Länder Informationen

Peru

Fläche

1.285.216 km²

Hauptstadt

Lima

Regierungschef

Pedro Pablo Kuczynski

Einwohnerzahl

31,8 Mio.

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Göldner

Regional Manager Bolivien, Chile, Ecuador, Peru

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Wirtschaftsdaten Peru

Basisdaten im Überblick 2015 2016 2017
BIP-Wachstum (Zentralbank) 3,3% 4,0% 2,7%
Export – Zentralbank 34,236 Mrd. US$ 36,040 Mrd. US$ 42,611 Mrd. US$p
Import – Zentralbank 37,385 Mrd. US$ 36,185 Mrd. US$ 37,736Mrd. US$p
Leitzins 3,75% 4,25% 4,00%
Inflation 4,4% 3,2% 2,9%p
Wechselkurs US$/Nuevos Soles 3,326   3,2331s

Legende

p = Prognose
s = Stand 8.12.2017
Update: 08.12.2017

Termine

  • Datum: Vom 12.09.2018 bis 14.09.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Beteiligung an der EXPOMINA Peru - in Lima

Datum: 12. bis 14. September 2018 Ort: Centro de Convenciones Jockey, Lima Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru...

Eintrag teilen:

Datum: 12. bis 14. September 2018
Ort: Centro de Convenciones Jockey, Lima

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisiert für deutsche Unternehmen eine Gemeinschaftsbeteiligung auf der Bergbaumesse EXPOMINA 2018. Wir reservieren eine attraktive Fläche für deutsche Unternehmen, um eine Teilnahme an der Messe zu ermöglichen. Unser Angebot für eine Beteiligung befindet sich im Anhang und besteht aus einem personalisierten Business Counter für jedes Unternehmen sowie einer Gemeinschaftslounge, um Kundengespräche zu führen.

Die EXPOMINA ist die wichtigste Bergbaumesse in Peru (nach PERUMIN). Die Messe bietet einen exzellenten Treffpunkt, um neue Märkte zu erschließen, einen Informationsaustausch mit anderen Bergbauspezialisten sowie eine Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten wie Konferenzen oder Foren etc. In dieser Edition werden mehr als 110.000 Besucher erwartet, darunter Bergbau- und Bauunternehmen, Fachkräfte und Unternehmer des Bergbausektors, internationale Delegationen, Vertreter der regionalen Regierung u.v.m.

Mehr Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie anbei.

Informationen erhalten Sie dazu auch bei

VDMA
Christoph Danner
Bau- und Baustoffmaschinen
European Ceramic Technology Suppliers
Mining, Lateinamerika
Telefon + 49 69 6603-1254
Fax + 49 69 6603-2254
E-Mail christoph.danner(at)vdma.org
Web mining.vdma.org

  • Datum: Vom 18.06.2018 bis 22.06.2018
  • Land:Peru
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Termine

Geschäftsanbahnungsreise "Technologien und Produkte für umweltverträglichen Bergbau" - in Peru und Ecuador

Das Beratungsunternehmen enviacon international organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer (AHK...

Eintrag teilen:

Das Beratungsunternehmen enviacon international organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer (AHK Peru) und der Deutsch-Ecuadorianischen Industrie- und Handelskammer (AHK Ecuador) im Rahmen des
BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU
im Zeitraum 18. - 22- Juni 2018
die Geschäftsanbahnungsreise "Technologien und Produkte für umweltverträglichen Bergbau" in Peru und Ecuador.

Geschäftschancen für deutsche Unternehmen im peruanischen und ecuadorianischen Markt

Der Bergbausektor in Peru und Ecuador

Peru gehört im Bereich Bergbau zu den etablierten Märkten. Das Andenland liefert qualitativ hochwertige Rohstoffe und steht nach Angaben des kanadischen Fraser Institute zur Attraktivität von 104 Bergbaustaaten an 28. Stelle (Stand 2016). Da in den 1980er Jahren nur wenige Schürfrechte vergeben wurden, sind die Abbaugebiete vergleichsweise jung und weisen großes Potential auf. Aktuell ist Peru der weltweit zweitwichtigste Kupferproduzent. Die Kosten für Personal und Energie sind in den vergangenen Jahren weniger stark als in vergleichbaren Märkten gestiegen, so dass sich Peru als Konkurrent zu Bergbaugiganten wie etwa Chile etablieren konnte. Allein für 2018 sind Investitionen im Umfang von 10 Mrd. USD vorgesehen.

