Nachrichten

  • Datum: 20.06.2018
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Arbeitserlaubnisse und Aufenthaltstitel innerhalb internationaler Unternehmen

Unternehmen in Deutschland leiden unter einem Fachkräftemangel, was durch die Einstellung ausländischer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen...

Eintrag teilen:

Unternehmen in Deutschland leiden unter einem Fachkräftemangel, was durch die Einstellung ausländischer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen behoben werden soll. Die Möglichkeiten des deutschen Ausländerrechts hinsichtlich der Arbeitsmigration sind dabei besser als sein Ruf.

Für international tätige Unternehmen bestehen seit einem Jahr erleichterte Möglichkeiten des Transfers für Führungskräfte und Spezialisten nach der „ICT-Richtlinie“. Diese gelten nicht nur für eine Entsendung nach, sondern auch innerhalb Europas. In folgendem Beitrag werden das Verfahren und die Vor- und Nachteile der ICT-Titel vorgestellt.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Den vollständigen Bericht finden Sie anbei in deutscher und spanischer Sprache.

  • Datum: 19.06.2018
  • Land:Venezuela
  • Kategorie:Berichte & Analysen

InSight Crime: Venezuela - A Mafia State?

Kriminelle Strukturen innerhalb staatlicher Institutionen, klare Anzeichen einer Kleptokratie, Aufhebung des Gewaltmonopols des Staates und...

Eintrag teilen:

Kriminelle Strukturen innerhalb staatlicher Institutionen, klare Anzeichen einer Kleptokratie, Aufhebung des Gewaltmonopols des Staates und Zuwachs des organisierten Verbrechens – die Forschungseinrichtung „InSight Crime“ hat in einer mehrjährigen Recherche viele Gründe gesammelt, um Venezuela als Mafia-Staat bezeichnen zu können. Besonders interessant sind dabei auch die Verbindungen auf mehreren Ebenen, die venezolanische Akteure nach Kolumbien, Honduras, El Salvador und in die Dominikanische Republik pflegen. „InSight Crime“ erforscht das organisierte Verbrechen in Lateinamerika und der Karibik.  

Den vollständigen Bericht erhalten Sie anbei.

  • Datum: 18.06.2018
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Telegramm: Ergebnis der Stichwahl in Kolumbien

Iván Duque zum Präsidenten Kolumbiens gewählt Die Stichwahl um die Präsidentschaft in Kolumbien hat der rechts-konservative Kandidat Iván...

Eintrag teilen:

Iván Duque zum Präsidenten Kolumbiens gewählt

Die Stichwahl um die Präsidentschaft in Kolumbien hat der rechts-konservative Kandidat Iván Duque gewonnen. Der 41-Jährige holte knapp 54 Prozent der Stimmen; der Linke und ehemaliger Bürgermeister von Bogotá, Gustavo Petro, bekam fast 42 Prozent. Duque über-nimmt im August das Amt von Staatschef Juan Manuel Santos.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Das vollständige Telegramm erhalten Sie anbei.

  • Datum: 18.06.2018
  • Land:Peru
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: BRINGT PRÄSIDENT VIZCARRA STABILITÄT IN PERU?

Seit dem 23. März hat Peru mit Martin Vizcarra einen neuen Präsidenten. Ganz oben auf seiner politischen Agenda steht ein nachhaltiges...

Eintrag teilen:

Seit dem 23. März hat Peru mit Martin Vizcarra einen neuen Präsidenten. Ganz oben auf seiner politischen Agenda steht ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum für sein Land. Um die hierfür dringend notwendigen strukturellen Reformen durchzusetzen, muss die neue und sehr diverse peruanische Regierung jedoch zunächst die aufgewühlte politische Lage beruhigen. Trotz des auf Konsens ausgerichteten Politikstils von Präsident Vizcarra ist es ungewiss, ob dies gelingen kann.

Den aktuellen politischen Bericht des Leiters des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Lima, Sebastian Grundberger, finden Sie im Anhang.

  • Datum: 18.06.2018
  • Land:Paraguay
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Paraguay: Internationalisierung von Flüssen in Südamerika

Mannheimer Akte als Vorbild für das Flussnetz des Paraná – Paraguay Verkehrswege, Infrastruktur, Völkerrecht, nationale Gewässer Die...

