Länder Informationen

Peru

Fläche

1.285.216 km²

Hauptstadt

Lima

Regierungschef

Martín Vizcarra

Einwohnerzahl

33,30 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regional Manager Bolivien, Chile, Ecuador, Peru

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Peru

Basisdaten im Überblick 2018 2019 2020
BIP-Wachstum (Zentralbank) 4,0% 2,6% PG 3,&%PG
Export – Zentralbank 47,9 Mrd. US$ 42,2 Mrd. US$ S  
Import – Zentralbank 47,9 Mrd. US$ 33,9 Mrd. US$ -
Leitzins 2,75% 2,25% 2,25% PB
Inflation 1,3% 2,2% 1,9%vPG
Wechselkurs US$/Nuevos Soles 3,3 3,4 PG 2,25 PS

Legende

Update: 5.3.2019

P=Prognose CEPAL; Inflation=Jahresdurchschnitt; 

Import/Export in Milliarden US-Dollar;
S=Aktueller Stand (Januar 2019); D=USD/Nuevo Sol

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 20.07.2017
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Aktuell: Die Pazifikallianz beginnt einen neuen Entwicklungsabschnitt

Am 30. Juni 2017 fand in Kolumbien das 12. Gipfeltreffen der Mitgliedstaaten der Pazifikallianz (Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru) statt....

Eintrag teilen:

Am 30. Juni 2017 fand in Kolumbien das 12. Gipfeltreffen der Mitgliedstaaten der Pazifikallianz (Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru) statt. Das Treffen markiert einen Wendepunkt in der Entwicklung des seit 2011 bestehenden Integrationsbündnisses. Dabei wurde beschlossen, im September als Block mit Kanada, Australien, Neuseeland und Singapur Assoziierungsverhandlungen zu eröffnen, als Schritt zur Verdichtung der Handelsbeziehungen mit dem pazifischen Raum. Damit trägt die Allianz der Tatsache Rechnung, dass die Transpazifische Partnerschaft (TPP) mit dem Rückzug der USA aus dem laufenden Verhandlungsprozess vorläufig gescheitert ist. Zudem bevorzugt sie die Expansion mit pazifischen Partnern und lässt Lateinamerika eher außer Acht. In der Folge sind zunächst die Bemühungen anderer Staaten der Region um eine Mitgliedschaft obsolet geworden. Gleiches gilt für die immer wieder angekündigte Annäherung an den Mercosur, die angesichts der inneren Verwerfungen in Brasilien einstweilen auf Eis gelegt wurde. Die Pazifikallianz konsolidiert sich somit als der wirtschaftlich und politisch dynamischste Integrationsraum der Region, der auch weiterhin offene Märkte, Investitionen und Liberalisierung des Handels auf seine Fahnen schreibt.

Den vollständigen Bericht von Günther Maihold finden Sie anbei.


  • Datum: 11.07.2017
  • Land:Argentinien
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Bayrische Repräsentanz für Südamerika - Argentinien, Chile, Kolumbien und Peru

Gemäß der von INNpulsa und der Universidad Nacional durchgeführten Studie, welche im April veröffentlicht wurde, existieren in Kolumbien...

Eintrag teilen:

Gemäß der von INNpulsa und der Universidad Nacional durchgeführten Studie, welche im April veröffentlicht wurde, existieren in Kolumbien 2.696 Start-Ups und Unternehmen, die sich zwar noch in der frühen Gründungsphase befinden, aber bereits ein hohes Erfolgspotential aufweisen.

Den gesamten Newsletter finden Sie anbei.


  • Datum: 24.02.2016
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Neue Märkte - Neue Chancen - Peru, 2016

Peru glänzt – mit Ausnahme des Jahres 2014 – mit starken Wachstumsraten und strebt die Mitgliedschaft in der OECD an. Um zu den...

Eintrag teilen:

Peru glänzt – mit Ausnahme des Jahres 2014 – mit starken Wachstumsraten und strebt die Mitgliedschaft in der OECD an. Um zu den fortschrittlichsten und wettbewerbsfähigsten Staaten aufzuschließen, will die Regierung Veränderungen vorantreiben. Der Tourismus bringt dem Andenland Devisen, die zu einem großen Teil für Auslandslieferungen eingesetzt werden, da der Importanteil einiger Sektoren bei bis zu 90% liegt. Trotz der Bemühungen zur Diversifizierung der Wirtschaft, die Teilerfolge verzeichnen, bleibt Peru in erster Linie Rohstofflieferant.

Ein Bericht von Germany Trade and Invest, der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer und der Giz. Februar 2016.

