Länder Informationen

Bolivien

Fläche

1.098.581 km²

Hauptstadt

Sucre

Regierungschef

Luis Alberto Arce Catacora

Einwohnerzahl

12 Mio.

Contact

Marcela Melo

Regional Manager Bolivia, Colombia, Ecuador, Peru and Venezuela

m.melo@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Economic data

Basic data 2022 2023 2024
GDP growth in % 3,8 1,8 2,3 (P)
Export in billion US$ 13,65 11,02 15,8 (P)
Import in billion US$ 13,05 11,12 16,2 (P)
Key interest rate in % 4,09 3,8 3,8 (Apr)
Exchange rate US$/BOB 3,21 3,18 6,1 (P)
Inflation rate in % 3,0 3,0 4,48 (P)
HDI (Human Development Index) 0,69 0,69 -

Foreign Trade

Import products: Chemical products, Petrochemicals, Machinery
Import partner: China, Brazil, Argentina, Peru, Chile

Export products: Petroleum Gas, Gold, Zinc Ore
Export partner: Brazil, Argentina, Japan, Colombia, China

 

Notes

P = Prediction
Update: 16.11.2023
Sources: Worldbank, UNDP, Statista, Banco Central de Bolivia, GTAI, OEC, Statistisches Bundesamt

Termine

  • Datum: Am 19.10.2023
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Termine

Online-Vortrag zu Bolivien: Müllsammler in Santa Cruz - Kreislaufwirtschaft

Ein Bericht der Jugend - Bildung - Hilfe in Bolivien e.V. über ein Projekt der Kreilaufwirtschaft und den Menschen in Bolivien, die dahinter…

Eintrag teilen:

Ein Bericht der Jugend - Bildung - Hilfe in Bolivien e.V. über ein Projekt der Kreilaufwirtschaft und den Menschen in Bolivien, die dahinter stehen.

Referent: Nicolas Kersting, Stadtplaner und Fotograph


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 15.11.2019
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Telegramm: Bolivien im Chaos

Zurück in die Vergangenheit? Nach knapp 14 Jahren geht Morales von der Bühne und damit endet scheinbar auch die Zeit der Versöhnung. …

Eintrag teilen:

Zurück in die Vergangenheit? Nach knapp 14 Jahren geht Morales von der Bühne und damit endet scheinbar auch die Zeit der Versöhnung.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Lesen Sie das vollständige Telegramm anbei.


  • Datum: 24.10.2019
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Telegramm: Bolivien hat gewählt, Zweifel bestehen

Das Andenland wurde am 20. Oktober zur Wahlurne gebeten. Die Wahl, welche hier getroffen werden sollte, ist entscheidend. Präsident Evo…

Eintrag teilen:

Das Andenland wurde am 20. Oktober zur Wahlurne gebeten. Die Wahl, welche hier getroffen werden sollte, ist entscheidend. Präsident Evo Morales hat sich zum vierten Mal zur Wahl gestellt und das, obwohl es die Verfassung des Landes eigentlich nicht erlaubt. Darüber hinaus hat er ein extra einberufenes Referendum Anfang 2016 knapp verloren und erhielt erst durch einen Gerichtserlass die Erlaubnis, noch einmal antreten zu dürfen.

Lesen Sie das vollständige Telegramm anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

 


  • Datum: 20.12.2016
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Ulrike Göldner

Länderbericht Bolivien: Innenpolitische Auseinandersetzungen, klimatische Extreme und fehlende Investitionsanreize

Im Februar dieses Jahres stimmte das bolivianische Volk gegen eine Verfassungsänderung, mit der Evo Morales, jetzt bereits zum dritten Mal…

Eintrag teilen:

Im Februar dieses Jahres stimmte das bolivianische Volk gegen eine Verfassungsänderung, mit der Evo Morales, jetzt bereits zum dritten Mal Präsident, auch noch ein viertes Mal hätte zur Wahl antreten können. Seine Amtszeit, geprägt von einer bedächtigen Wirtschaftspolitik, endet 2020.

