Länder Informationen

Brasilien

Fläche

8.515.770 km²

Hauptstadt

Brasilia

Regierungschef

Jair Messias Bolsonaro

Einwohnerzahl

208,49 million

Ihr Ansprechpartner

Betina Sachsse

Regional Manager Brazil

b.sachsse@lateinamerikaverein.de

+49 (0) 40 413 43 151

Wirtschaftsdaten Brasilien

Basic Data 2020 2021 2022
GDP-growth - Central Bank/IBGE -5%P 4,5% 2,3% (P)
Industrial growth - Central Bank -5,5% 3,8% -0,5% (Jul)
Export – Ministry Development, Industry, Trade US$ 209,8 billion US$ 280 billion US$ 348,8 billion (P)
Import - Ministry Development, Industry, Trade US$ 158,9 billion US$ 219 billion US$ 237,2 billion (P)
Interest rate - Central Bank 2,0% 9,25% 13,75%
Exchange rate US$ / BRL - Central Bank 5,28 5,50 5,15 (Sep)
Exchange rate €/BRL - Central Bank 5,99 6,19 5,17 (Sep)
Inflation - Central Bank 4,23% 10,06% 8,73% (Sep)
Unemployment- IBGE/Central Bank 13,6% 11,6% 10,5%
Foreign Direct Investment FDI (3,4% of GDP) US$ 58 billion US$ 39 billion (May)
Currency reserves US$ 356,9 billion US$ 355 billion US$ 316 billion (Jul)
Public debt 91,4% of GDP 80,3% of GDP 79,1% of GDP (P)

Foreign Trade

Import products: Mineral fuels and oils, Electrical machinery, Vehicles
Import partner: China, USA

Export products: Soybeans, Crude Petroleum, Iron Ore
Export partner: China, USA

Notes

P = Prediction
Update: 21.02.2022
Sources: Banco Central, CNI, IBGE, OECD, MDIC

Termine

  • Datum: Vom 12.03.2023 bis 14.03.2023
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage (DBWT)

vom 12. bis 14. März 2023 in Belo Horizonte, Brasilien Unter dem Motto „Moderne Ansätze für Energie, Klima und Digitalisierung“ bringen BDI…

Eintrag teilen:

vom 12. bis 14. März 2023 in Belo Horizonte, Brasilien

Unter dem Motto „Moderne Ansätze für Energie, Klima und Digitalisierung“ bringen BDI und CNI führende Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen.

Mit dabei sind Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, hochrangige Vertreter der neuen brasilianischen Regierung, CNI-Präsident Robson Braga de Andrade, BDI-Präsident Siegfried Russwurm, LADW-Vorsitzenden Gunnar Kilian, weitere CEOs, spannende Speaker und internationale Gäste.

Auf dem Programm stehen wichtige Themen, wie die Zusammenarbeit beim grünen Wasserstoff und Klimaschutz, Potenziale digitaler Transformation sowie ein gemeinsamer Blick auf geopolitische Herausforderungen.

Nach dem Regierungswechsel in Brasilien ist eine Aufbruchstimmung zu spüren. Gleichzeitig ist das Interesse Deutschlands an einer intensiveren bilateralen Beziehung größer denn je. Die Reisen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzler Olaf Scholz im Januar in die Region setzen dafür ein deutliches Zeichen.

Auch Brasilien engagiert sich sehr, seine internationalen Kooperationen auszubauen. Wir möchten die Wirtschaftstage vor allem dafür nutzen, deutsche Unternehmen als attraktive und zuverlässige Partner zu positionieren.

Anmeldung, Programm und weitere Informationen.
 


  • Datum: Am 28.02.2023
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Brasil: Business as usual? - What to expect in business from the new government

Eine LAV-Veranstaltung gemeinsam mit Noerr LLP und Mattos Filho Advogados (in Englisch und Deutsch) 28. Februar 2023, Dienstag, 17h-19h, …

Eintrag teilen:

Eine LAV-Veranstaltung gemeinsam mit Noerr LLP und Mattos Filho Advogados (in Englisch und Deutsch)

28. Februar 2023, Dienstag, 17h-19h,  Büro Noerr: Börsenstraße 1, 60313 Frankfurt am Main

Wie stimmt sich die Wirtschaft in Brasilien auf 2023 ein? Wie sehen Unternehmer und Wirtschaftsspezialisten die nächste Zeit? Was sind heute die Hauptinteressen der lateinamerikanischen, deutschen und weiteren internationalen Unternehmen vor Ort in Brasilien? Was sollte man im Doing Business in der Region beachten?

