Länder Informationen

Argentinien

Fläche

2.780.400 km²

Hauptstadt

Buenos Aires

Regierungschef

Mauricio Macri

Einwohnerzahl

44 million

Ihr Ansprechpartner

Simon P. Balzert

Regional Manager Argentina, Colombia, Paraguay, Uruguay, Venezuela

s.balzert@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 149

Wirtschaftsdaten Argentinien

Basisdaten im Überblick 2015 2016 2017
BIP-Wachstum / Prognose: IWF 2,3% -2,4% 1,7P
Export – Indec US$ 70,8 Mrd. US$ 69,8 Mrd. -
Import – Indec US$ 75,2 Mrd. US$ 72,4 Mrd. -
Leitzins – am 31.12. Für 2017: Stand 12.07. 26,75% 24,75% 26,25%
Wechselkurs US$/Peso – Zentralbank – am 31.12. Für 2017: Stand 12.07. Arg$ 12,94 Arg$ 15,87 Arg$ 17,00
Inflation 27,5% 41% 22%P

Legende

P = Prognose
Update: 12.07.2017

Termine

  • Datum: Vom 20.11.2017 bis 24.11.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

AHK – Geschäftsreise Argentinien, Paraguay und Uruguay: Energieeffizienz im Gebäude - Buenos Aires

Die RENAC AG organisiert gemeinsam mit der Deutsch-Argentinischen Industrie-und Handelskammer eine AHK-Geschäftsreise zu Energieeffizienz in...

Eintrag teilen:

Die RENAC AG organisiert gemeinsam mit der Deutsch-Argentinischen Industrie-und Handelskammer eine AHK-Geschäftsreise zu Energieeffizienz in Gebäuden

vom 20. Bis 24.11.2017
nach Buenos Aires

Auf der Fachkonferenz am 21.11.2017 in Buenos Aires haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, dem südamerikanischen Fachpublikum Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei relevanten Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.
Die Reise ist kostenlos, Sie tragen lediglich die Reisekosten (Flug, Hotel, Verpflegung).

Ansprechpartner in Deutschland: Renewables Academy (RENAC) AG, Christiane Vaneker, E-Mail: vaneker(at)renac.de, Tel: +49 (0)30 5268958-78

Ansprechpartner in Argentinien: Deutsch-Argentinische Industrie- und Handelskammer, Teresa Behm, Tel.: (+54 11) 5219-4026; Email: tbehm@ahkargentina.com.ar

Der Anmeldeschluss ist am Freitag, den 20.10.2017.

Den Link zur Veranstaltung finden Sie hier.

  • Datum: Am 09.11.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Argentinien und Brasilien: Neue Zeiten für die Schwergewichte im Mercosur - in München

Donnerstag, 9. November 2017, 9:00 bis 13:00 Uhr,Industrie- und Handelskammer für München und OberbayernBalanstraße 55-59, 81541 München ...

Eintrag teilen:

Donnerstag, 9. November 2017, 9:00 bis 13:00 Uhr,
Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Balanstraße 55-59, 81541 München

Die beiden größten Länder des südamerikanischen Staatenbundes Mercosur durchleben derzeit tiefgreifende Veränderungen. Argentinien hat sich als Investitionsziel unter der wirtschaftsliberalen Macri-Regierung zurückgemeldet. Brasilien erlebt politisch stürmische Zeiten, die Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr gelten als richtungsweisend. Der portugiesisch-sprachige Staat ist und bleibt der mit Abstand größte lateinamerikanische Handelspartner für Deutschland. Welche Erfahrung haben deutsche Unternehmen in Argentinien und Brasilien in der jüngsten Vergangenheit gemacht? Welche Veränderungen erwarten die Firmen vor Ort? Und wie unterscheidet sich das Geschäftsklima in den beiden Märkten? Diese und weitere Fragen werden mit Experten aus der Wirtschaft praxisnah diskutiert.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich. Bei Interesse an einer Teilnahme wird um formlose Anmeldung gebeten bis zum 30. Oktober 2017 bei Simon P. Balzert, Regional Manager, Lateinamerika Verein e.V., s.balzert(at)lateinamerikaverein.de. Die Veranstaltung findet auf Deutsch ohne Übersetzung statt.

