Länder Informationen

Chile

Fläche

756.102 km²

Hauptstadt

Santiago de Chile

Regierungschef

Sebastián Piñera

Einwohnerzahl

18,83 million

Ihr Ansprechpartner

Wirtschaftsdaten Chile

Basic data 2020 2021 2022
GDP growth in % -5,8 8,5 5.4 (Jul)
Export in bn. US$ 79,790   78,4
Import in bn. US$ 66,516   88,3
Interest rate in % 0,5   10,75 (Sep)
Inflation rate in % 3,0 4,0 7,5 P
Exchange rate US$ /CLP 792,22 746,09 858.07 (Sep)
HDI (Human Development Index)      

Foreign Trade

Import products: Machinery, Minerals, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Copper Ore, Refined Copper
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 22.07.2021
Sources: UNDP, Worldbank, CEPAL, OANDA, Banco Itau, OEC

 

Termine

  • Datum: Am 21.03.2023
  • Kategorie:Termine

Save the date: FICHTNER Forum: “Green Hydrogen - a Global Value Chain of Business Opportunities”

The FICHTNER Forum Hydrogen Event in Santiago de Chile has a new date, please save the 21st of March 2023. The FICHTNER Forum Hydrogen 2023…

Eintrag teilen:

The FICHTNER Forum Hydrogen Event in Santiago de Chile has a new date, please save the 21st of March 2023.

The FICHTNER Forum Hydrogen 2023 will bring together a wide variety of players and industries along the entire hydrogen value chain, including top-class speakers from well-known international companies such as ThyssenKrupp, GIZ Chile, CAP S.A., Gasvalpo and more.Don’t miss the insights into their strategic considerations and specific projects, as well as the opportunity for discussion.

In addition to that, you will get the chance to expand your network and promote the development of the hydrogen business.For additional information, please refer to the Event link in the picture below. Registration will be open soon with an early bird discount, more information will follow.

We are hoping for your presence on this day to make it a great success and are looking forward welcoming you in Santiago de Chile or online.


  • Datum: Vom 14.11.2022 bis 18.11.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

NRW HYway2 Chile - Unternehmerreise

Die IHK zu Essen lädt ein zur NRW HYway2 Chile - Unternehmerreise Vom 14. bis 18. November 2022 Die 2020 veröffentlichte…

Eintrag teilen:

Die IHK zu Essen lädt ein zur

NRW HYway2 Chile - Unternehmerreise
Vom 14. bis 18. November 2022

Die 2020 veröffentlichte Wasserstoffstrategie soll die Rahmenbedingungen schaffen, um die Entwicklung der chilenischen Wasserstoffwirtschaft voranzutreiben und das Thema in Chiles Energiepolitik nachhaltig zu verankern. 

Für Unternehmen aus NRW bietet sich ein großes Potenzial zur Zusammenarbeit mit chilenischen Bergbauunternehmen und Zulieferern. Chile benötigt innovative Technologien & Know-how in allen Bereichen der Wasserstoffwertschöpfungskette, sodass der Kontakt und Austausch mit relevanten Firmen, Akteuren und Projekten wie dem H2UB in Essen, von großer Bedeutung ist. Firmen aus NRW haben beste Voraussetzungen sich durch innovative Lösungen erfolgreich auf dem chilenischen Markt zu positionieren. Dadurch können sie, helfen NRWs immensen Energiebedarf zu decken und die ambitionierten Ziele der Wasserstoff-Roadmap zu erreichen.

Aus diesem Grund findet vom 14. – 18. November 2022 eine Unternehmerreise nach Chile statt. Sie soll Unternehmen aus NRW die Möglichkeit geben, potenzielle Geschäftspartner und Unternehmen sowie Vertreter der chilenischen Wirtschaftsförderung und politische Vertreter vor Ort zu treffen, Projekte zu besichtigen und sich einen Überblick über die Geschäftschancen im Bereich grüner Wasserstoff zu verschaffen.

