Veranstaltungshinweise

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie Hinweise auf wirtschaftliche, kulturelle und politische Veranstaltungen, Konferenzen, Webkonferenzen und Diskussionen mit Lateinamerika-Bezug. Veranstaltungsorte können in Deutschland, Europa, Lateinamerika, der Karibik sowie im Virtuellen liegen. Über die Filterfunktion können Sie gezielt nach dem Land Ihres Interesses suchen. Geben Sie gerne über die Stichwortsuche ein Schlagwort ein, um Ihre Suche zu verfeinern.

Der Lateinamerika Verein veröffentlicht mit dem Ziel des Wissenstransfers und im öffentlichen Interesse über dieses Portal Veranstaltungen von, für und in gemeinsamer Organisation mit den Mitglieder(n), Partner(n) und Freunde(n) des Vereins.

  • Datum: Am 14.03.2024
  • Kategorie:Termine

Hybrid Lecture: Recent Developments in Latin America’s Private International Laws

Thursday, 14 March 2024 – 4 pm (CET) Prof. Dr. Daniel Rojas-Tamayo, Universidad Externado de Colombia About the Speaker: Daniel…

Eintrag teilen:

Thursday, 14 March 2024 – 4 pm (CET)
Prof. Dr. Daniel Rojas-Tamayo
, Universidad Externado de Colombia

About the Speaker:
Daniel Rojas-Tamayo is an Associate Professor of the Department of Civil Law at the Externado University of Colombia. Daniel’s research focuses on the development of private international law in Colombia. He has published a book titled “The Law Applicable to the Contract in Colombian Private International Law. Comparative, Critical and Prospective Study” and several articles on choice of law in contracts and torts.

About the Topic:
In recent years, several Latin American countries have adopted rules, or modified existing ones, in the field of private international law. Even in countries that used to be reluctant, draft legislation on the subject is under discussion. Nevertheless, the scope of recent laws and drafts remains uneven. Furthermore, most Latin American countries are contracting parties to various treaties on private international law drafted by the Organization of American States. Hence, the adoption of choice of law rules at the national level may interfere with both regional and global unification initiatives and complicate their application. The lecture aims to compare the recent laws and drafts as well as to examine their relationship with regional and global treaties.

The lecture will be held as a hybrid event, both on site at the Max Planck Institute for Comparative and International Private Law, Mittelweg 187, 20148 Hamburg, and as a video conference via Zoom.

Please register no later than Wednesday, 13 March 2024 using this LINK.
Online participants will receive the Zoom login data on Wednesday afternoon. If you do not receive an email containing the login data, please check your spam folder as well.

 


  • Datum: Vom 18.03.2024 bis 22.03.2024
  • Land:
  • Kategorie:Termine

Länderwoche Südamerika der IHK-Schwarzwald-Baar-Heuberg (online)

Online-Veranstaltungsreihe 18.03. – 22.03.2024 Auch in diesem Jahr bietet die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg den Unternehmen mit dieser…

Eintrag teilen:

Online-Veranstaltungsreihe 18.03. – 22.03.2024

Auch in diesem Jahr bietet die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg den Unternehmen mit dieser Veranstaltungsreihe eine Woche lang ein vielfältiges Informations- und Kontaktangebot für Aktivitäten, die der Sicherung und dem Ausbau Ihres Auslandsgeschäftes dienen.

Die südamerikanischen Staaten sind bedeutende Handelspartner für Deutschland. Allein in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg unterhalten 220 Unternehmen Wirtschaftsbeziehungen zu Brasilien, Chile, Argentinien, Peru, Bolivien, Kolumbien, Ecuador und Uruguay. Damit betreibt jedes fünfte Unternehmen aus der Region Auslandsgeschäfte mit den südamerikanischen Ländern. Gleichzeitig zeigen die Auswirkungen des Krieges Russlands auf die Ukraine und die angespannten Beziehungen der Europäischen Union (EU) zur Volksrepublik China unsere großen Abhängigkeiten von Rohstoffen und Warenlieferungen. Mit dem geplanten Handelsabkommen EU-MERCOSUR könnte ein elementares Gegengewicht zu den Initiativen der USA und Asien entstehen. Es wäre die größte Handelszone der Welt.

Erneut erwartet Sie ein Veranstaltungsprogramm mit hoher Praxisrelevanz und exzellenten Experten. Beleuchtet werden wichtige Themen, wie z.B. die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen, Zukunftsbranchen und Markteinstieg wie auch Nearshoring – Beschaffungspotentiale für strategische Einkäufer in den südamerikanischen Märkten. Profitieren Sie von echtem Marktwissen und schaffen Sie dadurch einen Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen!

