Länder Informationen

Paraguay

Fläche

406.752 km²

Hauptstadt

Asunción

Regierungschef

Horacio Cartes

Einwohnerzahl

6,7 million

Ihr Ansprechpartner

Simon P. Balzert

Regional Manager Argentina, Colombia, Paraguay, Uruguay, Venezuela

s.balzert@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 149

Wirtschaftsdaten Paraguay

Basisdaten im Überblick 2015 2016 2017
BIP-Wachstum / Prognose: IWF 3,4% 4,0% 3,6%
Export – Zentralbank US$ 11,76 Mrd. US$ 11,76 Mrd. -
Import – Zentralbank US$ 11,42 Mrd. US$ 10,76 Mrd. -
Leitzins – Zentralbank – 31.12. – 2017: 12.07. 5,75% 5,50% 5,50%
Wechselkurs US$/Guaraní – Zentralbank – 2017: 12.07. ParG 5782 ParG 5848 ParG 5525
Inflation 3,1% 3,9% 4,1%P

Legende

P = Prognose
Update: 12.07.2017

Termine

  • Datum: Vom 20.03.2017 bis 21.02.2017
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Termine

DAS III. INVESTITIONSFORUM PARAGUAY – EUROPA IN ASUNCION, PARAGUAY

Wir haben die Ehre, Sie über das III. Investitionsforum Paraguay – Europa in Asunción, Paraguay, zu informieren, das am 20. und 21. März...

Eintrag teilen:

Wir haben die Ehre, Sie über das III. Investitionsforum Paraguay – Europa in Asunción, Paraguay, zu informieren, das am 20. und 21. März diesen Jahres in den Einrichtungen des „Centro de Convenciones Mcal. Lopéz“ stattfinden wird. Zu diesem Anlass werden sich in der genannten Veranstaltung renommierte europäische Unternehmen treffen, die sowohl daran interessiert sind, die Potenziale, die Paraguay für die Abwicklung von Geschäften und Investitionen bietet, als auch regionale Unternehmen aus Südamerika sowie Unternehmer und paraguayische Staatsvertreter kennenzulernen.

Dieses Forum wird an einem attrakativen internacionalen Veranstaltungsort abgehalten, um neue Möglichkeiten für Handel und Investitionen in Paraguay hinsichtlich der Integration von Wertschöpfungsketten mit Ausrichtung auf den Export zu identifizieren.

Das Event wird die Gelgenheit bieten, die Beziehungen zwischen den Teilnehmerländern auszuweiten sowie das Wachstum von Handel und Investitionen zwischen den beteiligten Unternehmen zu begünstigen. Zudem stellt es die Möglichkeit dar, Geschäfte zu tätigen und Geschäftbeziehungen mittels Meetings der Teilnehmer aufzubauen (Matchmaking).

Wir sind davon überzeugt, dass dies eine hervorragende Gelegenheit ist, die führenden Unternehmen der Europäischen Union und unseres Landes zusammen zu bringen und dadurch die Kapazität von Geschäftsbeziehungen zwischen der EU und Paraguay zu steigern. Wenn sie eine Delegation organizieren, würden wir Ihnen gerne einen Spezialtariff vom Sheraton Hotel anbieten, das unser Mitglied in Asunción ist.

Weitere Informationen und die Einschreibung für das Event y Matchmaking finden Sie unter folgendem Link: http://www.paraguay-eu.com/ 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist gebührenfrei. Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist gegrenzt. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Hannelore Götzl, Telefon: +595 21 615 848; mail: info(at)investparaguay-eu.com 

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Teilnahme, welche die Veranstaltung zu einem Erfolg mit positiven, greifbaren Resultaten für Ihr Unternehmen bringen wird.

  • Datum: Vom 12.10.2015 bis 16.10.2015
  • Land:Uruguay
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise: Uruguay, Argentinien, Paraguay: Biomasse und Biogas

Im Rahmen der AHK-Geschäftsreise nach Montevideo haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktbedingungen vor Ort zu informieren und gezielt Geschäftskontakte zu knüpfen.

