Notícias

  • Datum: 07.05.2020
  • Country:Brazil
  • Category:LAV-Publikationen

Revista Tópicos: Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V.

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen...

Eintrag teilen:

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen Zivilgesellschaften – schreibt Betina Sachsse, Regionalmanagerin im LAV, einen kleinen Beitrag zur Wirtschaft in Brasilien auf den Seiten 19 und 20. Der Beitrag befasst sich unter Ausschluss der Konsequenzen der Coronakrise mit den wichtigsten Kernbranchen des Landes, u.a. Chemie, Automobil und Healthcare.

Werfen Sie hier einen Blick in die Revista.


  • Datum: 07.05.2020
  • Country:Peru
  • Category:Berichte & Analysen

KAS: Wie die Corona-Krise die peruanisch-chinesischen Beziehungen stärkt

Seit mehr als einem Jahrzehnt nimmt Chinas Präsenz in Lateinamerika zu. Der Kontinent ist eine Quelle natürlicher Ressourcen für den...

Eintrag teilen:

Seit mehr als einem Jahrzehnt nimmt Chinas Präsenz in Lateinamerika zu. Der Kontinent ist eine Quelle natürlicher Ressourcen für den asiatischen Riesen, ein Markt für seine Produkte sowie eine neue Gelegenheit, seinen internationalen Einfluss zu stärken und sich in großen Teilen der Region strategisch zu positionieren. In der gegenwärtigen Corona-Krise wird das chinesische Wirken erneut deutlich, vor allem im Andenland Peru, das viele historische, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Verbindungen zur Volksrepublik unterhält.

Den vollständigen Bericht lesem Sie hier.


  • Datum: 06.05.2020
  • Country:Mexico
  • Category:Unternehmensnachrichten

CAMEXA: Mexikos Automobilindustrie und Regierung vereinbaren erste konkrete Schritte für Wiederaufnahme der Produktion

Die AHK Mexico - CAMEXA - veröffentlichte heute folgende aktuelle Meldung: Mexikos Automobilindustrie und Regierung vereinbaren erste...

Eintrag teilen:

Die AHK Mexico - CAMEXA - veröffentlichte heute folgende aktuelle Meldung:

Mexikos Automobilindustrie und Regierung vereinbaren erste konkrete Schritte für Wiederaufnahme der Produktion (5. Mai 2020)

Die drei mexikanischen Verbände der Automobilindustrie (INA, AMIA und ANPACT) haben gemeinsam mit den Regierungsstellen einen Leitfaden ausgearbeitet, der die Sicherung des Gesundheitsschutzes bei Wiedereröffnung der Fabriken garantieren soll.
Der Leitfaden erfordert von jedem Unternehmen eine Selbst-Zertifizierung (Download des Formulars: siehe "Links" am Ende dieses Artikels).
Darüber hinaus müssen sich alle Mitarbeiter verpflichtend an einem Online-Kurs der staatlichen Sozialversicherung beteiligen, der Voraussetzung für die Rückkehr an den Arbeitsplatz ist.
Der Zeitrahmen hängt nun u.a. davon ab, wann die Fertigung in den USA wieder großflächig startet.

Links:

  • Dokument für die Selbst-Zertifizierung der Betriebe
  • Verpflichtende Online-Kurse des IMSS
  • Webinar der INA "Minimum Health Measures in Work Centers for the automotive return". Empfohlen für CEO, Plant Managers, Specialists in Safety and Hygiene and Medical Service (Termin: Freitag, 8. Mai, 11:00 Uhr)

(Unter Verwendung von Informationen des Verbandes der Automobil-Zulieferindustrie INA)


  • Datum: On 06.05.2020
  • Category:Neue Mitglieder

The Quality Group Lottery Solutions GmbH

Der LAV freut sich, ein neues Firmenmitglied vorstellen zu dürfen: The Quality Group Lottery Solutions GmbH (TQG-LS) ist Anbieter von...

Eintrag teilen:

Der LAV freut sich, ein neues Firmenmitglied vorstellen zu dürfen:

The Quality Group Lottery Solutions GmbH (TQG-LS) ist Anbieter von innovativen und effizienten IT-Lösungen für den weltweiten staatlich lizensierten Lotterie Markt. TQG-LS ist mit klassischen Internet Lösungen für Lotterien und autorisierten Lotterievermittlern gewachsen. Mit der TQG-LotterySuite positioniert sich TQG-LS als Technologieanbieter von gesamtheitlichen End-to-End Lotterie-Spielesystemen. TQG-LS versteht sich als strategischer Partner der Lotterien, der die Geschäftsziele jedes einzelnen Kunden fördert. TQG-LS ist technischer Dienstleister für den staatlich konzessionierten Glücksspielmarkt.

TQG-LS ist Mitglied von The Quality Group (TQG). TQG ist ein führender Anbieter von unternehmensweiter und zukunftsorientierter Beratung und bietet Lösungen für die Optimierung und Strukturierung von Geschäftsprozessen, Informationen, Dokumentationen und Verantwortlichkeiten. Mit der TQG businessApp platform LCM bietet die TQG eine führende, standardisierte Lösung für die Anforderungen zukunftsorientierter Unternehmen in Compliance, Agilität und Risikominimierung gemäß dem Anspruch an Enterprise Information Management (EIM) und fokussiert sich mit der Lösung auf die Anforderungen international tätiger Unternehmen.

