Länder Informationen

Ecuador

Fläche

283.561 Km²

Hauptstadt

Quito

Regierungschef

Guillermo Lasso Mendoza

Einwohnerzahl

17,4 million

Contact

Ulrike Göldner

Deputy Managing Director / Regional Manager Chile, Peru, Brazil, Dominican Republic, Ecuador, Columbia, Cuba and Venezuela

u.goeldner@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 145

Economic data

Basic data 2020 2021 2022
GDP growth in % -7,8 4,24 3,8 (Mar)
Export in billion US$ 20,6 26,3  
Import in billion US$     2,7 (Jul)
Key interest rate in % 4,78 4,16 8,9
Inflation rate in % -0,34 0,13 3,8
HDI (Human Development Index) 0,731 0,740 -

Foreign Trade

Import products: Refined Petroleum, Coal Tar Oil, Broadcasting Equipment

Import partner: USA, China, Colombia

 

Export products: Crude Petroleum, Bananas, Crustaceans, Processed Fish

Export partner: USA, China, Panama

Notes

P = Prediction

Update: 09.03.2023

Sources: UNDP, OEC, worlddata, statista

Termine

  • Datum: Am 04.09.2023
  • Land:Ecuador
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Termine

Ausstellung: Dimensíon Desconocida

Die Botschaft von Ecuador in Deutschland freut sich, Sie zur Vernissage der Kunstaustellung Dimensíon Desconocida der ecuadorianischen…

Eintrag teilen:

Die Botschaft von Ecuador in Deutschland freut sich, Sie zur Vernissage der Kunstaustellung Dimensíon Desconocida der ecuadorianischen Künstlerin Irene Cazar am Montag, den 4. September 2023, um 18 Uhr einzuladen.

Botschaft von Ecuador: Joachimsthaler Str. 12, 10719 Berlin

U.A.w.g. bis 31.08.23 an kultur(at)ecuadorembassy.de / Tel.: 030 800 96 95


  • Datum: Am 24.08.2023
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Canning House Webinar: Elections in Ecuador

24th August 2023, from 4 to 5:15pm Voters in Ecuador will go to the polls in an unprecedented snap election on 20 August. More than 13…

Eintrag teilen:

24th August 2023, from 4 to 5:15pm

Voters in Ecuador will go to the polls in an unprecedented snap election on 20 August. More than 13 million voters are expected to elect a new president, and members of the 137-seat National Assembly. Join Canning House for this webinar, in which the election’s outcomes and significance for the future of Ecuador will be discussed.

PANEL:

Moderator: Ana María Roura, BBC World Service, multilingual journalist
Walter Spurrier, President of Spurrier Group & Director of Political Economic report “Weekly Analysis”
Cristina Paez, IPSOS Market Research, Country Manager, Ecuador
Paolo Moncagatta, Dean Social Sciences & Humanities, Professor of Political Science, Universidad San Francisco de Quito

For more information and registration go here.


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 19.10.2023
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:LAV-Publikationen

LAV-Telegramm: Präsidentschaftswahlen in Ecuador

Rund 13,5 Millionen Wahlberechtigte Ecuadorianer waren am Sonntag, den 15.10., dazu aufgefordert, den Nachfolger von Guillermo Lasso zu…

Eintrag teilen:

Rund 13,5 Millionen Wahlberechtigte Ecuadorianer waren am Sonntag, den 15.10., dazu aufgefordert, den Nachfolger von Guillermo Lasso zu wählen, der im Mai dieses Jahres sein Amt niederlegte. Mit vier Prozentpunkten Vorsprung konnte Daniel Noboa die Stichwahl für sich entscheiden. 

Lesen Sie anbei den vollständigen Telegramm zu den Wahlen in Ecuador.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 11.10.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Import Promotion Desk: Qualität aus Ecuador und Kolumbien überzeugt

Zum ersten Mal präsentiert das Import Promotion Desk (IPD) die Schnittblumenvielfalt aus seinen Partnerländern Ecuador und Kolumbien auf der…

Eintrag teilen:

Zum ersten Mal präsentiert das Import Promotion Desk (IPD) die Schnittblumenvielfalt aus seinen Partnerländern Ecuador und Kolumbien auf der „International Floriculture Trade Fair“, der Fachmesse für Schnittblumen, die vom 3. bis 5. November im niederländischen Vijfhuizen stattfindet. Die internationale Messe vor den Toren Amsterdams bietet nach langer Zeit und vielen virtuellen Meetings endlich wieder die Gelegenheit Schnittblumen zu erleben und mit Exporteuren direkt ins Gespräch zu kommen. Das IPD vermittelt den Kontakt zu sorgfältig ausgewählten Exporteuren und unterstützt den Direkthandel aus Ecuador und Kolumbien.

