Länder Informationen

Kuba

Fläche

109.884 km²

Hauptstadt

Havanna

Regierungschef

Miguel Díaz-Canel

Einwohnerzahl

11.22 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regionalmanagerin Bolivien, Ecuador, Peru, Mexiko, Zentralamerika, Dominikanische Republik, Kuba

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Kuba

Basisdaten im Überblick 2018 2019 2020
BIP-Wachstum (in %) 2,2 0,5 -8,5 P
Export (in US$ Mrd.) 2,4 1,7 -
Import (in US$ Mrd.) 11,5 5,4 -
Inflationrate (%) 5,9 1,9 -
Wechselkurs CUC / US$ 1,00 1,00 verschiedene

Legende

P = Prognose Cepal 2020; datos macros.com; GTAI; Trademap.org

Update 07.01.2021

Termine

  • Datum: Am 27.05.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Virtuelles Forum: “Ex- und Importprioritäten der Agrar- und Lebensmittelindustrie in Kuba und Kooperationsmöglichkeiten mit Deutschland”

Eine gemeinsame Veranstaltung der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba und der Kubanischen Handelskammer 27.05.2021 von 15:00 – 17:00…

Eintrag teilen:

Eine gemeinsame Veranstaltung der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba und der Kubanischen Handelskammer
27.05.2021
 von 15:00 – 17:00 Uhr deutscher Zeit

Der Agrar- und Ernährungssektor ist eines der derzeit dynamischsten Elemente der kubanischen Wirtschaft. Um dessen Leistungsfähigkeit zu fördern, hat die kubanische Regierung eine Agrarpolitik umgesetzt, die sich unter anderem auf wirtschaftliche Anreize und den Zugang der Produzenten zu Finanzierung, Betriebsmitteln, Agrarmärkten und modernen Technologien bezieht. Hiermit sollen nicht nur die Nahrungsmittelimporte, die derzeit etwa 70 % des Nahrungsmittelbedarfes betragen, reduziert werden, sondern auch die Auswirkungen der durch die Covid-19- Pandemie ausgelösten Weltwirtschaftskrise auf der Insel gemindert werden. Ausländische Investitionen sollen in erster Linie in die Produktion von Obst, Gemüse, verschiedenen Feldfrüchten, Honig, Getreide, Süßwaren und Teigwaren, Rindern, Schweinefleisch, Geflügel, Futtermitteln und Milch fließen.
 
Das Seminar richtet sich an Importeure und Exporteure von Nahrungsmitteln, technischer Geräte sowie an Unternehmen, die sich für Kooperationen mit privaten und staatlichen kubanischen Unternehmen und Genossenschaften interessieren.Im Rahmen des virtuellen Forums können die Teilnehmer durch eine Reihe von Präsentationen und den Austausch mit Vertretern der Ministerien für Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie wertvolle Informationen aus erster Hand erhalten.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist jedoch bis zum 19.05. unbedingt notwendig: projekte(at)kuba.ahk.de

Das Programm sowie die Zugangsdaten werden Ihnen nach Anmeldung zugeschickt. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.


  • Datum: Am 13.04.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Forum Biotechnologie Kuba

Der Pharma- und Biotechnologiesektor in Kuba hat dank seiner hohen Innovations- und Qualitätsstandards einen weltweiten Ruf erlangt.…

Eintrag teilen:

Der Pharma- und Biotechnologiesektor in Kuba hat dank seiner hohen Innovations- und Qualitätsstandards einen weltweiten Ruf erlangt. BioCubaFarma, die Unternehmensgruppe der Biotechnologie- und Phamaindustrie Kubas, hat eine konsolidierte internationale Präsenz mit mehr als 740 Gesundheitsregistrierungen in mehr als 50 Ländern, mehr als 2.500 Patenten und Patentanmeldungen weltweit und Exporten in mehr als 40 Länder. Die wichtigsten Produkte in seinem Portfolio sind Biopharmazeutika zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Krankheiten wie Krebs, Infektions- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und auch für COVID-19 sowie diagnostische Reagenzien und medizinische Geräte. BioCubaFarma-Tochterunternehmen beteiligen sich an Joint Ventures mit ausländischen Partnern in China, Singapur, Thailand, Großbritannien, Spanien und auch in Kuba, in der Sonderentwicklungszone Mariel.

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba organisiert zusammen mit der Kubanischen Handelskammer am 13.04. 2021 von 15:00 – 17:00 Uhr deutscher Zeit ein virtuelles Forum zum Thema: 
“Kuba und Deutschland: Kooperationsmöglichkeiten im Pharmazeutik- und Biotechnologiesektor“

Im Rahmen des virtuellen Forums können die Teilnehmer durch eine Reihe von Präsentationen und den Austausch mit Vertretern von BioCubaFarma wertvolle Informationen aus erster Hand erhalten. Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist jedoch bis zum 06.04. unbedingt notwendig. 