Mehr Informationen zu den aktuellen Entwicklungen in Bolivien können Sie dem ausführlichen Länderbericht entnehmen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 04.01.2024
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Diplomado internacional en Transformación de conflictos socioambientales de la Universidad NUR (Bolivien)

Posibilidad de postular para la nueva generación del diplomado internacional en “Transformación de conflictos socioambientales” de la…

Eintrag teilen:

Posibilidad de postular para la nueva generación del diplomado internacional en “Transformación de conflictos socioambientales” de la Universidad NUR, que fue desarrollado junto con el Servicio Civil para la Paz de la GIZ en Bolivia.

Este diplomado es virtual, lo que permite la participación en las clases sin importar el lugar en que se encuentre. Muchos ya conocen el diplomado y los lindos resultados que los estudiantes han logrado, tanto a nivel de las capacidades de las personas como también la integración del aprendido en el día a día en el trabajo. 

El Servicio Civil para la Paz de la GIZ Bolivia tiene posibilidades de apoyar algunos*as participantes con una beca que cubre 80% de los costos. El formulario respectivo para la postulación se encuentro abajo asi como toda la información detallada.

Para mayor información ponserse en contacto con Jana Wershoven: jana.wershoven(at)giz.de.


  • Datum: 15.10.2019
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Siemens eröffnet drei erweiterte Kraftwerke in Bolivien

Zwischen August und September wurden drei erweiterte Kraftwerke „Termoeléctrica del Sur, de Warnes und Entre Ríos“ in Bolivien offiziell…

Eintrag teilen:

Zwischen August und September wurden drei erweiterte Kraftwerke „Termoeléctrica del Sur, de Warnes und Entre Ríos“ in Bolivien offiziell eingeweiht. Seit der Vertragsunterzeichnung im Jahr 2016 hat Siemens die drei größten Wärmekraftwerke Boliviens auf den effizienten GuD-Betrieb erweitert. Zusammengenommen bringen alle drei mehr als ein Gigawatt elektrischer Energie zu ihrer derzeitigen Höchstleistung und zum bolivianischen Stromnetz.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier


  • Datum: 22.11.2018
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Siemens begins construction of new Bolivia service and training centre

Siemens hat mit den Bauarbeiten für ein neues bolivianisches Energiedienstleistungs- und -schulungszentrum begonnen, um die Bemühungen zur…

Eintrag teilen:

Siemens hat mit den Bauarbeiten für ein neues bolivianisches Energiedienstleistungs- und -schulungszentrum begonnen, um die Bemühungen zur Verbesserung des Stromzugangs im Land zu unterstützen. Der neue Standort erstreckt sich über eine Fläche von 9.200 m² und befindet sich im Parque Industrial Latinoamericano (PILAT) in der Stadt Warne. Das Zentrum wird über die fortschrittliche Fernüberwachung und -diagnose, die Datenanalyse, die Teileversorgung, das Engineering-Know-how und das Projektmanagement von Siemens sowie ein spezielles Klassenzimmer verfügen. Siemens liefert Bolivien seine Stromerzeugungstechnologie für drei Kombikraftwerke, nämlich Termoeléctrica del Sur, Termoeléctrica de Warnes und Termoeléctrica Entre Ríos. Für das bolivianische Energiedienstleistungs- und -schulungszentrum investiert Siemens mehr als 23 Millionen US-Dollar und wird voraussichtlich fast 130 Mitarbeiter beschäftigen.


  • Datum: 25.08.2017
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

President Evo Morales receives Siemens turbines in Bolivia

Der bolivianische Präsident Evo Morales überprüfte in den vergangenen Tagen die Anlieferung von den ersten zwei Gasturbinen und der ersten…

Eintrag teilen:

Der bolivianische Präsident Evo Morales überprüfte in den vergangenen Tagen die Anlieferung von den ersten zwei Gasturbinen und der ersten Dampfturbine für das bolivianische Stromkraftwerk Termoeléctrica del Sur der staatlichen Firma ENDE Andina SAM. Die neuen Siemes-Turbinen sollen eine Kapazitätserhöhung von 66% gewährleisten.


Berichte & Analysen

  • Datum: 01.09.2023
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

GTAI Bericht: Lithium im bolivianischen Recht

Verstaatlichung strategischer Mineralien und Rechtsunsicherheit: Rechtliche Hindernisse für ausländische Unternehmen in Bolivien. Am 21.…

Eintrag teilen:

Verstaatlichung strategischer Mineralien und Rechtsunsicherheit: Rechtliche Hindernisse für ausländische Unternehmen in Bolivien.

