Veranstaltungshinweise

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie Hinweise auf wirtschaftliche, kulturelle und politische Veranstaltungen, Konferenzen, Webkonferenzen und Diskussionen mit Lateinamerika-Bezug. Veranstaltungsorte können in Deutschland, Europa, Lateinamerika, der Karibik sowie im Virtuellen liegen. Über die Filterfunktion können Sie gezielt nach dem Land Ihres Interesses suchen. Geben Sie gerne über die Stichwortsuche ein Schlagwort ein, um Ihre Suche zu verfeinern.

Der Lateinamerika Verein veröffentlicht mit dem Ziel des Wissenstransfers und im öffentlichen Interesse über dieses Portal Veranstaltungen von, für und in gemeinsamer Organisation mit den Mitglieder(n), Partner(n) und Freunde(n) des Vereins.

  • Datum: Am 04.03.2021
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Termine

„Lateinamerika nach Trump“ - Mexikanische Perspektiven

Online-Veranstaltung per Zoom mit Peter Weiß, Mitglied des Deutschen Bundestages und Hans Blomeier, Landesbeauftragter Mexiko,…

Eintrag teilen:

Online-Veranstaltung per Zoom mit Peter Weiß, Mitglied des Deutschen Bundestages und Hans Blomeier, Landesbeauftragter Mexiko, Konrad-Adenauer-Stiftung.

Donnerstag, 04. März 2021 um 19:30 Uhr

„Armes Mexiko, so fern von Gott – und so nah an den Vereinigten Staaten!“ Der Satz, den der damalige Präsident Porfirio Díaz vor mehr als hundert Jahren prägte, gewann unter der Präsidentschaft von Donald Trump noch mehr Bitterkeit: die Mauerpläne, zerrissene Familien von Migranten aus Mexiko und Zentralamerika, grassierende Pandemie, kein Ende der Organisierten Kriminalität. Dazu hat Mexiko mit López Obrador einen Präsidenten, der an linkspopulistische Bewegungen im Rest des Kontinents anknüpft.
Nach Trump und mit US-Präsident Biden, in einer Welt, in der Multilateralismus gerade aus westlicher Perspektive vonnöten ist, ist es Zeit, über die Werteverbundenheit zwischen Lateinamerika und Europa nachzudenken. Und über gemeinsame wirtschaftliche und politische Chancen. Das gilt insbesondere für Mexiko, das als Industriestandort, gerade auch der Automobilindustrie, einen Brückenkopf in die USA bietet. Und mit einem BIP von 1,25 Billionen US-Dollar ist die wirtschaftliche Bedeutung Mexikos beachtlich.

Weitere Informationen und Anmeldung (bis zum 3. März) hier.


  • Datum: Am 11.03.2021
  • Land:Kuba
  • Branche:Informationstechnologie (IT)
  • Kategorie:Termine

Fachforum Informatik "IT- und Softwarelösungen Made in Cuba“

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba veranstaltet gemeinsam mit der kubanischen Handelskammer am 11. März ein virtuelles…

Eintrag teilen:

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kuba veranstaltet gemeinsam mit der kubanischen Handelskammer am 11. März ein virtuelles Fachforum mit dem Thema „IT-und Softwarelösungen Made in Cuba“ für deutsche Unternehmen. Ziel ist es, dem deutschen Markt die kubanischen Potenziale in der IT-Branche  vorzustellen und konkrete Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Am Forum werden die wichtigsten IT-Unternehmen und Universitäten Kubas teilnehmen, die den deutschen Teilnehmern anhand von Kurzvorträgen ihre Produkte sowie Dienstleistungen und Kooperationsmöglichkeiten präsentieren werden. Darüber hinaus werden zwei deutsche Unternehmen ihre „Best Practice“ Erfahrungen in Kuba vorstellten. Im Anschluss an die Präsentationen der kubanischen Teilnehmer können in einer Q&A Session individuelle Nachfragen gestellt und anschließende B2B-Meetings vereinbart werden.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird simultan auf Deutsch und Spanisch übersetzt.

