Notícias

  • Datum: 29.04.2022
  • Category:Berichte & Analysen

IDB Report: From recovery to renaissance: turning crisis into opportunity

Latin America and the Caribbean faces significant risks from the Russia-Ukraine war and policy normalization in advanced economies. Our new…

Eintrag teilen:

Latin America and the Caribbean faces significant risks from the Russia-Ukraine war and policy normalization in advanced economies. Our new report advocates for an ambitious reset of policy frameworks to mitigate risk and seize new opportunities for inclusive growth in the region.

•    How the Russia-Ukraine war is impacting Latin America and the Caribbean.
•    What public policies can help mitigate risk for the region.
•    Why governments have a window of opportunity they can seize now.

Read here the complete Report.


  • Datum: 19.04.2022
  • Country:Mexico
  • Category:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Volksbefragung in Mexiko

Fluch oder Segen für die Demokratie? Wenige politische Wahlprozesse haben in Mexiko in den letzten Jahren so viele gegensätzliche Meinungen…

Eintrag teilen:

Fluch oder Segen für die Demokratie?

Wenige politische Wahlprozesse haben in Mexiko in den letzten Jahren so viele gegensätzliche Meinungen geweckt wie das jüngste Referendum über einen Amtsenthebungsprozess („revocatoria de mandato“) von Präsident Andrés Manuel López Obrador: Am Sonntag, den 10. April 2022, fand zum ersten Mal in der Geschichte Mexikos auf Initiative der Regierung eine Volksbefragung statt, um zu entscheiden, ob ein gewählter Präsident der Republik, zur Halbzeit seines Mandats, im Amt bleiben soll. Das Ergebnis – eine sehr niedrige Wahlbeteiligung einerseits mit einem extrem eindeutigen Votum für den Verbleib AMLOs andererseits – zeugt von einer zutiefst polarisierten mexikanischen Gesellschaft und einem besorgniserregenden Trend hin zu einer immer stärker personalisierten und institutionell geschwächten Demokratie.

Zum Länderbericht.


  • Datum: 19.04.2022
  • Category:Unternehmensnachrichten

BASF: Invirtieron $188 millones en un centro tecnológico para el agro

Esta inversión de Basf, en Rojas, se destinará a la innovación en semillas, productos y desarrollos para la protección de los cultivos y…

Eintrag teilen:

Esta inversión de Basf, en Rojas, se destinará a la innovación en semillas, productos y desarrollos para la protección de los cultivos y soluciones digitales.

Frente a una creciente demanda global de que se produzca cada vez más con menos recursos ambientales, la innovación toma un rol clave y para que esta se lleve a cabo se necesita de inversión en investigación y desarrollo. En este escenario, una firma alemana destinó cerca de 200 millones de pesos para la puesta en marcha, en la localidad bonaerense de Rojas, de un Centro de Desarrollo Tecnológico para la innovación en semillas, tecnologías para el tratamiento de los cultivos y soluciones digitales a nivel global.

Leia aquí el articulo completo.


  • Datum: 12.04.2022
  • Category:LAV-Publikationen

Positionspapier "Gemeinsam mit Lateinamerika globale Herausforderungen meistern"

Es freut uns sehr über die Herausgabe unseres Positionspapieres „Gemeinsam mit Lateinamerika globale Herausforderungen…

Eintrag teilen:

Es freut uns sehr über die Herausgabe unseres Positionspapieres „Gemeinsam mit Lateinamerika globale Herausforderungen meistern“ mit Empfehlungen für den Ausbau der Zusammenarbeit mit dieser relevanten Region, das wir zusammen mit dem Lateinamerika-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (LADW) erstellt haben.

