Citas

  • Datum: On 23.07.2019
  • Department:Comercio, Importación y Exportación
  • Category:Termine

Webinar: Absicherungsmöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen in Lateinamerika

Sehr geehrte Damen und Herren, wenn Sie an der Teilnahme unserer erfolgreich durchgeführten Veranstaltung im Mai "Bring your project to...

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn Sie an der Teilnahme unserer erfolgreich durchgeführten Veranstaltung im Mai "Bring your project to Latin America" in Hamburg verhindert gewesen sind, so haben Sie jetzt die Möglichkeit in Anknüpfung daran, an unserem folgenden Lateinamerika-Webinar teilzunehmen. Das Webinar findet am 23. Juli 2019 von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr MEZ statt. In diesem Webinar wollen wir uns mit folgenden Fragestellungen befassen:


• Welches Potenzial bietet die Region Lateinamerika speziell deutschen Exporteuren?
• Welchen konkreten Nutzen bieten Ihnen die Exportkreditgarantien?
• Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen, um eine Absicherung zu erhalten?
• Welche Besonderheiten birgt die Region Lateinamerika bei der Exportabsicherung?
• Beispiele von Exportgeschäften in der Praxis.


Folgende Referenten werden Sie durch das Webinar führen:

Wendy von Knorre | Firmenberaterin Region Hamburg, Euler Hermes Aktiengesellschaft

Simon P. Balzert | Regional Manager Argentinien, Kolumbien, Paraguay, Uruguay und Venezuela, Lateinamerika Verein e.V.

Raphael Milton DeVol | Director General, TACC Raphael Milton DeVol e.K.

Sebastian Gerhardy | Managing Director, M.P.I. Pharmaceutica GmbH

Bitte melden Sie sich über diesen Link an.

Die Teilnahme an unserem Webinar ist selbstverständlich kostenlos und über den PC oder ein mobiles Endgerät abrufbar.

Weitere Informationen erhalten Sie anbei.

  • Datum: From 15.08.2019 to 18.08.2019
  • Country:Perú
  • Category:Termine

Expo Amazónica

Expo Amazónica: Peru, Brasilien & Kolumbienvom 15. bis 18. August in Iquitos, Peru Die Expo Amazónica möchte Produktions- und...

Eintrag teilen:

 

Expo Amazónica: Peru, Brasilien & Kolumbien
vom 15. bis 18. August in Iquitos, Peru

Die Expo Amazónica möchte Produktions- und Servicemöglichkeiten aus den Amazonasregionen auf den nationalen und internationalen Märkten bekannter machen und fördern. Dabei werden vor allem die Produktion und Kommerzialisierung von Produkten aus dem Amazonas sowie der Tourismus in den Fokus gestellt. Eine wichtige Rolle spielt daneben die Förderung technologischer Innovationsprozesse im peruanischen Amazonasgebiet sowie die Aus-/Weiterbildung von Personal.

Mehr als 400 Aussteller aus den Bereichen: Agribusiness, Forstwirtschaft, Aquakultur, Lebensmittelsektor, Gastronomie, Handel und Produktion biologischer Produkte sowie Tourismus.

Weitere Informationen:
expoamazonica.com

  • Datum: On 20.08.2019
  • Country:Panamá
  • Category:Termine

Frankfurt: Investieren in Kolumbien und Panama

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern der Firma Mazars und Klaus Happ, sowie Frank Pauls möchten wir Ihnen in dieser Veranstaltung gerne einen...

Eintrag teilen:

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern der Firma Mazars und Klaus Happ, sowie Frank Pauls möchten wir Ihnen in dieser Veranstaltung gerne einen intensiveren Einblick in beide Länder ermöglichen, der über die übliche deutschsprachige Presseberichterstattung hinausgeht. Außerdem wollen wir einen Überblick geben, wie sich Investitionen in den beiden Ländern hier in Deutschland steuerlich auswirken.

Dienstag, 20. August 2019
08:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Ort:  Mazars GmbH & Co. KG - Frankfurt am Main,
Theodor-Stern-Kai 1, 60596 Frankfurt

Weitere Informationen erhalten Sie anbei.

  • Datum: On 28.08.2019
  • Country:México
  • Department:Logística, Trasporte
  • Category:Termine

Hamburg: Logistikforum Mexiko

Auf Einladung von und gemeinsam mit Hapag-Lloyd veranstalten wir am 28. August 2019 von 16:00 - 19:00 Uhr ein Logistikforum Mexiko. Wir...

Eintrag teilen:

Auf Einladung von und gemeinsam mit Hapag-Lloyd veranstalten wir am 28. August 2019 von 16:00 - 19:00 Uhr ein Logistikforum Mexiko. Wir möchten uns mit diesem für alle Unternehmen entscheidenden Sektor auseinandersetzen und mit Experten aus der Branche über Chancen und Herausforderungen sprechen.

Logistik Forum Mexiko
Mittwoch, 28. August 2019
16:00 bis 18:30 Uhr
Ort: Hapag-Lloyd AG, Saal 3
Ballindamm 25, 20095 Hamburg
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich. Bei Interesse an einer Teilnahme wird um formlose Anmeldung gebeten bis Dienstag, den 20. August 2019, bei Manuel Neumann, Regional Manager, Lateinamerika Verein e.V.

E-Mail: m.neumann(at)lateinamerikaverein.de

Weitere Informationen erhalten Sie anbei.

  • Datum: On 11.09.2019
  • Country:Panamá
  • Category:Termine

Essen: Informationsveranstaltung Bauwirtschaft, Bauhandwerk, Infrastruktur in Panama

Informationsveranstaltung im Auftrag des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die sich an...