Am 21. Juli hat das Staatsunternehmen Yacimientos de Litio Bolivianos (YLB) in einer offiziellen Ankündigung die Zahlen der neuen tatsächlichen Lithiumvorkommen in Bolivien bekannt gegeben. Die Quantifizierung und ihre Bekanntmachung gehören zu den gesetzlichen Zuständigkeiten des YLB. Den Angaben zufolge festigt Bolivien seine Position als das Land mit den größten Lithiumvorkommen der Welt.

Das Bergbaurecht in Bolivien ist komplex und schränkt die Beteiligung ausländischer Unternehmen an Tätigkeiten im Zusammenhang mit strategischen Mineralien weitgehend ein. Es gibt jedoch gesetzliche Ausnahmen, die ausländische Investitionen zulassen.

Ziel dieses Berichts ist es, einen Überblick über die rechtliche Behandlung von Lithium im bolivianischen Rechtssystem zu geben.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 24.11.2020
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP Comment: Bolivien nach den Parlamentswahlen 2020

Am 8. November übernahmen Luis Arce und David Choquehuanca das Amt des neuen Präsidenten bzw. Vizepräsidenten von Bolivien. Weniger als…

Eintrag teilen:

Am 8. November übernahmen Luis Arce und David Choquehuanca das Amt des neuen Präsidenten bzw. Vizepräsidenten von Bolivien. Weniger als einen Monat zuvor hatten sie die Wahlen im ersten Wahlgang mit mehr als 55 Prozent der Stimmen gewonnen. Damit kehrte die „Bewegung für den Sozialismus“ (Movimiento al Socialismo oder MAS) an die Macht zurück und erhielt nach einem einjährigen Interregnum nach dem Wahlbetrug 2019 die absolute Mehrheit im Parlament. Dieses Ergebnis ist nicht nur auf den Wunsch des Volkes nach wirtschaftlicher und politischer Stabilität sowie sozialem Frieden zurückzuführen, sondern auch auf die schlechte Leistung der Übergangsregierung von Jeanine Áñez und die Fragmentierung und Polarisierung der Opposition. Die Entthronung von Evo Morales und die gegenwärtigen widrigen Umstände - nicht zuletzt Covid-19 - gehören zu den Faktoren, die es der MAS unmöglich machen werden, ihr Geschäft wie gewohnt weiterzuführen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht Bolivia after the 2020 General Elections von Claudia Zilla, Madeleyne Aguilar Andrade hier.


  • Datum: 27.10.2020
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Bolivien: Wohin steuert Bolivien unter Luis Acre

Der überwältigende Wahlsieg des MAS, der am 18. Oktober gut 55% der Stimmen erhielt, ist nicht nur eine Ohrfeige für die Opposition, sondern…

Eintrag teilen:

Der überwältigende Wahlsieg des MAS, der am 18. Oktober gut 55% der Stimmen erhielt, ist nicht nur eine Ohrfeige für die Opposition, sondern auch Ergebnis einer Suche nach Stabilität. Wahlumfragen hatten den Ex-Präsidenten Carlos Mesa vorne gesehen, doch an der Urne entschieden sich die Wähler in einem Klima tiefer Unsicherheit für den ehemaligen Wirtschaftsminister Luis Arce, der für viele die guten Jahre des Rohstoffbooms repräsentiert.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


  • Datum: 12.10.2020
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Politischer Neustart oder Rückfall in Gewalt? Bolivien eine Woche vor den Neuwahlen

Am 18. Oktober 2020 sind die Bolivianer aufgerufen, Präsident, Vizepräsident und Kongress zu wählen. Der Ausgang ist…

Eintrag teilen:

Am 18. Oktober 2020 sind die Bolivianer aufgerufen, Präsident, Vizepräsident und Kongress zu wählen. Der Ausgang ist unklar, die Stimmung unruhig – aber es gibt auch Zeichen der Hoffnung.