Weitere Informationen finden Sie hier und hier.


  • Datum: Am 09.11.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Chile's 3rd Green Hydrogen Day

The LAV - Business asociation for Latin America, ProChile and Oppenhoff invite you to Discover business opportunities in Germany-Chile's H2…

Eintrag teilen:

The LAV - Business asociation for Latin AmericaProChile and Oppenhoff invite you to Discover business opportunities in Germany-Chile's H2 economy (as a side event of the LAV Latin America Day 2022)
on November 9th, 2022, at 16:00 (CEST) / 11:00 (CL) at the Handelskammer Hamburg: (Room: Plenarsaal), Adolphsplatz 1, 20457 HamburgThe 3rd edition of Chile's Green Hydrogen Day will take place again on November 9, 2022, after a successful first edition in 2019 in Hamburg and a second edition in 2021 in Stuttgart.
This time we come back to the beautiful Hamburg - a city of key importance for the Chile-Germany economy of green hydrogen, green ammonia and e-fuels.
Building upon the recent cooperation agreement on hydrogen signed in Santiago de Chile, between the Ministry of Energy of Chile, the Ministry of Economy and Innovation of the City-State of Hamburg and the Port Authority of Hamburg, Chile's Green Hydrogen Day offers unique insights on how the Chilean-German exchange and cooperation on these matters is to take place, with speakers that are key industry actors of both the public and private sectors in both countries.The event will be held right before of LAV's Latin America Day 2022 in Hamburg and will be attended by a business delegation of companies from Chile, members of the Chilean industrial association SOFOFA.
Please register at Oppenhoff, here.

Please note: The event will be held in English.


  • Datum: Vom 25.10.2022 bis 28.10.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Leistungsschau Chile zum Thema „GreenTech made in Germany“

Vom 25.10. bis 28.10.2022 führt enviacon international, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und in…

Eintrag teilen:

Vom 25.10. bis 28.10.2022 führt enviacon international, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und in Kooperation mit der AHK Chile eine Leistungsschau nach Chile durch.

Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien und wird im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).Chile möchte die Recyclingrate von aktuellen 11,8 % auf 30 % erhöhen, jedoch fehlen dem Land Technologien zur Abfalltrennung und -sammlung, Abfallbehandlung und energetischen Nutzung. Die Abfallentsorgung erfolgt überwiegend auf Deponien. Auch Sortieranlagen gibt es noch nicht. Da die Produktgruppen Kunststoffabfall, Elektroschrott sowie Haushaltsbatterien vom neuen Gesetz zur Erweiterten Produzentenverantwortung betroffen sind, werden hier dringend Lösungen und Technologien benötigt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.enviacon.com/leistungsschau-chile
Anmeldefrist: 30. Juni 2022

Den Infoletter mit dem vorläufigen Programm finden Sie anbei.

 


  • Datum: Am 14.10.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

"Metal of the Future" - Practice and perspectives of lithium production

Presentation and discussion with José Miguel Berguño, Senior VP Corporate Services, SQM (Sociedad Química y Mineral de Chile S.A.) On…

Eintrag teilen:

Presentation and discussion with José Miguel Berguño, Senior VP Corporate Services, SQM (Sociedad Química y Mineral de Chile S.A.)

On October 14, 9 to 11am

At Oppenhoff - Bockenheimer Landstraße 2-4, 60306 Frankfurt am Main

Lithium production from the salars of South America is in the critical attention especially of the German and Western European public in connection with impacts on the environment and the 
indigenous population. In addition, the Supply Chain Act makes German industry jointly responsible for sustainability and compliance with human rights and environmental protection. 

We have the unique chance to meet an expert from the world's largest lithium producer - SQM - from Chile. In his presentation, the SQM board member responsible for sustainability, José Miguel Berguño, would like to introduce the current situation regarding raw material production, the environmental situation, social aspects and the economic situation. Afterwards, we would like to have a discussion with you, where you are welcome to ask the expert the questions you may have. 