Vieles wurde nun Anfang der Jahres über Brasilien berichtet und die wichtigsten Banken und Institutionen haben ihre Prognosen veröffentlicht. Aber spiegelt dies den Business Alltag wider, so wie ihn die Unternehmen gerade wahrnehmen? Wir wollen wissen, wie der Alltag vor Ort aussieht, welche Erfahrungen gemacht wurden und welche dieses Jahr zu erwarten sind.

***

How is the economy in Brazil gearing up for 2023? How do entrepreneurs and business specialists see the next period? What are the main interests of Latin American, German and other international companies in Brazil today? What should be considered when doing business in the region?

Much has been reported about Brazil at the beginning of the year and the most important banks and institutions have published their forecasts. But does this reflect everyday business life as companies currently perceive it? We want to know what everyday life looks like on the ground, what experiences have been made and what can be expected this year. Join us and bring your questions, comments, and experience with you! 

Event free of charge. Please register here.

INPUT and PROGRAM

Welcoming words and setting (5’’)

Dr. Holger Alfes, LL.M., Rechtsanwalt, Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB
Betina Sachsse, Regional Manager, Lateinamerika Verein e.V. (LAV)

Key Note : possible business scenarios Brasil 2023 and beyond (15’’)

Marcio Lago Couto, Economist, FGV Energia, Fundação Getúlio Vargas

Discussion (45‘‘)

Amadeu Ribeiro, Partner, Mattos Filho
Dr. Cesar Cunha Campos, Director, FGV Europe
Dr. Christian Gräfe, Senior Manager, Corporate M&A, Henkel

Questions & Answers


  • Datum: Am 31.01.2023
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

GTAI Webinar: Regierungswechsel: Neue Gesetze in Brasilien

Germany Trade & Invest veranstaltet am 31. Januar 2023 um 14:00 Uhr ein Webinar zu den wirtschaftsrechtlichen Rahmenbedingungen in…

Eintrag teilen:

Germany Trade & Invest veranstaltet am 31. Januar 2023 um 14:00Uhr ein Webinar zu den wirtschaftsrechtlichen Rahmenbedingungen in Brasilien.

Der Regierungswechsel am 1. Januar 2023 wird in Brasilien mehrere rechtliche Änderungen mit sich bringen. Der gewählte Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat offiziell angekündigt, dass es u. a. in den Bereichen nachhaltige Entwicklung und Energiewende, Wohnungsbau und Infrastruktur, Steuern und Arbeitsrechte sowie in Fragen der internationalen Zusammenarbeit für öffentliche und private Investitionen Änderungen geben wird.

Das Webinar bietet Ihnen in diesem Rahmen einen Überblick über relevante Rechtsthemen (Steuer-, Arbeits-, Investitions- und Umweltschutzrecht) bei einem Auslandsengagement in Brasilien.

Das Webinar richtet sich an Unternehmer, die bereits in Brasilien geschäftlich aktiv sind oder geschäftlich tätig werden möchten, Unternehmensjuristen, Rechtsberater, Studierende und alle am Recht in Lateinamerika Interessierten.

Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenfrei, lediglich eine Anmeldung ist erforderlich. Zur Anmeldung.


  • Datum: Am 12.12.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Speed-Networking: Connect with 20 Startups from Brazil!

Date and Time: Mon, December 12, 2022, 10:00 AM – 12:00 PM CET Location: GERMANTECH Luckenwalder Straße 6b 10963 Berlin On December 12,…

Eintrag teilen:

Date and Time: Mon, December 12, 2022, 10:00 AM – 12:00 PM CET

Location: GERMANTECH Luckenwalder Straße 6b 10963 Berlin

On December 12, the German Brazilian Chamber of Commerce and Industry Rio de Janeiro and GERMANTECH are holding a speed-networking event for 20 Brazilian start-ups and micro companies from the bioeconomy sector in the framework of the United Nations Development Programme (UNDP), Brazilian Support Service for Micro and Small Enterprises (Sebrae) and Brazilian Industrial Development Agency (ABDI).

The event aims to promote the entrepreneurial ecosystem as well as the bioeconomy in the Amazon region, to internationalize small companies and make them competitive, and to use the regional resources in a more sustainable way.

The objective of the Project is to contribute to the implementation of the 17 United Nations Sustainable Development Goals (SDGs).

More information about the start-ups and the event here.