Eintrag teilen:

Uruguay stellt einen Markt mit einem hohen wirtschaftlichen Potenzial für Bioenergie dar. Die Verstromung von Biomasse ist bereits voll etabliert und soll kurzfristig bis Ende 2015 um weitere 200 MW ausgebaut werden. Dem Biogasmarkt kommt mit einer installierten Kapazität von 30 MW ebenfalls steigende Bedeutung zu. Argentinien verfügt dank seiner großen Fläche und des Klimas über eine breite landwirtschaftliche Basis für die Erzeugung von Bioenergie. Auch die damit zusammenhängende Gewinnung von Biogas bietet erhebliches Potenzial. Das Regierungsprogramm Probiomasa soll Projekte zur Stromerzeugung aus Biomasse mit insgesamt 400 MW anstoßen. Fast die Hälfte der verbrauchten Energie (46 %) stammt in Paraguay aus Biomasse. Damit diese Entwicklung so bleibt, sollen bis 2018 beispielsweise auf dem Strommarkt weitere 50 MW aus Bioenergie erzeugt werden

In allen drei Märkten bestehen für deutsche Unternehmen der Bioenergie-Branche hervorragende Marktpotenziale, gerade weil Technologien und Knowhow „Made in Germany“ gefragt sind.

Durchgeführt von der energiewächter GmbH.

  • Datum: Am 10.10.2015
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Termine

Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen in Paraguay (Köln)

Eine Veranstaltung des paraguayischen Ministeriums für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein.

Eintrag teilen:

Paraguay verzeichnet seit einigen Jahren ein ausgesprochen positives Geschäftsklima, was vor allem auf das stabile makroökonomische Umfeld und die Aussicht auf hohe Renditen zurückzuführen ist.

Paraguay bietet stabile Rahmenbedingungen für Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen. Durch die neue Infrastrukturpolitik der Regierung, die attraktiven Investitionsanreize für die Ansiedlung von Zulieferunternehmen der regionalen Industrien und die dynamische Lebensmittelindustrie ergeben sich interessante Marktchancen, die deutsche Unternehmen nutzen sollten.

Um über die Geschäfts- und Investitonsmöglichkeiten in Paraguay zu informieren, organisiert das paraguayische Ministerium für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein drei Informationsveranstaltungen in Deutschland: am 05. Oktober in Hamburg, am 07. Oktober in Stuttgart und am 10. Oktober in Köln auf der Messe ANUGA. Dort erhalten Sie Informationen aus erster Hand vom paraguayischen Wirtschaftsminister Gustavo Leite sowie Erfahrungsberichte deutscher Unternehmen, die derzeit in Paraguay tätig sind.

Den genauen Ablauf der Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung können Sie dem nachfolgenden Programm entnehmen.

  • Datum: Am 07.10.2015
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Termine

Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen in Paraguay (Stuttgart)

Eine Informationsveranstaltung des paraguayischen Ministeriums für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein.

Eintrag teilen:

Paraguay verzeichnet seit einigen Jahren ein ausgesprochen positives Geschäftsklima, was vor allem auf das stabile makroökonomische Umfeld und die Aussicht auf hohe Renditen zurückzuführen ist.

Paraguay bietet stabile Rahmenbedingungen für Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen. Durch die neue Infrastrukturpolitik der Regierung, die attraktiven Investitionsanreize für die Ansiedlung von Zulieferunternehmen der regionalen Industrien und die dynamische Lebensmittelindustrie ergeben sich interessante Marktchancen, die deutsche Unternehmen nutzen sollten.

Um über die Geschäfts- und Investitonsmöglichkeiten in Paraguay zu informieren, organisiert das paraguayische Ministerium für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein drei Informationsveranstaltungen in Deutschland: am 05. Oktober in Hamburg, am 07. Oktober in Stuttgart und am 10. Oktober in Köln auf der Messe ANUGA. Dort erhalten Sie Informationen aus erster Hand vom paraguayischen Wirtschaftsminister Gustavo Leite sowie Erfahrungsberichte deutscher Unternehmen, die derzeit in Paraguay tätig sind.

Den genauen Ablauf der Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung können Sie dem nachfolgenden Programm entnehmen.

