Länder Informationen

Honduras

Fläche

112.090 km²

Hauptstadt

Tegucigalpa

Regierungschef

Präsident Juan Orlando Hernández

Einwohnerzahl

8.9 million

Ihr Ansprechpartner

Manuel Neumann

Regional Manager Kuba, Mexiko, Zentralamerika

m.neumann@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 146

Wirtschaftsdaten Zentralamerika

Basisdaten im Überblick 2016 2017 2018
BIP-Wachstum (in %) 4,6% 3,9% 3,4%
Export (in US$ Mrd.) 56,03 58,95 60,85
Import (in US$ Mrd.) 97,60 102,63 112,58
Inflation 2,07% 3,7% 1,7%

Legende

Zahlen inkl. Dom. Rep.; Region CAPARD (inkl. Panama)

 

 

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte & Analysen

  • Datum: 06.09.2019
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:Prof. Dr. Detlef Nolte

DGAPkompakt: Mercosur-Abkommen

China hat die Europäische Union als führender Handelspartner in Lateinamerika überholt. Im Jahr 2018 konnte die EU einen Import von 21...

Eintrag teilen:

China hat die Europäische Union als führender Handelspartner in Lateinamerika überholt. Im Jahr 2018 konnte die EU einen Import von 21 Prozent und einen Export von 19 Prozent erzielen und lag damit knapp hinter China (Importe: 23 Prozent; Exporte: 25 Prozent). Dennoch sind die europäischen Unternehmen weiterhin die wichtigsten Investoren in Lateinamerika. Das europäische Engagement in Lateinamerika findet vor allem vor dem Hintergrund und in Reaktion auf die protektionistische Handelspolitik der USA statt, denn das Handelsabkommen der EU mit dem Mercosur würde europäischen Unternehmen den Wettbewerb mit US-Unternehmen in Lateinamerika erleichtern, und somit würden sich die  Aussichten der Europäischen Union auf dem lateinamerikanischen Markt verbessern. Angesichts der Widerstände gegen den Vertrag und der erforderlichen Ratifizierung durch die Nationalparlamente ist die Umsetzung des Vertrages noch lange nicht gesichert. Ein nachhaltiger politischer Wille wird nötig sein, damit das EU-Mercosur-Abkommen in Kraft treten kann.

 Mercosur-Abkommen
 Europas geoökonomische und -strategische Interessen
 Detlef Nolte

Den vollständigen Bericht können Sie anbei lesen.


  • Datum: 05.09.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GIGA: Bolsonaros Außenpolitik: Gegen Multilateralismus, für Klimawandel

Für den brasilianischen Präsident Jair Bolsonaro ist derzeit die Innenpolitik wichtiger als die globale Verantwortung und der...

Eintrag teilen:

Für den brasilianischen Präsident Jair Bolsonaro ist derzeit die Innenpolitik wichtiger als die globale Verantwortung und der Regenwaldschutz. Im Vordergrund stehen die nationale Entwicklung in den Bereichen der Technologie, der Infrastruktur und des Handels. Die Beziehung zu Deutschland beläuft sich aktuell, aufgrund des fehlenden außenpolitischen Interesses, auf die friedliche Redemokratisierung Venezuelas und Soft Balancing gegen Chinas Neue Seidenstraße.

Den vollständigen Bericht können Sie hier lesen.


  • Datum: 04.09.2019
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IPG: Zurück in die Vergangenheit?

Am 29. August veröffentlichte die sogenannte Re-Organisation der FARC in Kolumbien ein Youtube-Video, in dem sie erklärte, dass sie wieder...

Eintrag teilen:

Am 29. August veröffentlichte die sogenannte Re-Organisation der FARC in Kolumbien ein Youtube-Video, in dem sie erklärte, dass sie wieder zur Waffe greift, um die korrupte Politelite des Landes zu bekämpfen. Ob die wiederbewaffnete Gruppe unter den 13 000 Demobilisierten Anklang finden wird, ist zu bezweifeln, da 91 Prozent Entwaffneten ein ziviles Erwerbs- und Familienleben führen und sich somit an das Friedensabkommen halten. Die Senatoren und Abgeordneten der neuen Partei mit dem alten Kürzel (FARC) hat sich ebenfalls öffentlich von den Remobilisierten distanziert. Unklar sind die Auswirkungen auf die Regionalwahlen, die Ende Oktober in Kolumbien stattfinden. 

Den vollständigen Bericht können Sie hier lesen.


  • Datum: 04.09.2019
  • Land:Guatemala
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Crisis Group: Curtain Falls on Guatemala’s International Commission against Impunity

Die Internationale Kommission gegen Straflosigkeit in Guatemala (CICIG) hat zwölf Jahre nach Gründung ihre Arbeit eingestellt. Die CICIG...

