Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Michel Temer

Einwohnerzahl

205 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basisdaten im Überblick 2016 2017 2018
BIP-Wachstum - Zentralbank/IBGE - 3,6% 1,0% 2,7%P
Industriewachstum - Zentralbank/IBGE - 1,2% - 0,5% bis Juni --
Export – Ministerium Entwicklung, Industrie, Handel US$ 185,3 Mrd. US$ 217,7 Mrd. --
Import - Ministerium Entwicklung, Industrie, Handel US$ 137,54 Mrd. US$ 150,7 Mrd. --
Referenzzinssatz Selic - Zentralbank 13,00% 7,00% 6,75%
Wechselkurs US$/BRL - Zentralbank 3,25 3,24 3,34
Wechselkurs €/BRL - Zentralbank 3,68 3,75 3,89
Inflation - Zentralbank 6,29% 2,78% 3,9%P
Arbeitslosigkeit - IBGE/Zentralbank/Pnad 11,2% 12,8% --

Legende

 Stand 10.01.18

Quelle : Banco Central, IBGE und MDIC

Termine

  • Datum: Vom 10.09.2018 bis 14.09.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Brasilien: Energieeffizienz in der Industrie und Gewerbe - in Sao Paulo

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der...

Eintrag teilen:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer eine Geschäftsreise in Sao Paulo für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

  • Datum: Am 26.04.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Save the Date: Brazil - Oil & Gas Bridges over troubled waters – future perspectives

Veranstalter: VDMA, LAV, DNV GL, AHK Rio 26th April 2018, 10 - 13 Uhr, Hamburg

Eintrag teilen:

Veranstalter: VDMA, LAV, DNV GL, AHK Rio

26th April 2018, 10 - 13 Uhr, Hamburg

  • Datum: Am 19.04.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Save the Date: Businessfrühstück Investitionen in Brasilien – Welche Chancen bietet der schlafende Riese?

Veranstalter KPMG und LAV in Hamburg Anmeldung auf Einladung

Eintrag teilen:

Veranstalter KPMG und LAV in Hamburg

Anmeldung auf Einladung

  • Datum: Vom 18.04.2018 bis 19.04.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brasilien: Mit den richtigen Strategien zum nachhaltigen Erfolg - in München

Praxis-Seminar am Mittwoch, den 18. April und Donnerstag, den 19. April 2018 in München Dieses Intensivseminar vermittelt durch 5...

Eintrag teilen:

Praxis-Seminar am Mittwoch, den 18. April und Donnerstag, den 19. April 2018 in München

Dieses Intensivseminar vermittelt durch 5 Referenten auf vorwiegend praktischer Basis in den wichtigsten Bereichen Recht/Steuern, Strategie, M&A, Turnaround/Restrukturierung, Vertrieb, Führung/Management, Compliance/Korruption, Finanzierung/Währungsrisiken, Zoll & Logistik und Wirtschaft/Politik für Geschäftsführer, Vorstände, Personalleiter und Investoren eine kompakte Übersicht über die entscheidenden Erfolgsfaktoren, richtigen Vorgehensweisen und Fallstricke hinsichtlich eines erfolgreichen Auftritts in Brasilien.

Wir freuen uns sehr, dass wir als Referenten Herrn Brinkmann und Herrn Tienen von der BDO AG für das überaus wichtige Thema Compliance gewinnen konnten. Weiterhin ist es uns eine besondere Ehre, dass es kurzfristig gelungen ist, Herrn Ulbrich als Leiter des VDMA-Büros in Sao Paulo, für einen Gastbeitrag zu gewinnen, welcher die aktuelle Situation des Maschinenbaus in Brasilien beleuchtet.  Damit haben wir zweifelsohne eine herausragende Agenda mit herausragenden Referenten und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Veranstaltung mit hochklassigen Teilnehmern.

  • Datum: Vom 16.04.2018 bis 19.04.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Delegationsreise aus Brasilien: Energetische Nutzung von Rest- und Abfallstoffen - in Berlin

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), begrüßt die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der...

