Dates

  • Datum: On 26.09.2017
  • Category:Termine

„Safety first“ bei Mitarbeiterentsendungen in Risikoländer - Pflichten, Vorbereitung und Verhalten vor Ort

Internationale Dienstreisen und längere Entsendungen ins Ausland sind Alltag in der heutigen globalisierten Geschäftswelt. Schnell wird...

Eintrag teilen:

Internationale Dienstreisen und längere Entsendungen ins Ausland sind Alltag in der heutigen globalisierten Geschäftswelt. Schnell wird dabei vergessen, dass Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter eine besondere Fürsorgepflicht bei Notfällen haben und bei Aufenthalten in Krisenregionen eine entsprechende Vorbereitung dringend geraten ist.

Die Veranstaltung "Safety First bei Mitarbeiterentsendungen in Risikoländer"

am Dienstag,
26. September 2017,
von 9.30 bis 12.30 Uhr,
im Plenarsaal der Handelskammer Hamburg,
Adolphsplatz 1,
20457 Hamburg

wendet sich an Geschäftsführer, Vertriebsmitarbeiter, Techniker und all diejenigen, die geschäftlich in Krisengebiete reisen und sich über arbeitsrechtliche Hintergründe, aktuelle Täterprofile und Methoden, die richtige Vorbereitung und das sinnvolle Verhalten im Notfall informieren möchten.

Melden Sie sich bei Interesse auf der Webseite www.hk24.de für die Veranstaltung (Dok.Nr. 13110106) an.

  • Datum: From 27.09.2017 to 29.09.2017
  • Country:Peru
  • Category:Termine

Expoalimentaria 2017

Die wichtigste Lebensmittelmesse in Lateinamerika, die Expoalimentaria 2017, findet vom 27.- 29. September 2017in Lima, Peru statt. Auf...

Eintrag teilen:

Die wichtigste Lebensmittelmesse in Lateinamerika, die Expoalimentaria 2017, findet

vom 27.- 29. September 2017
in Lima, Peru

statt. Auf der Messe versammeln sich die bedeutendsten Akteure aus den Bereichen Nahrungs- und Genussmittel, Fischerei, Lebensmitteltechnologie, Maschinen und Dienstleistungen. Es erwarten Sie über 600 Aussteller, ein internationales Fachpublikum und die neusten Produkttrends. Die Expoalimentaria bietet einzigartige Möglichkeiten Ihre Geschäftsaktivitäten in Peru und anderen lateinamerikanischen Ländern auszuweiten oder neue Kontakte aufzubauen. Eine Vorabanmeldung ermöglicht Ihnen folgende Vorteile:

• Vergünstigte Tarife in den offiziellen Partnerhotels
• Transport vom Flughafen zu den Partnerhotels sowie von den Partnerhotels zur Messe und zurück
• Ausgewählte Software zur Teilnahme an Business Matchmaking Meetings
• Einladung zur offiziellen Eröffnungsfeier
• Kostenfreier Einlass zur Messe

Darüber hinaus möchten wir Sie auf das diesjährige HOSTED BUYER PROGRAMM hinweisen, dass es ausgewählten Unternehmensvertretern (insbesondere Entscheidungsträger im Einkauf) ermöglicht, den Flug und/oder die Unterkunft finanziert zu bekommen. Die Bewerbungen auf das Hosted Buyer Programm werden von einem technischen Komitee ausgewertet. Um sich zu bewerben, müssen Sie lediglich das angehängte Anmeldeformular ausgefüllt an uns zurücksenden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.expoalimentariaperu.com

Anfragen zur Organisationsunterstützung für die Reise und Rückfragen richten Sie bitte an:

Carola Muschke
Referentin für Handel und Investitionen /
Asesora de Comercio e Inversiones Wirtschafts- und Handelsbüro Peru /
Oficina Comercial del Perú en Alemania
Schauenburgerstr. 59;
20095 Hamburg
T: +49 (0)40 5247 496 12
E: c.muschke(at)perutradeoffice.de
I: www.mincetur.gob.pe

Weitere Informationen können Sie den angefügten Dokumenten entnehmen.