Mehr als 100 Mitarbeiter der TQG an zwei Standorten vertreten unser Leistungsportfolio kundenorientiert und sind regional für unsere Anwender, Kunden und Partner aufgestellt. Unser stetig wachsendes Team besteht aus erfahrenen Consultants, Prozessberatern und Entwicklern im Hauptsitz in Böblingen und in Hamburg.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


  • Datum: 04.05.2020
  • Country:Mexico
  • Category:Unternehmensnachrichten

Bitte um Teilnahme: Stellungnahme zur Gesetzesinitiative für Qualitätsinfrastruktur in Mexiko

Das Globalprojekt Qualitätsinfrastruktur (GPQI) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bittet um Teilnahme Stellungnahme...

Eintrag teilen:

Das Globalprojekt Qualitätsinfrastruktur (GPQI) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bittet um Teilnahme

Stellungnahme zur Gesetzesinitiative für Qualitätsinfrastruktur in Mexiko

Die Kommissionen für Finanzen und öffentliche Kredit- und Gesetzgebungsstudien des mexikanischen Senats fordern den privaten Sektor, akademische und Forschungseinrichtungen, Spezialisten, Organisationen der Zivilgesellschaft und andere an diesem Thema interessierte Personen auf, ihre Stellungnahmen zur Gesetzesinitiative für Qualitätsinfrastrukturen abzugeben, die das derzeitige Bundesgesetz über Metrologie und Normung ersetzen soll.
Im Allgemeinen zielt die Gesetzesinitiative darauf ab, das mexikanische Qualitätsinfrastruktursystem (QI) zu verbessern und den Handel durch eine Stärkung der technischen Regulierung und Normung zu erleichtern, wobei auch eine stärkere Orientierung an internationalen Normen und bewährten Verfahren berücksichtigt wird. Letzteres ist auch für die weitere Harmonisierung der Konformitätsbewertungsprozesse von Bedeutung.
Die Gesetzesinitiative umfasst unter anderem auch die Ernennung der Nationalen Kommission für Normung als Aufsichts- und Kontrollorgan des QI-Systems, die Schaffung einer geeigneten Infrastruktur für die Konformitätsbewertung bei der Ausarbeitung neuer offizieller mexikanischer Normen (NOM), die regelmäßige Inspektion akkreditierter Konformitätsbewertungsstellen, den Einsatz von IT- und Kommunikationstechnologien zur effizienteren Ausarbeitung der NOM und die Einführung eines Anreizsystems zur Stärkung der Einhaltung der NOM.

Hier finden Sie (auf Spanisch) weiterführende Informationen:

  1. Offizielle Mitteilung des Senats
  2. Text der Gesetzesinitiative

Das Globalprojekt Qualitätsinfrastruktur (GPQI) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) möchte Sie herzlich einladen, diese Gelegenheit zu nutzen und Ihre Kommentare zur Gesetzesinitiative mitzuteilen. Um sicherzustellen, dass Ihre Kommentare berücksichtigt werden, schicken Sie diese bitte direkt an den mexikanischen Senat, indem Sie die folgende E-Mail-Adresse benutzen: hacienda(at)senado.gob.mx

Bitte beachten Sie, dass die Deadline für die Übermittlung der Kommentare und Meinungen der 15. Mai 2020 ist.


  • Datum: 30.04.2020
  • Country:Paraguay
  • Category:LAV-Publikationen

Última Hora: Interview mit LAV-Hauptgeschäftsführer Orlando Baquero

LAV-Hauptgeschäftsführer Orlando Baquero spricht in der paraguayischen Zeitung Última Hora über die Möglichkeit, die jetzige Krise als...

Eintrag teilen:

LAV-Hauptgeschäftsführer Orlando Baquero spricht in der paraguayischen Zeitung Última Hora über die Möglichkeit, die jetzige Krise als Chance wahrzunehmen.
Bisherige wirtschaftliche Mechanismen stehen weltweit auf dem Prüfstand. Jetzt bietet sich die Möglichkeit, Strategien neu zu bewerten und das Potenzial Paraguays der Weltöffentlichkeit gezielt zu präsentieren.

“Paraguay debe aprovechar la crisis para conocerse y darse a conocer más”
Última Hora

Das Interview fand am 26. April 2020 im Rahmen des Internationalen Journalisten-Programms statt – vielen Dank an Marta García!


  • Datum: 30.04.2020
  • Country:Venezuela
  • Category:Berichte & Analysen

KAS: Krise in Venezuela - Humanitäre Katastrophe im erdölreichsten Land der Welt

Medial wenig beachtet spielt sich im Norden des südamerikanischen Kontinents seit Jahren eine humanitäre Katastrophe ab, die laut Angaben...

Eintrag teilen:

Medial wenig beachtet spielt sich im Norden des südamerikanischen Kontinents seit Jahren eine humanitäre Katastrophe ab, die laut Angaben der UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR einen der größten Flüchtlingsströme des letzten Jahrzehnts ausgelöst hat. Hunger und Armut in Venezuela, dem erdölreichsten Land der Welt, haben seit 2015 rund 4,5 Millionen Menschen zur Flucht veranlasst. Nach UN-Schätzungen könnten bis Ende 2020 rund 6,5 Millionen Venezolaner ihr Land verlassen haben – fast ein Fünftel der Bevölkerung. Während die Nachbarstaaten bei der Aufnahme der Geflüchteten zunehmend an ihre Grenzen stoßen, leidet eine Vielzahl der in Venezuela verbliebenen Menschen Hunger und kämpft täglich ums Überleben.
Das KAS-Themendossier beleuchtet die katastrophale Lage des einst reichen lateinamerikanischen Landes und gibt Einblick in die verschiedenen Dimensionen der sozioökonomischen Krise.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.