Dates

  • Datum: On 12.09.2019
  • Category:Termine

Hamburg: Lesung zu Humboldts "Sämtlichen Schriften"

Alexander von Humboldt (1769–1859) war einer der bekanntesten Forschungsreisenden, aber auch einer der internationalsten Publizisten...

Eintrag teilen:

Alexander von Humboldt (1769–1859) war einer der bekanntesten Forschungsreisenden, aber auch einer der internationalsten Publizisten seiner Zeit. Der Großteil seiner an die 1.000, auf fünf Kontinenten erschienenen Aufsätze, Reisebeschreibungen und Essays ist jedoch in aller Welt verstreut und wurden bislang nie editiert. Jetzt haben die renommierten Humboldt-Experten Oliver Lubrich und Thomas Nehrlich diesen Schatz gehoben. Am Donnerstag, den 12. September 2019, ab 18.30 Uhr stellen sie die zehnbändige Berner Ausgabe „Sämtllicher Schriften“ Humboldts im Zoologischen Museum der Universität Hamburg im Begleitprogramm der Ausstellung „Humboldt lebt!“ vor.

Zahlreiche Informationen zu seinem Leben und seinen politischen Ansichten

Die rund 7.000 Seiten umfassende Ausgabe ist eine wahre Fundgrube faszinierender Texte, die tiefe Einblicke in das Werk und Leben des schillernden Wissenschaftlers Alexander von Humboldt liefert. Neben den Forschungsergebnissen und Reisebeschreibungen der großen Expeditionen nach Amerika und Asien enthalten Humboldts Schriften zahlreiche Informationen zu seinem Leben und seinen politischen Ansichten. So beteiligte sich der Autor der „Ansichten der Natur“ und des „Kosmos“ an internationalen Debatten und sprach sich z. B. teils vehement gegen Slaverei und Kolonialismus sowie gegen die Rodung des Regenwaldes aus. Seine „Sämtlichen Schriften“ umfassen erstmals das gesamte publizistische Werk Humboldts. Sie sind der Spiegel einer unermüdlichen, rund 70 Jahre währenden Publikationsgeschichte – von Paris und Berlin über Rio de Janeiro und Havanna bis Moskau und Shanghai.

Sonderausstellung "Humboldt lebt!"

Die Herausgeber Oliver Lubrich, Professor am Institut für Germanistik der Universität Bern, und der ebenso dort tätige Literaturwissenschaftler und Editionsphilologe Thomas Nehrlich tragen ein paar abenteuerliche Texte aus den Schriften vor und kommentieren diese im Anschluss wechselseitig. Matthias Glaubrecht, wissenschaftlicher Direktor des Centrums für Naturkunde (CeNak), moderiert die Veranstaltung und stellt außerdem die Ansätze der bis zum 29. September laufenden Ausstellung „Humboldt lebt!“ vor.

Während Matthias Glaubrecht den Ausstellungsteil „Tiere in den Tropen“ im Zoologischen Museum des CeNak konzeptionell mit dem Humboldt-Experten Peter Korneffel entwickelt hat, wurde der von Oliver Lubrich für Bern kuratierte Schwerpunkt „Botanik in Bewegung“ in den Botanischen Garten der Universität Hamburg und das Loki Schmidt Haus integriert. Im Anschluss an die Lesung wird es einen kleinen Empfang geben.

Die Berner Ausgabe „Sämtlicher Schriften“ Alexander von Humboldts erscheint am 16. August 2019 bei dtv anlässlich des 250. Geburtstags des Naturforschers.

Mehr zur Ausstellung „Humboldt lebt!“: www.uni-hamburg.de/humboldt-lebt

Wann: 12.09.2019 18:30
Wo: Zoologisches Museum, Bundesstraße 52, 20146 Hamburg

Kontak
Centrum für Naturkunde
Mareen Gerisch

  • Datum: On 13.09.2019
  • Country:Mexico
  • Category:Termine

Save-the-Date: Mexico´s Automotive Industry

Eintrag teilen:
  • Datum: From 15.09.2019 to 17.09.2019
  • Country:Brazil
  • Category:Termine

Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2019 - in Natal, Brasilien

Die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage finden in diesem Jahr vom 15. bis 17. September in Natal im brasilianischen Bundesstaat Rio...