Quelle:
IPD: Qualität aus Ecuador und Kolumbien überzeugt
 


  • Datum: 27.08.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

BASF: Hochwertiges Verfahren entwickelt

Um eine Verunreinigung von Garnelen nach dem Fang zu vermeiden, hat BASF ein sicheres, hochwertiges Verfahren entwickelt, das frei von…

Eintrag teilen:

Um eine Verunreinigung von Garnelen nach dem Fang zu vermeiden, hat BASF ein sicheres, hochwertiges Verfahren entwickelt, das frei von Verunreinigungen ist. Laut einer Pressemitteilung des Unternehmens ist die korrekte Konservierung von Garnelen eine der größten Herausforderungen für Garnelenexporteure, da es sich um ein sehr delikates Produkt handelt.
 Im Wissen um die Bedeutung des Garnelensektors in Ecuador verfügt die BASF über drei eigene Anlagen zur Herstellung von Soda, dem Rohstoff für die Herstellung von Natriummetabisulfit. Zudem ist BASF der einzige Sulfit-Hersteller, der über eine vollständig geschlossene Produktionsanlage verfügt, die vollständig technisiert und vom menschlichen Kontakt während des Prozesses isoliert ist, mit dem einzigen Ziel, jede Art von Verunreinigung des Produkts zu vermeiden.

Lesen Sie die vollständige Nachricht hier. 


  • Datum: 19.01.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Ausschreibung Ecuador: Infrastrukturprojekt Straßenbau :" Corredor Vial: Buena Fe – Babahoyo – Jujan"

Internationaler Öffentlicher Wettbewerb für die Ausführung des Projekts „Planung, Finanzierung, Sanierung, Erweiterung auf 4 Fahrspuren,…

Eintrag teilen:

Internationaler Öffentlicher Wettbewerb für die Ausführung des Projekts „Planung, Finanzierung, Sanierung, Erweiterung auf 4 Fahrspuren, Bau, Betrieb und Instandhaltung des Straßenkorridors Buena Fe - Babahoyo – Jujan“. Die gesamte Referenzinvestition für das Projekt beträgt 682,84 Mio. USD, die Laufzeit 30 Jahre.

Informationen zum Projekt können Sie hier einsehen. Anbei auch eine Beschreibung auf Englisch.


  • Datum: 26.10.2020
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

IPD: Schnittblumen aus Ecuador und Kolumbien bereichern das Angebot

Das IPD ist die deutsche Initiative zur Importförderung, die europäische Einkäufer mit sorgfältig ausgewählten Exporteuren aus Entwicklungs-…

Eintrag teilen:

Das IPD ist die deutsche Initiative zur Importförderung, die europäische Einkäufer mit sorgfältig ausgewählten Exporteuren aus Entwicklungs- und Schwellenländern zusammenbringt. Nun hat das IPD seine Services im Schnittblumen-Sektor neu aufgestellt und unterstützt Produzenten aus Ecuador und Kolumbien dabei, auf dem europäischen Markt Fuß zu fassen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


  • Datum: 03.09.2020
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Ecuador: Ausschreibung Verkehrskorridor Cumbe - Cuenca

Finden Sie anbei exklusive Informationen für ein in Ecuador geplantes Infrastrukturprojekt im Bereich Bau und Unterhaltung des…

Eintrag teilen:

Finden Sie anbei exklusive Informationen für ein in Ecuador geplantes Infrastrukturprojekt im Bereich Bau und Unterhaltung des Verkehrskorridors Cumbe – Cuenca:

Die Datein sind nur für Mitglieder sichtbar. Bitte melden Sie sich in Ihrem Benutzerkonto an, um die Dateien ansehen und herunterladen zu können.