Eintrag teilen:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), begrüßt die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-brasilianische Industrie – und Handelskammer eine Delegation aus Brasilien vom 16.- 19. April 2018 in Berlin zum Thema „Energetische Nutzung von Rest- und Abfallstoffen“.

Auf der Auftaktveranstaltung mit Networking am 16. April 2018 in Berlin sind Sie als deutsches Unternehmen dazu eingeladen, Ihre Produkte und Dienstleistungen der brasilianischen Delegation vorzustellen. Ziel der Informationsreise ist es, der brasilianischen Delegation einen möglichst umfassenden Überblick über die Anwendungsfelder von Biogas und der entsprechenden Gasaufbereitung in Deutschland zu geben und von der deutschen Wirtschaft entwickelte Lösungsansätze und Praxisbeispiele zu erläutern.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 23.11.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

35. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2017

Perfekter Gastgeber, große Halle für Aussteller, reger Zulauf, viele Institutionen: die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto...

Eintrag teilen:

Perfekter Gastgeber, große Halle für Aussteller, reger Zulauf, viele Institutionen: die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Porto Alegre vom 12. bis zum 14. November wurden von 2.200 Teilnehmer besucht, davon 1.900 aus Brasilien.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Den vollständigen Länderbericht finden Sie hier.

  • Datum: 11.10.2017
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:LAV-Publikationen

BMWi Arbeitsgruppe: Abbau von technischen Handelshemmnissen zwischen Deutschland und strategischen Handelspartnern

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV, mit dieser Email möchten wir Sie gerne über den aktuellen Stand des Globalprojekts...

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder und Freunde des LAV,

mit dieser Email möchten wir Sie gerne über den aktuellen Stand des Globalprojekts Qualitätsinfrastruktur (GPQI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) informieren. Das Ziel der Projektarbeit ist der Abbau von technischen Handelshemmnissen zwischen Deutschland und strategischen Handelspartnern.

In einem ersten Schritt findet dieses Jahr die Ausweitung des Projekts auf Brasilien und Mexiko statt. Mit dem Projekt flankiert das BMWi Ihre Anliegen, um gezielt technische Herausforderungen im Bereich QI zu überwinden und Kooperationspotentiale zu realisieren. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts finden Sie in der Präsentation (hier als Beispiel der deutsch-mexikanische Dialog zur QI) im Anhang.

Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen und Sie dazu einladen, sich an den deutsch-mexikanischen und deutsch-brasilianischen Dialogen zur QI zu beteiligen. Insbesondere möchten wir Ihnen anbieten, dem BMWi bei der Vorbereitungssitzung die Interessenlage in Brasilien und Mexiko vorzustellen. Legen Sie hierbei gerne den Fokus auf mögliche Chancen oder stellen Sie konkret bestehende Herausforderungen dar. Dazu können  Sie das angehängte Formular verwenden oder sprechen Sie uns formlos in drei Zeilen an. Sie haben die Möglichkeit, uns Ihre Themenwünsche, Anregungen, Vorschläge und Kritik mitzuteilen. Über eine BDI-Beteiligung an der Vorbereitungssitzung wird auf der Basis Ihres Inputs entschieden.

Beim ersten Workshop in Brasilien haben bereits folgende Unternehmen teilgenommen: Faber Castell, Dräger Brasil, IFM Electronic, Wobben (Enercon), Vulkan do Brasil, Stihl, Dräger Brasil, Dürr Brasil, Leser Ltda., Siemens Ltda. VDMA Brasil, TÜV Süd, TÜV Rheinland do Brasil Holding Ltda., Daimler, Balluf, AHK, Liebherr Brasil GMO, TÜV Nord, Bayer, SGS Group, ENGEL do Brasil, EnviroChemie GmbH, Krones do Brasil, ZF do Brasil, Alianca Transportes/ Hamburg Süd Group.