Eintrag teilen:

Die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage finden in diesem Jahr vom 15. bis 17. September in Natal im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Norte statt. Der BDI und sein brasilianischer Partnerverband CNI organisieren mit Unterstützung des regionalen Industrieverbandes FIERN und der AHK in São Paulo die wichtigste Veranstaltung in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen.

Brasilien hat viel zu bieten, auch wenn das Land aktuell in einer politischen und wirtschaftlichen Umbruchphase steckt. Nach der Wahl wächst die Hoffnung auf eine wirtschaftliche Belebung. Der neue brasilianische Präsident Jair Bolsonaro muss jetzt die notwendigen wirtschaftspolitischen Reformen auf den Weg bringen. Dazu gehören Steuern und Bürokratie abzubauen, das Rentensystem zu reformieren und die Wirtschaft für den internationalen Handel stärker zu öffnen.

Mit Reformen und Maßnahmen gegen Korruption und Kriminalität dürfte sich in Brasilien ein positives Investitionsklima einstellen und die Volatilität zurückgehen. Damit bieten sich auch für deutsche Unternehmen neue Marktchancen in dem bevölkerungsreichsten Land Lateinamerikas.

In Panels und verschiedenen Wirtschaftsforen wollen wir auf den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen mit Unternehmern und politischen Entscheidungsträgern über aktuelle wirtschaftspolitische Themen sprechen. Auch bieten wir Ihnen mit einem Matchmaking eine Plattform an, in der Sie sich mit brasilianischen Partnern über Geschäftsmöglichkeiten austauschen können.

Weitere Informationen zu Ablauf, Konferenzort und Hotelkontingenten finden Sie in Kürze unter: www.bdi.eu/dbwt.

Bitte merken Sie sich den Termin vor.

  • Datum: From 15.09.2019 to 20.09.2019
  • Country:Brazil
  • Category:Termine

Markterkundungsreise nach Natal, Fortaleza und São Paulo – Schwerpunkt erneuerbare Energien

Brasilien ist nach wie vor für viele Branchen und Technologien ein interessanter Wachstumsmarkt. Die unlängst in Davos von der seit Anfang...

Eintrag teilen:

Brasilien ist nach wie vor für viele Branchen und Technologien ein interessanter Wachstumsmarkt. Die unlängst in Davos von der seit Anfang Januar amtierenden neuen Regierung unter Präsident Jaír Bolsonaro verkündeten vier wirtschaftspolitischen Säulen - darunter die Reform der Renten- und Sozialversicherung, Privatisierungen, Verwaltungsreformen und Marktöffnung - führten zu einem signifikanten Anstieg des Vertrauens und der Investitionsneigung von Unternehmen in die immerhin neuntgrößte Volkswirtschaft der Welt. Aufgrund des riesigen Binnenmarktes und der diversifizierten Industrie, ist das Land ein bedeutender Produktionsstandort und wichtiges Exportziel auch für die NRW-Wirtschaft. Großes Potenzial bietet auch der Bereich der Erneuerbaren Energien. Eine konkrete Orientierung vor Ort lohnt sich gerade jetzt.

Die Markterkundungsreise vom 15.-20. September 2019 mit Stationen in Natal, Fortaleza und São Paulo richtet sich insbesondere an Unternehmen im Umfeld der erneuerbaren Energien (Solar, PV, Wind, Wasser, Bioenergie, energetische Holzwirtschaft, Engineering, Wartung & Services), Wasser- und Abwassertechnologien, Bergbau-Technologien, Maschinen- und Anlagenbau, Zubehör, Agrobusiness, Innovationstechnologien, Forschung und Entwicklung sowie Start-Ups.

Im Rahmen von Fachforen, Round Tables mit Fachverbänden, Besichtigungen von Unternehmen und Technologie-Hubs werden Entwicklungen und Potenziale für einzelne Branchen diskutiert. Der Besuch der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftsstage vom 15.-17.09.2019 in Rio Grande do Norte bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, sich einem brasilianischen Fachpublikum und potenziellen Geschäftspartnern auszutauschen.

In der Anlage finden Sie weitere Informationen zu dieser Markterkundungsreise.