  • Datum: Am 08.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

South America: Brazil after the elections - safe haven?

The LAV & GPSA Rödl & Partner  invite you to their event: "South America: Brazil after the elections - safe haven?" Wann? 8. November 2022,…

Eintrag teilen:

The LAV & GPSA Rödl & Partner  invite you to their event: "South America: Brazil after the elections - safe haven?"

Wann? 8. November 2022, 17.00 Uhr (happy hour afterwards)
Wo? Kranhaus 1, Im Zollhafen 18, 50678 Köln

Mit Safe Haven oder sicherer Hafen ist gemeint, dass die Wirtschaftsentwicklung eines Landes umso stärker von negativen realwirtschaftlichen Impulsen abgekoppelt ist, je mehr Menschen der Überzeugung sind, dass ein bestimmtes Land wertstabil ist oder bleibt.

In unserer Veranstaltung sprechen hochrangige Führungspersönlichkeiten aus der brasilianischen Wirtschaft über die Doing Business Perspektiven dieses spannenden Landes, das gerade einen neuen Präsidenten gewählt hat, der ab dem 01. Januar 2023 sein Amt antreten (oder fortsetzen) wird. Zentrale Fragestellungen sind:

  • Wie stabil ist der Markt?
  • Wie hoch ist das Vertrauen der Verbraucher?
  • Welche aktuellen Erfahrungen haben die Unternehmer gemacht?
  • Wie ist der Ausblick für 2023?

Nehmen Sie teil, damit wir gemeinsam mit Ihnen unsere Erfahrungen und Perspektiven für Brasilien in einem veränderten geopolitischen Umfeld erörtern können.

PROGRAMM

KEYNOTE | Alexander Busch – Handelsblatt Lateinamerika Korrespondent
WELCOME & MODERATION | Philipp Klose-Morero – Rödl & Partner South America
INTRO | Betina Sachsse - Regional Manager Brasil, Lateinamerika Verein e.V. (LAV)
PANEL :

  • Christian Gerwens - Senior Vice President Sales & Retail International at Miele
  • Felipe Bonifatti - Senior Director Sales South America & Caribbean at Lufthansa Group Airlines; LAV-Member of the Board
  • Sebastian Lueth, Country Head Brazil & SVP Crop Protection at HELM do Brasil
  • Claus von Heydebreck, President at Rheinmetall KSPG Automotive Brazil 
  • Peter-Alberto Behrens, Senior Advisor, Berlin Global Advisors
  • Alexander Busch, Journalist, economic correspondent for Latin America, Analyst, Speaker, Author

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten (obligatorisch) an: Cristina.Henrich(at)roedl.com


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 06.10.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Telegramm Brasilien: Eleições 2022 no Brasil

Am Sonntag, den 2. Oktober, gaben 156 Millionen Wahlberechtige in Brasilien ihre Stimme für die großen Wahlen 2022 in Brasilien ab. Es…

Eintrag teilen:

Am Sonntag, den 2. Oktober, gaben 156 Millionen Wahlberechtige in Brasilien ihre Stimme für die großen Wahlen 2022 in Brasilien ab. Es wurden neue Gouverneure für alle 27 brasilianische Bundesländer, dazu die Landesabgeordneten, ein Drittel der 81 Senatoren auf Bundesebene und alle 513 Kongressabgeordnete gewählt. Fast 700.000 Brasilianer, die im Ausland leben, stimmten für das Präsidentenamt ab. In Brasilien besteht Wahlpflicht, aber die Stimmenenthaltung betrug nichtdestotrotz 20%.

Lesen Sie anbei das vollständige Telegramm zu den Wahlen in Brasilien.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 07.05.2020
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Revista Tópicos: Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V.

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen…

Eintrag teilen:

In der aktuellen Revista Tópicos - Publikation der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft e.V. für den Austausch der deutsch-brasilianischen Zivilgesellschaften – schreibt Betina Sachsse, Regionalmanagerin im LAV, einen kleinen Beitrag zur Wirtschaft in Brasilien auf den Seiten 19 und 20. Der Beitrag befasst sich unter Ausschluss der Konsequenzen der Coronakrise mit den wichtigsten Kernbranchen des Landes, u.a. Chemie, Automobil und Healthcare.

Werfen Sie hier einen Blick in die Revista.