  • Datum: Am 05.10.2015
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Termine

Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen in Paraguay (Hamburg)

Eine Informationsveranstaltung des paraguayische Ministeriums für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein.

Eintrag teilen:

Paraguay verzeichnet seit einigen Jahren ein ausgesprochen positives Geschäftsklima, was vor allem auf das stabile makroökonomische Umfeld und die Aussicht auf hohe Renditen zurückzuführen ist.

Paraguay bietet stabile Rahmenbedingungen für Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen. Durch die neue Infrastrukturpolitik der Regierung, die attraktiven Investitionsanreize für die Ansiedlung von Zulieferunternehmen der regionalen Industrien und die dynamische Lebensmittelindustrie ergeben sich interessante Marktchancen, die deutsche Unternehmen nutzen sollten.

Um über die Geschäfts- und Investitonsmöglichkeiten in Paraguay zu informieren, organisiert das paraguayische Ministerium für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein drei Informationsveranstaltungen in Deutschland: am 05. Oktober in Hamburg, am 07. Oktober in Stuttgart und am 10. Oktober in Köln auf der Messe ANUGA. Dort erhalten Sie Informationen aus erster Hand vom paraguayischen Wirtschaftsminister Gustavo Leite sowie Erfahrungsberichte deutscher Unternehmen, die derzeit in Paraguay tätig sind.

Den genauen Ablauf der Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung können Sie dem nachfolgenden Programm entnehmen.

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 20.11.2015
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Industrieansiedlung im Dreiländereck Paraguay, Brasilien, Argentinien

Gemeinsam mit dem Wirtschaftsminister von Paraguay, dem Gouverneur von Alto Paraná und einer deutschen Privatinitiative wurde kürzlich südlich von Ciudad del Este, im paraguayischen Bundesland Alto Parana, eine Industrialisierungsoffensive gestartet.

Eintrag teilen:

Danach entsteht ab 2016 im Dreiländereck Argentinien, Brasilien, Paraguay ein Industriepark. Interessierten Unternehmen, die entsprechende Arbeitsplätze schaffen, werden (von privater Stiftung) dafür insgesamt 100 Hektar (1 Mio. qm) kostenlos zur Verfügung gestellt. Es fällt keine Vermittler- oder Maklerprovision an. Firmen, die in absehbarer Zeit eine Südamerikaniederlassung planen, sollten Paraguay in den Fokus nehmen.

Weitere Informationen und Kontaktdaten zur IVP Hacienda S.A. finden Sie in dem Dokument weiter unten.

  • Datum: 02.05.2014
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Author:Johannes von Dungen

Länderbericht Paraguay: Das lange Warten auf den Mercosur-Vorsitz

Obwohl die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff kürzlich bekannt gab, dass die nächste Präsidentschaft Pro Tempore des Mercosur von Paraguay ausgeübt werden soll, steht dem noch ein Hindernis im Weg.

Eintrag teilen:

Der ursprünglich für den 17. Januar 2014 geplante nächste Mercosur-Gipfel in Caracas, bei dem die Übergabe der Präsidentschaft vom aktuellen Amtsinhaber Venezuela an Paraguay erfolgen sollte, wurde bereits mehrfach verschoben.

Im Bereich der Außenwirtschaft konnte sich Paraguay im ersten Quartal über ein deutliches Wachstum des Handelsbilanzüberschusses freuen: Der Saldo der ersten drei Monate verzeichnete gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Plus von 130% auf US$ 665,8 Mio. Diese Entwicklung war bedingt durch eine Steigerung der Exporte um 7,2% bei gleichzeitigem Rückgang der Importe um 5%.

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Paraguay nachlesen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

  • Datum: 05.12.2013
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Länderbericht

Länderbericht Paraguay: Annäherung an Mercosur-Partner in Sicht

Seit Ende November zeigt Argentinien verstärkt Bemühungen, um die Mercosur-Krise zu lö-sen und Paraguay zeitnah wieder als vollwertiges Mitglied ins Bündnis zu integrieren.