Berichte & Analysen

  • Datum: 19.10.2023
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Ecuador: Daniel Noboa wird neuer Staatspräsident

Bei den Wahlen am 15. Oktober 2023 konnte der 36-jährige Unternehmer Daniel Noboa 51,84% der Stimmen in der außerordentlichen Stichwahl um…

Eintrag teilen:

Bei den Wahlen am 15. Oktober 2023 konnte der 36-jährige Unternehmer Daniel Noboa 51,84% der Stimmen in der außerordentlichen Stichwahl um das Präsidentenamt für sich gewinnen. Die Mehrheit der Ecuadorianer votierte gegen die für den Sozialismus des XXI. Jahrhunderts stehende Kandidatin Luisa Gonzaléz, die als enge Vertraute Rafael Correas gilt und 48,16 % der Stimmen erhielt. Damit verliert der Correísmo zum dritten Mal hintereinander die Präsidentschaftswahlen in einer Stichwahl. Noboa steht für einen Kurs, der die Bevölkerung aus dem das Land seit langem lähmenden „Correísmo-Anti-Correísmo“ Schema befreien möchte. Allerdings muss der neue und nun lateinamerikaweit jüngste Präsident mit mächtigem Gegenwind rechnen.

Zum Länderbericht.


  • Datum: 25.08.2023
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Ecuador: Wahlen in Ecuador

Nachdem Angst und Gewalt bereits den Wahlkampf im Vorfeld der außerordentlichen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen Ecuadors…

Eintrag teilen:

Nachdem Angst und Gewalt bereits den Wahlkampf im Vorfeld der außerordentlichen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen Ecuadors gekennzeichnet und im Mord am Präsidentschaftskandidaten Fernando Villavicencio am 09. August 2023 ihren bisherigen Höhepunkt erreicht hatten, fanden am 20. August 2023 die Wahlen in einem Klima großer Verunsicherung statt. Mit 23,73 % der Stimmen gelingt dem 35-jährigen Mitte-Rechts-Kandidaten Daniel Noboa überraschend der Einzug in die Stichwahl am 15. Oktober 2023 gegen Luisa González aus dem Lager der Correístas, die mit 33,26 % der Stimmen wie erwartet die formale Siegerin der ersten Wahlrunde ist.

Zum Länderbericht


  • Datum: 23.05.2023
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Ecuador: Muerte Cruzada hält Präsident Guillermo Lasso im Amt

Durch Anwendung des umstrittenen, aber verfassungsgemäßen Instruments der Muerte Cruzada entgeht Präsident Lasso einer drohenden…

Eintrag teilen:

Durch Anwendung des umstrittenen, aber verfassungsgemäßen Instruments der Muerte Cruzada entgeht Präsident Lasso einer drohenden Amtsenthebung und provoziert die Auflösung der ecuadorianischen Nationalversammlung sowie vorgezogene Neuwahlen. Am frühen Morgen des 17. Mai 2023, kurz vor Ablauf seines zweiten Amtsjahres und im Kontext eines gegen ihn laufenden Amtsenthebungsverfahrens wegen angeblicher Verwicklung in einen Veruntreuungsskandal, löste Staatspräsident Guillermo Lasso per Exekutivdekret Nr. 741 aufgrund „einer schweren politischen Krise und internen Unruhen“ die ecuadorianische Nationalversammlung auf. Im Hintergrund steht ein seit Amtsantritt tobender Machtkampf zwischen Exekutive und Legislative, der die Regierbarkeit des Landes schwer einschränkt. Der Nationale Wahlrat (CNE) muss nun einen Termin für die Neuwahlen des Präsidentenamtes und der Nationalversammlung festlegen, der innerhalb einer Frist von maximal sechs Monaten liegen muss.

Zum Länderbericht


  • Datum: 10.02.2023
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS Länderbericht Ecuador: Der Correísmo wittert Morgenluft

Am Sonntag, den 05. Februar 2023, fanden in Ecuador die „Sektionswahlen“ statt, bei denen auf landesweiter Ebene die Präfekte der 23…

Eintrag teilen:

Am Sonntag, den 05. Februar 2023, fanden in Ecuador die „Sektionswahlen“ statt, bei denen auf landesweiter Ebene die Präfekte der 23 Provinzen des Landes, 221 Bürgermeister, 1.527 Stadträte und 7 Mitglieder des Rates für Bürgerbeteiligung (CPCCS) gewählt wurden. Zudem wurde parallel zur Wahl eine von der Regierung vorgeschlagene verfassungsändernde Volksbefragung durchgeführt, die sich mit Fragen der Sicherheit, der Umwelt und der Struktur des Staates befasste. Bei einer Wahlbeteiligung von ca. 80.74 % der Bevölkerung konnte der Correísmo dabei einen überwältigenden Sieg einfahren. Das Ergebnis der Wahl und die Ablehnung aller im Rahmen der Volksbefragung zur Abstimmung gestellten Fragen sind ein Debakel sowohl für die aktuelle Regierung als auch für die christsoziale Partei und werden die politische Zukunft von Staatspräsident Guillermo Lasso bestimmen.