9:00   Welcome words
           Alf Baars, Partner, Oppenhoff
           Edder Cifuentes, Junior Partner, Oppenhoff
           N.N. LAV

9:10   Presentation
           José Miguel Berguño, Senior VP Corporate Services, SQM

9:45    Discussion

10:00  Coffee and Networking

11:00  End of the event

The event is addressed to members of the Latin America Association only and will be held in English. Please register here.

 


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

Keine Nachrichten verfügbar.

Unternehmensnachrichten

  • Datum: 18.11.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Santander Chile goes green

Zum zweiten Mal in Folge hat Santander Chile eine virtuelle Veranstaltung mit Anlegern abgehalten, bei der die Fortschritte der Bank von…

Eintrag teilen:

 

Zum zweiten Mal in Folge hat Santander Chile eine virtuelle Veranstaltung mit Anlegern abgehalten, bei der die Fortschritte der Bank von Claudio Melandri, Präsident der Bank, und ihrem CEO, Miguel Mata erläutert wurden. Bei dieser Gelegenheit lag der Schwerpunkt auf ESG-Themen (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Dabei wurden die Anstrengungen hervorgehoben, die Santander unternommen hat, um ihre Kunden bei der Umstellung auf eine umweltfreundlichere Wirtschaft zu unterstützen, und wie sie ihre eigenen Auswirkungen auf den Planeten verringert hat. Die Bank bereitet derzeit ihren ersten ESG-Rahmen vor, der in Kürze eingeführt werden soll. Im Rahmen dieses Mechanismus werden die Anleiheemissionen ein offizielles Siegel als ESG-Anleihen erhalten. Dieser Rahmen wird eine Second Party Opinion beinhalten, um sicherzustellen, dass die Mittel für Projekte verwendet werden, die den Grundsätzen der International Capital Markets Association entsprechen.
 Während der Veranstaltung gab Santander Chile bekannt, dass das Unternehmen die erste lokale Bank sein wird, die Solaranlagen zur Nutzung als eigene Energiequelle baut.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 17.09.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Kühne + Nagel transportiert Anlagenausrüstung für das Haru Oni Projekt in Chile

Kühne + Nagel betreut die Offshore-Projektlogistik für den Bau der vielbeachteten Anlage Haru Oni in Chile. Der Bau der Anlage, die…

Eintrag teilen:

Kühne + Nagel betreut die Offshore-Projektlogistik für den Bau der vielbeachteten Anlage Haru Oni in Chile. Der Bau der Anlage, die klimaneutralen Kraftstoff für den Transportsektor produzieren soll, hat im September begonnen. Haru Oni ist eine Kooperation zwischen Siemens Energy, Porsche und Highly Innovate Fuels (HIF). Die Anlage nutzt die die Offshore-Wind- und Gezeitenenergie des Standorts in der Region Magallanes im Süden Chiles und startet mit der Produktion synthetischer Kraftstoffe 2022.

Lesen Sie die vollständige Nachricht hier


  • Datum: 11.06.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Companies start partnership for sustainable Lithium mining in Chile

BASF und VW starten gemeinsam mit weiteren Unternehmen und in Zusammenarbeit mit der GIZ eine Partnerschaft für nachhaltigen Lithiumabbau in…

Eintrag teilen:

BASF und VW starten gemeinsam mit weiteren Unternehmen und in Zusammenarbeit mit der GIZ eine Partnerschaft für nachhaltigen Lithiumabbau in ChileMehrere Unternehmen haben eine "Responsible Lithium Partnership" initiiert, die sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen, darunter Lithium, im chilenischen Salar de Atacama einsetzen will. Diese industrieübergreifende Partnerschaft wird zu Beginn von BASF, Daimler AG, Fairphone und der Volkswagen Gruppe finanziert. Die Partnerschaft beabsichtigt, einen Dialog zwischen den lokalen Interessengruppen zu fördern, wissenschaftliche Fakten zu generieren und zu synthetisieren und auf partizipative Weise nach Lösungen zu suchen.