Eintrag teilen:

Die Internationale Kommission gegen Straflosigkeit in Guatemala (CICIG) hat zwölf Jahre nach Gründung ihre Arbeit eingestellt. Die CICIG arbeitete mit den Sicherheits- und Justizbehörden Guatemalas zusammen, um kriminelle Organisationen zu demontieren und ihre Absprachen mit Staatsbeamten zu verhindern. Dabei hat die Kommission beeindruckende Fortschritte gemacht und spielte eine zentrale Rolle sowohl bei zahlreichen hochkarätigen Strafverfolgungsmaßnahmen als auch bei der Verringerung der Gewalt im ganzen Land. Durch diese Kommission konnte allein zwischen 2012 und 2019 23% mehr Mordfälle aufgeklärt werden, auch die Korruption innerhalb der Politik konnte enorm gedrosselt werden. Durch die Abschaffung der CICIG besteht die Gefahr darin, dass die Straffreiheit für schwere Verbrechen wieder zunimmt und auch die Muster der Korruption und der staatlichen Absprachen mit dem Drogenhandel und anderen kriminellen Organisationen zurückkehren werden.

Den vollständigen Bericht können Sie hier lesen.


  • Datum: 26.08.2019
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Evaluation of the CARIFORUM Economic Partnership Agreement

The Economic Partnership Agreement (EPA) between the EU and 14 Member States of the Caribbean Forum (CARIFORUM) has been provisionally...

Eintrag teilen:

The Economic Partnership Agreement (EPA) between the EU and 14 Member States of the Caribbean Forum (CARIFORUM) has been provisionally applied since 2008. The EU-CARIFORUM (CF) EPA covers provisions on trade in goods, but also in services, as well as provisions on trade-related issues (including competition, innovation and intellectual property, transparency in public procurement and trade and sustainable development). Development cooperation is an integral part of the agreement.
The EU-CF EPA aims to promote trade and investment between the two regions, and as a result to enhance sustainable development and contribute to economic growth and poverty reduction. The EPA also aims to strengthen regional economic integration, economic cooperation and good governance among CARIFORUM states and seeks to increase their participation in the global economy.

The Commission has launched an evaluation of the Economic Partnership Agreement (EPA) between the EU and 14 Member States of the Caribbean Forum (CARIFORUM) which has been provisionally applied since 2008. The public consultation results will feed into this evaluation. The objective of the public consultation is to hear concrete examples, evidence and experiences of public authorities and other stakeholders which can complement and underpin other evaluation methods, like economic modelling. The aim is to gather material that will illustrate particular opportunities and challenges resulting from the EPA. The consultations represent a chance to hear from all concerned stakeholders where we need to focus our attention and where more evidence and research is needed.

Further information as well as the questionnaire are available on the website.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 15.10.2019
  • Land:
  • Kategorie:Termine

Praxistag: Erfolgreiche Einführung und Betrieb eines SAP Systems in Lateinamerika

Das LAV-Firmen-Mitglied Phoron Cosulting lädt am 15.10.2019 ab 9.30Uhr in Regensburg zu einem Praxistag ein. Anders als in Deutschland,...

Eintrag teilen:

Das LAV-Firmen-Mitglied Phoron Cosulting lädt am 15.10.2019 ab 9.30Uhr in Regensburg zu einem Praxistag ein. Anders als in Deutschland, vermuten die lateinamerikanischen Regierungen hinter jeder Transaktion Betrug und Korruption. Allen voran haben Argentinien, Brasilien und Mexiko aus diesem Grund komplexe steuerliche Regelungen und fordern von Unternehmen umfangreiche gesetzliche Berichte und eine elektronische Übermittlung der Rechnungen mit vielfach Online-Autorisierung durch die Behörden.

Wo: TechBase, Frabz-Mayer-Straße 1, 93053 Regensburg

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie im Anhang.


  • Datum: Vom 14.10.2019 bis 18.10.2019
  • Land:Argentinien
  • Branche:Delegationsreise
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Argentinien zum Thema Netzintegration/Smart Grid und Energiespeicher nach Buenos Aires

Argentinien: Der geplante Ausbau der Stromerzeugungskapazitäten in Höhe von 20 GW in den nächsten 10 Jahren, je zur Hälfte durch...

Eintrag teilen:

Argentinien: Der geplante Ausbau der Stromerzeugungskapazitäten in Höhe von 20 GW in den nächsten 10 Jahren, je zur Hälfte durch konventionellen Kraftwerke und erneuerbare Energien, wird einen massiven Ausbau des Stromnetzes und der weiteren Infrastruktur notwendig machen.
Paraguay: Um das Stromnetz den steigenden Anforderungen zu modernisieren, hat der staatliche Netzbetreiber ANDE ein zehnjähriges Investitionsprogramm vorgelegt. Mit den beiden Großwasser-kraftwerken verbindet, soll dem System mehr Stabilität geben. Die geplanten Investitionen bieten für Lieferanten von Netz- und Informationstechnologien gute Marktchancen.
Uruguay: Der steigende Energieverbrauch und der Ausbau der Stromerzeugungskapazitäten im Bereich der erneuerbaren Energien stellen Herausforderungen dar, denen kurz- und mittelfristig begegnet werden muss.