Kontakt-Info:

Bety Chu, M.A.
Senior Expertin Internationale Beziehungen und Außenwirtschaftsaktivitäten EnergieAgentur.NRW

T:         +49 211 86642-242
M:         +49 151 62 4545 75
E:         chu(at)energieagentur.nrw

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

  • Datum: On 16.09.2019
  • Country:Peru
  • Category:Termine

Beteiligung an deutschem Pavillon auf der EXTEMIN in Cerro Juli, Arequipa, Peru

organisiert von der Messe Düsseldorf im Rahmen der amtlichen Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland                                    ...

Eintrag teilen:

organisiert von der Messe Düsseldorf im Rahmen der amtlichen Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland

                                                           Vom 16.- 20. September 2019 

Die EXTEMIN gilt als die wichtigste Bergbaumesse in Peru und eine der bedeutendsten in Lateinamerika. Parallel zur Messe findet der Bergbaukongress „PERUMIN“ statt, der politisch für Peru eine hohe Bedeutung hat.

Die Messe bietet Unternehmen aller Fertigungsstufen die Möglichkeit, ihre neuesten Technologien, Maschinen und Produkte einem breiten und internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

Organisator und Initiator der Veranstaltung ist der peruanische Bergbauverband Instituto de Ingenieros de Minas del Perú (IIMP).

 

Profitieren Sie von den Vorteilen des deutschen Pavillons:

  • Reduzierter Beteiligungsbeitrag
  • hochwertiges Messe-Komplettpaket (inkl. Standbau, Teppich, Mobiliar etc.)
  • Messebegleitendes Marketing (u.a. Flyer, Internetauftritt)
  • Nutzung des Informationsstandes/Lounge Area mit Catering etc.
  • Optimale Platzierung der deutschen Beteiligung im internationalen Pavillon

 

Den gesamten Leistungsumfang für die deutsche Firmengemeinschaftsbeteiligung sowie weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den folgenden Links:

Extemin 2019 – Anmeldung

Extemin 2019 - Besondere und allgemeine Teilnahmebedingungen

Formular Anmeldung mit Adresse außerhalb Deutschlands

  • Datum: From 16.09.2019 to 20.09.2019
  • Country:Jamaica
  • Category:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Barbados, Jamaika, Trinidad und Tobago zum Thema Energieerzeugung mit Fokus auf PV, Wind- und Bioenergie und Speicherlösungen nach Kingston

In Jamaika sind bereits 120 MW an Kapazität für die Generierung von Erneuerbaren Energien Strom installiert, die einen Anteil von 15-18% an...

Eintrag teilen:

In Jamaika sind bereits 120 MW an Kapazität für die Generierung von Erneuerbaren Energien Strom installiert, die einen Anteil von 15-18% an der Gesamtstromerzeugung haben. Damit ist das Land dabei, sein 20% Ziel bis 2030 zu übertreffen. Barbados ist einer der Staaten, die auf der UN-Klimakonferenz in Marokko das Climate Vulnerable Forum unterzeichnet haben, also gänzlich aus den fossilen Energien aussteigen wollen. Dafür hat das Energieministerium in den letzten 2 Jahren eine Reihe von Aktivitäten auf den Weg gebracht, u.a. eine Revision des "Light and Power Act" und der National Energy Policy 2017 - 2037. Die Lizenzierung von Erneuerbaren Energien Anlagen soll damit erleichtert und die Vergütung verbessert werden. Die Regierung von Trinidad und Tobago erarbeitet derzeit ein nationales Grünbuch zur Energiepolitik, in dem erneuerbare Energien und Energieeffizienz als bedeutende Strategien zur Förderung der nationalen Entwicklung anerkannt werden. 

Link: www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2019/Geschaeftsreisen/gr-barbados-jamaika-trinidad-und-tobago.html

  • Datum: From 16.09.2019 to 20.09.2019
  • Country:Costa Rica
  • Category:Termine

Buyers Trade Mission 2019

21th EDITION of the BTM, one of the largest business conferences in Latin America, in which quality, innovation, and a large variety of...

Eintrag teilen:

21th EDITION of the BTM, one of the largest business conferences in Latin America, in which quality, innovation, and a large variety of products come together to represent Costa Rica’s exportable goods from the food, agriculture, and specialized industry sectors.

More information by following this link and in the annex.