Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Manuel Neumann

Regional Manager Kuba, Mexiko, Zentralamerika

m.neumann@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 146

Wirtschaftsdaten Zentralamerika

Basisdaten im Überblick 2016 2017 2018
BIP-Wachstum (in %) 4,6% 3,9% 3,4%
Export (in US$ Mrd.) 56,03 58,95 60,85
Import (in US$ Mrd.) 97,60 102,63 112,58
Inflation 2,07% 3,7% 1,7%

Legende

Zahlen inkl. Dom. Rep.; Region CAPARD (inkl. Panama)

 

 

 

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 13.06.2019
  • Land:Guatemala
  • Branche:Politik
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:FES

FES: Zeitenwende in Guatemala – reaktionäre Kräfte schlagen zurück

Guatemala wählt und erlebt einen von Unsicherheit geprägten Wahlkampf mit großem Einfluss der Judikative durch den Ausschluss von...

Eintrag teilen:

Guatemala wählt und erlebt einen von Unsicherheit geprägten Wahlkampf mit großem Einfluss der Judikative durch den Ausschluss von Kandidat_innen.

Fragen an Ingrid Roß, Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung in Guatemala, Honduras und Nicaragua

11.06.2019

Lesen Sie das Interview hier.

  • Datum: 27.05.2019
  • Land:Costa Rica
  • Kategorie:Berichte & Analysen

FES: Ein Paradies am Scheideweg – Costa Rica für eine nachhaltige Zukunft

Lesen Sie anbei ein Interview mit der Parlamentspräsidentin Costa Ricas, Carolina Hidalgo Herrera, über Mobilität, Ungleichheit und Frauen...

Eintrag teilen:

Lesen Sie anbei ein Interview mit der Parlamentspräsidentin Costa Ricas, Carolina Hidalgo Herrera, über Mobilität, Ungleichheit und Frauen in der Politik.

Das Interview finden Sie hier.

  • Datum: 24.05.2019
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:FES

FES: CFK überrascht Argentinien

Am 18.5.2019 gab Ex-Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner (CFK) bekannt, bei den im Oktober anstehenden Wahlen werde nicht sie,...

Eintrag teilen:

Am 18.5.2019 gab Ex-Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner (CFK) bekannt, bei den im Oktober anstehenden Wahlen werde nicht sie, sondern der gemäßigte Peronist Alberto Fernández als Präsidentschaftskandidat antreten – zusammen mit ihr als Kandidatin für die Vizepräsidentschaft. Der Verzicht auf die mögliche Rückkehr ins höchste Amt im Staat kam absolut überraschend und bringt sämtliche Wahlprognosen ins Wanken.

Fragen an Dörte Wollrad, Leiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung in Argentinien

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

  • Datum: 20.05.2019
  • Branche:Politik
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:CDU/CSU-Fraktion

Lateinamerika-Karibik-Strategie der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Wenn Deutschland gemeinsam mit seinen Partnern in der EU mit Entschlossenheit und eigenen Angeboten auf die Partner in Lateinamerika im...

Eintrag teilen:

Wenn Deutschland gemeinsam mit seinen Partnern in der EU mit Entschlossenheit und eigenen Angeboten auf die Partner in Lateinamerika im Sinne dieser Strategie zugeht, dann ist eine neue Form der Zusammenarbeit möglich, in der sich langfristig viel Dynamik und Gestaltungskraft entfalten kann.

Vision 2030 –  Eine Partnerschaft für die Zukunft | Beschluss vom 14. Mai 2019

Lesen Sie die Lateinamerika-Karibik-Strategie der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag hier.

  • Datum: 13.05.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:KAS

KAS: Peru nach dem Selbstmord von Ex-Präsident Alan García

Die dramatischen Umstände des Todes Alan Garcías beenden eine Ära in der peruanischen Politik. Die Analyse dieses Selbstmordes zeigt die...

Eintrag teilen:

Die dramatischen Umstände des Todes Alan Garcías beenden eine Ära in der peruanischen Politik. Die Analyse dieses Selbstmordes zeigt die Polarisierung seiner Person, die Verstrickung im Dunstkreis der Korruption und übt Kritik an der Justiz. Die Auswirkungen auf die aktuelle politische Situation bleibt offen.