Lesen Sie hier die vollständige Nachricht von BASF.


  • Datum: 06.11.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

GIZ: ‘Technology with huge potential’

Der Energiewandel in Chile ist in vollem Gange. GIZ-Projektleiter Rainer Schröer erläutert in diesem Interview die Erfolgsfaktoren und…

Eintrag teilen:

Der Energiewandel in Chile ist in vollem Gange. GIZ-Projektleiter Rainer Schröer erläutert in diesem Interview die Erfolgsfaktoren und spricht über seine Arbeit zum grünen Wasserstoff.
Lesen Sie hier den vollständigen Bericht der GIZ.


  • Datum: 27.07.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Internationales Parlaments-Stipendium des Deutschen Bundestages

Der Deutsche Bundestag bietet im Jahr 2021 erstmalig jungen, politisch engagierten Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aus…

Eintrag teilen:

Der Deutsche Bundestag bietet im Jahr 2021 erstmalig jungen, politisch engagierten Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aus Chile, Kolumbien und Argentinien sowie Malaysia, Indonesien und Neuseeland die Gelegenheit am Internationalen Parlaments-Stipendium (IPS) in Berlin teilzunehmen.
 
Das IPS ist ein Demokratieförderprogramm, mit dem 120 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus nunmehr 50 Ländern in der Zeit vom 1. März bis 31. Juli 2021 nach Berlin zum Deutschen Bundestag kommen, um die parlamentarische Demokratie aus der Nähe zu erleben. Kernstück des Stipendiums ist ein dreimonatiges Praktikum bei einem Mitglied des Deutschen Bundestages, das Einblicke in die Herzkammer der deutschen Demokratie, der Arbeitsweise und Akteure im Parlament vermittelt. Vorträge, Workshops und Seminare u.a. zum parlamentarischen System ergänzen das Praktikum. Darüber hinaus werden die Themen plurale Gesellschaft, Minderheitenschutz und Erinnerungskultur als politischer Auftrag vermittelt. Die drei Berliner Hochschulen begleiten das Programm akademisch und die politischen Stiftungen ergänzen mit Seminaren zur aktiven Zivilgesellschaft.
 Die Bewerberinnen und Bewerber werden nach einer Vorauswahl in den deutschen Auslandsvertretungen mit einem persönlichen Auswahlgespräch nominiert. Die näheren Einzelheiten zur Bewerbung finden Sie hier.

Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 30.09.2020 verlängert.
 
Das Programm richtet sich an motivierte Interessierte:
- mit der Staatsbürgerschaft eines Teilnahmelandes (doppelte Staatsbürgerschaft möglich), die
- jünger als 30 Jahre zum Beginn des Stipendiums sind
- mit abgeschlossenem Hochschulstudium und
- guten Kenntnissen der deutschen Sprache (mind. B2-Level) und
- Interesse an politischen Zusammenhängen sowie gesellschaftlichem/politischem Engagement.


Berichte & Analysen

  • Datum: 25.11.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Energy: Chile tops the Climatescope leaderboard this year

Climatescope's ranking of the most attractive markets for renewable energy projects investment. Chile, Colombia, Brazil, Peru and Dominican…

Eintrag teilen:

Climatescope's ranking of the most attractive markets for renewable energy projects investment. Chile, Colombia, Brazil, Peru and Dominican Republic are the most attractive countries for renewable energy investment in Latin America, according to the Climatescope survey. In fact, the top four nations in the region are among the top 20 most attractive markets for clean energy investment overall. One factor in common is that all of them have well established and effective policies, in addition to structured power sectors open for private investors. Latin America expects to install 3.6GW of wind and 13GW of solar capacity by 2025, according to BNEF’s 1H 2022 Latin America Market Outlook. Brazil is expected to install 57% of the total wind and solar capacity, while Chile and Colombia are expected to account for 10% and 5%, respectively, of the region’s projected new wind and solar. Colombia and Peru increased their clean energy installed capacity by 36% and 20%, respectively, from 2018 to 2021. They are also expecting to hold new auctions in coming years. On the other hand, Latin America accounted for only 6% of the global clean energy investment in 2021, at $12.9 billion. Investment in the region is highly concentrated with the top five nations accounting for 93% of the total.

Climatescope by Bloomberg - Results

 

 


  • Datum: 22.11.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

FES Bericht: Enttäuschte Hoffnung - (Noch) keine neue Verfassung für Chile

In der Analyse Enttäuschte Hoffnung - (Noch) keine neue Verfassung für Chile von Tomás Leighton werden die Hintergründe des Scheiterns des…

Eintrag teilen:

In der Analyse Enttäuschte Hoffnung - (Noch) keine neue Verfassung für Chile von Tomás Leighton werden die Hintergründe des Scheiterns des Verfassungsreferendums in Chile analysiert. Der Autor analysiert die Ursachen der sozialen Unruhen sowie den Weg bis zum Referendum über eine neue Verfassung im September. Dabei setzt er sich auch kritisch mit den Gründen für die Ablehnung auseinander.

Trotz der Ablehnung des Vorschlags wird der Prozess für eine Änderung der Verfassung fortgesetzt werden; die Bevölkerung sowie die meisten politischen Akteure unterstützen dies. Die große Herausforderung besteht nun darin, die Errungenschaften und Innovationen wie Geschlechtergerechtigkeit und Umweltschutz auch im Folgenden beizubehalten und gleichzeitig einen tragfähigen politischen Kompromiss zu finden. Gegenwärtig werden verschiedene Optionen eines Folgeprozesses diskutiert.


  • Datum: 14.03.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Heinrich-Böll-Striftung: Gabriel Boric und sein Kabinett - Wo anfangen mit dem ökologischen Umbau?

Die neue Regierung ist mit einer langen Liste von Umweltproblemen im ganzen Land konfrontiert. Nachdem Boric sein Kabinett mit mehreren…

Eintrag teilen:

Die neue Regierung ist mit einer langen Liste von Umweltproblemen im ganzen Land konfrontiert. Nachdem Boric sein Kabinett mit mehreren Fachleuten besetzt hat, muss die Regierung nun festlegen, welche Prioritäten sie setzt und welche Herausforderungen sie in Angriff nimmt, um ein ökologisches Chile aufzubauen.

Artikel auf spanisch lesen.


  • Datum: 02.03.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP Aktuell: Der Amtsantritt von Gabriel Boric in Chile

Der Anfang einer »Scharnierpräsidentschaft« inmitten eines Verfassungsprozesses. Mit 55,9 Prozent der Stimmen und einem Abstand von 11,8…

Eintrag teilen:

Der Anfang einer »Scharnierpräsidentschaft« inmitten eines Verfassungsprozesses.
Mit 55,9 Prozent der Stimmen und einem Abstand von 11,8 Prozentpunkten gegenüber José Antonio Kast gewann Gabriel Boric am 19. Dezember 2021 die Stichwahl um die chilenische Präsidentschaft. An jenem Tag erreichte die Wahlbeteiligung in Chile mit 55,6 Prozent ein historisches Hoch seit der Abschaffung der Wahlpflicht. Die starke Mobilisierung verhalf Boric, der im ersten Wahlgang noch auf dem zweiten Platz gelandet war, zum Sieg. Damit steht der neue Präsident auf solidem demokratischem Fundament, aber auch vor großen Erwartungen in der Bevölkerung. Zudem wird der Regierungschef im Spannungsfeld zweier Institutionen agieren müssen: einer Verfassunggebenden Versammlung und einem parteipolitisch geteilten Kongress. Seine vierjährige Amtszeit, die am 11. März beginnt, könnte die letzte unter der »Pinochet-Verfassung« und die Anfangsphase einer demokratischen Transformation sein.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.
 