Der deutsch-mexikanische Dialog wird vorerst noch von uns aus Berlin organisiert. Im Nachgang zum ersten Workshop in Mexiko-Stadt stehen wir mit folgenden deutschen Unternehmen in Mexiko in Kontakt: TÜV Rheinland Mexiko, Feinmetall, Gemü, Festo Pneumatic,  AMIA, Robert Bosch México S.A. de C.V., BASF México,  Schaeffler México,  Schaeffler Group USA.

Während zweier Vorbereitungsworkshops des BMWi mit Vertretern deutscher Unternehmen in Mexiko-Stadt am 23. August 2017 sowie in São Paulo am 29. August 2017 wurden bereits einige drängende Themen für eine bilaterale Kooperation zu Themen der QI genannt. Dabei ging es typischerweise in beiden Märkten um Herausforderungen im Bereich technische Regulierung/Produkt- und Anlagensicherheit sowie lückenhafte Marktüberwachungssysteme und ineffiziente Prozesse im Bereich Konformitätsbewertung oder bei der Ein- und Ausfuhr von Produkten. Ein weiteres Thema waren länderspezifische Standards. Vor diesem Hintergrund haben sich das BMWi und das mexikanische bzw. brasilianische Wirtschaftsministerium dazu entschlossen, noch in diesem Jahr die konstituierenden Sitzungen der deutsch-brasilianischen Arbeitsgruppe (AG) Qualitätsinfrastruktur (im Rahmen der Wirtschaftstage vom 12.-14. November in Porto Alegre) sowie der deutsch-mexikanischen AG (Ende November in Berlin) durchzuführen. Mit Blick auf diese beiden Veranstaltungen organisiert das BMWi Ende Oktober eine gemeinsame Vorbereitungssitzung (Einladung anbei) in Berlin.

Besten Gruß und danke im Voraus für ein kurzes Feedback bis zum 20.10.17.
Mehr Informationen über Betina Sachsse: b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de

Die Anhänge sind nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

  • Datum: 31.08.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Neue Mitglieder

Lefosse Advogados

Lefosse Advogados offers specialist legal advisory services in business law and corporate finance. We provide an in-depth knowledge of legal...

Eintrag teilen:

Lefosse Advogados offers specialist legal advisory services in business law and corporate finance. We provide an in-depth knowledge of legal and business practices and a consistent service, marked by a committed, well organized team. We have been involved in some of the largest and most complex operations in Brazil for some of the biggest institutions and business groups that are active or have interests in Brazil. As a result, our lawyers are experienced in domestic as well as in international jurisdictions. Many of our lawyers have studied at highly regarded American and European universities and carried out interchange and training programs in some of the best legal firms in the world.

For further information please follow this link.

  • Datum: 31.03.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Simon P. Balzert

Länderbericht Fleischskandal in Brasilien: Reaktionen deutscher Importeure

Brasiliens Rindfleisch steht im Zentrum des internationalen Interesses: Vergammelte und überalterte Fleischprodukte sollen mit chemischen...

Eintrag teilen:

Brasiliens Rindfleisch steht im Zentrum des internationalen Interesses: Vergammelte und überalterte Fleischprodukte sollen mit chemischen Mitteln wieder ansehnlich gemacht und auf den Markt gebracht worden sein. Die EU hat den Import von brasilianischem Fleisch teilweise ausgesetzt. In Deutschland ist nach Einschätzung des Bundesagrarministeriums kein Gammelfleisch aus Brasilien verkauft worden. Deutsche Unternehmer im Fleischsektor reagieren zurückhaltend und erwarten nur wenige Konsequenzen für Importe aus der gesamten Region. Der LAV hat zwei Fachleute aus dem Fleischsektor nach ihrer Meinung gefragt.

Weitere Informationen zu der Situation in Brasilien entnehmen Sie bitte dem Länderbericht anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

 

  • Datum: 01.09.2016
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Länderbericht Brasilien: Neue Regierung, alte Probleme

Nach monatelanger Unsicherheit über die Zukunft der brasilianischen Regierung ist endlich Klarheit hergestellt worden. Dilma Rousseff wurde...

