Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Manuel Neumann

Regional Manager Kuba, Mexiko, Zentralamerika

m.neumann@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 146

Wirtschaftsdaten Zentralamerika

Basisdaten im Überblick 2015 2016 2017
BIP-Wachstum (in %) R 4,8% 4,2% 4,4% P
Export (in US$ Mrd.; Güter ohne maquila) S 35,8 36,4 9,82 Q1
Import (in US$ Mrd.; Güter ohne maquila) S 65,5 64,5 16,0 Q1
Inflation 1,70% 2,30% 2,86% J

Legende

Zahlen inkl. Dom. Rep., ohne Panama SECMCA

R = Region CAPARD (inkl. Panama)

P = Prognose 

S = 12-Monatsrate bis September

Q1 = 1. Quartal 2017

J = Juni 2017

Termine

  • Datum: Vom 17.05.2018 bis 18.05.2018
  • Land:Honduras
  • Kategorie:Termine

Agromercados 2018 - in San Pedro Sula, Honduras

The organizing committee is pleased to present you the 4th edition of the 2018 Honduras Agro Market to be held on May 17 and 18 in San Pedro...

Eintrag teilen:

The organizing committee is pleased to present you the 4th edition of the 2018 Honduras Agro Market to be held on May 17 and 18 in San Pedro Sula, Honduras, C.A. This event will provide networking opportunities for your business from Central America; we will count with the involvement of 500 regional companies and more than 20 countries with commercial missions.

HONDURAS AGRO MARKET integrates different chains and services of the agricultural sector, where a different array of exporters will be meeting, offering an ample variety of vegetable and livestock products with international importers, with the objective of establishing commercial alliances throughout two days..

This is an integral event that will count with an exhibition floor, business matchmaking and masterly conferences.

Entrepreneurs will have the opportunity to count with a pre-established agenda of at least 12 business mettings previously selecting the parts that interest them the most.

For any additional comment or information that you may need, don’t hesitate in contacting us at (504) 9917- 6935 or to the email address listed: agromercados(at)agromercados.hn

Please visit our web page www.agromercados.hn

  • Datum: Am 05.10.2017
  • Land:Guatemala
  • Kategorie:Termine

4. Zentralamerika Konferenz der deutschen Wirtschaft

Auf kleinstem Raum vereint Zentralamerika über 40 Millionen Menschen. Als geographische und kulturelle Brücke zwischen Nord- und Südamerika...

Eintrag teilen:

Auf kleinstem Raum vereint Zentralamerika über 40 Millionen Menschen. Als geographische und kulturelle Brücke zwischen Nord- und Südamerika sind diese Länder idealer Ausgangspunkt für ein wirtschaftliches Engagement in der Region. Durch die Nähe des Panamakanals ist allen Ländern eine hervorragende geostrategische Lage gemeinsam. Mit der Integrationsgemeinschaft SICA haben die Länder zwischen Südamerika und Mexiko in vorbildhafter Weise erste Schritte hin zu vertiefter wirtschaftlicher Zusammenarbeit getan.

Am 5. Oktober 2017 begrüßen wir in der IHK Potsdam die Botschafter der zentralamerikanischen Staaten, um Handel- und Investitionsmöglichkeiten aus erster Hand zu diskutieren. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik liefern Einblicke, Erfahrungen und Einschätzungen aus ihrer Arbeit vor Ort.

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen und bitten um eine Anmeldung bis zum 20. September 2017 an sabrina.alexander(at)ihk-potsdam.de/ Fax: 0331 2842 – 952.
Das Programm finden Sie anbei.

Publikationen

No news available.

Unternehmensnachrichten

  • Datum: 11.10.2013
  • Land:Guatemala
  • Branche:Erneuerbare Energie
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Zentralamerika auf der internationalen Geothermiemesse in Essen

Die Beteiligung Zentralamerikas an der GEO-T EXPO wird vom regionalen Programm zur „Förderung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz in Zentralamerika“ (4E-Programm) getragen, das im Auftrag des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) von der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Zentralamerika durchgeführt wird.

Eintrag teilen:

Die zentralamerikanischen Länder Guatemala, Nicaragua, El Salvador, Honduras, Costa Rica und Panama werden mit einem gemeinsamen Messestand auf der internationalen Geothermiemesse GEO-T EXPO vertreten sein, die vom 12.-14. November 2013 in Essen stattfindet. Außerdem findet am 14. November morgens ein halbtägiger „Side-Event“ speziell zu Zentralamerika statt, auf dem Experten aus Zentralamerika zu Geothermie referieren.

Auf dem gemeinsamen Messestand Zentralamerikas wird jedes Land durch Experten vertreten sein, die über die aktuelle Entwicklung der Geothermie informieren und zu möglichen Geschäftspotentialen Auskunft erteilen können.