Welche Zielgruppe in Deutschland möchten wir für das Forum erreichen?
- Pharmazeutische Unternehmen
- Biotechnologie-Unternehmen
- Investitions- und Risikokapitalfonds
- Auf Forschung und Entwicklung spezialisierte Laboratorien
- Investoren in der Patententwicklung und -vermarktung
- Gesundheitsdienstleister und Versicherungsgesellschaften
- Unternehmen, die Inputs, Rohmaterialien und Ausrüstung für die biopharmazeutische Industrie herstellen.
- Gesundheitsministerium
- Regulierungsbehörde
- Führende Verbände der Pharma- und Biotechnologiebranche
- Handelskammern und Biopharmazeutika.
- Handelsvertreter des Diplomatischen Korps in Havanna.

Weitere Informationen und Anmeldunge im Dokument anbei


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 23.03.2021
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP - Kuba versucht wieder einen Neubeginn

Internationale Impulse zur Überwindung externer und interner Blockaden von Günther Maihold. Das Jahr 2021 könnte zu einem Schlüsseljahr für…

Eintrag teilen:

Internationale Impulse zur Überwindung externer und interner Blockaden von Günther Maihold.
Das Jahr 2021 könnte zu einem Schlüsseljahr für Kuba werden. Im April findet der 8. Kongress der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) statt, bei dem Raúl Castro den Posten des Ersten Sekretärs abgeben wird. Nachdem er 2018 schon das Amt des Präsidenten an Miguel Díaz-Canel weitergereicht hat, wird es nun also auch einen Generationenwechsel in der Parteiführung geben. Die neuen Führungspersönlichkeiten treten jetzt endgültig aus dem Schatten der alten Revolutionsgarde, die postrevolutionäre Phase wird damit definitiv eingeleitet.

Lesen Sie den vollständigen Bericht der Stiftung für Wirtschaft und Politik hier.


  • Datum: 12.03.2021
  • Land:Kuba
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Soloausstellung "Yo Soy" des kubanischen Künstlers Miguel A. Machado Suárez

wir freuen uns, die Soloausstellung "Yo Soy" des kubanischen Künstlers Miguel A. Machado Suárez anzukündigen. Die Ausstellung läuft vom 5.…

Eintrag teilen:

wir freuen uns, die Soloausstellung "Yo Soy" des kubanischen Künstlers Miguel A. Machado Suárez anzukündigen. Die Ausstellung läuft vom 5. März bis zum 17. April 2021 in der Fasanenstr. 28, 10719 Berlin. 

"Yo Soy" [Ich bin] vereint verschiedene Werkgruppen aus den Jahren 2016 bis 2020, und demonstriert die Virtuosität und Technik des Künstlers. Durch die Vermischung von Comic–Elementen mit Historienmalerei, traditionellen Dreischicht- oder postimpressionistischen Techniken adressiert der Künstler sowohl universelle als auch bildnerische Fragen und fordert damit unser Sehen und Denken heraus. Für Miguel ist Maler zu sein gleichbedeutend mit Sein, welches "Yo Soy" eindrucksvoll visualisiert: ”Für mich besteht einer der Reize des Malens darin, die Möglichkeit zu haben, nicht daran zu denken, es zu tun. Für mich ist es etwas Natürliches, Notwendiges und Lebenswichtiges. Das Existieren erlaubt mir zu malen, das Malen hilft mir zu existieren.” 

Miguel A. Machado Suárez übernahm die Malerei als philosophische Praxis im sozio-politischen Kontext der historischen Entwicklung und Zensur Kubas, die sich seit den späten 1990er Jahren auf der Insel weiterhin vollzieht. Die Bildwelten suggerieren einen anderen Blick auf jene weltlichen Gesellschaften, indem er in seinen Werken den Themen der Freiheit, Veränderung und Transformationen des Selbst, Ausdruck verleiht. 

Hier können Sie einen virtuellen Besuch durch die Ausstellung machen.


  • Datum: 03.09.2020
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Kuba - Keine Besserung in Sicht

Trotz der Verfassungsreform von 2018 bleiben die Grundrechte stark. Mit einer Reform 2018 wurden die Grundrechte in der kubanischen…

Eintrag teilen:

Trotz der Verfassungsreform von 2018 bleiben die Grundrechte stark. Mit einer Reform 2018 wurden die Grundrechte in der kubanischen Verfassung stärker verankert, ein zarter Hoffnungsschimmer für die Bevölkerung. Doch in der Praxis sind die Kubaner noch immer stark eingeschränkt. Besonders die Meinungs- und Versammlungsfreiheit sind erheblich limitiert und werden de facto von der Regierung aktiv unterbunden. Der zaghafte digitale Fortschritt in Kuba und die Coronakrise bringen sogar noch zusätzliche Einschränkungen für Kubaner mit sich.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


  • Datum: 27.08.2020
  • Land:Kuba
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Doku-Fiktion: "Experiment Sozialismus -Rückkehr nach Kuba"

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie führen die Karibikinsel in eine weitere Krise. Durch den ausbleibenden Tourismus fehlt es…

Eintrag teilen:

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie führen die Karibikinsel in eine weitere Krise.