Eintrag teilen:

Nach monatelanger Unsicherheit über die Zukunft der brasilianischen Regierung ist endlich Klarheit hergestellt worden. Dilma Rousseff wurde nach einer mehrtägigen Marathonsitzung im Senat mit 61 gegen 20 Stimmen der sogenannten „crimes de responsabilidade“ schuldig gesprochen und ihres Amtes enthoben. Ihr Vizepräsident Michel Temer, der das Land seit April interimistisch regiert, wird nun bis zu den nächsten Wahlen 2018 Präsident. Neuwahlen sind von der Verfassung nicht vorgesehen.

Mehr Informationen zu den aktuellen Entwicklungen in Brasilien können Sie dem ausführlichen Länderbericht entnehmen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Unternehmensnachrichten

  • Datum: 04.01.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Dr. Jan Curschmann wird mit brasilianischem Verdienstorden ausgezeichnet

Die brasilianische Regierung hat unser LAV-Präsidiumsmitglied, Honorarkonsul der Föderativen Republik Brasilien und Partner der Taylor...

Eintrag teilen:

Die brasilianische Regierung hat unser LAV-Präsidiumsmitglied, Honorarkonsul der Föderativen Republik Brasilien und Partner der Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB Dr. Jan Curschmann den Orden „Rio Branco“ im Range eines „Comendador” für sein langjähriges Engagement als „Anwalt Brasiliens“ und seinen Einsatz als brasilianischer Honorarkonsul in Hamburg verliehen. Botschafter Mario Vilalva überreichte die hohe Auszeichnung anlässlich einer Feierlichkeit am 11. Dezember 2017 in der brasilianischen Botschaft in Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

  • Datum: 20.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Branche:Recht
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

PAPOLI - BARAWATI Anwaltskanzlei: Die Reform des brasilianischen Arbeitsrechts

Unter folgendem Link finden Sie einige wesentliche Konsequenzen der Reform des brasilianischen Arbeitsrechts, auf die sich Unternehmen,...

Eintrag teilen:

Unter folgendem Link finden Sie einige wesentliche Konsequenzen der Reform des brasilianischen Arbeitsrechts, auf die sich Unternehmen, Arbeitnehmer, Gewerkschaften und Arbeitsgerichte in Brasilien einstellen müssen.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

  • Datum: 05.09.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Vovendis hat einen neuen Kunden aus Brasilien - Sonderkonditionen für LAV-Mitglieder

In der Krise kann eine weitere Internationalisierung der richtige Schritt sein. So hat das Hamburger Consulting-Unternehmen einen neuen...

Eintrag teilen:

In der Krise kann eine weitere Internationalisierung der richtige Schritt sein. So hat das Hamburger Consulting-Unternehmen einen neuen brasilianischen Kunden gewonnen, für den vovendis nun in Europa aktiv Business Development betreibt.

Eszett Business Language Services wurde in Rio de Janeiro als Sprachschule gegründet und bietet heute Sprachdienstleistungen in mehr als 50 Ländern an. Der Fokus liegt dabei auf Firmentrainings zur Schulung von Mitarbeitern und Führungskräften sowie auch Expatriates und deren Familien. Durch langjährige Erfahrung im Bildungssektor verfügt Eszett über ein weitreichendes internationales Netzwerk an erfahrenen und hoch motivierten Multi- und Muttersprachlern aus renommierten Institutionen und berät Sie auch gerne in allen anderen Fragen rund um Sprachen.

Das Besondere ist, dass Ihr Unternehmen an allen Standorten weltweit bedient werden kann. Für die Mitglieder des LAV e.V. bietet Eszett spezielle Konditionen an. Bei Interesse, kontaktieren Sie gerne den Projektmanager David Fischer unter eszett-bls(at)vovendis.com.

Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebsite www.eszett-bls.com.

  • Datum: 04.09.2015
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Commerzbank: Vorstoß nach Brasilien

Ein Interview mit Dr. Bernd Laber, Bereichsvorstand International in der Mittelstandsbank, über die internationale Ausrichtung des Firmenkundengeschäfts.

