Nachrichten

Der Lateinamerika Verein ist die Informationsplattform für Personen, Institutionen und Unternehmen mit Interesse an Lateinamerika und der Karibik. Meinungsbildung ist ein Kernelement unserer Aufgabenbereiche, weshalb wir für Sie Daten aus Deutschland, Europa, Lateinamerika und der Karibik sammeln und bereitstellen.

Im Newsbereich finden Sie Berichte, Analysen, Unternehmensnachrichten und weitere gesellschaftspolitische, wirtschaftliche und kulturelle Nachrichten. Eine detaillierte Suchfunktion ermöglicht es Ihnen, gezielt nach Informationen zu recherchieren, die Ihr Interessensgebiet abdecken.

  • Datum: 12.09.2014
  • Kategorie:Länderbericht
  • Autor:Jana Dotschkal

Brasilien: Wahlkampfwende

In den Wahlkampf kommt neue Dynamik mit einer alten Bekannten. Weniger dynamisch zeigt sich hingegen das BIP, das mit negativen Wachstumszahlen aufwartet. Die Automobilproduktion ist weiterhin rückläufig, mittelfristig sehen die Prognosen aber vielversprechender aus.

Eintrag teilen:

Nach zwei Quartalen negativen Wachstums befindet sich Brasilien in einer technischen Rezession. Während das BIP in den ersten drei Monaten um 0,2% zurückgegangen ist, schrumpfte es in den darauffolgenden drei Monaten sogar um 0,6%. Die schwache Industrieproduktion und ein Rückgang im Dienstleistungssektor waren für diese Entwicklung mit verantwortlich. Auch die Investitionstätigkeit war rückläufig. Die Banco Itaú rechnet dennoch für das Gesamtjahr mit einem leichten BIP-Anstieg von 0,1%. Für 2015 wird ein verhaltenes Wachstum von 1,3% erwartet.

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Brasilien nachlesen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 11.09.2014
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Importrestriktionen in Argentinien – September 2014

Situation deutscher Unternehmen in Argentinien.

Eintrag teilen:

Die AHK Argentinien fasst monatlich die aktuellen Entwicklungen der handelspolitischen Situation für deutsche Unternehmen in Argentinien zusammen und stellt in deutscher und in spanischer Sprache die Protokolle des von der AHK Argentinien im Februar 2012 gegründeten Komitees Relaciones Institucionales zur Verfügung.

Damit bietet die AHK Argentinien die Möglichkeit des Austausches zwischen Unternehmen, die von handelspolitischen Maßnahmen der argentinischen Regierung betroffen sind. Aus Gründen der Vertraulichkeit werden die Protokolle anonym verfasst.


  • Datum: 05.09.2014
  • Kategorie:Länderbericht
  • Autor:Judith Rissler

Chile: Wirtschaft strauchelt überraschend

Laut Chiles Wachstumsindex IMACEC wuchs die Wirtschaft im Juni um 0,8%. Damit sank das BIP im zweiten Quartal auf 1,9%. Das ist das schwächste Wachstum das die chilenische Wirtschaft seit 2009 zu verzeichnen hat.

Eintrag teilen:

Die Regierung senkte ihre Wachstumserwartungen ebenfalls und geht derzeit von einem Plus von 3,2% aus. Sie kündigte im Zuge der stark abgekühlten Konjunktur eine Reihe kurzfristiger Maßnahmen an, die u.a. die Kapitalisierung des staatlichen Kupferkonzerns Codelco sowie der Staatsbank BancoEstado beinhaltet. Ende August präsentierte Chiles Präsidentin Michelle Bachelet einen Gesetzesentwurf, der eine US$ 4 Mrd.-Kapitalisierung von Codelco für den Zeitraum 2014-2018 vorsieht.

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Chile nachlesen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 28.08.2014
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Masterly Mangrove Maneuver

Im Jahr 2012 erhielt Oiltanking Colombia die umweltrechtliche Genehmigung zum Ausbau des Tanklagers in Cartagena, welche auch die Entfernung von zwei Mangroven einschloss, um für dringend notwendige Baumaßnahmen Platz zu schaffen. Doch aufgrund des Umweltbewusstseins der Oiltanker und der ökologischen Verantwortung des Unternehmens wurde äußerste Sorgfalt darauf verwendet, die Natur für die beiden wertvollen Bäume angemessen zu entschädigen.