Zum Länderbericht


  • Datum: 16.04.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Länderbericht KAS Ecuador: Abkehr vom Correísmo

Am vergangenen Sonntag, dem 11. April 2021, ging Guillermo Lasso von der Mitte-Rechts-Partei CREO (Creando Oportunidades) mit 52,36% der…

Eintrag teilen:

Am vergangenen Sonntag, dem 11. April 2021, ging Guillermo Lasso von der Mitte-Rechts-Partei CREO (Creando Oportunidades) mit 52,36% der Stimmen als Sieger aus der Stichwahl um das ecuadorianische Präsidentenamt hervor. Nachdem die erste Runde der Präsidentschafts- und Kongresswahlen vom Februar keinen eindeutigen Sieger beschert hatten, waren sich der konservative Guillermo Lasso und Andrés Arauz vom sozialistischen Bündnis UNES (La Unión por la Esperanza) im Wettstreit um das höchste Staatsamt gegenübergestanden. Die Wahl Lassos bedeutet für das Land eine Fortsetzung der unter dem scheidenden Präsidenten Lenín Moreno (2017-2021) begonnenen liberalen Reformpolitik, ein Aufruf zur wirtschaftlichen und nationalen Konsolidierung und eine klare Absage an das Lager des im Exil lebenden ehemaligen Präsidenten Rafael Correa (2007-2017).

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Am 09.11.2023
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Informationsveranstaltung Ecuador und Galapagos-Inseln: Logistik 4.0, nachhaltige Mobilität und Wasserstoff als Alternative für Gütertransport und Schiffe

09.11.2023 in Frankfurt/Main Informationsveranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien Am 09. November 2023 führt…

Eintrag teilen:

09.11.2023 in Frankfurt/Main

Informationsveranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Umwelttechnologien

Am 09. November 2023 führt energiewaechter, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und in enger Zusammenarbeit mit der Deutsch-Ecuadorianischen Industrie- und Handelskammer eine Informationsveranstaltung in Frankfurt/Main durch. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Programm

  • Beratung zur konkreten Marktsituation Marktchancen, Trends und Handelsbedingungen zum Markteinstieg durch beteiligte Experten
  • Treffen mit Ansprechpartnern relevanter Fachorganisationen und Behörden auf föderaler und regionaler Ebene
  • diverse Networking-Möglichkeiten

Weitere Informationen hier.


  • Datum: Vom 13.07.2022 bis 15.07.2022
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Expominas in Quito

13. bis 15. Juli 2022 Deutscher Gemeinschaftsstand Ecuador ist noch ein junges Bergbauland. Erst seit wenigen Jahren gibt es große Projekte…

Eintrag teilen:

13. bis 15. Juli 2022
Deutscher Gemeinschaftsstand

Ecuador ist noch ein junges Bergbauland. Erst seit wenigen Jahren gibt es große Projekte bzw. aktive Produktionsstätten. Das geologische Potential ist gewaltig. Vor allem qualitativ hochwertige Kupfer- und Goldlagerstätten begründen Aktivitäten verschiedener internationaler Bergbaufirmen. Der jährliche Branchentreff ist die Expominas in der Hauptstadt Quito. Eine internationale Ausstellung mit begleitendem Konferenzprogramm bietet die Grundlage für den Zugang zu den entscheidenden Netzwerken im ecuadorianischen Bergbau.

Profitieren Sie von der geförderten offiziellen deutschen Beteiligung. Die Anmeldeunterlagen finden Sie beigefügt.

Weitere Informationen zu Organisation und Anmeldung erteilt Ihnen gerne:
Manuela Heinrich, ECM Expo&Conference Management GmbH
Berlin, Tel: (+49 30) 61 78 43-41.


  • Datum: Vom 01.06.2022 bis 03.06.2022
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

EXPOLOGISTICA 2022

01. bis 03. Juni 2022 in Centro de Convenciones Guayaquil, Guayaquil, Ecuador. Die Deutsch-Ecuadorianische Industrie- und Handelskammer (AHK…

Eintrag teilen:

01. bis 03. Juni 2022
in Centro de Convenciones Guayaquil, Guayaquil, Ecuador.
Die Deutsch-Ecuadorianische Industrie- und Handelskammer (AHK Ecuador), lädt deutsche Unternehmen herzlich zur Teilnahme am deutschen Pavillon ein.