Eintrag teilen:

Zentrale Vermittler sind dabei der neue Kabinettchef Cristina Kirchers, Jorge Capitanich, sowie der Ex-Präsident und neue paraguayische Botschafter in Buenos Aires, Nícanor Duarte Frutos.

Bei einem Treffen mit dem Staatspräsidenten Horacio Cartes äußerte Capitanich – begleitet von Duarte Frutos – Anfang Dezember den Wunsch, der paraguayische Senat möge noch vor Ende der Sitzungswochen am 20. Dezem-ber die Vollmitgliedschaft Venezuelas im Mercosur billigen.

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Paraguay nachlesen.

  • Datum: 09.08.2013
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Länderbericht
  • Author:Johannes von Dungen

Länderbericht Paraguay: neuer Präsident, alte Konflikte

Am 15. August tritt der Unternehmer Horacio Cartes (Colorado-Partei) seine Präsidentschaft an. Der neue Staatschef kann sich für das laufende Jahr über das rasante Wirtschaftswachstum seines Landes freuen; jedoch werden ihn die internen Konflikte des MERCOSUR trotz der bevorstehenden Aufhebung von Paraguays Suspendierung noch weiter beschäftigen.

Eintrag teilen:

Die aktuelle wirtschaftliche und politische Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Paraguay nachlesen.

  • Datum: 22.04.2013
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Länderbericht
  • Author:Johannes von Dungen

LAV-Telegramm: Präsidentschaftswahlen in Paraguay

Comeback der Colorados

Eintrag teilen:

Horacio Cartes, umstrittener Unternehmer und erst seit wenigen Jahren Parteimitglied des Partido Colorado (ANR –Asociación Nacional Republicana), wurde am vergangenen Sonntag, 21. April, mit einem Wählerstimmenanteil von 45,8% zum neuen Präsidenten Paraguays gewählt.

Unternehmensnachrichten

  • Datum: 28.02.2017
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Geldanlage – Hamburger züchten Rinder in Paraguay

LAV-Mitglied Andres Cramer hat den Großteil seines Vermögens in die Rinderfarm La Huella in Paraguay investiert. 45 Prozent der Anteile von...

Eintrag teilen:

LAV-Mitglied Andres Cramer hat den Großteil seines Vermögens in die Rinderfarm La Huella in Paraguay investiert. 45 Prozent der Anteile von 33 Millionen Euro gehören seiner Frau und ihm. Auf der Farm leben mittlerweile 25.000 Tiere auf einer Fläche, die zwei Drittel so groß wie Hamburg ist. In den nächsten Jahren sollen es sogar noch mehr Rinder werden.

Lesen Sie den Artikel im Hamburger Abendblatt anbei.

  • Datum: 11.02.2013
  • Land:Paraguay
  • Branche:Land- und Agrarwirtschaft
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

DEG: 25 Mio. Euro für Nahrungsmittelproduktion in Paraguay

Agrarholding Paraguay Agricultural Corporation baut Aktivitäten aus / Hohes Engagement im Umwelt- und Sozialbereich

Eintrag teilen:

Mehr lokal produzierte Nahrungsmittel und eine nachhaltige Holzwirtschaft: Diese Ziele stehen im Mittelpunkt eines Vorhabens, das die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH in Paraguay finanziert. Sie beteiligt sich mit 25 Mio. Euro an der Paraguay Agricultural 5 Corporation (PAC), einem Unternehmen der Holdinggesellschaft Rio Forte Investments S.A., die ihr Engagement im Landwirtschaftssektor in Paraguay ausbauen will.

Berichte & Analysen

  • Datum: 09.11.2016
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Wirtschaftsnachrichten der AHK Paraguay November

Anbei erhalten Sie die Wirtschaftsnachrichten der AHK Paraguay Auflage November.

Eintrag teilen:

Anbei erhalten Sie die Wirtschaftsnachrichten der AHK Paraguay Auflage November.

  • Datum: 12.02.2016
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Paraguay Wirtschaft Februar 2016

„Paraguay Wirtschaft“ ist ein Pressespiegel, welcher von der Deutsch-Paraguayischen Industrie- und Handelskammer herausgegeben wird.