Lesen Sie anbei den vollständigen Länderbericht hier.

Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 12.06.2019
  • Kategorie:Termine

Webinar: Infrastrukturprojekte in Lateinamerika - Wie können deutsche Unternehmen partizipieren?

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:00 – 17:00 Uhr (MEZ) Unzureichende Investitionen in die Infrastruktur haben weitreichende Folgen für die ...

Eintrag teilen:

Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:00 – 17:00 Uhr (MEZ)

Unzureichende Investitionen in die Infrastruktur haben weitreichende Folgen für die wirtschaftliche Entwicklung der Region. Für einen reibungslosen Handel spielen intakte Straßen, effiziente Hafensysteme und eine flächendeckende Energieversorgung eine entscheidende Rolle. Die neuen Regierungen in Brasilien und Mexiko schieben daher große Projekte in der Infrastruktur an, sind aufgrund knapper Finanzen jedoch stark auf private Investitionen angewiesen.  

In dem Webinar von Germany Trade & Invest bieten wir einen Überblick über den Status Quo derzeitiger Infrastrukturprojekte der Region und lassen unsere Experten aus Brasilien und Mexiko zu Wort kommen. Im Anschluss geben deutsche Unternehmensvertreter Tipps für eine erfolgreiche Beteiligung an Großvorhaben.

 

Referenten:

·         Gloria Rose, Berichterstatterin für Brasilien bei Germany Trade & Invest, São Paulo

·         Florian Steinmeyer, Berichterstatter für Mexiko und Kuba bei Germany Trade & Invest, Mexiko-Stadt

·         Hans-Peter Colas, Inhaber von Coralmex, Vertreter von Herrenknecht-Produkten, Mexiko

·         Detlef Dralle, Geschäftsführer von HTB, Brasilien

Moderation:

Judith Illerhaus, Managerin Amerika, Germany Trade & Invest, Bonn

Die Teilnahme an diesem Webinar ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Sollten Sie angemeldet sein und nicht live am Webinar teilnehmen können, erhalten Sie nach der Veranstaltung automatisch die Präsentationen und einen Link zur Aufzeichnung.

Anmeldung:

https://attendee.gotowebinar.com/register/7396550358964929805

  • Datum: Vom 07.06.2019 bis 10.06.2019
  • Land:Barbados
  • Kategorie:Termine

Barbados Manufacturer's Exhibition: "Rebirth of Pride and Industry"

The Barbados Manufacturing Association is hosting the annual Barbados Manufacturer's Exhibition which is entitled "Rebirth of Pride and...

Eintrag teilen:

The Barbados Manufacturing Association is hosting the annual Barbados Manufacturer's Exhibition which is entitled "Rebirth of Pride and Industry". The event will be held at the Llyod Erskine Sandiford Centre, Bridgetown, Barbados on 7th-10th June, 2019

The exhibition will comprise of Caribbean businesses within the agricultural, agro-processing, craft, as well as, cultural and creative sectors. The BMEX will be showcasing products from female-owned business from across the Caribbean. The participation of the female-owned business has been supported by the Caribbean Export Development Agency through the Women Empowered through Export (WE-Xport) project which supported the capacity development of Caribbean female entrepreneurs.

For any further queries, please feel free to contact Ms. Tianna Blade (tianna.blade(at)gmail.com) or Ms. Kay Donowa (executiveconsultant(at)bma.bb)

  • Datum: Am 03.06.2019
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Berlin: Farben in Lateinamerika

Anknüpfend an die Veranstaltungsreihe „Globale Produkte aus Lateinamerika“, die sich 2014 auf die weltweiten Spuren lateinamerikanischer...

Eintrag teilen:

Anknüpfend an die Veranstaltungsreihe „Globale Produkte aus Lateinamerika“, die sich 2014 auf die weltweiten Spuren lateinamerikanischer Konsumgüter wie Kaffee, Kakao oder Zucker begeben hat, stehen in der Gesprächsreihe „Globale Wirtschaftswelten“ nun Produkte, Prozesse und Wirtschafts-zweige im Mittelpunkt, anhand derer sich die jahrhundertealten wirtschaftlichen Beziehungen und Verflechtungen zwischen Europa und Lateinamerika anschaulich machen lassen.

