Notícias

  • Datum: 20.09.2018
  • Department:Handel, Im- und Export
  • Category:Berichte & Analysen

Welthandelsinformationen in der neuen WTO iLibrary

Die Online-Bibliothek der Welthandelsorganisation ermöglicht Ihnen fortan auf spannende und informative Berichte über die iLibrary...

Eintrag teilen:

Die Online-Bibliothek der Welthandelsorganisation ermöglicht Ihnen fortan auf spannende und informative Berichte über die iLibrary zuzugreifen:

Auf www.wto-ilibrary.org haben Sie Zugriff auf Studien, Arbeitspapiere und Datenbanken der World Trade Organisation. Dazu gehören Berichte zur Streitschlichtung, WTO Trade Policy Reviews, World Trade Reports und aktuelle Daten zum Welthandel, einschließlich der wichtigsten Ein- und Ausfuhren der WTO-Mitglieder sowie angewandte Zölle. 

Der LAV empfiehlt Ihnen den Annual Report 2018. Der Bericht beinhaltet die Zahlen zum Welthandel für das Jahr 2017 sowie u.a. eine Zusammenfassung der Buenos Aires Ministerial Conference vom 10. bis zum 13. Dezember 2017.

Der Vollzugriff mit Downloadmöglichkeit ist über ein institutionelles Jahresabonnement möglich. Für einen besseren Eindruck werden kostenlose Testzugänge angeboten. Bei Interesse senden Sie einfach eine kurze Nachricht an berlin.centre@oecd.org.

  • Datum: 19.09.2018
  • Department:Bildung
  • Category:Berichte & Analysen

FES: Grenzenlos solidarisch?

Verschiedene Regionen Südamerikas haben angesichts der schätzungsweise 2-3 Millionen Flüchtlingen aus dem wirtschaftlich kollabierten...

Eintrag teilen:

Verschiedene Regionen Südamerikas haben angesichts der schätzungsweise 2-3 Millionen Flüchtlingen aus dem wirtschaftlich kollabierten Venezuela den humanitären Notstand ausgerufen.  Auch Nicaragua verzeichnet mittlerweile rund 24 000 Geflüchtete, die zum großen Teil aus Angst vor Verfolgung des autoritären Regimes Ortegas das Land verlassen. Doch auch die Aufnahmeländer sind oft wirtschaftlich und politisch instabil und haben Schwierigkeiten, die neuen Herausforderungen zu bewältigen. Hinzu kommt, dass sich ein Großteil der einheimischen Bevölkerungen der Ankunftsländer bedroht fühlt, es zu Demonstrationen gegen Flüchtlinge, Ausschreitungen und  Ausländerfeindlichkeit kommt. Menschen, die durch ihre Flucht in prekäre Situationen geraten, müssen fürchten, Opfer von Menschenhandel, Zwangsprostitution oder sklavenähnlicher Arbeitsverhältnisse zu werden. Ob sich die Situation in Lateinamerika zukünftig verbessert, hängt maßgeblich davon ab, ob es eine politische Lösung in den Krisenländern geben wird, was derzeit nicht absehbar ist.

Von Sandra Weiss I 17.09.18

Den vollständigen Bericht finden Sie hier. 

  • Datum: 19.09.2018
  • Country:Chile
  • Department:Handel, Im- und Export
  • Category:Berichte & Analysen

EU - Chile Assoziierungsabkommen/Nachhaltigkeitsprüfung

Sehr geehrte Damen und Herren, seit Ende 2017 wird das EU-Chile Assoziierungsabkommen von 2003 neu verhandelt. Dieses soll modernisiert und...

Eintrag teilen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Ende 2017 wird das EU-Chile Assoziierungsabkommen von 2003 neu verhandelt. Dieses soll modernisiert und an die wirtschaftlichen und politischen Veränderungen angepasst werden.

Im Zusammenhang mit den Verhandlungen soll auch eine  Nachhaltigkeitsprüfung (Sustainability Impact Assessment, SIA) stattfinden, in der die potenziellen wirtschaftlichen, sozialen, menschenrechtlichen und ökologischen Auswirkungen des modernisierten Abkommens analysiert werden. Weitere Informationen zum SIA finden Sie hier: here.

Ein wichtiger Teil des SIA sind umfassende Konsultationen mit Interessengruppen in der EU und Chile sowie in anderen Ländern.
Hierzu benötigt die EU-Kommission Unterstützung und bittet, den beigefügten Fragebogen, der auch in deutscher Sprache verfügbar ist, bis zum 31. Oktober auszufüllen: questionnaire for business .
Hierfür benötigen Sie nicht länger als 15 Minuten.

Vielen Dank!

  • Datum: 12.09.2018
  • Country:Peru
  • Department:Bildung
  • Category:Unternehmensnachrichten

Bekanntmachung der Botschaft der Republik Peru in Berlin

Die peruanische Botschaft in Berlin hat über Möglichkeiten informiert, dass sich ausländische Unternehmen für Aufträge zum Wiederaufbau in...

Eintrag teilen:

Die peruanische Botschaft in Berlin hat über Möglichkeiten informiert, dass sich ausländische Unternehmen für Aufträge zum Wiederaufbau in Regionen Perus bewerben können, die vom Klimaphänomen El Nino Costero betroffen waren. Die peruanische Behörde für Wiederaufbau und Umbaumaßnahmen (RCC) hat für den Wiederaufbau bis 2021 Investitionen von bis zu 5 Milliarden US-Dollar eingeplant.