  • Datum: 03.12.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Follow-up: Die Gouverneure aus den Bundesländer im Nordosten Brasiliens waren in Berlin

Neun Gouverneure aus dem Nordosten Brasiliens haben sich als „Consórcio Nordeste“ zusammengeschlossen, um für diese Region gemeinsamen…

Eintrag teilen:

Neun Gouverneure aus dem Nordosten Brasiliens haben sich als „Consórcio Nordeste“ zusammengeschlossen, um für diese Region gemeinsamen Projekte zu stämmen und für Investitionen im In- und Ausland zu werben. Dafür waren Sie als politische Delegation in Rom, Paris und am 21. November im DIHK in Berlin.
In der Region leben über 57 Millionen Einwohner, das sind mehr als in Spanien und Portugal zusammen und mit den Metropolregionen Salvador, Recife und Fortaleza liegen drei der zehn größten Agglomerationen Brasiliens im Nordosten des Landes.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 03.12.2019
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Follow-up: Besuch des brasilianischen Ministers für Infrastruktur in Berlin

Brasiliens Bundesminister für Infrastruktur, S. E. Tarcísio Gomes de Freitas, war am 29. November in Berlin beim DIHK zu Gast und…

Eintrag teilen:

Brasiliens Bundesminister für Infrastruktur, S. E. Tarcísio Gomes de Freitas, war am 29. November in Berlin beim DIHK zu Gast und referierte vor einem interessierten Publikum zum Infrastrukturprogramm der Regierung in Brasilien. Es ging um Flughäfen, Häfen, die Küstenschifffahrt, Straßen und Schienen.

Der Minister und sein mitgereistes Team, inklusive eines Vertreters der brasilianischen Entwicklungsbank BNDES, bekräftigten die Bereitschaft für ein Dialog mit der Wirtschaft und bestätigten, dass die aktuellen Ausschreibungen und Investitionsmöglichkeiten modern aufgestellt sind und die Wirtschaftlichkeit für den Investor in den Vordergrund stellen.

Die Präsentationen mit Zahlen, Daten und Fakten zur Infrastruktur und Finanzierungsprognosen dazu finden Sie anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 29.10.2018
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:LAV-Publikationen
  • Autor:Betina Sachsse

Telegramm: Präsidentschaftswahl in Brasilien

Brasilien: Jair Bolsonaro wird Brasiliens neuer Präsident Mit 55% der gültigen Stimmen, 10 Millionen mehr als Fernando Haddad (44%),…

Eintrag teilen:

Brasilien: Jair Bolsonaro wird Brasiliens neuer Präsident

Mit 55% der gültigen Stimmen, 10 Millionen mehr als Fernando Haddad (44%), gewinnt der Kandidat der PSL über die Arbeiterpartei PT. Jair Bolsonaro wird sein Amt im Januar 2019 antreten.

Wäre der brasilianischer Wähler Odysseus, fühlte es sich am Anfang so an, als hätte man die Wahl zwischen Skylla und Charybdis oder zwischen Pest und Cholera. Es war insbesondere eine Wahl der extremen Meinungen, der sozialen Netzwerke, des Protestes, der Sorge um die steigende Kriminalität und der Enttäuschung über Korruption und politischen Machern.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.

Den vollständigen Bericht finden Sie anbei.


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 27.01.2023
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Sociedade Rosas de Ouro e BASF se unem para falar sobre antirracismo no carnaval 2023 de São Paulo

Samba-enredo “Kindala” exalta trajetória e conquista dos povos negros africanos através dos tempos Parceria com empresa aconteceu após…

Eintrag teilen:

Samba-enredo “Kindala” exalta trajetória e conquista dos povos negros africanos através dos tempos

Parceria com empresa aconteceu após seleção pública de projetos para patrocínio, por meio da Lei Federal de Incentivo à Cultura.

“O amor está em cada um de nós, vamos juntos semear a paz. A Brasilândia vem, mostrar no seu carnaval um mundo novo de igualdade racial”, assim começa Kindala — que amanhã não seja só um ontem com um novo nome, samba-enredo que a Sociedade Rosas de Ouro levará ao Sambódromo do Anhembi em 17 de fevereiro.

A oportunidade dessa parceria surgiu em 2022 quando a BASF selecionou para patrocinar, por meio da Lei Federal de Incentivo à Cultura, o Projeto Kindala, inscrito no Banco de Incentivados da Prosas (BIP), plataforma cuja tecnologia conecta patrocinadores e projetos de impacto social.

Leia aqui o artigo na íntegra.


