Agenda

  • Datum: On 26.02.2018
  • Country:Mexico
  • Category:Termine

Veranstaltung in Berlin zum Thema "Mexico: Free Trade - against all odds!"

Der DIHK lädt gemeinsam mit der mexikanischen Botschaft in Deutschland und dem Lateinemerika Verein e.V. am 26. Februar zu einem Wirtschaftsforum, in dem Experten Mexikos Situation angesichts der Neuverhandlungen des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA und der Verhandlungen des Abkommens mit der EU analysieren. Unter anderem geht es um folgende Fragen: Welche Chancen, aber auch welche Risiken liegen in diesen Verhandlungen aus Sicht deutscher Unternehmen? Was passiert mit den deutschen Investitionen im Fall des Scheiterns von NAFTA?

Eintrag teilen:

"Mexico: Free Trade - against all odds!"

am 26. Februar 2018 von 9.30 bis 14.30 Uhr im Haus der Deutschen Wirtschaft

Franz-von-Mendelssohn-Saal

Breite Straße 29, 10178 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt.

Veranstaltungssprache ist Englisch.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

  • Datum: On 28.02.2018
  • Country:Mexico
  • Category:Termine

Mexiko: Strategischer Partner für deutsche Unternehmen - in Hagen

Die Deutsch-Mexikanische Gesellschaft e.V. sowie die Südwestfälische IHK zu Hagen laden ein zu einem Wirtschaftstag Mexiko. Mexiko –...

Eintrag teilen:

Die Deutsch-Mexikanische Gesellschaft e.V. sowie die Südwestfälische IHK zu Hagen laden ein zu einem Wirtschaftstag Mexiko.

Mexiko – Strategischer Partner für deutsche Unternehmen
am 28. Februar 2018 von 14.00 bis 17:00 Uhr
in der SIHK zu Hagen, Bahnhofstraße 18, 58095 Hagen

Hinter der Konjunktur Mexikos stehen zwar viele Fragezeichen. Die NAFTA -Verhandlungen verlaufen zunehmend zäh und werden wohl erst im Jahresverlauf abgeschlossen. Die Präsidentschaftswahlen im Juli sorgen für Unsicherheit über den künftigen wirtschaftspolitischen Kurs. Hoffnung gibt die 2017 überraschend stabile Wirtschaftsentwicklung, die sich von externen Schocks wenig beeindruckt zeigt.

Weitere Informationen unter:

https://ausgabe.vstdbv3.ihk.de/vstdbv3/download?secid=%7B3DES%7DC2C9A46FEDC64520

Bitte beachten Sie: es ist eine kostenlose Veranstaltung, dennoch besteht Anmeldepflicht unter:

https://www.sihk.de/System/vst/849458?view=&id=264653&terminId=428773

  • Datum: On 12.03.2018
  • Country:
  • Category:Termine

Sprechtag AHK Zentralamerika und Karibik - in Hamburg

Sie möchten sich über die aktuelle Lage der Wirtschaft oder Investitionsmöglichkeiten in Zentralamerika oder der Karibik informieren? Dann...

Eintrag teilen:

Sie möchten sich über die aktuelle Lage der Wirtschaft oder Investitionsmöglichkeiten in Zentralamerika oder der Karibik informieren? Dann lassen Sie sich aus erster Hand von Herrn Johannes Hauser, Geschäftsführer der Deutsch-Regionalen Industrie- und Handelskammer für Zentralamerika und die Karibik (AHK ZAKK) in einem individuellen Gespräch beraten.

Sprechtag AHK Zentralamerika und Karibik
In der Handelskammer Hamburg

Am 12.03.2018
Von 9:00 - 16:00

Bei Ihrem Termin berät Herr Hauser Sie bei allen Fragen zum Markteintritt und steht Ihnen mit Informationen zur Firmengründung, Kooperationspartnersuche sowie zu juristischen und anderen Themen zur Verfügung.

Anmeldegebühr: 50,00 € inkl.  19%
Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer

Für Informationen und Anmeldung bitten wir Sie, sich direkt an die Handelskammer zu wenden: Link

Handelskammer Hamburg
AHK ZAKK
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
040 36 13 8-138
040 36 13 84 01 (Fax)
service(at)hk24.de

Ansprechpartner in der Handelskammer Hamburg:
Timm Rohweder
Tel: 040 36138292
Mail: Timm.Rohweder(at)hk24.de

  • Datum: From 12.03.2018 to 16.02.2018
  • Country:
  • Category:Termine

GIZ - Geschäftsreise mittelamerikanischer Unternehmen aus dem IT- und Green-Tech-Sektor in Deutschland

GIZ - Geschäftsreise mittelamerikanischer Unternehmen aus dem IT- und Green-Tech-Sektor in Deutschland (12.-16. März 2018) b2b-Matchmaking am 15. März 2018 in Stuttgart

Eintrag teilen:

Eine GIZ-Unternehmerdelegation mit 12 zentralamerikanischen Teilnehmern aus den Bereichen IT und Umwelttechnologie (Erneuerbare Energien, Abfallwirtschaft, Wasseraufbereitung etc.) wird vom 12. bis 16. März 2018 in Deutschland sein, um deutsche Technologien kennen zu lernen und Kontakte zu deutschen Geschäftspartnern zu knüpfen (u.a. Biogas, Solarenergie, Energieeffizienz, Abfallwirtschaft, Abwasseraufbereitung, meteorologische Dienstleistungen sowie IoT, Software-Entwicklung, etc.).

