Termine



April 2017

Am 26.04.2017 in Essen Wirtschaftstag „Die Pazifikallianz: Glanzstreifen Lateinamerikas“

Am 26. April 2017 veranstaltet die IHK zu Essen einen Wirtschaftstag „Die Pazifikallianz: Glanzstreifen Lateinamerikas“. Alle relevanten Informationen hierzu finden Sie im angehängten Flyer, für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Tobias Slomke, tobias.slomke(at)essen.ihk.de, 0201 1892-245.

Am 26.04.2017 in Berlin Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten

Der brasilianische Botschafter in Deutschland, Mário Vilalva, der Landesminister für Wirtschaftsentwicklung, Wissenschaft und Technologie des Bundeslandes Rio Grande do Sul, Fábio Branco (vertreten durch seine Assistentin Astrid Schünmann), und der Präsident des Industriedachverbandes des Bundeslandes Rio Grande do Sul, Heitor José Müller, laden Sie herzlich dazu ein

am 26. April 2017
in der brasilianischen Botschaft
in Berlin

am Seminar "Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in Rio Grande do Sul / Brasilien" teilzunehmen.

Porto Alegre in Rio Grande do Sul wird vom 12.-14. November 2017 Austragungsort der diesjährigen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage sein, die der BDI mit seinem brasilianischen Partnerverband CNI organisiert.

Weitere Informationen können Sie dem beiliegenden Einladungsschreiben entnehmen. Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zum 24.4. 2017 unter der e-mail Adresse: guarani.morais(at)itamaraty.gov.br oder Tel.: (030) 72628116 an. 

Am 27.04.2017 in Hannover Mexiko – Diversifizierung der Exportmärkte

Mexiko strebt schon länger eine Diversifizierung seiner außenwirtschaftlichen Beziehungen an. Die Wahl von Donald Trump zum US-amerikanischen Präsidenten und dessen protektionistische Ankündigungen, insbesondere in Richtung Mexiko, könnten die zweitgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas nun zu einem schnelleren Überdenken Ihrer Handelspolitik und der enormen Abhängigkeit von der US-amerikanischen Wirtschaft bewegen und auch eine neue Dynamik in die deutsch-mexikanischen Beziehungen bringen.

Der LAV und die Deutsche Messe, gemeinsam mit der Santander Bank, veranstalten im Rahmen der Hannover Messe

am Donnerstag, 27.04.2017,
13:00-17:00
Hannover Messe
Halle 3, Stand H32, Business Forum 1

das Business Forum "Global Business & Markets" der Hannover Messe um die Möglichkeiten für Mexiko zur Diversifizierung und sich daraus entwickelnde Geschäftschancen für deutsche Unternehmen zu diskutieren.

Ein vorläufiges Programm finden Sie im Anhang. Anmelden können Sie sich [hier].

Mai 2017

Vom 03.05.2017 bis 04.05.2017 in Hamburg HSBA Seminar: Risk Management

Risikomanagement gewinnt in einer sich schnell verändernden Umwelt stetig an Bedeutung. Das Kompaktseminar der HSBA in Kooperation mit der IAE Business School aus Buenos Aires vermittelt Ihnen Grundlagen des Risk Managements in Theorie und Praxis.

Das Seminar beschäftigt sich mit der Identifikation der wesentlichen Risikoquellen. Es werden in diesem Zusammenhang operative, finanzielle, politische und übergeordnet strategische Risiken betrachtet. Es wird aufgezeigt, wie Risiken messbar gemacht werden können, auch im Hinblick auf den Erfolg eines Unternehmens. Darauf aufbauend wird das Management dieser Risiken beleuchtet.

Abgerundet werden die angewandten theoretischen Aspekte durch Beiträge hochkarätiger Praktiker, die sich im Unternehmen oder in der Beratung tagtäglich mit Risikomanagement auseinandersetzen.

Seminar: Risk Management
Wann: 03. – 04. Mai 2017
Fokus: Vermittlung der Grundlagen des Risk Management in Theorie und Praxis mit einem besonderen Fokus auf Messungen und Management von operativen Risiken
Sprache: Englisch  
Kosten: 1.000 € p.P. Partnerunternehmen der HSBA (LAV-Mitglieder) erhalten 10%, Alumni 25% Rabatt.