Anmeldung unter: www.ihk.de/sbh/sam. Das Programm finden Sie anbei.

Ansprechpartner: Jörg Hermle, E-Mail: hermle(at)vs.ihk.de, Tel.: 07721 922-123


  • Datum: Am 18.03.2024
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Business-to-Government Dialogue and Seminar: Brazil

A side event at BERLIN ENERGY TRANSITION DIALOGUE 2024 18th of March, from 9:30am to 4:30pm at the Brazilian Embassy, Wallstr. 57, 10179…

Eintrag teilen:

A side event at BERLIN ENERGY TRANSITION DIALOGUE 2024

18th of March, from 9:30am to 4:30pm
at the Brazilian Embassy, Wallstr. 57, 10179 Berlin
Language: English

Diversifying key value chains towards low-carbon economy: opportunities for partnerships between Brazil and Germany

This side-event addresses the identification of effective alternatives to decarbonize value chains strategic for the global energy transition. Based on the potential of the energy partnership between Brazil and Germany, the event aims at shedding light on topics such as: i) necessary investments for modernising and expanding industrial facilities; ii) variety of technological routes; iii) expectations regarding demand, prices and long-term commitments; iv) innovation and technological partnerships.

Following a keynote of Brazil’s Minister of Finance, Mr Fernando Haddad, and followed by panels on green steel and alternative fuels, a B2G dialogue will provide a platform for government and industry of both countries to exchange on the role of climate finance and the private sector in the green transition, with a particular focus on Brazil’s G20 and upcoming COP30 presidencies. The panels will be followed by pitches and matchmaking in the context of a Green Hydrogen Roadshow Brazil/Germany (by GIZ Brazil and AHK Rio) within the scope of the International Hydrogen Ramp-up Programme (H2Uppp), commissioned by BMWK.

For more Information and registration, please go to: Berlin Energy Transition Dialogue


  • Datum: Am 20.03.2024
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Deutsch-Brasilianische Roadshow grüner Wasserstoff

20.03.2024, 09:00-12:15h, Handelskammer Hamburg, Merkur-Zimmer Grüner Wasserstoff in Norddeutschland und Brasilien – Zukunftsvision oder…

Eintrag teilen:

20.03.2024, 09:00-12:15h, Handelskammer Hamburg, Merkur-Zimmer

Grüner Wasserstoff in Norddeutschland und Brasilien – Zukunftsvision oder schon Realität? Wie können Norddeutschland und Brasilien Symbiosen schaffen? Seien Sie dabei, wenn Innovation auf Potenzial trifft. Im Rahmen des Internationalen Wasserstoffhochlaufprogramms H2Uppp, beauftragt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und umgesetzt von der giz, laden wir Sie herzlich zur Deutsch-Brasilianischen Roadshow grüner Wasserstoff ein.

Warum sollten Sie dabei sein?

Wir bringen führende brasilianische Unternehmen und potenzielle deutsche Abnehmer von grünem Wasserstoff zusammen. Knüpfen Sie B2B-Beziehungen entlang der Wertschöpfungskette und lernen Sie Potenziale im brasilianischen Markt kennen.

Was erwartet Sie?

Projektvorstellungen:   Erfahren Sie mehr über aktuelle Wasserstoffprojekte in Brasilien.
Marktpotenzial:             Entdecken Sie die Chancen im aufstrebenden Markt grünen Wasserstoff in Brasilien.
Networking:                   Knüpfen Sie wertvolle Kontakte zu brasilianischen Unternehmen, u.a. zu:
PETROBRAS, ELETROBRAS, PORTO DO PECÉM, AES BRASIL, PRUMO LOGÍSTICA, FRV, BLOMSTEIN, EDF Renewables, APEX Brasil, Investe Piauí - Green Energy Park und Grupo Maturati.

Für wen ist die Roadshow gedacht?

Sind Sie an in Brasilien produziertem grünem Wasserstoff interessiert? Bieten Sie technische Lösungen in der Wasserstoffproduktion an? Denken Sie über einen Markteintritt in Brasilien nach? Dann melden Sie sich an und diskutieren mit unseren brasilianischen Gästen.

Das Programm einsehen und sich anmelden können Sie hier.


  • Datum: Vom 22.03.2024 bis 05.07.2024
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Termine

Geschäftsanbahnungsreise Mexiko

Ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich…

Eintrag teilen:

Ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Gesundheitswirtschaft zur internationalen Vermarktung ihres Angebots.