  • Datum: On 27.09.2017
  • Category:Termine

Business Forum "Das Importgeschäft aus Lateinamerika"

Der LAV und die Santander Bank möchten Sie herzlich am 27. September zum Business Forum in Hamburg einladen. Das Importgeschäft aus...

Eintrag teilen:

Der LAV und die Santander Bank möchten Sie herzlich am 27. September zum Business Forum in Hamburg einladen.

Das Importgeschäft aus Lateinamerika               

27. September 2017, 9 bis 12 Uhr

Ort: Hafen-Klub Hamburg
Bei den St. Pauli Landungsbrücken 3
20359 Hamburg

Um deutsche Unternehmen bei der Erschließung neuer Beschaffungsmärkte zu unterstützen, sind adäquate Strukturen und Finanzierungsmodelle wichtig und notwendig. Vor allem für den Mittelstand dürften innovative Möglichkeiten für das Importgeschäft weiter an Bedeutung gewinnen. Um sich für Finanzierungsstrukturen und Modelle entscheiden zu können, benötigt man fundierte Produktkenntnis, Einfuhrbedingungen und Marktinformationen, um Vorteile zu nutzen. Experten werden konkret über die Möglichkeiten und Schwierigkeiten des Importgeschäftes diskutieren.

Das Programm finden Sie anbei.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldeschluss ist der 20.09.2017.

Bitte melden Sie sich an bei:

Ulrike GöldnerRegional Manager Bolivien, Chile, Ecuador, Peru
Tel: +49 (0) 40 413 43 145
u.goeldner(at)lateinamerikaverein.de

  • Datum: From 28.09.2017 to 29.09.2017
  • Country:Argentina
  • Category:Termine

5. Deutsch-Lateinamerikanische Energiekonferenz

After our previous events in Lima (2013), Santiago de Chile (2014), Medellín (2015) and San José de Costa Rica (2016), the Konrad Adenauer...

Eintrag teilen:

After our previous events in Lima (2013), Santiago de Chile (2014), Medellín (2015) and San José de Costa Rica (2016), the Konrad Adenauer Foundation (KAS), GLB German Latin Business GmbH, the German Business Association for Latin America (LAV) and the German-Argentine Chamber of Industry and Commerce (AHK) are pleased to invite you to join us for the

5th German-Latin American Energy Conference
28.-29.9.2017
in the vibrant Argentine capital
Buenos Aires.

The goal of our conference series is to offer a forum for discussion and negotiation on specific topics and projects of cooperation in Latin America and between both regions. We expect around 60 participants from German energy companies, their counterparts from Argentina and Latin America, as well as representatives of politics and administration. This year we will pay special attention to the Argentine oil and gas sector; new technologies for energy efficiency, especially in heating/cooling and transport; and the interplay between energy and digitalization.

Bei weiteren Fragen zu der Anmeldung und den Kosten, wenden Sie sich bitte an:
Philipp Krakau
Managing Partner
GLB German Latin Business GmbH
Uhlandstr. 175
10719 Berlin
GERMANY
Phone: +49 30 88 77 429 550
Telefax: +49 30 88 77 429 555
p.krakau(at)german-latin.com   

For further information please see the appendix.

  • Datum: From 01.10.2017 to 06.10.2017
  • Category:Termine

Unternehmerreise Chile/Peru

Unternehmerreise Chile und Peru zur Messe „Genera Latinoamérica” Fokus: Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und dezentrale...

Eintrag teilen:

Unternehmerreise Chile und Peru zur Messe „Genera Latinoamérica” Fokus: Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und dezentrale Energieversorgung

Das Programm der Unternehmerreise umfasst Briefings mit Wirtschaftsinformationen zu den jeweiligen Märkten, zudem werden Besichtigungen angeboten und Meetings mit den wichtigsten Akteuren der Branchen und möglichen Geschäftspartnern organisiert. Insbesondere der Kontakt zu Endkunden soll ermöglicht werden. Außerdem erhalten Teilnehmer der Reise die Gelegenheit, sich auf der Messe „Genera Latinoamérica“ sowie auf einem Symposium zu präsentieren.

