Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regionalmanagerin Ecuador, Peru, Mexiko, Zentralamerika, Dominikanische Republik, Kuba

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Honduras

Basic data 2019 2020 2021
GDP growth in % 2,65 -8,97 4,5P
Export in bn. US$ 10,02 8,39  
Import in bn. US$ 14,58 12,04  
Interest rate in % 6,1 4,3 July 2021: 3,9
Exchange rate HNL-US$ 24,10 24,44 23,39
Inflation rate in % 4,37 3,47 4,3P
HDI (Human Development Index) 0,634    

Foreign Trade

Import products: Refined Petroleum, Clothing, Machinery
Import partner: USA, China

Export products: Clothing, Coffee
Export partner: USA

Notes

P = Prediction
Update: 23.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC, GTAI, Banco Central de Honduras

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: Am 23.08.2021
  • Land:
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IPG Bericht: In der politischen Gefriertruhe

Das südamerikanische Integrationsprojekt MERCOSUR droht zu scheitern. Die Unterstützung der EU muss über reine Handelspolitik hinausgehen. …

Eintrag teilen:

Das südamerikanische Integrationsprojekt MERCOSUR droht zu scheitern. Die Unterstützung der EU muss über reine Handelspolitik hinausgehen.

Lesen Sie hier den kompletten Beitrag der Friedrich-Ebert-Stiftung | Dörte Wollrad & Viviana Barreto.


  • Datum: 20.08.2021
  • Land:Peru
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Quipu Virtual N° 61: LA MÚSICA DE ALZEDO

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania Estimados compatriotas y amigos, Nos es grato transmitir…

Eintrag teilen:

Con los cordiales saludos de la Embajada de la República del Perú en Alemania

Estimados compatriotas y amigos,

Nos es grato transmitir adjunto al presente, la 61. edición del Boletín Cultural Quipu Internacional. Este número está dedicado al compositor de la música de nuestro Himno Nacional, José Bernardo Alzedo.

El texto principal es de la escritora y música Zoila Vega Salvatierra, y se titula José Bernardo Alzedo. Avatares de una vida musical. Incluye, asimismo, una nota titulada Cuzco revisitado, dedicada a la obra Cusco en la historia, del escritor cuzqueño Luis Nieto Degregori. Finalmente presenta una nota titulada La Concheperla, sobre la marinera del mismo nombre, que data de 1892; escrita por el compositor limeño, José Alvarado.

...

Mit freundlicher Empfehlung der Botschaft der Republik Peru in der Bundesrepublik Deutschland 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Freunde,

Wir freuen uns, Ihnen die 61. Ausgabe des Internationalen Kulturbulletins von Quipu vorlegen zu können. Diese Ausgabe ist dem Komponisten der Musik unserer Nationalhymne, José Bernardo Alzedo, gewidmet.

Der Haupttext mit dem Titel: „José Bernardo Alzedo. Avatares de una vida musical“ ist aus der Feder der Schriftstellerin und Musikerin Zoila Vega Salvatierra. Mit dabei ist auch ein Text unter dem Titel „Cuzco revisited“: aus dem Werk „Cuzco en la historia“ des Schriftstellers aus Cuzco, Luis Nieto Degregori. Schließlich wird die Komposition „La Concheperla“ aus dem Jahr 1892 vorgestellt, vom Komponisten José Alvarado aus Lima.


  • Datum: 19.08.2021
  • Land:Panama
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Panama: Migrationskrise an der Grenze von Kolumbien nach Panama

Etwa 15.000 Menschen warten in dem kleinen Ort Necoclí auf kolumbianischem Gebiet darauf, sich über die Grenze nach Panama aufmachen zu…

Eintrag teilen:

Etwa 15.000 Menschen warten in dem kleinen Ort Necoclí auf kolumbianischem Gebiet darauf, sich über die Grenze nach Panama aufmachen zu können, um von dort weiter in die Zielländer USA und Kanada zu gelangen. Die Situation auf beiden Seiten der Grenze hat sich in den vergangenen Wochen dramatisch zugespitzt. Nun sind die Außenminister mehrerer Länder aktiv geworden, um mittel- und langfristige Lösungen des Migrationsproblems zu finden.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 13.08.2021
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika - Die "Zeitung Paraguay"

Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika – seriös, sorgfältig recherchiert und mit vielen exklusiven Inhalten und Interviews – das…

Eintrag teilen:

Nachrichten aus Paraguay und ganz Lateinamerika – seriös, sorgfältig recherchiert und mit vielen exklusiven Inhalten und Interviews – das ist „Die Zeitung“

In der neuesten Ausgabe 170 lesen Sie unter anderem:

  • Lateinamerika und Europa: Aktuelles zum Mercosur-Abkommen
  • Brasilien: Impfskandal um Bolsonaro
  • El Salvador: Bitcoin als Geschenk an die Bürger
  • Peru: Ein neuer Präsident rechtzeitig zur Unabhängigkeitsfeier
  • Enttäuschung in Paraguay: Bitcoin wird kein offizielles Zahlungsmittel
  • Öffentliche Investitionen auf Rekordhöhe – als Säule der wirtschaftlichen Wiederbelebung
  • Traditionsreiche paraguayische Gastrokette Don Vito an Ex-Präsident Cartes verkauft
  • Stand der Corona-Impfungen in Südamerika und D/A/CH Ende Juli 2021
  • Exklusivinterview Ticio Escobar – das Centro Arte Visuales

Für LAV-Mitglieder gibt es Sonderkonditionen für Abos und Anzeigen – sprechen Sie uns gern an: diezeitungpy(at)outlook.com oder www.diezeitungparaguay.com


  • Datum: 13.08.2021
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GIGA Focus-Reihe: Die politischen Grenzen von Amtsenthebungsverfahren: Lektionen aus Lateinamerika

In präsidentiellen Demokratien sind Amtsenthebungsverfahren ein wichtiger Mechanismus zur Kontrolle der exekutiven Befugnisse. Es handelt…

Eintrag teilen:

 

In präsidentiellen Demokratien sind Amtsenthebungsverfahren ein wichtiger Mechanismus zur Kontrolle der exekutiven Befugnisse. Es handelt sich dabei um ein verfassungskonformes Instrument, machthungrige Präsidentinnen und Präsidenten, die die Demokratie gefährden, Gesetze brechen, in Korruption oder andere skandalöse Verhaltensweisen involviert sind, aus dem Amt zu entfernen. Allein die Existenz dieses Kontrollmechanismus kann Fehlverhalten Einhalt gebieten. Jüngste Beispiele in Lateinamerika zeigen aber auch, dass Amtsenthebungsverfahren die Tür für parteipolitische Interessen und Opportunismus öffnen können.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel vom GIGA Institut.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 03.12.2020
  • Kategorie:Termine

Online-Event: Hydrogen - where are we?

Hydrogen is currently regarded as the most promising solution on our way to further decarbonization of industry. The idea is not new. What…

Eintrag teilen:

Hydrogen is currently regarded as the most promising solution on our way to further decarbonization of industry. The idea is not new. What has changed, however, compared to earlier efforts to get production and technology off the ground, are the framework conditions: There are clear commitments on both the political and the business side. Germany announced its hydrogen strategy in summer 2020. For the EU hydrogen is a key element of its Green Deal. And also in Latin America countries like Chile are in the process of creating concrete structures and frame-work conditions for the production of green hydrogen. With its high share of "renewables", some existing projects and the plan to become the world's largest producer of green hydrogen by 2030, the Andean country is playing a pioneering role in the region. But where do we stand exactly in the development of (green) hydrogen? Also, the question of the state of the art of the technology arises in addition to production. Which hydrogen projects are already in operation? What are the experiences? When will the hydrogen-fueled vehicles dominate the roads in Germany/Europe? And what does this development look like in Chile/Latin America?

The event is a cooperation of the Lateinamerika Verein e.V. (LAV) and the Agency for Economy & Development (AWE) and will take place on December 3, 2020 at 16:00 pm CET, (60 minutes).

The event is free of charge, but please register HERE.

PROGRAM

Welcome: Orlando Baquero, General Manager, Lateinamerika Verein e.V. (LAV)
Moderation: Michael Pollmann, State Secretary in the Authority for Environment, Climate, Energy and Agriculture of the Free and Hanseatic City of Hamburg
Participants:

  • Max Correa, Head of Fuel and New Energy Division, Ministry of Energy, Republic of Chile
  • Joachim Nettelbeck, Managing Director Proman Germany, Düsseldorf

  • Datum: Am 01.12.2020
  • Kategorie:Termine

Science and Lunch for You

Estimados colegas y estudiante: La Business School Berlin ha organizado para este martes 01.12.2020  "Science and Lunch For You". Todos…

Eintrag teilen:

Estimados colegas y estudiante:

La Business School Berlin ha organizado para este martes 01.12.2020  "Science and Lunch For You".