Termin: 30.06.2024 - 05.07.2024
Ort: Guadalajara, Tijuana, Mexiko-Stadt
Der Anmeldeschluss ist der 22. März 2023

Das Programm bietet einen umfassenden Einblick in die Medizintechnik, eröffnet Perspektiven für Geschäftspotentiale für Investitionen und Kooperationen und erleichtert teilnehmenden deutschen Unternehmen den Markteinstieg in Mexiko. Die individuellen und Gruppentermine bieten den Unternehmen Gelegenheit, sich zu präsentieren und Marktpotentiale auszuloten. 

Im Zentrum der Geschäftsanbahnungsreise steht die Vermittlung von qualifizierten und individuellen Erstkontakten zu potenziellen Vertriebspartnern und Abnehmern im öffentlichen und privaten Sektor, Netzwerken und Fachverbänden in Mexiko, die auf das Profil der deutschen Teilnehmenden zugeschnitten sind.

Im Rahmen des Programms ist ein gemeinsamer Besuch bei der mexikanischen Gesundheitsbehörde geplant. Ebenso ist eine Besichtigung des Krankenhauses Médica Sur mit anschließendem Roundtable geplant. Weitere Programmpunkte beinhalten einen Austausch mit lokalen Industrieverbänden und Clustern, darunter „Asociacion Industrial de Productos Medicos de las Californias“, welche sich aus den wichtigsten Vertretern der in Baja California ansässigen Hersteller von Medizintechnik zusammensetzt und der „Asociación Médica de Jalisco“, einer Organisation, welche die Interessen von Industrie, Wissenschaft und Regierung im Gesundheitswesen aufeinander abstimmt und einen Anknüpfungspunkt für die Vernetzung mit regionalen Clustern bietet.

Weitere Informationen hier.


  • Datum: Vom 30.03.2024 bis 24.05.2024
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Marktchancen Brasilien: Geschäftsanbahnungsreise mit Kooperationsbörse in São Paulo

20. bis 24. Mai 2024 Die HK Region Stuttgart lädt ein zu einer Unternehmensreise nach Brasilien, die im Mai 2024 startet. Die Reise geht in…

Eintrag teilen:

20. bis 24. Mai 2024

Die HK Region Stuttgart lädt ein zu einer Unternehmensreise nach Brasilien, die im Mai 2024 startet. Die Reise geht in den Großraum São Paulo und ist für alle Branchen offen. Brasilien rückt als großer Binnenmarkt wieder verstärkt in das Interesse deutscher Unternehmen. Vor allem im Großraum São Paulo, dem größten industriellen Ballungsraum Lateinamerikas, besteht eine sehr diversifizierte Branchenstruktur mit vielfältigen Marktchancen für Unternehmen aus Baden-Württemberg. Teilnehmende Unternehmen werden durch Unternehmensbesuche, Netzwerkveranstaltungen und eine Kooperationsbörse mit brasilianischen Unternehmen und Wirtschaftsakteuren vernetzt.

Die Programmpunkte werden auf die Branchenschwerpunkte der Teilnehmenden abgestimmt.

Die Unternehmerreise nach Brasilien macht die Marktchancen konkret und bietet direkte Einblicke in die brasilianische Geschäftskultur und in die Marktbedingungen vor Ort.

Anbei finden Sie den Einladungsflyer zur Reise. Anmeldung: IHK Exportakademie.
Anmeldeschluss: 30. März 2024

Fragen zum Programm an Frau Ulrike Modery, Telefon: +49 (711) 2005-1243

Veranstalter:
IHK-Exportakademie, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart

Projektleitende IHK
IHK Region Stuttgart, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart

 


  • Datum: Am 01.04.2024
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Expo San Juan Minera 2024

THE MAIN AND MOST EXTENSIVE MINING EXPO IN ARGENTINA The "San Juan Mining Expo" is held every other year in one of the areas with the…

Eintrag teilen:

THE MAIN AND MOST EXTENSIVE MINING EXPO IN ARGENTINA

The "San Juan Mining Expo" is held every other year in one of the areas with the largest mining potential in Argentina, seeking to attain two main goals: on the one hand, build up product and service supply and promote cooperation between mining companies and their providers; and on the other, offer local communities an opportunity to get a closer look of the mining activity and establish direct connections with the leaders in the industry. The Expo offers free access to the public with a federal approach and high social impact that brings together the most significant actors of both national and international mining.

San Juan Mining Expo is one of the mining industry favorite forums and one of the trade fairs with the widest recognition in Argentina. These are some of the reasons for you to visit San Juan and become part of the exhibition:

  • Representatives of the main copper, gold, silver and lithium developments meet there
  • Presence of foreign companies, suppliers and technology developers
  • Contact with representatives of local communities and government organizations
  • Opportunity to visit projects, clients and operations in the region
  • Brand, product, service, supply and innovation dissemination among strategic targets
  • Tourism, culture and recreation

More information at the Expo Website and at the presentation attached.