Durch den ausbleibenden Tourismus fehlt es an Devisen, der Staat ist pleite. Um zu überleben soll das Modell des kubanischen Sozialismus reformiert werden. Warum wollen sie den Sozialismus behalten? Dieser Frage spürt die Berliner Kamerafrau und Autorenfilmerin Jana Kaesdorf

in ihrem Debütfilm "Experiment Sozialismus" nach. In der Doku-Fiktion nimmt die 37-jährige das Publikum mit in die entlegensten Gegenden Kubas, jenseits der bekannten Klischeebilder.

In ausgewählten Kinos findet ein Publikumsgespräch mit Autorenfilmerin Jana Kaesdorf und Dolmetscher Enrico Nake.

Mehr Information zu der Doku finden Sie hier.


  • Datum: 13.12.2019
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:Caribbean Council

Caribbean Council: exklusive Publikationen zu Kuba, der Karibik und Zentralamerika

Sehr geehrte Damen und Herren,anbei finden Sie exemplarisch drei aktuelle Publikationen des Caribbean Council zu Kuba, der Karibik und…

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei finden Sie exemplarisch drei aktuelle Publikationen des Caribbean Council zu Kuba, der Karibik und Zentralamerika, die wir sehr empfehlen können.

Der Caribbean Council ist eine britische Organisation, die mit ihren regelmäßigen Publikationen spannende und zum Teil exklusive Nachrichten zur Region Karibik und Zentralamerika bieten.

Wenn Sie Interesse an einem Abonnement haben, wenden Sie sich gerne direkt an Maria Tereza Laino (Operations Executive, The Caribbean Council) mariatereza.laino(at)caribbean-council.org, Tel: +44 (0) 2075838739.

Verweisen Sie darauf, dass Sie über den Lateinamerika Verein aufmerksam gemacht wurden.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 11.03.2021
  • Land:Kuba
  • Branche:Informationstechnologie (IT)
  • Kategorie:Termine

Fachforum Informatik "IT- und Softwarelösungen Made in Cuba“

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba veranstaltet gemeinsam mit der kubanischen Handelskammer am 11. März ein virtuelles…

Eintrag teilen:

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba veranstaltet gemeinsam mit der kubanischen Handelskammer am 11. März ein virtuelles Fachforum mit dem Thema „IT-und Softwarelösungen Made in Cuba“ für deutsche Unternehmen. Ziel ist es, dem deutschen Markt die kubanischen Potenziale in der IT-Branche  vorzustellen und konkrete Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Am Forum werden die wichtigsten IT-Unternehmen und Universitäten Kubas teilnehmen, die den deutschen Teilnehmern anhand von Kurzvorträgen ihre Produkte sowie Dienstleistungen und Kooperationsmöglichkeiten präsentieren werden. Darüber hinaus werden zwei deutsche Unternehmen ihre „Best Practice“ Erfahrungen in Kuba vorstellten. Im Anschluss an die Präsentationen der kubanischen Teilnehmer können in einer Q&A Session individuelle Nachfragen gestellt und anschließende B2B-Meetings vereinbart werden.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird simultan auf Deutsch und Spanisch übersetzt.

Anmeldung, Informationsauskünfte und Rückfragen richten Sie bitte an: 

Frau Dianeisy Delgado López
E-Mail: projekte(at)kuba.ahk.de
Telefon: +53 59 99 21 71
Website: www.kuba.ahk.de


  • Datum: Vom 08.12.2020 bis 09.12.2020
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Wirtschaftsforum Cuba 2020

Rodrigo Malmierca Díaz, Minister für Außenhandel und ausländische Investitionen und Präsident des Organisationskomitees des Business Forum…

Eintrag teilen:

Rodrigo Malmierca Díaz, Minister für Außenhandel und ausländische Investitionen und Präsident des Organisationskomitees des Business Forum Cuba 2020 lädt ein zur Teilnahme an der ersten Ausgabe des Wirtschaftsforums Kuba, das am 8. und 9. Dezember dieses Jahres virtuell stattfinden wird. Ziel dieses ersten Business Meetings ist es, den Außenhandel und Investitionen für eine nachhaltige Entwicklung des Landes weiter zu fördern.
Die Veranstaltung möchte einen Raum für den Austausch zwischen nationalen und ausländischen Unternehmern, Regierungsvertretern, Handelskammern, Handels- und Investitionsförderungsagenturen und anderen Teilnehmern bieten.
Das Wirtschaftsforum Kuba 2020 ist die Gelegenheit, sich über die wichtigsten Exportprodukte Kubas, Geschäftsmöglichkeiten und die neuen Außenhandels- und Investitionsmöglichkeiten der Insel zu informieren.
Nach vorheriger Anmeldung auf der Website des Forums können Arbeitstreffen mit nationalen Unternehmern arrangiert und Geschäftserfahrungen ausgetauscht werden. Die Registrierung ermöglicht auch die Interaktion in virtuellen Diskussionsräumen mit den wichtigsten kubanischen Führungskräften, die mit dem externen Wirtschaftssektor zu tun haben.

Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.


  • Datum: Vom 23.11.2020 bis 27.11.2020
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Virtuelle Geschäftsanbahnung Kuba für deutsche Unternehmen im Bereich Abfallwirtschaft/Recycling

Mit dem Markterschließungsprogramm (MEP) fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) insbesondere kleine und mittlere…

Eintrag teilen:

Mit dem Markterschließungsprogramm (MEP) fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) insbesondere kleine und mittlere deutsche Unternehmen bei ihrem Einstieg in internationale Märkte. Die digitale Geschäftsanbahnung des MEP entspricht einer virtuellen Unternehmerreise nach Kuba zum Thema Abfallmanagement, vom 23. bis zum 27. November. Sie bietet Unternehmer*innen die Chance, eine nachhaltige Abfallwirtschaft auf Kuba mit ihren Produkten und Dienstleistungen mitzugestalten. Diese können Sie auf einer Präsentationsveranstaltung dem kubanischen Fachpublikum vorstellen. Im Anschluss daran nehmen sie individuell vereinbarte B2B-Gespräche mit potenziellen Geschäftskontakten wahr.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Anmeldefrist: 31. August 2020

Melden Sie sich gerne für weitere Informationen bei Herrn Thorsten Gusek
Tel.: + 49 30 / 797 44 41 – 11, tg(at)energiewaechter.de

 


  • Datum: Vom 28.09.2020 bis 02.10.2020
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Digitale Markterkundung Kuba

Vom 28.09. bis zum 02.10.2020 führt enviacon international, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine…

Eintrag teilen:

Vom 28.09. bis zum 02.10.2020 führt enviacon international, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine digitale Markterkundungsreise nach Kuba durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU. Deutsche Unternehmen erhalten während der Webinare und virtuellen Rundgänge einen umfassenden Einblick in branchenspezifische Geschäftsmöglichkeiten im Land und treffen auf relevante Akteure der Branche. Die Markterkundung richtet sich an deutsche Unternehmen im Bereich Bauwirtschaft/Handwerk mit Fokus auf Restaurierung und Denkmalpflege.

Für Informationen oder die Einsendung Ihrer Anmeldung zur Markterkundungsreise wenden Sie sich bitte an:
Petra Fischer: fischer(at)enviacon.com
oder per Fax: +49 30 814 8841-13

Anmeldefrist: 31. Juli 2020


  • Datum: Am 15.11.2019
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

London: Members meeting with Minister Rodrigo Malmierca, Cuban Trade and Investment Minister

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV, sehr spontan haben wir von dem Besuch des kubanischen Minister für Außenhandel und Ausländische…

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV,

sehr spontan haben wir von dem Besuch des kubanischen Minister für Außenhandel und Ausländische Investitionen, Herrn Rodrigo Malmierca,  erfahren.

Wann? Freitag, 15. November 2019 von 11:00 bis 13:00 Uhr

Wo? Bird&Bird 12 New Fetter Ln, Holborn, London EC4A 1JP, United Kingdom

The Cuba Initiative is delighted to provide the final details regarding the visit of Minister Rodrigo Malmierca, Cuban Minister of Foreign Trade and  Investment. We will be holding a members meeting on Friday 15th November from 11.00 a.m. to 1.00 p.m. kindly hosted by Bird & Bird. Minister Rodrigo Malmierca, is the Co-Chairman of the Cuba Initiative. Participants will hear from the Minister about the commercial and investment opportunities in Cuba and support available for international companies. There will also be an update regarding the projects discussed in the Cuba Trade and Investment Mission to Havana in June 2019. The event will be Chaired by our Chairman, Lord Triesman. Other distinguished guests in attendance will include HE Mrs Teresita de Jesús Vicente Sotolongo, Ambassador of Cuba to the United Kingdom and Vice Minister Ileana Nunes Murdoche. Please note that the meeting will begin promptly at 11.30 am and guests are therefore asked to arrive from 11.00 am. for coffee. 

Anmelden können Sie sich hier.