Eintrag teilen:

Die zweisprachige Publikation enthält aktuelle Informationen über die generelle wirtschaftliche Entwicklung des Landes und zu einzelnen Sektoren.

Den vollständigen Bericht können Sie weiter unten herunterladen.

Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 12.10.2015 bis 16.10.2015
  • Land:Uruguay
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise: Uruguay, Argentinien, Paraguay: Biomasse und Biogas

Im Rahmen der AHK-Geschäftsreise nach Montevideo haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktbedingungen vor Ort zu informieren und gezielt Geschäftskontakte zu knüpfen.

Eintrag teilen:

Uruguay stellt einen Markt mit einem hohen wirtschaftlichen Potenzial für Bioenergie dar. Die Verstromung von Biomasse ist bereits voll etabliert und soll kurzfristig bis Ende 2015 um weitere 200 MW ausgebaut werden. Dem Biogasmarkt kommt mit einer installierten Kapazität von 30 MW ebenfalls steigende Bedeutung zu. Argentinien verfügt dank seiner großen Fläche und des Klimas über eine breite landwirtschaftliche Basis für die Erzeugung von Bioenergie. Auch die damit zusammenhängende Gewinnung von Biogas bietet erhebliches Potenzial. Das Regierungsprogramm Probiomasa soll Projekte zur Stromerzeugung aus Biomasse mit insgesamt 400 MW anstoßen. Fast die Hälfte der verbrauchten Energie (46 %) stammt in Paraguay aus Biomasse. Damit diese Entwicklung so bleibt, sollen bis 2018 beispielsweise auf dem Strommarkt weitere 50 MW aus Bioenergie erzeugt werden

In allen drei Märkten bestehen für deutsche Unternehmen der Bioenergie-Branche hervorragende Marktpotenziale, gerade weil Technologien und Knowhow „Made in Germany“ gefragt sind.

Durchgeführt von der energiewächter GmbH.

  • Datum: Am 10.10.2015
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Termine

Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen in Paraguay (Köln)

Eine Veranstaltung des paraguayischen Ministeriums für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein.

Eintrag teilen:

Paraguay verzeichnet seit einigen Jahren ein ausgesprochen positives Geschäftsklima, was vor allem auf das stabile makroökonomische Umfeld und die Aussicht auf hohe Renditen zurückzuführen ist.

Paraguay bietet stabile Rahmenbedingungen für Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen. Durch die neue Infrastrukturpolitik der Regierung, die attraktiven Investitionsanreize für die Ansiedlung von Zulieferunternehmen der regionalen Industrien und die dynamische Lebensmittelindustrie ergeben sich interessante Marktchancen, die deutsche Unternehmen nutzen sollten.

Um über die Geschäfts- und Investitonsmöglichkeiten in Paraguay zu informieren, organisiert das paraguayische Ministerium für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein drei Informationsveranstaltungen in Deutschland: am 05. Oktober in Hamburg, am 07. Oktober in Stuttgart und am 10. Oktober in Köln auf der Messe ANUGA. Dort erhalten Sie Informationen aus erster Hand vom paraguayischen Wirtschaftsminister Gustavo Leite sowie Erfahrungsberichte deutscher Unternehmen, die derzeit in Paraguay tätig sind.

Den genauen Ablauf der Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung können Sie dem nachfolgenden Programm entnehmen.

  • Datum: Am 07.10.2015
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Termine

Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen in Paraguay (Stuttgart)

Eine Informationsveranstaltung des paraguayischen Ministeriums für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein.

Eintrag teilen:

Paraguay verzeichnet seit einigen Jahren ein ausgesprochen positives Geschäftsklima, was vor allem auf das stabile makroökonomische Umfeld und die Aussicht auf hohe Renditen zurückzuführen ist.

Paraguay bietet stabile Rahmenbedingungen für Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen. Durch die neue Infrastrukturpolitik der Regierung, die attraktiven Investitionsanreize für die Ansiedlung von Zulieferunternehmen der regionalen Industrien und die dynamische Lebensmittelindustrie ergeben sich interessante Marktchancen, die deutsche Unternehmen nutzen sollten.