Fast ein Jahr nach dem Abgang des autoritären Langzeitpräsidenten Evo Morales und einer von der Pandemie überforderten Interimsregierung besteht in Bolivien trotz Krisensymptomen die Möglichkeit zu einem geordneten demokratischen Machtwechsel. Was ermutigend ist: zuletzt spielten Debatten, Umfragen und Rücktritte eine größere Rolle als Gewalt, Blockaden und Pandemieangst.

Lesen Sie den vollständigen Bericht von Georg Dufner und Ellen Haas HIER.


  • Datum: 13.08.2020
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Bolivien in der Coronakrise: Vom Virus geschwächt, vom Konflikt paralysiert

Auch die schwerste Krise seit Jahrzehnten führt die politischen Kräfte Boliviens nicht zusammen. Aus dem Exil befeuert Ex-Präsident Morales…

Eintrag teilen:

Auch die schwerste Krise seit Jahrzehnten führt die politischen Kräfte Boliviens nicht zusammen. Aus dem Exil befeuert Ex-Präsident Morales die Unruhe. Vier Monate nach dem ersten Corona-Fall in Bolivien müssen die Versuche der Interimsregierung, die Pandemie zu zähmen, als gescheitert gelten. Die extreme Polarisierung der bolivianischen Politik jagt von einer Verantwortungslosigkeit und Eskalationsstufe zur nächsten. Vor allem der zurückgetretene Ex-Präsident Evo Morales versucht den neuen Wahltermin am 18.10. mit allen Mitteln zu sabotieren.

Den vollständigen Länderbericht lesen Sie hier.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 29.05.2023 bis 01.06.2023
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Termine

EU Projekt euWater4i-SD | Delegationsreise Bolivien

Im Rahmen des EU Projekts euWater4i-SD finden in Kürze zwei geförderte Delegationsreisen für KMU nach Bolivien statt. Bolivien: vom 29.…

Eintrag teilen:

Im Rahmen des EU Projekts euWater4i-SD finden in Kürze zwei geförderte Delegationsreisen für KMU nach Bolivien statt.

  • Bolivien: vom 29. Mai bis 1. Juni 2023 (Treffen mit verschiedenen bolivianischen Akteuren und Unternehmen aus der Wasserwirtschaft) 

Das Umwelttechniknetzwerk des Landes Rheinland-Pfalz, Ecoliance RLP e.V., kann bis zu sechs Unternehmen bei der Finanzierung Ihrer Reise mit bis zu 1.500 € unterstützen. 

ACHTUNG: Eine Anmeldung und der Antrag für eine finanzielle Unterstützung ist unter diesem Link bis zum 16. April 2023 möglich!

Bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne direkt Louise Gubanski (louise.gubanski(at)ecoliance-rlp.de). 


  • Datum: Vom 25.10.2022 bis 26.10.2022
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Termine

EXPOBOLIVIA 2022

La Cámara de Comercio e Industria Boliviano - Alemana (AHK Bolivia) te invita a formar parte de «ExpoBolivia 2022: Rueda Internacional de…

Eintrag teilen:

La Cámara de Comercio e Industria Boliviano - Alemana (AHK Bolivia) te invita a formar parte de «ExpoBolivia 2022: Rueda Internacional de Negocios - Vitual»
que se llevará a cabo del 25 al 26 de octubre 2022.

Participa de un escenario de promoción comercial que fortalecerá el encuentro de emprendedores, empresarios, inversores e instituciones a través del networking virtual a nivel internacional. Concreta citas, ahorra tiempo, presenta tu servicios y/o productos, amplia tu red de contactos y promueve las inversiones y los negocios.

BENEFICIOS

  • Networking en tiempo real
    Tracking de cada uno de los negocios que se generan a travé del contacto antes y durante las reuniones.
  • Búsqueda estructurada
    Conozca el nivel de compatibilidad con cada empresa para encontrar el contacto adecuado.
  • Salas virtuales de reunión
    Las reuniones de negocio se realizan en salas virtuales accesibles desde cualquier dispositivo.