  • Datum: 05.01.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht: Chile entscheidet sich für linken Präsidentschaftskandidaten

Am Ende fiel das Ergebnis deutlicher aus als in den Umfragen vorausgesagt. Mit 55,87 Prozent zu 44,13 Prozent setzte sich der vom linken…

Eintrag teilen:

Am Ende fiel das Ergebnis deutlicher aus als in den Umfragen vorausgesagt. Mit 55,87 Prozent zu 44,13 Prozent setzte sich der vom linken Parteienbündnis Frente Amplio und der Kommunistischen Partei nominierte Kongressabgeordnete Gabriel Boric gegen den überraschend in die zweite Wahlrunde eingezogenen José Antonio Kast der rechtskonservativen Republikanischen Partei durch. Mit knapp über 55 Prozent lag die Wahlbeteiligung deutlich über dem Niveau vorangegangener Abstimmungen. Bis zuletzt wurde verbittert um jede Stimme gekämpft. Als sich der Wahlsieg Borics nach 50 Prozent der ausgezählten Stimmen gegen 19:30 Uhr abzuzeichnen schien, gratulierte der unterlegene Kast seinem Mitbewerber in einem persönlichen Telefonat und warb für Respekt und Zusammenarbeit für den Wahlsieger. Dennoch, der Wahlkampf hat Spuren hinterlassen. Zurück bleibt fürs Erste ein in sich zerrissenes Land.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 30.08.2022
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

IHK Essen: Webinar „Wasserstoff international – Chile"

Die IHK zu Essen lädt ein zum Webinar “Wasserstoff International – Chile” am 30. August 2022 von 15:00 bis 16:00 Uhr. Programm: …

Eintrag teilen:

Die IHK zu Essen lädt ein zum Webinar “Wasserstoff International – Chile”
am 30. August 2022 von 15:00 bis 16:00 Uhr.

Programm:

  • Begrüßung/Einleitung
    Tobias Slomke, Fachberater Neue Märkte, IHK zu Essen

  • Grüner Wasserstoff in Chile - Chancen für die Wirtschaft
    Philip Bartsch, stv. Geschäftsführer der Deutsch-Chilenischen Industrie- und Handelskammer, Santiago de Chile

  • Unternehmerreise NRW HYway2 Chile
    Bety Chu, NRW.Global Business - Außenwirtschaftsfördergesellschaft des Landes Nordrhein-Westfalens

  • Fragen und Antworten

Für weitere Informationen und Anmeldung zum Webinar, melden Sie sich bitte telefonisch bei Tobias Slomke: 0201 1892-245.


  • Datum: Am 28.10.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Chile's Green Hydrogen Day

Business opportunities for German SMEs with focus on Baden-Württemberg Donnerstag, 28. Oktober 2021 16.00 Uhr MESZ / 11.00 Uhr Chile…

Eintrag teilen:

Business opportunities for German SMEs with focus on Baden-Württemberg

Donnerstag, 28. Oktober 2021 16.00 Uhr MESZ / 11.00 Uhr Chile
Literaturhaus Stuttgart und online*

*Abhängig von der pandemischen Lage, wird die Veranstaltung als Hybrid-Event angeboten (Präsenz und Online).

Erneuerbare Energien sind mittlerweile ein weltweites Thema. Seit einigen Jahren steht das Thema auch in Lateinamerika auf der wirtschaftlichen und politischen Agenda. Der Fokus richtet sich hierbei zuletzt immer stärker auf die Förderung und Entwicklung von Grünem Wasserstoff.