  • Datum: Vom 28.09.2017 bis 29.09.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

5. Deutsch-Lateinamerikanische Energiekonferenz

After our previous events in Lima (2013), Santiago de Chile (2014), Medellín (2015) and San José de Costa Rica (2016), the Konrad Adenauer...

Eintrag teilen:

After our previous events in Lima (2013), Santiago de Chile (2014), Medellín (2015) and San José de Costa Rica (2016), the Konrad Adenauer Foundation (KAS), GLB German Latin Business GmbH, the German Business Association for Latin America (LAV) and the German-Argentine Chamber of Industry and Commerce (AHK) are pleased to invite you to join us for the

5th German-Latin American Energy Conference
28.-29.9.2017
in the vibrant Argentine capital
Buenos Aires.

The goal of our conference series is to offer a forum for discussion and negotiation on specific topics and projects of cooperation in Latin America and between both regions. We expect around 60 participants from German energy companies, their counterparts from Argentina and Latin America, as well as representatives of politics and administration. This year we will pay special attention to the Argentine oil and gas sector; new technologies for energy efficiency, especially in heating/cooling and transport; and the interplay between energy and digitalization.

Bei weiteren Fragen zu der Anmeldung und den Kosten, wenden Sie sich bitte an:
Philipp Krakau
Managing Partner
GLB German Latin Business GmbH
Uhlandstr. 175
10719 Berlin
GERMANY
Phone: +49 30 88 77 429 550
Telefax: +49 30 88 77 429 555
p.krakau(at)german-latin.com   

For further information please see the appendix.

  • Datum: Am 20.09.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Minikongress 2017: Clean Trade - in Berlin

Der nächste Minikongress 2017 zum Thema „CLEAN TRADE“ mit Vorträgen von Referenten aus beiden Ländern zu den Themen "Neue Tendenzen zum...

Eintrag teilen:

Der nächste Minikongress 2017 zum Thema „CLEAN TRADE“ mit Vorträgen von Referenten aus beiden Ländern zu den Themen

  • "Neue Tendenzen zum Thema Anti-Korruption auf globaler Ebene und bezüglich der Deutsch-Argentinischen Wirtschaftsbeziehungen", Dorothea Garff,
  • "Auslandsbestechung aus Perspektive der Compliance (Rechtslage nach deutschem Strafrecht unter Berücksichtigung des neuen 335a StGB), Prof. Dr. Dennis Bock, und
  • "Stand des argentinischen Schiedsverfahrens-Gesetzes, Prof. Dr. Burghard Piltz,

und eine anschließende Mitgliedersammlung finden am 

20. September 2017,
14:00 Uhr,

in den Räumen des 

Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum,
Geschwister-Scholl-Straße 1-3, 10117 Berlin-Mitte, 

statt.

Die Teilnahme an dem Minikongress 2017 ist nicht nur den Mitgliedern der ADJV e.V. vorbehalten, weshalb auch Nichtmitglieder des Vereins herzlich eingeladen sind.

Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Datum: Vom 18.09.2017 bis 22.09.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Geschäftsanbahnungsreise Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Argentinien

Das Beratungsunternehmen enviacon GmbH organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Argentinischen Industrie- und Handelskammer (AHK...

Eintrag teilen:

Das Beratungsunternehmen enviacon GmbH organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Argentinischen Industrie- und Handelskammer (AHK Argentinien) im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU

vom 18. bis zum 22. September 2017
nach Argentinien

eine Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Unternehmen aus dem Bereich der zivilen Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Argentinien, um diese beim Einstieg in den argentinischen Markt zu unterstützen. Die Geschäftsanbahnung richtet sich primär an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) der Sicherheitsbranche. Die Teilnehmerzahl ist auf höchstens 12 Unternehmen begrenzt. Die teilnehmenden Unternehmen entrichten einen Eigenanteil, der nach Unternehmensgröße und Umsatz gestaffelt ist.

Publikationen

No news available.

Unternehmensnachrichten

  • Datum: 12.10.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Nordex gewinnt 101,4-MW-Projekt in Argentinien

Die Nordex-Gruppe setzt ihren Erfolg in Argentinien fort: jetzt hat der Hersteller den Auftrag für die Lieferung und schlüsselfertige...

