Veranstaltungshinweise

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie Hinweise auf wirtschaftliche, kulturelle und politische Veranstaltungen, Konferenzen, Webkonferenzen und Diskussionen mit Lateinamerika-Bezug. Veranstaltungsorte können in Deutschland, Europa, Lateinamerika, der Karibik sowie im Virtuellen liegen. Über die Filterfunktion können Sie gezielt nach dem Land Ihres Interesses suchen. Geben Sie gerne über die Stichwortsuche ein Schlagwort ein, um Ihre Suche zu verfeinern.

Der Lateinamerika Verein veröffentlicht mit dem Ziel des Wissenstransfers und im öffentlichen Interesse über dieses Portal Veranstaltungen von, für und in gemeinsamer Organisation mit den Mitglieder(n), Partner(n) und Freunde(n) des Vereins.

  • Datum: Vom 19.05.2024 bis 30.12.2024
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Ausstellung "Neuland – 200 Jahre deutsche Auswanderung nach Brasilien“

Ausstellung: 19. Mai – 30. Dezember 2024 Vernissage: 18. Mai 2024, Hunsrück-Museum Mit der Ausstellung „Neuland – 200 Jahre deutsche…

Eintrag teilen:

Ausstellung: 19. Mai – 30. Dezember 2024
Vernissage: 18. Mai 2024, Hunsrück-Museum

Mit der Ausstellung „Neuland – 200 Jahre deutsche Auswanderung nach Brasilien“ widmet das Hunsrück-Museum Simmern dem Jubiläum eine große Sonderausstellung. Das Ereignis ist für das ganze Bundesland Rheinland-Pfalz von großer Bedeutung, denn zahlreiche Familien zog es in den kommenden Jahren und Jahrzehnten vor allem vom Hunsrück und der Westpfalz nach Brasilien (und Amerika), wo man sich ein besseres Leben erhoffte. Die Ausstellung präsentiert ein breites Themenspektrum: Migration & Identität, Ursachen & Gründe der Auswanderung, wirtschaftliche & soziale Aspekte, bis hin zu Sprachforschungsprojekten & heutigem Kulturaustausch. Die Ausstellung thematisiert zugleich auch die Chancen und Perspektiven von Migration und Kulturtransfer bis in die Gegenwart.

Weitere Informationen zur Austellung: Hunsrück-Museum 


  • Datum: Vom 24.05.2024 bis 26.01.2025
  • Land:Chile
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Ausstellung: Weißes Wüstengold. Chile-Salpeter und Hamburg

ab 24. Mai 2024 bis 26. Januar 2025 Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Chilehauses in Hamburg widmet das MARKK der…

Eintrag teilen:

ab 24. Mai 2024 bis 26. Januar 2025

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Chilehauses in Hamburg widmet das MARKK der Hintergrundgeschichte des Reichtums, der den Bau dieses Architekturdenkmals ermöglichte, eine Ausstellung. Sie rückt die Arbeits- und Lebensbedingungen der Salpeterarbeiter:innen – die sich selbst Pampinos/Pampinas nennen – in der Atacama-Wüste in Chile in den Vordergrund. Als ab Mitte des 19. Jahrhunderts Salpeter als Grundlage für Dünger, Sprengstoff und Farben zu einem sehr gefragten Rohstoff wurde, begann der industrielle Abbau in dieser chilenischen Wüstenregion, eine der trockensten der Welt. Die Ausstellung erzählt vom Widerstand und der Identität der Arbeiter:innen und beleuchtet Praktiken einer einseitigen Rohstoffausbeutung, die bis heute nichts an Aktualität verloren haben.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier: Weißes Wüstengold
 


  • Datum: Vom 12.06.2024 bis 22.11.2024
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Termine

Geschäftsanbahnungsreise zum Thema "Nachhaltige Mobilität & Logistik" Bogotá, Kolumbien

Vom 18.11.2024 bis 22.11.2024 führt die AHK Kolumbien in Zusammenarbeit mit energiewaechter GmbH, im Auftrag des Bundesministeriums für…

Eintrag teilen:

Vom 18.11.2024 bis 22.11.2024 führt die AHK Kolumbien in Zusammenarbeit mit energiewaechter GmbH, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, eine Geschäftsanbahnung in Kolumbien durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).
Die Geschäftsanbahnung richtet sich an Unternehmen, die innovative Produkte und Dienstleistungen im Bereich der nachhaltigen Mobilität und Logistik anbieten. Dies umfasst Unternehmen im Bereich insbesondere in den Bereichen Elektromobilität, öffentlicher Nahverkehr, Infrastruktur für erneuerbare Energien im Verkehrssektor sowie alternative Kraftstoffe und weitere relevante Sektoren.

