Länder Informationen

Chile

Fläche

756.102 km²

Hauptstadt

Santiago de Chile

Regierungschef

Sebastián Piñera

Einwohnerzahl

18,83 million

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regional Manager Bolivien, Chile, Ecuador, Peru

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Chile

Basisdaten im Überblick 2017 2018 2019
BIP-Wachstum – Zentralbank 1,5% 3,9% 2,5%P
Export – Zentralbank 79,3 Mrd. US$ 87,1 Mrd. US$P 56,7 Mrd. US$ *
Import – Zentralbank 74,5 Mrd. US$ 84,5 Mrd. US$P 53,7 Mrd. US$ *
Leitzins in % 2,5% 2,75% 2,0%
Inflation 2,2% 2,9% 2,3% P
Wechselkurs US$ / CLP
Für 2019: Stand 23.10.2019
649 CLP 678 CLP 726 CLP

Legende

 

Cepal, P = Prognose , 11.2018; Inflation = Jahresdurchschnitt;  Wechselkurs am 31.12 des Jahres; * bis zum 15.10.2019 - Bericht der Zentralbank

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 24.11.2014 bis 28.11.2014
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Erneuerbare Energien im Bergbau in Chile

Das Beratungsunternehmen enviacon international organisiert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Auftaktveranstaltung im Rahmen der Informationsreise für chilenischen Multiplikatoren und Entscheidungsträger nach Deutschland mit dem Titel „Erneuerbare Energien im Bergbau in Chile“ vom 24. bis 28. November 2014.

Eintrag teilen:

Ziele der Veranstaltung sind die Vermittlung von Wissen und die Vorstellung deutscher Systeme und Technologien, insbesondere in den Bereichen Photovoltaik, Speichertechnologien, dezentrale Energieerzeugung, Hybridlösungen und Windkraft. So sollen die Markteintrittschancen für deutsche Technologieanbieter nach Chile gesteigert werden. Zudem dient die Veranstaltung dazu, das Marktpotential des chilenischen Marktes aufzuzeigen und erste Geschäftskontakte zu chilenischen Entscheidungsträgern zu knüpfen.

Interessenten werden gebeten, sich per Mail an Herrn Marco Nicolai (Email: nicolai(at)enviacon.com Tel.: 030 8148841-21) zu wenden.


  • Datum: Am 24.11.2014
  • Kategorie:Termine

Veranstaltung: “Die Pazifik-Allianz in Hamburg”

Die HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH und Repräsentanten der Pazifik-Allianz laden Sie sehr herzlich zu einer Vortragsveranstaltung mit anschließendem Get Together ein.

Eintrag teilen:

Als internationaler Wirtschaftsstandort pflegt Hamburg seit Jahrhunderten vielfältige Beziehungen in alle Welt. Zu den wichtigsten Handels- und Wirtschaftspartnern der Freien und Hansestadt Hamburg gehören die lateinamerikanischen Länder. Das hohe Wirtschaftswachstum, der expandierende Außenhandel und die günstige geographische Lage machen Lateinamerika zu einem attraktiven Partner für gegenseitige Investitionen. Einige der dynamischsten und offensten lateinamerikanischen Wirtschaftsnationen haben sich in einem neuen regionalen Block, der Pazifik-Allianz, zusammengeschlossen. Es handelt sich um ein Freihandelsabkommen zwischen Chile, Kolumbien und Peru in Südamerika und Mexiko in Nordamerika.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Claudia Trinidad (E-Mail: claudia.trinidad(at)hwf-hamburg.de Tel.: +49 (0)  40 22 70 19 – 59 )


  • Datum: Vom 17.11.2014 bis 21.11.2014
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Chile: "Dezentrale Energieerzeugung und Selbstversorgung aus erneuerbaren Energien in Chile"

Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien organisiert die energiewaechter GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer eine Geschäftsreise zum Thema „Dezentrale Energieerzeugung und Selbstversorgung aus erneuerbaren Energien“. Schwerpunktmäßig richtet sich die Veranstaltung an Unternehmen im Bereich der Bio-, Solar- und Windenergie (Kleinwind) sowie an Anbieter von Speichertechnologien.

Eintrag teilen:

Die teilnehmenden Unternehmen haben die Möglichkeit, an mehreren Tagen mit ausgewählten peruanischen Unternehmen in Kontakt zu treten und sich im Rahmen einer Konferenzveranstaltung dem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Mit der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Veranstaltung soll kleinen und mittleren Unternehmen der Markteintritt in Chile erleichtert werden.

Das ausgefüllte Anmeldeformular senden Sie bitte an Herrn Markus Winter (Tel.: 030 / 797 444 1 13,mdw(at)energiewaechter.de).


  • Datum: Am 06.11.2014
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Termine

Pazifik-Allianz - Wirtschaftliche Perspektiven

Diese Wirtschaftskonferenz wird vom BMWi gemeinsam mit den AHKs der Länder der Pazifik-Allianz veranstaltet.

Eintrag teilen:

Angesprochen sind Unternehmen, die sich in der Region engagieren bzw. ihr Engagement ausbauen wollen. Ziel der Konferenz ist es, neben den wirtschaftlichen Potenzialen und Perspektiven für deutsche Unternehmen auch bestehende Herausforderungen aufzuzeigen. Im weiteren Verlauf gibt sie den Teilnehmern länderweise die Möglichkeit zum Kontakt mit den Geschäftsführern der Auslandshandelskammern.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Anmeldung per E-Mail bis zum 31. Oktober an
buero-VA9@bmwi.bund.de


  • Datum: Am 29.10.2014
  • Land:Chile
  • Branche:Energie
  • Kategorie:Termine

"Energieeffizienz in der Industrie in Chile, Argentinien, Uruguay und Paraguay"

Diese Informationsveranstaltung wird von der Beratungsgesellschaft energiewaechter in Zusammenarbeit mit den AHKs Argentinien und Chile organisiert.

Eintrag teilen:

In beiden südamerikanischen Ländern wächst die Bedeutung des Themas Energieeffizienz. In Argentinien bereiten die teuren Importe von Energieträgern im Industriesektor den Boden für Initiativen zum Wohle eines ressourcenschonenden Umgangs mit der Energie. Mit internationaler Unterstützung läuft u.a. das landesweite „Projekt der Energieeffizienz in der Industrie“, das vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen bis 2016 zu sinkenden Ausgaben führen soll.

In Chile machen steigende Energiekosten einen effizienteren Energieeinsatz zu einem Thema von großer strategischer Bedeutung. Als OECD-Mitglied hat sich das Land zudem zu einer Reduktion der CO²-Emissionen bis 2020 um 20% verpflichtet – Investitionssteigerungen vor allem im Bergbau und in der Industrie sollen zu Energieeinsparungen beitragen.

Auf der Informationsveranstaltung werden renommierte Experten die Teilnehmer über Rahmenbedingungen und Marktpotenzial in beiden Zielmärkten informieren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Maximilian Müller (Tel.: 030 / 797 444 1 - 16 /
E-mail: mm(at)energiewaechter.de).