Eintrag teilen:

Die Nordex-Gruppe setzt ihren Erfolg in Argentinien fort: jetzt hat der Hersteller den Auftrag für die Lieferung und schlüsselfertige Errichtung von 26 Turbinen der Baureihe N131/3900 für den Windpark „Pomona“ erhalten. Die Bauvorbereitungen werden 2017 starten und die Installation der Anlagen wird dann Anfang 2019 erfolgen. Zudem ist der Service über eine Laufzeit von zehn Jahren im Leistungsumfang enthalten.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier.

  • Datum: 25.07.2017
  • Land:Argentinien
  • Branche:Investitionen
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Wintershall investiert weiter in Argentinien

Wintershall erschließt Ressourcen in der argentinischen Provinz Neuquén in den eigenoperierten Blöcken Aguada Federal und Bandurria Norte....

Eintrag teilen:

Wintershall erschließt Ressourcen in der argentinischen Provinz Neuquén in den eigenoperierten Blöcken Aguada Federal und Bandurria Norte. Neben den dortigen Pilotvorhaben ist das Unternehmen weiterhin an den Blöcken Aguada Pichana und San Roque beteiligt.

Die vollständige Nachricht finden Sie [hier].

  • Datum: 08.06.2017
  • Land:Argentinien
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Erfahrungsbericht Bergbaumesse Arminera, Christoph Danner, VDMA

„Nachdem Argentinien Ende 2015 nach über einem Jahrzehnt wieder eine liberale und marktorientierte Regierung bekommen hatte, rückte das Land...

Eintrag teilen:

„Nachdem Argentinien Ende 2015 nach über einem Jahrzehnt wieder eine liberale und marktorientierte Regierung bekommen hatte, rückte das Land auch für die deutschen Maschinenbauer wieder mehr in den Fokus. Die sofortige Abschaffung der Ausfuhrzölle für Bergbauprodukte ließ auch Hoffnung auf eine rasche Erholung des argentinischen Bergbaus entstehen. Das Land hat hervorragende nachgewiesene Lagerstätten in fast allen Bereichen des Bergbaus. Vor allem der argentinische östliche Teil der Andenkordillere hat große polymetallische Lagerstätten und ist geologisch wie der chilenische Westteil beschaffen. Allein dieser Umstand lässt das Bergbaupotential des Landes erahnen. Dazu kommen große Vorkommen des immer wichtiger werdenden Rohstoffs Lithium im Dreiländereck Argentinien-Bolivien-Chile.

Die gestiegene Erwartungshaltung zeigte sich auch auf der diesjährigen Bergbaumesse Arminera, die ich besucht habe. Im Vergleich zu 2015 war die 2017er Ausgabe der Messe fast doppelt so groß. Inhaber der Messe ist die Argentinische Kammer der Bergbauunternehmer (CAEM). Operativer Durchführer war 2017 erstmals, und wird es in den nächsten Jahren auch sein, die Messe Frankfurt Argentinien. Insgesamt kann von einer sehr guten Messeorganisation gesprochen werden. Die Nomenklatur folgte einer stringenten Ordnung. Die Aussteller waren ausschließlich Fachaussteller aus dem Miningbereich. Insgesamt stellten 261 Firmen in vier Hallen und einem kleinen Außenbereich aus. Es kamen 7.366 Besucher, zum größten Teil Fachpublikum. Neben der Ausstellung fand in zwei Konferenzräumen ein ansprechendes Rahmenprogramm zu technischen und konjunkturellen Themen statt. Auch der regionale Kontext des Bergbaus in Lateinamerika wurde in den Fokus genommen. Hauptbestandteil der Veranstaltung waren vorab abgestimmte Business Meetings zwischen Ausstellern und Bergbaufirmen. Der Messeveranstalter brachte hochrangige Einkäufer von 19 nationalen und internationalen in Argentinien tätigen Bergbaugesellschaften auf die Arminera, insgesamt 60 Vertreter von Bergbaufirmen. Die Aussteller hatten vorab die Möglichkeit, sich kostenlos Termine bei den Bergbauunternehmen zu machen. Insgesamt fanden so in einem eigens dafür vorgesehenen Bereich 1.200 Gespräche statt. Eine deutsche Beteiligung über den Bund für 2019 sollte im Lenkungskreis erörtert werden.“ E-Mail-Kontakt: christoph.danner(at)vdma.org

  • Datum: 15.05.2014
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Don Limón im Hamburg Journal: Florierender Handel mit Argentinien

Ein Bericht des NDR über das Hamburger Unternehmen Don Limón GmbH anlässlich des Hafengeburtstags 2014.