Die Reise richtet sich an Anbieter von erneuerbaren Energietechnologien und dezentralen Erzeugungsanlagen (Solarthermie, PV, KWK, Geothermie, Bioenergie, Windenergie, Solarpumpen, Wärmepumpen, etc.), sowie an Anbieter von Messtechnik zum Monitoring und Controlling, von Energiemanagementsystemen und an Forschungs-, Aus-, Fort- und Weiterbildungsinstitute.

Bei Interesse an dieser Reise richten Sie sich bitte an Frau Magdalena Sprengel von der Energieagentur Nordrhein-Westphalen: sprengel(at)energieagentur.nrw 

Oder schauen Sie unter: http://www.energieagentur.nrw/international/unternehmerreise_chile_und_peru_zur_messe_genera_latinoamerica 

  • Datum: On 05.10.2017
  • Country:Guatemala
  • Category:Termine

4. Zentralamerika Konferenz der deutschen Wirtschaft

Auf kleinstem Raum vereint Zentralamerika über 40 Millionen Menschen. Als geographische und kulturelle Brücke zwischen Nord- und Südamerika...

Eintrag teilen:

Auf kleinstem Raum vereint Zentralamerika über 40 Millionen Menschen. Als geographische und kulturelle Brücke zwischen Nord- und Südamerika sind diese Länder idealer Ausgangspunkt für ein wirtschaftliches Engagement in der Region. Durch die Nähe des Panamakanals ist allen Ländern eine hervorragende geostrategische Lage gemeinsam. Mit der Integrationsgemeinschaft SICA haben die Länder zwischen Südamerika und Mexiko in vorbildhafter Weise erste Schritte hin zu vertiefter wirtschaftlicher Zusammenarbeit getan.

Am 5. Oktober 2017 begrüßen wir in der IHK Potsdam die Botschafter der zentralamerikanischen Staaten, um Handel- und Investitionsmöglichkeiten aus erster Hand zu diskutieren. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik liefern Einblicke, Erfahrungen und Einschätzungen aus ihrer Arbeit vor Ort.

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen und bitten um eine Anmeldung bis zum 20. September 2017 an sabrina.alexander(at)ihk-potsdam.de/ Fax: 0331 2842 – 952.
Das Programm finden Sie anbei.

  • Datum: On 05.10.2017
  • Country:Mexico
  • Category:Termine

Doing Business in Mexico – Neue Möglichkeiten durch neues NAFTA? - in Hamburg

Liebe Freunde und Mitglieder des LAV, gerne möchten wir Sie aufmerksam machen auf die Veranstaltung Doing Business in Mexico – Neue...

Eintrag teilen:

Liebe Freunde und Mitglieder des LAV,

gerne möchten wir Sie aufmerksam machen auf die Veranstaltung

Doing Business in Mexico – Neue Möglichkeiten durch neues NAFTA?

05. Oktober 2017
17:30 – 20:00 Uhr

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Rothenbaumchaussee 78, 20148 Hamburg

Auf der Veranstaltung haben Unternehmen die Möglichkeit, sich über die aktuellen Gegebenheiten in Mexiko zu informieren und auszutauschen. Im Rahmen einer Paneldiskussion werden die derzeitigen Entwicklungen in Mexiko und deren Auswirkungen im Hinblick auf Chancen und Risiken für die Unternehmen der jeweiligen Branche besprochen. Neben Herrn José Padilla, Partner des in London ansässigen EY Latinamerica Desk werden Experten aus dem Healthcare-, Energie- und Automobilsektor unter der Moderation vom Geschäftsführer des Lateinamerika Vereins, Herrn Christoph Schmitt über die Wirtschaftslage in Mexiko erörtern.

Das vollständige Programm finden Sie im Anhang.

Zur Anmeldung und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Johanna Bergemann, Tel.: +49 (40) 36 132 27246, Johanna.Bergemann(at)de.ey.com