Länder Informationen

Mexiko

Fläche

1.972.550 km²

Hauptstadt

Mexiko-Stadt

Regierungschef

Andrés Manuel López Obrador

Einwohnerzahl

123,98 million

Ihr Ansprechpartner

Manuel Neumann

Regional Manager Kuba, Mexiko, Zentralamerika

m.neumann@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 146

Wirtschaftsdaten Mexiko

 

Basisdaten im Überblick 2017 2018 2019
BIP-Wachstum – Statistikinstitut INEGI 2,0% 2,2% 0,2%-0,7% p
Industriewachstum – INEGI 0,1% -0,8% -1,0% Aug.'18- Aug.'19
Export – INEGI (US$ Mrd.) 409,49 450,57 307 bis Aug.
Import - INEGI (US$ Mrd.) 420,37 464,27 304 bis Aug.
Transferzahlungen (remesas; US$ Mrd.) 28,77 33,47 3,2 Aug.
Inflation 6,77% 4,72% 3% Aug.
Leitzins – Zentralbank 7,25% 8,25% 7,75%
Wechselkurs US$ / MXN am 13. Mai 2019 19,50 19,12 19,12
Zentralbank (22.10.2019)
p= Prognose
Update: 22.10.2019

Termine

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Unternehmensnachrichten

Berichte & Analysen

  • Datum: 20.07.2017
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Aktuell: Die Pazifikallianz beginnt einen neuen Entwicklungsabschnitt

Am 30. Juni 2017 fand in Kolumbien das 12. Gipfeltreffen der Mitgliedstaaten der Pazifikallianz (Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru) statt....

Eintrag teilen:

Am 30. Juni 2017 fand in Kolumbien das 12. Gipfeltreffen der Mitgliedstaaten der Pazifikallianz (Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru) statt. Das Treffen markiert einen Wendepunkt in der Entwicklung des seit 2011 bestehenden Integrationsbündnisses. Dabei wurde beschlossen, im September als Block mit Kanada, Australien, Neuseeland und Singapur Assoziierungsverhandlungen zu eröffnen, als Schritt zur Verdichtung der Handelsbeziehungen mit dem pazifischen Raum. Damit trägt die Allianz der Tatsache Rechnung, dass die Transpazifische Partnerschaft (TPP) mit dem Rückzug der USA aus dem laufenden Verhandlungsprozess vorläufig gescheitert ist. Zudem bevorzugt sie die Expansion mit pazifischen Partnern und lässt Lateinamerika eher außer Acht. In der Folge sind zunächst die Bemühungen anderer Staaten der Region um eine Mitgliedschaft obsolet geworden. Gleiches gilt für die immer wieder angekündigte Annäherung an den Mercosur, die angesichts der inneren Verwerfungen in Brasilien einstweilen auf Eis gelegt wurde. Die Pazifikallianz konsolidiert sich somit als der wirtschaftlich und politisch dynamischste Integrationsraum der Region, der auch weiterhin offene Märkte, Investitionen und Liberalisierung des Handels auf seine Fahnen schreibt.

Den vollständigen Bericht von Günther Maihold finden Sie anbei.


  • Datum: 06.07.2017
  • Land:Mexiko
  • Branche:Wirtschaftsförderung
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit: Kick-off durch die Globalisierung

Mexiko steht derzeit vor schweren inneren Problemen. Öffentliche Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit und Korruption sind nur einige davon....

Eintrag teilen:

Mexiko steht derzeit vor schweren inneren Problemen. Öffentliche Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit und Korruption sind nur einige davon. Trotzdem ist das Land der Azteken auch ein herausragendes Beispiel für die Vorteile der Globalisierung. In den letzten 20 Jahren hat sich das Land in einem unspektakulären, aber konsequenten Öffnungsprozess von einem armen, rohstoffexportierenden Entwicklungsland zum G20- und OECD-Mitglied entwickelt.

Den vollständigen Bericht der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit finden Sie [hier].


  • Datum: 03.04.2017
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Analyse: Journalistenmorde erschüttern erneut Mexiko

Die Tageszeitung „La Jornada“ titelte „Es reicht!“. Aus Protest verklebten sich Medienvertreter den Mund mit Klebeband und legten in...

Eintrag teilen:

Die Tageszeitung „La Jornada“ titelte „Es reicht!“. Aus Protest verklebten sich Medienvertreter den Mund mit Klebeband und legten in Gedenken an ihre getöteten Kollegen ihre Kameras nieder. Tausende gingen im ganzen Land auf die Straβe, hielten Plakate in die Luft mit den Worten „die Wahrheit wird nicht getötet, indem man Journalisten ermordet“, riefen „keinen ermordeten Journalisten mehr“ und forderten Gerechtigkeit. Die Menschen wollten ein Zeichen setzen für die Pressefreiheit und für ein Ende der Journalistenmorde und der Straflosigkeit der Täter.