Eintrag teilen:

Der Handel zwischen Deutschland und Argentinien floriert, mit einem Volumen von mittlerweile 4,5 Milliarden Euro. Rund 10.000 Schiffe laufen jährlich in Hamburg ein.

Berichte & Analysen

  • Datum: 12.09.2017
  • Land:Argentinien
  • Branche:Finanzdienstleister
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Cámara de Industria y Comercio Argentino-Alemana: Argentina Económica

Ecolatina informa que ya está disponible su informe semestral de perspectivas de mediano plazo. A continuación se presentan los principales...

Eintrag teilen:

Ecolatina informa que ya está disponible su informe semestral de perspectivas de mediano plazo. A continuación se presentan los principales aspectos del informe.

El estudio presenta un claro diagnóstico de la situación económica actual y de las perspectivas para el 2017. El informe pone en relieve las restricciones que enfrenta la política económica y sus implicancias en términos de las variables fundamentales (actividad, inflación y tipo de cambio).

Contenido
• Contexto internacional. Cómo jugará el mundo en los próximos años.
• Diagnóstico de la situación económica actual local.
• Las restricciones de política económica luego de las elecciones legislativas.
• Cuáles son los posibles escenarios y sus probabilidades asociadas.
• Proyecciones de las principales variables bajo tres escenarios posibles.

Den vollständigen Bericht finden Sie im Anhang.

Weitere Nachrichten finden Sie unter der Rubrik News auf unserer Website.

  • Datum: 17.08.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Sieg für die Regierungsallianz Cambiemos – Vertiefung der Spaltung des Peronismus

Die Vorwahlen, die am 13. August 2017 in Argentinien landesweit stattfanden, sorgten für einige Überraschungen: Während die ehemalige...

Eintrag teilen:

Die Vorwahlen, die am 13. August 2017 in Argentinien landesweit stattfanden, sorgten für einige Überraschungen: Während die ehemalige Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner (Unidad Ciudadana) sich ein Kopf an Kopf-Rennen mit dem ehemaligen Bildungsminister Esteban Bullrich (Cambiemos) in der Provinz Buenos Aires lieferte, setzte sich das Bündnis Cambiemos überraschend stark in der Hauptstadt Buenos Aires durch. Ferner gewann Cambiemos in den wirtschaftlich starken Regionen im Zentrum Argentiniens und auch in einigen peronistischen Bastionen wie San Luis, La Pampa und Santa Cruz.

  • Datum: 09.08.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

AHK Argentinien & Eco Latina: Argentina Económica

El estudio presenta un claro diagnóstico de la situación económica actual y de las perspectivas para el 2017. El informe pone en relieve las...

Eintrag teilen:

El estudio presenta un claro diagnóstico de la situación económica actual y de las perspectivas para el 2017. El informe pone en relieve las restricciones que enfrenta la política económica y sus implicancias en términos de las variables fundamentales (actividad, inflación y tipo de cambio).

Weitere Informationen können Sie dem Bericht anbei entnehmen.

  • Datum: 11.07.2017
  • Land:Argentinien
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Bayrische Repräsentanz für Südamerika - Argentinien, Chile, Kolumbien und Peru

Gemäß der von INNpulsa und der Universidad Nacional durchgeführten Studie, welche im April veröffentlicht wurde, existieren in Kolumbien...

Eintrag teilen:

Gemäß der von INNpulsa und der Universidad Nacional durchgeführten Studie, welche im April veröffentlicht wurde, existieren in Kolumbien 2.696 Start-Ups und Unternehmen, die sich zwar noch in der frühen Gründungsphase befinden, aber bereits ein hohes Erfolgspotential aufweisen.

Den gesamten Newsletter finden Sie anbei.

  • Datum: 11.07.2017
  • Land:Argentinien
  • Branche:Bildung
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Friedrich-Naumann-Stiftung: Ende oder Rückkehr des Kirchnerismo? In Argentinien hat der Vorwahlkampf begonnen

Am 13. August finden die Vorwahlen für den Kongress, den Senat und die Parlamente der Provinzen statt, bevor es dann im Oktober die Wahlen...