Den vollständigen Bericht können Sie sich weiter unten herunterladen.


  • Datum: 10.06.2014
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

The Pacific Pumas: An Emerging Model for Emerging Markets

Diese Studie der Bertelsmann Foundation betrachtet die Entstehung der Pazifik-Allianz und gibt einen Überblick über die wirtschaftliche und politische Entwicklung der vier lateinamerikanischen Länder: Mexiko, Peru, Kolumbien und Chile.

Eintrag teilen:

Neben der makroökonomischen Stabilität der Länder, werden ebenfalls ihre demokratische Reife sowie globale Chancen der Pazifik-Allianz im 21. Jahrhundert näher betrachtet.

Die Studie debattiert zudem über die Bedeutung der Allianz und ihre Auswirkung auf die Region Lateinamerika. Darüber hinaus werden Möglichkeiten und Herausforderungen der "Pacific Pumas" aufgezeigt.

Eine Publikation der Bertelsmann Foundation, Samuel George, März 2014.


  • Datum: 04.04.2014
  • Land:Kolumbien
  • Branche:Handel, Im- und Export
  • Kategorie:Berichte & Analysen

The New Trade Routes: Pacific Alliance

Innerhalb von nur zwei Jahren haben die Gründernationen Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru es geschafft, eine beeindruckende Handelsgemeinschaft zu etablieren, die auch politisch eng zusammenarbeiten möchte.

Eintrag teilen:

Der Sonderbericht der Financial Times beleuchtet den aktuellen Stand der Pazifik-Allianz und ihre zukünftige Bedeutung.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 10.10.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

3. Deutsch-Peruanisches Rohstoffforum in Hamburg

“Zukunftstechnologien und die Rolle Perus in einer nachhaltigen Wertschöpfungskette” 10.10.2018 in Hamburg Alte Schlosserei auf dem...

Eintrag teilen:

“Zukunftstechnologien und die Rolle Perus in einer nachhaltigen Wertschöpfungskette”

10.10.2018 in Hamburg

Alte Schlosserei auf dem Gelände der Aurubis AG,
Hovestrasse 50, 20539 Hamburg

Uhrzeit: 9:30 – 14 Uhr

Im Rahmen dieser Veranstaltung thematisieren Vertreter deutscher und peruanischer Institutionen und Unternehmen über die Entwicklung des Rohstoffbedarfs in Zukunftstechnologien, sowie die aktuelle Situation und Entwicklung des Rohstoffmarktes und Potentiale in Deutschland und Peru. Abschließend wird über die Sicherung nachhaltiger Lieferketten und Zukunftstechnologien im Rohstoffsektor diskutiert.

Neben zahlreichen Experten aus Deutschland und Peru werden der peruanische Minister für Energie und Bergbau, Francisco Ísmodes, sowie Herr Roque Benavides, Präsident des Unternehmerverbands CONFIEP und Vorstandsvorsitzender des Bergbauunternehmens Compañía Minera Buenaventura S.A. erwartet.

Mehr Informationen zum Rohstoffforum, das vorläufige Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.


  • Datum: Am 13.09.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Vernissage und Fotoausstellung von Heinz Plenge - Norte de Perú

Die Ausstellung ist Teil des Lateinamerika Herbstes 2018. Der Lateinamerika Herbst findet seit 2014 jedes Jahr in Hamburg statt und zielt...

Eintrag teilen:

Die Ausstellung ist Teil des Lateinamerika Herbstes 2018. Der Lateinamerika Herbst findet seit 2014 jedes Jahr in Hamburg statt und zielt darauf ab, das Bewusstsein und die Sichtbarkeit Lateinamerikas und der Karibik in Hamburg durch eine große Auswahl von Veranstaltungen zu erhöhen. Das Festival wird in Zusammenarbeit zwischen der Stadt Hamburg und den CELAC Konsulaten und Botschaften organisiert. In diesem Jahr übernimmt die EU-LAC Stiftung die Koordination der Aktivitäten.

Instituto Cervantes
13.September 2018
18:30 Uhr

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Anhang.


  • Datum: Vom 12.09.2018 bis 14.09.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Beteiligung an der EXPOMINA Peru - in Lima

Datum: 12. bis 14. September 2018 Ort: Centro de Convenciones Jockey, Lima Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru...

Eintrag teilen:

Datum: 12. bis 14. September 2018
Ort: Centro de Convenciones Jockey, Lima

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisiert für deutsche Unternehmen eine Gemeinschaftsbeteiligung auf der Bergbaumesse EXPOMINA 2018. Wir reservieren eine attraktive Fläche für deutsche Unternehmen, um eine Teilnahme an der Messe zu ermöglichen. Unser Angebot für eine Beteiligung befindet sich im Anhang und besteht aus einem personalisierten Business Counter für jedes Unternehmen sowie einer Gemeinschaftslounge, um Kundengespräche zu führen.

