Länder Informationen

Argentinien

Fläche

2.780.400 km²

Hauptstadt

Buenos Aires

Regierungschef

Alberto Fernández

Einwohnerzahl

44,27 million

Ihr Ansprechpartner

Wirtschaftsdaten Argentinien

Basic Data 2020 2021 2022
GDP growth in % -1,5%P 6,5 3,6 P
Export in bn. US$ - 77,935 77,73
Import in bn. US$ - 63,185 82,10
Interest rate in % 58,8% 1.trimester: 33,84 75
Exchange rate US$ / Peso 60,25 95,99 118,9 P
Inflation rate in % 50%P 47 78,5
HDI (Human Development Index) - 0,845 -

Legende

P = Prognose
Update: 18.12.2020

Termine

  • Datum: Vom 31.10.2022 bis 04.11.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

BMWK-Geschäftsanbahnungsreise nach Argentinien: Abfall- und Recyclingwirtschaft

Geschäftsanbahnung (31.10.-04.11.22) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Abfallwirtschaft und Recycling mit Fokus auf die Verwertung…

Eintrag teilen:

Geschäftsanbahnung (31.10.-04.11.22) für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Abfallwirtschaft und Recycling mit Fokus auf die Verwertung gefährlicher Industrie- und Krankenhausabfälle, kommunaler Schadstoffe und Bergbauabfälle im Rahmen des BMWK Markterschließungsprogramms

Das Markterschließungsprogramm richtet sich primär an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Abfall- und Recyclingwirtschaft in Deutschland.

Anmeldung, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen können Sie hier vornehmen und einsehen.

Anmeldeschluss ist der 30.06.22.

Ihre Rückfragen richten Sie bitte an:
Enviacon International - Petra Fischer
Consultant
Tel. +49 30 814 8841 -21
Email: fischer(at)enviacon.com


  • Datum: Am 29.09.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Onlineseminar: Geschäftschancen in Nord- und Südamerika für Technologien und Prozesse in der Verarbeitung von Obst- und Gemüse.

Das Seminar gibt wertvolle Insights durch die Beiträge unserer erfahrenen Marktexperten, um ihre Produkte in den Märkten des Global Cluster…

Eintrag teilen:

Das Seminar gibt wertvolle Insights durch die Beiträge unserer erfahrenen Marktexperten, um ihre Produkte in den Märkten des Global Cluster AgNet (Argentinien, Brasilien, Kolumbien, Uruguay, Paraguay und USA) zu vermarkten.

Donnerstag, den 29.09. um 15 Uhr

Kostenlose Anmeldung über Zoom.


  • Datum: Vom 14.09.2022 bis 17.09.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Automesse "Automechanika" 2022

Auf der Automesse "Automechanika", vom 14. -17. September in Frankfurt wird dieses Jahr eine Delegation von argentinischen Autozulieferern…

Eintrag teilen:

Auf der Automesse "Automechanika", vom 14. -17. September in Frankfurt wird dieses Jahr eine Delegation von argentinischen Autozulieferern vertreten sein.

Für die Kontaktaufnahme mit der argentinischen Delegation melden Sie sich gerne bei Dominik Ahrens unter d.ahrens(at)lateinamerikaverein.de

Die Automechanika Frankfurt ist die internationale Leitmesse der Automobilbranche für Ausrüstung, Teile, Zubehör, Management & Services.

Weitere Informationen zu der Messe hier.


  • Datum: Am 10.05.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

AHK Argentinien: Lieferkettengesetz im argentinisch-deutschen Wirtschaftsverkehr

Webinar am 10.05.2022 von 15 bis 17 Uhr Zusammen mit Experten unserer Mitgliedskanzleien Dres. Schacht & Kollegen sowie Beccar Varela &…

Eintrag teilen:

Webinar am 10.05.2022 von 15 bis 17 Uhr

Zusammen mit Experten unserer Mitgliedskanzleien Dres. Schacht & Kollegen sowie Beccar Varela & Asoc. zeigen wir argentinischen und deutschen Unternehmen konkrete Lösungen auf, mit denen sie ihr Lieferkettenmanagement optimieren und die gesetzlichen Pflichten in bereits existierende, globalbetriebliche Abläufe im internationalen Kontext integrieren können.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Vergangene Termine finden Sie im Verlauf dieser Seite im Archiv.