Der metallische Bergbau steckt in Ecuador noch in den Kinderschuhen, allerdings herrscht Aufbruchsstimmung: 2019/20 wird mit der Eröffnung von zwei Großminen der offizielle Start der industriellen Produktion avisiert. Vor allem der Abbau von Kupfer, Gold, Silber und Zink stehen im Fokus. Das 2009 erlassene Bergbaugesetz ermöglicht zudem die Verpachtung großer Abbauflächen an Bergbaufirmen und bietet ein allgemein offenes Investitionsklima. Aktuell ist ein Großteil der Rohstoffvorkommen noch unerschlossen, nur etwa 10 % der Fläche sind untersucht. Das Land tätigt derzeit massive Investitionen in seine Infrastruktur, was auf eine zügige Entwicklung des Bergbausektors schließen lässt.

Anmeldeformular und weitere Informationen zur Reise:

http://bit.ly/2EbpClR

Kontakt
Charlotte Schuchard
Project Director     
enviacon GmbH | International Consultancy   
E-Mail: schuchard(at)enviacon.com   
Tel.: +49 30 814 8841 -23

www.ixpos.de/markterschliessung

www.bmwi.de

Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

  • Datum: 29.02.2012
  • Land:Peru
  • Branche:Luftverkehr
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

LAN Airlines führt ersten vollständig betriebenen Satellitennavigationsflug durch

Modernste Technologie vermindert die Flugzeit und ermöglicht eine deutliche Reduzierung der CO2- und Fluggeräuschemissionen.

Eintrag teilen:

Lima, 29. Februar 2012 – Zum ersten Mal in Lateinamerika wurde ein Flug vom Start bis zur Landung vollständig durch ein Satellitennavigationssystem durchgeführt. Der Einsatz des RNP-Systems (Required Navigation Performance) wurde auf der Route Cusco-Lima dank des „The Green Skies of Peru-Projects“, angetrieben durch LAN, GE Aviation, DGAC of Peru und CORPAC, ermöglicht. [...]

Berichte & Analysen

  • Datum: 05.01.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS * BEGNADIGUNG FUJIMORIS WIRFT FRAGEN AUF

Von stillen Weihnachtstagen konnte in Peru dieses Jahr keine Rede sein. Mit seiner Entscheidung, an Heiligabend den ehemaligen autoritären Machtha-ber Alberto Fujimori zu begnadigen, hat Präsident Kuczynski ein politisches Erdbeben ausgelöst. Diese gewagte und umstrittene Entscheidung des Prä-sidenten hat gesellschaftliche Wunden neu aufgerissen. Gleichzeitig wirft die Begnadigung Fujimoris auch juristische Fragen auf. Ein rechtliches Nachspiel jedenfalls scheint garantiert.

  • Datum: 11.08.2017
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Ein schwieriges erstes Jahr für Präsident Kuczynski

Zum 28. Juli 2017, dem peruanischen Nationalfeiertag wird traditionell ein Jahr nach Amtsantritt des Präsidenten von diesem eine Rede zur...

Eintrag teilen:

Zum 28. Juli 2017, dem peruanischen Nationalfeiertag wird traditionell ein Jahr nach Amtsantritt des Präsidenten von diesem eine Rede zur Nation gehalten und das Kabinett noch einmal umgebildet.

Das Jahr erwies sich innenpolitisch als sehr schwierig. Ausschlaggebend dafür waren zum Teil absehbare Konflikte mit der Opposiitionspartei – Fuerza Popular – von Keiko Fujimori, die die absolute Mehrheit im Kongress besitzt, zum anderen aber auch der andauernde Korruptionsskandal um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht aber auch die verheerende Flutkatastrophe im April 2017.

Das Wirtschaftswachstum musste auch dadurch in diesem Jahr nach unten korrigiert werden, doch soll sich dieser Trend durch vermehrte Investitionen in den Infrastruktursektor schon 2018 wieder umkehren.  