Leitung: Prof. Dr. André Küster-Simic; in Kooperation mit der IAE Business School bei Buenos Aires Weitere Informationen zum Seminar finden Sie online unter: https://www.hsba.de/weiterbildung/seminare/finance-accounting/risk-management/ 

Anmeldungen sind noch bis zum 29. März 2017 bei unserem Executive Education Management möglich. Frau Friederike Littmann (Tel.: 040-36138-716, yvonne.ewen(at)hsba.de) freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme

Am 03.05.2017 in München Wirtschaftstag Pazifikallianz

Die IHK für München und Oberbayern lädt Sie herzlich ein:

Dynamisch, liberal, erfolgreich. Wie an einer Perlenkette ziehen sich die vier Länder der Pazifikallianz Chile, Peru, Kolumbien und Mexiko an der Westküste Lateinamerikas entlang. Seit der Gründung 2012 haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den Mitgliedsstaaten der Allianz kontinuierlich weiter verbessert. Gemeinsam bilden sie heute die siebtgrößte Volkswirtschaft der Welt. Immer mehr deutsche Firmen nutzen bereits heute die Vorteile der Pazifikallianz. Der Kurs der neuen US-Regierung beeinflusst auch die Länder der Pazifikallianz. Wie können sich Firmen in diesem komplexen Umfeld erfolgreich bewegen und welche Chancen bietet die Pazifikallianz den deutschen Unternehmen? Vertreter der deutschen Auslandshandelskammern, landeskundige Experten sowie Unternehmer berichten von ihren Erfahrungen vor Ort und diskutieren mit Ihnen.

Mittwoch, 03. Mai 2017
09:00 bis 14:00 Uhr
IHK Akademie München
Orleansstraße 10 - 12 81669 München

Weitere Informationen sowie das Programm entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.

Am 05.05.2017 in Frankfurt am Main Wirtschaftsforum Kolumbien

Die kolumbianische Wirtschaft hat nach sehr wachstumsstarken Jahren zuletzt an Dynamik eingebüßt. Seit dem Abschluss des Friedensabkommens mit der Guerillaorganisation FARC blickt das südamerikanische Land jedoch optimistisch in die Zukunft. Die Rahmenbedingungen für Unternehmen gehören zu den Besten in Lateinamerika, das Freihandelsabkommen mit der EU erleichtert Liefer- und Investitionsgeschäfte zusätzlich. Das Wirtschaftsforum informiert über aktuelle Entwicklungen im kolumbianischen Markt und bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Am 05.05.2017
10:00 bis 15:00 Uhr
IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main

Teilnahmegebühr: 45,- Euro pro Person.
Der Betrag ist nach der Veranstaltung und Erhalt der Rechnung zu überweisen.

[Hier] finden Sie das Programm sowie die Möglichkeit der Anmeldung.

Vom 08.05.2017 bis 11.05.2017 in Mexiko-Stadt GESCHÄFTSANBAHNUNG MEXIKO 2017

Modernisierung von mexikanischen Gesundheitseinrichtungen: Geschäftschancen für deutsche Technologie- und Serviceanbieter im öffentlichen und privaten Gesundheitssektor

Im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU führt die Deutsch-Mexikanische Industrieund Handelskammer (AHK Mexiko) in Zusammenarbeit mit enviacon international vom 8. bis 11. Mai 2017 in Mexiko eine Geschäftanbahnung für deutsche Unternehmen des Gesundheitssektors durch.

Ziel der Geschäftsanbahnungsreise ist es, deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement zur Erschließung neuer Absatzmärkte und der internationalen Positionierung zu unterstützen. Eine solche Reise bietet dabei eine einzigartige Möglichkeit den mexikanischen Markt und seine lokalen Gegebenheiten kennenzulernen, Informationen aus erster Hand zu erhalten, wichtige Kontakte zu knüpfen, und so den Weg für einen erfolgreichen Markteintritt zu ebnen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Infoletter sowie dem Flyer.