Anmeldung, Informationsauskünfte und Rückfragen richten Sie bitte an: 

Frau Dianeisy Delgado López
E-Mail: projekte(at)kuba.ahk.de
Telefon: +53 59 99 21 71
Website: www.kuba.ahk.de


  • Datum: Vom 22.03.2021 bis 31.03.2021
  • Kategorie:Termine

LATIN AMERICA BUSINESS EXPO

Die Handels-, Industrie- und Landwirtschaftskammer von Panama (CCIAP) organisiert mit dem Ziel, zur Reaktivierung der Geschäftstätigkeit…

Eintrag teilen:

Die Handels-, Industrie- und Landwirtschaftskammer von Panama (CCIAP) organisiert mit dem Ziel, zur Reaktivierung der Geschäftstätigkeit beizutragen, die LATIN AMERICA BUSINESS EXPO, die vom 22. bis 31. März 2021 stattfindet.Diese Veranstaltung umfasst virtuelle Ausstellungsmodule, die in Pavillons verteilt sind und 12 Kategorien von Produkten und Dienstleistungen repräsentieren.

Während der 10 Tage, an denen die Veranstaltung stattfindet, können Sie Geschäftsmöglichkeiten erkunden. Darüber hinaus enthält die Plattform einen Bereich, in dem Konjunkturzyklen zu Themen von Interesse und aktuellen Angelegenheiten für Unternehmer abgehalten werden.

Die Kategorien von Produkten und Dienstleistungen, die Sie auf der die LATIN AMERICA BUSINESS EXPO finden, sind:
HANDEL | INDUSTRIE | AGRO | TECHNOLOGIE | DIENSTLEISTUNGEN | KMU| LOGISTIK | GESUNDHEIT | FINANZDIENSTLEISTUNGEN | KREATIVE INDUSTRIEN | IMMOBILIEN | KONSTRUKTION | AUTOS UND ROLLENAUSRÜSTUNG | TOURISMUS

Als Aussteller bieten wir Ihnen folgende Vorteile und Möglichkeiten:

  • Design des virtuellen Moduls mit Basislogo nach Unternehmen (Lieferant durch Veranstalter)
  • Für den Aussteller aktivierte Funktionen:
  • Galerie mit Firmenbildern
  • Recht, ein Unternehmensvideo des Unternehmens zu platzieren (muss auf der YouTube-Plattform gehostet werden)
  • Recht, Firmenprofile zu veröffentlichen
  • Recht, Ihre Unternehmensdaten in den Katalog der Produkte oder Dienstleistungen der Virtuellen Messe aufzunehmen
  • Online-Chat verfügbar, um mit internationalen Besuchern und Käufern zu interagieren
  • Maximal 3 Benutzer können die Plattform nutzen
  • 10 Tage / 24 Stunden Zugriff auf die virtuelle Plattform, einschließlich einer vorherigen Schulung für die Verwendung des digitalen Tools
  • Teilnahme am DIGITALEN KATALOG der Veranstaltungsprodukte und -dienstleistungen auf unserer Website
  • Geschäftskontakte mit Geschäftsleuten aus Panama und der Region Lateinamerika

Die Investition pro Modul beträgt 374,50 USD (einschließlich Steuern).
Um das Reservierungsformular auszufüllen, besuchen Sie den folgenden Link.

Wir laden Sie ein, sich zu registrieren und dieses Szenario zu nutzen, um wichtige lokale und internationale Geschäftskontakte zu knüpfen.


  • Datum: Vom 22.03.2021 bis 26.03.2021
  • Land:Mexiko
  • Branche:Energieeffizienz
  • Kategorie:Termine

Virtuelle AHK-Geschäftsreise Mexiko: "Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe"

Der mexikanische Industriesektor ist nicht nur äußerst vielfältig aufgestellt, sondern birgt auch umfangreiche Einsparpotenziale in Sachen…

Eintrag teilen:

Der mexikanische Industriesektor ist nicht nur äußerst vielfältig aufgestellt, sondern birgt auch umfangreiche Einsparpotenziale in Sachen Energie. Eine Vielzahl von Programmen und Aktionen soll helfen, diese in der Praxis zu realisieren. Ziel der Regierung ist es, bis 2030 die Emissionen in Mexiko um 22% zu senken.