Rentable Geschäftsmöglichkeiten bieten sich dabei auch für deutsche und europäische Unternehmen. Der deutsche Mittelstand ist sowohl potenzieller Abnehmer als auch Wegbereiter neuartiger Wasserstoff-Technologien. Die unternehmerischen Chancen – insbesondere für den deutschen Mittelstand – wurden bislang wenig beachtet.

Das Energieministerium Chiles, Baden-Württemberg International und Oppenhoff nehmen die aktuellen Entwicklungen des an Bedeutung gewinnenden Wirtschaftssektors mit einem Schwerpunkt auf Grünem Wasserstoff gemeinsam mit Ihnen in den Blick: Was sind die Ziele Chiles in der Förderung von Grünem Wasserstoff? Unsere Experten beurteilen dabei die rechtlichen, regulatorischen und geschäftlichen Rahmenbedingungen für die Realisierung der von der chilenischen Regierung im September 2020 vorgestellten nationalen Strategie zum Thema Grüner Wasserstoff für Sie. Welche Möglichkeiten bieten sich für Investoren und Unternehmen aus Deutschland – insbesondere für den Mittelstand?

Hiergeht's zur Anmeldung. Weitere Details zu den einzelnen Themen finden Siehier.

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. 

Der Präsenzteil der Veranstaltung findet im „Großen Saal“ im Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart statt. Für den Zutritt zur Veranstaltung gilt nach jetzigem Stand die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet), Änderungen werden vorbehalten. Während der gesamten Veranstaltung muss zudem ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Informationen zur Anfahrt finden Sie hier

Alle Teilnehmer erhalten ca. eine Woche vor der Veranstaltung per E-Mail eine Erinnerung. Für alle virtuellen Teilnehmer ist der Zugang zur Veranstaltung nach Registrierung über das HelloSpaces-Portal möglich, auf welchem der Link für den Livestream bereitgestellt wird.


  • Datum: Vom 12.10.2021 bis 14.10.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

Catad´Or Wine Awards

Der 26. Weinwettbewerb Catad´Or Wine Awards wird dieses Jahr vom 12.- 14. Oktober in Santiago stattfinden, diesmal parallel dazu der erste…

Eintrag teilen:

Der 26. Weinwettbewerb Catad´Or Wine Awards wird dieses Jahr vom 12.- 14. Oktober in Santiago stattfinden, diesmal parallel dazu der erste internationale Spirituosenwettbewerb in Südamerika, Catad´Or World Spirits Awards.Special: CATAD’OR: A GATEWAY TO THE BRAZILIAN MARKET

REGISTRATION DEADLINE: September 24, 2021
ONLINE REGISTRATION HERE.
Competition rules and forms: Website Catador | contact: concurso(at)catador.cl

Kontakt: 
Sofia Le Foulon – Directora de Desarrollo
E-Mail: slefoulon(at)catador.cl

Weitere Informationen sind im Anhang zu finden.


  • Datum: Am 15.09.2021
  • Land:Chile
  • Kategorie:Termine

KAS Onilne-Seminar: Chile in neuer Verfassung

Anlässlich des Internationalen Tages der Demokratie richten wir unseren Blick nach Chile In einem Referendum hatten im Oktober vergangenen…

Eintrag teilen:

Anlässlich des Internationalen Tages der Demokratie richten wir unseren Blick nach Chile
In einem Referendum hatten im Oktober vergangenen Jahres mehr als drei Viertel der Wahlberechtigten Chilenen für eine neue Verfassung gestimmt. 2022 soll in einem weiteren Referendum über die neue Verfassung abgestimmt werden. Die Abschaffung der bisherigen Verfassung, die noch aus der Zeit des Diktators Augusto Pinochet stammt, war die zentrale Forderung von Protesten, die im Oktober 2019 begonnen hatten.
Den Weg Chiles zu einer neuen Verfassung und die damit verbundenen Hoffnungen und Chancen, werden wir in einem Zoom-Gespräch mit Andreas Klein, Leiter des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Santiago de Chile analysieren.

