11.04.2017 LAV-Publikationen created by Simon P. Balzert Länderbericht Argentinien: Kritik an Macris Reformkurs wächst

Die wirtschaftsliberale Regierung des ehemaligen Geschäftsmannes und aktuellen Präsidenten Mauricio Macri steht ein Schicksalsjahr bevor. Im Oktober werden Teile des Parlamentes neu gewählt. Demonstrationen und Proteste haben sich in den vergangenen Wochen gehäuft. Besonders deutlich wurde die Diskrepanz zwischen den Plänen der Macri-Regierung und der Meinung der Argentinier Anfang April, als Buenos Aires zur Lateinamerika-Ausgabe des Weltwirtschaftsforums einlud.

Weitere Informationen zu der Situation in Argentinien entnehmen Sie bitte dem Länderbericht anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.