.2021 bis 19.11.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Ecuador Open For Business 2021

There are infinite possibilities for investment in Ecuador, and we want to show that potential to entrepreneurs and leaders around the…

Eintrag teilen:

There are infinite possibilities for investment in Ecuador, and we want to show that potential to entrepreneurs and leaders around the world. We are ready to welcome you! In this context, the Republic of Ecuador has organized a great international gathering, the “Ecuador: Open for Business” Investment Summit, which will be held on-site in Quito on November 18th and 19th 2021.

This summit will gather high-level experts from different sectors, global investors and representatives from multilateral organizations. Additionally, there will be a presentation of a portfolio of public projects open to delegation processes, and an investment match-making session for public-private and private-private meetings. 

Please confirm your participation through this Platform.


  • Datum: Am 11.11.2021
  • Land:
  • Kategorie:Termine

Webinar: Smart Farming in Südamerika: Die Zukunft der Landwirtschaft

Die Digitalisierung der Landwirtschaft schreitet in Südamerika schnell voran. Für deutsche Unternehmen lohnt sich der Blick auf den Markt. …

Eintrag teilen:

Die Digitalisierung der Landwirtschaft schreitet in Südamerika schnell voran. Für deutsche Unternehmen lohnt sich der Blick auf den Markt.

Termin: 11.11.2021 15:00 Uhr

Die natürlichen Voraussetzungen für die Nutzung landwirtschaftlicher Flächen sind in Ländern wie Argentinien und Brasilien hervorragend. Schon heute kann Argentiniens Agrarsektor fast das Zehnfache der eigenen Bevölkerung ernähren, in Brasilien waren 2020 rund die Hälfte aller Exporte landwirtschaftliche Produkte. Dabei ist das Potenzial des Sektors längst nicht ausgeschöpft: Südamerikas Landwirte setzen immer stärker auf moderne Informations- und Kommunikationstechnologien, für junge Fachkräfte ist der Sektor attraktiv. Für deutsche Hersteller von Land- und Präzisionstechnik sowie Agrarchemie gehört Südamerika zu den wichtigsten Absatzmärkten.

Weitere Informationen und Anmeldung hier