Todos ustedes están cordialmente invitados a participar. Se les enviará en el transcurso del día la invitación a través de su E-mail.

MICROSOFT TEAM será la plataforma que se utilzará.

„Science and Lunch for You” 01.12.2020
3 Stunden virtuell – 7 Wissenschaftler aus Lateinamerika
 

Moderation: Thorben Stau, Costanza Ronconi, Herbrone Daniella Pouamou (Studierende der Internationalen Betriebswirtschaft)

Programa (Hora de Alemania)

15.15

Welcome and introduction

15.20

»Internationalization strategy of the BMBF and funding instruments with Latin America« (English)

Jonas Kliesow (DLR Project Management Agency: A reliable partner for research, innovation and education, Germany)

15.45

»Digitalization of the energy sector: Learning for Latin America« (English)

Prof. Dr. Patricia Graf (Business School Berlin, Germany)

16.10

»A brief report on Latin Ibero American Association for Technological Management and Innovation - ALTEC 2019 « (English)

Prof. Dr. Luciano Gallón (Facultad de Ingenieria Industrial, Universidad Pontificia Bolivariana, Colombia)

16.35

»The new complexity and new dynamics of technological change: The effects on innovation management at the universities in Mexico« (English)
Pilar Escott Mota (PhD Candidate, Universidad Autónoma de Querétaro, Mexico)

17.00

»Uncertainty, gaps and opportunities: Colombian entrepreneurship histories in times of the covid-19«

Prof. Dr. Julian Gutierrez (Coordinator of the University Network of Entrepreneurship of Colombia, REUNE-ASCUN)

17.25

»Research insights on marketing innovation for Latin American countries«

Prof. Dr. Salvador Estrada (Universidad de Guanajuato, Mexico)

17.50

»Tecchnology life cycle and innovaticion trajectory  in times of the covid-19«

Juan Andres Niño(PhD Candidate, Universidad Pontificia Bolivariana de Colombia)

18.15

»Entrepreneurial activity in a developing country – A creative destruction process as a response to the COVID-19 pandemic?«

Dr. Javier Changoluisa(Lecturer and Research Associate of Entrepreneurship and Innovation at ESAI Business School, Universidad de Especialidades Espíritu Santo, Ecuador)

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Rafael Palacios Bustamante
Mail: Rafael.bustamante(at)businessschool-berlin.de

www.businessschool-berlin.de/campus-life/events/science-and-lunch-for-you/


  • Datum: Vom 01.12.2020 bis 04.12.2020
  • Kategorie:Termine

ExpoVirtual energiewende - Lateinamerika

Erleben Sie Innovationen, bauen Sie Ihr Netzwerk aus, gewinnen Sie Kunden und tauschen Sie sich mit Experten der Energie- und Umweltbranche…

Eintrag teilen:

Erleben Sie Innovationen, bauen Sie Ihr Netzwerk aus, gewinnen Sie Kunden und tauschen Sie sich mit Experten der Energie- und Umweltbranche aus zwei Kontinenten aus: ExpoVirtual energiewende – Lateinamerika (01.-04. Dez 2020)!

Die ExpoVirtual ist die erste digitale Fachmesse für deutsche und lateinamerikanische Anbieter, die in Kooperation mit den deutschen Auslandshandelskammern in Lateinamerika stattfindet. Energiewende - made in Germany ist das Leitmotto der Messe. Im Fokus stehen Ihre Lösungen aus den Bereichen:

  • Speichertechnologien,
  • Erneuerbare Energien,
  • Energieeffizienz,
  • Sektorenkopplung und
  • Umwelttechnologien.  

Nutzen Sie während der Konferenz die Möglichkeit, sich über Top-Themen der Energie- und Umweltbranche zu informieren, auszutauschen und neue Impulse und Innovationen mitzunehmen. Als Sprecherinnen und Sprecher für die Konferenzen konnten wir bisher bspw. Prof. Dr. Stefan Krauter (Universität Paderborn), I.E. Cecilia Mackenna Echaurren (Botschafterin der Republik Chile) und Frank Hofmann (Fachverband Biogas e.V.) gewinnen. In Lateinamerika haben namhafte Verbände und Institutionen ihre Teilnahme zugesagt, bspw. Agency of Sustainable Energy Chile, CONUEE Mexiko - national energy efficiency council, Comision nacional de energia Rep. Dom. und SICA – Secretaría de Integración Centroamericana teilnehmen.