Die RENAC AG möchte Sie einladen zu einer virtuellen AHK-Geschäftsreise zum Thema "Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe in Mexiko" vom 22.3. bis 26.3.2021. Gemeinsam mit der AHK Mexiko organisiert die RENAC AG diese Veranstaltung im Auftrag der Exportinitiative Energie. Auf der Fachkonferenz am 23.3.2021 haben Sie die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem lokalen Fachpublikum zu präsentieren. An den Folgetagen organisiert die AHK für jedes teilnehmende Unternehmen individuelle B2B Termine mit potentiellen Geschäftspartnern.Sowohl die Fachkonferenz, als auch die B2B Gespräche finden online statt.

Für Anmeldung und Information sehen Sie bitte HIER.


  • Datum: Am 24.03.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Online Event / Brasilien: Corporate health check & Restrukturierung

Ist Ihre brasilianische Tochtergesellschaft für Sie schleichend zu einer Blackbox geworden? Steuern, Gehaltsabrechnung, Personalmanagement,…

Eintrag teilen:

Ist Ihre brasilianische Tochtergesellschaft für Sie schleichend zu einer Blackbox geworden? Steuern, Gehaltsabrechnung, Personalmanagement, monatliche Buchhaltung, Compliance oder Governance sind außer Kontrolle geraten? Die Umsätze sind niedriger als erwartet und auch die Erklärungen Ihres lokalen kaufmännischen Leiters oder des brasilianischen Distributors ergeben für Sie keinen Sinn?

Wenn diese oder vergleichbare Fragen bei Ihnen im Raum stehen, dann sind Sie bei diesem Webinar von unserem Mitglied Maier + Vidorno GmbH, zusammen mit ALTIOS International genau richtig. Erfahren Sie zum einen, wie mit Hilfe eines Corporate Health Checks des brasilianischen Distributors oder der Tochtergesellschaft Probleme und Herausforderungen in Ihrem Brasiliengeschäft aufgedeckt und ggf. durch Restrukturierungsmaßnahmen bewältigt werden können. Zum anderen, warum beim Kauf eines brasilianischen Unternehmens schon vor Verhandlungsbeginn ein „Pre-Audit“ ein absolutes Muss ist.

Wann:
24. März, 14:00-15:00 (MEZ)

 

Seminarsprache: Englisch
Anmeldungen, Agenda und weitere Informationen finden Sie hier.


  • Datum: Am 15.04.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Virtueller Sprechtag: Netzwerk Global Business - Ecuador

Eintrag teilen:

In diesem Seminar präsentiert die IHK Reutligen, in Zusammenarbeit mit der AHK Ecuador, das stark von der Erdölförderung geprägte lateinamerikanische Land Ecuador mit ca. 17 Millionen Einwohnern:
Ecuador bietet interessante wirtschaftliche Chancen, z.B. im Bereich der Agrar- und Rosenproduktion. Im Rahmen eines Partnerschaftsprojekts mit der IHK Reutlingen stehen insbesondere die Sektoren Holz, Metall und Textil im Fokus, auf die auch in der Veranstaltung eingegangen wird. Die deutsch-ecuadorianische Industrie- und Handelskammer in Quito sowie Unternehmensvertreter/innen stellen in der virtuellen Veranstaltung ihre fundierten Landes- und Wirtschaftskenntnisse dar.