Eintrag teilen:

Die Commerzbank baut ihre Auslandspräsenz seit Jahren konsequent aus – sowohl in Europa als auch in anderen Regionen der Welt. Mittlerweile ist die Commerzbank international an über 70 Standorten in mehr als 50 Ländern vertreten. Brasilien ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde, und eine der größten Volkswirtschaften der Welt. Das macht das Land auch als Handelspartner für Deutschland zunehmend wichtig.

Das vollständige Interview mit Dr. Bernd Laber, Bereichsvorstand International in der Mittelstandsbank, über die internationale Ausrichtung des Firmenkundengeschäfts können Sie auf dem Commerzbank-Blog (s.u.) einsehen.

  • Datum: 19.05.2014
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Lufthansa Consulting gründet Tochtergesellschaft in Brasilien

Lufthansa Consulting hat in Brasilien eine Beratungsgesellschaft „Lufthansa Consulting Ltda.“ (Limitada) als Repräsentanz und operationelle Basis für ihre Aktivitäten in Südamerika gegründet.

Eintrag teilen:

Mit der Eröffnung eines Büros in Rio de Janeiro unterstreicht das Unternehmen die wichtige Bedeutung dieses Marktes und stärkt seine Philosophie der Kundennähe. Die Luftverkehrsindustrie in dieser Region konnte in den letzten Jahren konstante Zuwachsraten verzeichnen.

Liége Emmerz, Lufthansa Consultings Associate Partner für Südamerika, wurde zur Leiterin der Gesellschaft ernannt. Lufthansa Consulting möchte neue Beraterstellen für brasilianische High Potential-Experten in einem attraktiven Luftverkehrsumfeld schaffen.

Einer der wichtigsten laufenden Aufträge in Südamerika ist die Implementierung einer Systematik für Flugsicherheitsmanagement bei der führenden brasilianischen Ölgesellschaft Petrobras. Das Unternehmen unterhält die größte Helikopterflotte aller Ölgesellschaften weltweit.

Berichte & Analysen

  • Datum: 12.02.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SEADE: Brasilien

Die Datenerhebung Stiftung des Bundeslandes São Paulo, SEADE, veröffentlich regelmäßig Daten zu den Investitionen, die in São Paulo getätigt...

Eintrag teilen:

Die Datenerhebung Stiftung des Bundeslandes São Paulo, SEADE, veröffentlich regelmäßig Daten zu den Investitionen, die in São Paulo getätigt oder zugesagt wurden und beabsichtigt werden. Das BIP im Bundesland São Paulo stieg 1,2% zwischen Oktober und November 2017.

Hier finden Sie die monatlichen anschaulichen Daten: http://www.seade.gov.br/produtos/pib-mensal/

Und hier die Investitionen in den ersten drei Halbjahren 2017 sind mehr als die Hälfte der Gesamtinvestitionen 2016 : http://www.piesp.seade.gov.br

Weitere Informationen auch hier:

http://www.seade.gov.br
www.facebook.com/fundacaoseade
www.twitter.com/fundacaoseade

  • Datum: 01.02.2018
  • Land:Brasilien
  • Branche:Bildung
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit: Götterdämmerung der Linken in Brasilien?

Schon jetzt werden die ersten Umfragen nach einem möglichen Ausscheiden Lulas aus dem Rennen um das Präsidentschaftsamt mit großer Spannung...

Eintrag teilen:

Schon jetzt werden die ersten Umfragen nach einem möglichen Ausscheiden Lulas aus dem Rennen um das Präsidentschaftsamt mit großer Spannung erwartet. Das Abwandern der Stimmen Lulas zu anderen Kandidaten wird vermutlich nur langsam vor sich gehen. Die Wähler müssen sich bei den vielen Kandidaten erst neu orientieren. Zudem werden höchst wahrscheinlich noch eine Reihe weiterer Kandidaten kurz vor Ablauf der Aufstellungsfrist hinzukommen. Java Jato hat Brasilien verändert. Viele Brasilianer haben genug von der korrupten politischen Elite, die sich insbesondere über staatlich kontrollierte Unternehmen bereicherte. Sie wünschen sich eine umfassende Politikerneuerung mit mehr Effizienz, Transparenz und der Abschaffung von Privilegien. Die Mehrzahl der Kandidaten greift diesen Wunsch auf und wirbt für sich als Kandidat der „neuen Politik“. Dem Wähler wird es dabei nicht leicht gemacht, die Spreu vom Weizen zu trennen.