Um über die Geschäfts- und Investitonsmöglichkeiten in Paraguay zu informieren, organisiert das paraguayische Ministerium für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein drei Informationsveranstaltungen in Deutschland: am 05. Oktober in Hamburg, am 07. Oktober in Stuttgart und am 10. Oktober in Köln auf der Messe ANUGA. Dort erhalten Sie Informationen aus erster Hand vom paraguayischen Wirtschaftsminister Gustavo Leite sowie Erfahrungsberichte deutscher Unternehmen, die derzeit in Paraguay tätig sind.

Den genauen Ablauf der Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung können Sie dem nachfolgenden Programm entnehmen.

  • Datum: Am 05.10.2015
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Termine

Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen in Paraguay (Hamburg)

Eine Informationsveranstaltung des paraguayische Ministeriums für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein.

Eintrag teilen:

Paraguay verzeichnet seit einigen Jahren ein ausgesprochen positives Geschäftsklima, was vor allem auf das stabile makroökonomische Umfeld und die Aussicht auf hohe Renditen zurückzuführen ist.

Paraguay bietet stabile Rahmenbedingungen für Geschäftsmöglichkeiten und Investitionen. Durch die neue Infrastrukturpolitik der Regierung, die attraktiven Investitionsanreize für die Ansiedlung von Zulieferunternehmen der regionalen Industrien und die dynamische Lebensmittelindustrie ergeben sich interessante Marktchancen, die deutsche Unternehmen nutzen sollten.

Um über die Geschäfts- und Investitonsmöglichkeiten in Paraguay zu informieren, organisiert das paraguayische Ministerium für Industrie und Handel mit Unterstützung der AHK Paraguay und dem Lateinamerika Verein drei Informationsveranstaltungen in Deutschland: am 05. Oktober in Hamburg, am 07. Oktober in Stuttgart und am 10. Oktober in Köln auf der Messe ANUGA. Dort erhalten Sie Informationen aus erster Hand vom paraguayischen Wirtschaftsminister Gustavo Leite sowie Erfahrungsberichte deutscher Unternehmen, die derzeit in Paraguay tätig sind.

Den genauen Ablauf der Veranstaltungen und die Möglichkeit zur Anmeldung können Sie dem nachfolgenden Programm entnehmen.

  • Datum: Am 01.06.2015
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Informationsveranstaltung „Biogas und Biomasse in Uruguay, Argentinien und Paraguay“

Die Informationsveranstaltung zum Thema Biogas und Biomasse in Uruguay, Argentinien und Paraguay findet am 1. Juni 2015 in Frankfurt am Main statt. Die Konferenz wird durch die energiewaechter GmbH in Zusammenarbeit mit den entsprechenden AHKs im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien organisiert.

Eintrag teilen:

Argentinien verfügt dank seiner großen Fläche und des Klimas über eine breite landwirtschaftliche Basis für die Erzeugung von Bioenergie. Das Regierungsprogramm ProBiomasa soll dabei Projekte zur Stromerzeugung mit Biomasse von insgesamt 400 MW anstoßen. In Paraguay stammt bereits fast die Hälfte der verbrauchten Energie (46%) aus Biomasse. Damit dieser Wert beibehalten werden kann, sollen bis 2018 auf dem Strommarkt weitere 50 MW aus Bioenergie installiert werden. Auch in Uruguay existieren ambitionierte Ausbaupläne. Das kleine Land mit den höchsten Strompreisen Lateinamerikas und einer Importquote von 100% bei Erdöl und Gas beschloss bereits 2008 die Förderung und Entwicklung von erneuerbaren Energien, darunter auch Bioenergie.

Die geförderte Informationsveranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien informiert über Marktchancen, rechtliche Rahmenbedingungen, Finanzierungsmöglichkeiten, Erfahrungen und die Situation vor Ort. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei, es fällt lediglich ein Cateringbeitrag von 30 Euro an.

Für Rückfragen steht Herr Maximilian Müller (Tel.: 030 797 444 116; E-Mail: mm(at)energiewaechter.de) gerne zur Verfügung.