  • Datum: 24.08.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Basf vai investir R$ 350 milhões para ampliar complexo acrílico em Camaçari

A Basf vai investir R$ 350 milhões para ampliar e modernizar complexo acrílico em Camaçari. A planta terá um incremento de 105…

Eintrag teilen:

A Basf vai investir R$ 350 milhões para ampliar e modernizar complexo acrílico em Camaçari. A planta terá um incremento de 105 quilotoneladas (KT) por ano na capacidade instalada de produção com a expansão. O protocolo de intenções foi assinado com o Estado da Bahia, por meio da Secretaria de Desenvolvimento Econômico (SDE), na segunda-feira (22). A estimativa é que o investimento, que já começou a ser aplicado nas obras de ampliação, seja feito ao longo de 10 anos.

Leia aqui a noticia completa.


  • Datum: 08.04.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Rödl&Partner: Brazil: Regulation of the temporary visa for “digital nomads”

The COVID 19 pandemic has changed the way many people work. In particular, remote working, also referred to as “anywhere office”, has become…

Eintrag teilen:

The COVID 19 pandemic has changed the way many people work. In particular, remote working, also referred to as “anywhere office”, has become a common pattern in most companies and consequently offers greater flexibility and facilitation for workers who, for example, choose to work in other cities or, in especially, other countries than the place of their employment, without this decision affecting their position or job.  

In this context, the National Immigration Council of the Ministry of Justice and Public Security (MJSP) pub­lished Resolution No. 45 on 24 January 2022 to promote the activities of the so-called “digital nomads” in Brazil and, consequently, to allow the stay of foreigners employed in companies outside the national territory who wish to live in Brazil through a temporary visa. 

Read here the complete article from our member Rödl & Partner Brazil.


  • Datum: Am 21.09.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Rödl & Partner advises Phytobiotics Brasil on the acquisition of Agroup Brasil Ltda. and subsidiaries in South America

São Paulo, September 2021: Rödl & Partner assisted Phytobiotics Brasil, based in Londrina, Paraná, a 100 percent subsidiary of Phytobiotics…

Eintrag teilen:

São Paulo, September 2021: Rödl & Partner assisted Phytobiotics Brasil, based in Londrina, Paraná, a 100 percent subsidiary of Phytobiotics Futterzusatzstoffe GmbH based in Eltville, Germany, on the acquisition of the remaining 74.8 percent of shares in Agroup Brasil Ltda. The target is a holding company with shares in feed additive distribution companies in Argentina, Colombia, Peru and Panama as well as shares in a fertilizer producer/seller company in Brazil. The Phytobiotics group is a leading global manufacturer and distributor of high-quality products for the animal production, agriculture and biogas industries with sustainable, science-based solutions and consulting services.

An interdisciplinary team led by our transaction experts Philipp Klose-Morero (Managing Partner South America) and Enrico Pfändner (Associate Partner) from our São Paulo and Curitiba offices advised Phytobiotics Brasil, encompassing a Red Flag Due Diligence (financial, tax, labour and corporate service due diligence as well as coordination with the legal advisor) and support with SPA negotiations.

Advisers Phytobiotics Brasil

RÖDL & PARTNER SOUTH AMERICA

Philipp Klose-Morero, CPA, CIA, CCSA, CISA, Managing Partner Rödl & Partner South America – Engagement Partner

Rafael S. Martins, CRC, Associate Partner, Head of Consulting – Quality review and support regarding SPA negotiations

Enrico Pfändner, Wirtschaftsprüfer, Associate Partner – Project lead and overall project coordination, Red Flag Financial Due Diligence and support regarding SPA negotiations

Patricia Berbetz, CRC, OAB, Associate Partner – Labor Due Diligence and Latin America coordination

Arife Erkan, Wirtschaftsjuristin, Associate Partner – Corporate Due Diligence and legal coordination

Edgard Venancio, Senior Associate – Tax Due Diligence


  • Datum: 20.05.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Neuer Präsident bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil

Der Diplomat Augusto Pestana übernimmt die Leitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil als Nachfolger vom Konteradmiral…

Eintrag teilen:

Der Diplomat Augusto Pestana übernimmt die Leitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft APEX-Brasil als Nachfolger vom Konteradmiral Segovia, der 2019 vom damaligen Außenminister für diesen Posten nominiert wurde. Augusto Pestana studierte Jura, kam 1995 in das brasilianische Auswärtige Amt und hat schon in Japan, Neuseeland und in Deutschland gearbeitet.