GTAI-Informationen

Täglich aktualisierte GTAI-Informationen stehen Ihnen exklusiv in unserem Mitgliederbereich zu Verfügung.

Publikationen

  • Datum: 26.11.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Telegramm: Die Parlamentswahlen in Argentinien – Ein Land zwischen Regierungskrise und Rezession

Am Sonntag wurde in Argentinien über die Zusammensetzung des Kongresses abgestimmt. Mehr als 34,3 Millionen Menschen waren aufgerufen, über…

Eintrag teilen:

Am Sonntag wurde in Argentinien über die Zusammensetzung des Kongresses abgestimmt. Mehr als 34,3 Millionen Menschen waren aufgerufen, über die Neubesetzung eines Drittels des Senats und der Hälfte der Abgeordnetenkammer abzustimmen. Der offiziellen Hochrechnung zufolge lag die Wahlbeteiligung bei 71 Prozent und damit fünf Prozentpunkte höher als bei den Vorwahlen.

Lesen Sie das vollständige Telegramm anbei.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


  • Datum: 15.09.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:LAV-Publikationen

Länderbericht: Vorwahlen in Argentinien

Argentiniens Regierungspartei, unter der Führung von Präsident Alberto Fernández und Vizepräsidentin Cristina Kirchner, erleidet eine…

Eintrag teilen:

Argentiniens Regierungspartei, unter der Führung von Präsident Alberto Fernández und Vizepräsidentin Cristina Kirchner, erleidet eine unerwartet klare Niederlage in den Vorwahlen.

Diese Datei ist nur für Mitglieder verfügbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an, um diese herunterladen zu können.


Unternehmensnachrichten

  • Datum: 23.09.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Newsletter der AHK Argentinien 

Die AHK Argentinien veröffentlicht dreimonatlich einen Newsletter in deutscher Sprache mit aktuellen Nachrichten zur Lage der argentinischen…

Eintrag teilen:

Die AHK Argentinien veröffentlicht dreimonatlich einen Newsletter in deutscher Sprache mit aktuellen Nachrichten zur Lage der argentinischen Wirtschaft, Branchennachrichten sowie zu Investitionen und Unternehmen in Argentinien.
Hier die September Ausgabe.


  • Datum: 23.09.2022
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Wintershall Dea: 700 Millionen US Dollar für Gasprojekt Fénix in Argentinien

Finale Investitionsentscheidung für Gasprojekt in Feuerland Fénix wird über einen Zeitraum von mehr als 15 Jahren beträchtliche Gasmengen…

Eintrag teilen:
  • Finale Investitionsentscheidung für Gasprojekt in Feuerland
  • Fénix wird über einen Zeitraum von mehr als 15 Jahren beträchtliche Gasmengen liefern
  • Maximale Fördermenge von rund 10 Millionen Kubikmeter Gas pro Tag

Buenos Aires / Kassel / Hamburg. Wintershall Dea und seine Partner TotalEnergies und Pan American Energy haben beschlossen, das Feld Fénix vor der Argentinischen Küste Feuerlands zu entwickeln, das am südlichsten gelegene Gasprojekt der Welt. Die Gesamtinvestition des Konsortiums beläuft sich auf rund 700 Millionen US Dollar. 

Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier abrufen.


  • Datum: 14.12.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

BMW unterzeichnet Vertrag zum Kauf von argentinischem Lithium

Bis 2022 wird Argentinien der zweitwichtigste Lithiumlieferant des deutschen Automobilherstellers BMW sein. Was die weltweite Produktion von…

Eintrag teilen:

Bis 2022 wird Argentinien der zweitwichtigste Lithiumlieferant des deutschen Automobilherstellers BMW sein. Was die weltweite Produktion von Lithium betrifft, so liegt Argentinien mit einem Marktanteil von 7,4 % im Jahr 2019 weltweit an vierter Stelle, nach Australien (52,2 %), Chile (22,4 %) und China (12,5 %). Das Ziel von BWM ist es, die wachsende Produktion von Elektrofahrzeugen auf der Grundlage, der in diesem Jahr geschlossenen Vereinbarung mit dem Unternehmen Livent zu versorgen, das in Catamarca eine Investition von 640 Millionen US-Dollar tätigen wird. Livent gewinnt das Lithium in Argentinien aus der Sole von Salzseen mit einem Verfahren, das eine nachhaltige Wassernutzung gewährleisten und die Auswirkungen auf die lokalen Ökosysteme minimieren soll. BMW kauf das Lithium direkt beim Anbieter ein, der den Rohstoff dann an die Hersteller von Batteriezellen liefert. Mit diesem Verfahren will BMW sicherstellen, dass die Rohstoffe umweltgerecht gewonnen werden. "Lithium ist einer der Schlüssel-Rohstoffe für die Elektromobilität. Indem wir nun von einem weiteren Lieferanten Lithium beziehen, sichern wir den Bedarf für die Produktion der aktuellen, fünften Generation unserer Batteriezellen weiter ab. Gleichzeitig machen wir uns technologisch, geografisch und geopolitisch unabhängiger von einzelnen Lieferanten", erklärt Dr. Andreas Wendt, Vorstand der BMW AG für Einkauf und Lieferantennetzwerk.

BMW signs deal to buy Argentine lithium, Merco Press, 13.12.2021

Argentina será el segundo proveedor de litio en 2022, tras llegar a un acuerdo con BMW, BAE Negocios, 12.12.2021

Lithium aus Argentinien, Auto Motor Sport, 06.04.2021


  • Datum: 23.04.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Exportangebot argentinischer Unternehmen aus dem Hülsenfruchtsektor

Das argentinische Generalkonsulat in Hamburg stellt Unternehmen aus dem Hülsenfruchtsektor Argentiniens vor. Die unten aufgelisteten Firmen…

Eintrag teilen:

Das argentinische Generalkonsulat in Hamburg stellt Unternehmen aus dem Hülsenfruchtsektor Argentiniens vor. Die unten aufgelisteten Firmen erhielten vom Nationalen Institut für industrielle Technologie INTI der Republik Argentinien Unterstützung bei ihren Produktionsprozessen.

KWEZI ist ein Unternehmen, das glutenfreie funktionelle Lebensmittel wie Vollkornmehle, Vormischungen und Snacks herstellt. Zu den Produkten gehören u.a. weißes Sorghum-Vollkorn, Yaman-Vollkornreis, Vollkornmehl, weißes Sorghum, Yaman-Reis, Universal-Vollkorn-Premix, Brownie-Premix, Pop-Sorghum und Gemüse-Medaillon-Premix mit Mehl und Stücken von weißem Sorghum. Das Unternehmen hat eine Produktionskapazität von 50 Tonnen pro Jahr.
LA TROJA, ein Unternehmen, das Lebensmittel mit Mehrwert auf der Basis von Hülsenfrüchten herstellt. Zu den Produkten gehören native Mehle, vorgekochte Mehle, extrudierte Produkte, modifizierte pflanzliche Proteine, Getreideselektion, deaktivierte Sojabohnen und Nahrungsmittel auf Pulsbasis.
ARGENCROPS, das mehr als 9.000 Tonnen Hülsenfrüchte pro Jahr produziert, von denen 95 % in mehr als 45 Länder in Amerika, Europa, Afrika, dem Mittleren Osten, Australien und Südostasien exportiert werden, hat sich auf alle Bohnensorten (schwarze, rote, Mung, Big Berry, Zimt, Rund, Adzuki, etc.) spezialisiert und produziert auch Popcorn-Mais, Kichererbsen und Chiasamen.
PEREZ MERCADER, ein auf die Reisverarbeitung spezialisiertes Unternehmen mit einer Produktionskapazität von 2.000 Tonnen Rohmaterial pro Monat, stellt drei verschiedene Qualitäten von poliertem Reis her, der unter verschiedenen Markennamen vertrieben wird.

Möchten Sie gerne eine Geschäftsbeziehung mit einem der Unternehmen herstellen oder möchten Sie andere Angebote aus Argentinien erhalten?Dann zögern Sie nicht, sich mit der Handelsabteilung des Generalkonsulats der Republik Argentinien in Verbindung zu setzen:
Mathias Fröhlich
Wirtschafts- und Handelsabteilung
Generalkonsulat der Republik Argentinien
Tel.: 0049 40 441846-14
comercio_chamb(at)mrecic.gov.ar


  • Datum: 27.07.2020
  • Land:Chile
  • Kategorie:Unternehmensnachrichten

Internationales Parlaments-Stipendium des Deutschen Bundestages

Der Deutsche Bundestag bietet im Jahr 2021 erstmalig jungen, politisch engagierten Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aus…

Eintrag teilen:

Der Deutsche Bundestag bietet im Jahr 2021 erstmalig jungen, politisch engagierten Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aus Chile, Kolumbien und Argentinien sowie Malaysia, Indonesien und Neuseeland die Gelegenheit am Internationalen Parlaments-Stipendium (IPS) in Berlin teilzunehmen.
 