  • Datum: 20.07.2017
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Aktuell: Die Pazifikallianz beginnt einen neuen Entwicklungsabschnitt

Am 30. Juni 2017 fand in Kolumbien das 12. Gipfeltreffen der Mitgliedstaaten der Pazifikallianz (Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru) statt....

Eintrag teilen:

Am 30. Juni 2017 fand in Kolumbien das 12. Gipfeltreffen der Mitgliedstaaten der Pazifikallianz (Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru) statt. Das Treffen markiert einen Wendepunkt in der Entwicklung des seit 2011 bestehenden Integrationsbündnisses. Dabei wurde beschlossen, im September als Block mit Kanada, Australien, Neuseeland und Singapur Assoziierungsverhandlungen zu eröffnen, als Schritt zur Verdichtung der Handelsbeziehungen mit dem pazifischen Raum. Damit trägt die Allianz der Tatsache Rechnung, dass die Transpazifische Partnerschaft (TPP) mit dem Rückzug der USA aus dem laufenden Verhandlungsprozess vorläufig gescheitert ist. Zudem bevorzugt sie die Expansion mit pazifischen Partnern und lässt Lateinamerika eher außer Acht. In der Folge sind zunächst die Bemühungen anderer Staaten der Region um eine Mitgliedschaft obsolet geworden. Gleiches gilt für die immer wieder angekündigte Annäherung an den Mercosur, die angesichts der inneren Verwerfungen in Brasilien einstweilen auf Eis gelegt wurde. Die Pazifikallianz konsolidiert sich somit als der wirtschaftlich und politisch dynamischste Integrationsraum der Region, der auch weiterhin offene Märkte, Investitionen und Liberalisierung des Handels auf seine Fahnen schreibt.

Den vollständigen Bericht von Günther Maihold finden Sie anbei.

  • Datum: 11.07.2017
  • Land:Argentinien
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Bayrische Repräsentanz für Südamerika - Argentinien, Chile, Kolumbien und Peru

Gemäß der von INNpulsa und der Universidad Nacional durchgeführten Studie, welche im April veröffentlicht wurde, existieren in Kolumbien...

Eintrag teilen:

Gemäß der von INNpulsa und der Universidad Nacional durchgeführten Studie, welche im April veröffentlicht wurde, existieren in Kolumbien 2.696 Start-Ups und Unternehmen, die sich zwar noch in der frühen Gründungsphase befinden, aber bereits ein hohes Erfolgspotential aufweisen.

Den gesamten Newsletter finden Sie anbei.

  • Datum: 06.04.2016
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Wahlkampf mit Überraschungen in Peru - Ausgang offen

Der Ausgang der Präsidentschaftswahl in Peru am kommenden Sonntag ist aktuellen Umfragen zufolge offen: Keiko Fujimori, die Tochter des...

Eintrag teilen:

Der Ausgang der Präsidentschaftswahl in Peru am kommenden Sonntag ist aktuellen Umfragen zufolge offen: Keiko Fujimori, die Tochter des ehemaligen und wegen Menschenrechtsverletzungen und Korruption verurteilten Präsidenten Alberto Fujimori, führt mit 40,8 Prozent der gültigen Stimmen. Ihre Partei wird weiterhin die größte Fraktion in einem von konservativen Kräften beherrschten Parlament stellen. Ein weiterer Kandidat und eine Kandidatin ringen um den Einzug in die Stichwahl. Mehrere Kandidaturen sind vom Wahlgerichtshof annulliert worden.

Astrid Becker, FES Peru, April 2016.

Den vollständigen Bericht können Sie weiter unten herunterladen.

Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 12.09.2018 bis 14.09.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Beteiligung an der EXPOMINA Peru - in Lima

Datum: 12. bis 14. September 2018 Ort: Centro de Convenciones Jockey, Lima Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru...

Eintrag teilen:

Datum: 12. bis 14. September 2018
Ort: Centro de Convenciones Jockey, Lima

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisiert für deutsche Unternehmen eine Gemeinschaftsbeteiligung auf der Bergbaumesse EXPOMINA 2018. Wir reservieren eine attraktive Fläche für deutsche Unternehmen, um eine Teilnahme an der Messe zu ermöglichen. Unser Angebot für eine Beteiligung befindet sich im Anhang und besteht aus einem personalisierten Business Counter für jedes Unternehmen sowie einer Gemeinschaftslounge, um Kundengespräche zu führen.

