Agenda

  • Datum: On 22.08.2018
  • Country:Colombia
  • Category:Termine

Save-the-date: LAV-Webkonferenz Kolumbien am 22. August, 15 Uhr MEZ

Kolumbiens neuer Präsident – Was sind Duques Pläne für Land und Wirtschaft? Liebe LAV-Mitglieder,  der designierte Präsident Iván Duque...

Eintrag teilen:

Kolumbiens neuer Präsident – Was sind Duques Pläne für Land und Wirtschaft?

Liebe LAV-Mitglieder, 

der designierte Präsident Iván Duque tritt im August sein Amt an und wird damit jüngster Staatschef in der jüngeren Geschichte des Landes. Kolumbien steht vor großen Herausforderungen, darunter die Ankurbelung des gebremsten Wirtschaftswachstums, die weitere Umsetzung des Friedensvertrags sowie die Integration hunderttausender venezolanischer Flüchtlinge.   

Gerne möchten wir Sie auf unsere Webkonferenz zum Thema

„Kolumbiens neuer Präsident – Was sind Duques Pläne für Land und Wirtschaft?“

hinweisen. Die Onlinekonferenz findet statt am

Mittwoch, 22. August, 15.00-16.00 Uhr MEZ. 

Eine Einladung mit Anmeldemöglichkeit werden Sie in den kommenden Wochen erhalten.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

  • Datum: From 05.09.2018 to 09.09.2018
  • Country:Ecuador
  • Category:Termine

Quito: 8. Symposium des German Desk

SAVE THE DATE Symposium des German Desk Für Anwälte, Notare und Wirtschaftsprüfer mit German/Spanish Desk und Unternehmer Die AHK Quito...

Eintrag teilen:

SAVE THE DATE

Symposium des German Desk

Für Anwälte, Notare und Wirtschaftsprüfer mit German/Spanish Desk und Unternehmer

Die AHK Quito lädt herzlich zum  8. Symposium des German Desk ein, welches vom 5. bis zum 9. September in Quito stattfinden wird.  

Die Symposien „German Desk“ werden seit 2011 für deutschsprachige Experten aus Lateinamerika und Deutschland organisiert und jährlich an verschiedenen Standorten in Lateinamerika und Deutschland durchgeführt.

Sie bieten Tipps aus erster Hand für Geschäfte in Lateinamerika und dienen zum Erfahrungsaustausch und zur Netzwerkbildung im Rahmen der Deutsch-Lateinamerikanischen Wirtschaftsbeziehungen. Dieses ursprünglich für Anwälte, Notare und Wirtschaftsprüfer konzipierte Arbeitstreffen öffnet sich in seiner 8. Ausgabe erstmalig auch für Unternehmer.

Das diesjährige Programm setzt den Fokus auf Innovation und neue Technologien in Beratungsbüros sowie auf neue Regelungen und Tendenzen im Bereich Compliance und Impact-Investment in Lateinamerika.

Zudem bleibt ausreichend Zeit zum Netzwerken und für Praxisbeispiele der Teilnehmer.

Die AHK Ecuador ist vor Ort Ihr Logistikpartner. Bitte wenden Sie sich an:

 

Isabel Eggers

DEinternational

CAMARA DE INDUSTRIAS Y COMERCIO ECUATORIANO-ALEMANA

DEUTSCH-ECUADORIANISCHE INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER

Av. Eloy Alfaro N35-09 y Portugal, esq. Edf. Millenium Plaza, Piso 4, Of. 401

Telf: 02 3332046/47/48 ext. 103

E-mail: proyectos(at)ahkecuador.ec

  • Datum: From 05.09.2018 to 06.09.2018
  • Country:Mexico
  • Category:Termine

Mexiko: Smart Industry Summit 4.0

Am 5. und 6. September 2018 findet in Léon (Guanajuato), Mexiko der Smart Industry Summit 4.0 statt. Nähere Informationen, auch zur...

Eintrag teilen:

Am 5. und 6. September 2018 findet in Léon (Guanajuato), Mexiko der Smart Industry Summit 4.0 statt.