Eintrag teilen:

Eine Publikation aus dem Magazin "Oiltanking connections", The World of Oiltanking Vol. 26/2 August 2014.

Copyright Oiltanking


  • Datum: 25.08.2014
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Hogan Lovells: Zusammenschluss mit der führenden mexikanischen Anwaltssozietät Barrera, Siqueiros y Torres Landa

Die führende, weltweit tätige Rechtsanwaltssozietät Hogan Lovells hat zum 1. August 2014 mit der bekannten mexikanischen Sozietät Barrera, Siqueiros y Torres Landa ("BSTL") fusioniert.

Eintrag teilen:

Durch die neuen Hogan-Lovells-Standorte in Mexiko-Stadt und Monterrey erhöht sich die Zahl der weltweiten Büros auf nunmehr 47. Die neuen Büros werden den Einfluss der marktführenden Lateinamerika-Praxis der Sozietät weiter stärken und ihrer globalen Mandantschaft multinationaler Unternehmen und Finanzinstitute mit Geschäftsbeziehungen in Lateinamerikas zweitgrößter Wirtschaftsmacht neue Möglichkeiten bieten.

Seit dem Inkrafttreten des Zusammenschlusses ist Hogan Lovells in Mexiko (als Teil der Amerika-Standorte) als Hogan Lovells BSTL tätig. Hogan Lovells ist die erste international ausgerichtete Rechtsanwaltssozietät, die sich mit einer großen Full-Service-Sozietät in Mexiko zusammenschließt und darüber hinaus zukünftig eine von lediglich zwei global aufgestellten Sozietäten mit Büros in Mexiko-Stadt, Rio de Janeiro, São Paulo, Houston, Miami und Caracas.


  • Datum: 21.08.2014
  • Kategorie:Länderbericht
  • Autor:Manuel Molina

Venezuela: Aktuelle Entwicklungen

Die wirtschaftlich wie politisch schwierige Lage stellt Bevölkerung und Privatwirtschaft weiter vor große Herausforderungen. Eine baldige Entspannung ist nicht zu erwarten, denn jüngst kündigte Präsident Maduro an, dass die Regierung weiterhin an der „totalen Transformation des Staates“ nach sozialistischem Vorbild arbeite.

Eintrag teilen:

Bis Mai dieses Jahres ist die Zentralbank ihren Berichtspflichten nachgekommen und hat Zahlen zur inländischen Preisentwicklung vorgelegt; neuere Zahlen sind nicht verfügbar. Demnach fiel die Inflationsrate mit über fünf Prozent in den Monaten April und Mai deutlich höher aus als in den ersten drei Monaten des Jahres, in denen die durchschnittliche Inflationsrate bei 3,3 Prozent lag. Auf Grundlage der verfügbaren Zahlen liegt die Inflationsrate auf Jahressicht bei über 60 Prozent.

Die aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes sowie weitere Informationen können Sie in dem ausführlichen Bericht über Venezuela nachlesen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 20.08.2014
  • Kategorie:Neue Mitglieder

CON Holding GmbH

CON-IMPEX Handelsgesellschaft mbH ist eine internationale, unabhängige Handels- und Beratungsgesellschaft nach deutschem Recht und existiert seit 1992. Derzeit arbeiten 20 Mitarbeiter am Stammsitz in Berlin sowie in der Repräsentanz Havanna.

Eintrag teilen:

Der geographische Schwerpunkt der Firmenarbeit liegt - ausgehend von den langjährigen Erfahrungen, Kenntnissen und Kontakten der Mitarbeiter - in Kuba und in der Russischen Föderation. In diesen durch hohes Entwicklungs- und Wachstumspotential gekennzeichneten Märkten versteht sich CON-IMPEX als kompetenter Partner, um seinen Kunden nachhaltige Erfolge zu sichern.