Termine

  • Datum: Am 21.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Invest in Brasil: Photovoltaics in München

Seminar and Matchmaking Round Invest in Brasil: Photovoltaics Side Event 21. Juni 2018, 14 bis 18 Uhr Intersolar München Anmeldung...

Eintrag teilen:

Seminar and Matchmaking Round

Invest in Brasil: Photovoltaics

Side Event

 

21. Juni 2018, 14 bis 18 Uhr

Intersolar München

 

Anmeldung und Programm: hier.

 

 

  • Datum: Am 22.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Quo vadis Brasilien? - in Köln

– Gedankenaustausch und Perspektiven – zum Auftakt der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage, die nun zum 2. Mal in Köln stattfinden...

Eintrag teilen:

– Gedankenaustausch und Perspektiven –

zum Auftakt der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage, die nun zum 2. Mal in Köln stattfinden werden, findet die After-Work-Reception des Latino-Hub Rheinland statt, moderiert von der Vorsitzender des Kölner Presseclubs und Präsidiumsmitglied des LAV: Dr. Hildegard Stausberg.

Excelsior Hotel Ernst, Trankgasse 1, 50667 Köln
Freitag, der 22. Juni 2018
Um: 18.00 Uhr / Ab: 19.30 Uhr Get-together bei vin d´honneur 
Teilnahme nach Anmeldung unter: kontakt(at)latino-hub-rheinland.de

Das Programm finden Sie anbei.

  • Datum: Vom 22.06.2018 bis 26.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Journalistenprogramm zur Begleitung der Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage in Köln

ZielsetzungBreite Berichterstattung über die DBWT und den Austragungsort Köln als einem wichtigen Zentrum für brasilianische Unternehmen in...

Eintrag teilen:

Zielsetzung
Breite Berichterstattung über die DBWT und den Austragungsort Köln als einem wichtigen Zentrum für brasilianische Unternehmen in Deutschland und deutschen, in Brasilien engagierten Firmen (z.B. Koelnmesse, AVG, TÜV Rheinland, DLR und andere)

Themenschwerpunkte:
· Wirtschaft
· Zertifizierung
· Abfallwirtschaft
· Luftfahrt
· Binnenhäfen / Logistik
· Stadtentwicklung
· Digitalisierung
· Kultur

Anmeldung für deutsche Teilnehmer bis 10.6.2018 unter kontakt(at)latino-hub-rheinland.de.
(zu Händen Frau Gehrt)
Anmeldung für brasilianische Teilnehmer bis 10.6.2018 unter info(at)tatianadeweber.de
(zu Händen Frau de Weber)

Bei Anmeldung bitten wir um eine Kopie des gültigen Presseausweis.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

  • Datum: Vom 24.06.2018 bis 26.06.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Save the Date: Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2018 / 24.-26.06.2018, Köln

Die Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage finden in diesem Jahr vom 24. bis 26. Juni in Köln statt. Die Konferenz wird vom BDI und seinem brasilianischen Partnerverband CNI mit Unterstützung der Stadt Köln organisiert. Die brasilianische Wirtschaft ist wieder auf einen Wachstumspfad zurückgekehrt. Nach einem BIP-Anstieg von ca. einem Prozent 2017 wird für das laufende Jahr ein Wirtschaftswachstum bis zu drei Prozent erwartet. Die Übergangsregierung von Präsident Temer hat wichtige Reformen, wie z. B. im Arbeitsrecht in Gang gesetzt, weitere v. a. eine Rentenreform stehen auf der Agenda. Entscheidend für die weitere Entwicklung des Landes werden die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Oktober sein.

Eintrag teilen:

Die Wirtschaft des größten Landes Lateinamerikas muss modernisiert und die Infrastruktur ausgebaut werden. Hierbei wird auch die digitale Transformation eine wichtige Rolle spielen. Wie wird sich die brasilianische Wirtschaft weiterentwickeln? Welche Chancen ergeben sich hieraus für deutsche Unternehmen? Wird die begonnene Reformpolitik auch nach den Wahlen fortgesetzt? Mit diesen und mit weiteren Fragen wollen wir uns auf den diesjährigen Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen befassen. 

Die Anmeldung und Programm finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

  • Datum: Vom 25.06.2018 bis 29.06.2018
  • Kategorie:Termine

AHK-Geschäftsreise nach Chile - Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Gebäuden

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), organisiert die Renewebles Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer eine Geschäftsreise in Santiago de Chile für kleine und mittelständische Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland.