Die EXPOMINA ist die wichtigste Bergbaumesse in Peru (nach PERUMIN). Die Messe bietet einen exzellenten Treffpunkt, um neue Märkte zu erschließen, einen Informationsaustausch mit anderen Bergbauspezialisten sowie eine Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten wie Konferenzen oder Foren etc. In dieser Edition werden mehr als 110.000 Besucher erwartet, darunter Bergbau- und Bauunternehmen, Fachkräfte und Unternehmer des Bergbausektors, internationale Delegationen, Vertreter der regionalen Regierung u.v.m.

Mehr Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie anbei.

Informationen erhalten Sie dazu auch bei

VDMA
Christoph Danner
Bau- und Baustoffmaschinen
European Ceramic Technology Suppliers
Mining, Lateinamerika
Telefon + 49 69 6603-1254
Fax + 49 69 6603-2254
E-Mail christoph.danner(at)vdma.org
Web mining.vdma.org

  • Datum: Vom 18.06.2018 bis 22.06.2018
  • Land:Peru
  • Branche:Bergbau
  • Kategorie:Termine

Geschäftsanbahnungsreise "Technologien und Produkte für umweltverträglichen Bergbau" - in Peru und Ecuador

Das Beratungsunternehmen enviacon international organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer (AHK...

Eintrag teilen:

Das Beratungsunternehmen enviacon international organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer (AHK Peru) und der Deutsch-Ecuadorianischen Industrie- und Handelskammer (AHK Ecuador) im Rahmen des
BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU
im Zeitraum 18. - 22- Juni 2018
die Geschäftsanbahnungsreise "Technologien und Produkte für umweltverträglichen Bergbau" in Peru und Ecuador.

Geschäftschancen für deutsche Unternehmen im peruanischen und ecuadorianischen Markt

Der Bergbausektor in Peru und Ecuador

Peru gehört im Bereich Bergbau zu den etablierten Märkten. Das Andenland liefert qualitativ hochwertige Rohstoffe und steht nach Angaben des kanadischen Fraser Institute zur Attraktivität von 104 Bergbaustaaten an 28. Stelle (Stand 2016). Da in den 1980er Jahren nur wenige Schürfrechte vergeben wurden, sind die Abbaugebiete vergleichsweise jung und weisen großes Potential auf. Aktuell ist Peru der weltweit zweitwichtigste Kupferproduzent. Die Kosten für Personal und Energie sind in den vergangenen Jahren weniger stark als in vergleichbaren Märkten gestiegen, so dass sich Peru als Konkurrent zu Bergbaugiganten wie etwa Chile etablieren konnte. Allein für 2018 sind Investitionen im Umfang von 10 Mrd. USD vorgesehen.

Der metallische Bergbau steckt in Ecuador noch in den Kinderschuhen, allerdings herrscht Aufbruchsstimmung: 2019/20 wird mit der Eröffnung von zwei Großminen der offizielle Start der industriellen Produktion avisiert. Vor allem der Abbau von Kupfer, Gold, Silber und Zink stehen im Fokus. Das 2009 erlassene Bergbaugesetz ermöglicht zudem die Verpachtung großer Abbauflächen an Bergbaufirmen und bietet ein allgemein offenes Investitionsklima. Aktuell ist ein Großteil der Rohstoffvorkommen noch unerschlossen, nur etwa 10 % der Fläche sind untersucht. Das Land tätigt derzeit massive Investitionen in seine Infrastruktur, was auf eine zügige Entwicklung des Bergbausektors schließen lässt.

Anmeldeformular und weitere Informationen zur Reise:

http://bit.ly/2EbpClR

Kontakt
Charlotte Schuchard
Project Director     
enviacon GmbH | International Consultancy   
E-Mail: schuchard(at)enviacon.com   
Tel.: +49 30 814 8841 -23

www.ixpos.de/markterschliessung

www.bmwi.de

  • Datum: Vom 27.09.2017 bis 29.09.2017
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Expoalimentaria 2017

Die wichtigste Lebensmittelmesse in Lateinamerika, die Expoalimentaria 2017, findet vom 27.- 29. September 2017in Lima, Peru statt. Auf...