Das IPS ist ein Demokratieförderprogramm, mit dem 120 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus nunmehr 50 Ländern in der Zeit vom 1. März bis 31. Juli 2021 nach Berlin zum Deutschen Bundestag kommen, um die parlamentarische Demokratie aus der Nähe zu erleben. Kernstück des Stipendiums ist ein dreimonatiges Praktikum bei einem Mitglied des Deutschen Bundestages, das Einblicke in die Herzkammer der deutschen Demokratie, der Arbeitsweise und Akteure im Parlament vermittelt. Vorträge, Workshops und Seminare u.a. zum parlamentarischen System ergänzen das Praktikum. Darüber hinaus werden die Themen plurale Gesellschaft, Minderheitenschutz und Erinnerungskultur als politischer Auftrag vermittelt. Die drei Berliner Hochschulen begleiten das Programm akademisch und die politischen Stiftungen ergänzen mit Seminaren zur aktiven Zivilgesellschaft.
 Die Bewerberinnen und Bewerber werden nach einer Vorauswahl in den deutschen Auslandsvertretungen mit einem persönlichen Auswahlgespräch nominiert. Die näheren Einzelheiten zur Bewerbung finden Sie hier.

Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 30.09.2020 verlängert.
 
Das Programm richtet sich an motivierte Interessierte:
- mit der Staatsbürgerschaft eines Teilnahmelandes (doppelte Staatsbürgerschaft möglich), die
- jünger als 30 Jahre zum Beginn des Stipendiums sind
- mit abgeschlossenem Hochschulstudium und
- guten Kenntnissen der deutschen Sprache (mind. B2-Level) und
- Interesse an politischen Zusammenhängen sowie gesellschaftlichem/politischem Engagement.


Berichte & Analysen

  • Datum: 19.04.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

MALBEC WORLD DAY

Am 17. April war es wieder so weit: Zum elften Mal in Folge seit 2011 feiern wir den MALBEC WORLD DAY auf allen Kontinenten! Damit setzen…

Eintrag teilen:

Am 17. April war es wieder so weit: Zum elften Mal in Folge seit 2011 feiern wir den MALBEC WORLD DAY auf allen Kontinenten!

Damit setzen wir der besonderen Bedeutung des MalbecArgentino ein Zeichen – es ist die Vorzeigerebsorte Argentiniens in der Welt. MalbecArgentino, NOS GUSTA! ist das Motto, unter dem die Liebhaber dieses Weines eingeladen sind, sich über ihre Genuss-Erfahrungen auszutauschen.

Weitere Informationen finden Sie hier und auf der Seite des Generalkonsulats der Republik Argentinien.

Für Nachfragen können Sie die Wirtschafts- und Handelsabteilung des Generalkonsulats der Republik Argentinien in Hamburg unter folgendem Kontakt erreichen:

Mathias Fröhlich
Tel.:0049 40 44184614
E-mail: comercio_chamb(at)mrecic.gov.ar


  • Datum: 12.02.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

Die Messe Frankfurt Argentina will im November 2021 die Bergbaumesse Arminera in BuenosAires veranstalten

Der Bergbau hat in Argentinien ein Riesenpotenzial: Gold, Silber, Kupfer und vor allem Lithium. Im Vergleich zu Nachbarländern wie Chile,…

Eintrag teilen:

Der Bergbau hat in Argentinien ein Riesenpotenzial: Gold, Silber, Kupfer und vor allem Lithium. Im Vergleich zu Nachbarländern wie Chile, Bolivien und Peru steckt Argentiniens Potenzial noch in den Kinderschuhen. Das regulatorische Umfeld ist jedoch trotz einem jahrzehnte alten Fördergesetz nicht unkompliziert.
Weitere Informationen hier.