Den vollständigen Beitrag der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit finden Sie [hier].


  • Datum: 09.03.2017
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit: Rosafarbene Kreuze gegen das Vergessen

Hunderte rosa und pinkfarbene Kreuze prägen derzeit den Eingangsbereich des Museums der Erinnerung und Toleranz in Mexiko Stadt. Sie sind...

Eintrag teilen:

Hunderte rosa und pinkfarbene Kreuze prägen derzeit den Eingangsbereich des Museums der Erinnerung und Toleranz in Mexiko Stadt. Sie sind Teil der Ausstellung Feminicidios en México ¡Ya basta! (Femizide in Mexiko.- Es reicht!). Das Denkmal gilt allen Frauen, die Opfer von Femiziden wurden. Die rosanen Kreuze wurden zum internationalen Symbol des Femizids, nachdem in den 90er Jahren eine Welle der Gewalt gegen Frauen die Grenzstadt Ciudad Juárez erschütterte. Es ist kein Zufall, dass dieses Symbol seinen Ursprung in Mexiko hat. Alljährlich ist Mexiko unter den Ländern mit der höchsten Gewaltrate gegen Frauen. Doch damit nicht genug, die extreme Gewalt gegen Frauen steigt unaufhörlich an und es herrschen nicht nur eine hohe Straflosigkeit, fehlende Dokumentation, sondern auch eine Kultur des Schweigens.

Den vollständigen Beitrag der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit finden Sie [hier].


  • Datum: 06.02.2017
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Was mit NAFTA verloren ginge - Nordamerikanische Handelsbeziehungen am Scheideweg

Das Freihandelsabkommen veränderte die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den nordamerikanischen Ländern grundlegend. Darüber hinaus läutete...

Eintrag teilen:

Das Freihandelsabkommen veränderte die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den nordamerikanischen Ländern grundlegend. Darüber hinaus läutete die Unterzeichnung des Vertrages eine neue Ära für regionale und bilaterale Freihandelsabkommen ein. Mit der Wahl Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten steht NAFTA nun aber eine Phase großer Ungewissheit bevor. Wiederholt bezeichnete der neue Präsident das Abkommen als „den schlechtesten Deal aller Zeiten“. Dabei hat das Freihandelsabkommen den USA, Mexiko und Kanada vor allem unternehmerische Vorteile und ökonomisches Wachstum gebracht.

Den vollständigen Beitrag der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit finden Sie [hier].


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 04.11.2018 bis 10.11.2018
  • Land:Mexiko
  • Branche:Delegationsreise
  • Kategorie:Termine

Unternehmerreise für KMUs Solar und Wind Mexico City 4.-10. November 2018

During the 7-day-programme, participants will visit companies in the sector and governmental representatives and profit from networking...

Eintrag teilen:

During the 7-day-programme, participants will visit companies in the sector and governmental representatives and profit from networking opportunities as well as intercultural business and innovation trainings. One of the highlights will be the attendance in the high-level 22nd Annual Mexican Energy Conference (an event that would normally cost U$1700, but which is covered by the programme).

This programme is part of the overall EASME Horizon 2020 project CUBE IN (Cultural Understanding for Business Expansion and Innovation), and therefore fully funded by EASME. Participants only need to cover costs for flights to and back from Mexico as well as visa fees. The programme explicitly aims at participants from European SMEs in the solar and wind sector.

Application is possible until October 15th, 2018.

Please, find the announcement of the programme here.

You can easily apply via our online platform: https://cubein.eu/content/culture-journey-application-form

We are looking forward to having one of your partner SMEs as a participant in this programme. 


  • Datum: Vom 02.11.2018 bis 03.11.2018
  • Land:Mexiko
  • Branche:Bildung
  • Kategorie:Termine

Einladung: zu NIÑOS ETERNOS | EWIG KIND - in Hamburg

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 2. November 2018 um 19:00 Uhr, im Mercedes me Ballindamm 17, 20095 Hamburg,  laden wir Sie in...

Eintrag teilen:

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, den 2. November 2018 um 19:00 Uhr, im Mercedes me Ballindamm 17, 20095 Hamburg, 
laden wir Sie in Anwesenheit des Künstlers herzlich ein.

Am Samstag, den 3. November um 17 Uhr, liest Andreas Altmann im Rahmen der
Ausstellung aus seinem aktuellen Buch:
"In Mexiko - Reise durch ein hitziges Land".