31.01.2018, Beate Forbrige

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

  • Datum: 18.01.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Weltbank zeigt auf wunden Punkt von Brasiliens Industriepolitik

Ein Kommentar vom VDMA zur Weltbankstudie: Brasilien hat für die Autoindustrie auf lokale Wertschöpfung gesetzt und ist damit gescheitert,...

Eintrag teilen:

Ein Kommentar vom VDMA zur Weltbankstudie: Brasilien hat für die Autoindustrie auf lokale Wertschöpfung gesetzt und ist damit gescheitert, so eine Weltbankstudie über das Förderprogramm „Inovar Auto“, das 2017 auslief. Das Inovar Auto Programm hatte den paradoxen Effekt, dass die Innovation nicht gestärkt wurde, da der Schutz gegen Autoimporte erhöht wurde. Der wunde Punkt waren die fehlenden Anreize für die lokale Automobilzulieferindustrie. Die Weltbank empfiehlt Brasilien das Umschalten auf mehr Export und die Bildung von Global Playern im Zulieferbereich. Eine graduelle Senkung der Importzölle würde die Innovationsdynamik stärken.

VDMA, 05.01.2018

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

  • Datum: 19.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IPG: „Ich wurde abgesetzt für das, was ich richtig gemacht habe“

Die ehemalige brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff über die politische Krise in ihrem Land. Von Dilma Rousseff |...

Eintrag teilen:

Die ehemalige brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff über die politische Krise in ihrem Land.

  • Datum: 13.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Branche:Erneuerbare Energie
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI: Ein Land brennt für neue Energie

Brasilien investiert in Energie aus Wind, Sonne und Biomasse – trotz Jahrhundertrezession. Davon profitieren auch deutsche Unternehmen: Sie...

Eintrag teilen:

Brasilien investiert in Energie aus Wind, Sonne und Biomasse – trotz Jahrhundertrezession. Davon profitieren auch deutsche Unternehmen: Sie sind schon lange nicht mehr nur Zulieferer. Lesen Sie hier, in welchen Bereichen sich Investitionen besonders lohnen.

von Gloria Rose, Germany Trade & Invest Sao Paulo

Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 07.02.2018 bis 09.02.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Obst und Gemüse Import aus Brasilien: FruitLogistica 2018 - in Berlin

Aus Brasilien werden 17 Hersteller vom 7. bis 9. Februar an der weltweit größten Messe für Obst und Gemüse, die FruitLogistica 2018 in...

Eintrag teilen:

Aus Brasilien werden 17 Hersteller vom 7. bis 9. Februar an der weltweit größten Messe für Obst und Gemüse, die FruitLogistica 2018 in Berlin, teilnehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit Kontakte zu knüpfen!

  • Datum: Am 29.01.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Deutsche Präsenz in brasilianischem Bergbausektor

Es bietet sich die einmalige und kostenfreie Gelegenheit für Sie als deutsche Maschinen- und Anlagenbauer sowie Consultants, Ihre...

Eintrag teilen:

Es bietet sich die einmalige und kostenfreie Gelegenheit für Sie als deutsche Maschinen- und Anlagenbauer sowie Consultants, Ihre internationale Präsenz in einem der führenden Bergbaufachzeitschriften Lateinamerikas aufzuzeigen. 

Das Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK São Paulo veröffentlicht in der kommenden Ausgabe des Bergbaufachmagazins Mineria Pan-Americana (www.mineria-pa.com) einen Artikel über die Nutzung deutscher Technologien und Dienstleistungen im brasilianischen Bergbau. 

Details können Sie dem Anhang entnehmen.

  • Datum: Vom 28.01.2018 bis 31.01.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brasilianische Beteiligung an der Messe ISM 2018 - in Köln

Wir möchten Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass Brasilien vom 28. bis 31. Januar an der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks ISM...