  • Datum: 05.02.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

SWP-Publikation: Argentinien – politische Ruhe im sozioökonomischen Unwetter

Im Dezember 2020 vollendete Alberto Fernández das erste Jahr seiner Amtszeit als argentinischer Regierungschef. Seine Präsidentschaft fällt…

Eintrag teilen:

Im Dezember 2020 vollendete Alberto Fernández das erste Jahr seiner Amtszeit als argentinischer Regierungschef. Seine Präsidentschaft fällt in eine extrem kritische sozioökonomische Lage, die noch verschärft wird durch eine besorgniserregende Ent­wicklung der Covid-19-Pandemie. Und dennoch herrscht in der südamerikanischen Republik eine gewisse institutionelle Stabilität, die umso bemerkenswerter erscheint, wenn man sich die Geschichte des Landes und die Gegenwart der Region vor Augen führt. Der verbündete Peronismus in der Regierung, eine konstruktiv agierende Al­lianz in der Opposition und die Geduld der Bevölkerung, die das wirt­schaftspolitische Scheitern der Vor­gängerregierung noch frisch in Erin­nerung hat, tragen dazu bei, dass sich das Land aktuell in einer dynamischen politischen Balance befindet. Doch länger­fristig könnten wachsende Armut, anhaltende Rezession und Inflation sowie Spaltungen innerhalb der peronistischen Bewegung den sozialen Frieden gefährden.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier.


  • Datum: 10.09.2020
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Berichte & Analysen

KAS: Andauernder Lockdown verschärft sozioökonomische und politische Krise Argentiniens

Trotz der seit März andauernden strikten Ausgangsbeschränkungen in vielen Teilen Argentiniens erfasste das nationale Gesundheitsministerium…

Eintrag teilen:

Trotz der seit März andauernden strikten Ausgangsbeschränkungen in vielen Teilen Argentiniens erfasste das nationale Gesundheitsministerium in den vergangenen Tagen Rekordwerte von bis zu zwölftausend COVID-19-Neuinfizierten pro Tag. Angesichts dieses Panoramas stellen viele argentinische Bürger die Sinnhaftigkeit der verpflichtenden sozialen Isolierung immer mehr infrage. Auch aufgrund der steigenden Kriminalität und der sich durch den Lockdown verschärfenden Armut, litt die Popularität des Staatspräsidenten Alberto Fernández (Frente de Todos) erheblich. Weiterhin hat sich die Gesellschaft hinsichtlich der drohenden Verstaatlichung von Unternehmen, der teuren Justizreform inmitten der Pandemie, des Eingriffs der Regierung in die Tarifstruktur der audiovisuellen Medien und des Internetdienstes sowie der Wirtschaftsrezession polarisiert.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier.


  • Datum: 09.09.2020
  • Land:Argentinien
  • Branche:Politik
  • Kategorie:Berichte & Analysen

IPG-Bericht Argentinien: Wenn Krise zum Dauerzustand wird

Argentinien ist ein Land der Gegensätzlichkeiten: Einerseits macht es weltweit vor allem mit seinen Schulden und zahlreichen Staatspleiten…

Eintrag teilen:

Argentinien ist ein Land der Gegensätzlichkeiten: Einerseits macht es weltweit vor allem mit seinen Schulden und zahlreichen Staatspleiten Schlagzeilen, wobei die Armut im Land wächst und die Bevölkerung müde von der weltweit längsten Quarantäne ist. Andererseits verfügt Argentinien noch immer über eine relativ große Mittelschicht, einen hohen Bildungsgrad und ist technologisch hoch entwickelt. So entwickelt das Land Satelliten, hat eine hoch-technologisierte Agrarökonomie und ist ein Vorreiter in der Biomedizin. Im Hinblick auf die drohende erneute Staatspleite und die Corona-Krise gelang dem argentinischen Präsidenten, Alberto Fernández, in den letzten Monaten ein gutes Krisenmanagement: Während die Corona-Ansteckungszahlen anfangs gering blieben, wurde die gesundheitliche Infrastruktur ausgebaut. Dadurch ist die Mortalitätsrate bis heute vergleichsweise gering. Außerdem wurde eine Art Grundeinkommen in Höhe von etwa 140 Euro für Niedriglohnempfänger und informell Beschäftigte geschaffen. Zusätzlich kündigte die Regierung an, bis zum Frühjahr oder Sommer des nächsten Jahres gemeinsam mit Mexiko einen kostengünstigen Corona-Impfstoff auf dem lateinamerikanischen Markt zu bringen. In Bezug auf die Schuldenfrage einigte sich die Regierung mit den privaten Gläubigern auf einen Schuldenerlass von rund 45 Prozent. Dennoch wurde die Wirtschaftskrise in dem Land durch die Pandemie verschärft, wobei Prognosen davon ausgehen, dass das BIP 2020 um 10,5 Prozent fallen wird.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.