Eintrag teilen:

Informationsveranstaltung im Auftrag des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), die sich an exportinteressierte oder auf neue Märkte bzw. Marktsegmente zielende kleine und mittlere Unternehmen (KMU) richtet. Die Veranstaltung informiert interessierte Unternehmen umfassend über Chancen, Herausforderungen und Rahmenbedingungen der Geschäftsanbahnung und -tätigkeit in Panama in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur, Bauhandwerk, Baumaschinen und Baustoffe und wird von bondacon international (BIBC) zusammen mit Klaus Happ Unternehmensberatung in der IHK Essen organisiert. Erfahrene Wirtschaftsvertreter und Experten berichten zudem über den Standortfaktoren und die Eignung Panamas als Hub zur Bearbeitung der Gesamtregion Zentral- und Lateinamerika.

Informationsveranstaltung Bauwirtschaft Panama
am 11. September 2019 um 09:30 Uhr
im Plenarsaal der IHK zu Essen

Weitere Infos finden Sie im Anhang.

  • Datum: From 15.09.2019 to 17.09.2019
  • Country:Brasil
  • Category:Termine

SAVE THE DATE | Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2019 - in Natal, Brasilien

Die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage finden in diesem Jahr vom 15. bis 17. September in Natal im brasilianischen Bundesstaat Rio...

Eintrag teilen:

Die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage finden in diesem Jahr vom 15. bis 17. September in Natal im brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Norte statt. Der BDI und sein brasilianischer Partnerverband CNI organisieren mit Unterstützung des regionalen Industrieverbandes FIERN und der AHK in São Paulo die wichtigste Veranstaltung in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen.

Brasilien hat viel zu bieten, auch wenn das Land aktuell in einer politischen und wirtschaftlichen Umbruchphase steckt. Nach der Wahl wächst die Hoffnung auf eine wirtschaftliche Belebung. Der neue brasilianische Präsident Jair Bolsonaro muss jetzt die notwendigen wirtschaftspolitischen Reformen auf den Weg bringen. Dazu gehören Steuern und Bürokratie abzubauen, das Rentensystem zu reformieren und die Wirtschaft für den internationalen Handel stärker zu öffnen.

Mit Reformen und Maßnahmen gegen Korruption und Kriminalität dürfte sich in Brasilien ein positives Investitionsklima einstellen und die Volatilität zurückgehen. Damit bieten sich auch für deutsche Unternehmen neue Marktchancen in dem bevölkerungsreichsten Land Lateinamerikas.

In Panels und verschiedenen Wirtschaftsforen wollen wir auf den Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen mit Unternehmern und politischen Entscheidungsträgern über aktuelle wirtschaftspolitische Themen sprechen. Auch bieten wir Ihnen mit einem Matchmaking eine Plattform an, in der Sie sich mit brasilianischen Partnern über Geschäftsmöglichkeiten austauschen können.

Weitere Informationen zu Ablauf, Konferenzort und Hotelkontingenten finden Sie in Kürze unter: www.bdi.eu/dbwt.

Bitte merken Sie sich den Termin vor.

  • Datum: From 15.09.2019 to 20.09.2019
  • Country:Brasil
  • Category:Termine

Markterkundungsreise nach Natal, Fortaleza und São Paulo – Schwerpunkt erneuerbare Energien

Brasilien ist nach wie vor für viele Branchen und Technologien ein interessanter Wachstumsmarkt. Die unlängst in Davos von der seit Anfang...

Eintrag teilen:

Brasilien ist nach wie vor für viele Branchen und Technologien ein interessanter Wachstumsmarkt. Die unlängst in Davos von der seit Anfang Januar amtierenden neuen Regierung unter Präsident Jaír Bolsonaro verkündeten vier wirtschaftspolitischen Säulen - darunter die Reform der Renten- und Sozialversicherung, Privatisierungen, Verwaltungsreformen und Marktöffnung - führten zu einem signifikanten Anstieg des Vertrauens und der Investitionsneigung von Unternehmen in die immerhin neuntgrößte Volkswirtschaft der Welt. Aufgrund des riesigen Binnenmarktes und der diversifizierten Industrie, ist das Land ein bedeutender Produktionsstandort und wichtiges Exportziel auch für die NRW-Wirtschaft. Großes Potenzial bietet auch der Bereich der Erneuerbaren Energien. Eine konkrete Orientierung vor Ort lohnt sich gerade jetzt.

Die Markterkundungsreise vom 15.-20. September 2019 mit Stationen in Natal, Fortaleza und São Paulo richtet sich insbesondere an Unternehmen im Umfeld der erneuerbaren Energien (Solar, PV, Wind, Wasser, Bioenergie, energetische Holzwirtschaft, Engineering, Wartung & Services), Wasser- und Abwassertechnologien, Bergbau-Technologien, Maschinen- und Anlagenbau, Zubehör, Agrobusiness, Innovationstechnologien, Forschung und Entwicklung sowie Start-Ups.

Im Rahmen von Fachforen, Round Tables mit Fachverbänden, Besichtigungen von Unternehmen und Technologie-Hubs werden Entwicklungen und Potenziale für einzelne Branchen diskutiert. Der Besuch der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftsstage vom 15.-17.09.2019 in Rio Grande do Norte bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, sich einem brasilianischen Fachpublikum und potenziellen Geschäftspartnern auszutauschen.

In der Anlage finden Sie weitere Informationen zu dieser Markterkundungsreise.

Kontakt-Info:

Bety Chu, M.A.
Senior Expertin Internationale Beziehungen und Außenwirtschaftsaktivitäten EnergieAgentur.NRW

T:         +49 211 86642-242
M:         +49 151 62 4545 75
E:         chu(at)energieagentur.nrw

Weitere Informationen erhalten Sie hier.