Anmeldeschluss ist der 16.08.2024

Bei Interesse melden Sie sich einfach online auf folgender Website an bzw. kontaktieren Sie Andreia da Silva: ars(at)energiewaechter.de 

Weitere Informationen können Sie im Infoletter anbei finden.


  • Datum: Vom 24.06.2024 bis 13.09.2024
  • Land:
  • Kategorie:Termine

EINLADUNG: Vernissage und Ausstellung ERNEUERBARE ENERGIEN + MEE(H)R

Vernissage am Montag, 24. Juni 2024, 17:30 Uhr. Ausstellungsdauer vom 24. Juni bis 13. September ORT: BZ Business Center,…

Eintrag teilen:

Vernissage am Montag, 24. Juni 2024, 17:30 Uhr. Ausstellungsdauer vom 24. Juni bis 13. September

ORT: BZ Business Center, Ludwig-Erhard-Straße 18 - 4. OG, 20459 Hamburg

BEGRÜSSUNG
Jutta Wiegert, Vorstand, Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V.

EINFÜHRUNG
Dr. Oliver Weinmann, Präsident, Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV)

MUSIKALISCHER BEITRAG
Ferdinand Feil (Gitarre)

Die Ausstellung zeigt Malerei und Grafik

– inklusive Bilder der Int. Malerei Biennale Hamburg 2020 (Wasserstoff) + 2022 (Sonne-Quell des Lebens)

u.a. mit Kunstwerken von:

Carlos Bianchi (Argentinien, 1932-2006) – Ary G. Cárdenas (Argentinien, 1961) – Mayra Fernández (Guatemala, 1952) – Susana Mohr (SDONIS, 1961, Guatemala) – Daniel A. Venegas la Reta (Mexiko, 1990)

Die Ausstellung ist auch in der VIRTUELLEN GALERIE der Galerie KAM zu sehen unter www.galerie-kam.de/erneuerbare-energien-meehr


  • Datum: Vom 28.06.2024 bis 26.07.2024
  • Land:
  • Kategorie:Termine

Energie- Geschäftsreise: El Salvador, Honduras, Dominikanische Republik

Im Rahmen der Exportinitiative Energie vom BMWK organisiert die energiewaechter GmbH zusammen mit der AHK Zentralamerika und Karibik derzeit…

Eintrag teilen:

Im Rahmen der Exportinitiative Energie vom BMWK organisiert die energiewaechter GmbH zusammen mit der AHK Zentralamerika und Karibik derzeit eine geförderte Energie- Geschäftsreise vom 23.-29.09.2024 zum Thema „Elektrifizierung und Effizienzsteigerungen des industriellen Wärme- und Kältetechniksektor“ nach San Pedro Sula, Honduras. Die Reise umfasst die Zielmärkte El Salvador, Honduras und Dominikanische Republik.

Während einer eintägigen Fachkonferenz am 24.09.2024, präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ dem honduranischen, salvadorianischen und dominikanischen Fachpublikum, welches sich aus Vertretern der Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK Zentralamerika und Karibik individuelle B2B- Termine bei honduranischen, salvadorianischen sowie dominikanischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Es besteht die Möglichkeit die B2B-Gespräche virtuell oder auch vor Ort in den jeweiligen drei Ländern wahrzunehmen. Ihre Kontaktwünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Fragebogens mit der AHK genauestens abgestimmt.

Anmeldeschluss ist der 26.07.2024.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, relevante Zielmarktinformationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Website.