Für die deutsche Wirtschaft gewinnt die Kooperation mit den lateinamerikanischen Volkswirtschaften eine immer größere strategische Bedeutung, auch angesichts der steigenden globalen Herausforderungen. Die Region bietet mit knapp 650 Millionen überwiegend jungen Einwohnern nicht nur einen innovationsfreudigen Markt mit viel Potenzial für unsere Unternehmen, die seit über hundert Jahren vor Ort sind, sondern kann auch einen entscheidenden Beitrag für den Erfolg einer umfassenden ökologischen und digitalen Transformation in Deutschland und in der EU leisten. Denn durch Gemeinsamkeiten in politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Grundwerten kann die Region zu einem wichtigen Verbündeten Deutschlands werden, um beispielsweise Klimaschutz, Digitalisierung sowie nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung voranzutreiben.

Dafür ist die bilaterale Zusammenarbeit auf das Engagement der deutschen Politik angewiesen, damit der einst hohe politische und wirtschaftliche Stellenwert Deutschlands auf den dortigen Märkten wieder hergestellt kann. Vor diesem Hintergrund fasst das vorliegende Positionspapier konkrete Handlungsempfehlungen in fünf Schwerpunkten zusammen.

Die vollständige Publikation in drei verschiedenen Sprachen finden Sie anbei.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr LAV


  • Datum: 08.04.2022
  • Category:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: „Lateinamerikas Wirtschaft im globalen Wettbewerb: Neuordnung unter chinesischen Vorzeichen?"

Innerhalb weniger Jahrzehnte hat China seine politische und wirtschaftliche Präsenz in Lateinamerika massiv ausgebaut. Direktinvestitionen…

Eintrag teilen:

Innerhalb weniger Jahrzehnte hat China seine politische und wirtschaftliche Präsenz in Lateinamerika massiv ausgebaut. Direktinvestitionen aus China sind für viele lateinamerikanische Volkswirtschaften eine wichtige Form des externen Kapitalzuflusses geworden.  Umfassende Finanzierungsangebote staatlicher Banken ermöglichten es Unternehmen aus China, bei Infrastrukturprojekten in Lateinamerika eine führende Rolle einzunehmen. Die chinesische Scheckbuch-Diplomatie hat es verstanden, in Lateinamerika viele Freunde zu gewinnen, aber die Kritik an China wird lauter. Denn immer deutlicher werden die fundamentalen Systemschwächen erkennbar, die sich hinter der chinesischen Erfolgsstory verbergen.

Zur Publikation


  • Datum: 08.04.2022
  • Country:Brazil
  • Category:Unternehmensnachrichten

Rödl&Partner: Brazil: Regulation of the temporary visa for “digital nomads”

The COVID 19 pandemic has changed the way many people work. In particular, remote working, also referred to as “anywhere office”, has become…

Eintrag teilen:

The COVID 19 pandemic has changed the way many people work. In particular, remote working, also referred to as “anywhere office”, has become a common pattern in most companies and consequently offers greater flexibility and facilitation for workers who, for example, choose to work in other cities or, in especially, other countries than the place of their employment, without this decision affecting their position or job.  

In this context, the National Immigration Council of the Ministry of Justice and Public Security (MJSP) pub­lished Resolution No. 45 on 24 January 2022 to promote the activities of the so-called “digital nomads” in Brazil and, consequently, to allow the stay of foreigners employed in companies outside the national territory who wish to live in Brazil through a temporary visa. 

Read here the complete article from our member Rödl & Partner Brazil.


  • Datum: 05.04.2022
  • Country:Costa Rica
  • Category:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Costa Rica: Rodrigo Chaves: Wahlsieger mit Wut

Mit einem für Costa Rica ungewöhnlichen Anti-Establishment-Diskurs gewann der politische Outsider Rodrigo Chaves mit deutlichem Vorsprung…

Eintrag teilen:

Mit einem für Costa Rica ungewöhnlichen Anti-Establishment-Diskurs gewann der politische Outsider Rodrigo Chaves mit deutlichem Vorsprung die Stichwahl um das Präsidentenamt. Ohne starke Machtbasis und Partei muss der Wahlsieger jetzt beweisen, dass er das Land einen und innovative Politikkonzepte durchsetzen kann. Ansonsten droht der herrschende Frust weiter zu wachsen.

Zum Länderbericht