Die Regierung Perus würde die Beteiligung Deutscher Unternehmen dabei sehr begrüßen.

Sollten Sie Interesse daran haben, bitten wir Sie, auf folgenden Seiten mehr Informationen zu den verschiedenen Ausschreibungen einzuholen:

Autoridad para la Recontrucción con Cambios / Nuevo Reglamento

Mehr Informationen erhalten Sie auch in der Botschaft der Republik Peru, Abteilung Politik und Wirtschaft.

  • Datum: 12.09.2018
  • Country:Argentina
  • Category:Berichte & Analysen

Deutsch-Argentinische Industrie- und Handelskammer: Argentinien Wirtschaft September 2018

Wirtschaft: “Krise und Änderungen in der Wirtschaftspolitik” Die Ruhe auf dem Devisenmarkt hielt nur kurze Zeit: Im Gefolge der Abwertung...

Eintrag teilen:

Wirtschaft: “Krise und Änderungen in der Wirtschaftspolitik”

Die Ruhe auf dem Devisenmarkt hielt nur kurze Zeit: Im Gefolge der Abwertung der türkischen Lira und des brasilianischen Real holte der Dollarkurs in den ersten Augusttagen die im Juli erfolgte Verringerung seines Kurses wieder auf (5 %). Aber das Schlimmste stand noch bevor: Am Monatsende gab Präsident Macri bekannt, der IWF werde die Auszahlung der für 2019 gewährten Kredite zur Deckung des Schuldendienstes vorziehen, was einen neuerlichen Run auf den Dollar auslöste: Der Kurs schnellte von 30 auf 40 AR$/US$ in die Höhe.

Den vollständigen Bericht finden Sie anbei.

  • Datum: 11.09.2018
  • Country:Chile
  • Department:Energie
  • Category:Neue Mitglieder

Frowein Beteiligungs GmbH

Der LAV freut sich, ein neues Mitglied vorzustellen: *english version below Frowein Beteiligungs GmbH - FBG - ist die Beteiligungs-,...

Eintrag teilen:

Der LAV freut sich, ein neues Mitglied vorzustellen:

*english version below

Frowein Beteiligungs GmbH - FBG - ist die Beteiligungs-, Management-, und Beratungs-Gesellschaft ihres Gründers, Gesellschafters und Geschäftsführers Robert Frowein.

FBG ist eine private Beteiligungsgesellschaft, die sich zusammen mit Partnern an spannenden Unternehmen beteiligt - als Unternehmer mit Unternehmern, als Investor mit Investoren.

Wir verstehen uns als aktive Gesellschafter und Berater, die neben Kapital auch Erfahrung, Know-How und Kontakte einbringen.

Wir tun dies seit mehr als 25 Jahren und haben bisher mehr als €200 Mio. investiert - als Team, mit Partnern, in ganz unterschiedlichen Projekten und in den meisten Fällen erfolgreich.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie uns interessante unternehmerische Ideen vorstellen, mit uns investieren oder unsere Meinung hören wollen.

***

Frowein Beteiligungs GmbH - FBG – is the investment, management and advisory firm of its founder, shareholder and managing partner Robert Frowein.

FBG is a private investment firm which invests in exciting businesses together with partners – as entrepreneur with entrepreneurs, as investor with investors.

We view ourselves as active shareholders and supporters who contribute capital, experience and contacts.

We have been doing this for more than 25 years, having invested more than € 200mio – as a team, with partners, in widely different projects and in most cases successfully.

Call us if you have an interesting business case to present, wish to invest with us or would like to hear our opinion.

Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Datum: 05.09.2018
  • Country:Paraguay
  • Department:Handel, Im- und Export
  • Category:Berichte & Analysen

Paraguay Wirtschaft

Paraguays Wirtschaftswachstum wird in den Jahren 2018 und 2019 voraussichtlich mit jeweils  4,3% einen der höchsten Wachstumswerte in...

Eintrag teilen:

Paraguays Wirtschaftswachstum wird in den Jahren 2018 und 2019 voraussichtlich mit jeweils  4,3% einen der höchsten Wachstumswerte in Lateinamerika erreichen. Angesichts der schwachen Entwicklung in Brasilien und Argentinien, die Paraguay nicht zu beeinflussen scheint, spricht dies  für eine solide Wirtschaft und Politik im Land. Außerdem konnten alle 17 Banken des Landes ihre laufenden Kreditportfolios gegenüber dem Vorjahr erhöhen, für Guarani um 12,9 %, für US-Dollar um 6,8 % im Durchschnitt. Das BIP Paraguays betrug 2017 nicht wie bisher veröffentlicht 30 Milliarden US-Dollar sondern 39 Milliarden, was bedeutet, dass das Pro-Kopf-Einkommen deutlich höher ist als bisher bekannt. Paraguays jüngst vereidigter Präsident Mario Abdo besuchte schon vor seiner Amtsübernahme den Präsidenten der Interamerikanischen Entwicklungsbank, die Geschäftsführerin des Weltwährungsfonds in den USA und  den US-Finanzminister. Auch setzte er sich mit Vertretern der Privatwirtschaft zusammen zwecks Werbung von Investoren, um eine klare Politik abzusichern.

Deutsch-Paraguayische Industrie- und Handelskammer
August 2018

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.