Die LAV-Junioren

Die regelmäßigen Netzwerk-Treffen und Veranstaltungen der Junioren informieren nicht nur über wirtschaftsnahe Themen zu Lateinamerika, sondern dienen in erster Linie als Plattform für den persönlichen Austausch und den Auf- und Ausbau von Geschäftskontakten im außergewöhnlichen Rahmen.
Dazu zählen beispielsweise Betriebsbesichtigungen und -führungen bei Mitgliedsunternehmen in entspannter Atmosphäre und Stammtische.
Für Mitarbeiter von Firmenmitgliedern ist die Aufnahme in das Junioren-Netzwerk kostenlos.
Zusätzlich zu unserem hiesigen Netzwerk unterstützen Dich auch unsere Ambassadors der LAV-Junioren in Lateinamerika.

Thorsten Henze

Senior Legal Counsel – AviAlliance GmbH, LAV-Junioren Ambassador für NRW

Meine Generation hat die Vorteile der Globalisierung und damit einer zusammenwachsenden Welt erlebt und die Erfahrung gemacht, dass uns unterschiedliche Hintergründe, Kulturen und Traditionen bereichern. Ich war seit jeher von Lateinamerika fasziniert und neugierig auf den Austausch mit und über Länder und Menschen. Der LAV verbindet diese Aspekte. Er ist hochprofessionelles Netzwerk, Vermittler zwischen Deutschland und Lateinamerika und Plattform für aufrichtige und herzliche Freundschaften.

Follow-Up: Erstes Treffen der LAV-Junioren in Stuttgart

Am Dienstag, den 15. Mai 2018 trafen sich die LAV Junioren Württemberg im Münzkabinett der LBBW in Stuttgart. Danach ging es zum fachlichen Austausch mit Herrn Joachim Landgraf, Head Export Finance Origination der LBBW ins Brauhaus, wo der Abend seinen gemütlichen Ausklang fand.

Es war das Kick-Off für Katja Conradt – Rödl & Partner– als Regionale Ambassadorin der LAV-Junioren in Württemberg. Im Fokus standen diesmal zum einen das gegenseitige Kennenlernen sowie zum anderen der fachliche Austausch mit Mitarbeiter von Fichtner, FGVW, LBBW und Trumpf. Alle Teilnehmer hatten Interessantes aus Lateinamerika zu berichten, insbesondere teilte Herr Landgraf seine wertvollen Erfahrungen und berichtet über den Aufbau des Finanzierungsgeschäfts der LBBW in Lateinamerika vor 20 Jahren und deren Fortentwicklung bis heute. Im Münzkabinett der LBBW durften die Teilnehmer zuvor Einsicht in die Tresore der Bank nehmen, ein Kilogramm Gold in Händen halten, und antike Gold- und Silbermünzen aus Lateinamerika bestaunen.

Die BW-Bank in Stuttgart feiert dieses Jahr ihr 200-jähriges Bestehen und ist darüber hinaus eines von ganz wenigen Bankhäusern in Deutschland, die ein eigenes Münzkabinett – Sammlung, Auswertung und Verkauf besonderer Münzen - unterhalten. Es handelt sich um eine sehr lange Tradition, die sich seit ca. 40 Jahren in Stuttgart etabliert hat. 

Kristoffer Dahlinger

Trader - August Töpfer & Co.KG, Hamburg, Sprecher der LAV-Junioren, Mitglied des Präsidiums - Lateinamerika Verein e.V.

Als ich vor zehn Jahren auf den Lateinamerikaverein stieß, habe ich schnell Anschluss bei den Junioren gefunden. Das Besondere am LAV ist, dass jeder willkommen ist sich einzubringen und so ein multikultureller Austausch bei jedem Treffen stattfindet. Die LAV-Veranstaltungen und die Junioren-Treffen erachte ich als wichtig und inspirierend. Haben wir doch hier die Möglichkeit, neue Gesichter mit neuen Ideen zu einem spannenden Austausch zu treffen.

Kontakt und Ansprechpartnerin

Betina Sachsse

Koordinatorin der LAV-Junioren

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Downloads

Interesse an einer Mitgliedschaft?

Mitarbeiter unserer Mitgliedsfirmen zahlen nicht für die Aufnahme in den Kreis der LAV-Junioren!

Henrik ter Huerne

General Manager - Schryver de Colombia SAS & Ambassador LAV-Junioren Bogotá

Schon früh hat sich meine Liebe zu Lateinamerika aufgrund eines Schuljahres in Guatemala mit AFS (auch ein Mitglied des LAV) entwickelt. Die Stichworte "Logistk & Lateinamerika" in einer Stellenanzeige auf der LAV-Homepage haben mich vor über 3 Jahren für die Gruppe Schryver nach Kolumbien gebracht. Noch in Deutschland konnte ich über die LAV-Junioren sehr interessante und hilfreiche Kontakte für dieses Abenteuer knüpfen. Mit Leidenschaft versuche ich nun in Kolumbien dieses Netzwerk zu intensivieren.