Weitere Informationen dazu:
Diplomata vai substituir militar no comando da Apex-Brasil
Veja, 15.04.2021
Apex - who we are
Apex, 20.05.2021
 


Berichte & Analysen

  • Datum: 17.01.2023
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Ein Podcast von “Die Zeit” zu Brasilien: Nach dem Sturm auf das Parlament

In der neuen Folge von „Das Politikteil“ wird mit ZEIT-Redakteur Thomas Fischermann diskutiert. Es geht um die Hintergründe des…

Eintrag teilen:

In der neuen Folge von „Das Politikteil“ wird mit ZEIT-Redakteur Thomas Fischermann diskutiert. Es geht um die Hintergründe des vermeintlichen Putschversuchs, die Parallelen zwischen USA und Brasilien und um die globale Bedeutung des südamerikanischen Landes – klimapolitisch und wirtschaftlich. "Brasilien hatte immer ein starkes Interesse daran, dass die großen Schwellenländer zusammenstehen".

Zum Podcast: Gespalten, korrupt, systemrelevant: Warum Brasilien uns alle angeht
 


  • Datum: 04.01.2023
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Lulas Rückkehr an die Macht in Brasilien

Am 1. Januar 2023 tritt Luiz Inácio »Lula« da Silva seine dritte Präsidentschaft in Brasilien an. Damit endet gleichzeitig die von vielen…

Eintrag teilen:

Am 1. Januar 2023 tritt Luiz Inácio »Lula« da Silva seine dritte Präsidentschaft in Brasilien an. Damit endet gleichzeitig die von vielen politischen Beobachtern als destruktiv eingestufte Amtszeit von Präsident Jair Bolsonaro. Vieles deutet darauf hin, dass es zu einem geordneten Prozess der Übergabe des Präsidentenamts kommen wird, obwohl Bolsonaro seine Niederlage bislang nicht eingestanden hat und seine Anhänger Protestkundgebungen angekündigt haben. Der gewählte Präsident wird seine Regierungspolitik auf neue Grundlagen stellen müssen. Eine Rückkehr zu den Leitlinien seiner früheren Präsidentschaft wird nicht möglich sein, denn die Verwerfungen der Regierungszeit Bolsonaros lassen sich nicht ignorieren. Angesichts der komplexen innenpolitischen Lage – nicht zuletzt die für ihn ungünstigen Mehrheitsverhältnisse im nationalen Parlament – wird es für Lula schwierig werden, die starke Ablehnung seiner Person im eignen Land zu mindern und zudem die hohen internationalen Erwartungen an eine geordnete Regierungsführung zu erfüllen.

Zum kompletten Bericht der SWP hier


  • Datum: 16.12.2022
  • Land:Brasilien
  • Branche:Kultur
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Buch "Viagem de Goethe ao Brasil"

Soeben wurde die brasilianische Edition des Buches "Viagem de Goethe ao Brasil" von Sylk Schneider in die Liste der besten Bücher Brasiliens…

Eintrag teilen:

Soeben wurde die brasilianische Edition des Buches "Viagem de Goethe ao Brasil" von Sylk Schneider in die Liste der besten Bücher Brasiliens gewählt.

Das Buch zeigt anhand von Faksimilie wie begeistert Goethe von Brasilien war. "Die Brasilianer (sowie auch die Deutschen) sind bei meinen Vorträgen immer wieder überrascht und begeistert von dieser Tatsache, so zum Beispiel im Eröffnungsvortrag für die Deutsch-Brasilianische Juristenvereinigung in Weimar", sagt Sylk Schneider.

Das Buch wurde möglich durch das Gesetz Lei de Incentivo Fiscal und ist daher zum günstigen Preis über den Verlag Editora Nave erhältlich.

Für Vorträge (deutsch und portugiesisch) können Sie sich gerne wenden an:

Sylk Schneider
Diplom-Volkswirt, Autor, Museumsentwickler und Kurator
Email: brasilienthueringen(at)web.de


  • Datum: 22.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

VDMA Umfrage: Brasilien bleibt im Fokus der Maschinen- und Anlagenbauer

Eine VDMA-Konjunkturumfrage vom November 2022 besagt, dass Brasilien für die Maschinen- und Anlagenbauer aus Deutschland auch nach der…

Eintrag teilen:

Eine VDMA-Konjunkturumfrage vom November 2022 besagt, dass Brasilien für die Maschinen- und Anlagenbauer aus Deutschland auch nach der jüngsten Präsidentenwahl ein attraktiver Standort bleibt. Es gibt positive Erwartungen an Umsatz und Auftragseingang, moderne Anlagen zur Modernisierung des Landes werden benötigt. Jedoch wirft die Ausgabenpolitik Lulas noch Fragen auf. Knapp 80 Mitgliedsfirmen in Brasilien haben sich an der Umfrage beteiligt und die Hälfte der Befragten erwartet einen steigenden Auftragseingang im nächsten Quartal.