Den Auftakt bildet ein Gespräch zur Geschichte und Entwicklung synthetischer Farben in Lateinamerika. Weitere Themen werden Kautschuk aus Lateinamerika sowie der Wandel des transatlantischen Reisens sein.

Farben in Lateinamerika
aus der Serie „Globale Wirtschaftswelten“
Ibero-Amerikanisches Institut Preußischer Kulturbesitz
Potsdamer Straße 37, 10785 Berlin
Montag, den 3. Juni 2019
Beginn: 18:00 Uhr

Im Gespräch mit Christoph G. Schmitt (LAV) zeichnet Dr. Michael Stumpp (BASF) die eindrucksvolle Geschichte und Entwicklung der Farben in Lateinamerika und ihre Bedeutung für die transatlan-tischen Wirtschaftsbeziehungen nach.

Anmeldung erbeten bis zum 27.5. an: kultur@lateinamerikaverein.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Fotoaufnahmen Ihrer Person im Rahmen der Veranstaltung einverstanden.

  • Datum: Vom 03.06.2019 bis 07.06.2019
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Marktinformationsreise für peruanische Unternehmen in Deutschland - Wasser- und Abwassersektor

Dem Thema Wasser kommt weltweit eine zunehmende Bedeutung zu. Es sind Technologien und Know-how gefragt, diese wertvolle Ressource effizient...

Eintrag teilen:

Dem Thema Wasser kommt weltweit eine zunehmende Bedeutung zu. Es sind Technologien und Know-how gefragt, diese wertvolle Ressource effizient zu nutzen.

German Water Partnership unterstützt auch im Jahr 2019 Auslandshandelskammern und Consultants im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei geförderten Markterschließungsprojekten mit Fokus auf den Wasser- und Abwassersektor. Die Maßnahmen verfolgen das Ziel, deutsche Technologien und Dienstleistungen international stärker zu positionieren und zu verbreiten, um das Marktpotential für deutsche Technologien zu erhöhen. Die Teilnehmer sammeln wertvolle Marktinformationen aus erster Hand, haben die Möglichkeit sich zu präsentieren und treffen potenzielle Geschäftspartner.

Bitte vormerken:

Informationsreise Peru (peruanische Entscheidungsträger reisen nach Deutschland)

Berlin, Sachsen und Thüringen, 03.-07.06.2019
Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Veranstalter auf, um Ihre individuelle Teilnahme zu besprechen.

Weitere Informationen finden Sie hier. Gerne können Sie direkt Falk Woelm, German Water Partnership (woelm(at)germanwaterpartnership.de), kontaktieren.

  • Datum: Vom 03.06.2019 bis 07.06.2019
  • Land:Guatemala
  • Branche:Delegationsreise
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Guatemala, El Salvador und Honduras zum Thema Dezentrale Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien, Schwerpunkt Speicher nach Guatemala Stadt

Laut Prognosen der zentralamerikanischen Betriebsbehörde für Energie (EOR) sollen in der Region Zentralamerika bis Ende 2019 die bereits...

Eintrag teilen:

Laut Prognosen der zentralamerikanischen Betriebsbehörde für Energie (EOR) sollen in der Region Zentralamerika bis Ende 2019 die bereits installierte Kapazität an Wind- und Solarenergie um weitere 800 MW ergänzt werden. Auch weitere Wasserkraft- und Geothermiekraftwerke sind in der Planung. In El Salvador hat die staatliche Energieregulierungsbehörde erstmals eine Auktion für Erneuerbare-Energien-Projekte durchgeführt. Insgesamt werden PV- und Biogasprojekte mit einer Kapazität von 28 MW vergeben.
Honduras will bis 2038 80 % seines Energiemixes durch erneuerbare Energien abdecken. Dazu läuft zurzeit u. a. das „Scaling up Renewable Program“. Insbesondere Strom aus PV-Anlagen hat bereits jetzt einen Anteil von über 10 % am Energiemix des Landes.
Guatemala strebt ein Ausbauziel von 80 % bis 2027 an und hat dazu bereits eine Reihe von Maßnahmen auf den Weg gebracht, so zum Beispiel Steueranreize und die Möglichkeit des Net-Meterings.

Link:https://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2019/Geschaeftsreisen/gr-guatemala-el-salvador-honduras.html