Link: www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2019/Geschaeftsreisen/gr-argentinien-paraguay-uruguay-energieinfrastruktur.html


  • Datum: Am 10.10.2019
  • Land:Nicaragua
  • Kategorie:Termine

Hamburg: Con amor a Nicaragua - Aus Liebe zu Nicaragua

Liebe Freundinnen und Freunde des Nicaragua Vereins, zum ersten Mal organisieren wir nun im Rahmen der Jubiläen, 35 Jahre Nicaragua Verein...

Eintrag teilen:

Liebe Freundinnen und Freunde des Nicaragua Vereins,

zum ersten Mal organisieren wir nun im Rahmen der Jubiläen, 35 Jahre Nicaragua Verein Hamburg und 30 Jahre Städtepartnerschaft Hamburg-León, eine kulturpolitische Veranstaltung mit

Carlos Mejía Godoy und Juan Sólorzano.

Das Konzert der beiden nikaraguanischen Musiker und Liedermacher erzählt von wagemutigen Frauen und Männern von verlorener und zurückgewonnener Freiheit und von zart keimender Hoffnung trotz der aktuellen politischen Situation in Nicaragua.

Die Veranstaltung findet am 10. Oktober 2019 um 19 Uhr in der Christuskirche Eimsbüttel, bei der Christuskirche 2 statt.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie im Anhang oder hier.   


  • Datum: Vom 09.10.2019 bis 11.10.2019
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Termine

Industrial Transformation MEXICO 2019 – Die Hannover Messe geht nach Mexiko

Vom 9. Bis 11. Oktober dieses Jahres werden wird die Deutsche Messe AG die erste auf Mexiko zugeschnittene Industrie-4.0-Messe in...

Eintrag teilen:

Vom 9. Bis 11. Oktober dieses Jahres werden wird die Deutsche Messe AG die erste auf Mexiko zugeschnittene Industrie-4.0-Messe in Lateinamerika veranstalten und somit die Themen intelligente Produktion und Digitale Transformation in den Fokus von Industrie und Politik rücken. Wir erwarten mehr als 120 Aussteller und über 10.000 Besucher zur Premiere auf dem Poliforum in Leòn/Guanajuato. Unterstützt werden wir dabei von der neuen mexikanischen Regierung, die in der Technologisierung der Produktion den Schlüssel für Industriewachstum in Mexiko erkannt hat und bereits zahlreiche Initiativen und Programme auf den Weg gebracht hat

Um diesen Plänen noch mehr Nachdruck zu verleihen, wird das Jahrestreffen der Mexikanischen Industrie (RAI) in diesem Jahr parallel zu unserer Messe stattfinden und auch der neue mexikanische Regierungschef Andrés Manuel López Obrador wird die Industrial Transformation MEXICO offiziell besuchen.

Die Industrial Transformation MEXICO besteht aus einer Ausstellung, einer Konferenz und einem Weiterbildungsprogramm, das sich auf die Themen Intelligente Produktion und Digitale Transformation in Mexiko fokussiert. Die Ausstellung umfasst vier Bereiche: Intelligente Produktion, Industrielle Automation und Robotik, Digital Factory und ITK sowie Intelligente Logistik.

Weitere Infos finden Sie auf unserer website.

Besucher können sich ab sofort hier registrieren.

Die Teilnahme am Konferenzprogramm ist über diesen Link möglich: 

Kontakt für Rückfragen:
Simone.Robering(at)messe.de

Telefon: 0511-8933128


  • Datum: Vom 09.10.2019 bis 10.10.2019
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

München: ProChile Innovation Summit

WHAT´S IT ABOUT? It is a 2-day conference focused on the internationalization of innovation and entrepreneurship...

Eintrag teilen:

WHAT´S IT ABOUT?
It is a 2-day conference focused on the internationalization of innovation and entrepreneurship organized by ProChile, in partnership with the State of Bavaria and WERK1.

Munich, Germany, October 9-10.10.2019
WERK1, Atelierstr. 29, 81671 Munich. Germany

Our objective is to facilitate contacts between Chilean SMEs and entrepreneurs with innovation ecosystems all around the world, while promoting internationalization of new sectors of the Chilean economy.

During these two days, attendees will be able to network with Chilean and European entrepreneurs and investors. Up to 50 Chilean startups, SMEs, venture capitals, investors, associations and universities representatives will meet with their German counterparts in Múnich.

For further information please follow this link.