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.
 
Wir laden Sie herzlich ein: Werden Sie Aussteller/in, Besucher/in, Sponsor/in und/oder Konferenzteilnehmer/in!


  • Datum: Vom 30.11.2020 bis 04.12.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Chile: Digitale Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen zum Thema Gesundheitswirtschaft

Vom 30.11 bis zum 04.12.2020 führt enviacon international, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine…

Eintrag teilen:

Vom 30.11 bis zum 04.12.2020 führt enviacon international, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine digitale Geschäftsanbahnung zu Chile durch:

Digitale Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen zum Thema Gesundheitswirtschaft 
Fokus auf Ausstattung für Krankenhäuser, Pflegeheime und Seniorenresidenzen

Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU. Deutsche Unternehmen erhalten über verschiedene Webinare einen umfassenden Einblick in konkrete, branchenspezifische Geschäftsmöglichkeiten in Chile und lernen in individuell organisierten Telefonterminen mögliche künftige Geschäfts- und Kooperationspartner kennen. Das vielseitige Programm bietet branchenspezifische Daten und Fakten zum Zielmarkt sowie individuell zugeschnittene Informationen und B2B-Geschäftstermine.

Im Rahmen dieser GAB organisiert enviacon am 10. September um 15 Uhr einen kostenlosen Online-Talk mit der AHK Chile. Hier können die deutschen Unternehmen vorab Ihre Fragen zum chilenischen Markt stellen und bekommen Informationen zu den konkreten Marktchancen im Bereich Gesundheitswirtschaft. Eine Anmeldung hierzu ist über die Projektseitevon enviacon möglich.

Alle Rückfragen dazu richten Sie bitte an:

Petra Fischer
enviacon GmbH

International Consultancy
Schlossstr. 26

12163 Berlin, Germany
Tel.: +49-30-814-8841-21
Fax: +49-30-814-8841-10
fischer(at)enviacon.com
www.enviacon.com


  • Datum: Am 26.11.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Informationsevent online: Wasserwirtschaft Brasilien

Neue Gesetzgebung und erste Ausschreibungen für Wasserversorgung und Abwassersysteme Im Juni 2020 stimmte der brasilianische Kongress die…

Eintrag teilen:

Neue Gesetzgebung und erste Ausschreibungen für Wasserversorgung und Abwassersysteme

Im Juni 2020 stimmte der brasilianische Kongress die neue Gesetzgebung für Wasseraufbereitung, Kläranlagen und Abwassersysteme in der Wasserwirtschaft ab. Es handelt sich dabei um eine Reform, die auf mehr Partizipation der privaten Wirtschaft in diesem Bereich zielt, damit marode Systeme modernisiert und Investitionen interessant werden. Studien belegen, dass 16% der Gemeinden in Brasilien keinen direkten Zugang zu Trinkwasser haben und 47% über kein Abwassersystem verfügen. Bis 2033 müssen Brasiliens Städte allen Bürgern Zugang zu Trinkwasser und Abwasseraufbereitung bieten. Dies zwingt staatliche Betreiber zu neuen Lösungsansätzen, die über das bundesweite Investment Partnerships Programm (PPI) und über gut strukturierte Finanzierungsbedingungen der brasilianischen Entwicklungsbank BNDES hinausgehen. Schon dieses Jahr liefen die ersten Konzessionsversteigerungen für Projekte in den Bundesländern Alagoas und Espírito Santo sehr erfolgreich.

Eine Zusammenarbeit des Lateinamerika Verein e.V. (LAV), der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) und Wilo SE am 26. November 2020, 15:00 pm CET, 11 Uhr BRT (45 Minuten).
Die Veranstaltung ist kostenfrei und auf Deutsch. Bitte melden Sie sich HIER an.

 

PROGRAMM

Begrüßung
Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE), Augusto Acosta, Senior Berater

Überblick Marktpotential Wasserwirtschaft in Brasilien “in the years to come”
Lateinamerika Verein (LAV), Betina Sachsse, Regional Manager Brasilien

Erfahrungsbericht Lateinamerika und Brasilien 2020 - “Auf meiner kürzlichen Geschäftsreise nach Brasilien, konnte ich beobachten, dass…
Wilo SE, Svenja Ahlburg, Group Director Latin America & Managing Director WILO Mexico Bombas Centrifugas

Fragen & Antworten