Eintrag teilen:

Am 13. August finden die Vorwahlen für den Kongress, den Senat und die Parlamente der Provinzen statt, bevor es dann im Oktober die Wahlen zeigen werden ob die argentinische Bevölkerung die Politik von Präsident Macri weiter unterstützen wird. Ende Juni wurden die Kandidatenlisten für Wahlen fertiggestellt, dabei handelt es sich in der Regel um Wahlbündnisse mehrerer Parteien und nur in wenigen Ausnahmefällen um Parteilisten.

Die vollständige Analyse von Jörg Dehnert finden Sie [hier].

Archiv

  • Datum:27.11.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Wirtschaftstag Argentinien - Infoveranstaltung - in Essen

Wirtschaftstag ArgentinienInfo-Veranstaltungam 27. November 2017 ab 12:30 UhrIHK zu Essen - Plenarsaal - 5. Etage Argentinien ist zurück...

Eintrag teilen:

Wirtschaftstag Argentinien
Info-Veranstaltung
am 27. November 2017 ab 12:30 Uhr
IHK zu Essen - Plenarsaal - 5. Etage

Argentinien ist zurück auf der Landkarte außenhandelsorientierter Unternehmen! Nach einer Anpassungsrezession in 2016 kommt Argentiniens Konjunktur nun in Gang und verbucht einen Wachstumskurs in fast allen Wirtschaftszweigen.
Präsident Macri begann seine Amtszeit mit einem ambitionierten Reformprogramm. Ziel war und ist es, Argentinien auf dem internationalen Parkett wieder salonfähig zu machen und als attraktiven Standort für ausländische Investoren zu etablieren. Dazu gehören u. a. die Freigabe des Wechselkurses, der Abbau von Importbeschränkungen, Tarifanpassungen in den Bereichen Gas, Strom, Wasser und Verkehr sowie ein umfangreiches Infrastrukturpaket.

Anmeldung
bitte bis zum 20. November 2017

Kostenbeitrag
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Fax-Rückantwort an: 0201 1892-39-242
Telefonisch unter: 0201 1892-242
E-Mail an: shanice.wendschoff(at)essen.ihk.de
Online: www.essen.ihk24.de unter der Dok.-Nr. 122103482

Inhaltliche Rückfragen
Tobias Slomke
Tel.: 0201 1892-245
E-Mail: tobias.slomke(at)essen.ihk.de

Weitere Informationen sowie das Anmeldungsformular und das Programm entnehmen Sie bitte dem Anhang.

  • Datum: Am 26.10.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Business Breakfast: Argentinien - in Bremen

Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie im Rahmen des Lateinamerika Ländernetzwerks herzlich ein zu unserem "Business Breakfast:...

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden Sie im Rahmen des Lateinamerika Ländernetzwerks herzlich ein zu unserem

"Business Breakfast: Argentinien"
am 26. Oktober 2017, von 9.00 bis ca. 11.30 Uhr,
in der Handelskammer Bremen, Haus Schütting.

Unter Präsident Mauricio Macri ist Argentinien zum neuen Hoffnungsträger Lateinamerikas geworden. 2017 könnte die tiefe Anpassungsrezession überwunden werden  und die Wirtschaft auf einen Wachstumspfad zurückkehren – angetrieben von Investitionen und Exporten (GTAI). Insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien hat sich das Land ehrgeizige Ziele gesetzt. Gesetzes und - Finanzierungsrahmen wurden entsprechend attraktiv gestaltet, auch für ausländische Unternehmen. Potenzial für Kooperationen und Investitionen wird u.a. in den Bereichen der Infrastruktur, des Transports und der konventionellen und erneuerbaren Energien erwartet.

Nach der Einführung von Herrn Simon P. Balzert, Regional Manager Argentinien im Lateinamerika Verein e. V. zu den aktuellen Rahmenbedingungen in Argentinien, wird Herr Generalkonsul Fernando Brun aus Hamburg über konkrete Möglichkeiten für deutsche Unternehmer in verschiedenen Branchen berichten. Beide Experten werden in der anschließenden Diskussionsrunde für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Oldenburgischen IHK und dem Lateinamerika Verein e. V.  durchgeführt.