Nähere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie anbei und auf der Homepage.

  • Datum: From 10.09.2018 to 14.09.2018
  • Country:Brazil
  • Category:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Brasilien Energieeffizienz in der Industrie und Gewerbe 10.-14. September 2018 in Rio de Janeiro

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der...

Eintrag teilen:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer eine Geschäftsreise in Sao Paulo für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 11.09.2018 in Rio de Janeiro haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem brasilianischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden aus Brasilien zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei brasilianischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Informationen zum Zielmarkt

Brasilien glänzt gegenwärtig nicht mit den besten Schlagzeilen in den Nachrichten: Korruptionsskandale und die Unsicherheit über die Zeit nach den Wahlen stehen im Zentrum der Berichterstattung. Dennoch stehen die Zeichen für Investitionen im Bereich Energieeffizienz sehr gut, denn nach wie vor sind die Ursachen für die extreme Energiekrise in 2001 nicht gelöst.

Die Industriesektoren mit dem höchsten Verbrauch und den größten Einsparpotentialen sind Zement, Papier- und Zellulose, Lebensmittel und Getränke, Textil, Chemie und das metallverarbeitende bzw. produzierende Gewerbe. Elektromotoren (und –antriebe) sind für 60% des gesamten Stromverbrauchs der Industrie verantwortlich. Sie werden vor allem zur Drucklufterzeugung, zum Pumpen, zur Ventilation und für Bewegungs- und Behandlungsprozesse verwendet.

In der brasilianischen Industrie bestehen Energieeinsparpotentiale von 25,7% durch technische Modernisierungsmaßnahmen. Bei der elektrischen Energie ergeben sich die größten Einsparpotentiale bei Antriebssystemen.

Anmeldeschluss für die Reise ist am: 30. Juli 2018

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Christiane Vaneker
Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Telefon: +49 (0) 3052 689 58 78
E mail: vaneker(at)renac.de

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

  • Datum: From 12.09.2018 to 14.09.2018
  • Country:Peru
  • Category:Termine

Beteiligung an der EXPOMINA Peru - in Lima

Datum: 12. bis 14. September 2018 Ort: Centro de Convenciones Jockey, Lima Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru...

Eintrag teilen:

Datum: 12. bis 14. September 2018
Ort: Centro de Convenciones Jockey, Lima

Das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Peru organisiert für deutsche Unternehmen eine Gemeinschaftsbeteiligung auf der Bergbaumesse EXPOMINA 2018. Wir reservieren eine attraktive Fläche für deutsche Unternehmen, um eine Teilnahme an der Messe zu ermöglichen. Unser Angebot für eine Beteiligung befindet sich im Anhang und besteht aus einem personalisierten Business Counter für jedes Unternehmen sowie einer Gemeinschaftslounge, um Kundengespräche zu führen.

Die EXPOMINA ist die wichtigste Bergbaumesse in Peru (nach PERUMIN). Die Messe bietet einen exzellenten Treffpunkt, um neue Märkte zu erschließen, einen Informationsaustausch mit anderen Bergbauspezialisten sowie eine Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten wie Konferenzen oder Foren etc. In dieser Edition werden mehr als 110.000 Besucher erwartet, darunter Bergbau- und Bauunternehmen, Fachkräfte und Unternehmer des Bergbausektors, internationale Delegationen, Vertreter der regionalen Regierung u.v.m.

Mehr Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie anbei.

Informationen erhalten Sie dazu auch bei

VDMA
Christoph Danner
Bau- und Baustoffmaschinen
European Ceramic Technology Suppliers
Mining, Lateinamerika
Telefon + 49 69 6603-1254
Fax + 49 69 6603-2254
E-Mail christoph.danner(at)vdma.org
Web mining.vdma.org

  • Datum: From 17.09.2018 to 21.09.2018
  • Category:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Ecuador - Klimatisierung und Wärmeerzeugung mit Erneuerbaren Energien in Gebäudetechnik und Industrie

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewebles Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch- Ecuadorianischen Industrie- und Handelskammer eine Geschäftsreise in Quito für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Eintrag teilen:

Teilnahme

Wir möchten deutschen Unternehmen die Möglichkeit bieten in Ecuador an einer Fachkonferenz teilzunehmen, um mögliche Geschäftsanbahnungen treffen zu können. Während der Fachkonferenz haben die teilnehmenden deutschen Unternehmen außerdem die Möglichkeit ihre Produkte und Dienstleistungen dem ecuadorianischen Fachpublikum vorzustellen, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden aus Ecuador zusammensetzt. Es werden individuelle Termine mit Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern organisiert. Des Weiteren erhalten Sie eine individuelle Beratung zu Export- und Projektfinanzierung abgestimmt auf den ecuadorianischen Markt.

Informationen zum Zielmarkt

Dank der perfekten geographischen Lage direkt am Äquator, weist Ecuador über das gesamte Jahr eine konstante Sonneneinstrahlung auf. Das Potential des Solarsektors beschränkt sich in Ecuador auf nicht subventionierte private und industrielle Anlagen zum Eigenverbrauch. Solarthermie zum Wassererhitzen in privaten Haushalten ist trotz der klimatischen Bedingungen noch nicht weit verbreitet. In größeren Projekten wie in Hotels, Krankenhäusern, Schwimmbädern und industrielle Anwendungen besteht großes Potential. Die Geothermie ist in Ecuador noch am Anfang ihrer Entwicklung, wird aber von staatlichen Stellen als wichtig eingestuft, da auf Grund der hohen vulkanischen Aktivität in Ecuador ein sehr großes Potential besteht. Vor allem für die Klimatisierung von Gebäuden, Industrie- und Kühlanlagen im Küstentiefland und die Warmwassernutzung (vorwiegend für produktive Zwecke) bestehen Potentiale für die oberflächennahe Geothermie.

Für deutsche Unternehmen besteht aufgrund der genannten Punkte daher sehr großes Potential in Ecuador. 

Anmeldeschluss für die Reise ist am: 30. Juli 2018

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Maria Sasse

Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Telefon: +49 (0) 3052 689 58 79

E mail: sasse(at)renac.de

Das Anmeldeformular finden Sie hier

 

 

  • Datum: From 23.09.2018 to 06.10.2018
  • Country:Mexico
  • Category:Termine

Fit für das Mexikogeschäft für deutsche Unternehmer - in Mexiko

Liebe Mitglieder und Freunde,  Wir möchten Sie auf folgendes Programm aufmerksam machen:  „Fit für das Mexikogeschäft“ für deutsche...

Eintrag teilen:

Liebe Mitglieder und Freunde,

 Wir möchten Sie auf folgendes Programm aufmerksam machen:

 „Fit für das Mexikogeschäft“ für deutsche Unternehmer
Queretaro, San Luis Potosí, Aguascalientes and Jalisco  - 23.09. 2018 bis 06.10.2018 

Mexiko ist längst zu einem Global Player der internationalen Wirtschaft aufgestiegen. Das Land gehört zu den größten Volkswirtschaften Lateinamerikas und ist der derzeit wichtigste Industriestandort der Region. Mexiko bietet deutschen Unternehmen - unter anderem dank weltweiter Freihandelsabkommen - hervorragende Geschäftschancen einerseits für das Exportgeschäft aber auch als attraktiver Produktionsstandort.

Sie interessieren sich für den mexikanischen Markt und suchen Kontakte zu mexikanischen Unternehmen? Dann kann dieses Programm der „Schlüssel“ zum mexikanischen Markt sein. Die mexikanische Regierung lädt Fach- und Führungskräfte aus deutschen Unternehmen nach Mexiko ein.

Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter http://auslandsmaerkte.managerprogramm.de

Die vier Regionen, die besucht werden, sind hier beschrieben: http://termine-mexikogeschaeft.managerprogramm.de

Mehr Informationen erhalten Sie unter:

Katrin Trushevskyy, GIZ, 0228 4460-1145,
katrin.trushevskyy(at)giz.de

www.managerprogramm.de/fit-fuer-auslandsmaerkte/