Accede al folleto virtual para conocer más detalles o solicita mayor información mediante el contacto:

Folheto virtual ExpoBolivia 2022

Solicita mayor información:
Cámara de Comercio e Industria Boliviano - Alemana
vs(at)ahkbol.com +591-71546552


  • Datum: Vom 06.12.2021 bis 10.12.2021
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Termine

Digitale Geschäftsanbahnung Bolivien: für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Maschinen- und Anlagenbau: Lebensmittel- und Verpackungstechnologien

Entdecken Sie Boliviens Potenzial! Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert enviacon international in…

Eintrag teilen:

Entdecken Sie Boliviens Potenzial!
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert enviacon international in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Bolivianischen Industrie- und Handelskammer (AHK Bolivien) sowie den Fachpartnern Bund Deutscher Verpackungsingenieure (bdvi) e.V., Packaging Valley Germany e.V., H. J. Schryver & Co. (GmbH & Co. KG) und dem Lateinamerika Verein e.V. eine digitale Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Lebensmittel- und Verpackungstechnologien nach Bolivien. Die aktuelle Situation und die Auswirkungen der globalen Corona-Krise lassen eine physische Durchführung vor Ort nur beschränkt zu, daher wird das Projekt zunächst als digitales Format geplant. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms.

Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittelständische deutsche Unternehmen (KMU).

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und allgemeine Hinweise im Flyer anbei.


  • Datum: Vom 07.09.2021 bis 14.09.2021
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Termine

ExpoBolivia 2021 - Multisektorale Virtuelle Messe

Nach mehr als 192.000 Besuchern, 270 Ausstellern und 45 erreichte Ländern, organisiert die AHK Bolivien die zweite Ausgabe der ExpoBolivia,…

Eintrag teilen:

Nach mehr als 192.000 Besuchern, 270 Ausstellern und 45 erreichte Ländern, organisiert die AHK Bolivien die zweite Ausgabe der ExpoBolivia, die größte virtuelle multisektorale Messe in Bolivien.

Vom 07. bis zum 14. September 2021

wird die ExpoBolivia der wichtigste kommerzielle Schaufenster des Landes sein. Die Veranstaltung fördert die wirtschaftliche Aktivität, schafft Geschäftsmöglichkeiten und bietet Räume zur Förderung internationaler Kontakte und Präsentation von Produkten und/oder Dienstleistungen mit nur einem Klick.

Mit der zweiten Ausgabe der ExpoBolivia möchte die AHK Bolivien ihre Anstrengungen zur Unterstützung von Unternehmen verdoppeln und die Ökonomie bolivianischer und internationaler Unternehmen fördern, stärken und ausbauen. Anhand alternativer Räume für Networking, Zugang zu Informationen wie auch einem breiten Kalender kostenloser Fachkonferenzen soll dies insbesondere erreicht werden. Die erneute Ausgabe der ExpoBolivia wird eine wichtige Gelegenheit für Unternehmen sein, die ihre Geschäfte durch den Einsatz digitaler Tools, welche die Dynamik der Märkte in diesen Krisenzeiten verändert haben, effizient abwickeln möchten.

Für Besucher ist die Messe komplett kostenlos.

Information für Aussteller (auf Englisch) hier.

Registrierung für Aussteller (auf Englisch) hier.

Kontakt:
Vanessa Salcedo, Leiterin Messen Bolivien
vs(at)ahkbol.com | WhatsApp: +591 71546552 | https://wa.me/59171546552
Deutsch-Bolivianische Industrie- und Handelskammer: www.ahkbol.com

Weitere Informationen (auf Spanisch):


  • Datum: Am 25.11.2020
  • Land:Bolivien
  • Kategorie:Termine

Webkonferenz Infrastrukturausbau in Bolivien

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert enviacon international in Zusammenarbeit mit der AHK…

Eintrag teilen:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert enviacon international in Zusammenarbeit mit der AHK Bolivien eine digitale Informationsveranstaltung am 25.11.2020 zum Infrastrukturausbau in Bolivien durch. Die aktuelle Situation und die Auswirkungen der globalen Corona-Krise lassen eine physische Durchführung vor Ort nicht zu. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittelständische deutsche Unternehmen (KMU).

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 09. November 2020 bei enviacon international hier anmelden.

Kontakt
Petra Fischer
enviacon GmbH | International Consultancy
Schlossstraße 26 | 12163 Berlin
E-Mail: fischer(at)enviacon.com
Tel.: +49 30 814 8841 -21