Mexiko – das glühende Land, dieser riesige Staat, der zuletzt durch den Streit um Trumps Mauer Schlagzeilen machte, wird von Andreas Altmann in seinem neuen Buch mit klarem Blick beschrieben. Altmann hat selbst eine Zeit lang in Mexiko gelebt, für sein Buch kehrte er zurück. Er reist für seine Reportage kreuz und quer durch die mexikanischen Bundesstaaten und erzählt von besonderen Orten und Menschen. Er sammelt Geschichten, die Hirn und Herz erfreuen, sie beglücken, sie traurig machen. Ein Land voller Widersprüche, voller Freude und Schrecken [...]

Weitere Informationen finden Sie hier.


  • Datum: Am 18.10.2018
  • Land:Mexiko
  • Branche:Investitionen
  • Kategorie:Termine

Einstieg ins Mexikogeschäft - Seminar für Führungskräfte

Am 18. Oktober 2018 finden in Frankfurt/M zwei Veranstaltungen zum Thema „So gelingt Ihr Einstieg ins Mexikogeschäft“ statt. Sollten Sie...

Eintrag teilen:

Am 18. Oktober 2018 finden in Frankfurt/M zwei Veranstaltungen zum Thema „So gelingt Ihr Einstieg ins Mexikogeschäft“ statt. Sollten Sie über neue Auslandsstandorte für Ihre Industriefertigung nachdenken, möchten wir Sie und Ihre Kollegen herzlich einladen, unser Informationsangebot zu nutzen.

 Branchenexperten und erstklassige Dienstleister informieren Sie über die grundlegenden und technischen Aspekte einer Industrieansiedlung in Mexiko. Veranstaltungsort ist die Frankfurter Botschaft, Westhafenplatz 6-8, Frankfurt/M. Beginn 9:30 Uhr.

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 60,- und schließt ein Netzwerk-Mittagessen im Restaurant ein. Am Nachmittag findet gegen Aufpreis ein zusätzliches „Training zur Berechnung der Produktionskosten in Mexiko“ statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier. 


  • Datum: Vom 23.09.2018 bis 06.10.2018
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Termine

Fit für das Mexikogeschäft für deutsche Unternehmer - in Mexiko

Liebe Mitglieder und Freunde,  Wir möchten Sie auf folgendes Programm aufmerksam machen:  „Fit für das Mexikogeschäft“ für deutsche...

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder und Freunde,

 Wir möchten Sie auf folgendes Programm aufmerksam machen:

 „Fit für das Mexikogeschäft“ für deutsche Unternehmer
Queretaro, San Luis Potosí, Aguascalientes and Jalisco  - 23.09. 2018 bis 06.10.2018 

Mexiko ist längst zu einem Global Player der internationalen Wirtschaft aufgestiegen. Das Land gehört zu den größten Volkswirtschaften Lateinamerikas und ist der derzeit wichtigste Industriestandort der Region. Mexiko bietet deutschen Unternehmen - unter anderem dank weltweiter Freihandelsabkommen - hervorragende Geschäftschancen einerseits für das Exportgeschäft aber auch als attraktiver Produktionsstandort.

Sie interessieren sich für den mexikanischen Markt und suchen Kontakte zu mexikanischen Unternehmen? Dann kann dieses Programm der „Schlüssel“ zum mexikanischen Markt sein. Die mexikanische Regierung lädt Fach- und Führungskräfte aus deutschen Unternehmen nach Mexiko ein.

Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter http://auslandsmaerkte.managerprogramm.de

Die vier Regionen, die besucht werden, sind hier beschrieben: http://termine-mexikogeschaeft.managerprogramm.de

Mehr Informationen erhalten Sie unter:

Katrin Trushevskyy, GIZ, 0228 4460-1145,
katrin.trushevskyy(at)giz.de

www.managerprogramm.de/fit-fuer-auslandsmaerkte/


  • Datum: Vom 17.09.2018 bis 21.09.2018
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Termine

Beratertage Mexiko - in Stuttgart und Düsseldorf

WMP Mexico Advisors lädt Sie herzlich zu den Beratertagen im September 2018 ein, um Ihnen Informationen und Tipps aus erster Hand rundum das...

Eintrag teilen:

WMP Mexico Advisors lädt Sie herzlich zu den Beratertagen im September 2018 ein, um Ihnen Informationen und Tipps aus erster Hand rundum das Thema Mexiko zu präsentieren und auf Ihre persönlichen Fragen einzugehen.

Datum & Ort
17. September 2018 Stuttgart
21. September 2018 Düsseldorf

Kontakt & Terminvereinbarung
Finn Neugebauer
E: neugebauer(at)wmp.mx
T: +49 (173) 352 1282

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.