Nachrichten

  • Datum: 12.12.2017
  • Kategorie:Berichte & Analysen

AHK World Business Outlook

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag und die Deutschen Auslandshandelskammern haben die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen der...

Eintrag teilen:

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag und die Deutschen Auslandshandelskammern haben die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen der Weltregionen im „AHK World Business Outlook“ untersucht. Das anziehende Wachstum der Weltwirtschaft sorgt für gute Geschäfte bei deutschen Unternehmen im Ausland, so eine der Kernbotschaften, die durch Umfragen bei den deutschen Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen ermittelt wurden. Die Erwartungen der Unternehmen an die konjunkturelle Entwicklung in Süd- und Mittelamerika steigen; die Investitionspläne ziehen leicht an (Seite 18). Die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen sind weiterhin das größte Risiko für deutsche Firmen in Lateinamerika (Seite 27).

Den vollständigen Bericht finden Sie anbei.

  • Datum: 06.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

FES: Brasilien nach der Amtsenthebung - Von der progressiven Dekade zum sozialen Kahlschlag

Die Mischung aus steigender Arbeitslosigkeit und Armut, wachsender Gewalt sowie den repressiven und rückwärtsgewandten Reaktionen des...

Eintrag teilen:

Die Mischung aus steigender Arbeitslosigkeit und Armut, wachsender Gewalt sowie den repressiven und rückwärtsgewandten Reaktionen des Staates widersprechen dem Bild eines progressiven Brasiliens. Das historische Zeitfenster der linken Dekade, das zur Implementierung einer besseren Arbeitsrechtsreform, einer Landreform sowie einer Sicherheitssektorreform hätte beitragen können, ist geschlossen. Die erfolgreiche soziale Inklusion dieser Dekade wird bis zu den Wahlen im Herbst 2018 hoffentlich nicht komplett rückgängig gemacht. Seit der Amtsenthebung kehrt Brasilien jedoch zurück in Zeiten, in denen die politische und wirtschaftliche Elite ihre Interessen auf Kosten der Teilhabe und Rechte der Mehrheit der Bevölkerung durchsetzt.

Den kompletten Bericht der Friedrich Ebert Stiftung finden Sie hier.

  • Datum: 05.12.2017
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Mitgliedsunternehmen der AHK Mexiko investieren trotz Sorge vor NAFTA-­Aus weiter im Land

Wie in den Vorjahren wird die geschäftliche Entwicklung im Jahr 2017 von den Mitgliedsunternehmer der AHK Mexiko positiv bewertet. Trotz...

Eintrag teilen:

Wie in den Vorjahren wird die geschäftliche Entwicklung im Jahr 2017 von den Mitgliedsunternehmer der AHK Mexiko positiv bewertet.

Trotz der Sorge vor einem Ende des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA zwischen den USA, Mexiko und Kanada wollen knapp 70 Prozent der Mitgliedsunternehmen der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer (AHK Mexiko) im nächsten Jahr in Mexiko investieren, mehr als die Hälfte aller Unternehmen geht zudem von einer Personalaufstockung aus. Die Bedrohung durch eine mögliche Erhebung von Zöllen in den USA nach dem Ende von NAFTA wird zwar als lästig, aber nicht als fundamental störend für das US-Geschäft betrachtet, zumal die WTO-Regeln vergleichsweise geringe Zollsätze für in Mexiko gefertigte Industrieprodukte vorsehen.

  • Datum: 05.12.2017
  • Land:Honduras
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

International Crisis Group: Do the Numbers Lie? Mistrust and Military Lockdown after Honduras’ Disputed Poll

Die unübersichtliche Lage nach dem umstrittenen Ergebnis der Präsidentschaftswahl hält das ganze Land in Atem. Sofía Martínez, Analystin der...

Eintrag teilen:

Die unübersichtliche Lage nach dem umstrittenen Ergebnis der Präsidentschaftswahl hält das ganze Land in Atem. Sofía Martínez, Analystin der International Crisis Group, erklärt die aktuelle Situation in dem mittelamerikansichen Land. Den Bericht auf Englisch können Sie hier lesen. 

  • Datum: 05.12.2017
  • Branche:Recht
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Schiedsverfahren im Lateinamerika-Geschäft

Für die European-Latinamerican Arbitration Association (ELArb) und das ELArb Schiedszentrum referierte Herr Dr. Curschmann im November 2017...

Eintrag teilen:

Für die European-Latinamerican Arbitration Association (ELArb) und das ELArb Schiedszentrum referierte Herr Dr. Curschmann im November 2017 über "Schiedsverfahren im Lateinamerika-Geschäft". Der Lateinamerika Verein (LAV) ist Gründungsmitglied dieser auf effiziente Streitlösung spezialisierten Institutionen. Im Mittelpunkt der Präsentation stand die moderne, auf die Besonderheiten des Geschäftsverkehrs mit Lateinamerika zugeschnittene ELArb-Schiedsordnung, über die Sie sich anbei ausführlich informieren können.

  • Datum: 04.12.2017
  • Land:Uruguay
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Uruguay Wirtschaft - November 2017

Anbei übermitteln wir Ihnen die aktuelle Ausgabe der Publikation URUGUAY WIRTSCHAFT, den Wirtschaftsnachrichten der AHK Uruguay. Diese...

Eintrag teilen:

Anbei übermitteln wir Ihnen die aktuelle Ausgabe der Publikation URUGUAY WIRTSCHAFT, den Wirtschaftsnachrichten der AHK Uruguay.

Diese zweisprachige Ausgabe enthält aktuelle Informationen über die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung Uruguays und vertiefende Informationen zu einzelnen Sektoren.

  • Datum: 04.12.2017
  • Land:Brasilien
  • Branche:Branchenübergreifend
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Erste Deutsch-Brasilianische Konjunkturumfrage 2017

Die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer freut sich, Ihnen die Geschäftsaussichten der deutschen Wirtschaft in Brasilien...

Eintrag teilen:

Die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer freut sich, Ihnen die Geschäftsaussichten der deutschen Wirtschaft in Brasilien vorstellen zu können.

Bei der im Oktober 2017 durchgeführten „1. Deutsch-Brasilianischen Konjunkturumfrage“ wurden die Mitgliedsunternehmen nach ihren Einschätzungen zu der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung Brasiliens sowie ihre Geschäftserwartungen für ihre Branchen und ihr Unternehmen befragt.