Sie möchten sich anmelden? Dann folgende Sie dem Link https://www.handelskammer-bremen.de/System/vst/1309302?view=&id=249056&terminId=409087

Wir freuen uns auf Sie!

Bis dahin - beste Grüße

Annabelle Girond
Stv. Leiterin
Geschäftsbereich International

Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven
Am Markt 13
28195 Bremen

Tel: +494213637-237
Tel:+4947192460-237
Fax: +494213637-246
girond(at)handelskammer-bremen.de
www.handelskammer-bremen.de

  • Datum: Am 06.10.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Junioren Termine

"Con Ciencia y Arte" in der Antarktis: Mit Wissenschaft & Kunst Bewusstsein schaffen zum Thema Klimawandel - in Hamburg

Liebe LAV-Junioren, gerne möchten wir Euch einladen zu einem Mittagstreffen am 06. Oktober 2017 um 13 Uhr zum Thema „Mit Wissenschaft &...

Eintrag teilen:

Liebe LAV-Junioren,

gerne möchten wir Euch einladen zu einem Mittagstreffen am 06. Oktober 2017 um 13 Uhr zum Thema „Mit Wissenschaft & Kunst Bewusstsein schaffen zum Thema Klimawandel“ (s. Anhang). Wir werden vom Generalkonsul der Republik Argentinien in Hamburg, Fernando Brun, empfangen.

Der argentinische Künstler Joaquín Fargas von der Universität Maimonides in Buenos Aires, der deutsche Wissenschaftler Dr. Manfred Reinke vom Alfred-Wegener Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven, und Verena Böhme von der deutsch-argentinischen Umweltorganisation Manos Verdes berichten anschaulich von Ihrer Arbeit für den Erhalt der Antarktis und freuen sich auf einen interessanten Austausch mit den LAV-Junioren.  Es wird auf Einladung des Generalkonsulates ein Mittagssnack gereicht.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 4. Oktober bei Simon, Regional Manager Argentinien im LAV, s.balzert(at)lateinamerikaverein.de.

  • Datum: Am 06.07.2016
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Argentina - Striking a new path?

Einladung zur Informationsveranstaltung der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit Unterstützung des LAV zu neuen Entwicklungen und...

Eintrag teilen:

Einladung zur Informationsveranstaltung der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH mit Unterstützung des LAV zu neuen Entwicklungen und Investitionsmöglichkeiten in Argentinien

 am 06. Juli 2016
im Meliá Hotel Berlin

Die Öffnung des argentinischen Marktes für den Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr bietet deutschen Unternehmen enorme Möglichkeiten. Daher möchten wir Sie sehr gerne zu unserer Veranstaltung einladen. Wir freuen uns, dass wir Herrn Pablo Di Si, Präsident und CEO von Volkswagen Argentinien SA, als Redner gewinnen konnten. Herr Di Si wird die Situation in Argentinien aus der Perspektive eines deutschen Unternehmens darstellen und diskutieren. Er verfügt über umfassende Erfahrung, die er in Führungspositionen in Südamerika und den USA erworben hat. Er wird uns wertvolle Einblicke in die aktuelle Situation in Argentinien geben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

  • Datum: Am 23.02.2016
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Medizinprodukte in Lateinamerika

Erfolgreiche Medizinprodukte in Lateinamerika - Zulassung, Vermarktung und Vertrieb! Im Fokus: Brasilien und Argentinien.

Eintrag teilen:

Der lateinamerikanische Markt ist einer der größten weltweit. Allein in Brasilien mit seinen 192 Millionen Einwohnern boomt der Markt für Medizintechnik.

Das Seminar informiert umfassend über den lateinamerikanischen Medizinproduktemarkt, die richtige Vorgehensweise für einen Markteintritt, die relevanten lokalen Vorschriften, Behörden und notwendige Partner.

Durch die langjährige Praxiserfahrung der Referenten erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die speziellen Zulassungsanforderungen der wichtigsten südamerikanischen Märkte mit seinen kulturellen Besonderheiten. Sie werden darauf vorbereitet, Zulassungen z. B. in Brasilien, zu initiieren und zu begleiten und mit typischen Stolperfallen umgehen zu können.

Weitere Informationen zu den Referenten und zur Anmeldung finden Sie hier.