Eintrag teilen:

Die wichtigste Lebensmittelmesse in Lateinamerika, die Expoalimentaria 2017, findet

vom 27.- 29. September 2017
in Lima, Peru

statt. Auf der Messe versammeln sich die bedeutendsten Akteure aus den Bereichen Nahrungs- und Genussmittel, Fischerei, Lebensmitteltechnologie, Maschinen und Dienstleistungen. Es erwarten Sie über 600 Aussteller, ein internationales Fachpublikum und die neusten Produkttrends. Die Expoalimentaria bietet einzigartige Möglichkeiten Ihre Geschäftsaktivitäten in Peru und anderen lateinamerikanischen Ländern auszuweiten oder neue Kontakte aufzubauen. Eine Vorabanmeldung ermöglicht Ihnen folgende Vorteile:

• Vergünstigte Tarife in den offiziellen Partnerhotels
• Transport vom Flughafen zu den Partnerhotels sowie von den Partnerhotels zur Messe und zurück
• Ausgewählte Software zur Teilnahme an Business Matchmaking Meetings
• Einladung zur offiziellen Eröffnungsfeier
• Kostenfreier Einlass zur Messe

Darüber hinaus möchten wir Sie auf das diesjährige HOSTED BUYER PROGRAMM hinweisen, dass es ausgewählten Unternehmensvertretern (insbesondere Entscheidungsträger im Einkauf) ermöglicht, den Flug und/oder die Unterkunft finanziert zu bekommen. Die Bewerbungen auf das Hosted Buyer Programm werden von einem technischen Komitee ausgewertet. Um sich zu bewerben, müssen Sie lediglich das angehängte Anmeldeformular ausgefüllt an uns zurücksenden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.expoalimentariaperu.com

Anfragen zur Organisationsunterstützung für die Reise und Rückfragen richten Sie bitte an:

Carola Muschke
Referentin für Handel und Investitionen /
Asesora de Comercio e Inversiones Wirtschafts- und Handelsbüro Peru /
Oficina Comercial del Perú en Alemania
Schauenburgerstr. 59;
20095 Hamburg
T: +49 (0)40 5247 496 12
E: c.muschke(at)perutradeoffice.de
I: www.mincetur.gob.pe

Weitere Informationen können Sie den angefügten Dokumenten entnehmen.

  • Datum: Vom 20.09.2017 bis 27.09.2017
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Buyer Mission Peru Kolumbien

Das IPD (Import Promotion Desk) organisiert vom 20. bis 27.09.2017in Kolumbien und Peru eine Beschaffungsreise für verarbeitetes Obst und...

Eintrag teilen:

Das IPD (Import Promotion Desk) organisiert

vom 20. bis 27.09.2017
in Kolumbien und Peru

eine Beschaffungsreise für verarbeitetes Obst und Gemüse nach Peru und Kolumbien, inklusive eines Besuches der Messe Expoalimentaria in Lima.


Weitere Informationen können Sie dem Anhang entnehmen.

  • Datum: Am 29.08.2017
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Energiemärkte Chile und Peru – Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten Workshop

NRW.BANK,Kavalleriestraße 2240213 Düsseldorf 29.08.2017, von 14 bis 16.30 Uhr Zur Vorbereitung der Unternehmerreise nach Chile und Peru,...

Eintrag teilen:

NRW.BANK,
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf
29.08.2017, von 14 bis 16.30 Uhr

Zur Vorbereitung der Unternehmerreise nach Chile und Peru, aber auch für Unternehmen, die die Märkte noch nicht kennen, bieten sich bei diesem Workshop vielfältige Möglichkeiten, Informationen zu erhalten. Mehrere Experten stehen insbesondere bei Fragen zu Finanzierungs- und Förderinstrumenten zur Verfügung.

Die Unternehmerreise von NRW.International nach Chile und Peru zur Messe ”Genera Latinoamérica” findet vom 1. bis 6. Oktober 2017 statt und fokussiert die Themen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und dezentrale Energieversorgung. 

Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.