Die EXPOMINA ist die wichtigste Bergbaumesse in Peru (nach PERUMIN). Die Messe bietet einen exzellenten Treffpunkt, um neue Märkte zu erschließen, einen Informationsaustausch mit anderen Bergbauspezialisten sowie eine Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten wie Konferenzen oder Foren etc. In dieser Edition werden mehr als 110.000 Besucher erwartet, darunter Bergbau- und Bauunternehmen, Fachkräfte und Unternehmer des Bergbausektors, internationale Delegationen, Vertreter der regionalen Regierung u.v.m.

Mehr Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie anbei.

Informationen erhalten Sie dazu auch bei

VDMA
Christoph Danner
Bau- und Baustoffmaschinen
European Ceramic Technology Suppliers
Mining, Lateinamerika
Telefon + 49 69 6603-1254
Fax + 49 69 6603-2254
E-Mail christoph.danner(at)vdma.org
Web mining.vdma.org


  • Datum: Vom 23.08.2018 bis 19.09.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

FERNANDO DE SZYSZLO - Ausstellung "Lob des Schattens"

Die Botschaft von Peru in der Bundesrepublik Deutschland beehrt sich, Sie zur Eröffnung der Ausstellung „Lob des Schattens“ des renommierten...

Eintrag teilen:

Die Botschaft von Peru in der Bundesrepublik Deutschland beehrt sich, Sie zur Eröffnung der Ausstellung „Lob des Schattens“ des renommierten peruanischen Künstlers Fernando de Szyszlo einzuladen, am Donnerstag, dem 23. August 2018, um 18:30 Uhr, in der Galerie Bernheimer Contemporary.

La Embajada de Perú en Alemania, tiene el honor de invitarlo a la inauguración de la exposición “El elogio de la sombra” por el renombrado artista peruano Fernando de Szyszlo, el jueves 23 de agosto de 2018 a las 6:30 p.m., en la Galería Bernheimer Contemporary.

Opening: 23.08.18, um 18.30 Uhr
Ausstellungsdauer: 23.08.18 - 19.09.18
Generelle Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 12 - 18 Uhr

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Anhang.


  • Datum: Am 19.06.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Heinrich Witt: Ein globaler Kaufmann im Peru des 19. Jahrhunderts - in Berlin

Liebe Mitglieder des LAV, herzlich laden wir Sie zu folgender Veranstaltung ein: Heinrich Witt - Ein globaler Kaufmann im Peru des 19....

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder des LAV,

herzlich laden wir Sie zu folgender Veranstaltung ein:

Heinrich Witt - Ein globaler Kaufmann im Peru des 19. Jahrhunderts

Dienstag, 19. Juni 2018, 19 - 21.30 Uhr
Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund in Berlin
Jägerstraße 1-3, 10117 Berlin

Das Tagebuch des Altonaer Kaufmanns Heinrich Witt, der über London nach Peru auswanderte, ist das umfangreichste in Lateinamerika verfasste Tagebuch, welches heute bekannt ist. Prof. Dr. Ulrich Mücke hat dieses Tagebuch jüngst aufgearbeitet und publiziert.

Es dokumentiert in zehn Bänden Witts Lebensweg von Altona nach Lima und seine zahlreichen internationalen Verbindungen, einschließlich jahrelanger Reisen durch Europa und Lateinamerika.

Ein Gespräch zwischen Christoph G. Schmitt (Geschäftsführer, LAV) und Prof. Dr. Ulrich Mücke, moderiert von Prof. Dr. Barbara Göbel (Direktorin, IAI), gibt Einblicke in das Peru des 19 Jh. und die Erfahrungen eines global agierenden Kaufmanns.

Im Anschluss stellt die DEG den 2017 in Peru neu gegründeten "German Desk – Financial Support and Solutions" vor. In Zusammenarbeit mit der Banco Financiero und der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer bietet die DEG seit Februar 2017 Finanzierungsoptionen für mittelständische deutsche Unternehmen und ihre lokalen Handelspartner in Peru und der Andenregion an.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Anhang.

Bei Fragen zur Veranstaltung und Anmeldung wenden Sie sich bitte an:
Ulrike Göldner ( u.goeldner(at)lateinamerikaverein.de )
Lateinamerika Verein e.V., Raboisen 32, 20095 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 - 413 43 145