Pressespiegel

Eine exklusive wöchentliche Zusammenstellung der Pressestimmen finden Sie bei uns im Mitgliederbereich.

Archiv

  • Datum: Vom 18.10.2021 bis 22.10.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

AHK Argentinien Events: Global Cluster AgNet

Internationale virtuelle Kontaktbörse 18. - 22. Oktober Vom 18. bis zum 22. Oktober 2021 findet eine Internationale Kontaktbörse der AHK…

Eintrag teilen:

Internationale virtuelle Kontaktbörse

18. - 22. Oktober


Vom 18. bis zum 22. Oktober 2021 findet eine Internationale Kontaktbörse der AHK Argentinien für die Lebensmittelbranche statt. Anbieter von Lebensmitteltechnologien können die Kooperationsbörse dazu nutzen, um sich international zu präsentieren und Kontakte zu potenziellen Lebensmittelherstellern aus Argentinien, Brasilien, Kolumbien, USA, Paraguay und Uruguay zu knüpfen. Die Interessenten können ihr Profil ab sofort in der Matchmaking-Plattform kostenlos erstellen und sich als Anbieter (Supplier) von Lösungen, Technologien, Ersatzteilen oder Dienstleistungen für die Lebensmittelbranche registrieren. Nach der ersten Registrierung kann man auf die Plattform zugreifen, indem man einfach seine E-Mail-Adresse eingibt. Ab dem 27. September kann man Termine mit anderen Teilnehmern buchen und sich austauschen.


  • Datum: Am 07.07.2021
  • Land:Uruguay
  • Branche:Energie
  • Kategorie:Termine

Webinar: "Market introduction: Hot topics on renewable energy in South America"

Rödl & Partner, and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our fifth English-speaking web conference on…

Eintrag teilen:

Rödl & Partner, and German Professional Services Alliance (GPSA)cordially invite you to our fifth English-speaking web conference on Wednesday,

July 7, 2021 at
09:00am Colombia | 11:00am Brazil, Argentina, Uruguay | 10:00am Chile | 4:00pm CEST.

 

After a series of events on overview themes in several South American countries, we now cordially invite you to participate in this industry-specific webinar on the regional Renewable Energy market.

We invite you to participate in this mega event with a panel of experts in different areas, this time in a different format: we will separate countries by workshop rooms and you will have 5 industry and country options to participate and interact with our panelists after their presentations. And don't worry, if you are interested in participating in more than one theme, all 5 rooms will be recorded and the recordings will be shared to watch the seminar after the event.

 

WELCOME: Philipp Klose-Morero, Rödl & Partner Brazil & GPSA Regional Manager – South America and Rafael Martins, Rödl & Partner Brazil

INTRO: Orlando Baquero, Lateinamerika Verein e.V. (LAV) and Inga Söllner, Energie Agentur-NRW

GENERAL PRESENTATION: Anton Berger, Rödl & Partner Germany

GENERAL MODERATION: Tamiris Borba, Rödl & Partner & GPSA EA to Regional Manager

 

WORKSHOP-PANELISTS: 
BIOMASS | URUGUAY ROOM:

  • Dr. Jorge Martínez Garreiro, Instituto de Ingeniería Química University
  • Horacio Pintos, CSU | Member of GPSA

GREEN HYDROGEN | BRAZIL ROOM:

  • Marcio Oliveira, Messer Gases Brasil
  • Alessandro Colucci, AHK Brasil

GREEN HYDROGEN AND WIND POWER | COLOMBIA ROOM:

  • David Pena Wilches, Siemens
  • Alexander von Bila, Von Bila, de la Pava & Bertoletti | Member of GPSA

SOLAR ENERGY | ARGENTINA ROOM:

  • Walter Marin, Fast Power Trading Ltd.
  • Cristian Elbert, ECIJA GPA | Member of GPSA
  • Octavio Zenarruza, ECIJA GPA | Member of GPSA

SOLAR ENERGY: PHOTO VOLTAIC (PV) ENERGY | CHILE ROOM:

  • Peter Peter Bettin, Sybac LATAM; Pabettin GmbH
  • Felipe Ernst, BETZ Legal Partners | Member of GPSA


The event is free of charge and will take place in English language and supportes by LAV - Association for Latin America, Energie Agentur NRW and AHK Mercosul. We are looking forward to seeing you!