Lesen Sie den kompletten Bericht anbei.


  • Datum: 17.11.2022
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Cenário macro – Brasil (Novembro 2022)

Fiscal sustainability will continue to be the main challenge of the next government. It is not a matter of concern with the fiscal numbers…

Eintrag teilen:

Fiscal sustainability will continue to be the main challenge of the next government. It is not a matter of concern with the fiscal numbers of 2022, which will again be better than expected, but rather with the trajectory ahead. The next government will have to decide, in the short term, whether to continue the aid and tax cuts that have just been implemented, as well as the fiscal framework that will be applied ahead in an emerging economy with high public debt and high interest rates. This is a discussion that probably will determine the first half of 2023. There is an estimation of a primary surplus of 1.1% of GDP in 2022 (previously: 1.0%), a deficit of 1.5% in 2023 and gross debt at 74% and 78% of GDP this year and next, respectively. Economic activity growth is expected to lose momentum in the second half of the year. Itaú expects the GDP to grow 0.4% in the 3rd quarter and 0.1% in the fourth quarter, closing the year at 2.7% (from 2.5% in the previous scenario). For 2023, there will be an increase of 0.7% (from 0.5%), with a better outlook for agricultural crops. for the labor market, data suggest that projections foresee an unemployment rate of 8.6% (from 9.1%) in 2022 and of 9.3% (from 10.1%) in 2023.

Please read here the complete article from Itaú BB


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 06.12.2021 bis 10.12.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Virtuelles Business-Meeting mit 40 kleinen und mittleren Lebensmittel- und Getränkeherstellern aus Brasilien

Der Brasilianische Landwirtschaftsverband (CNA) richtet vom 6. bis 10. Dezember ein virtuelles Business-Meeting für ausländische Einkäufer…

Eintrag teilen:

Der Brasilianische Landwirtschaftsverband (CNA) richtet vom 6. bis 10. Dezember ein virtuelles Business-Meeting für ausländische Einkäufer aus, an dem 40 brasilianische Erzeuger teilnehmen, die im Projekt AGRO.BR organisiert sind.
Dieses richtet sich an kleine und mittlere Unternehmer aus dem Agribusiness.An dem Meeting nehmen Unternehmen aus den folgenden Bereichen teil:
i) Honig, Propolis und Derivate;
ii) Milchprodukte;
iii) Früchte, Säfte und Fruchtfleischkonzentrate
iv) Tees, Kräuter und Gewürze;
v) Kaffee;
vi) Kakao, Schokolade und Nüsse;
vii) Cerealien, Getreide und Hülsenfrüchte;
viii) Maiserzeugnisse;
ix) stärkehaltige Lebensmittel;
x) alkoholische Getränke;
xi) Fertigmahlzeiten; und
xii) Meeresfrüchte.

Interessierte Einkäufer können sich hier  kostenlos registrieren und Treffen mit brasilianischen Erzeugern vereinbaren.

Eine Liste mit den Profilen aller teilnehmenden Unternehmen ist unter diesem Link verfügbar.

Das detaillierte Profil aller am AGRO.BR-Programm teilnehmenden Unternehmen in fünf Sprachen finden Sie hier .

Weitere Informationen:
Brasilianische Botschaft / Handelsabteilung
Wallstr. 57 - 10179 Berlin
Tel.: + 49 30 72628 108/210/220/- Fax: + 49 30 7262 8199
E-mail: secom.berlim(at)itamaraty.gov.br


  • Datum: Vom 29.11.2021 bis 03.12.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

German Water Partnership: Geschäftsanbahnung Brasilien, 29.11 bis 3.12.21

German Water Partnership e.V. (GWP) unterstützt die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK) Rio de Janeiro gemeinsam mit…

Eintrag teilen:

German Water Partnership e.V. (GWP) unterstützt die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer (AHK) Rio de Janeiro gemeinsam mit der AHK São Paulo bei der Durchführung der Geschäftsanbahnungsreise Brasilien. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Teilnehmer des Programms haben die Möglichkeit, effizient und kostengünstig den brasilianischen Markt zu erkunden und Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern aufzubauen bzw. zu intensivieren.

