Nachrichten

  • Datum: 22.02.2018
  • Land:Mexiko
  • Kategorie:Berichte & Analysen

VDMA * Mexiko macht einen großen Sprung nach vorn / Maschinenbauexporte in das Gastland der Hannover Messe wachsen 2017 kräftig / VDMA setzt auf Handelsverbesserungen durch neues Abkommen der EU mit Mexiko

Mexiko hat sich in den vergangenen Jahren zu einem immer wichtigeren Markt für die Maschinenbauer aus Deutschland entwickelt. In Lateinamerika ist das diesjährige Gastland der Hannover Messe der wichtigste Absatzmarkt für die deutsche Maschinenbauindustrie. Die Maschinenlieferungen aus Deutschland erreichten im Jahr 2016 knapp 2,5 Milliarden Euro, damit belegte Mexiko Platz 16 in der Exportrangliste. 2017 stiegen die Maschinenexporte bis einschließlich November im Vergleich zum Vorjahr kräftig um 28 Prozent auf knapp 2,9 Milliarden Euro, sie übertrafen damit sogar die Zuwachsraten der Lieferungen nach China. "Exportorientierte Branchen wie Automotive und Aerospace zogen eine Vielzahl von Investitionen nach sich, von denen der deutsche Maschinenbau profitiert hat", erläuterte Gabriele Welcker-Clemens, Außenhandelsexpertin für die Nafta-Region im VDMA, anlässlich einer Informationsreise der Hannover Messe in Mexiko-Stadt.

Eintrag teilen:

 Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

  • Datum: 21.02.2018
  • Land:Kolumbien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Aktuell * Kolumbiens Frieden und Venezuelas Krise

Trotz aller politischen Versuche, den kolumbianischen Friedensprozess und die inneren Verwerfungen in Venezuela voneinander zu isolieren, deuten viele Anzeichen darauf hin, dass sich beide Entwicklungen zunehmend verknüpfen. Krisenkonstellationen eines prekären Friedens in Kolumbien und einer autoritären Erstarrung in Venezuela drohen ineinander überzugehen. Es gibt die begründete Sorge, dass dadurch neue Gewaltdynamiken entstehen. Die beiden Nachbarländer in den Anden sind durch ideologische Konfrontation, Grenzkonflikte, illegale Gewaltakteure, Migrationsströme, Drogenökonomie und wirtschaftlichen Austausch so eng miteinander verbunden, dass sich die einzelnen Probleme sowohl innerhalb der beiden Länder als auch grenzüberschreitend kaum mehr voneinander trennen lassen. Dabei werden die Friedensbemühungen in Kolumbien durch die politische und wirtschaftliche Krise in Venezuela erheblich beeinträchtigt. Um nachhaltigen Schaden zu vermeiden, sind integrale Lösungen gefragt. Gestützt werden müssten sie nicht nur von den beiden Staaten selbst, sondern auch von der internationalen Gemeinschaft.

  • Datum: 19.02.2018
  • Land:Mexiko
  • Branche:Automobilindustrie
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Robert Bosch GmbH * Hauptinvestor im Bereich Autoteile in Mexiko

Die Robert Bosch GmbH ist Hauptinvestor im Bereich Autoteile in Mexiko. In den vergangenen 10 Jahren hat Robert Bosch GmbH über 400 Millionen USD in Mexiko investiert und plant, zwischen 2016 und 2020 weitere 500 Millionen USD zu investieren. Damit baut das Unternehmen seine Produktionskapazitäten aus, um der steigenden Nachfrage nach Spitzentechnologieprodukten im Automobilbereich in Nord- und Lateinamerika gerecht zu werden.

  • Datum: 19.02.2018
  • Land:Costa Rica
  • Kategorie:Berichte & Analysen
  • Autor:Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

KAS * Überraschende Ergebnisse bei den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Costa Rica

Costa Rica hat am 4. Februar den diesjährigen Wahlmarathon Lateinamerikas eröffnet. Sowohl die Präsidentschafts- als auch die Parlamentswahlen endeten mit einem überraschenden Wahlausgang. Mit dem evangelikalen Pastor Fabricio Alvarado (PRN) und dem Journalisten Carlos Alvarado (PAC), die sich für die Stichwahl am 1. April qualifizierten, hatte noch vor einem Monat kaum jemand gerechnet. In seinem aktuellen Bericht beleuchtet unser Kollege Dr. Werner Böhler die Hintergründe und skizziert die Herausforderung für die kommende Regierungszeit.

  • Datum: 14.02.2018
  • Land:Uruguay
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Deutsch-Uruguayischen Industrieund Handelskammer: Uruguay Wirtschaft Februar 2018

Die zweisprachige Publikation „Uruguay Wirtschaft“ wird von der Deutsch-Uruguayischen Industrie- und Handelskammer herausgegeben und enthält aktuelle Informationen über die generelle wirtschaftliche Entwicklung des Landes und zu einzelnen Sektoren.

Eintrag teilen:

 

 

  • Datum: 12.02.2018
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GIGA: China Is Challenging but (Still) Not Displacing Europe in Latin America

While Latin America’s trade with China is flourishing again, and China’s government is courting Latin America, the European Union risks...

Eintrag teilen:

While Latin America’s trade with China is flourishing again, and China’s government is courting Latin America, the European Union risks being outpaced.  Europe should take the Chinese challenge in Latin America more seriously, and the European Union should engage more with Latin America and develop a clear strategy. Concluding and improving upon free trade and cooperation agreements with Latin America should be a high priority. Latin American and Caribbean governments are interested in creating a win-win situation and co­operating with both China and Europe. China is not displacing Europe in Latin America, but it is expanding into areas vacated by the European Union.

GIGA
China Is Challenging but (Still) Not Displacing Europe in Latin America
Februar 2018

  • Datum: 12.02.2018
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Wirtschaftsbericht der Deutsch-Argentinischen Industrie- und Handelskammer

Der Wirtschaftsbericht der Deutsch-Argentinischen Industrie- und Handelskammer 2018 bringt die neuesten Daten als Überblick und im Fokus...

Eintrag teilen:

Der Wirtschaftsbericht der Deutsch-Argentinischen Industrie- und Handelskammer 2018 bringt die neuesten Daten als Überblick und im Fokus finden Sie Informationen zur Wirtschaftskonjunktur, Preise, Haushaltspolitik, Außenhandel und zur Geld- und Währungspolitik.

Wirtschaftsbericht der Deutsch-Argentinischen Industrie- und Handelskammer
AHK
Februar 2018