  • Datum: Vom 04.07.2024 bis 31.07.2024
  • Land:Venezuela
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Dokumentarfilm aus Venezuela: "DAS LAND DER VERLORENEN KINDER"

Venezuela versinkt im Chaos. Die Demokratie ist abgeschafft. Die Gesundheitsversorgung zusammengebrochen. Der Hunger hat die Menschen fest…

Eintrag teilen:

Venezuela versinkt im Chaos. Die Demokratie ist abgeschafft. Die Gesundheitsversorgung zusammengebrochen. Der Hunger hat die Menschen fest im Griff. In den Barrios sterben die Kinder.

Zwei alleinerziehende Frauen und ihre Kinder stehen im Mittelpunkt des Films. Carolina kämpft gegen den Hunger und organisiert eine Nachbarschaftshilfe. Zum Schutz ihrer Tochter Victoria schickt sie diese in ein Kinderheim von Ordenschwestern. Eine Oase inmitten von Gewalt und Entbehrung.

Kiara und ihre Kinder versuchen sich mit allen Mitteln durchzubringen. Gewalt, Prostitution, Betteln und Hunger sind an der Tagesordnung. Ihr Sohn Yorbenis (14) ist schon Verbrecher mit eigener Pistole. Der schmächtige Junge ist Teil der Tribu Gang und steht an der Schwelle selbst zum Mörder zu werden. Dann beschließt Kiara auch wie viele Andere vor ihr das Land Richtung Kolumbien zu verlassen. Ihre kleinen Kinder nimmt sie mit. Nur für Yorbenis reicht das Geld für ein Ticket nicht mehr. Kiara hat Angst, dass er in ihrer Abwesenheit ermordet wird. Denn die feindliche Gang jagt ihn ebenso wie die Polizei. Rund sieben Millionen Menschen sind in den letzten Jahren aus dem Land migriert, fast eine Million Kinder sind von den Flüchtlingen zurückgelassen worden.

Ab dem 04. Juli 2024 wird der Dokumentarfilm in den deutschen Kinos zu sehen sein. Weitere Informationen hier.

Ein Film von Marc Wiese und Juan Camilo Cruz / Deutschland, Venezuela 2023 - 95 min


  • Datum: Vom 08.07.2024 bis 20.09.2024
  • Land:Peru
  • Kategorie:Termine

Impulsreise für Unternehmer nach Peru

Die Reise findet vom 16. - 20. September 2024 statt. Organisatoren sind der Lateinamerika Verein e.V. (LAV) und die Deutsch-Peruanischen…

Eintrag teilen:

Die Reise findet vom 16. - 20. September 2024 statt.

Organisatoren sind der Lateinamerika Verein e.V. (LAV) und die Deutsch-Peruanischen Industrie- und Handelskammer in Lima (AHK-Peru). Unterstützt wird das Vorhaben außerdem von der Kommission für die Förderung des Exports und des Tourismus in Peru (Promperú) und dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). 

Für deutsche Unternehmen bieten sich in Peru multi-sektorale Investitionsmöglichkeiten. Mit dem Ziel, private Investitionen zu fördern, wurde ein stabiler und attraktiver Rechtsrahmen für nationale und ausländische Investoren geschaffen. Eines der wichtigsten Prinzipien ist die Gleichstellung bei der Behandlung nationaler und ausländischer Investitionen. Sektoren wie das Verarbeitende Gewerbe, Bergbau und metallverarbeitende Industrie, Agro- und Fischindustrie, traditionelle und erneuerbare Energien, Chemie, HealthCare sowie der Hightech-Bereich werden als Investitionsbranchen genannt. Darüber hinaus sind im Bereich der Verkehrslogistik (Straßen- und Schienenbau), Wasserwirtschaft und Abfallwirtschaft, etc. Projekte aus öffentlicher oder privater Hand ausgeschrieben. 

Geplant sind Veranstaltungen mit Ansprechpartnern aus zahlreichen Branchen, wie Bergbau, Energie, Finance, Health-Care, oder Infrastruktur (u.a.). Gleichzeitig werden Sie die Gelegenheit haben, sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen. 

Mehr Informationen finden Sie in dem Einladungsschreiben anbei.

Unverbindliche Interessenbekundungen sind bis zum 16. August 2024 möglich. 

Kontakt: Ulrike Göldner, u.goeldner(at)lateinamerikaverein.de