In Kooperation mit Baden-Württemberg International wird am Nachmittag des 15. März ein B2B-Matchmaking in Stuttgart ausgerichtet. Die kostenfreie Veranstaltung bietet Ihnen die Gelegenheit, die Unternehmen zu treffen und in bilateralen Gesprächen Kooperationsmöglichkeiten zu sondieren. Darüber hinaus können gegebenenfalls auch individuelle Termine vereinbart werden. Anbei finden Sie eine Präsentation der Delegationsreise mit Kurzprofilen der teilnehmenden Unternehmen sowie ein Anmeldeformular.

Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Organisator der Delegationsreise auf:

Ulrich Kaltenbach
Kaltenbach Energy Consulting
Email: uk(at)kaltenbach-energy.com

Mehr Informationen erhalten Sie unter:

http://kaltenbach-energy.com/de/giz-unternehmerreise-der-branchen-it-und-umwelttechnologien-aus-zentralamerika-b2b-matchmaking-am-15-maerz-in-stuttgart/

Anbei finden Sie das Anmeldeformular sowie die technischen Daten zu den teilnehmenden lateinamerikanischen Firmen.

  • Datum: From 12.03.2018 to 15.03.2018
  • Category:Termine

Networkingveranstaltung - Delegation aus Ecuador „Klimatisierung und Wärmeerzeugung mit Erneuerbaren Energien in Gebäudetechnik und Industrie“

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), begrüßt die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Ecuadorianischen Industrie – und Handelskammer eine Delegation aus Ecuador vom 12.- 15. März 2018 in Berlin zum Thema „Klimatisierung und Wärmeerzeugung mit Erneuerbaren Energien in Gebäudetechnik und Industrie“.

Eintrag teilen:

Bei der Networking-Veranstaltung am 12. März 2018 in Berlin haben Sie als deutsches Unternehmen die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem ecuadorianischen Fachpublikum zu präsentieren.

Informationen zum Zielmarkt:

Ecuadors Energiemarkt vollzieht eine große Wende. Neben der konstant steigenden Energienachfrage hat der Staat, von der Verfassung vorgegeben, die Aufgabe, den Anteil der erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2022 auf 93% zu erhöhen. Nachhaltiges Bauen und effiziente Klimatisierung sind daher Tagesthemen in Ecuador geworden. Ecuador besitzt großes Potential im Bereich der Klimatisierung und Wärmeerzeugung mit Erneuerbaren Energien in Gebäuden und der Industrie.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Maria José Sasse

Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Telefon: +49 (0) 3052 689 58 79

E mail: sasse(at)renac.de

Weitere Informationen finden sie auf: http://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2018/Inforeisen/ir-ecuador.html

Anmeldeformular: http://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/PDF-Anlagen/Veranstaltungen/2018/ir-ecuador_anmeldung.pdf?__blob=publicationFile&v=2

  • Datum: On 15.03.2018
  • Country:Brazil
  • Category:Termine

Aerospace & Aviation Info-Workshop : Markteinstieg in China und Brasilien: Chancen und Herausforderungen

Unternehmerisches Wachstum kennt kaum geografische Grenzen. Dabei wirft die Internationalisierung viele Fragen auf: Welches Land birgt großes Potenzial, wie ist die wirtschaftliche Lage einzuschätzen und auf welche Herausforderungen müssen sich Unternehmer einstellen? Im Rahmen der Supply Chain Excellence Initiative lädt die Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz in Kooperation mit Hamburg Aviation zu einem Info-Workshop nach Berlin ein.

Eintrag teilen:

am 15. März 2018 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

im Business Location Center (1. OG)

bei Berlin Partner, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin 

  • Datum: From 15.03.2018 to 15.03.2018
  • Category:Termine

IHK Hannover * Wirtschaftstag Mexiko

Die mexikanische Wirtschaft entwickelt sich 2017 weitaus besser, als zu Jahresbeginn von den meisten Analysten erwartet. Jetzt gilt es abzuwarten: Auf den Ausgang der NAFTA-Verhandlung und die Präsidentschaftswahlen im Sommer. Aber auch auf das Potenzial, welches Mexikos andere elf Freihandelsabkommen eventuell noch bieten können.

Eintrag teilen:

Mexiko ist die zweitgrößte Volkswirtschaft Lateinamerikas nach Brasilien. Deutsche Autobauer schätzen das Land schon lange – VW, Audi, Daimler und ab 2019 auch MBW – sie alle sind hier präsent. Aber unter den rund 1900 in Mexiko angesiedelten Unternehmen mit deutschem Kapital finden sich auch viele andere Betriebe – aus der Elektroindustrie, der Luft- und Raumfahrt oder dem Öl- und Chemiesektor zum Beispiel. Und zunehmend schauen auch andere auf den Markt. Weil nämlich im Bereich der erneuerbaren Energien und der Umwelttechnik einiges geht. Oder bei den Maschinenbauern: Hier rechnen insbesondere die Werkzeugbauer und Ausrüster von Nahrungs- und Verpackungsmaschinen mit Aufträgen. Auch junge Unternehmen blicken auf den Markt, denn die Start-Up-Szene in Mexiko floriert ungemein. 

Der Wirtschaftstag Mexiko bietet einen Überblick: NAFTA, die Präsidentschaftswahlen, aufstrebende Wirtschaftsregionen, neue Wachstumsfelder für deutsche Unternehmen, die Sicherheitslage im Land und andere Themen werden hier auf den Tisch kommen. Ebenso wie Mexikos Teilnahme als Partnerland der diesjährigen HANNOVER MESSE.

09:30 - 13:00 Uhr, im Anschluss Einzelgespräche bis ca. 16:00 Uhr

Weitere Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.