15. April 2021 von 16:00 bis 17:15 Uhr

Agenda
16:00 Uhr: Begrüßung und Einführung (IHK Reutlingen)
16:10 Uhr: Chancen für deutsche Unternehmen in Ecuador und aktuelle Wirtschaftslage (Jörg Zehnle, AHK Ecuador)
16:40 Uhr: Praxisimpulse von Karlheinz Kroell, Blütenpracht Frischblumen GmbH und von Joshua van Dijk, Tausendkraut GmbH
17:00 Uhr: Austausch mit teilnehmenden Unternehmensvertretern, Informationen zur Partnerschaft der IHK Reutlingen mit ecuadorianischen  Partnerkammern und Hinweis auf Fördermöglichkeiten
17:15 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderation:
Peter Teutemacher (IHK Reutlingen)
Lisa Pesendorfer (Expertin im Rahmen der Kammer- und Verbandspartnerschaft der IHK Reutlingen mit Partnerkammern in Ecuador)

Referierende:
Jörg Zehnle, Deutsch-ecuadorianische Industrie- und Handelskammer Quito
Karlheinz Kroell, Geschäftsführer der Blütenpracht Frischblumen GmbH
Lisa Pesendorfer, Projektleiterin der Berufsbildungspartnerschaft in Ecuador
Joshua van Dijk, Geschäftsführer von Tausendkraut GmbH

Anmeldung und weitere Informationen hier.


  • Datum: Vom 19.04.2021 bis 23.03.2021
  • Land:
  • Kategorie:Termine

Digitale Außenwirtschaftstage vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Den Startschuss für die Veranstaltungsreihe wird der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, mit einer…

Eintrag teilen:

Den Startschuss für die Veranstaltungsreihe wird der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, mit einer Auftaktveranstaltung am 19. April 2021 von 10 bis 11:15 Uhr geben, die Sie live im Internet verfolgen können. Mit Fachforen und den vielfältigen Angeboten unserer Partner werden die Impulse aus der Diskussionsrunde im Laufe der Woche aufgegriffen und der Dialog fortgeführt.

Im Rahmen der Außenwirtschaftstage 2021 organisiert der Lateinamerika Verein (LAV) drei Experten-Gespräche:

  • Montag, 19. April, 16 – 17 Uhr, online auf MS Teams

Eine Momentaufnahme und Ausblick zu Lateinamerika – und Positionierung zu anderen Weltregionen
Wir geben einen Überblick zum gegenwärtigen Business und dem Geschäftsvolumen in Lateinamerika. Anhand eines Experten-Gesprächs von Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in und mit der Region stellen wir zudem existierende Herausforderungen für deutsche Unternehmen dar. Darüber hinaus werden weitere Business-Regionen der Welt charakterisiert.

  • Dienstag, 20. April, 14 – 15 Uhr, online auf MS Teams

Maschinenbau - Produktion in und Export nach Lateinamerika
Erfahrungsaustausch und Berichte zu Erfahrungen von Unternehmen im Maschinenbau in Lateinamerika

  • Dienstag, 20. April, 16 – 17 Uhr, online auf MS Teams

Lateinamerika im Fokus: Finanzierung von Export, Vertrieb und Investitionen
Verkaufen oder Produzieren im Ausland ist ein Geschäftsmodell von vielen „hidden champions“ der deutschen Exportwirtschaft. Ein Knackpunkt ist wiederholt die Finanzierung der Produkte, der Investitionen oder des Käufers im Zielland. Welche sind die zentralen Herausforderungen für die deutsche Außenwirtschaft und sind die bisherigen Förderinstrumente noch zeitgemäß und wie können sie, falls nötig, optimiert werden?

Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Umbrüche haben in den vergangenen Monaten große Unsicherheiten für Deutschlands Außenwirtschaft erzeugt. Zugleich stellen Themen wie die Transformation hin zu einer klimaneutralen Welt, eine durch die Pandemie noch einmal beschleunigte Digitalisierung und ein zunehmender globaler Wettbewerb große Herausforderungen für deutsche Unternehmen dar. Wie kann die Politik Unternehmen in diesem Spannungsfeld effektiv unterstützen?
Hierzu möchte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit Ihnen im Rahmen der digitalen Außenwirtschaftstage in einen noch intensiveren Dialog eintreten. Mit allen Akteuren und Partnern wollen wir dabei zentrale Herausforderungen der deutschen Außenwirtschaft diskutieren und gemeinsam Perspektiven entwickeln.

Das vorläufige Programm sowie Informationen zur Registrierung und Einwahl finden Sie hier.