Für die Teilnehmer werden individuelle und speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Geschäftsgespräche mit potenziellen Kunden, Kooperationspartnern und Branchenexperten vor Ort organisiert. In Vorbereitung auf die Geschäftsreise erhalten die Teilnehmer eine Zielmarktanalyse, die neben Informationen zur Marktvorbereitung und -sondierung auch ein Verzeichnis mit Profilen der relevanten Marktakteure bietet.

Darüber hinaus wird eine Präsentationsveranstaltung organisiert, bei der die Teilnehmer ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen vor einem brasilianischen Fachpublikum präsentieren können.

Weiter Informationen zu den Inhalten, Kosten und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Anbei finden Sie den Flyer zu dieser Geschäftsreise.


  • Datum: Am 20.10.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

Webinar: Power Transmission in Brazil: great opportunities in one of the largest markets in the world

Focusing on the Brazilian business environment and presented by a team of experts in the electric power transmission sector, Apex-Brasil –…

Eintrag teilen:

Focusing on the Brazilian business environment and presented by a team of experts in the electric power transmission sector, Apex-Brasil – together with the Ministry of Mines and Energy (MME) and the Brazilian Electricity Regulatory Agency (ANEEL)  – will present the webinar “Electric Power Transmission in Brazil: Business Environment and Opportunities”.

With great opportunities in sight, among them the 02/2021 Transmission Auction, the webinar will address the planning and the main trends for the electric transmission sector in Brazil, as well as its general regulatory aspects, all to facilitate your decision-making and help you invest in the great opportunities Brazil has in the electric sector.

Invest with trust and safety, Invest in Brazil.

Date: October 20th, 2021
Time: 15h00 – 16h30 CEST (Brasilia: 10h00 – 11h30)
Language: Portuguese with English Translation Channel
Platform: Zoom

Registration here. Webinar Program here.

Questions? Contact us at europe(at)apexbrasil.com.br


  • Datum: Am 18.10.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

38. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage - digital

Wir laden Sie herzlich zu den 38. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen (DBWT) ein, die am Montag, 18. Oktober 2021, von 15:00 bis 17:35…

Eintrag teilen:

Wir laden Sie herzlich zu den 38. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstagen (DBWT) ein, die am Montag, 18. Oktober 2021, von 15:00 bis 17:35 Uhr, digital stattfinden werden.

Die vom BDI und seinem brasilianischen Partnerverband CNI organisierte Konferenz ist die wichtigste Veranstaltung in der bilateralen Zusammenarbeit mit Lateinamerika. Unter dem Motto „Partnerschaft Brasilien-Deutschland für eine nachhaltige Zukunft“ findet ein Erfahrungs- und Meinungsaustausch unter Ministern und führenden Wirtschaftsvertretern statt. Dabei geht es um die Zukunft der Lieferketten, der Digitalisierung als Treiber für mehr Resilienz, der Gesundheitswirtschaft und um die Chancen des grünen Wasserstoffs für eine kohlenstoffarme Wirtschaft. Die Herausforderungen für Wirtschaft, Handel und Investitionen sind groß, aber auch die Potentiale der Zusammenarbeit, wie zum Beispiel das EU-Mercosur-Abkommen. Darüber wollen wir bei den Wirtschaftstagen sprechen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Weitere Informationen zum Programm und Anmeldung hier


  • Datum: Vom 18.10.2021 bis 19.10.2021
  • Land:Brasilien
  • Kategorie:Termine

38. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2021: Webkonferenz zum Thema Erneuerbaren Energie

Anlässlich der 38. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2021 finden zwei Online Veranstaltungen zum Thema Erneuerbaren Energie statt: …

Eintrag teilen:

Anlässlich der 38. Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2021 finden zwei Online Veranstaltungen zum Thema Erneuerbaren Energie statt:

  • 18. und 19. Oktober 2021: Online Business Meeting zwischen Unternehmen/Einrichtungen aus Deutschland und Brasilien im Bereich der Erneuerbaren Energien (Infos und Anmeldung)

Die Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage werden vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und das brasilianische Partnerverband Confederação Nacional da Indústria (CNI) jährlich seid 1983 organisiert.
In 2021 finden die Veranstaltungen Online statt. Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung ist erbeten.

Mehr Infos: CONSIM Consulting, DBWT(at)consim.biz, T: 0221 / 2570786