Eintrag teilen:

Wir möchten Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass Brasilien

vom 28. bis 31. Januar
an der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks ISM
in Köln


teilnehmen wird.

Im Rahmen der Initiative “Brasil Sweets and Snacks” der Verbände der Süßwarenhersteller ABICAB sowie der Kuchen- und Gebäckhersteller ABIMAPI sowie der brasilianischen Agentur für Außenhandelsförderung APEX werden stellen 19 Hersteller in Halle 5.2 sowie 3 weitere in Halle 10.2 der Kölnmesse ihre Produkte vor.

Hersteller und Verbände würden sich freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.

Für weitere Auskünfte über die brasilianischen Aussteller und Terminvereinbarungen kontaktieren Sie bitte die beiden genannten Verbände unter export@abicab.org.br bzw. export@abimapi.com.br.

  • Datum: Vom 14.12.2017 bis 15.11.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Strategic Minerals and Innovation in Brazil - in Berlin

The German Federation of international Mining and Mineral Resources (FAB, http://fab-consulting.de/de/), the Brazilian Embassy in Berlin...

Eintrag teilen:

The German Federation of international Mining and Mineral Resources (FAB, fab-consulting.de/de/), the Brazilian Embassy in Berlin (http://berlim.itamaraty.gov.br/de/) and the Competence Centre for Mineral Resources of the German Chamber of Commerce and Industry (AHK) in Brazil (http://www.ahkbrasilien.com.br/bergbau/) cordially invite you to participate in a workshop on current opportunities for innovation in the Brazilian mining sector, which will take place on
December 14th and 15th , 2017.
at the Embassy of the Federal Republic of Brazil in Berlin, Wallstraße 57, Ground Floor

Event Schedule:
Dec 14th: 1:30 pm till 9.30 pm
Get Together starting 7:50 pm
Dec 15th: 9:00 am – 2:00 pm
Get Together starting 1:00 pm

Das ausführliche Programm entnehmen Sie dem Anhang.

  • Datum: Vom 04.12.2017 bis 08.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brazil – Aerospace Business Summit - in Brasilien

Hiermit möchten wir Sie herzlich zurDelegationsreise nachSão José dos Campos (Brasilien) vom 4. – 8. Dezember 2017einladen und bitten Sie,...

Eintrag teilen:

Hiermit möchten wir Sie herzlich zur
Delegationsreise nach
São José dos Campos (Brasilien) vom 4. – 8. Dezember 2017
einladen und bitten Sie, sich den Termin vorzumerken. Weitere Informationen können Sie dem Anhang dieser E-Mail entnehmen. Hier geht es zur Anmeldung.

Am Standort von Embraer und über 90 Zulieferern bieten sich im Netzwerk des brasilianischen Luftfahrtclusters die besten Möglichkeiten für Geschäftsanbahnungen und Kooperationsgespräche.  

Neben Besuchen bei Embraer, Akaer, Globo Usinagem und Alltec werden über eine kostenfreie Online-Plattform B2B Meetings organisiert (Mitgliedsunternehmen des Clusters auf Seite 5 der Präsentation). Teilnehmer, die bestimmte Interessen vor Ort haben sollten, können diese zwecks effizienter Organisation vorab dem Hamburg Aviation Office mitteilen. Außerdem werden ausgewählte KMU, die Mitglieder bei Hamburg Aviation sind, die Möglichkeit haben, einen Teil ihrer Reisekosten erstattet zu bekommen.

Den Zugang zur B2B-Online-Plattform erhalten Sie voraussichtlich Ende nächster Woche. 

 

  • Infoabend zur Reise am 23. Oktober in den Räumlichkeiten des Hamburg Aviation Office (Anmeldung hier).
  • Weitere Informationen zur Reise und zur Zielregion erhalten Sie auf HAV-Connect.

Für Rückfragen melden Sie sich gerne bei Patrick Pulendran, Manager International Affairs (patrick.pulendran(at)hamburg-aviation.com; 040 227019-809).