Berichte & Analysen

  • Datum: 11.10.2017
  • Land:Dominikanische Republik
  • Kategorie:Berichte & Analysen

AHK & Mittelstand global: DOMINIKANISCHE REPUBLIK - Dezentrale Energieversorgung mit erneuerbaren Energien

Zielmarktanalyse 2017 mit Profilen der Marktakteure Die vorliegende Zielmarktanalyse ist das Ergebnis detaillierter Recherchen innerhalb...

Eintrag teilen:

Zielmarktanalyse 2017 mit Profilen der Marktakteure

Die vorliegende Zielmarktanalyse ist das Ergebnis detaillierter Recherchen innerhalb der verfügbaren Medien und vorliegenden Unterlagen und Interviews mit Verantwortlichen aus dem dominikanischen Energiesektor. Die Investitionsförderung der erneuerbaren Energien ist im Gesetz 57-07 geregelt.1 Das Gesetz erlaubt die Freistellung von Einfuhrzöllen und der aufgrund der Einfuhr geschuldeten Mehrwertsteuer (ITBIS) auf Ausrüstungen und Materialien zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen, den Verkauf an den Endverbraucher und die Befreiung von der Einkommensteuer bis zu 10 Jahren. Des Weiteren bietet es Steuerermäßigungen für Fremdfinanzierung.

Den vollständigen Bericht entnehmen Sie bitte dem Anhang.

  • Datum: 28.09.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

APEX-Brazil: Bilateral Investments Map Brazil – European Union

Für den Lateinamerika-Tag und die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage 2017 ist die Analyse “Bilateral Investments Map Brazil – European...

Eintrag teilen:

Für den Lateinamerika-Tag und die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage 2017 ist die Analyse “Bilateral Investments Map Brazil – European Union” der brasilianischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brazil eine aktuelle Datenquelle und bringt viele interessante und konkrete Daten und Diagramme zu den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen.

Den vollständigen Bericht finden Sie im Anhang.

  • Datum: 21.09.2017
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GIGA: Handel in Lateinamerika: der unterschätzte Motor regionaler Integration

Viele lateinamerikanische Regionalorganisationen befinden sich derzeit in der Krise. Handelsvereinbarungen waren in der Region jedoch...

Eintrag teilen:

Viele lateinamerikanische Regionalorganisationen befinden sich derzeit in der Krise. Handelsvereinbarungen waren in der Region jedoch erfolgreich. Achtzig Prozent des intraregionalen Handelns profitieren schon heute von Präferenzabkommen. Im März 2017 schlugen fast zeitgleich und unabhängig voneinander mehrere internationale Finanzorganisationen – die Weltbank, der Internationale Währungsfonds und die Interamerikanische Entwicklungsbank – die Schaffung einer lateinamerikanischen und karibischen Freihandelszone vor.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Weitere Berichte und Analysen finden Sie unter der Rubrik News unserer Website.

  • Datum: 14.09.2017
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IPG: Gönn Dir! In Lateinamerikas Politik hat Selbstbedienung Tradition. Wann hat das ein Ende?

Was würden Sie von einem General-Staatsanwalt halten, der vorher Senator war für die Partei, der er nun auf die Finger schauen soll? Und...

Eintrag teilen:

Was würden Sie von einem General-Staatsanwalt halten, der vorher Senator war für die Partei, der er nun auf die Finger schauen soll? Und wie fänden Sie es, wenn just dieser Mann seinen Ferrari nicht an seinem Wohnsitz registriert hat, sondern im Nachbar-Bundesstaat (wo die KFZ-Steuer niedriger ist), mit einer Adresse, hinter der sich eine leerstehende Sozialwohnung verbirgt, auf deren Domizil noch drei weitere Luxusautos angemeldet sind? Und was hielten Sie davon, dass just dieser Mann nun der erste Anti-Korruptions-Staatsanwalt werden soll? Und dass seine Kritiker von der Regierung abgehört und eingeschüchtert werden? Das ist kein Witz, sondern dieser Tage geschehen in Mexiko. Der Mann heißt Raúl Cervantes, und die regierende Partei der Institutionellen Revolution (PRI), der er angehört, setzt alles daran, dass er die Schlüsselfigur im neuen Anti-Korruptions-System wird. Dieses System wurde nach unzähligen Skandalen auf Druck der Zivilgesellschaft und der Unternehmer verabschiedet und soll – im Idealfall – ein „mani pulite a la mexicana“ werden. Daran hat ein Großteil der politischen Elite, die bis über beide Ohren im Korruptionssumpf steckt, verständlicherweise wenig Interesse.

Den vollständigen Bericht der IPG finden Sie hier.

Weitere Berichte & Analysen finden Sie unter der Rubrik News auf unserer Website.