Eintrag teilen:

Mannheimer Akte als Vorbild für das Flussnetz des Paraná – Paraguay

Verkehrswege, Infrastruktur, Völkerrecht, nationale Gewässer

Die Binnenschifffahrt in Südamerika hat ein großes Potential, wird aber aufgrund infrastruktureller Proble­me und politischer Hindernisse nur unzureichend genutzt. Eine an europäische Vorbilder angelehnte Internationalisierung des Flusssystems Paraná – Paraguay könnte dem Verkehrsträger Binnenschiff in den beiden großen Anrainerstaaten Brasilien und Argentinien, aber auch in Paraguay, Uruguay und Bolivien starken Auftrieb verleihen. Ob die Initiative der brasilianischen Wirtschaft aus dem Sommer 2016 Erfolg hat, muss angesichts der Interessengegensätze der Teilnehmerstaaten und der andauernden politischen Instabilität, vor allem in Brasilien, gegenwärtig bezweifelt werden.

Quelle:
Internationales Verkehrswesen
Juni 2016
Autor: Armin F. Schwolgin 

  • Datum: 11.06.2018
  • Kategorie:Neue Mitglieder

ortevo GmbH – SAP und Compliance in Lateinamerika

Der LAV freut sich, die ortevo GmbH aus München als neues Mitglied vorstellen zu können: Die ortevo GmbH unterstützt Unternehmen und...

Eintrag teilen:

Der LAV freut sich, die ortevo GmbH aus München als neues Mitglied vorstellen zu können:

Die ortevo GmbH unterstützt Unternehmen und Konzerne der DACH-Region bei der Einführung und Betreuung von SAP®-Systemen in Lateinamerika. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung renommierter Unternehmen aus den Branchen Automotive, Handel, Maschinen- und Anlagenbau, Fertigungsindustrie, Telekommunikation und Dienstleistung.

Wegen der komplexen gesetzlichen Vorschriften sowie den strategischen und operativen Risiken durch komplexe Steuersysteme, die von Land zu Land variieren, setzt ortevo einen besonderen Schwerpunkt im Compliance-Management. Geschäftsprozesse und landesspezifische Regularien bildet das Beratungsunternehmen in den SAP-Systemen ab und schafft seinen Kunden so nicht nur für die fortlaufende Analyse des Geschäftsbetriebs in Lateinamerika die geeignete Grundlage, sondern auch für das dortige unternehmerische Risiko- und Compliance-Management.

Die Basis für die Dienstleistungen der ortevo GmbH bilden neben der breiten SAP-Expertise tiefe Kenntnisse zu den komplexen und sich permanent ändernden gesetzlichen und steuerlichen Gegebenheiten in Argentinien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Mexiko und Peru. Mit zugeordneten Experten-Teams vor Ort in Lateinamerika und in Deutschland stellt ortevo die entsprechende Funktionalität der SAP-Systeme sicher. Hier wie dort stehen außerdem feste Ansprechpartner bereit, die SAP-Projekte mehrsprachig betreuen.

Weitere Informationen zur ortevo GmbH erhalten Sie hier.

  • Datum: 04.06.2018
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Lateinamerika-Handbuch der Deutschen Wirtschaft 2018/2019

Die Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft (LAI) ist als Interessenvertreterin der deutschen Wirtschaft die zentrale...

Eintrag teilen:

Die Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft (LAI) ist als Interessenvertreterin der deutschen Wirtschaft die zentrale Ansprechpartnerin der Bundesregierung und der Politik für die Umsetzung des Lateinamerikakonzeptes in den lateinamerikanischen Partnerländern. Das oberste Ziel ist die Förderung der deutschen Wirtschaft in ihren Aktivitäten in den Ländern Lateinamerikas. Die große Bedeutung des lateinamerikanischen Marktes für die deutsche Wirtschaft wurde schon vor mehr als 100 Jahren erkannt und durch die Gründung der ersten Auslandshandelskammern im Jahr 1916 eindrucksvoll unterstrichen.

Die LAI stützt sich heute nicht nur auf die Kompetenz der sie tragenden Trägerverbände, sondern insbesondere auch auf die enge Zusammenarbeit mit den AHKs in Lateinamerika. Mit über 300 Mitarbeitern an 38 Standorten verfügt das AHK-Netz in Lateinamerika über eine einzigartige und professionelle Struktur, um die Interessen ihrer 5.900 Mitgliedsunternehmen vor Ort zu vertreten. Den AHKs fällt die Aufgabe zu, die Einbindung der unternehmerischen Erfahrungen zu garantieren.

Den vollständigen Bericht inklusive Informationen zum LAV erhalten Sie anbei.