Please register here.

 


  • Datum: Am 24.06.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Foro Futuro Argentina-Alemania: Lazos energéticos y transformación digital

Jueves 24 de junio - 10hs La Embajada de Alemania en Argentina tiene el agrado de extenderles la invitación al lanzamiento del Foro Futuro…

Eintrag teilen:

Jueves 24 de junio - 10hs

La Embajada de Alemania en Argentina tiene el agrado de extenderles la invitación al lanzamiento del Foro Futuro Argentina-Alemania. La apertura del Foro contará con palabras de bienvenida del Ministro Federal de Relaciones Exteriores de Alemania, Heiko Maas, y del Ministro de Relaciones Exteriores, Comercio Internacional y Culto de Argentina, Felipe Solá.

Durante los próximos años el Foro estará destinado a la modernización de nuestras economías y aspira a dar un fuerte impulso al intercambio entre nuestros países. Elaboramos conjuntamente propuestas de cooperación para la transición energética, la industria 4.0 y la educación, para salir fortalecidos de la actual crisis y estar preparados para el mundo del mañana. Incluirá tanto eventos como proyectos y acuerdos bilaterales.

Nos complacería su participación en este importante evento.

Mayor información y transmisión en vivo aqui

Cordiales saludos,
Embajada de Alemania en Argentina


  • Datum: Am 15.06.2021
  • Land:Argentinien
  • Kategorie:Termine

Argentinien: Chancen im Dienstleistungssektor

15. Juni 2021, 14:30 - 15:45 Uhr - Eine Veranstaltung der IHK Frankfurt, in Kooperation mit der IHK Kassel und der AHK Argentinien …

Eintrag teilen:

15. Juni 2021, 14:30 - 15:45 Uhr - Eine Veranstaltung der IHK Frankfurt, in Kooperation mit der IHK Kassel und der AHK Argentinien

Argentinien hat schon vor der Pandemie sehr erfolgreich auf den Export sogenannter wissensbasierter Dienstleistungen gesetzt. Von dem aktuellen Wachstum der digitalen Wirtschaft verspricht sich das Land einen zusätzlichen Schub für den Sektor. Dieser umfasst neben Softwaredienstleistungen auch die Bereiche Business Process Operations (BPO) und Knowledge Process Operations (KPO). Mit fünf Stunden Zeitverschiebung zu Europa lassen sich Projekte gut umsetzen.

Erfahren Sie hier mehr zum Webinar am 15. Juni!

 


  • Datum: Am 20.10.2020
  • Land:Uruguay
  • Kategorie:Termine

Webkonferenz: Argentina & Uruguay: Two worlds, a river apart

Rödl & Partner and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our third English-speaking web conference on…

Eintrag teilen:

Rödl & Partner and German Professional Services Alliance (GPSA) cordially invite you to our third English-speaking web conference on Tuesday, 20 October 2020 at 10:00 am Argentina, Uruguay and Brasília time, 3:00 pm CEST.

In this third web conference of our South America Event Series, we will focus on Argentina and Uruguay with a first-class Panel line-up that will present their views on the current opportunities and challenges for investors and entrepreneurs in those countries.

WELCOME: Philipp Klose-Morero, Rödl & Partner & GPSA Regional Manager – South America and Judith Eckert, Uruguay and Argentina Manager – Lateinamerika Verein e.V. (LAV)

INTRO: Carlos Winograd, Economist & Professor, Paris School of Economics

MODERATION: Tamiris de Borba, Rödl & Partner & GPSA EA to Regional Manager – South America and Philipp Klose-Morero

PANELISTS:
Barbara Konner, CEO AHK Argentina
Carl Moses, GTAI Argentina
Willie Tucci, President of AHK Uruguay, CEO of BADER Uruguay
Fernando Schaich, Vice President of AHK Uruguay, Director of SEG Ingeniería
Martin Jebsen, Jebsen & Co. | Member of GPSA
Cristian Elbert, Elzen Abogados | Member of GPSA
Horacio Pintos, CSU | Member of GPSA 

The event is free of charge and will take place in English language.

We are looking forward to seeing you!

Please register here.