  • Datum: 13.09.2017
  • Land:Guatemala
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Friedrich-Naumann-Stiftung: Guatemala kommt nicht zur Ruhe

Rund zwei Jahre nach dem korruptionsbedingten Rücktritt von Guatemalas damaligem Präsidenten Otto Pérez Molina befindet sich das Land erneut...

Eintrag teilen:

Rund zwei Jahre nach dem korruptionsbedingten Rücktritt von Guatemalas damaligem Präsidenten Otto Pérez Molina befindet sich das Land erneut in einer handfesten Krise. Präsident Jimmy Morales ordnete die Ausreise von Iván Velázquez an, der als Leiter der Internationalen Kommission gegen die Straffreiheit in Guatemala (CICIG) Ermittlungen gegen dessen Partei FNC wegen illegaler Wahlkampffinanzierung führt. Das Verfassungsgericht hat die Ausweisung zwischenzeitlich gestoppt.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Archiv

  • Datum: Vom 05.02.2018 bis 11.02.2018
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Termine

Wirtschaftsdelegationsreise nach Mexico D.F.

Wirtschaftsdelegationsreise nach Mexico D.F.,Santiago de Querétaro und San Luis Potosí,5.-11. Februar 2018 Mexiko entwickelt sich...

Eintrag teilen:

Wirtschaftsdelegationsreise nach Mexico D.F.,
Santiago de Querétaro und San Luis Potosí,
5.-11. Februar 2018

Mexiko entwickelt sich sukzessive zum Drehkreuz für den weltweiten Export von Automobilen. Bis zum Jahr 2019 wird das Produktionsvolumen der in Mexiko gefertigten Fahrzeuge auf gut 4,8 Millionen Einheiten wachsen. Damit würde Mexiko an die sechste Stelle der größten Automobilproduzenten aufrücken. Doch wie geht es nach dem Wahlsieg Donald Trumps mit der Automobil- und Teileindustrie weiter? Ist der Standort Mexiko in Gefahr?

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben den mexikanischen Markt auszuloten, organisiert Baden-Württemberg International (bw-i) eine Wirtschaftsdelegationsreise mit Schwerpunkt  Automobil- und Zulieferindustrie sowie Maschinen- und Werkzeugbau nach México D.F., Santiago de Querétaro und San Luis Potosí.
Vor allem die Bajío-Region in der Landesmitte entwickelt sich immer mehr zu einem attraktiven Investitionsstandort für mittelständische Betriebe. Querétaro ist ein mexikanischer Automotive Hub mit mehr als 300 Unternehmen aus der Automobilindustrie, die 49.000 Mitarbeiter beschäftigt. San Luis Potosi ist ein weiteres Zentrum der Autoindustrie und bietet eine funktionierende Infrastruktur, dazu relativ gut ausgebildete Fachkräfte durch den Ableger der international renommierten Managementschmiede Tec de Monterrey.

bw-i hat für Sie ein Fachprogramm konzipiert, das folgende Elemente umfasst:

- Präsentation/Fachvortrag Ihres Unternehmens in México D.F. sowie Santiago de Querétaro vor einem Fachpublikum

- Individuelle B2B-Meetings mit mexikanischen Gesprächspartnern anhand Ihren individuellen Angaben in México D.F. und Santiago de Querétaro

Individuelle In-House Termine mit potentiellen Kunden in México D.F., Santiago de Querétaro und San Luis Potosi

- Round-Table Gespräche und Briefings in México D.F. mit hochrangigen Vertretern von Verbänden und Institutionen der Automobilindustrie

- Firmenbesuche und Erfahrungsaustausch mit bei bereits vor Ort tätigen Unternehmen

Anmeldeschluss: Mittwoch, 8. November 2017

Detaillierte Informationen zur Markterkundungsreise sowie zur Informationsveranstaltung:
www.bw-i.de/event/897

Kontakt:
Baden-Württemberg International
Ines Banhardt

Tel: 0711.22787-59
ines.banhardt(at)bw-i.de

  • Datum: Vom 30.01.2018 bis 01.02.2018
  • Land:Kuba
  • Kategorie:Termine

Energías Renovables Cuba - auf Kuba

CUBA INTERNATIONAL RENEWABLE ENERGIES TRADE FAIR 2017 is the trade show for the development of alternative energies and new energy...

Eintrag teilen:

CUBA INTERNATIONAL RENEWABLE ENERGIES TRADE FAIR 2017 is the trade show for the development of alternative energies and new energy opportunities in Cuba and aims to address the evolution that has been taking place in the country in the last few years. CUBA INTERNATIONAL RENEWABLE ENERGIES TRADE FAIR is the result of a productive agreement between Grupo Empresarial PALCO and Fira Barcelona Internacional, who have joined forces to organise trade shows and other professional events in the PABEXPO Exhibition Centre. Positioned in the heart of Havana, the PABEXPO Exhibition Centre will bring together under a single roof all the actors involved in every stage of the energy industry’s value chain.