Die Fachmesse für Logistik und Transport vereint zwei anerkannte Veranstaltungen des Sektors

  • Die Messe PROLOGITEC, mit dem Thema Logistik 4.0 und intelligente Lieferketten und
  • die Messe EXPOTRANSPORTE, eine Fachveranstaltung zum Thema multimodaler Transport und Außenhandel.

Ecuador bietet vor allem für folgende Sektoren im Logistikbereich gute Chancen:

- Transport und Frachtsektor,
- Vertreter des Automobilsektors,
- Anbieter von Logistik- und Industrie-4.0-Technologien,
- Intralogistik-Spezialisten, Logistikunternehmen,
- Logistiktechnologien und -systeme,
- Intralogistik und Lagerhaltung,
- Logistische Infrastruktur und Dienstleistungen,
- Beratung und spezialisierte Ausbildung, und andere. 

Genauere Informationen und Details zur Messebeteiligung finden Sie im beigefügten Material.
Für Auskünfte und die Anmeldung wenden Sie sich bitte an die AHK Ecuador:
Frau Christina Denis
Tel: +593 2 3332048 ext 1021
Skype: denisahk
E-mail


  • Datum: Am 15.02.2022
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Bioenergie mit Fokus auf die energetische Verwertung von Reststoffen aus der Agrar- und Lebensmittelindustrie in Ecuador

15.02.2022 - von 15:00 - 18:30 Uhr Die Online-Veranstaltung, organisiert von der eclareon GmbH gemeinsam mit der AHK Ecuador im Rahmen der…

Eintrag teilen:

15.02.2022 - von 15:00 - 18:30 Uhr

Die Online-Veranstaltung, organisiert von der eclareon GmbH gemeinsam mit der AHK Ecuador im Rahmen der Exportinitiative Energie, bietet einen Einblick in die neusten Entwicklungen und Rahmenbedingungen des ecuadorianischen Marktes und dient als Vorbereitung auf eine geförderte Geschäftsreise zum selben Thema im zweiten Quartal 2022.

In Ecuador beträgt der Anteil der Erneuerbaren Energien am Gesamtenergiemix aktuell rund 8 Prozent. Hiervon speisen sich rund 88 % aus Wasserkraft. Die Entwicklungsziele der Regierung sind ehrgeizig, so soll bis 2027 der Anteil der Erneuerbaren Energien rund 90% betragen. Insgesamt steht der Markt bei allen Technologien noch am Anfang. Zwar hat die Energiegewinnung aus Bioenergie in den letzten Jahren zugenommen, doch besteht hier weiterhin Entwicklungsbedarf. Neben Rohöl sind die landwirtschaftlichen Produkte Ecuadors die wichtigsten Exportgüter des Landes. Hier fallen hohe Mengen an Rückständen an, die für die Erzeugung von Bioenergie genutzt werden können. Geflügelzucht, Mais- und Bananenproduktion, Rinderhaltung und die Palmölindustrie weisen den höchsten Anteil am Aufkommen und Nutzungspotenzial der Biomasse in Ecuador auf. Hier bestehen gute Möglichkeiten für Biokraftstoffe z.B. in der Herstellung sowie Nutzung von Ethanol, Biodiesel und Pflanzenöl.

Weitere Informationen und Anmeldung über diesen LINK.


  • Datum: Vom 18.11.2021 bis 19.11.2021
  • Land:Ecuador
  • Kategorie:Termine

Ecuador Open For Business 2021

There are infinite possibilities for investment in Ecuador, and we want to show that potential to entrepreneurs and leaders around the…

Eintrag teilen:

There are infinite possibilities for investment in Ecuador, and we want to show that potential to entrepreneurs and leaders around the world. We are ready to welcome you! In this context, the Republic of Ecuador has organized a great international gathering, the “Ecuador: Open for Business” Investment Summit, which will be held on-site in Quito on November 18th and 19th 2021.

This summit will gather high-level experts from different sectors, global investors and representatives from multilateral organizations. Additionally, there will be a presentation of a portfolio of public projects open to delegation processes, and an investment match-making session for public-private and private-private meetings. 

Please confirm your participation through this Platform.