Eintrag teilen:

Teilnahme

Auf der Fachkonferenz am 26.06.2018 in Santiago haben Sie als Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Gebäuden dem chilenischen Fachpublikum zu präsentieren. An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei chilenischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Ab 2018 wird für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen ein Eigenbeitrag in Höhe von 250,00 – 1.250,00 EUR bei teilnehmenden Unternehmen abhängig von der Unternehmensgröße erhoben. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Anmeldeunterlagen.

Informationen zum Zielmarkt

Im Bereich des privaten Wohnungsbaus zeigt sich bislang nur verhaltene Sensibilisierung. Aus Kostengründen wird oft auf eine gute Gebäudeisolierung oder Zentralheizung verzichtet. In Bürogebäuden und Einfamilienhäusern der höheren Einkommensschichten hingegen trifft man schon auf hohe internationale Standards. In öffentlichen Gebäuden könnten sich insbesondere Anbieter von KWK – Anlagen Projekte ergeben, da die Regierung Chiles bei der Gebäudeeffizienz mit gutem Beispiel voranschreiten möchte. Für Anbieter von solaren Wärmekollektoren und Klimatisierungstechniken, aber auch oberflächennaher Geothermie bieten sich in mehrgeschossigen Neubauten im Wohn- und Bürogebäudesektor sowie in der Hotelindustrie Geschäftsmöglichkeiten.

Mithilfe eines neuen Übertragungsgesetzes will die chilenische Regierung die Preissituation im ganzen Land ausgleichen und auch der Ausbau der Hauptleitungen sollte den Solarenergiesektor wieder aufblühen lassen. Es bieten sich daher gute Marktchancen für Anbieter von Technologien und Dienstleistungen rund um PV-Anlagen zur Eigenversorgung durch z.B. Dachanlagen verschiedener Gebäuden.

Für deutsche Unternehmen bieten sich daher sehr interessante und lukrative Projekte in Chile, die mithilfe der stabilen dortigen Regierung vorangebracht werden können.

Anmeldeschluss für die Reise ist am: 07.05.2018

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Maria Sasse

Consultant im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Telefon: +49 (0) 3052 689 58 79

  • Datum: Am 27.06.2018
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Informationsveranstaltung zu Aus- und Weiterbildung in Argentinien

Mit dem argentinischen Markt für Berufsbildung präsentiert sich ein großer und in einer intensiven Entwicklung inbegriffener Sektor der argentinischen Wirtschaft. Ein Ausbau wird von der politischen Elite schon seit längerem als Mittel zur Bekämpfung des wachsenden Fachkräftemangels sowie zur Stabilisierung des Arbeitsmarktes bewertet.

Eintrag teilen:

Ein wesentliches Defizit im Ausbildungssystem Argentiniens ist seine sehr theoretische Prägung. Es besteht demnach, insbesondere bei den zahlreichen durch internationale Geschäftsaktivitäten geprägten Unternehmen, zunehmend Druck, gewisse allgemeingültige Standards einzuhalten. Praxisbezogene Elemente werden derzeit im beruflichen Ausbildungswesen nur in Form von einzelnen Pilotprojekten umgesetzt. Enviacon International lädt mit Unterstützung des Lateinamerika Vereins ein, zur

 

Informationsveranstaltung zu Aus- und Weiterbildung in Argentinien

am 27. Juni 2018, 9.30 bis 17.00 Uhr
IHK zu Essen
Am Waldthausenpark 2,
45127 Essen

 

Weiterführende Informationen, das Programm sowie die Anmeldeunterlagen finden Sie im Anhang.

 

 

  • Datum: Am 27.06.2018
  • Land:Deutschland
  • Kategorie:Termine

Hamburg: Business-Frühstück Uruguay

Gemeinsam mit der Deutsch-Uruguayischen Industrie- und Handelskammer, Uruguay XXI, der Botschaft von Uruguay in Berlin und dem...

Eintrag teilen:

Gemeinsam mit der Deutsch-Uruguayischen Industrie- und Handelskammer, Uruguay XXI, der Botschaft von Uruguay in Berlin und dem Generalkonsulat von Uruguay in Hamburg richtet der Lateinamerika Verein am 27. Juni, 10:00-12:00 Uhr in den Räumen des LAV (Raboisen 32, Hamburg) ein Business-Frühstück Uruguay aus. Der Fokus liegt auf den Sektoren Services (Shared Services), Agrarwirtschaft und Erneuerbare Energien und insbesondere an Unternehmen, die am Land interessiert aber bislang noch nicht aktiv sind. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich bis zum 22. Juni per Email bei m.neumann@lateinamerikaverein.de an.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung von Fotoaufnahmen im Rahmen der Veranstaltung einverstanden. Außerdem erscheint Ihr Name und Ihr Unternehmen auf den Teilnehmerlisten, die wir den Besuchern der Veranstaltung zur Verfügung stellen.