Datum und Uhrzeit: 15. September 2021, 18:00 - 19:00 Uhr (CET)

Weitere Informationen und Ameldung hier


  • Datum: Vom 07.09.2021 bis 07.09.2021
  • Land:Chile
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Die Länder der Pazifik-Allianz. Synergies? Chancen!?

Wir freuen uns gemeinsam mit der LEG - Thüringen auf dieses Pitch-Networking Event zum 10jährigen Jubiläum der Pazifik Allianz! Es wird…

Eintrag teilen:

Wir freuen uns gemeinsam mit der LEG - Thüringen auf dieses Pitch-Networking Event zum 10jährigen Jubiläum der Pazifik Allianz! Es wird spannend!

Datum: Dienstag, 7. September von 17-19 Uhr

Online // Deutsch

Welche Synergien entstehen zwischen den Ländern durch das Bündnis der Pazifik Allianz? 
Welche Chancen öffnen sich dadurch für deutsche Unternehmen? 
Welcher Markt ist der Passende für den Einstieg in die Region? Für welche Branche? 
Wo kann ich als Unternehmer Unterstützung finden und wie können internationale Geschäfte finanziert werden?

Die Länder der Pazifik-Allianz sind auch die in Lateinamerika, die vor der Pandemie wirtschaftlich dynamisch waren: Kolumbien ist das drittgrößte Land in Südamerika und nach dem Friedensvertrag zwischen der Regierung und den Guerillagruppen ein vielversprechender und schnell-wachsender Markt. Chile hat knapp 19 Millionen Einwohner aber mit europäischer Geschäftskultur und einer modernen Industrielandschaft ist das Land die beste Testregion in Lateinamerika für deutsche Produkte. In Peru erwartet man 2021 ein Wirtschaftswachstum von 6,5%, eines der höchsten in Lateinamerika. Mexiko ist und bleibt ein attraktives Land für Investitionen und bringt die passende Wissenschaftslandschaft mit.

Lernen Sie die Länder dieser Allianz (besser) kennen: Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru zeichnen sich durch wirtschaftliche Dynamik aus, und profitieren von regionalen Synergien, die für Exporteure aus Deutschland Vorteile bringen können. Bei diesem Event haben Sie die Chance, in direkten Kontakt mit Kennern der Region zu treten und mehr über Möglichkeiten in der Region zu erfahren.

So aufregend wie die Business-Optionen in der Region ist auch das Format der Veranstaltung – lassen Sie sich überraschen von unserem neuen Online Networking-Tool: Remo macht Online Interaktion und Networking möglich! 

Orlando Baquero, Geschäftsführer des Lateinamerika Vereins e.V., Roberto Echeverría, Geschäftsführer, Latin America - Cremer Oleo Division (Kolumbien), Antje Wandelt, Geschäftsführerin AHK Lima (Peru), Simon Balzert, Operations Executive bei Schryver Transportes y Logistica Puebla (Mexiko) und Edder Cifuentes, Junior-Partner Oppenhoff & Partner (Chile) haben sich vorgenommen, in einem kurzen Pitch, uns für ihr Land zu begeistern. Sie werden sympathisch und prägnant um unsere Aufmerksamkeit kämpfen und uns von den Vorteilen des Einstiegs in Ihren Markt überzeugen. 

Bei den thematischen Round Tables kann danach in kleineren Kreisen mit den Experten über die einzelnen Länder, die Pazifik Allianz, Finanzierungsmöglichkeiten und interkulturelle Besonderheiten diskutiert werden. Zuletzt geht es in den gemütlichen Teil des Abends: das Networking im Café International.

Wir freuen uns, diese neue Art der Veranstaltung mit Ihnen zu erleben.

Die Anmeldung ist bis zum 1. September möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier und die Anmeldung erfolgt hier.