THE LEADING COMPANIES IN THE SECTOR WILL BE AT ENERGÍAS RENOVABLES CUBA 2017, CONTACT US AT: WWW.FIRACUBA.COM ,(+34) 93 233 37 46 erc(at)firabarcelonaint.com 

Organisatoren: Kubanische Handelskammer – Palco Group (FIHAV) – Fira Barcelona
In Zusammenarbeit mit: Ministerio de Energía y Minas, EU-Komission

  • Datum:27.11.2017
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Wirtschaftstag Argentinien - Infoveranstaltung - in Essen

Wirtschaftstag ArgentinienInfo-Veranstaltungam 27. November 2017 ab 12:30 UhrIHK zu Essen - Plenarsaal - 5. Etage Argentinien ist zurück...

Eintrag teilen:

Wirtschaftstag Argentinien
Info-Veranstaltung
am 27. November 2017 ab 12:30 Uhr
IHK zu Essen - Plenarsaal - 5. Etage

Argentinien ist zurück auf der Landkarte außenhandelsorientierter Unternehmen! Nach einer Anpassungsrezession in 2016 kommt Argentiniens Konjunktur nun in Gang und verbucht einen Wachstumskurs in fast allen Wirtschaftszweigen.
Präsident Macri begann seine Amtszeit mit einem ambitionierten Reformprogramm. Ziel war und ist es, Argentinien auf dem internationalen Parkett wieder salonfähig zu machen und als attraktiven Standort für ausländische Investoren zu etablieren. Dazu gehören u. a. die Freigabe des Wechselkurses, der Abbau von Importbeschränkungen, Tarifanpassungen in den Bereichen Gas, Strom, Wasser und Verkehr sowie ein umfangreiches Infrastrukturpaket.

Anmeldung
bitte bis zum 20. November 2017

Kostenbeitrag
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Fax-Rückantwort an: 0201 1892-39-242
Telefonisch unter: 0201 1892-242
E-Mail an: shanice.wendschoff(at)essen.ihk.de
Online: www.essen.ihk24.de unter der Dok.-Nr. 122103482

Inhaltliche Rückfragen
Tobias Slomke
Tel.: 0201 1892-245
E-Mail: tobias.slomke(at)essen.ihk.de

Weitere Informationen sowie das Anmeldungsformular und das Programm entnehmen Sie bitte dem Anhang.

  • Datum: Am 24.11.2017
  • Kategorie:Termine

LAV-Junioren: Einladung zum Besuch bei PROMAN - in Düsseldorf

Liebe/r LAV-JuniorIn, Herzlich laden wir Euch zum Besuch und Gespräch bei PROMAN in Düsseldorf mit Thiemo Lambert, Geschäftsführer PROMAN...

Eintrag teilen:

Liebe/r LAV-JuniorIn,

Herzlich laden wir Euch zum Besuch und Gespräch bei PROMAN in Düsseldorf mit Thiemo Lambert, Geschäftsführer PROMAN Gesellschaft für Projektmanagement, LAV Mitglied Isabella Pirrone, Alexander Quarz, Franca Okon, LAV-Junioren, PROMAN Gesellschaft für Projektmanagement mbH ein.

Proman is a leading engineering, procurement and construction group operating worldwide in the gas, petrochemical, steel, infrastructure and automotive sector. Mehr Infos: http://www.proman.org/

Wir freuen uns den Abend im Anschluss an das Gespräch im netten Ambiente ausklingen zu lassen.  

Wir treffen uns um 16 Uhr bei PROMAN - Dreifaltigkeitsstraße 19a, 40625 Düsseldorf 

Um Anmeldung bei b.sachsse(at)lateinamerikaverein.de bis zum 10. November wird gebeten! 

  • Datum: Am 20.11.2017
  • Land:El Salvador
  • Kategorie:Termine

"3. Wirtschaftsforum El Salvador" Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in El Salvador - in Hamburg

Gemeinsam mit der Handelskammer Hamburg und der Botschaft der Republik El Salvador laden wir Sie herzlich ein zum „3. Wirtschaftsforum El...

Eintrag teilen:

Gemeinsam mit der Handelskammer Hamburg und der Botschaft der Republik El Salvador laden wir Sie herzlich ein zum

„3. Wirtschaftsforum El Salvador“

Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in El Salvador

Mit dem Außenminister El Salvadors S.E. Hugo Martinez

20. November 2017, 9:00 bis 12:30 Uhr,

im HKIC – Handelskammer InnovationsCampus,

Adolphsplatz 6, 20457 Hamburg

(gegenüber Haupteingang Handelskammer Hamburg)

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie im angehängten PDF.